Kamera Zubehör: Objektive, Gimbals, Stative, ... Forum



Mikrofon-Adapterring für Camcorder gesucht



Akkus, Stative, Optiken, Kabel, ... (für Licht und Ton gibt es jeweils ein eigenes Unterforum)
Antworten
pixelschubser2006
Beiträge: 1688

Mikrofon-Adapterring für Camcorder gesucht

Beitrag von pixelschubser2006 » Mi 03 Mär, 2021 09:08

Moin!

wer kennt einen Lieferanten / Hersteller für die Adapterringe, die man bei vielen Kombinationen von Richtmikro und Camcorder braucht? Es geht nur darum, dass die gängigen Kandidaten wie MKE600 usw. zu dünn sind und in der Halterung des Camcorders nicht zu befestigen sind. Sony liefert sowas bei manchen Mikros mit und ich glaube mich zu erinnern, diesen Pfennigartikel schonmal als Zubehör für um die 25 Euro gesehen zu haben. Da ich mehrere Exemplare brauche, sehe ich das einfach nicht ein. Daher die Frage: Wer kennt einen Händler, wo es sowas zu einem moderaten Preis gibt?

Vielen Dank für jeden Tipp!!!

LG Markus




K.-D. Schmidt
Beiträge: 760

Re: Mikrofon-Adapterring für Camcorder gesucht

Beitrag von K.-D. Schmidt » Mi 03 Mär, 2021 10:44

Ich habe mir einen klebbaren Moosgummistreifen gekauft, passend zurechtgeschgnitten und um das Mikro geklebt. Jetzt passen die Mikros in die Halterung.




srone
Beiträge: 9769

Re: Mikrofon-Adapterring für Camcorder gesucht

Beitrag von srone » Mi 03 Mär, 2021 11:23

...oder moosgummi fahrradlenker bezug, einfach draufschieben...;-)

lg

srone
"x-log is the new raw"




K.-D. Schmidt
Beiträge: 760

Re: Mikrofon-Adapterring für Camcorder gesucht

Beitrag von K.-D. Schmidt » Mi 03 Mär, 2021 11:43

...oder moosgummi fahrradlenker bezug, einfach draufschieben...;-)
Dachte ich auch erst. Aber der Durchmesser von Fahrradlenkern ist doch oft größer als der Mikrofondurchmesser.




srone
Beiträge: 9769

Re: Mikrofon-Adapterring für Camcorder gesucht

Beitrag von srone » Mi 03 Mär, 2021 11:49

ausprobieren, bei meinem mkh-416 hats perfekt gepasst...:-)

lg

srone
"x-log is the new raw"




TomWI
Beiträge: 342

Re: Mikrofon-Adapterring für Camcorder gesucht

Beitrag von TomWI » Mi 03 Mär, 2021 12:48

Ich hab zu diesem Zweck schon öfter mit Dichtringen aus dem Sanitärbedarf Glück gehabt, z.B. mit so etwas:



Ein so großes Sortiment hab ich nie gebraucht, bin meist in den Baumarkt gefahren (damals, als das noch ging) und habe zwei, drei Dichtungen mitgenommen, die nach Augenschein gut passten.




nicecam
Beiträge: 2032

Re: Mikrofon-Adapterring für Camcorder gesucht

Beitrag von nicecam » Mi 03 Mär, 2021 13:22

K.-D. Schmidt hat geschrieben:
Mi 03 Mär, 2021 10:44
Ich habe mir einen klebbaren Moosgummistreifen gekauft, passend zurechtgeschgnitten und um das Mikro geklebt. Jetzt passen die Mikros in die Halterung.
Hast du mir klammheimlich über die Schulter geschaut? ;-)

Ja, genauso hab ich das auch gelöst.
srone hat geschrieben:
Mi 03 Mär, 2021 11:23
...oder moosgummi fahrradlenker bezug, einfach draufschieben...;-)
Und wenn der zu groß ist, einfach längs auf- und ein Stück rausschneiden.
TomWI hat geschrieben:
Mi 03 Mär, 2021 12:48
Ich hab zu diesem Zweck schon öfter mit Dichtringen aus dem Sanitärbedarf Glück gehabt...
Auch prima Idee. Man könnte mehrere Ringe, die leicht einen kleinen geringeren inneren Durchmesser haben als der äußere Durchmesser des Mikros, hintereinander auf das Mikro schieben. Diese Ringe aus dem Baumarkt kosten nur wenige Cent. Ich hab die gekauft und eingesetzt bei meinem Rode Video StereoMic, als die Originalringe brüchig waren. (also anderer Ansatz als hier vom TE erbeten). Die aus dem Baumarkt hatten den gleichen Durchmesser und waren anscheinend materialgleich zu den Originalen. Die originalen Ringe sind meiner Ansicht nach völlig überteuert.
Gruß Johannes




Frank Glencairn
Beiträge: 13400

Re: Mikrofon-Adapterring für Camcorder gesucht

Beitrag von Frank Glencairn » Mi 03 Mär, 2021 13:34

Schau mal bei Rycote - die haben die Lyre Mounts in allen möglichen Größen.
http://frankglencairn.wordpress.com/

Finger weg von der PocketPro Boris!




TomWI
Beiträge: 342

Re: Mikrofon-Adapterring für Camcorder gesucht

Beitrag von TomWI » Mi 03 Mär, 2021 14:27

nicecam hat geschrieben:
Mi 03 Mär, 2021 13:22
Man könnte mehrere Ringe, die leicht einen kleinen geringeren inneren Durchmesser haben als der äußere Durchmesser des Mikros, hintereinander auf das Mikro schieben.
Bei mir haben zwei Ringe immer gereicht. Abstand der Ringe etwas geringer als die Länge der Mikrofonhalterung. Hielt bombenfest.




nicecam
Beiträge: 2032

Re: Mikrofon-Adapterring für Camcorder gesucht

Beitrag von nicecam » Mi 03 Mär, 2021 14:42

Frank Glencairn hat geschrieben:
Mi 03 Mär, 2021 13:34
Schau mal bei Rycote - die haben die Lyre Mounts in allen möglichen Größen.
Ja genau. Eine Mikrofonhalterung mit Spinne irgenwie sollte es schon sein. Die Halterung des Camcorders entkoppelt das Mikrofon nicht genug.

Ich hab da diese. Aber auch da musste bei mir der Moosgummistreifen drauf, sonst passte es nicht.
Gruß Johannes




pixelschubser2006
Beiträge: 1688

Re: Mikrofon-Adapterring für Camcorder gesucht

Beitrag von pixelschubser2006 » Do 04 Mär, 2021 09:43

Vielen lieben Dank für die zahlreichen, inspirierenden Antworten. Die Idee mit dem Moosgummi klingt nicht schlecht. Das ist zwar auch eine "DIY"-Lösung, aber eine vermutlich funktionale, die auch noch ordentlich aussieht. Bei Rycote werde ich mich auch nochmal umsehen. Für die Kamera ist das zwar nix, weil da eh schon zu viel Kram drangepappt ist, und ich auch keine Störungen habe. Für meine Mikrofonangel hätte ich da aber schon Bedarf. Das ist eh ein billiges Ding, die ich nur wegen Corona häufiger bei O-Tönen nutze. Ansonsten liegt das Teil nur herum. Jedenfalls ist das nix dolles, da könnte eine Entkopplung schon was bringen!




Jott
Beiträge: 19207

Re: Mikrofon-Adapterring für Camcorder gesucht

Beitrag von Jott » Do 04 Mär, 2021 12:41

Ein paar Mal mit Gaffer Tape drumrum (um’s Mikro natürlich), bis die Dicke passt.




nicecam
Beiträge: 2032

Re: Mikrofon-Adapterring für Camcorder gesucht

Beitrag von nicecam » Do 04 Mär, 2021 17:00

Jott hat geschrieben:
Do 04 Mär, 2021 12:41
Ein paar Mal mit Gaffer Tape drumrum...
Hast du das gemacht? Natürlich, Gaffer ist Allheilmittel im Veranstaltungsgewerbe. Aber ich hab das mal um mein Monopod gewickelt aus einem bestimmten Grund, ist ja auch Alu und da sind unschöne Reste beim Abwickeln drauf verblieben. Kann man zwar abknibbeln, eventuell mit Reinigungsalkohol etc. nacharbeiten, aber ist nervig. Dann lieber Moosgummi und Co.
Gruß Johannes




Jott
Beiträge: 19207

Re: Mikrofon-Adapterring für Camcorder gesucht

Beitrag von Jott » Do 04 Mär, 2021 17:03

Natürlich machen das. Keine Zeit, um in Baumärkten rumzulungern. Echtes Gaffer Tape hinterlässt natürlich auch keine Rückstände, das passiert nur bei den billigen Fakes.




nicecam
Beiträge: 2032

Re: Mikrofon-Adapterring für Camcorder gesucht

Beitrag von nicecam » Do 04 Mär, 2021 17:06

Sieht so aus, dass ich ein Fake hatte. 50 Meter aussem Baumarkt.

https://www.musicstore.de/de_DE/EUR/MUS ... GAQAvD_BwE

Hmhmm, meins sieht genauso aus, gleiche Länge und war, glaub ich teurer 🤔
Gruß Johannes




pillepalle
Beiträge: 3892

Re: Mikrofon-Adapterring für Camcorder gesucht

Beitrag von pillepalle » Do 04 Mär, 2021 18:08

Das Tape von Protapes ist gut und Rückstandsfrei. Die Minirollen, die extrem praktisch für unterwegs sind bestelle ich mir allerdings immer bei B&H, weil man die hier nur schwer in kleinen Größen findet. Mache ich meist mit irgendwelchen anderen Grip Equipment zusammen. Nur das Tape bestellen, lohnt dann nicht so :)

https://www.bhphotovideo.com/c/product/ ... l/overview


Hier findet man auch das Sortiment auf der Firmenseite

https://www.protapes.com/markets/arts-and-entertainment

VG
Eigene Gedanken müsste man haben...




TomWI
Beiträge: 342

Re: Mikrofon-Adapterring für Camcorder gesucht

Beitrag von TomWI » Do 04 Mär, 2021 20:11

@pillepalle: Probier mal die Tapes von Le Mark. Gibt es bei Lightequip in Köln:

https://www.lightequip.de/Verbrauchsmat ... 3_102.html




srone
Beiträge: 9769

Re: Mikrofon-Adapterring für Camcorder gesucht

Beitrag von srone » Do 04 Mär, 2021 21:00

ein trick, auch einfachere gaffertape sorten rückstandsfrei abzuziehen ist; den gegenstand vorher eine halbe stunde auf die warme heizung zu legen und im max machbaren, fast 180grad winkel abziehen...;-)

lg

srone
"x-log is the new raw"




nicecam
Beiträge: 2032

Re: Mikrofon-Adapterring für Camcorder gesucht

Beitrag von nicecam » Do 04 Mär, 2021 22:23

😎😎😎
srone hat geschrieben:
Do 04 Mär, 2021 21:00
ein trick, auch einfachere gaffertape sorten...
Jedoch mein Gaffa-Tape ist nicht so einfach, nämlich dieses.

Aber die anderen üblichen Verdächtigen (Thomann, Musicstore, Music Produktiv - wollen ja alle die Größten sein) bieten auch nicht qualitativ besseres unbedingt. 13,50 €. Das ist meins. Aber die verschleudern auch gern für 3,50 €.

Bunte Mischung.
srone hat geschrieben:
Do 04 Mär, 2021 21:00
... rückstandsfrei abzuziehen ist; den gegenstand vorher eine halbe stunde auf die warme heizung zu legen und im max machbaren, fast 180grad winkel abziehen...;-)
Achtung: bei Wärmeentwicklung kann das Band u.U. Kleberückstände auf Untergründen hinterlassen

Upps 🙂
___________________

Ach übrigens: Den Moosgummistreifen auf meinem Sennheiser halte ich mit Gaffa-Tape zusammen.

Nun sind wir alle zufrieden ;-)
Gruß Johannes




srone
Beiträge: 9769

Re: Mikrofon-Adapterring für Camcorder gesucht

Beitrag von srone » Do 04 Mär, 2021 23:09

@giovanni aka johannes

ich kauf meines beim lidl, hersteller: 3M, 50m für 2,99€, da klappt das ganz gut...;-)

lg

sroe
"x-log is the new raw"




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - Erweiterte Ausstattung, Rolling Shutter und Debayering
von ruessel - Do 18:44
» Hollywood-Komponist Hans Zimmer entwirft Fahrgeräusche für BMW
von Cinemator - Do 18:22
» Alternativen zu Video Enhance AI (Topaz Labs)
von dosaris - Do 18:22
» Panasonic GH5 MK II versus organischer Sensor
von Darth Schneider - Do 18:20
» Speicherplatz statt GPU-Power: Neue Cryptowährung Chia könnte zu HDD/SSD Knappheit führen
von Jörg - Do 18:20
» GH5: C1, C2 C3.... > Was kann ich besser machen?
von roki100 - Do 16:54
» Topaz Labs Video Enhance AI 2.0: Videoverbesserungen per KI zum Sonderpreis
von medienonkel - Do 16:21
» exFAT auf Schnitt-Festplatte?
von mash_gh4 - Do 15:56
» Blackmagic DaVinci Resolve 17.2 Update bringt schnelleren Start und mehr
von rush - Do 15:22
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von Cinemator - Do 15:20
» Ohrwurm Stereo 2022
von carstenkurz - Do 14:33
» Intel relativiert Apples M1 Benchmarks
von mash_gh4 - Do 14:14
» Was schaust Du gerade?
von 7River - Do 13:31
» Neues Resolve Reference Manual
von andieymi - Do 10:12
» E PZ 18-200 vs 18-105 an FX6
von rush - Do 10:03
» Unterschiedliche Naheinstellgrenze MF / AF bei FX6?
von rush - Do 9:47
» Edius X Update auf 10.20 -- schneller und mit neuer Formatunterstützung
von Jörg - Mi 23:41
» Amazon Video Direct - Streaming-Distribution für Indie Werke
von marty_mc - Mi 20:30
» DSLR zum Filmen von Handpuppe
von Jan - Mi 20:20
» Laowa 1.33x Rear Anamorphic Adapter - IBC 2019
von iasi - Mi 19:30
» Externes Stereo Mikro an Smartphone - geht nicht. Gibt's nicht - außer...
von carstenkurz - Mi 17:12
» Was hörst Du gerade?
von medienonkel - Mi 16:45
» Teltec und BPM fusionieren
von medienonkel - Mi 16:02
» HLG mit der GH5
von SixFo - Mi 12:00
» Fotokoffer/Inlay für Arme. DIY
von Frank Glencairn - Mi 8:53
» AE Schwarze Striche im Bild nach Rändern
von TomStg - Mi 7:34
» Videoclips Panasonic dvx 200
von Borrelloproduction - Mi 6:40
» Die Sammlung wird verkleinert Canon FD Altglas
von srone - Mi 1:26
» CinePI - CDNG RAW Kamera auf Raspberry Pi 4 Basis
von roki100 - Mi 0:47
» Neues L-Mount Zoom Leica Vario-Elmarit-SL 1:2.8/24–70 ASPH verfügbar
von funkytown - Mi 0:44
» Tokina Cinema Zoom 25-75MM T2.9
von roki100 - Mi 0:32
» Atomos bringt neue Ninja-Optionen mit 4K120p, 8Kp30 und HEVC /H.265
von Frank Glencairn - Di 20:03
» THE GREEN KNIGHT Official Trailer 2
von iasi - Di 19:42
» Zack Snyders "Army Of The Dead" - offizieller Teaser
von Hayos - Di 19:13
» Avid 7.2 und MXF Files
von Bluboy - Di 18:15
 
neuester Artikel
 
Sony A1 - Rolling Shutter und Debayering

Nach Canon mit der R5 versucht nun auch Sony 8K-Video im DSLM-Format interessierten Nutzern schmackhaft zu machen. Wir haben schon mal einen Blick auf die Fähigkeiten des A1-Sensors geworfen... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...