bubffm
Beiträge: 67

Re: Panasonic GH5 Speicherkarte 400Mbps

Beitrag von bubffm » Mi 18 Okt, 2017 19:51

Uwe hat geschrieben:
Mi 18 Okt, 2017 18:31
Ich brauch jetzt dringend eine andere 2 Karte mit mind. 128GB, besser 256GB (UHSII). Hat jemand noch einen Tip aus eigener praktischer Erfahrung mit der GH5 (4K,400mbps). Bitte keine Adata oder Lexa - gebranntes Kind scheut das Feuer. Was ist mit dieser hier:

Hat sie jemand mit der GH5?
Die Sandisk 300mb mit 128gb habe ich schon länger im Gebrauch. Läuft einwandfrei mit All-Intra auch wenn kein V90 auf der Pappe steht. Warte jetzt das Sandisk eine 256er rausbringt...

Hab bisher auch noch keinen Ruckler mit der ADATA gehabt.




Uwe
Beiträge: 1310

Re: Panasonic GH5 Speicherkarte 400Mbps

Beitrag von Uwe » Mi 18 Okt, 2017 19:59

Sammy D hat geschrieben:
Mi 18 Okt, 2017 19:34
Hatte uebers Wochenende eine GH5 zum Ausprobieren mit SD-Karten von Angelbird. Die haben anstandlos jede Bitrate genommen.

https://www.angelbird.com/prod/avpro-sd ... ategory=79
Warum nicht, klingt gut. Der Preis ist natürlich auch verlockend. Hab sie bestellt mit 128GB, leider nichts mit 256GB gefunden im Netz. Werde sie jetzt natürlich gleich am Anfang auf Herz + Nieren testen... Danke.
Die Sandisk 300mb mit 128gb habe ich schon länger im Gebrauch. Läuft einwandfrei mit All-Intra auch wenn kein V90 auf der Pappe steht. Warte jetzt das Sandisk eine 256er rausbringt...
Falls es jetzt mit der Angelbird vielleicht auch Probleme geben sollte, dann wird es wohl mit Sicherheit die Sandisk... Danke.
Gruss Uwe




Sammy D
Beiträge: 1229

Re: Panasonic GH5 Speicherkarte 400Mbps

Beitrag von Sammy D » Mi 18 Okt, 2017 22:53

Uwe hat geschrieben:
Mi 18 Okt, 2017 19:59
...
Warum nicht, klingt gut. Der Preis ist natürlich auch verlockend. Hab sie bestellt mit 128GB, leider nichts mit 256GB gefunden im Netz. Werde sie jetzt natürlich gleich am Anfang auf Herz + Nieren testen... Danke.
...
Berichte mal nach einer Woche bitte. Ich hatte sie ja nur zwei Tage.

Angelbird kannte ich bis dato nicht. Ich habe die mal gegooglet. Scheinbar sind die mit SD-Karten erst seit der NAB 2017 im Geschaeft. Sie setzen auf Robustheit und Zuverlaessigkeit einer konstanten, hohen Datenrate.

Hab das gefunden:




Uwe
Beiträge: 1310

Re: Panasonic GH5 Speicherkarte 400Mbps

Beitrag von Uwe » Do 19 Okt, 2017 17:59

Sammy D hat geschrieben:
Mi 18 Okt, 2017 22:53
...Berichte mal nach einer Woche bitte. Ich hatte sie ja nur zwei Tage.

Angelbird kannte ich bis dato nicht. Ich habe die mal gegooglet. Scheinbar sind die mit SD-Karten erst seit der NAB 2017 im Geschaeft. Sie setzen auf Robustheit und Zuverlaessigkeit einer konstanten, hohen Datenrate.
Klar, werde berichten. Ich kannte sie bisher auch nicht. Der "tägliche Talker" PhotoJoseph preist sie in seinem Video zumindest als "Choice No. 1" an...

Gruss Uwe




Uwe
Beiträge: 1310

Re: Panasonic GH5 Speicherkarte 400Mbps

Beitrag von Uwe » Mo 23 Okt, 2017 15:53

Also ich kann jetzt schon sagen, dass die Angelbird wirklich hält, was sie verspricht. Ich hab sie jetzt durch verschiedene Kurz- und Langzeit-Tests gejagt und sie macht ihren Job 100%ig sehr gut. Ein Waldspaziergang von ca. 30 Minuten mit laufender Kamera + ständigem Hin-und Herschwenken war u.a. auch dabei (4K, 30p, 10bit, 400mbps). Und vor allen Dingen, was ja auch schon der PhotoJoseph erwähnte, die Kamera ist nach so einer Aufnahme sofort wieder einsatzbereit für die nächste Aufnahme - und braucht nicht erst einige Sekunden zum Schreiben. Daumen hoch nach Österreich....
Gruss Uwe




Abercrombie
Beiträge: 417

Re: Panasonic GH5 Speicherkarte 400Mbps

Beitrag von Abercrombie » Mi 17 Apr, 2019 13:35

Auch wenn der Thread schon älter ist, wollte ich noch was hinzufügen, denn diese Info konnte ich nicht im Netz finden:
Die SanDisk Extreme PRO R170/W90 SDXC 128GB, UHS-I U3, Class 10 reichen mit ihren angeblichen 170MB/s auch nicht für die 400Mbit/s. Nach etwa 30 Sekunden bricht die Kamera die Aufnahme ab.




Frank B.
Beiträge: 8450

Re: Panasonic GH5 Speicherkarte 400Mbps

Beitrag von Frank B. » Mi 17 Apr, 2019 13:49

Betrifft mich zwar nicht, aber ich finds gut, dass solche Infos auch hier veröffentlicht werden.

Man sollte m. E. nicht so sehr auf die auf den Karten angegebenen Datenraten achten, vielmehr, ob die Karten die angegebenen Spezifikationen der UHS Klasse erfüllen. Für die Aufzeichnung von 400Mb/s wird allermeist UHS-II von den Herstellern empfohlen. Auch wenn die angegebenen Datenraten von UHS-I Karten augenscheinlich zu reichen scheinen, machen diese Karten doch meist Schwierigkeiten.




MrMeeseeks
Beiträge: 608

Re: Panasonic GH5 Speicherkarte 400Mbps

Beitrag von MrMeeseeks » Mi 17 Apr, 2019 15:24

Das hat aber weniger etwas mit der Geschwindigkeit zu tun, die Karten werden einfach durch die Kamera selber blockiert.

Eine Sandisk UHS-II kostet inzwischen 5-6x so viel wie eine UHS-I und letztere wird nicht einmal annähernd ausgereizt.

Es gibt auch keine größere UHS-II Karte als 128gb bei Sandisk, selbst wenn also die Kamera eine Schreibrate von 280mb/s erreicht, würde das für eine Aufnahme von 8 Minuten reichen.

Die Karten sind also nur für Fotografen interessant, dass man dann aber absichtlich anderen Karten für Filmer blockiert ist die reinste Frechheit.




Frank B.
Beiträge: 8450

Re: Panasonic GH5 Speicherkarte 400Mbps

Beitrag von Frank B. » Mi 17 Apr, 2019 17:18

MrMeeseeks hat geschrieben:
Mi 17 Apr, 2019 15:24

Es gibt auch keine größere UHS-II Karte als 128gb bei Sandisk, selbst wenn also die Kamera eine Schreibrate von 280mb/s erreicht, würde das für eine Aufnahme von 8 Minuten reichen.

Die Karten sind also nur für Fotografen interessant, dass man dann aber absichtlich anderen Karten für Filmer blockiert ist die reinste Frechheit.
Ich denke, du meinst 280 MBit/sec. Das ergibt ungefähr 60 Minuten Aufzeichnung auf eine 128GB Karte.
Bei voller Datenrate von 400 Mb/sec ergibt es ungefähr 42 Minuten Aufzeichnung.

Ich denke auch, dass diese Karten vor allem wegen der hohen Serienbildgeschwindigkeit für Fotos implementiert wurden. Ich selbst habe auch nur meine Fuji X-T3 mit 2 x 64GB UHS-II ausgestattet, vorsichtshalber, weil die eben auch bis 400Mb /sec Video aufnehmen kann . Die H1 zeichnet Video eh nur bis 200 Mb/sec auf. Die schluckt auch UHS-I Karten für Video. Und die hohe Serienbildgeschwindigkeit für Foto interessiert mich da nicht so sehr. Brauch ich nicht.




MrMeeseeks
Beiträge: 608

Re: Panasonic GH5 Speicherkarte 400Mbps

Beitrag von MrMeeseeks » Mi 17 Apr, 2019 19:02

Die Sandisk Extreme Pro USH-II nimmt mit 280MB/s auf.

Selbst wenn die GH5 die 400Mbps ausreizt (was sie absolut nicht tut) wären das etwa 50MB/s. Eine Sandisk Extreme Pro schafft 95MB/s und das schon vor 6 Jahren. Es ist also reine Gängelei.

Vermutlich gab es da irgendwelche Absprachen unter den Herstellern, ansonsten wären solch schwachsinnige Beschränkungen nicht zu erklären. Es hätte schon gereicht einen der beiden Karten-Slots dafür auszulegen...aber auch das wollte man nicht.




Frank B.
Beiträge: 8450

Re: Panasonic GH5 Speicherkarte 400Mbps

Beitrag von Frank B. » Mi 17 Apr, 2019 19:25

280 MB/sec liefert im Amateurbereich keine mir bekannte Kamera, 50MB/sec schon. Gab ja schon mehrere Diskussionen hier über mögliche Gründe der Entscheidung für UHS-II bei vielen Kameras. Einer war, so meine ich, die Absicherung einer konstanten Lese- und Schreibgeschwindigkeit und eben eine möglichst hohe Serienbildgeschwindigkeit im Fotomodus. Oft sind die Datenraten, die auf Karten aufgedruckt sind, nur Spitzenwerte und es kommt offensichtlich zu Einbrüchen der Datenraten im Dauerbetrieb.




Jott
Beiträge: 15401

Re: Panasonic GH5 Speicherkarte 400Mbps

Beitrag von Jott » Mi 17 Apr, 2019 20:17

Es wird schubweise auf die Karte geschrieben, nicht kontinuierlich. Die zwingend benötigten punktuellen Speeds sind daher viel höher, als das Milchmädchen ausrechnet.

Sagt der Hersteller V60, dann braucht halt man V60 für sichere Aufzeichnung.




acrossthewire
Beiträge: 500

Re: Panasonic GH5 Speicherkarte 400Mbps

Beitrag von acrossthewire » Mi 17 Apr, 2019 20:49

Die Frage ist wurde die Karte in der Kamera formatiert? Gerade beim Schreiben weisen manche Karten extreme Schwankungen auf.
Wenn die Kamerahardware die Einbrüche nicht abfangen kann kommt es halt zu drop Frames oder zum Abbruch.
Hier z.B. mal eine Lexar 128GB UHSII im Lexar Kartenleser am Macbook.
Bildschirmfoto 2019-04-17 um 20.32.03.png
und eine Extreme Pro 128Gb UHSI
Bildschirmfoto 2019-04-17 um 20.34.45.png
Be Yourself. Everyone else is already taken
Oscar Wilde

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




Sammy D
Beiträge: 1229

Re: Panasonic GH5 Speicherkarte 400Mbps

Beitrag von Sammy D » Mi 17 Apr, 2019 21:12

Was ist das für eine Software?




acrossthewire
Beiträge: 500

Re: Panasonic GH5 Speicherkarte 400Mbps

Beitrag von acrossthewire » Mi 17 Apr, 2019 23:52

Das ist der Aja Systemtest lite.
Er zeigt in diesem Fall wie die Karte mit diesem Leser und der USB 3.0 Schnittstelle des Macbooks zusammenspielt
man kann es nicht 1:1 auf eine Kamera übertragen es zeigt aber zumindest eine Richtung an.
Be Yourself. Everyone else is already taken
Oscar Wilde




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» BRAW ist nicht RAW
von 7nic - Mo 10:10
» Tangent Wave2 - Günstiges All-In-One Grading Panel mit OLED-Displays unter 1.000 Euro
von Huitzilopochtli - Mo 9:51
» Digital vs. Film - Dynamik-Vergleich anschaulich gemacht
von slashCAM - Mo 9:48
» Kritik Showreel
von dosaris - Mo 9:48
» Zeitrechnung by Red - Big changes to the HYDROGEN program
von 7nic - Mo 9:20
» Filmen beim Sport: Snowboarden
von didah - Mo 7:25
» SUPERPOSITION GPU Benchmark
von Alf_300 - Mo 5:04
» Hilfe!!! Keine 10bit-Darstellung an Eizo CS2420?!?
von mash_gh4 - Mo 0:25
» Nikon Firmware 2.0 für Nikon Z6 und Z7 bringt Eye-AF, besseren Lowlight AF und mehr
von klusterdegenerierung - So 23:55
» Literatur-Empfehlungen für Einsteiger
von cantsin - So 22:23
» Canon EOS Aufnahme ruckelt
von dienstag_01 - So 21:55
» Suche Gewaltfreies Spiel mit beeindruckender Grafik
von Frank B. - So 21:13
» Blackmagic RAW in der Pocket Cinema 4K - Dream Team mit Viltrox EF-M2 und Sigma 18-35?
von rob - So 21:05
» Bringt Grafikkartenkauf deutliche Performancesteigerung für Resolve 14/15?
von derderimmermuedeist - So 20:48
» Das Ende der Synchronsprecher?
von Frank Glencairn - So 20:14
» "Digitalisierung" von mini-dv. Vorspulen anschließend nicht möglich?
von cantsin - So 19:40
» Farbverlauf bei LED Monitor
von klusterdegenerierung - So 17:33
» Verkaufe ein Panasonic Lumix G Vario 100-300mm MarkI
von blueplanet - So 15:57
» Guckt ihr gerade ESC? :-)
von klusterdegenerierung - So 15:00
» Versteckte visuelle Effekte: Allgegenwärtig und quasi unsichtbar
von Funless - So 14:21
» RED EPIC-X
von bitframe - So 12:23
» Steadicam M-2 vorgestellt -- leichter und mit nahtloser, elektronischer Volt-Assistenz
von slashCAM - So 10:06
» Canopus ADVC 500
von Jott - So 9:25
» Canon HF G25 Camcorder Pro Set
von sonkn - So 6:13
» Arbeitsspeicher Verwirrung
von roki100 - Sa 23:05
» Ich habe noch was tolles
von sanftmut - Sa 22:56
» Suche: X-Rite Colorchecker Passport Video
von klusterdegenerierung - Sa 22:21
» Fussball zu Hause
von klusterdegenerierung - Sa 21:43
» Heftiges Flimmern bei effekten in Premiere Pro
von PAnne - Sa 20:51
» Wer kennt Master Ken ?
von Darth Schneider - Sa 16:04
» 100mm Halbschale
von DAF - Sa 15:45
» Tiffen stellt 2 ND Filterkits für DJI Osmo Action Kamera vor
von slashCAM - Sa 9:18
» Blackout, mein neuer Spielfilm
von 3Dvideos - Sa 6:59
» Sony AX700 vollmanuell betreiben?
von Jott - Sa 6:53
» Gänsehaut!
von klusterdegenerierung - Fr 21:50
 
neuester Artikel
 
4K-Schnittcomputer aufrüsten -- Geld sparen mit gebrauchten Komponenten

Eigentlich sollte nach vier Jahren wieder ein neuer Windows-Testrechner her, doch statt dessen sind wir bei einem unerwarteten Upgrade des alten Systems gelandet -- ua. mit einem gebrauchten Xeon E5-2697V3 mit 14 CPU Kernen. Unsere Beweggründe wollten wir euch einmal kurz darlegen... weiterlesen>>

Blackmagic RAW in der Pocket Cinema 4K - Dream Team mit Viltrox EF-M2 und Sigma 18-35?

Wir haben die Cinema Camera 4K mit dem neuen Blackmagic RAW Update noch einmal durch unser Testlabor geschickt. Und sie dafür passend mit einem Viltrox EF-M2 Focal Reducer und dem Sigma 18-35 bestückt... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
YGT - Sinking Ship

Computergenerierte Visuals mit ziemlich analog anmutendem Reiz, was sicher auch an der gezeigten Welt liegt, die sehr an Fantasy-Vorstellungen mit surrealen Einschlägen erinnert -- ein paar Infos zur Entstehung hier.