klusterdegenerierung
Beiträge: 20720

Gruseliges Pocket 6K footage

Beitrag von klusterdegenerierung » So 20 Jun, 2021 12:44

Habe gerade einen Link zu dem Video auf 4K Shooters gesehen und frage mich was da passiert sein mag, denn das gesamte footage wo die Radfahrer beim fahren gefilmt wurden sieht total unterirdisch aus.

Da sieht Material vom Osmo Pocket aber um einiges besser aus.
Das wirkt als wäre das Material in 720p aufgenommen und dann 3 mal durch den warp stabilisator gejagt worden und auf 1080p interpoliert wurde.

Auch abundzu an den Hosen die Schrift ist kaum zu lesen.
Was mir bei Pocket Material auch öfters auffällt und ich auf fehlbehandlung schiebe ist, das Himmel so ausgefranzt sind und es wirkt als hätte die Cam nicht mal 6 DR Stufen zu bieten.

Das kann die Cam aber garantiert besser!

"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




cantsin
Beiträge: 9545

Re: Gruseliges Pocket 6K footage

Beitrag von cantsin » So 20 Jun, 2021 15:11

Da muss vor allem etwas beim Mastering oder Upload schiefgelaufen sein. Auch YouTube ist bei 1080p normalerweise nicht so pixelig und verschmiert wie hier. Das sieht wie ein hochskaliertes SD-Master aus.

Ansonsten ist der DR schon okay - auch wenn man vom Originalbild wegen der o.g. Faktoren nicht mehr viel erkennen kann, dürfte nicht jede Kamera im extremen Gegenlicht wie hier noch so viel Schatten-Details wiedergeben (z.B. dass die Fahrradfahrer noch erkennbar sind und nicht zu bloßen Silhouetten absaufen).


mpv-shot0001.png
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




Frank Glencairn
Beiträge: 14399

Re: Gruseliges Pocket 6K footage

Beitrag von Frank Glencairn » So 20 Jun, 2021 18:50

klusterdegenerierung hat geschrieben:
So 20 Jun, 2021 12:44


Das kann die Cam aber garantiert besser!
Die Kamera schon ;-)




Darth Schneider
Beiträge: 8180

Re: Gruseliges Pocket 6K footage

Beitrag von Darth Schneider » So 20 Jun, 2021 19:01

Da hat man einen schönen Sonnenuntergang und verkackt ihn bei der Aufnahme, auch eine Leistung...
Auch sonst zu unterkühlt, zu dunkel für die Kleider....Diese wirken mit den Farben und der Belichtung irgendwie nicht attraktiv.
Dafür braucht es doch keine BMD mit RAW, wozu ?
Das ginge doch womöglich noch besser, beziehungsweise sicher auch nicht schlechter, ganz simpel mit einem iPhone oder mit einem Osmo Pocket, oder sicher auch mit einer Rx100/Rx10...

@Kluster
Kennst du zufällig den Osmo Pocket 2, oder den ersten ?
Wenn ja, wie sind deiner Erfahrungen ?
Das würde mich interessieren, ich überlege mir einen Pocket 2 zu kaufen.
Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !




klusterdegenerierung
Beiträge: 20720

Re: Gruseliges Pocket 6K footage

Beitrag von klusterdegenerierung » So 20 Jun, 2021 22:51

Darth Schneider hat geschrieben:
So 20 Jun, 2021 19:01
Da hat man einen schönen Sonnenuntergang und verkackt ihn bei der Aufnahme, auch eine Leistung...
Auch sonst zu unterkühlt, zu dunkel für die Kleider....Diese wirken mit den Farben und der Belichtung irgendwie nicht attraktiv.
Dafür braucht es doch keine BMD mit RAW, wozu ?
Das ginge doch womöglich noch besser, beziehungsweise sicher auch nicht schlechter, ganz simpel mit einem iPhone oder mit einem Osmo Pocket, oder sicher auch mit einer Rx100/Rx10...

@Kluster
Kennst du zufällig den Osmo Pocket 2, oder den ersten ?
Wenn ja, wie sind deiner Erfahrungen ?
Das würde mich interessieren, ich überlege mir einen Pocket 2 zu kaufen.
Gruss Boris
Habe den Osmo Pocket 1 und wenn man sich drauf einlässt bzw mit dem kleinen Screen klarkommt, kann das Teil phänomenal sein.
Ich habe mit den Kids vor Corona die Erding Therme besucht und von ihnen einiges damit gedreht, das sieht hammer aus.
Einzig das gefummel mit den dicken Fingern auf dem kleinen Screen nervt etwas.

Den Betrieb am Handy mag ich persönlich nicht wirklich.
Aber ich habe das Teil auch schon durchaus beim Job in einer Maschine benutzt, wo ich mit der großen nicht reinkam, das ist natürlich mega, Kabel ans Handy, Osmo in die Maschine und Kunde guckt mit auf Handy und gibt anweisungen wo man hin muß, macht auch spaß.

Das einzige was ultra nervt und sich nicht abstellen läßt, das im Kabelbetrieb der Osmo das Handy lädt und nicht umgekehrt, das ist echt albern und sinnfrei.
Hier mal ein beliebiges YT Video mit Osmo, bei dem ich gelegentlich denke, das könnte auch aus der Pocket 4K kommen.

"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




Darth Schneider
Beiträge: 8180

Re: Gruseliges Pocket 6K footage

Beitrag von Darth Schneider » Mo 21 Jun, 2021 20:05

Dankeschön, mir gefällt das kleine Ding, schon verrückt was so kleine Kameras heute können.
Die Aufnahmen im Video sind wirklich enorm für so was kleines,
obwohl ich wahrscheinlich die zweite Version kaufen würde, kostet gar nicht viel mehr.
Aber die 64MP sind mir eigentlich zu viel für so einen kleinen Sensor.
Warum zum Teufel machen die das ?
Nur wegen mehr Schärfe bei Zeitraffer und so ?
12 oder 20 wären doch eigentlich eh besser zum filmen ?
Zum fotografieren ist doch ein Gimbal eigentlich auch nicht wirklich gedacht...
Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !




klusterdegenerierung
Beiträge: 20720

Re: Gruseliges Pocket 6K footage

Beitrag von klusterdegenerierung » Mo 21 Jun, 2021 20:31

Alles fake, auch die 40mp bei meiner Mavic Air2 kann man in die Tonne hauen und sehen schlechter aus als wenn man die org 12mp im PS hochskaliert.
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




Frank Glencairn
Beiträge: 14399

Re: Gruseliges Pocket 6K footage

Beitrag von Frank Glencairn » Mo 21 Jun, 2021 22:08

Höhere Zahlen kommen bei der Masse halt immer besser an :D

Ich würde auch den 1er kaufen, wenn ich einen bräuchte.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Gimbal für Tablet???
von DAF - Sa 8:16
» Abgezockt beim Objektivkauf
von ruessel - Sa 8:07
» Netflix eröffnet Büro in Berlin und investiert 500 Millionen Euro in deutsche Produktionen
von iasi - Sa 7:47
» Canon EOS R3: Aufnahmezeiten und Hitzelimits bei 6K 12 Bit 25p/50p RAW und 4K All-I 50p
von WWJD - Sa 7:23
» GoPro Hero10 Black mit neuem Bildprozessor -- schneller, aber auch teurer
von hellcow - Sa 2:02
» Dune - neuer Trailer
von iasi - Fr 22:54
» Die letzten Sommertage
von Darth Schneider - Fr 19:52
» Insel-Hopping im Lago Maggiore - Teil 2
von 3Dvideos - Fr 18:41
» Die Dark Bay: Größtes Virtual Production Studio Europas in Babelsberg
von slashCAM - Fr 17:21
» Agenten sterben einsam
von klusterdegenerierung - Fr 13:50
» Studio Babelsberg wird verkauft
von Bluboy - Fr 13:41
» Externe SSDs in der Videopraxis: SanDisk Extreme Portable SSD V2, Extreme Pro V2 und Samsung T5
von cantsin - Fr 12:36
» Wodurch unterscheiden sich die ganzen Softboxen?
von funkytown - Fr 12:10
» Funkstrecke für den Sony MI Shoe, Hilfestellung
von TomStg - Fr 9:55
» Glidecam Camecrane 200 incl. Manfrotto Stativ
von udostoll - Fr 6:33
» Belichtung "FIXIEREN" WIE?
von hellcow - Fr 1:39
» >Der LED Licht Thread<
von pillepalle - Fr 0:25
» Grüner Saum um Person durch GreenScreen?
von Jott - Do 22:11
» Taubenkot in Paralaxenflugspiegelung entfernen?
von klusterdegenerierung - Do 22:01
» Verkaufe Xeen 16 und 50 mm E-Mount
von Pianist - Do 19:49
» Tamron kündigt 35-150mm f2-2.8 für Sony E Mount an
von rush - Do 17:40
» Kleine Optik für spiegellose Nikon-Kameras -- NIKKOR Z 40 mm 1:2
von funkytown - Do 14:16
» Automatischer Weissabgleich
von funkytown - Do 12:55
» Apple iPhone 13 Pro ist offiziell mit ProRes-Aufnahme auf bis zu 1 TB Speicher
von teichomad - Do 12:03
» Updates für Maxon One Compositing Tools - ua. Trapcode Suite 17, VFX Suite 2
von slashCAM - Do 11:39
» Verkaufe Blackmagic Cinema 4K EF Mount
von funkytown - Do 11:16
» Konsistente Farben für Filmprojekte - ACES in Theorie und Praxis Teil 1: Die Basics
von macaw - Do 8:34
» Kein Ausgang (Kurzfilm / Thriller 2021)
von srone - Do 0:22
» Was hörst Du gerade?
von roki100 - Do 0:10
» NAB 2021 ist abgesagt
von slashCAM - Mi 20:12
» Was schaust Du gerade?
von Darth Schneider - Mi 19:08
» Suche: Cage für orig. BMPCC
von roki100 - Mi 18:56
» Fotodiox Pro TLT ROKR Tilt/Shift Adapter Nikon F/G zu Fuji-X
von thsbln - Mi 16:03
» Neue Apexcam oder gebrauchte GoPro Hero 3?
von MilloMille - Mi 15:07
» Sony A7S III erste Erfahrungen, Bugs, Problemlösungen,...
von Mediamind - Mi 14:53
 
neuester Artikel
 
Test: Canon EOS R3 - Hitzelimits


Die Canon EOS R3 ist bei uns eingetroffen und wir konnten bereits erste Tests und soeben den ersten erfolgreichen Praxisdreh durchführen. Hier ganz frisch unsere ersten Erfahrungen mit Canons neuem Flaggschiff-Modell, wo wir uns zunöchst die interne 6K 12 Bit 25p, 50p RAW sowie die 4K 50p All-I Aufnahme mit Hinblick auf das Hitzemanagement der Canon EOS R3 anschauen - mit ersten Überraschungen ... weiterlesen>>

ACES in Resolve

ACES ist für viele nur ein theoretischer Begriff. Wir wollen zeigen, wie man in DaVinci Resolve einen ACES Workflow korrekt einstellen kann... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...