Kameradrohnen wie DJI Mavic, Mini usw Forum



Drohnen Entscheidung



Forum für große und kleine Kameradrohnen -- Merkmale, Vergleich, Flugtipps etc.
Antworten
-paleface-
Beiträge: 3955

Drohnen Entscheidung

Beitrag von -paleface- » Do 11 Aug, 2022 11:20

Hallo,
ich fliege seit Jahren eine Phantom 4pro und bin "relativ" happy damit.
Habe auch eine großen Drohnen Schein und mit Genehmigungen und Co. bisher keine Probleme gehabt.

Vom Gefühl würde ich sagen das ich so 2x im Monat die Drohne für ein Projekt nutze.

Es gibt eine Sache allerdings die stört mich an der P4. Das ist die Bildqualität.
Das liegt jetzt nicht daran das die schlecht ist. Aber ich merke das die Drohne einfach im Verhältnis zu meinen anderen Kameras den schwächsten Codec hat, das rauschigste Bild und die wenigstens Details.

Nun ist die Frage ob es sich lohnt zu einer Dji Mini 3 pro zu switchen.
Die Bitrate ist höher 80-150Mbits.
10Bit hat die inzwischen auch.
Und ich vermute mal der neue Sensor macht auch weniger Rauschen.

Was mich davon abhält ist, das ich ja noch eine Drohne habe. Die auch prinzipiell das macht was ich will.

Daher frag ich mich ob ich mit der Mini einen Qualitativen Sprung machen würde?
Kriege ich aus der vielleicht Footage mit dem ich viel besser spielen kann?

Hat da jemand von euch Erfahrungen gemacht?

Das Thema Gewicht will ich gar nicht diskutieren, da ist mir klar das die Mini gewinnt.

VG
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




-paleface-
Beiträge: 3955

Re: Drohnen Entscheidung

Beitrag von -paleface- » Sa 13 Aug, 2022 10:15

Niemand hat ne Phantom 4pro + eine Dji Mini pro3?
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




ksingle
Beiträge: 1721

Re: Drohnen Entscheidung

Beitrag von ksingle » So 14 Aug, 2022 17:10

Du hast deine Frage doch schon selber beantwortet.
Ich besitze die Mini 3 pro seit drei Monaten und würde sie niemals gegen eine P4 tauschen.

Besserer Codec
Kamera nach oben schwenkbar
Kamera um 90° drehbar (Handy-Style)
Längere Flugzeit
Kein Führerschein erforderlich
Unter 250g = Weniger Flug-Einschränkungen gegenüber der P4
WEB-Agentur Jürgen Meier - Köln
https://prysma.de
https://netcolonia.de

Zuletzt geändert von ksingle am So 14 Aug, 2022 20:45, insgesamt 2-mal geändert.




gammanagel
Beiträge: 243

Re: Drohnen Entscheidung

Beitrag von gammanagel » So 14 Aug, 2022 20:23

Hallo,
Habe weder Mini3 noch Phantom 4pro sondern DJI Air 2s
Trotzdem:
Phantom 4 hat wohl eine Blende Mini nicht
Mini Hochkant Video möglich
Sensor der Phantom etwas größer
Flugzeit Mini länger




klusterdegenerierung
Beiträge: 24498

Re: Drohnen Entscheidung

Beitrag von klusterdegenerierung » So 14 Aug, 2022 22:27

-paleface- hat geschrieben:
Do 11 Aug, 2022 11:20
Hallo,
ich fliege seit Jahren eine Phantom 4pro und bin "relativ" happy damit.
Habe auch eine großen Drohnen Schein und mit Genehmigungen und Co. bisher keine Probleme gehabt.

Vom Gefühl würde ich sagen das ich so 2x im Monat die Drohne für ein Projekt nutze.

Es gibt eine Sache allerdings die stört mich an der P4. Das ist die Bildqualität.
Das liegt jetzt nicht daran das die schlecht ist. Aber ich merke das die Drohne einfach im Verhältnis zu meinen anderen Kameras den schwächsten Codec hat, das rauschigste Bild und die wenigstens Details.

Nun ist die Frage ob es sich lohnt zu einer Dji Mini 3 pro zu switchen.
Die Bitrate ist höher 80-150Mbits.
10Bit hat die inzwischen auch.
Und ich vermute mal der neue Sensor macht auch weniger Rauschen.

Was mich davon abhält ist, das ich ja noch eine Drohne habe. Die auch prinzipiell das macht was ich will.

Daher frag ich mich ob ich mit der Mini einen Qualitativen Sprung machen würde?
Kriege ich aus der vielleicht Footage mit dem ich viel besser spielen kann?

Hat da jemand von euch Erfahrungen gemacht?

Das Thema Gewicht will ich gar nicht diskutieren, da ist mir klar das die Mini gewinnt.

VG
Ich kann Dir vom Gesamtangebot her die Mavic Air2S empfehlen.
Hatte selbst auch die Phantom und bin schon damals auf die Air umgestiegen und dann auf die Air2, aber die Air2S ist eine Welt für sich.

Die knapp 6K bei 30p in 10Bit und D-Log sind mit dem Sensor schon ziemlich überzeugend.
Wenn ich das Material zusammen mit dem Intra der FX6 verarbeite gibt es keine Probleme mehr, das ist wirklich überzeugend für den Preis.

Hier ein gutes Beispiel (5K)

"Logik wird es nicht schaffen einem etwas auszureden, was Logik einem nicht eingeredet hat."




ksingle
Beiträge: 1721

Re: Drohnen Entscheidung

Beitrag von ksingle » So 14 Aug, 2022 22:43

Klusters Empfehlungen sind nicht schlecht!

ABER: Es gibt natürich auch viele Beispiele für die Mini 3 Pro.
Und das Grading und die Musik machen, wenn richtig ausgesucht, eine Menge aus.

Hier drei Beispiele der Mini 3 Pro:





WEB-Agentur Jürgen Meier - Köln
https://prysma.de
https://netcolonia.de




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Weiteres RED Patent im Zusammenhang mit komprimiertem RAW
von pillepalle - Di 21:38
» Welche Bitrate bei Videos ist sinnvoll?
von CoDuck - Di 21:27
» Datenschutz mal anders...... in der Wasseruhr.
von Bluboy - Di 21:18
» KI macht´s möglich: Fake-Filmstills von Fritz Langs Star Wars, Jodorowskys Tron, Peter Jacksons Batman und mehr
von tom - Di 20:02
» Bluetooth Mikrofon -Hörgeschädigte
von gunman - Di 19:59
» Was schaust Du gerade?
von Jan - Di 19:41
» DJI Mini 3: Neue Einsteiger-Drohne im Anflug
von klusterdegenerierung - Di 19:02
» Foto- vs. Filmobjektive.
von cantsin - Di 18:55
» Sony A7S III erste Erfahrungen, Bugs, Problemlösungen,...
von Axel - Di 17:49
» Blackmagic DaVinci Resolve für iPad Pro: Ultramobiler Videoschnitt mit Farbkorrektur
von Axel - Di 17:24
» Sony FR7 erhält als erste PTZ-Kamera Netflix Zertifizierung
von CineFilm - Di 17:10
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von cantsin - Di 16:39
» Nvidia RTX 4080/90 Preissenkung, Konkurrent AMD RX 7900 XT(X) startet in Kürze
von markusG - Di 15:33
» Hamburg Open - Kleiner aber feiner Medientechnik-Branchentreff im Januar
von slashCAM - Di 15:06
» Bildschirmvergrößerung/Fokushilfe A7s III
von Axel - Di 13:37
» Video8/Hi8 digitalisieren - Welchen dieser Camcorder benutzen?
von acrossthewire - Di 12:31
» Sorbische Musikvideos
von Frank Glencairn - Di 11:26
» Fuji X-S10 in OVP, Garantie 10/23, Ausl. 5.700
von Jörg - Di 11:24
» Verkaufe Mavic Air Combo
von hock jürgen - Di 11:18
» Sony Mocopi: Günstiges Motioncapturing via Smartphone für ca. 360,- Dollar
von markusG - Di 8:50
» 3-Chip DLP-Laserprojektor für "Projection Mapping"
von Darth Schneider - Di 8:50
» Bezahlbarer Kopfhörer mit breiter Stereobasis gesucht.
von ruessel - Di 8:06
» Analog Aufnahme mit Pinnacle DV500 DVD
von vaio - Di 7:52
» Die Drei Musketiere - D'Artagnan (Les trois mousquetaires: D'Artagnan) — Martin Bourboulon/Matthieu Delaporte
von Map die Karte - Di 5:40
» Nach dem Trailer zu urteilen, könnte das doch was werden — Für Games
von Map die Karte - Di 5:09
» Nach dem Trailer zu urteilen, könnte das doch was werden — Für Serien nicht Filme
von Map die Karte - Di 5:08
» Nach dem Trailer zu urteilen, könnte der doch was werden
von Map die Karte - Di 5:07
» Klasse Smallrig V-Mount Akkus
von Darth Schneider - Di 4:59
» Warum immernoch nur 192Kbit?
von klusterdegenerierung - Mo 22:27
» Topaz Video Enhance AI bei digitalisierten Video8-Aufnahmen
von klusterdegenerierung - Mo 20:06
» Canon EOS R5 C im Praxistest - die beste Foto-Video-DSLM? 8K 50p RAW, Hauttöne, LOG/LUT uvm.
von AndySeeon - Mo 20:06
» Verkauf nach Todesfall
von DAF - Mo 19:43
» RØDE Wireless Go II: kompakte Lösung für drahtlosen 2-Kanal Videoton mit zwei Sendern
von Maikrofon - Mo 17:49
» Neu gewählt: Die 100 besten Filme der Welt - mit neuer Überraschungs-Nummer 1
von 7River - Mo 17:25
» Einhand Gimbal Z Achse DJI oder ähnliches
von JonasLa - Mo 13:00
 
neuester Artikel
 
Fake-Filmstills per KI

Die neuen bildgenerierenden KIs bescheren dem Genre "Was wäre wenn...?" ganz neue Möglichkeiten - ein eigenes Subgenre hat sich in der Community der Bild-KI Midjourney gebildet, in welchem User die verschiedensten Möglichkeiten durchspielen, wie berühmte Filme ausgesehen hätten, wenn sie von einem anderen Regisseur, mit einem völlig anderen visuellen Stil gedreht worden wären. weiterlesen>>

Neues RAW Patent von RED

RED wurde ein weiteres Patent im Zusammenhang mit komprimiertem RAW erteilt. Womit die Firma wohl weitere Lizenzeinnahmequellen in neuen Geräteklassen erschließen will... weiterlesen>>