Manfred Pfefferle
Beiträge: 53

FCP Skalieren 5K auf 4K

Beitrag von Manfred Pfefferle » Mi 13 Jan, 2021 17:08

Nehme mit 5K 4800 x 2700 Pixel auf; Filmprojekt ist 4K 3840 x 2160. Um wieviel % muss ich skalieren, um genau auf 3840 x 2160 zu kommen? Ist das ohne Qualitätseinbusse möglich?
Danke schon mal
Freddy




srone
Beiträge: 9727

Re: FCP Skalieren 5K auf 4K

Beitrag von srone » Mi 13 Jan, 2021 17:11

3840/4800*100=?

oder

2160/2700*100=?

lg

srone
"x-log is the new raw"

Zuletzt geändert von srone am Do 14 Jan, 2021 12:13, insgesamt 1-mal geändert.




R S K
Beiträge: 1631

Re: FCP Skalieren 5K auf 4K

Beitrag von R S K » Mi 13 Jan, 2021 17:26

Manfred Pfefferle hat geschrieben:
Mi 13 Jan, 2021 17:08
Um wieviel % muss ich skalieren, um genau auf 3840 x 2160 zu kommen?
Gar nicht. Standardmäßig wird der Clip mittels der „Spatialen Anpassung” automatisch auf die jeweilige Bildgröße angepasst. Diese kannst du, je nach gewünschtem Ergebnis, entsprechend im Informationsfenster auf „Füllen” (wenn es z.B. schwarze Balken gibt) oder „Ohne” (womit es 1:1 dargestellt wird) umstellen.

Manfred Pfefferle hat geschrieben:
Mi 13 Jan, 2021 17:08
Ist das ohne Qualitätseinbusse möglich?
Natürlich. Tatsächlich heruntergerechnet wird es erst ganz zum Schluss bei der Ausgabe.

- RK
FCP User? Hier gibt es ein umfassendes Training auf Deutsch!
Youtube / Facebook




Jott
Beiträge: 19098

Re: FCP Skalieren 5K auf 4K

Beitrag von Jott » Do 14 Jan, 2021 10:34

„ Um wieviel % muss ich skalieren, um genau auf 3840 x 2160 zu kommen?“

Ist doch egal, kadriere das visuell. Mit der Maus hinzupfen wie gewünscht im Bildfenster. Oder, wenn das zu unheimlich ist, halt spatiale Anpassung nutzen. Es geht um Bildgestaltung/Kadrierung, nicht um Prozente.

Wobei deine Aufnahmen sowieso genau 16:9 sind, sehe ich gerade. das skaliert fcp doch ungefragt von selber, wenn du einen Clip in die UHD-Timeline wirfst? Verstehe das Problem nicht. Wenn dich die Prozente interessieren, kannst du ja nachschauen.




Manfred Pfefferle
Beiträge: 53

Re: FCP Skalieren 5K auf 4K

Beitrag von Manfred Pfefferle » Do 14 Jan, 2021 11:16

Richtig, wenn ich nichts mache, wird automatisch auf 3840 x 2160 skaliert; wenn ich aber den Ausschnitt verschieben will, muss ich, um genau 3840 x 2160 Ausschnitt zu sehen, den Skalierungsprozentsatz eingeben.
Freddy




Jott
Beiträge: 19098

Re: FCP Skalieren 5K auf 4K

Beitrag von Jott » Do 14 Jan, 2021 11:29

Der Wert rechts oben über dem Viewer ist doch nur die Wiedergabe/Darstellung in deinem Bildfenster, dessen Größe wiederum individuell von deinem Screen und der Fensteranordnung abhängt. Stell auf „passend“ und gut ist, hat nichts mit der Timeline oder dem Schnitt zu tun. Wenn du „mit Fleisch“ sehen willst, nimm weniger „Prozent“. Dann kannst du auch die Ecken besser anfassen und mit der Maus kadrieren.

Wenn du einen Programm-Monitor angeschlossen hast, siehst du ja, dass die Viewer-Skalierung nichts mit der Timeline zu tun hat.




Manfred Pfefferle
Beiträge: 53

Re: FCP Skalieren 5K auf 4K

Beitrag von Manfred Pfefferle » Do 14 Jan, 2021 12:01

Ich meine eine andere Stelle, wo ich den Prozentwert eingeben muss: wenn man im Transformationsfenster auf das Rechteck klickt, sieht man das 5K Bild und den skalierten Ausschnitt; damit dieser genau 3840 x 2160 ist, muss ich die 100% auf den errechneten %Wert umstellen. Hier kann ich jetzt den Ausschnitt verschieben.
Freddy




Jott
Beiträge: 19098

Re: FCP Skalieren 5K auf 4K

Beitrag von Jott » Do 14 Jan, 2021 12:04

Wir reden wohl aneinander vorbei. Du musst nichts einstellen. Egal!




R S K
Beiträge: 1631

Re: FCP Skalieren 5K auf 4K

Beitrag von R S K » Do 14 Jan, 2021 12:44

Tut die „Spatiale Anpassung” nun das was du brauchst oder nicht? Ich verstehe leider auch nicht mehr was das Problem ist. Wenn du es PASSEND haben willst, kriegst du das mit der SA ja ganz einfach hin. Wenn du irgendwas darüber hinaus brauchst kannst du es halt nach belieben transformieren.

- RK
FCP User? Hier gibt es ein umfassendes Training auf Deutsch!
Youtube / Facebook




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Mikroskop-Videos: Warum Kleinstwesen immer anders aussehen (aber nie wie in echt)
von manfred52 - Mo 8:41
» Drohne bei EB-Einsätzen
von Pianist - Mo 8:40
» Video spielt zu schnell ab?! HILLFE!
von Jott - Mo 7:25
» Brauche dringend Hilfe bzgl. BMPCC 4K
von mash_gh4 - Mo 5:30
» Die ersten 100 Jahre: Die Entwicklung von Autoverfolgungsjagden im Film
von Funless - So 23:11
» Sony HVR-Z7E Pufferakku defekt
von ruessel - So 22:34
» Was schaust Du gerade?
von rush - So 22:25
» Wann kommet der erste MacBook Pro mit M2 Apple Silicon?
von Jott - So 21:58
» Videowiedergabe unnatürlich - BITTE um Hilfe - !
von Jott - So 21:55
» Camcorder gesucht
von cantsin - So 21:52
» Tasten mechanisch "umleiten"
von Sammy D - So 20:49
» Fernsehen kaputt...? Meine Erfahrung
von markusG - So 20:26
» SAE-Diploma VFX & 3D-Animation
von Gore - So 18:56
» Arbeitet ihr komplett alleine oder im Team?
von Gore - So 17:10
» Sekonic 608 / 758 (oder die cine version)
von Fader8 - So 16:26
» Was hörst Du gerade?
von roki100 - So 16:05
» Xiaomi Mi 11 Ultra - erstes Smartphone mit Samsungs neuem 1/1.12 Zoll Sensor angekündigt
von motiongroup - So 14:51
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von ruessel - So 14:15
» Neue Dual Receiver Funkstrecke "WE10 Pro" mit Record Funktion von Mirfak Audio (Gudsen)
von pillepalle - So 13:46
» Da muss sich Hollywood aber warm anziehen
von 7River - So 13:09
» >Der LED Licht Thread<
von Dhira - So 12:10
» Panasonic G9 - Allgemeine Fragen, Tipps und Tricks, Zeig deine Bilder/Videos usw.
von roki100 - So 10:11
» Frage zu Super8 Aufnahmen
von Bruno Peter - So 9:27
» Filmkameras vs. Videokameras
von Jalue - Sa 13:55
» Ronin Slider Activtrack Erfahrungswerte?
von klusterdegenerierung - Sa 9:44
» Sennheiser: Neues Ansteckmikrofon XS Lav für Smartphones und Computer
von TonBild - Sa 9:43
» Sony A7S III erste Erfahrungen, Bugs, Problemlösungen,...
von rush - Sa 9:19
» Was ne Butze!
von Gore - Sa 0:31
» Fringer EF-FX Pro II, Tamron 15-30/2.8, Angelbird Matched Pair etc.
von DAF - Fr 22:48
» Speed Rail Größen
von pillepalle - Fr 21:57
» Premiere Pro export nur halben Clip, keine Fehlermeldung
von TomStg - Fr 19:38
» Ovale Maske in After Effects 18.0.1
von TomStg - Fr 19:30
» Canon LOG 3, RAW Light und IPB Light für EOS R5, 1-D X III sind da - für EOS R6 auch bald LOG 3
von iasi - Fr 19:23
» Und bei uns am Bahnhof bekommen sie nicht mal ein Verkaufsdisplay aufgestellt!
von klusterdegenerierung - Fr 18:05
» Feldrekorder Beratung
von Jost - Fr 17:11
 
neuester Artikel
 
Die beste Webcam? Teil 2

DSLMs als Webcam? Was erst einmal nach einer guten Idee klingt, zeigt in der Praxis noch ein paar Tücken. Wir haben uns aktuelle Lösungen von Canon, Panasonic und Sigma etwas näher angesehen... weiterlesen>>

Canon EOS R5 + Canon Log 3

Wir hatten bereits Gelegenheit, das neue Firmwareupdate 1.3.0 für die Canon EOS R5 in der Praxis zu testen. Mit diesem 1.3.0 Update erhält die Canon EOS R5 gewichtige neue Videofunktionen wie Canon LOG 3, RAW Light und IPB Light. Hier unser dazugehöriger Test inkl. Hauttönen in Canon Log3 in RAW, RAW Light, IPB Light sowie Belichtungs- und Postproduktionstips ... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...