Panasonic MFT GH4 / GH5 / GH5s Forum



GH5 & Atomos Ninja V



... was nur diese speziellen Panasonic-Modellserien betrifft
Antworten
benyi
Beiträge: 20

GH5 & Atomos Ninja V

Beitrag von benyi » Di 16 Okt, 2018 18:10

Hallo Leute,

man kann ja via HDMI über die Gh5 die Aufnahme am Ninja V starten. Leider startet dann auch die interne Aufzeichnung ... kann man es auch nur so einstellen, dass bei Betätigung des REC Button der GH5 nur die Ninja aufnimmt?

Ich hoffe ihr versteht mich :P

Gruß

Ben




videoarb
Beiträge: 26

Re: GH5 & Atomos Ninja V

Beitrag von videoarb » Di 16 Okt, 2018 18:57

hallo Ben,
ich stecke keine Speicherkarte in die Kamera, wenn ich nur auf Atomos aufnehme. Habe allerdings Ninja Inferno,gehe davon aus, dass es beim V genauso ist.
Volkmar




Jott
Beiträge: 16010

Re: GH5 & Atomos Ninja V

Beitrag von Jott » Di 16 Okt, 2018 19:01

Freiwilliger Verzicht auf ein Backup, falls der Atomos mal zickt? Cool.




Sammy D
Beiträge: 1318

Re: GH5 & Atomos Ninja V

Beitrag von Sammy D » Di 16 Okt, 2018 23:14

benyi hat geschrieben:
Di 16 Okt, 2018 18:10
Hallo Leute,

man kann ja via HDMI über die Gh5 die Aufnahme am Ninja V starten. Leider startet dann auch die interne Aufzeichnung ... kann man es auch nur so einstellen, dass bei Betätigung des REC Button der GH5 nur die Ninja aufnimmt?

Ich hoffe ihr versteht mich :P

Gruß

Ben
Im Film-Menue Seite 4/4 > HDMI Rec Output > HDMI recording control auf "off" stellen.
Jott hat geschrieben:
Di 16 Okt, 2018 19:01
Freiwilliger Verzicht auf ein Backup, falls der Atomos mal zickt? Cool.
Hauptsache, jeden zweiten Thread mit vollkommen irrelevanten Kommentaren zumuellen, die mit der Frage nichts zu tun haben...




DAF
Beiträge: 306

Re: GH5 & Atomos Ninja V

Beitrag von DAF » Mi 17 Okt, 2018 00:58

Sammy D hat geschrieben:
Di 16 Okt, 2018 23:14
benyi hat geschrieben:
Di 16 Okt, 2018 18:10
Hallo Leute,

man kann ja via HDMI über die Gh5 die Aufnahme am Ninja V starten. Leider startet dann auch die interne Aufzeichnung ... kann man es auch nur so einstellen, dass bei Betätigung des REC Button der GH5 nur die Ninja aufnimmt?

Ich hoffe ihr versteht mich :P

Gruß

Ben
Im Film-Menue Seite 4/4 > HDMI Rec Output > HDMI recording control auf "off" stellen.
...
Und damit kann man verhindern, dass die interne Aufnahme gestartet (also auf die interne Speicherkarte aufgezeichnet wird) wird wenn man auf "REC" an der Kamera drückt?
Grüße DAF




Sammy D
Beiträge: 1318

Re: GH5 & Atomos Ninja V

Beitrag von Sammy D » Mi 17 Okt, 2018 10:45

Ups, ich habe das offensichtlich falsch gelesen. Bitte vergessen, was ich geschrieben habe.




ksingle
Beiträge: 1125

Re: GH5 & Atomos Ninja V

Beitrag von ksingle » Do 18 Okt, 2018 14:47

Lass die Karte weg. Nur so geht es.
Mit einer SD-Karte im Schacht nimmst du automatisch auch dort auf.
.
https://PRYSMA.deWebagentur Köln
https://VOCAS.deKleinanzeigen für Video/Foto + URL-Shortener




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Wem der "4 Experten" sollte ich glauben?
von Henning Bischof - Mi 0:23
» Meike 25mm T2.2 = tatsächlich baugleich mit Veydra?!
von cantsin - Mi 0:12
» Alte BM Pocket vs. Pocket 4K
von cantsin - Di 23:31
» Export von Stereo Projekt auf vier audio spuren
von carstenkurz - Di 22:54
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K mit S35 Sensor und Canon EF Mount vorgestellt
von markusG - Di 22:18
» Material ausliefern: (Wie) berechnet ihr den Aufwand?
von macwalle - Di 22:00
» motorola one action Smartphone -- filmt mit großem Weitwinkel, aber nicht vertikal
von Frank Glencairn - Di 21:28
» Mount / Magic Arm für Field Monitor mit NP-F970 Akku
von rdcl - Di 21:11
» DJI Osmo Pocket ist verfügbar und bekommt neuen Zeitlupen-Modus (Firmware-Update)
von Cinealta 81 - Di 21:10
» Ich will auch so aussehen!!!!!!
von Alf302 - Di 21:01
» Portraitfilme - Oldtimer und ihre Fahrer
von blacktopfieber - Di 19:20
» Kamera zum Filmen gesucht
von Jan - Di 19:18
» Hochzeitsfilm - Feedback erwünscht!
von Jan - Di 18:36
» Kinefinity MAVO LF - Der Large Format Preisbrecher?
von Kamerafreund - Di 18:32
» Welche Maus / Grafik & Videoschnitt / ergonomisch
von otmar - Di 17:50
» Lanparte VMS-01 Schulterpolster mit VCT-14 - Kamerasupport
von rush - Di 16:42
» Spionage/ Knopfkamera
von TheGadgetFilms - Di 15:44
» Prof. Kamera für Veranstaltungen/Events/Seminare gesucht
von DAF - Di 15:20
» Was schaust Du gerade?
von rush - Di 15:06
» Hobbyfilmer verzweifelt
von ChillClip - Di 14:55
» Cartoni RED LOCK Stativ mit wechselbarer 75, 100 mm Aufnahme und 60 kg(!) Traglast // IBC 2019
von iasi - Di 14:37
» *BIETE* Voigtländer Nokton MFT 25mm f0,95
von ksingle - Di 14:31
» Nigerianische Teenager produzieren SF-Kurzfilm mit einfachsten Mitteln
von ChillClip - Di 14:28
» VHS auf MPG2, DVD-Recorder o. Capturecard?
von Scour - Di 14:11
» Ist die Zukunft der Filmproduktion virtuell?
von -paleface- - Di 13:36
» Welche Einstellungen verwenden? Cine1 etc.. (Sony A7II)
von BOYWF - Di 12:46
» Neues "Do-it-yourself (DIY) und Bastelprojekte"-Unterforum
von tom - Di 12:28
» Gimbals Stand 01.2019
von Huitzilopochtli - Di 10:41
» Wo ist Arri?
von iasi - Di 9:44
» Standardwerk für Filmemachen
von 3Dvideos - Di 9:34
» Ronin SC an Rig befestigen
von klusterdegenerierung - Di 8:19
» Adobe Creative Cloud: keine Installation älterer Software-Versionen mehr möglich
von Alf302 - Di 2:57
» Passende GH5 Objektive bei Innenaufnahmen
von mash_gh4 - Di 0:28
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - Di 0:28
» Und RED teasert weiter: Komodo Cine-Kamera kommt mit SDI und Canon RF-Mount
von iasi - Mo 20:56
 
neuester Artikel
 
Large Format Preisbrecher? Kinefinity MAVO LF

Eine RAW Kamera mit 6K Vollformat Sensor und hohen Frameraten unter 20.000 Euro ist auch im Jahre 2019 noch keine Selbstverständlichkeit. Von dieser Tatsache will die MAVO LF profitieren, die all dies ab ca. 16.000 Euro bietet. weiterlesen>>

Blackmagic Pocket Cinema 6K

Ziemlich überraschend hat Blackmagic eine neue Pocket Cinema Camera nachgeschoben, die auf dem Papier mit S35-Sensor und 6K-Auflösung auffällt. Wir haben schon erste Eindrücke mit dem neuen Modell sammeln können. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
WEVAL - SOMEDAY

Hier geht es richtig rund. Und vor und zurück, und vor allem schnell -- gerafftes Musikvideo mit teilweise sehr hohem Flimmerfaktor.