slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11262

Sony PXW-X70 offiziell vorgestellt -- Profi-Ableger der AX100

Beitrag von slashCAM » Di 29 Jul, 2014 11:30

In Japan hat Sony nun die im Juni auf einer Messe gezeigte Profi-Version des 4K-Camcorders AX100 offiziell vorgestellt; Mitte September soll die Kamera dort auf den Markt kommen für 280
Bild

Hier geht es zur Newsmeldung mit Link und Bildern auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Sony PXW-X70 offiziell vorgestellt -- Profi-Ableger der AX100




Jensli

Re: Sony PXW-X70 offiziell vorgestellt -- Profi-Ableger der AX100

Beitrag von Jensli » Di 29 Jul, 2014 11:41

Respekt, Sony! Echte 10 Bit 4:2:2 und manuelle Eingriffsmöglichkeit ins Bildprofil für den Preis - wenn das so kommt, wird die Kamera meine neue, auch wenn sie mit dem Griff etwas verunstaltet wirkt.




videomags
Beiträge: 106

Re: Sony PXW-X70 offiziell vorgestellt -- Profi-Ableger der AX100

Beitrag von videomags » Di 29 Jul, 2014 12:18

Schon wieder zu früh gekauft. Muss dann wohl meine CX 900 verkaufen um mir die Neue zulegen zu können.
Wer mit der Herde geht, kann nur den Ärschen folgen!




Jensli

Re: Sony PXW-X70 offiziell vorgestellt -- Profi-Ableger der AX100

Beitrag von Jensli » Di 29 Jul, 2014 13:01

videomags hat geschrieben:Schon wieder zu früh gekauft. Muss dann wohl meine CX 900 verkaufen um mir die Neue zulegen zu können.
Jepp, genau das habe ich auch gedacht. Bald wird es wohl in der Bucht von CX900 "mit 18 Monaten Restgarantie" wimmeln... meine wird auch dabei sein...
Mal eine Frage wegen dem Codec: ich kann problemlos XAVC S bearbeiten, kann ich dann eigentlich auch XDCAM bearbeiten?




TaoTao
Beiträge: 839

Re: Sony PXW-X70 offiziell vorgestellt -- Profi-Ableger der AX100

Beitrag von TaoTao » Di 29 Jul, 2014 13:11

Erste dachte ich...Zusatzfunktionen die etwas kosten aber schon verbaut sind? gottverdammte cocks***** >_< ..dann noch einmal überlegt. Eigentlich ziemlich gut, man zahlt nur für das was man auch brauch.

Sony mal wieder besser als die Konkurrenz.




videomags
Beiträge: 106

Re: Sony PXW-X70 offiziell vorgestellt -- Profi-Ableger der AX100

Beitrag von videomags » Di 29 Jul, 2014 13:26

Jensli hat geschrieben: Mal eine Frage wegen dem Codec: ich kann problemlos XAVC S bearbeiten, kann ich dann eigentlich auch XDCAM bearbeiten?
Keine Ahnung davon aber ganz viel.
Wer mit der Herde geht, kann nur den Ärschen folgen!




danger_brothers
Beiträge: 87

Re: Sony PXW-X70 offiziell vorgestellt -- Profi-Ableger der AX100

Beitrag von danger_brothers » Di 29 Jul, 2014 17:47

Ihr meint wahrscheinlich 3G HD-SDI und nicht 3D HD-SDI.

;)




motiongroup
Beiträge: 3590

Re: Sony PXW-X70 offiziell vorgestellt -- Profi-Ableger der AX100

Beitrag von motiongroup » Di 29 Jul, 2014 18:31




Jan
Beiträge: 9700

Re: Sony PXW-X70 offiziell vorgestellt -- Profi-Ableger der AX100

Beitrag von Jan » Di 29 Jul, 2014 18:38

Und Tschüss Sony PXW Z100 !

Bessere Bildqualität bei ähnlicher Ausstattung (grob) und ein Drittel des Preises.


VG
Jan




r.p.television
Beiträge: 3276

Re: Sony PXW-X70 offiziell vorgestellt -- Profi-Ableger der AX100

Beitrag von r.p.television » Di 29 Jul, 2014 19:55

Ich fände es viel wichtiger zu wissen wie weit man bei diesem Modell in die Bildparameter eingreifen kann.
Wenn ich wirklich etwas von den 10bit 422 haben will muss ich in der Lage sein den Kontrast und diese hässliche Videoschärfe mit den schwarzen Rändern rauszubringen. Wenn das möglich ist wird das auch meine Backup-Option für schweres Gelände oder wenn mal jemand filmen soll der weniger Skills mit Videokameras hat.




Jan
Beiträge: 9700

Re: Sony PXW-X70 offiziell vorgestellt -- Profi-Ableger der AX100

Beitrag von Jan » Di 29 Jul, 2014 20:08

Das erste weniger aussagende Testvideo:

PXW-X70 Preview Footage

VG
Jan




Jan
Beiträge: 9700

Re: Sony PXW-X70 offiziell vorgestellt -- Profi-Ableger der AX100

Beitrag von Jan » Di 29 Jul, 2014 20:11

r.p.television hat geschrieben:Ich fände es viel wichtiger zu wissen wie weit man bei diesem Modell in die Bildparameter eingreifen kann.
Wenn ich wirklich etwas von den 10bit 422 haben will muss ich in der Lage sein den Kontrast und diese hässliche Videoschärfe mit den schwarzen Rändern rauszubringen. Wenn das möglich ist wird das auch meine Backup-Option für schweres Gelände oder wenn mal jemand filmen soll der weniger Skills mit Videokameras hat.
Sony schreibt dazu:



Es ist möglich, den Parameter Gamma-Kurve, die die Eigenschaften des Bildes, Schwarzpegel, wie die Entwicklung der Farbe bestimmt, einzustellen, ist die Oberfläche des Tons des Video Arbeit und die Gesamtkorrektur der Multi-Kamera während des Betriebs möglich. Zusammen mit den anderen Einstellungen, werden die eingestellten Parameter auf der Speicherkarte als Kameraprofil aufgenommen werden.


Sonst noch interessant:


HDMI-Ausgang und progressive Unterstützung 3G-SDI

Es ist möglich, mit SDI-Ausgang des 3G-Unterstützung und externen Ausgang im gleichen Format wie der Körper Aufnahmemodus ausgestattet. Sie können ohne den Fall der HDMI-Ausgang auch eine native progressive Signale, REC-Trigger und Zeitcode nach unten ziehen, weil es überlagert ist, kann es praktisch sein, wenn Sie einen externen Recorder sind.



Backup-Aufzeichnung in SD-Card Slot Doppel

Es ist mit einem SD-Kartensteckplatz zwei, die Aufnahme-und die gleichzeitige Aufnahme von Speicher zwischen den beiden, selbstverständlich ausgestattet, während der Dreh willkürlich, unterstützt Speicher man auch die Backup-Operation weiterhin die Aufnahme der anderen.


W-LAN-Funktion, Fernüberwachung und-Steuerung ermöglicht

Mit (*) mobile Anwendung Content Browser Mobile, "Angle Bestätigung vor der Aufnahme", "Überwachung während der Aufnahme", "Fernsteuerung der Kamera (Aufnahme Start und Stopp / Touch-Fokus / Blickwinkel / Blende)" ist möglich. Weil es auf die (drahtlose Kurzstrecken-Kommunikation) NFC entspricht, können Sie an das mobile Endgerät an der Knopfdruck angeschlossen werden. Es ermöglicht auch die Dateiübertragung und-Streaming in der Zukunft durch den Hauptkörper Firmware-Update.


VG
Jan




marty
Beiträge: 140

Re: Sony PXW-X70 offiziell vorgestellt -- Profi-Ableger der AX100

Beitrag von marty » Di 29 Jul, 2014 20:13

Wie man die Videoschärfe dann rausdrehen kann, wird sich zeigen. Bestimmt machbar.

Aber auch bei der AX-100 kannst du zumindest in der Post die Schärfe mit z.B. dem "Kameralinsen-weichzeichner" nett reduzieren.

Mich stört eher das frühe clippen der Highlights. Mit Unterbelichten und einer Gama anhebung in der Post geht schon einiges, aber man muss dann schon sehr sorgfältig arbeiten.

Aber wer die AX-100 hat, hat ja die Möglichkeit auf 4:2:2 beim runterskalen in HD.

...ich würde ja auf die Kamera warten, die dann beim 1Zoll Sensor die Blende auf mindestens 2.0 öffnet ;-)




caren
Beiträge: 89

Re: Sony PXW-X70 offiziell vorgestellt -- Profi-Ableger der AX100

Beitrag von caren » Mi 30 Jul, 2014 16:02

Habe bisher noch gewartet mit 4K, dachte die PXW-X70 ist die richtige!
Aber oh weh, kann noch kein 4K! Und... danach?? NUR mit 4K-Recorder, wie ich aus anderer Quelle jetzt vernommen habe.
DENN für 10bit 422 4K reicht eine SDXC-Karte geht da nicht, da brauchts schon eine XQD-Karten. So ist es dann vorbei mit klein leicht und handlich!!!

Und Tschuß PXW-X70!




nordheide
Beiträge: 1092

Re: Sony PXW-X70 offiziell vorgestellt -- Profi-Ableger der AX100

Beitrag von nordheide » Mi 30 Jul, 2014 16:13

Ehrlich gesagt hoffe ich auf eine 5dmk4 mit 4k und AF im nächsten halben Jahr. Das wäre handlich, mit Bildprofil und mit ninja blade als Monitor mit peaking und bei FullHD sogar 4:2:2, wer's braucht.




r.p.television
Beiträge: 3276

Re: Sony PXW-X70 offiziell vorgestellt -- Profi-Ableger der AX100

Beitrag von r.p.television » Mi 30 Jul, 2014 16:14

caren hat geschrieben:Habe bisher noch gewartet mit 4K, dachte die PXW-X70 ist die richtige!
Aber oh weh, kann noch kein 4K! Und... danach?? NUR mit 4K-Recorder, wie ich aus anderer Quelle jetzt vernommen habe.
DENN für 10bit 422 4K reicht eine SDXC-Karte geht da nicht, da brauchts schon eine XQD-Karten. So ist es dann vorbei mit klein leicht und handlich!!!

Und Tschuß PXW-X70!
Wenn das wirklich so sein soll dann ist die Kamera natürlich Nonsens im Vergleich zur Consumer-Kamera.
Dann sollten sie zumindest die Möglichkeit belassen intern wie bei der AX100 das 4k auf XAVC-S aufzunehmen, denn das Ergebniss sieht herunterskaliert besser aus als jedes intern verbackene HD. Wenn die Möglichkeit besteht die Bildparamater zu verändern hätte ich hier zumindest ein besseres Bild.




wir-helfen.TV
Beiträge: 79

Re: Sony PXW-X70 offiziell vorgestellt -- Profi-Ableger der AX100

Beitrag von wir-helfen.TV » Fr 01 Aug, 2014 18:03

Gerade einen vorläufigen Listenpreis beim Freundlichen um die Ecke gefunden.... 2313€
wir-helfen.TV e.V
Hoffstraße 58
21079 Hamburg




mediadesign
Beiträge: 880

Re: Sony PXW-X70 offiziell vorgestellt -- Profi-Ableger der AX100

Beitrag von mediadesign » Fr 22 Aug, 2014 22:34

Netto oder?




Frank B.
Beiträge: 9318

Re: Sony PXW-X70 offiziell vorgestellt -- Profi-Ableger der AX100

Beitrag von Frank B. » Fr 22 Aug, 2014 23:40

Wird z.Z. schon vorbestellbar angeboten um 2.099,00 EUR netto, 2.497,81 EUR brutto. Die Kamera ist nicht 4K-fähig. Dies ermöglicht erst ein kostenpflichtiges Upgrade, das erst 2015 angeboten werden soll. Was das Upgrade kosten soll, ist im Moment noch nicht bekannt. Wenn es jemand heraus findet, darf er es gern hier rein stellen. ;)




WoWu
Beiträge: 14811

Re: Sony PXW-X70 offiziell vorgestellt -- Profi-Ableger der AX100

Beitrag von WoWu » Sa 23 Aug, 2014 00:06

Stellt sich die Frage, ob dann 4K auch in 10Bit 4:2:2 läuft.
Sonst ist das wieder ein Semi-Teil.
Bei der Super-Resolution-Technologie handelt es sich um ein intelligentes Interpolationssystem von Sony, das das Eingangsbild analysiert und die Auflösung des Bildes erhöht.
Alles klar. nix optisch 4K.
Dementsprechend wird auch die Eingriffsmöglichkeit ins Bild relativ begrenzt sein, was die Schärfung angeht.
Aber wer die AX-100 hat, hat ja die Möglichkeit auf 4:2:2 beim runterskalen in HD.
Träum weiter.
Gute Grüße, Wolfgang

E-Book:
www.provideome.de




Jott
Beiträge: 19108

Re: Sony PXW-X70 offiziell vorgestellt -- Profi-Ableger der AX100

Beitrag von Jott » Sa 23 Aug, 2014 01:20

WoWu hat geschrieben: Alles klar. nix optisch 4K.
Dementsprechend wird auch die Eingriffsmöglichkeit ins Bild relativ begrenzt sein, was die Schärfung angeht.
Und wieder mal ist der wowu bei Sony eingebrochen, um schon vor Verkaufsstart eine Kamera durchzuchecken! :-)




WoWu
Beiträge: 14811

Re: Sony PXW-X70 offiziell vorgestellt -- Profi-Ableger der AX100

Beitrag von WoWu » Sa 23 Aug, 2014 01:25

Nee, das gibt leider Sony selbst an.
Vorsorglich, so zu sagen, um keine falschen Hoffnungen zu wecken.
Ich dachte, Du seist Spezialist im Prospekte lesen.
Aber man muss natürlich auch verstehen, was man da liest.
Gute Grüße, Wolfgang

E-Book:
www.provideome.de




Jott
Beiträge: 19108

Re: Sony PXW-X70 offiziell vorgestellt -- Profi-Ableger der AX100

Beitrag von Jott » Sa 23 Aug, 2014 01:38

Du weißt doch selber, dass das aus dem Zusammenhang gerissen ist, um deine Duftmarke zu setzen. Das mit der "Super Resolution" ist Marketinggefasel für die längst übliche und natürlich immer abschaltbare Option, zusätzlich zum optischen Zoombereich noch weiter elektronisch in den Telebereich zu gehen. In HD, was anderes gibt's ja nicht. 4K ist nur eine nebulöse Option für 2015, aber ganz sicher nicht deine Rec2020-Forderung erfüllend, die so ziemlich jede in 2014 erhältliche Kamera zu "Semi" degradiert. So sei es!




WoWu
Beiträge: 14811

Re: Sony PXW-X70 offiziell vorgestellt -- Profi-Ableger der AX100

Beitrag von WoWu » Sa 23 Aug, 2014 01:51

Erstens ist das nicht meine REC 2020 sondern die Spezifikationen der SMPTE und was glaubst Du, hast Du jetzt mit Deinem Beitrag zur Klärung, was die x70 kann, beigetragen?
Du suchst nur wieder Zoff, wie das so Deine Art ist.

Fest steht, dass die Kamera keine optische Bildaufbereitung macht sondern Schärfungsalgorithmen aus der Schublade "Super-Resolution" benutzt, weil du bei 3,3µ Pixelgrösse schon bei Blende 2.8 in der Beugung bist.
Das geht also nur mit "Super-Resolution-Algorithmen", auch bei Euch im Schwabenland.

Wer sich also für die Kamera interessiert, sollte sich ruhig mal damit vertraut machen.
Gute Grüße, Wolfgang

E-Book:
www.provideome.de




handiro
Beiträge: 3259

Re: Sony PXW-X70 offiziell vorgestellt -- Profi-Ableger der AX100

Beitrag von handiro » Sa 23 Aug, 2014 08:47

Ich bin schon morgens um 7 in der Kniebeugung. Hab mir beim Putz abpickeln den Rücken verpixelt. Da wären mir jetzt echte 4K Capsicain schon recht. Egal ob mit oder oder Sony.
Good-Cheap-Fast....Pick Any 2




Jott
Beiträge: 19108

Re: Sony PXW-X70 offiziell vorgestellt -- Profi-Ableger der AX100

Beitrag von Jott » Sa 23 Aug, 2014 15:30

Man findet hier und da Rechner im Web, um nachzuschauen, ab welcher Blende mit Beugungsunschärfen zu rechnen ist.

Nehmen wir mal den:

http://www.cambridgeincolour.com/tutori ... graphy.htm

Runterscrollen zu Aperture vs. Pixel Size:
Hier kann man ein wenig spielen mit der Airy Disk, dem "Beugungsscheibchen".
Als Kamera die Sony RX100 eintragen, die hat einen 1"-Sensor mit 20 Megapixel wie die X70 oder auch die A100 (vielleicht sogar den gleichen).

Oder noch weiter runter zu "Calculating the Diffraction Limit":
1"-Sensor eingeben, Blenden wählen und kalkulieren lassen.

Oder hier:
http://www.cambridgeincolour.com/tutori ... aphy-2.htm

Runterscrollen zu "Diffraction Limited Aperture Estimator":
1"-Sensor und 20 Megapixel eintragen, berechnen: erst ab Blende 4.8 muss man aufpassen.

Nun ist das Drehen im Bereich von f 2.8 bis f4 bei kleineren Sensoren so oder so üblich, kann man problemlos tun. Zumal die eingebauten ND-Filter (die zusätzlich noch irgend eine stufenlose Regelung haben sollen) das fummelfrei ermöglichen.

Natürlich wird wowu seine Berechnung verteidigen und darauf beharren, dass die X70 und A100 rein optisch keine scharfen Bilder liefern können - aber es besteht aufgrund dieser "Konkurrenzseiten" (auch von einem Wissenschaftler) und auch anderer Publikationen durchaus die Möglichkeit, dass er wie öfters mal daneben liegt und die Kamera ganz ohne vermutete Tricks durchaus optisch scharfe Bilder liefern kann.
Zuletzt geändert von Jott am Sa 23 Aug, 2014 21:21, insgesamt 1-mal geändert.




WoWu
Beiträge: 14811

Re: Sony PXW-X70 offiziell vorgestellt -- Profi-Ableger der AX100

Beitrag von WoWu » Sa 23 Aug, 2014 15:43

Das kann jeder selbst ausrechnen und jeder Fotograf und jeder ambitionierte Amateur weiss, seitdem es Fotografie gibt, was Diffraktion ist, was sie bewirkt und ab wann man nur noch 50% der Auflösung hat und aus der 4K Kamera eine 2K Kamera wird.
Das ist Basiswissen für Fotografen.
Es sei denn, man gewinnt die restlichen 2K durch Anspitzen, wozu genau die Algorithmen dienen, die SONY da für ihre Kamera anpreist.
Ist ja nichts gegen einzuwenden, aber solche Videobilder sind nunmal nichts für die, die Wert auf gestaltete Bilder legen.
Das Dir das gefällt, ist ja gut.
Muss aber nicht jedem gefallen und bevor man sich für ein solches nachgerechnetes Teil entscheidet, sollte man sich damit vielleicht mal beschäftigt haben und nicht hoffen, dass man da noch viel dran drehen kann.

Und solange das Teil nicht bei 4K 10 Bit 4:2:2 macht, bekommt man solche Bildergebnisse dann auch für 275 € aus jedem besseren Handy.
Das sollte man sich auch vielleicht mal überlegen, denn dadrin arbeiten die gleichen Rechenalgorithmen, die die Bilder anspitzen.
Gute Grüße, Wolfgang

E-Book:
www.provideome.de




Jott
Beiträge: 19108

Re: Sony PXW-X70 offiziell vorgestellt -- Profi-Ableger der AX100

Beitrag von Jott » Sa 23 Aug, 2014 16:36

Dann Handy, logisch! :-)




Jensli

Re: Sony PXW-X70 offiziell vorgestellt -- Profi-Ableger der AX100

Beitrag von Jensli » Sa 23 Aug, 2014 19:47

Na toll, jetzt hatte ich mich schon so auf die Cam gefreut und ihr macht sie madig, noch bevor sie überhaupt jemand mal in den Händen gehalten hat. Was kommt denn für (Natur-) Dokus in dieser Preisklasse noch in Frage? Lieber eine GH4?




WoWu
Beiträge: 14811

Re: Sony PXW-X70 offiziell vorgestellt -- Profi-Ableger der AX100

Beitrag von WoWu » Sa 23 Aug, 2014 19:59

Nein gar nicht madig.
Es ist nur so, dass sie (noch) gar keine 4K macht ... ggf. im nächsten Jahr und auch das nur gegen Aufpreis, den noch niemand kennt.

HD in 10 Bit ist ja auch gut und das ist den Preis ja auch wert.
Aber wenn es Dir um 4K geht, kauf Dir für 275 € ein Handy, das macht es mindestens ebenso gut und kostet wahrscheinlich nicht mal den Bruchteil des Aufpreises ... und Du kannst damit auch noch telefonieren... und das auch noch sofort und nicht erst irgendwann nächstes Jahr.
Gute Grüße, Wolfgang

E-Book:
www.provideome.de




Jott
Beiträge: 19108

Re: Sony PXW-X70 offiziell vorgestellt -- Profi-Ableger der AX100

Beitrag von Jott » Sa 23 Aug, 2014 20:02

Jensli hat geschrieben:Na toll, jetzt hatte ich mich schon so auf die Cam gefreut und ihr macht sie madig
Du musst nur nicht alles glauben, dann freust du dich wieder! :-)




WoWu
Beiträge: 14811

Re: Sony PXW-X70 offiziell vorgestellt -- Profi-Ableger der AX100

Beitrag von WoWu » Sa 23 Aug, 2014 20:08

Jau und dann 3.500 € abdrücken und sehn, dass jedes billige Handy mindestens genauso gute Bilder macht.
Teure Freude und anschliessender Katzenjammer.
Schau Dir mal die Vergleiche mit Handys an.
Der Ursprung sind genau dieselben Bildberechnungen.
Gute Grüße, Wolfgang

E-Book:
www.provideome.de




Jott
Beiträge: 19108

Re: Sony PXW-X70 offiziell vorgestellt -- Profi-Ableger der AX100

Beitrag von Jott » So 24 Aug, 2014 15:00




Kleine Schwesterkamera CX900, gleicher Sensor, gleiche Optik, aber "nur" 8Bit 4:2:0:

Wenn man jetzt sagen würde, das wäre von der gehypten BlackMagic Pocket - wer würde drauf reinfallen? Mit entsprechendem Grading kriegt man den Videolook offensichtlich ganz gut weg.




cantsin
Beiträge: 8928

Re: Sony PXW-X70 offiziell vorgestellt -- Profi-Ableger der AX100

Beitrag von cantsin » So 24 Aug, 2014 17:33

Sorry, da vergleichst jetzt aber wirklich Äpfel mir Birnen. Die Pocket wäre einerseits unschärfer und schwieriger auf ausgewogene Farben zu bringen, andererseits sieht man in dem Sony-Beispiel doch deutlich die Grenzen bei Dynamikumfang (Schatten allgemein, Schatten & Spitzlichter z.B. bei 1:21) und Farbauflösung/-wiedergabe (siehe u.a. wiederum 1:21).




Jott
Beiträge: 19108

Re: Sony PXW-X70 offiziell vorgestellt -- Profi-Ableger der AX100

Beitrag von Jott » So 24 Aug, 2014 17:47

Natürlich Äpfel mit Birnen. Aber ich bin sicher, das würde nicht jeder merken. Ein Blindtest-Spaß wär's allemal. Der Vimeo-Typ hat sich nicht mal Mühe gegeben, das ist ziemlich planlos gefilmtes Material und auch in 720p hochgeladen.
Zuletzt geändert von Jott am So 24 Aug, 2014 17:51, insgesamt 1-mal geändert.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Was ist beim Kauf eines Fluid Heads zu beachten?
von Darth Schneider - Di 16:02
» DJI RS 2 und DJI RSC 2: Die neuen DJI Einhand-Gimbal im Vergleich und Praxis-Test
von pillepalle - Di 16:01
» Wegen Coronakrise: Der legendäre Kinotempel Cinerama Dome in Hollywood muss schließen
von ruessel - Di 15:45
» Panasonic und die L-Mount - Vergangenheit, Gegenwart und eine mögliche Zukunft
von pillepalle - Di 15:39
» APS-C an Vollformat?
von Kuraz - Di 15:36
» Metadata Tool ( Panasonic G series, Nikon, Canon and Fuji) für Resolve
von antoine - Di 15:26
» Ich bin neu
von slashCAM - Di 15:13
» Welche großen Festplatten hatten 2020 die wenigsten Ausfälle?
von slashCAM - Di 14:00
» War mein BenQ XL2411K eine schlechte wahl?
von cantsin - Di 13:32
» Lebensdauer Sony PXW X200
von MarSch - Di 13:27
» Blender 2.93.0 Alpha für Apple M1 verfügbar
von motiongroup - Di 11:35
» Sony A7S III erste Erfahrungen, Bugs, Problemlösungen,...
von cantsin - Di 11:28
» Neue Methode zur Videostabilisierung per KI: Besser als alle bisherigen?
von Jörg - Di 10:16
» Handhabung der Pause
von Jörg - Di 9:53
» Tasten mechanisch "umleiten"
von DAF - Di 8:20
» Sony HVR-Z7E Pufferakku defekt
von msteini3 - Di 8:00
» Mirfak Audio WE10 Pro: Neue kompakte Dual Receiver Funkstrecke mit Aufnahme auf SD-Karte
von rush - Di 7:51
» Video spielt zu schnell ab?! HILLFE!
von Jott - Di 7:50
» Und bei uns am Bahnhof bekommen sie nicht mal ein Verkaufsdisplay aufgestellt!
von dienstag_01 - Di 1:22
» Arbeitet ihr komplett alleine oder im Team?
von Gore - Mo 23:51
» Wann kommet der erste MacBook Pro mit M2 Apple Silicon?
von Tscheckoff - Mo 20:53
» SAE-Diploma VFX & 3D-Animation
von markusG - Mo 20:23
» Ronin Slider Activtrack Erfahrungswerte?
von TheGadgetFilms - Mo 18:19
» Mikroskop-Videos: Warum Kleinstwesen immer anders aussehen (aber nie wie in echt)
von StanleyK2 - Mo 17:35
» Was hörst Du gerade?
von picturesofmylife - Mo 17:28
» Drohne bei EB-Einsätzen
von Pianist - Mo 13:37
» Videowiedergabe unnatürlich - BITTE um Hilfe - !
von carstenkurz - Mo 11:09
» Brauche dringend Hilfe bzgl. BMPCC 4K
von mash_gh4 - Mo 5:30
» Die ersten 100 Jahre: Die Entwicklung von Autoverfolgungsjagden im Film
von Funless - So 23:11
» Was schaust Du gerade?
von rush - So 22:25
» Camcorder gesucht
von cantsin - So 21:52
» Fernsehen kaputt...? Meine Erfahrung
von markusG - So 20:26
» Sekonic 608 / 758 (oder die cine version)
von Fader8 - So 16:26
» Xiaomi Mi 11 Ultra - erstes Smartphone mit Samsungs neuem 1/1.12 Zoll Sensor angekündigt
von motiongroup - So 14:51
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von ruessel - So 14:15
 
neuester Artikel
 
L-Mount Betrachtungen

Angeregt durch einen Forenthread zur neuen Sigma fp L wollten wir auch einmal ein paar Gedanken zur L-Mount zusammenführen. Besonders über deren Positionierung im Umfeld der Filmer. weiterlesen>>

Die beste Webcam? Teil 2

DSLMs als Webcam? Was erst einmal nach einer guten Idee klingt, zeigt in der Praxis noch ein paar Tücken. Wir haben uns aktuelle Lösungen von Canon, Panasonic und Sigma etwas näher angesehen... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...