slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11259

Samyang ergänzt XEEN Vollformat Cine Objektive um 20mm T1.9

Beitrag von slashCAM » Fr 10 Feb, 2017 16:45

Mit der neuen aspherischen 20mm T1.9 Vollformat-Optik ergänzt Samyang sein mittlerweile auf 8 Objektive angewachsenes Cine-Porfolio um ein wichtiges Weitwinkel. Wie berei...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Samyang ergänzt XEEN Vollformat Cine Objektive um 20mm T1.9




Pianist
Beiträge: 5427

Re: Samyang ergänzt XEEN Vollformat Cine Objektive um 20mm T1.9

Beitrag von Pianist » Sa 11 Feb, 2017 21:51

Warum sollte man ausgerechnet 20 mm benötigen? An einem Super35-Sensor ist das neue 16mm eine sehr schöne Anfangsbrennweite.

Bringen die vier Millimeter mehr einen vollkommen anderen Bildeindruck? Ich sehe als nächste Abstufung eher das 24mm, und das gibt es ja schon lange. Brauchen werde ich persönlich es aber wohl auch nicht.

Matthias
Filme über Menschen, Politik und Technik.




rush
Beiträge: 8122

Re: Samyang ergänzt XEEN Vollformat Cine Objektive um 20mm T1.9

Beitrag von rush » So 12 Feb, 2017 00:52

Ganz ehrlich: wer im dem Bereich unterwegs ist greift zum 18-35 @ S35 und wird mehr als zufrieden sein... Dieser Festbrennweiten-Hype ist dann eher was für Leute die Zeit und Geld haben... Die Realität ist aber in der Regel eine andere und das Sigma mehr als brauchbar.
keep ya head up




7nic
Beiträge: 1482

Re: Samyang ergänzt XEEN Vollformat Cine Objektive um 20mm T1.9

Beitrag von 7nic » So 12 Feb, 2017 06:22

Wer in diesem Bereich unterwegs ist, ist meist aber nicht nur dort unterwegs. Und das Sigma 18-35 ist leider sehr fummelig und es dauert ein wenig es in ein Rig mit FF und MB einzupassen. Da geht es doch viel schneller zwei von den Maßen identische Xeens (z.B.) zu tauschen. Dagegen ist der ein oder andere Objektivwechsel, den man sich durch das Sigma spart am Ende doch kein Zeitgewinn.
Nur scheinbar hat ein Ding eine Farbe, nur scheinbar ist es süß oder bitter; in Wirklichkeit gibt es nur Atome im leeren Raum. - Demokrit

neuzeit.tv ll nicolas-geissler.de




Pianist
Beiträge: 5427

Re: Samyang ergänzt XEEN Vollformat Cine Objektive um 20mm T1.9

Beitrag von Pianist » So 12 Feb, 2017 07:55

Genau deshalb habe ich ja für die C300 ein 16mm und ein 50mm genommen. Entweder bin ich an Leuten dran oder drehe O-Töne mit ihnen. Dazwischen werde ich wohl nichts brauchen. Und beides wird durch das Sigma 18-35 nicht abgedeckt.

Wenn Xeen erst das 20mm herausgebracht hätte, ich es gekauft hätte, und sie dann das 16mm gebracht hätten, dann wäre ich ziemlich verärgert gewesen.

Vermutlich denke ich nicht mal über ein 24mm nach, aber das wird sich zeigen.

Matthias
Filme über Menschen, Politik und Technik.




cantsin
Beiträge: 4294

Re: Samyang ergänzt XEEN Vollformat Cine Objektive um 20mm T1.9

Beitrag von cantsin » So 12 Feb, 2017 14:27

Im Gegensatz zum 16mm ist das XEEN 20mm ein Vollformat-Objektiv. Es lässt sich daher nicht nur an Kameras wie die 5D, D750 und A7S/R als Superweitwinkelobjektiv nutzen (bei denen allerdings eher zu Samyangs preiswerterem VDSLR-20mm greifen würde), sondern z.B. auch an der Canon EOS-1DC und der RED Helium, deren Sensoren größer als APS-C sind.




7nic
Beiträge: 1482

Re: Samyang ergänzt XEEN Vollformat Cine Objektive um 20mm T1.9

Beitrag von 7nic » So 12 Feb, 2017 14:57

cantsin hat geschrieben:Im Gegensatz zum 16mm ist das XEEN 20mm ein Vollformat-Objektiv. Es lässt sich daher nicht nur an Kameras wie die 5D, D750 und A7S/R als Superweitwinkelobjektiv nutzen (bei denen allerdings eher zu Samyangs preiswerterem VDSLR-20mm greifen würde), sondern z.B. auch an der Canon EOS-1DC und der RED Helium, deren Sensoren größer als APS-C sind.
Wobei die meisten S35 Optiken tatsächlich für Helium 8K ausreichen. Vor allem in 16:9 und 1:2,35.

Beim Dragon 8K VV siehts natürlich anders aus, da vignettieren sogar manche FF-Optiken leicht.
Nur scheinbar hat ein Ding eine Farbe, nur scheinbar ist es süß oder bitter; in Wirklichkeit gibt es nur Atome im leeren Raum. - Demokrit

neuzeit.tv ll nicolas-geissler.de




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Wallows - These Days
von slashCAM - Fr 17:40
» Verbessertes En- und Decoding: Updates für Adobe Premiere Pro (12.1.2) und After Effects (15.1.2)
von Mantis - Fr 17:31
» Neue Einsteiger Workstations: Dell Precision 3430 SFF Tower und 3630 Tower
von pillepalle - Fr 17:05
» GH5 vs FS5
von christophmichaelis - Fr 16:47
» SLR Magic stellt neue kompakte "Micro-Prime" Cine-Objektive vor
von Frank Glencairn - Fr 16:44
» Elinchrom Ranger Quadra, 2 Köpfe, 2 Akkus, u.m (FOTOLICHT)
von christophmichaelis - Fr 16:44
» TV ist quasi tot
von Frank Glencairn - Fr 16:09
» Black Magic Pocket WO BIST DU?
von Starshine Pictures - Fr 16:09
» Welches Objektiv an APS-C für Midshot mit kleiner Tiefenschärfe?
von Jan - Fr 15:19
» Asura - Grösster Flop aller Zeiten?
von Frank Glencairn - Fr 14:57
» Pomfort: Livegrade Pro 4.1 Update bringt Sony Venice Unterstützung, CAP Metadata für ARRI uvm.
von slashCAM - Fr 14:36
» Einzelframes mit Zeichentablett bemalen - wie macht man das am besten?
von mash_gh4 - Fr 14:24
» Export BMD Resolve 15.x nach ProTools 10.3
von Banana_Joe_2000 - Fr 13:56
» Best full-frame camera 2018: 10 advanced DSLRs and mirrorless cameras
von JONTION100 - Fr 13:32
» Sony RX100 - was kann Sie wirklich
von Roland Schulz - Fr 12:36
» Ton- und Bildsynchronisation
von Onkel Danny - Fr 11:59
» Magic Leap One: Erscheinungsdatum der Mixed Reality Brille wird etwas konkreter
von Auf Achse - Fr 10:54
» Kompakter Videoneiger mit Nivelliereinheit
von Laperinni - Fr 10:10
» Hinterkamerafernbedienung für Panasonic AG DVX 200
von DV_Chris - Fr 9:24
» Die Philosophie des Editings - Typische Schritte des Filmschnitts
von Axel - Fr 8:57
» Andere Formate auf Mini-DV?
von CyCroN - Fr 7:56
» Unterschied zwischen Sennheiser und Sony Lavalier-Klinkenstecker für Tascam DR-10CS
von Kamerafreund - Do 22:36
» DJI Ronin-S und Panasonic GH5S - wie gut ist der Einhand-Gimbal Ronin-S im leichten Setup? Teil 2
von -paleface- - Do 19:06
» RED Raven Rauschen RAW
von rafael55 - Do 18:21
» Apple: Aktualisierte MacBook Pro mit Intel Coffee Lake-Prozessoren (4-/6-core)
von motiongroup - Do 17:39
» Hilfe ! Resolve lässt sich auch nach neuinstallierung nicht starten
von HansMüller - Do 15:36
» Intel Sechs-Core i9 im neuen Macbook Pro 2018 gedrosselt?
von MrMeeseeks - Do 14:32
» 50p zu 50i - Material der a7s nachträglich interlacen
von Kamerafreund - Do 7:32
» Premiere CC2018 ->VOB Bearbeiten- dem Wahnsinn nahe!
von Skeptiker - Mi 23:49
» Technik vs Talent: Was ist die Zukunft der Kinematographie?
von iasi - Mi 22:18
» Netflix erstmals Spitzenreiter bei Nominierungen für Fernsehpreis Emmy
von dienstag_01 - Mi 21:28
» DJI Osmo Mobile2 - IPhone 7 + NDs klappt das?
von sanftmut - Mi 17:18
» Davinci Upgrade im laufenden Projekt
von Kamerafreund - Mi 16:51
» Umfrage: Wie oft filmst du mit deinem Smartphone?
von Kranich - Mi 16:32
» Blackmagic überrascht mit eGPU: Thunderbolt 3 und Radeon Pro 580 für 695 Euro
von RUKfilms - Mi 16:16
 
neuester Artikel
 
Die Philosophie des Editings - Typische Schritte des Filmschnitts

Wir wollen in diesem Artikel nicht auf konkrete Schnitttechniken eingehen, sondern einmal einen klassifizierenden Blick auf das ganze "Drumherum" des Schnitts werfen. Bei genauerer Betrachtung gibt es viele Methoden, die wohl praktisch jeder Cutter instinktiv beherzigt... weiterlesen>>

Verfahren der Bildstabilisation Teil 2: Statische und bewegte Kamera

Im ersten Teil unserer Artikelserie haben wir uns in der Theorie damit befasst, welche Arten der Bildstabilisierung es gibt. Doch nun wollen wir das ganze auch einmal aus der praktischen Sicht betrachten weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Wallows - These Days

Etwas eigenwillige und renitente Interpretation des typischen Performer-Musikvideos, außerdem sehr bunt. Warum nicht...