Gemischt Forum



Objektiv reinigen... Was benutzt ihr?



Der Joker unter den Foren -- für alles, was mehrere Kategorien gleichzeitig betrifft, oder in keine paßt
Antworten
roki100
Beiträge: 3121

Objektiv reinigen... Was benutzt ihr?

Beitrag von roki100 » Mi 04 Dez, 2019 23:30

Für die Linse benutze ich "ROGGE DUO-Clean". Das ist wirklich gut. Ist auf jeden Fall zu empfehlen. Nur das mitgelieferte Tuch ist nicht so toll.

Ich habe letztens gesehen wie ein Objektiv Gehäuse gereinigt wurde, das sah danach wie neu aus (das Gummistück am Fokusring usw. sah danach tiptop wie neu aus). Wasser kann es nicht gewesen sein. Es ist auch nicht fettig gewesen.... Gibt es da vll. ein Hausmittelchen?




cantsin
Beiträge: 6696

Re: Objektiv reinigen... Was benutzt ihr?

Beitrag von cantsin » Do 05 Dez, 2019 10:01

Das Lens Cleaning Kit von Zeiss (mit Blasebalg, Reinigungsflüssigkeit, Tüchern und Pads) ist sehr zu empfehlen:

https://www.zeiss.de/camera-lenses/foto ... dukte.html




sjk
Beiträge: 67

Re: Objektiv reinigen... Was benutzt ihr?

Beitrag von sjk » Do 05 Dez, 2019 10:23

Für die Linse kaufe ich mir immer beim Optiker das Reininungsspray, das auch beim oben verlinkten Set dabei ist, und nehme das dann mit normalen Brillenputztüchern.

Hausmittelchen für die Gummiteile würde mich auch interessieren. Vielleicht was aus der Autoaufbereitung für Gummidichtungen, oder sind die eher auf der öligen Seite?




Jörg
Beiträge: 7630

Re: Objektiv reinigen... Was benutzt ihr?

Beitrag von Jörg » Do 05 Dez, 2019 10:33

Staub abblasen,
Linsenputzpapier,
Aqua_bi_dest mischen mit Isopropanol.
Papier nicht trocken benutzen, einfach anfeuchten, auflegen, abnehmen, nicht wischen.
Seit Jahrzehnten vollkommen problemlos, ob zur Pflege der Linsen, Nassfahren von
analogen Vinylplatten, etc.
Anderes ist in den Reinigungsmitteln auch nicht drin, ( Labortests) die Preisdifferenz ist gigantisch,
kann bis zum Faktor 1000 gehen.




roki100
Beiträge: 3121

Re: Objektiv reinigen... Was benutzt ihr?

Beitrag von roki100 » Do 05 Dez, 2019 11:01

sjk hat geschrieben:
Do 05 Dez, 2019 10:23
Vielleicht was aus der Autoaufbereitung für Gummidichtungen, oder sind die eher auf der öligen Seite?
vielleicht kann man auch sowas benutzen:
https://www.ebay.de/p/Gummi-pflege-Stif ... 6QQAvD_BwE

?




sjk
Beiträge: 67

Re: Objektiv reinigen... Was benutzt ihr?

Beitrag von sjk » Do 05 Dez, 2019 12:54

roki100 hat geschrieben:
Do 05 Dez, 2019 11:01
vielleicht kann man auch sowas benutzen:
https://www.ebay.de/p/Gummi-pflege-Stif ... 6QQAvD_BwE
Genau sowas habe ich gemeint. Da gibt es aber glaube ich noch mattere Sachen als Reifenglanz, speziell für Dichtungen u.ä. Ich schau heute Abend mal in die Garage.




rgbKosmetiker
Beiträge: 2

Re: Objektiv reinigen... Was benutzt ihr?

Beitrag von rgbKosmetiker » Do 05 Dez, 2019 17:45

Flex!

Das ist so eine Sache. bei ganz alten Vintagoren kann
diese Putzsucht zum Genteil führen oder zum Fusel
an Prominenter Stelle.
Staub abblasen,
Linsenputzpapier-superfeinweich (ungefasert)
Aquabidest mix Isopropanol ins zu fast nix.
Bei einigen Japanern die vor 1969 gebaut wurden ja kein
Wasser, dann ist es vorbei.




roki100
Beiträge: 3121

Re: Objektiv reinigen... Was benutzt ihr?

Beitrag von roki100 » Sa 07 Dez, 2019 21:26

sjk hat geschrieben:
Do 05 Dez, 2019 12:54
roki100 hat geschrieben:
Do 05 Dez, 2019 11:01
vielleicht kann man auch sowas benutzen:
https://www.ebay.de/p/Gummi-pflege-Stif ... 6QQAvD_BwE
Genau sowas habe ich gemeint. Da gibt es aber glaube ich noch mattere Sachen als Reifenglanz, speziell für Dichtungen u.ä. Ich schau heute Abend mal in die Garage.
ich habe es jetzt hiermit sauber gemacht:
https://www.edeka.de/de/produkte/gut-gu ... stift-50ml
  • optimaler Witterungsschutz
  • hält Gummi geschmeidig
  • vermeidet Brüchigwerden


nur Vorsicht beim auftragen mit dem Schwammstift . Ich habe erst auf Microfasertuch aufgetragen, damit gewischt und zuletzt mit ne trockene Seite drüber.




srone
Beiträge: 8119

Re: Objektiv reinigen... Was benutzt ihr?

Beitrag von srone » Sa 07 Dez, 2019 22:04

roki100 hat geschrieben:
Sa 07 Dez, 2019 21:26
Ich habe erst auf Microfasertuch aufgetragen, damit gewischt und zuletzt mit ne trockene Seite drüber.
genauso...:-)

und wenn es besonders cinematisch sein soll, dann die frontlinse sandstrahlen und danach einölen...;-)

lg

srone
"x-log is the new raw"




Darth Schneider
Beiträge: 4459

Re: Objektiv reinigen... Was benutzt ihr?

Beitrag von Darth Schneider » Sa 07 Dez, 2019 23:17

Wischen fühlt sich unglaublich sauber an, aber nicht bei Linsen...möglichst nix wischen nur wegblasen und tupfen...
Und was ist wenn Mitten im Dreh irgend ein Kind, in der schönen, teuren Linse, innerhalb eines Sekundenbruchteils, einen fetten Fingerabdruck hinterlässt, und es schnell gehen muss ?
Dann wischt jeder sowieso.....mit nem T—Shirt wenn’s sein muss...
(ich wenigstens)
Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




roki100
Beiträge: 3121

Re: Objektiv reinigen... Was benutzt ihr?

Beitrag von roki100 » Sa 07 Dez, 2019 23:29

ich bin da sehr vorsichtig, mit nem T'Shirt oder ähnliches mache ich nie...Wenn wir auf der reise sind, nehme ich diese puste ding und kleine Microfasertuch mit.




srone
Beiträge: 8119

Re: Objektiv reinigen... Was benutzt ihr?

Beitrag von srone » Sa 07 Dez, 2019 23:30

Darth Schneider hat geschrieben:
Sa 07 Dez, 2019 23:17
Wischen fühlt sich unglaublich sauber an, aber nicht bei Linsen...möglichst nix wischen nur wegblasen und tupfen...
Und was ist wenn Mitten im Dreh irgend ein Kind, in der schönen, teuren Linse, innerhalb eines Sekundenbruchteils, einen fetten Fingerabdruck hinterlässt, und es schnell gehen muss ?
Dann wischt jeder sowieso.....mit nem T—Shirt wenn’s sein muss...
(ich wenigstens)
Gruss Boris
feucht wischen, dann trockentupfen.

lg

srone
"x-log is the new raw"




Mediamind
Beiträge: 522

Re: Objektiv reinigen... Was benutzt ihr?

Beitrag von Mediamind » Mo 09 Dez, 2019 09:08

srone hat geschrieben:
Sa 07 Dez, 2019 22:04
roki100 hat geschrieben:
Sa 07 Dez, 2019 21:26
Ich habe erst auf Microfasertuch aufgetragen, damit gewischt und zuletzt mit ne trockene Seite drüber.
genauso...:-)

und wenn es besonders cinematisch sein soll, dann die frontlinse sandstrahlen und danach einölen...;-)

lg

srone
Habe ich gemacht, irgendwie bekomme ich jetzt aber kein Objekt mehr scharf gestellt. Nach dem ich das Objektiv eingeölt hatte, fährt der AF nur noch hin und her. Ich glaube, ich schicke das mal ein, ist sicherlich ein Fall für die Garantie.

Ich nutze den raktenartig geformten Blasebalg und hauche anschließend einen Feutigkeitsfilm auf die Optik, dann mit einem sauberen Microfasertuch ohne Druck den Schmier aufnehmen und fertig ist die Laube....




roki100
Beiträge: 3121

Re: Objektiv reinigen... Was benutzt ihr?

Beitrag von roki100 » Mo 09 Dez, 2019 12:30

ui ui ui...srone srone, hättest doch korrekterweise erwähnen sollen, dass dein Tipp nur mit cine Lens cooke, xeen, fujinon premista usw. funktioniert. Wegen Dir hat Mediamind seine linse versaut... ;)

















uiiii... nicht das jemand das alles ernst nimmt. Diese Gummi Pflege Stift Ding nur für die Gehäuse benutzen....und auf gar kein Fall für die linse!




Jörg
Beiträge: 7630

Re: Objektiv reinigen... Was benutzt ihr?

Beitrag von Jörg » Mo 09 Dez, 2019 12:37

bei mir hat srones tip gut gewirkt...
jedenfalls bei Anwendung auf die slashcambrille




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Handbrake- Probleme
von AndySeeon - Mi 20:55
» Blackmagic Davinci Resolve ruckelt
von Frank Glencairn - Mi 20:44
» mp4 Bitraten Problem gelöst!
von Frank Glencairn - Mi 20:39
» Nach 20 Jahren Avid auf FCPX wechseln
von Pianist - Mi 20:22
» Kessler KillShock Recon: Kamera-Buggy mit Antivibrations-System
von Darth Schneider - Mi 20:07
» Biete: Grass Valley HD Spark (Ausgabe-Karte für Edius)
von eko - Mi 20:02
» unreal engine
von roki100 - Mi 19:27
» DVD Bearbeiten, Pioneer HS 545 DVD Rekorder, Standbild erstellen, Avis
von Sander182 - Mi 18:23
» LEDs zum Filmen gesucht
von Tscheckoff - Mi 17:34
» Blackmagic Ursa Mini Pro 4.6K G1 inkl. Zubehör
von Sevenz - Mi 16:44
» Für eine 400€ Drohne nicht übel!
von mash_gh4 - Mi 16:43
» CP+ wegen Covid-19 abgesagt - Implikationen für die Photokina
von roki100 - Mi 16:39
» Retusche in After Effects_Was funktioniert am besten?
von gekkonier - Mi 12:52
» Neue MEMS-Mikrofone lösen die Elektret-Kondensator-Bauformen ab
von carstenkurz - Mi 12:34
» DIY - Rüssel MEMS Mikrofon(e)
von roki100 - Mi 12:18
» RAW Format Vergleich - Ein tabellarischer Funktions-Überblick
von roki100 - Mi 12:05
» Altes Final Cut X Projekt wieder öffnen
von Jott - Mi 11:52
» Making-Of Video: 1917 - der enorme Aufwand für die 119 min. Plansequenz und die Kamera von Roger Deakins
von iasi - Mi 11:29
» Oscar-Nominierungen - und wieder ...
von 7River - Mi 11:19
» iOS Videoschnitt-App LumaFusion 2.2 mit Final Cut Pro X XML-Export von Projekten
von scrooge - Mi 11:10
» Was schaust Du gerade?
von 7River - Mi 11:01
» Probleme mit Atomos Ninja V/Teradek Ace 500 und Sony A7s II
von jansi - Mi 10:12
» ARRIs Stellar App 1.7 zur Lichtsteuerung bringt Verbesserungen und neue Funktionen
von slashCAM - Mi 9:27
» Sony Action Cam WIFI Live Übertragung und Steuerung
von Darth Schneider - Mi 8:08
» Ohrwurm 2020
von ruessel - Mi 7:36
» Premiere CS6 Pro Unterschiedliche Pixel und fps Angaben zu ein und demselben Video
von Jörg - Mi 0:02
» BMPCC 4K - Keine Blendenkontrolle
von 4TY8 - Di 23:52
» Samsung zeigt riesiges 583" 8K Micro-LED Display
von Jott - Di 20:50
» Sigma oder Tamron auf 6K
von srone - Di 19:12
» Suche gutes Transition Pack
von ksingle - Di 18:47
» Sony A6600 - Dreh Club/Resultat kontrastreich/sw
von klusterdegenerierung - Di 17:40
» Nikon Z6 Firmware Update verfügbar
von pillepalle - Di 17:38
» ATEM Television Studio - 1080i/50 und 1080p/50
von Sammy D - Di 17:24
» Anamorph + Grain
von Cinemator - Di 15:35
» Neue Cine-Objektive in der Samyang XEEN CF Reihe - 16mm T2,6 und 35mm T1,5
von slashCAM - Di 13:24
 
neuester Artikel
 
Miller CX2 75mm Fluidkopf

Miller ist bislang eher im englischsprachigen Raum mit Stativen und vor allem seinen Fluidköpfen verbreitet. Wir hatten den aktuellen Miller Fluidkopf CX2 für 75mm Halbschale (Traglast 0-8 kg) zum Test in der slashCAM Redaktion. Wir wollten wissen, ob das Miller-System eine Alternative zur etablierten Sachtler-Konkurrenz darstellt. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Succession Composer Breaks Down the Theme Song | Vanity Fair

Für alle, die sich auch für Musik interessieren, geht es hier um die Entstehung der -- wie wir finden extrem gelungenen -- Musik zur HBO-Serie Succession. Komponist Nicholas Britell führt am Klavier durch die verschiedenen tonalen Layer und reizenden Dissonanzen.