slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11262

Wafer werden deutlich teurer - RAM, CPUs und Sensoren auch?

Beitrag von slashCAM » Mi 07 Feb, 2018 15:12


Große Hersteller von Wafern, also den Siliziumscheiben, welche die Grundlage für nahezu alle Mikro-Chips bilden, haben für 2018/2019 eine Preiserhöhung um 20% angekündigt...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Wafer werden deutlich teurer - RAM, CPUs und Sensoren auch?




Starshine Pictures
Beiträge: 2576

Re: Wafer werden deutlich teurer - RAM, CPUs und Sensoren auch?

Beitrag von Starshine Pictures » Mi 07 Feb, 2018 16:57

Alle Wafer Hersteller kündigen Preiserhöhungen in gleicher Grössenordnung an? Das klingt verdächtig nach einem Fall fürs Kartellamt oder?
*Aktuell in Vaterschaftspause*




chackl
Beiträge: 489

Re: Wafer werden deutlich teurer - RAM, CPUs und Sensoren auch?

Beitrag von chackl » Mi 07 Feb, 2018 17:25

Nicht unbedingt, wenn es an Rohstoffbörsen nachvollziehbar ist.




MrMeeseeks
Beiträge: 1193

Re: Wafer werden deutlich teurer - RAM, CPUs und Sensoren auch?

Beitrag von MrMeeseeks » Mi 07 Feb, 2018 17:49

Hohe Preise beim Ram werden gezwungen angenommen?..besser wir erhöhen auch mal die Preise.


- gieriger Chef des Jahres 2018.




TheBubble
Beiträge: 1583

Re: Wafer werden deutlich teurer - RAM, CPUs und Sensoren auch?

Beitrag von TheBubble » Mi 07 Feb, 2018 18:17

chackl hat geschrieben:
Mi 07 Feb, 2018 17:25
Nicht unbedingt, wenn es an Rohstoffbörsen nachvollziehbar ist.
Ironie: Eilmeldung! Sand wird teurer!

;-)




iasi
Beiträge: 17048

Re: Wafer werden deutlich teurer - RAM, CPUs und Sensoren auch?

Beitrag von iasi » Mi 07 Feb, 2018 19:20

Nun schmieren Bitcoin & Co doch eh ab und die Nachfrage für Mining-Hardware wird merklich zurückgehen.

Je mehr sich die Finger verbrannt haben, umso weniger werden die Blase befüllen.




cantsin
Beiträge: 9076

Re: Wafer werden deutlich teurer - RAM, CPUs und Sensoren auch?

Beitrag von cantsin » Mi 07 Feb, 2018 19:30

iasi hat geschrieben:
Mi 07 Feb, 2018 19:20
Nun schmieren Bitcoin & Co doch eh ab und die Nachfrage für Mining-Hardware wird merklich zurückgehen.
Ich hoffe schon auf eine Gebrauchtmarkt-Schwemme von GTX1080-Karten in ein paar Monaten.




tom
Administrator
Administrator
Beiträge: 1347

Re: Wafer werden deutlich teurer - RAM, CPUs und Sensoren auch?

Beitrag von tom » Mi 07 Feb, 2018 19:51

Bitcoin-mining-farm-in-China.jpg
cantsin hat geschrieben:
Mi 07 Feb, 2018 19:30
iasi hat geschrieben:
Mi 07 Feb, 2018 19:20
Nun schmieren Bitcoin & Co doch eh ab und die Nachfrage für Mining-Hardware wird merklich zurückgehen.
Ich hoffe schon auf eine Gebrauchtmarkt-Schwemme von GTX1080-Karten in ein paar Monaten.
Hoffentlich fidnen die ganzen chinesischen Mining-Highend-GPUs auch ihren Weg nach Deutschland :)
slashCAM

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




klusterdegenerierung
Beiträge: 19616

Re: Wafer werden deutlich teurer - RAM, CPUs und Sensoren auch?

Beitrag von klusterdegenerierung » Mi 07 Feb, 2018 19:52

Jo, das wäre ein netter update für meine 970. :-)
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




freezer
Beiträge: 2398

Re: Wafer werden deutlich teurer - RAM, CPUs und Sensoren auch?

Beitrag von freezer » Mi 07 Feb, 2018 20:17

Ich habe in den 90ern bei Siemens (heute Infineon) in Villach in der Chipfertigung im Reinraum gearbeitet. Manche Wafer durchliefen so viele Prozesse, dass es mehrere Monate bis zur Fertigstellung dauerte. Da spielten die Kosten für das Ausgangsmaterial im Vergleich zum Fertigungsprozess keine Rolle. Ich kann mir nicht vorstellen, dass sich das Kostenverhältnis heutzutage da groß geändert haben wird.
LAUFBILDkommission
Robert Niessner - Graz - Austria
Blackmagic Cinema Blog
www.laufbildkommission.wordpress.com




MrMeeseeks
Beiträge: 1193

Re: Wafer werden deutlich teurer - RAM, CPUs und Sensoren auch?

Beitrag von MrMeeseeks » Mi 07 Feb, 2018 21:58

Freezer...so wie du das erklärst macht das Sinn.

Ein Zeiss Objektiv ist auch nicht so teuer weil der Sand so kostbar ist.

Andererseits werden die benötigten Stoffe immer weniger, von Jahr zu Jahr wird mehr davon benötigt.




freezer
Beiträge: 2398

Re: Wafer werden deutlich teurer - RAM, CPUs und Sensoren auch?

Beitrag von freezer » Do 08 Feb, 2018 07:06

Silizium ist eines der häufigsten Elemente auf der Erdoberfläche, das wird nicht merkbar weniger.
LAUFBILDkommission
Robert Niessner - Graz - Austria
Blackmagic Cinema Blog
www.laufbildkommission.wordpress.com




tom
Administrator
Administrator
Beiträge: 1347

Re: Wafer werden deutlich teurer - RAM, CPUs und Sensoren auch?

Beitrag von tom » Do 08 Feb, 2018 09:34

TheBubble hat geschrieben:
Mi 07 Feb, 2018 18:17
Ironie: Eilmeldung! Sand wird teurer!
Lustigerweise stimmt das sogar (zumindest für Bausand): Sand wird knapp
slashCAM




dosaris
Beiträge: 1442

Re: Wafer werden deutlich teurer - RAM, CPUs und Sensoren auch?

Beitrag von dosaris » Do 08 Feb, 2018 09:53

ich sehe darin eher den gleichen Gag wie vor einigen Jahren als die Preise
für CD/DVD-Rohlinge infolge des Marktdruckes gesunken sind.

Darauf hin wurde dann das Gerücht lanciert, dass der Kunststoff für die Scheiben
knapp würde und prompt wollten sich viele Konsumenten noch schnell mit Rohlingen
eindecken. Was natürlich die Marktpreise pushte. Aber nach dem peak fielen die
dann wieder unter den früheren level, weil ja die meisten noch genügend Vorräte
hatten. Außerdem hatten sich viele bisherige Abnehmer völlig umorientiert,
fort von den Scheiben.

Natürlich war alles nur ein hoax.

Derartige Markt-Manipulationen funktionieren aber (zum Glück) nur kurzzeitig.




Blackbox
Beiträge: 187

Re: Wafer werden deutlich teurer - RAM, CPUs und Sensoren auch?

Beitrag von Blackbox » Sa 18 Aug, 2018 21:56

Starshine Pictures hat geschrieben:
Mi 07 Feb, 2018 16:57
Das klingt verdächtig nach einem Fall fürs Kartellamt oder?
s gibt ne schöne Doku von den Öffis dazu, in welcher einige Spitzen des Eisbergs exemplarisch recherchiert wurden:


Wohl kaum ein Wirtschaftsgut wird noch gänzlich ohne Preisabsprachen mit 'Mitbewerbern' auf den Märkten platziert.
Oft gibt es ja nicht mal mehr genügend 'echte' Mitbewerber/Konkurrenten, da die marktkonforme Konzentration zur Schrumpfung/Marktbereinigung auf eine Handvoll Konzerne geführt hat, die dann oft noch untereinander über Töchtergesellschaften verschwippschwägert sind.
Ausnahmen in Nischenmärkten bestätigen da lediglich die Regel.




Drushba
Beiträge: 2109

Re: Wafer werden deutlich teurer - RAM, CPUs und Sensoren auch?

Beitrag von Drushba » Sa 18 Aug, 2018 22:32

tom hat geschrieben:
Mi 07 Feb, 2018 19:51
Hoffentlich fidnen die ganzen chinesischen Mining-Highend-GPUs auch ihren Weg nach Deutschland :)
Wie lange überlebt eigentlich so eine Mining-Graka unter Dauerbelastung?
Lieber glaub ich Wissenschaftlern, die sich mal irren, als Irren, die glauben, sie seien Wissenschaftler.




WoWu
Beiträge: 14811

Re: Wafer werden deutlich teurer - RAM, CPUs und Sensoren auch?

Beitrag von WoWu » So 19 Aug, 2018 00:57

Starshine Pictures hat geschrieben:
Mi 07 Feb, 2018 16:57
Alle Wafer Hersteller kündigen Preiserhöhungen in gleicher Grössenordnung an? Das klingt verdächtig nach einem Fall fürs Kartellamt oder?
@Stephan

Wir haben doch gerade in dem andern Thread gelernt, dass es keine geheimen Absprachen gibt und dass das alles nur Verschwörungstheorien sind.
.... Nun fällst Du schon wieder darauf rein... ;-)
Gute Grüße, Wolfgang

E-Book:
www.provideome.de




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» CinePI - CDNG RAW Kamera auf Raspberry Pi 4 Basis
von iasi - Mo 10:26
» Sony A7S III - Fragen zu Picture Profiles und der Bearbeitung in Final Cut
von Axel - Mo 10:25
» RCM Input Colorspace Arri-C vs SGamut3
von klusterdegenerierung - Mo 10:02
» Coronian Harmonists
von joerg-emil - Mo 9:25
» Intel relativiert Apples M1 Benchmarks
von markusG - Mo 8:30
» LUTs in Lumetri unter Premiere Pro CC richtig anwenden
von mediadesign - Mo 8:27
» Hype-Alarm: Filme als NFTs mit Blockchain-Technologie verkaufen und reich werden?
von MK - Mo 8:25
» Zhiyun Image Transmitter
von Axel - Mo 8:18
» Was schaust Du gerade?
von 7River - Mo 8:08
» LG UltraFine Display OLED Pro 65EP5G: Professioneller 65" 4K OLED Grading Monitor
von norbi - Mo 3:02
» Ich brauche mal Hilfe.
von rdcl - So 19:00
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - Erweiterte Ausstattung, Rolling Shutter und Debayering
von ruessel - So 18:08
» Die Österreicher sind wieder da
von klusterdegenerierung - So 16:36
» Angelbird AtomX CFast Adapter
von medienonkel - So 15:29
» Sony A-Mount EOL? Keine Sony Alpha SLTs mehr auf Sony.com Seiten
von slashCAM - So 11:09
» Mit HLG filmen
von Kuraz - So 7:55
» Unser neuer Kinofilm "Marlene" - Trailer und Kinostart
von Bluboy - So 1:52
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - So 0:50
» Der Sensor der Sony A1 - Rolling Shutter und Debayering
von roki100 - Sa 23:30
» BMPCC: RAWLITE OLPF vorher / nachher
von roki100 - Sa 22:32
» From micro to space with the Pocket 6K Pro
von ruessel - Sa 15:39
» Leica SL2-S mit verbessertem Video-AF und interner 4K 10 Bit 60p Aufnahme (H.265)
von cantsin - Sa 13:36
» BIETE sennheiser md421-n
von srone - Sa 13:33
» >Der LED Licht Thread<
von soulbrother - Sa 12:52
» Darsteller für kleines Filmprojekt geuscht
von TwoBeers - Sa 12:15
» Blackmagic RAW - Qualität im Vergleich zu CinemaDNG // IBC 2018
von soulbrother - Sa 11:48
» Impfung für Medienschaffende?
von carstenkurz - Sa 3:51
» Neuer Tilta Camera Cage für Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro
von pillepalle - Fr 21:32
» Sennheiser verkauft seine Kopfhörersparte an das Schweizer Hörgeräteunternehmen Sonova
von Jan - Fr 20:29
» Re: Fujifilm X T-4 ableger X s-10
von Jörg - Fr 17:49
» Atomos bringt neue Ninja-Optionen mit 4K120p, 8Kp30 und HEVC /H.265
von Jott - Fr 17:01
» AK 4500 FeiyuTech - Bedienrad lässt Gimbal stocken
von WolleP - Fr 16:33
» Sony Xperia Pro mit 5G und HDMI Input - jetzt auch in Deutschland für 2500 Euro
von Gabriel_Natas - Fr 13:09
» [LEIDER VORBEI] Blackmagic Pocket 6k Pro um 1824€ bei Saturn (lieferbar) (!)
von Tscheckoff - Fr 13:02
» Meine FS5ii wird vergesslich...
von Pianist - Fr 11:36
 
neuester Artikel
 
Sony A1 - Rolling Shutter und Debayering

Nach Canon mit der R5 versucht nun auch Sony 8K-Video im DSLM-Format interessierten Nutzern schmackhaft zu machen. Wir haben schon mal einen Blick auf die Fähigkeiten des A1-Sensors geworfen... weiterlesen>>

LUTs in Lumetri unter Premiere Pro

Wer eine LUT unter Lumetri in Premiere Pro benutzt, sollte sich nicht wundern, wenn der volle Dynamikumfang des Ursprungmaterials danach nicht mehr zur Verfügung steht. Denn die Reihenfolge der Bearbeitungsschritte ist nicht egal, wie Gastautor Steffen Hacker im folgenden näher ausführt... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...