News-Kommentare Forum



Z Cam ZRAW - Hacker stellt CDNG Konverter in Aussicht



Kommentare / Diskussionen zu aktuellen Newsmeldungen auf slashCAM
Antworten
MrMeeseeks
Beiträge: 1528

Re: Z Cam ZRAW - Hacker stellt CDNG Konverter in Aussicht

Beitrag von MrMeeseeks » Fr 24 Dez, 2021 17:31

Clemens Schiesko hat geschrieben:
Fr 24 Dez, 2021 14:58
Hier der Download für die E2. Bin gespannt auf erste Ergebnisse bzw. wie lange es dauert, bis es auch mit der E2-F6 möglich ist. Das angehangene Bild zeigt wohl einen ersten Test eines FB-Users.

(schlechte Google Übersetzung)
Firmware Rollback für E2 (vorerst NUR E2, NICHT E2-F6, E2-M4 und andere! ) ist fertig. Es erlaubt das Zurückrollen von 0,98 auf 0,93
WARNUNG! IHR MACHT ALLE MANIPULATIONEN MIT DER KAMERA AUF EIGENEM RISIKO! SEI ULTRA-VORSICHTIG!
Wie man rollt (Windows):
Eins. Kostenlose Software von "balenaEtcher" herunterladen
Zweitens: Lade dieses Archiv herunter, packe aus - du bekommst 2 GB ". Img-Datei
3. Bereiten Sie Ihre USB-Disk vor (WARNUNG: DER NÄCHSTE SCHRITT ERASST ALLE DATEN DRAUF)
4. Blitz ". Img" mit "balenaEtcher" auf deine USB-Diskette
Fünf. Abschaltung E2
6 Uhr. USB-Disk an E2 anhängen
7. Drücken Sie gleichzeitig die Power- und Shutter-Tasten und halten Sie sie gedrückt
8 Uhr. Warten Sie auf das zweite Logo, warten Sie zusätzlich 2-3 Sekunden und lassen Sie dann Buttons los
9. Kamera wird Firmware aktualisieren, Finger weg!
10. Kamera wird neu starten, Version überprüfen - 0.93 muss es werden
11. Formatiere deine Diskette, um sie wieder nutzbar zu machen
12. Viel spass!

https://drive.google.com/file/d/1IIU8un ... EVeEKA2VlM
Ganz ehrlich warum denn der ganze Quatsch? Z-Raw war von Anfang an eine Luftnummer und wird auch nicht besser. Die aktuelle Firmware bietet 160fps in 4K in Prores, das gebe ich doch nicht her für popelige 60fps in Z-Raw.
Davon abgesehen brauch es für den Würfel ohnehin einen Monitor, da kann man sich auch gleich einen Atomos Ninja V kaufen.




Clemens Schiesko
Beiträge: 497

Re: Z Cam ZRAW - Hacker stellt CDNG Konverter in Aussicht

Beitrag von Clemens Schiesko » Sa 25 Dez, 2021 17:36

MrMeeseeks hat geschrieben:
Fr 24 Dez, 2021 17:31
Clemens Schiesko hat geschrieben:
Fr 24 Dez, 2021 14:58
[...]
Ganz ehrlich warum denn der ganze Quatsch? [...]
Steht doch hier schon ab Post eins. Damit man ohne zusätzliches Gedöns intern in echten RAW filmen kann und das Footage anschließend als cDNG Sequenz in Resolve weiterverarbeiten kann. Mittlerweile möglich. Um mehr geht es nicht.
Die aktuelle Firmware bietet 160fps in 4K in Prores, das gebe ich doch nicht her für popelige 60fps in Z-Raw.
Wenn das nicht in Deinen Workflow passt, ist das doch völlig in Ordnung.
Anderen kann dies aber ein gelegenes Feature sein. Vielleicht auch, weil sie z.B. noch immer Spielszenen in altmodischen und stockenden 24p aufnehmen möchten - mit den Vorteilen von RAW.
Davon abgesehen brauch es für den Würfel ohnehin einen Monitor, da kann man sich auch gleich einen Atomos Ninja V kaufen.
Also knapp 600 Euro ausgeben und in Resolve dann immer noch vor verschlossenen Türen stehen. Ich glaube, Du hast den Sinn hinter dem Hack nicht ganz verstanden. Aber auch nicht schlimm, da er anscheinend nicht für Dich und Deine Arbeit gedacht ist.
www.schiesko.de

Zuletzt geändert von Clemens Schiesko am Di 09 Aug, 1988 03:23, insgesamt 666-mal geändert.




cantsin
Beiträge: 10979

Re: Z Cam ZRAW - Hacker stellt CDNG Konverter in Aussicht

Beitrag von cantsin » Sa 25 Dez, 2021 18:44

Clemens Schiesko hat geschrieben:
Sa 25 Dez, 2021 17:36
Davon abgesehen brauch es für den Würfel ohnehin einen Monitor, da kann man sich auch gleich einen Atomos Ninja V kaufen.
Also knapp 600 Euro ausgeben und in Resolve dann immer noch vor verschlossenen Türen stehen. Ich glaube, Du hast den Sinn hinter dem Hack nicht ganz verstanden. Aber auch nicht schlimm, da er anscheinend nicht für Dich und Deine Arbeit gedacht ist.
Naja, wenn man einen Mac hat und noch $75 für eine Softwarelizenz hinlegt, kann man jetzt auch das ProRes Raw aus der ZCam E2-F6 + Ninja zu CinemaDNG konvertieren:
viewtopic.php?f=4&t=154399

Das ist zumindest eine Alternative, wenn man die Firmware seiner Kamera nicht downgraden (und für den Rest ihres Lebens auf dieser Version einfrieren) will.




Clemens Schiesko
Beiträge: 497

Re: Z Cam ZRAW - Hacker stellt CDNG Konverter in Aussicht

Beitrag von Clemens Schiesko » Sa 25 Dez, 2021 19:40

cantsin hat geschrieben:
Sa 25 Dez, 2021 18:44
Clemens Schiesko hat geschrieben:
Sa 25 Dez, 2021 17:36


Also knapp 600 Euro ausgeben und in Resolve dann immer noch vor verschlossenen Türen stehen. Ich glaube, Du hast den Sinn hinter dem Hack nicht ganz verstanden. Aber auch nicht schlimm, da er anscheinend nicht für Dich und Deine Arbeit gedacht ist.
Naja, wenn man einen Mac hat und noch $75 für eine Softwarelizenz hinlegt, kann man jetzt auch das ProRes Raw aus der ZCam E2-F6 + Ninja zu CinemaDNG konvertieren:
viewtopic.php?f=4&t=154399

Das ist zumindest eine Alternative, wenn man die Firmware seiner Kamera nicht downgraden (und für den Rest ihres Lebens auf dieser Version einfrieren) will.
Wo man dann schon bei fast 700 Euro bzw. mit notwendiger SSD bei 800 Euro wäre und dann einen lüfterbetriebenen und stromfressenden Monitor besitzt, bei dem man das OSD der Kamera nicht mehr nutzen kann (ich besitze selbst den Ninja V). Zudem ZRAW, anders als der Ninja V, Open Gate liefert.
Aber ich verstehe auch nicht, wieso man versucht, das eine mit dem anderen auszuspielen.
Dass man bisher durch den Rollback einige nützliche Funktionen verliert ist ein klarer Nachteil, natürlich, aber ich verstehe diesen Vorgang als Schritt zu weiteren Möglichkeiten. Im besten Fall die Integration des alten ZRAWs in eine aktuelle Firmware. Deshalb begrüße ich es, wenn jemand versucht, die vollen Potenziale der Kamera (wieder) freizuschalten, die in diesem Fall aufgrund kapitalistischer RED-Patente für den Endverbraucher unterdrückt werden mussten.
www.schiesko.de

Zuletzt geändert von Clemens Schiesko am Di 09 Aug, 1988 03:23, insgesamt 666-mal geändert.




roki100
Beiträge: 11059

Re: Z Cam ZRAW - Hacker stellt CDNG Konverter in Aussicht

Beitrag von roki100 » Sa 25 Dez, 2021 21:08

Man kann es auch so sehen: ZCAM kann nun ZRAW, CDNG, ProResRAW...für jeden etwas dabei.
Jesus und das (zweite) Gebot: "Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst!’
SlashCam-User und das (erste) Gebot über alles: "Du sollst deine Kamera lieben wie dich selbst!"




MrMeeseeks
Beiträge: 1528

Re: Z Cam ZRAW - Hacker stellt CDNG Konverter in Aussicht

Beitrag von MrMeeseeks » Sa 25 Dez, 2021 22:32

Clemens Schiesko hat geschrieben:
Sa 25 Dez, 2021 17:36
MrMeeseeks hat geschrieben:
Fr 24 Dez, 2021 17:31


Ganz ehrlich warum denn der ganze Quatsch? [...]
Steht doch hier schon ab Post eins. Damit man ohne zusätzliches Gedöns intern in echten RAW filmen kann und das Footage anschließend als cDNG Sequenz in Resolve weiterverarbeiten kann. Mittlerweile möglich. Um mehr geht es nicht.
Die aktuelle Firmware bietet 160fps in 4K in Prores, das gebe ich doch nicht her für popelige 60fps in Z-Raw.
Wenn das nicht in Deinen Workflow passt, ist das doch völlig in Ordnung.
Anderen kann dies aber ein gelegenes Feature sein. Vielleicht auch, weil sie z.B. noch immer Spielszenen in altmodischen und stockenden 24p aufnehmen möchten - mit den Vorteilen von RAW.
Davon abgesehen brauch es für den Würfel ohnehin einen Monitor, da kann man sich auch gleich einen Atomos Ninja V kaufen.
Also knapp 600 Euro ausgeben und in Resolve dann immer noch vor verschlossenen Türen stehen. Ich glaube, Du hast den Sinn hinter dem Hack nicht ganz verstanden. Aber auch nicht schlimm, da er anscheinend nicht für Dich und Deine Arbeit gedacht ist.
Den Sinn kann ich durchaus dahinter sehen. Sparfüche die schon die alte E2 (natürlich nicht M4) haben und unbedingt die Raw Aufnahme brauchen weil es für die anderen unzähligen Kameras die inzwischen in Raw intern oder extern aufnehmen nicht reicht. Diese affigen Hacks gab es schon damals auf der Canon 5D II und das ganze war ein einziges Rumgenudel und hier nicht anders.

Schauen wir uns doch mal die Raw Qualitäten der Z-Cam an.

https://www.cined.com/z-cam-zraw-vs-bla ... -lab-test/

Eine absolute Luftnummer. Eine BMPCC 4k bekommt man für 1100€ nachgeworfen samt einer Vollversion von Davinci Resolve. Warum muss man denn mit irgendwelchen verkrüppelten Hacks rumspielen, schließlich haben wir nicht mehr das Jahr 2013.

Das interessante an der Z-Cam E2 ist doch inzwischen die Fähigkeit in Prores in bis zu 160fps aufzunehmen. Dann gibt es noch die Möglichkeiten den Sensor auf verschieden Weisen auszulesen. Low Jello, WDR Mode usw. Das kann man alls mit Raw vergessen. Mal davon abgesehen dass sich das Raw in der Z-Cam kaum vom Prores abhebt.

Dein Argument mit dem Atomos ist auch doch auch lausig. Ein Ninja V ist ein besserer Shinobi der allein 300€ kostet und irgendeinen Monitor wirst du ja woh auch nutzen. Der Aufpreis zum Shinobi ist also etwa 300€ und man schaltet damit die externe Raw Aufnahme frei.

Der einzige Vorteil der internen Aufnahme ist es also später den Weißabgleich zu ändern. Großartig! Was für ein Deal.

Selbst eine gebrauchte E2 kostet noch mehr als eine BMPCC 4k, wo genau ist also der ganze Sinn bei dem Quatsch wenn nicht für eine winzige Gruppe die daraus eventuell irgendwie was haben könnte.




Clemens Schiesko
Beiträge: 497

Re: Z Cam ZRAW - Hacker stellt CDNG Konverter in Aussicht

Beitrag von Clemens Schiesko » So 26 Dez, 2021 02:10

MrMeeseeks hat geschrieben:
Sa 25 Dez, 2021 22:32
Clemens Schiesko hat geschrieben:
Sa 25 Dez, 2021 17:36
[...]
Den Sinn kann ich durchaus dahinter sehen. Sparfüche die schon die alte E2 (natürlich nicht M4) haben und unbedingt die Raw Aufnahme brauchen weil es für die anderen unzähligen Kameras die inzwischen in Raw intern oder extern aufnehmen nicht reicht.
Für die E2 gibt es mit den BlackMagic Kameras wahrlich gute und wohlmöglich bessere Alternativen, um in RAW aufzunehmen. Da hast Du recht.
Ich beziehe mich, aufgrund dessen das ich eine besitze, natürlich auf die F6 mit ihrem höheren DR. Und im Vollformatbereich gibt es in diesem Preissegment nicht sehr viele Alternativen. Im Grunde fällt mir da auch nur die R5 ein, mit dessen bekannten Schwächen (Aufnahmelimit) und eben in einem nicht gerade alltagstauglichen 8K-Format (+teurem CFexpress). Danach folgt nächstes Jahr mit einem Firmware-Update die Nikon Z9 - die aber eben auch nochmal etwa 1500 Euro teurer ist (wie auch die EOS R3).
Diese affigen Hacks gab es schon damals auf der Canon 5D II und das ganze war ein einziges Rumgenudel und hier nicht anders.
MagicLantern empfinde ich alles andere als affig. Dieser Hack hat die Mark II, besser die Mark III, erst zu einem vernünftigen Videovergnügen verholfen. Mit den zahlreichen Tools hat sie die Kamera regelrecht aufgewertet. Die letzten Jahre habe ich dann fast ausschließlich nur noch in ML-Raw gedreht (das letzte Projekt war ein 30-minütiger Kurzfilm) und das 14-bit RAW dieser 10 Jahre alten Kamera braucht sich auch heute noch, wenn auch nur in FHD, nicht zu verstecken. Typische Canon-Farben eben. Und es ist mittlerweile auch kein "Rumgenudel" mehr. Man hat es einmal installiert, stellt auf RAW um, drückt auf Rec, zieht sich anschließend die MLV Datei auf den Rechner und konvertiert sie mit der MLV App (inklusive zahlreicher Bearbeitungsmöglichkeiten) in ein beliebiges Format. Et voilà.
Argument mit dem Atomos ist auch doch auch lausig. Ein Ninja V ist ein besserer Shinobi der allein 300€ kostet und irgendeinen Monitor wirst du ja woh auch nutzen. Der Aufpreis zum Shinobi ist also etwa 300€ und man schaltet damit die externe Raw Aufnahme frei.
Wie schon erwähnt, besitze ich ja den Ninja V und kann das RAW Material bisher (da Windows) auch noch nicht nativ in Resolve bearbeiten. Aus Praxisgründen drehe ich hauptsächlich mit einem 170 Euro teurem Feelworld MA5. Wenn man gar kein zusätzliches Geld ausgeben möchte kann man auch einfach sein Smartphone verwenden und erhält somit trotzdem RAW. Es würde doch außerdem keiner abstreiten, dass es vorteilhafter ist, RAW gleich intern aufnehmen zu können als erst über einen zusätzlichen Monitor. Und wie gesagt ist der Ninja V in der Auflösung beschränkt und bietet unter anderem kein Open Gate, auf dass ich für meinen 2x Anamorphot nicht verzichten möchte.
Der einzige Vorteil der internen Aufnahme ist es also später den Weißabgleich zu ändern. Großartig! Was für ein Deal.
...und 12-bit und dem damit einhergehenden höheren DR.
Selbst eine gebrauchte E2 kostet noch mehr als eine BMPCC 4k, wo genau ist also der ganze Sinn bei dem Quatsch wenn nicht für eine winzige Gruppe die daraus eventuell irgendwie was haben könnte.
Wie gesagt, ich beziehe mich auf die Vollformatvariante. Für die E2 gibt es gute Alternativen.
www.schiesko.de

Zuletzt geändert von Clemens Schiesko am Di 09 Aug, 1988 03:23, insgesamt 666-mal geändert.




klusterdegenerierung
Beiträge: 23375

Re: Z Cam ZRAW - Hacker stellt CDNG Konverter in Aussicht

Beitrag von klusterdegenerierung » So 26 Dez, 2021 09:23

Bei mir lief ab einem gewissen Punkt die 5DII auch nur noch mit Lantern, aber nicht wegen Raw, sondern wegen den ganzen anderen features, die damals schon zahlreicherwaren als bei meinem sackteuren Henkelmann.

Raw fand ich auch recht flimmsy und dann die richtige teure Karte, bei mir kein ganzes FHD, permanente abbrüche, warum auch immer und das damalige umständliche Raw entwickeln was ja noch nicht so easy war wie Heute, haben mir dann den Spaß zumindest an Raw genommen, aber ansonsten war Lantern quasi das, was ein kleine Canon so besonders machte.

Es gab zu damaligen Zeiten mehr gute Film/Video Arbeiten Beispiele von selbst der 550D, als Heute mit A7S und Co.
"Für Menschen mit Hammer ist jedes Problem ein Nagel!"




cantsin
Beiträge: 10979

Re: Z Cam ZRAW - Hacker stellt CDNG Konverter in Aussicht

Beitrag von cantsin » So 26 Dez, 2021 12:55

klusterdegenerierung hat geschrieben:
So 26 Dez, 2021 09:23
Es gab zu damaligen Zeiten mehr gute Film/Video Arbeiten Beispiele von selbst der 550D, als Heute mit A7S und Co.
Dem kann ich nur zustimmen:

(gedreht mit einer 550D und dem Sigma 30mm/1.4)

IMHO ist es mit A7S & Co (bzw. allen heutigen Hybrid-/Großsensorkameras) schwieriger geworden, atmosphäre Bewegtbilder hinzukriegen, weil das Bild aus der Kamera heute so hochauflösend und clean ist. Das Bild der 550D hingegen war ab Kamera nach heutigen Maßstäben dreckig (und eigentlich voller Unzulänglichkeiten und Bildfehler, von Codec-Blockartefakten bis zu Line-Skipping...)




klusterdegenerierung
Beiträge: 23375

Re: Z Cam ZRAW - Hacker stellt CDNG Konverter in Aussicht

Beitrag von klusterdegenerierung » So 26 Dez, 2021 13:33

cantsin hat geschrieben:
So 26 Dez, 2021 12:55
Das Bild der 550D hingegen war ab Kamera nach heutigen Maßstäben dreckig (und eigentlich voller Unzulänglichkeiten und Bildfehler, von Codec-Blockartefakten bis zu Line-Skipping...)
Yo, das was heute viele mit teuren Filmplugins versuchen hinzubekommen. :-)
"Für Menschen mit Hammer ist jedes Problem ein Nagel!"




Clemens Schiesko
Beiträge: 497

Re: Z Cam ZRAW - Hacker stellt CDNG Konverter in Aussicht

Beitrag von Clemens Schiesko » Mo 16 Mai, 2022 13:37

Für die E2-M4 ist es mittlerweile möglich das alte und somit echte ZRAW (Bayer ZFA) inkl. der neuesten Firmware 0.98.2 zu erhalten. Bin gespannt, ob und wann es für die F6 erscheint.
The first alpha version of 0.98.2 for E2-M4 with old true ZRAW is released.
Features:
- Added new recording mode: "ZRAW (Bayer CFA)" - it's an old (true) ZRAW with Bayer RAW data, that can be used in our converter or original Z CAM ZRAW VideoSuite
- Original current ZRAW is now renamed to "ZRAW (HEVC)" - it still can be used if you need it
WARNING! Firmware is for E2-M4 ONLY!!! DO NOT setup it on any other camera models!
WARNING 2! IT CAN BE DANGEROUS! YOU USE THIS FW AT YOUR OWN RISK!
How to install the firmware:
1. Rollback your E2-M4 to 0.98.0 version (take image file from the original Z CAM website)
2. Prepare usb-stick/disk with our new image file (WARNING! ALL DATA ON THIS DISK WILL BE ERASED):
- connect flash to PC
- open balenaEtcher program (it's free, you can find it in the internet)
- choose zip file from this post (download zip file by link down there)
- choose your usb-stick/disk
- start process by pressing "Flash!" button and wait
- eject your usb-stick/disk after successful flashing process
3. Install FW to E2-M4:
- turn off your E2-M4
- connect your usb-stick/disk to your E2-M4
- press record button and power button simultaneously
- wait until you see Z CAM logo on the screen
- wait for 1-2 seconds and release buttons
- camera will update to our new firmware
If all is done correctly, after reboot camera will start using new firmware.
You can always rollback to the original Z CAM firmware without any problems.
BalenaEther can be found here (it's free):
https://www.balena.io/etcher/
Link to the firmware image with new features (that you choose in balenaEther):
https://drive.google.com/file/d/18BHAqM ... he6LXhXCPA
www.schiesko.de

Zuletzt geändert von Clemens Schiesko am Di 09 Aug, 1988 03:23, insgesamt 666-mal geändert.

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




cantsin
Beiträge: 10979

Re: Z Cam ZRAW - Hacker stellt CDNG Konverter in Aussicht

Beitrag von cantsin » Mo 16 Mai, 2022 14:24

Der Highlight-Rolloff an der Lampe ist ein Paradebeispiel dafür, wozu Raw gut ist...




-paleface-
Beiträge: 3778

Re: Z Cam ZRAW - Hacker stellt CDNG Konverter in Aussicht

Beitrag von -paleface- » Mo 16 Mai, 2022 15:50

cantsin hat geschrieben:
Mo 16 Mai, 2022 14:24
Der Highlight-Rolloff an der Lampe ist ein Paradebeispiel dafür, wozu Raw gut ist...
Ich finde es interessanter das bei dem RAW Bild die Hauttöne korrekter sind.
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




cantsin
Beiträge: 10979

Re: Z Cam ZRAW - Hacker stellt CDNG Konverter in Aussicht

Beitrag von cantsin » Mo 16 Mai, 2022 15:56

-paleface- hat geschrieben:
Mo 16 Mai, 2022 15:50
cantsin hat geschrieben:
Mo 16 Mai, 2022 14:24
Der Highlight-Rolloff an der Lampe ist ein Paradebeispiel dafür, wozu Raw gut ist...
Ich finde es interessanter das bei dem RAW Bild die Hauttöne korrekter sind.
Die lassen sich korrigieren. Ausgefressene Lichter nicht mehr...




Clemens Schiesko
Beiträge: 497

Re: Z Cam ZRAW - Hacker stellt CDNG Konverter in Aussicht

Beitrag von Clemens Schiesko » Mo 16 Mai, 2022 16:00

Wer möchte kann sich auch selber daran testen:

(Prores, ZRAW und zu DNG konvertierte Sequenz):
https://drive.google.com/drive/folders/ ... I7Pf1ZDO1Y

Soeben gab es auch ein Update zum ZRAW Converter:
Features:
- Added automatic multithreading for DNG processing (1 thread per CPU core)
- Fixed bug with negative offsets of frames for big ".ZRAW" files
- Fixed bug with application self-lock on DNG process cancellation (by pressing a button)

https://github.com/storyboardcreativity ... 6cMVd3h3lg
www.schiesko.de

Zuletzt geändert von Clemens Schiesko am Di 09 Aug, 1988 03:23, insgesamt 666-mal geändert.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Nach 7 Jahren mit der OG BMPCC finde ich das Bild noch immer schön.
von roki100 - Mi 2:26
» Canon EOS R7 und R10: APS-C-Kameras mit RF-Mount - günstiger S35-Traum für Filmer?
von roki100 - Mi 0:34
» Was hörst Du gerade?
von pillepalle - Mi 0:18
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - Mi 0:04
» Potato Jet & Michael Bay
von roki100 - Di 23:59
» Nikons neue Video-Strategie - Remote-Handgriff (MC-N10) für Z-Kameras in Entwicklung
von pillepalle - Di 23:23
» Xiaomi 12S Ultra: Leica-Kamera mit 1" Sensor und 10bit HDR-Aufnahme in Dolby Vision
von Darth Schneider - Di 22:47
» FUJIFILM X-H2S & NINJA V/V+
von roki100 - Di 21:57
» DV Minikassetten mit Canopus EZDV Easy auf Festplatte übertragen, wie geht ihr vor?
von vaio - Di 21:45
» Erste Erfahrungen Sony A1
von Mediamind - Di 20:42
» Panasonic GH6 Firmware 2.0 bringt 120 fps ProRes RAW mit Ninja V+ und internes DCI 4K ProRes
von roki100 - Di 20:08
» TEARDOWN / MODDING / REPAIR etc.
von Darth Schneider - Di 18:20
» Suche eine Schnittsoftware für Mac, die 4k in voller Datenrate von 160 Mbps​ der Mavic 3 ausgeben kann
von Jott - Di 17:14
» DIY: Sigma DP2 Quattro Zubehör
von cantsin - Di 17:14
» Wie wählt Netflix seine Kameras aus? Ein Blick hinter die Kulissen des Netflix Messlabors
von andieymi - Di 13:10
» Nach dem Trailer zu urteilen, könnte der doch was werden
von Map die Karte - Di 12:55
» Speicherplatzaufteilung bei Studio
von Jasper - Di 12:13
» Super 8 scan verbessern
von MOS - Di 11:24
» Panasonic LUMIX DC-GH5 und Olympus Pro, sehr gepflegt!
von videogo - Di 10:18
» Verkaufe Sigma 30/1.4 für MFT
von 123oliver - Di 7:33
» Suche 3D-Camcorder JVC GY-HMZ 1
von Romius - Mo 22:41
» Inspirierende Bücher und Videos zu Storytelling und Editing?
von berlin123 - Mo 21:23
» Red stellt V-Raptor XL in Vitrine aus
von iasi - Mo 19:31
» FilmLight: Awards für Color Grading
von rkunstmann - Mo 18:53
» Erste Beta Firmware OS5 bringt neue Funktionen für alle SmallHD Monitore
von slashCAM - Mo 18:36
» »Call to Europe« 470 bis 694 MHz sind in Gefahr!
von ruessel - Mo 17:09
» Marina Amaral: Künstlerin koloriert weltbekannte Schwarz-Weiß-Fotos
von ruessel - Mo 16:20
» Umfrage: Wenn Geld keine Rolle spielt - welche DSLM?
von slashCAM - Mo 14:54
» BIETE: Metabones Speed Booster an für Canon EF auf MFT / M43 für Blackmagic, Lumix GH3, 4, 5, 6, etc,)
von Adrian1232000 - Mo 10:11
» Sony FE PZ 16–35 mm F4 G Zoom an der FX3: Traumkombo für Gimbalsetups / DJI RS2?
von godehart - Mo 10:03
» Why did ARRI ABANDON their first digital camera? | ARRIflex D-20/D-21
von andieymi - Mo 9:43
» Hilfe! Streifen im Bild (kein Flicker)
von prime - Mo 9:02
» Blackmagic Video Assist 3.7 Update bringt Unterstützung für Fujifilm X-H2s und Verbesserungen für Panasonic Kameras
von roki100 - So 23:16
» >Der LED Licht Thread<
von klusterdegenerierung - So 20:16
» Fundament(al) erneuert - 4K-Testrechner mit AMD Ryzen 5 5600X
von tommy823 - So 20:07
 
neuester Artikel
 
Rode NTH-100: Professioneller Over-Ear Kopfhörer im Praxiste

Mit dem Rode NTH-100 hat Rode seinen ersten professionellen Over-Ear Kopfhörer für Musikproduktion, Mixing / Audio Editing über Podcasting und Streaming bis hin zu Location Recording / Monitoring vorgestellt. Wir haben uns den neuen Content Creation Kopfhörer von Rode angehört und ihn mit dem Sennheiser HD 25 verglichen ... weiterlesen>>

Dynamic Showdown - R5C, Z9 und S1H

Mit dem Auftritt von TicoRAW in der Firmware 2.0 von Nikons Z9 hat sich die Kamera in unserer Dynamik-Einschätzung für Videofilmer wieder weit nach oben bewegt. Doch wie nah kommt sie unserem aktuellen Dynamik-Liebling Panasonic S1H? weiterlesen>>