Forumsregeln
Hinweis: Hier kannst Du eigene Filmprojekte vorstellen und Feedback, Kritik und Anregungen von der slashCAM-Community bekommen. Bedenke jedoch, daß in diesem Fachforum ein gewisses Niveau erwartet wird -- überlege Dir daher vorher, ob Dein Film den prüfenden Blicken von zT. recht erfahrenen Filmleuten standhält... wenn ja, wirst Du sicher viele hilfreiche Tips bekommen.
An alle, die zu den vorgestellten Projekten etwas sagen möchten: bitte nur sachliche und konstruktive Kritik -- nicht persönlich werden...

Meine Projekte Forum



Es blüht und summt...



Eigene Filmprojekte könnt Ihr hier vorstellen, um Feedback, Kritik und Anregungen zu bekommen.
Antworten
manfred52
Beiträge: 62

Es blüht und summt...

Beitrag von manfred52 » Mi 24 Okt, 2018 09:52

Hallo,

zum vorläufigen Abschluss möchte ich noch diesen Film vorstellen:



Was gibt es zu sehen?
Makro, Superzeitlupe, etwas Zeitraffer und eine zumindest teilweise humorige Vertonung.

Gruß
Manfred




manfred52
Beiträge: 62

Re: Es blüht und summt...

Beitrag von manfred52 » Sa 27 Okt, 2018 19:50

Etwas mehr Resonanz hatte ich schon erwartet.
Aber die Geschmäcker sind wohl doch sehr unterschiedlich.




Pianist
Beiträge: 6100

Re: Es blüht und summt...

Beitrag von Pianist » Sa 27 Okt, 2018 19:59

Also: Ich finde, dass da wirklich schöne und zum Teil sogar sehr schöne Aufnahmen drin sind. Ich hätte für solche Einsätze vermutlich gar nicht die nötige Geduld... :-)

Handwerklich fällt mir nur auf, dass Du dazu neigst, sehr oft sehr ähnliche Einstellungsgrößen hintereinander zu schneiden. Da wäre es besser, mehr Varianz reinzubringen. Und wenn Du Dich im langbrennweitigen Bereich bewegst, dann merkt man gelegentlich eine leichte Unruhe im Bild, was wohl daran liegt, dass das Stativ nicht robust genug ist.

Ansonsten, jetzt mal so nach diagonalem Anschauen, finde ich schon, dass da viel Potenzial drinsteckt. Ich werde mir den Film morgen mal komplett anschauen.

Matthias
Filme über Menschen, Politik und Technik.




7River
Beiträge: 1221

Re: Es blüht und summt...

Beitrag von 7River » Sa 27 Okt, 2018 20:27

Sind sehr schöne Aufnahmen dabei. Respekt. Cool fand ich die Feldwespen, die Wasser „tanken“ und dabei auf der Wasseroberfläche schwimmen. Interessant auch der Marienkäfer, wie er seine Flügel ausklappt, oder die behaarte Spinne.
Jetzt weiß ich, warum Sie Koch sind. Weil Sie so ranzig riechen. Nach altem Öl.




roki100
Beiträge: 2787

Re: Es blüht und summt...

Beitrag von roki100 » Sa 27 Okt, 2018 20:34

Ich liebe Blumen, Bienen.... Schön. :)




wabu
Beiträge: 181

Re: Es blüht und summt...

Beitrag von wabu » Sa 27 Okt, 2018 22:46

Es sind viele sehr beeindruckende Bilder zu sehen. Immer wieder ein boah - so innerlich.
Ich mag da eigentlich nix bekritteln - aber ein verbindender Kommentar hätte an einigen Stellen vielleicht gut getan.
Zu deiner anderen Anmerkung:
Ich habe drei Sachen ja selbst hier vorgestellt. Beim Thema Venedig gab es ein paar Hinweise auf Fehler. (Danke dafür) Die anderen beiden waren wohl gut, nix falsch: kein Kommentar.
So ist es hier wohl auch. Aber ich musste die 11 Minuten die Muße haben es anzusehen.
Was ich einfach schade finde das auf deinem YT Kanal so tolle Filme sind aber dafür iel zu wenige diese ansehen.
man lernt nie aus




GX8

Re: Es blüht und summt...

Beitrag von GX8 » So 28 Okt, 2018 07:25

am wandernden Schatten schön zu sehen, dass Du die Zeitraffer "aussitzt",das sind keine Dauer-ausgeleuchteten Greenscreen-Aufnahmen aus der Hexenküche der Universum-Profis mit ihren Studio-Gartenanlagen.Schöne Bilder!




manfred52
Beiträge: 62

Re: Es blüht und summt...

Beitrag von manfred52 » So 28 Okt, 2018 12:44

wabu hat geschrieben:
Sa 27 Okt, 2018 22:46
...Zu deiner anderen Anmerkung:
Ich habe drei Sachen ja selbst hier vorgestellt. Beim Thema Venedig gab es ein paar Hinweise auf Fehler. (Danke dafür) Die anderen beiden waren wohl gut, nix falsch: kein Kommentar. ...
Ich habe mich auch nur nochmal gemeldet, weil der Beitrag durch sehr viele neue Beiträge sehr schnell nach unten durchgereicht wurde.
Es ist dann wie immer: Aus den Augen, aus dem Sinn.
Das ist eben der Nachteil in einem sehr aktiven Forum.

Zum YT-Kanal:

Es ist schon etwas deprimierend wenn selbst regionale Themen in der Region kaum beachtet werden.
Der Film “Im Land der Schwabach“ wurde z.B. in einer regionalen Zeitschrift vorgestellt. Diese hat eine Auflage von über 10000 Exemplaren plus einer online-Version. Es gab lediglich ca. 300 zusätzliche Zugriffe.
Es gab allerdings auch einige wenige sehr positive Rückmeldungen.

Da es für mich aber nur ein Hobby ist, werde ich trotzdem weitermachen. :-)




domain
Beiträge: 10966

Re: Es blüht und summt...

Beitrag von domain » So 28 Okt, 2018 14:16

Wirklich außergewöhnliche Impressionen, speziell auch was die Superzeitlupe und die Vertonung betrifft, z.B. die fressende Heuschrecke.
Ein tolles Hobby, wobei man sich allerdings wahrscheinlich innerhalb einer kleinen Gruppe von interessierten Amateuren bewegt: welche Kamera für die Zeitlupen, woher die Tonkonserven usw.
Ein Beispiel, das auch mich interessieren würde: die Gallwespen, die ein immer größeres Problem für den Wald darstellen. Also quasi eine wissenschaftlich erklärende Doku mit gesprochenen Texten und hier u.U. die Spezialität:

"Eine Entwicklungslinie der Gallwespen (Tribus Synergini) ist dazu übergegangen, ihre Eier nicht in normales Pflanzengewebe, sondern ausschließlich in die jungen Gallen anderer Gallwespenarten abzulegen. Die ausschlüpfende Larve tötet manchmal den ursprünglichen Gallbewohner ab, oder dieser wird schon beim Einstich getötet."

https://de.wikipedia.org/wiki/Gallwespen




manfred52
Beiträge: 62

Re: Es blüht und summt...

Beitrag von manfred52 » So 28 Okt, 2018 17:17

domain hat geschrieben:
So 28 Okt, 2018 14:16
...
Ein Beispiel, das auch mich interessieren würde: die Gallwespen, die ein immer größeres Problem für den Wald darstellen. Also quasi eine wissenschaftlich erklärende Doku mit gesprochenen Texten und hier u.U. die Spezialität:

"Eine Entwicklungslinie der Gallwespen (Tribus Synergini) ist dazu übergegangen, ihre Eier nicht in normales Pflanzengewebe, sondern ausschließlich in die jungen Gallen anderer Gallwespenarten abzulegen. Die ausschlüpfende Larve tötet manchmal den ursprünglichen Gallbewohner ab, oder dieser wird schon beim Einstich getötet."

Ein ähnliches Verhalten wie bei den von dir genannten Gallwespen gibt es auch bei den Wildbienen. Dort sind die sogenannten Kuckucksbienen die "Bösen".

https://youtu.be/4aRYyuHSZRc




handiro
Beiträge: 3167

Re: Es blüht und summt...

Beitrag von handiro » So 28 Okt, 2018 17:39

Auch mir gefallen Deine Filme Manfred! Ich weiss was da für Arbeit drinsteckt und die Bilder sind teilweise absolute Klasse!

Auch die Schellenringe bei den Grillen :-)
Good-Cheap-Fast....Pick Any 2




Konsument
Beiträge: 123

Re: Es blüht und summt...

Beitrag von Konsument » Mo 29 Okt, 2018 10:15

Sehr schön.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Ich filmte für Millionen
von Darth Schneider - So 8:47
» Neuer PC - wenn es doch nur so einfach wäre
von Jott - So 8:22
» ++ Verkaufe 2 Fujinon Cine Objektive (MKX18-55 / MKX55 - 135)
von Pianist - So 7:59
» Der Balkan, ein Garant für Qualität!
von Darth Schneider - So 6:02
» Welche CPU für Schnitt, After Effects und Gaming
von Bluboy - So 1:46
» Für was genau werden diese Netze verwendet.
von suchor - So 1:22
» Tamron 24 -70 2.8 G2 Canon
von Banolo - So 0:40
» ONUKA Live feat. NAONI Orchestra
von klusterdegenerierung - So 0:23
» Suche gutes Transition Pack
von klusterdegenerierung - Sa 23:37
» Mini hdv Bänder importieren Imac Catalina
von Zottel123 - Sa 22:43
» Fokussierung der BMPCC 4/6K auf dem Gimbal
von clipwerk - Sa 20:51
» Kurs Südwest: Das Abenteuer meines Lebens - Feedback erwünscht
von Auf Achse - Sa 19:54
» SONY RX100 VII - kleiner Test der Bildqualität
von vobe49 - Sa 19:17
» Sony FDR AX53: Fragen zum Betrieb und der Funktion
von aponi2340 - Sa 19:08
» Wenn ihr nur noch ein Objektiv nutzen dürftet...welches wäre das?
von Pianist - Sa 17:34
» Neue extra-robuste Pro RUGGED Speicherkartenserie von Manfrotto
von cantsin - Sa 14:41
» Tokina atx-m 85mm f/1.8 FE: Tokina stellt neue Objektivserie für DSLMs vor
von MarcusG - Sa 14:28
» Verkaufe Sachtler Soom XL Stativ System inkl. Stativkopf FSB6
von SeenByAlex - Sa 13:11
» Graukarte als Belichtungshilfe/Verständnisfrage
von ruessel - Sa 12:19
» Was bedeutet Aperture Height und Width?
von mash_gh4 - Sa 12:07
» Rode Video Mic Pro+ Alternative (Handgeräusche Bewegungen)
von Sammy D - Sa 11:45
» Seltsames Geräusch Sony AX700
von John - Sa 10:45
» Davinci Resolve - Lücke schließen beim Löschen
von Harz - Sa 10:38
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - Sa 9:40
» Was hörst Du gerade?
von roki100 - Sa 0:58
» BMPCC (original, 4K, 6K) und externe Steuerung?
von roki100 - Sa 0:22
» Schweinerei: Netzwerk per Funk lahmlegen!
von roki100 - Sa 0:06
» Mit welche Kameras wurden die beliebtesten Netflix-Serien 2019 gedreht? ARRI war es nicht
von Mantas - Fr 21:53
» Panavision: 11 neue Primo Artiste Primes für 8K DXL Kamera
von iasi - Fr 21:23
» Nach 20 Jahren Avid auf FCPX wechseln
von dienstag_01 - Fr 13:08
» Funk-Kamera (Bühnentauglich)?
von aus Buchstaben - Fr 12:44
» Quicktime Codec Win 10 Sicherheitsfragen
von frm - Fr 12:18
» Kamera zur Schlafüberwachung gesucht
von Auf Achse - Fr 12:08
» Flughafen Heathrow startet neues Anti-Drohnen System mit 3D Holo-Radar
von slashCAM - Fr 10:12
» Letterboxing deaktivieren/Videoformat beibehalten
von Jörg - Fr 9:39
 
neuester Artikel
 
Gelöst: SATA-SSDs an der Sigma fp

Nach einem ersten erfolglosen Versuch haben wir einen weiteren Anlauf gestartet an der Sigma fp normale SATA-SSDs zur externen RAW-Aufzeichnung zu nutzen... weiterlesen>>

Panasonic HC-X1500, HC-X2000 und AG-CX10

Wir haben bereits die Panasonic HC-X2000 von Panasonic bei uns. Um die Wartezeit auf den ganzen Test zu verkürzen, veröffentlichen wir schon einmal vorab unsere Erkenntnisse zur Bildqualität. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Deep in the Guatemalan Jungle with my FPV Drones

Hals- oder vielleicht besser gesagt rotorbrecherische Flugaufnahmen gibt es hier zu bestaunen -- extrem gekonnt lässt der offensichtlich Racing-geschulte Pilot seine kleine Drohne durch die Luft wirbeln (Danke ans Forum für den Hinsweis).