JensP
Beiträge: 1

Software zum generieren von Live-Einblendungen, Logos usw via Chroma Key gesucht

Beitrag von JensP » Fr 18 Okt, 2019 17:53

Moin Moin,

ich hoffe, dass ich mit meinem ersten Beitrag hier das richtige Forum erwischt habe.
Wir bekommen hier in unseren Konferenzräumen gerade eine neue AV-Regie eingerichtet, und können nach analogen FBAS-Systemen und einfachstem primitiv-Bildmischer nun zum ersten mal mit einer komplexen Matrix und einem "richtigen" Bildmischer arbeiten.

So langsam erkennen wir die Möglichkeiten des Ganzen. Wir haben im System neben Kameras, Redner-PC usw auch einen Content-PC in der Regie für Einspielungen. Was wir nun suchen, ist eine Software, mit der man komfortabel und "live" Einblendungen (Logos, Name des Redners usw) einblenden kann. Also etwas, in dem ich vorgefertigte templates schnell und einfach "füttern" kann, das dann auf vollbild mit Alpha als Grün darstelle und im Bildmischer per Chromakey drauf lege.

Idealerweise dann mit so etwas wie dem Elgato Streamdeck einfach steuer- und aufrufbar. Leider wurde ich dazu nicht fündig, weiss aber auch ehrlich gesagt nicht, nach welchem Begriff ich da suchen muss.

Würde mich sehr über Anregungen freuen.

Grüßle
Jens




Dieter_Wilke
Beiträge: 72

Re: Software zum generieren von Live-Einblendungen, Logos usw via Chroma Key gesucht

Beitrag von Dieter_Wilke » Fr 18 Okt, 2019 18:57

Mit vmix geht das.
Kameras:
Panasonic DC-GH5, DJI OSMO Pocket + OSMO Action
Programme:
PowerDirector 18, Magix VPX (11), Edius 9 (aktuelle Version), einiges von ProDAD
Hardware:
AMD Threadripper 2950X, RAM 64GB, GeForce RTX 2070, BenQ PD3200U




mash_gh4
Beiträge: 3997

Re: Software zum generieren von Live-Einblendungen, Logos usw via Chroma Key gesucht

Beitrag von mash_gh4 » So 20 Okt, 2019 10:45

CasparCG ist eine frei software, die in einigen sendeanstalten für diesen zweck eingesetzt und weiterentwickelt wird. das zeugt gibt es schon recht lange. deshalb erscheint es mir in einigen bereichen doch auch ein wenig veraltet zu sein.




roki100
Beiträge: 6319

Re: Software zum generieren von Live-Einblendungen, Logos usw via Chroma Key gesucht

Beitrag von roki100 » So 20 Okt, 2019 12:11

CasperCG kannte ich garnicht.

mimolive (damals BoinxTV...)


Wirecast:


OBS Studio:
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!




thos-berlin
Beiträge: 2446

Re: Software zum generieren von Live-Einblendungen, Logos usw via Chroma Key gesucht

Beitrag von thos-berlin » So 20 Okt, 2019 17:09

Wenn die Einblendungen per Chroma Key kommen, dann reicht auch ein PowerPoint - kann praktisch jeder bedienen. Es hint wohl auch ein Plugin, um über einen zweiten Monitorausgang ein Key Signal erzeugen kann.Da habe ich noch nie ausprobiert.

Mein Favorit ist ebenfalls CasparCG. Man braucht aber eine gewisse Einarbeitung und die Vorlagen werden nicht innerhalb des Programms designed, nur später mit Daten gefüllt. Die Vorlagen sind entweder in HTML5 oder Flash erzeugt. Man kann mit etwas Programmieraufwand eine eigene Oberfläche schreiben, die dann super an Deinem Anwendungsfall angepasst werden kann. Die Grafiken kommen dann über einen Ausgang der Grafikkarte oder Videokarten (z.B. Von Blackmagic). Letztere erlauben ggf. auch vernünftiges Key und Fill mit zwei Ausgängen. NDI geht übrigens auch (habe ich persönlich aber noch nicht gemacht).
Gruß
thos-berlin




prime
Beiträge: 1060

Re: Software zum generieren von Live-Einblendungen, Logos usw via Chroma Key gesucht

Beitrag von prime » So 20 Okt, 2019 20:53

Falls es der Videomischer hergibt, nimm separaten Key+Fill statt fertige Grafik auf Grün und anschliessend ChromaKey. So kann die Grafik auch mal grüne Elemente enthalten ;-)

Zu CasparCG, mit den richtigen Blackmagic Karten ist Key+Fill Ausgabe synchron möglich und sehr stabil.

Siehe https://github.com/CasparCG/help/wiki/S ... o-Hardware




mash_gh4
Beiträge: 3997

Re: Software zum generieren von Live-Einblendungen, Logos usw via Chroma Key gesucht

Beitrag von mash_gh4 » So 20 Okt, 2019 21:15

prime hat geschrieben:
So 20 Okt, 2019 20:53
Zu CasparCG, mit den richtigen Blackmagic Karten ist Key+Fill Ausgabe synchron möglich und sehr stabil.
das ist zumindest die billigste lösung. qualitativ betrachtet gibt's bekanntlich bessere ausgabekarten.




thos-berlin
Beiträge: 2446

Re: Software zum generieren von Live-Einblendungen, Logos usw via Chroma Key gesucht

Beitrag von thos-berlin » Mo 21 Okt, 2019 22:29

Werden neben Blackmagic und. Bluefish noch weitere Video-Karten von Caspar unterstützt ? M.E. Nein

Ich denke, die Blackmagic sind völlig ausreichend, erst recht in Konferenzräumen.
Gruß
thos-berlin




gNNY
Beiträge: 80

Re: Software zum generieren von Live-Einblendungen, Logos usw via Chroma Key gesucht

Beitrag von gNNY » Di 22 Okt, 2019 07:02

wenn ein ATEM-Videomischer von Blackmagic vorhanden ist und keine animierten Grafiken gebraucht werden, kann auch mit PNGs gearbeitet werden. Dabei seh ich mindestes drei Varianten, wie das genutzt werden kann:
  • Statische Bilder vorbereiten, in den Mischer laden und dann bei Bedarf einblenden
  • Mit JustMacros vorbereitete Grafiken mit Schrift ergänzen, hochladen und anzeigen lassen
  • Es gibt wohl ein Photoshop-Plugin, welches mit dem Mischer zusammen arbeitet und erstellte Grafiken hochlädt
Das Photoshop-Plugin habe ich mangels Photoshop nie benutzt, mit den anderen 2 Methoden habe ich sehr gute Erfahrungen gemacht. Mit meinem ATEM Television Studio kann ich einen Bug (Sendelogo in der Ecke des Bildes) und eine weitere Grafik (z.B. Bauchbinde, Nachrichtenbild, etc) ein- und ausblenden.

CasparCG würde ich auch mal ausprobieren wollen, um animierte Logos und Grafiken sowie Videos einblenden zu können, der nötige Hardware sprengt aber bisher mein Budget. Und ich komme mit meinen statischen Grafiken schon sehr weit, da sind Animationen lediglich "nice to have".




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Sony Fs7 Mk I sowie Zubehör
von Nepumuk - Di 8:07
» GTX 1070: nach 10 Minuten kein Bild mehr in Premiere
von mash_gh4 - Di 0:32
» Litepanels Lykos+: kompaktes lichtstarkes Bi-Color Mini LED Panel
von slashCAM - Mo 20:15
» SIGMA 28-70mm F2.8 DG DN | Contemporary - Leichtes und günstiges Vollformat-Zoom für E- und L-Mount
von Funless - Mo 19:57
» ton asynchron bei facebook live videos
von tunichgut - Mo 17:53
» Canon EOS M 50 MKII - Unglaublich aber wahr
von ruessel - Mo 17:24
» False Color genormt?
von lensoperator - Mo 17:23
» Sennheiser MKE 600 vs. Rode NTG-3
von Darth Schneider - Mo 15:16
» Rückwärts animieren
von buster007 - Mo 15:16
» Murmurations; Ornitographies project
von jogol - Mo 14:01
» Videoformat ändern beim Streaming 25/50 zu 30/60
von mash_gh4 - Mo 12:06
» Livestream: Studiogäste und Schalte - Knopf im Ohr?
von Franz86 - Mo 11:04
» Sony A1: Überhitzung bei der 8K Videoaufnahme und 4K 120 fps - erste Tests ...
von rush - Mo 10:23
» Handgriff Sony FS5 funktioniert nicht
von Blitzer234 - Mo 7:09
» Arri Alexa Plus (Tausch: Red epic, Blackmagic ursa, canon c300ii, fs7ii etc.)
von ArriUser - So 22:06
» Flim - die KI Suchmaschine für Filmstandbilder aus großen Kinofilmen
von iasi - So 21:38
» Workspace in Davinci Resolve
von Frank Glencairn - So 21:37
» Zack Snyders "Army Of The Dead" - offizieller Teaser
von Valentino - So 21:16
» Colourlab Ai 1.1 bringt KI Farbkorrektur per Look Designer für DaVinci Resolve
von roki100 - So 18:27
» Linsen (Vintage, Anamorphic & Co.)
von iasi - So 16:43
» Verkaufe Z-CAM E2 4K Cinema Camera + SmallRig Cage
von cooolman - So 12:51
» Neuer Videocodec VVC ist fertig: 50% effizienter als H.265
von mash_gh4 - So 11:53
» Andrei Konchalovskya "DEAR COMRADES!" Trailer
von iasi - So 11:47
» Kameraempfehlungen
von Darth Schneider - So 9:09
» Zwei Spuren oder Kanäle durch MixPre 3
von pillepalle - So 7:20
» Fujifilm X-T4 in der Praxis: Videostabilisierung, Autofokus, Ergonomie und Fazit … Teil 2
von mash_gh4 - So 1:40
» Interview Hall-Reduzierung on Location : Tips N Tricks?
von Sammy D - Sa 22:41
» Filmempfehlung: "A Sun"
von roki100 - Sa 21:09
» Ultralichtstark: Voigtländer 29mm / 1:0,8 Super Nokton asphärisch MFT vorgestellt
von fth - Sa 19:47
» DJI Ronin M
von Andromeda - Sa 19:33
» Sony FX3 vorgestellt - die bessere Sony Alpha 7S III für Filmer
von Mediamind - Sa 17:59
» Resolve Studio 17.1 Public Beta 10 mit Intel H.265-10Bit 4:2:2 Hardwareunterstützung
von mash_gh4 - Sa 16:20
» Blackmagic DaVinci Resolve 17 ist final
von iasi - Sa 16:07
» Imagefilm für ein kleines Pharmaunternehmen
von 3Dvideos - Sa 14:38
» After Effects V15: AEP-Datei V16 öffnen funktioniert nicht
von TomStg - Sa 7:07
 
neuester Artikel
 
Schnitt- und Compositing-Trends 2030

Welche Entwicklungen darf man bei Schnitt- und Compositing-Anwendungen in den nächsten 10 Jahren erwarten? Ein paar Trends zeichnen sich jedenfalls schon deutlich ab... weiterlesen>>

Sony FX3 - Praxistest

Wir hatten bereits Gelegenheit zu einem ausführlichen Test der neuen Sony FX3 in der Praxis und haben uns vor allem die Ergonomie, den Autofokusbetrieb bei 200mm f2.8 (!), die Hauttonreproduktion inkl. LOG/LUT, Cinetone und allen Farbprofilen, die starke Zeitlupenfunktion, den Akkuverbrauch, die Stabilisierungsleistung uvm. angeschaut: Ist die Sony FX3 die bessere A7S III? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...