Forumsregeln
Hinweis: Hier kannst Du eigene Filmprojekte vorstellen und Feedback, Kritik und Anregungen von der slashCAM-Community bekommen. Bedenke jedoch, daß in diesem Fachforum ein gewisses Niveau erwartet wird -- überlege Dir daher vorher, ob Dein Film den prüfenden Blicken von zT. recht erfahrenen Filmleuten standhält... wenn ja, wirst Du sicher viele hilfreiche Tips bekommen.
An alle, die zu den vorgestellten Projekten etwas sagen möchten: bitte nur sachliche und konstruktive Kritik -- nicht persönlich werden...

Meine Projekte Forum



Jacqueline Scherer // Playmate (Shot on RED Gemini)



Eigene Filmprojekte könnt Ihr hier vorstellen, um Feedback, Kritik und Anregungen zu bekommen.
Antworten
t0mmY
Beiträge: 188

Jacqueline Scherer // Playmate (Shot on RED Gemini)

Beitrag von t0mmY » Di 26 Jun, 2018 09:05

Ich hab vor kurzem meine Scarlet-W auf die Gemini upgegradet. Hier ein erster Test bei Sonnenuntergang:




Roytle
Beiträge: 12

Re: Jacqueline Scherer // Playmate (Shot on RED Gemini)

Beitrag von Roytle » Mo 30 Jul, 2018 20:29

Sehr schön auf jeden Fall und das Update scheint sich denn gelohnt zu haben! Sieht alels sehr cool und lässig aus, für meine Bedürfnisse könnte es noch heller sein, finde es schon eine 'spur zu dunkel!
Model aber Hammer und kann sich echt gut bewegen, sehr tolle Frau,




rush
Beiträge: 9830

Re: Jacqueline Scherer // Playmate (Shot on RED Gemini)

Beitrag von rush » Mo 30 Jul, 2018 23:09

Mir stellt sich eher die Frage ob sie mit Deiner "älteren" Red so sehr viel schlechter ausgesehen hätte?!

Ich habe die paar Sekunden jetzt zwar nur mobil auf dem Handy betrachtet - wüsste aber jetzt nicht warum das eine cine-canon, f5 oder auch Amira etc. nicht ebenfalls gut hinbekommen sollte?

Vielleicht kannst du ja selbst einfach Mal die für dich größten Unterschiede / Vorteile darlegen bzw. sagen was den neuen Sensor so auszeichnet und wieso du dich dafür entschieden hast?
Kenne mich im RED Baukastensystem und den damit einhergehenden internen Veränderungen von Modellen/Sensoren tatsächlich nicht aus.

Aber 'ne attraktive Dame bekommt man mit vielen Kameras gut in Szene gesetzt wenn man damit (also der Kamera) umzugehen weiß.
Man kann es aber natürlich auch ziemlich versammeln wenn man denkt und glaubt die Dame allein wird's schon richten :-)
keep ya head up




t0mmY
Beiträge: 188

Re: Jacqueline Scherer // Playmate (Shot on RED Gemini)

Beitrag von t0mmY » Di 31 Jul, 2018 09:29

rush hat geschrieben:
Mo 30 Jul, 2018 23:09
Mir stellt sich eher die Frage ob sie mit Deiner "älteren" Red so sehr viel schlechter ausgesehen hätte?!

Ich habe die paar Sekunden jetzt zwar nur mobil auf dem Handy betrachtet - wüsste aber jetzt nicht warum das eine cine-canon, f5 oder auch Amira etc. nicht ebenfalls gut hinbekommen sollte?

Vielleicht kannst du ja selbst einfach Mal die für dich größten Unterschiede / Vorteile darlegen bzw. sagen was den neuen Sensor so auszeichnet und wieso du dich dafür entschieden hast?
Kenne mich im RED Baukastensystem und den damit einhergehenden internen Veränderungen von Modellen/Sensoren tatsächlich nicht aus.

Aber 'ne attraktive Dame bekommt man mit vielen Kameras gut in Szene gesetzt wenn man damit (also der Kamera) umzugehen weiß.
Man kann es aber natürlich auch ziemlich versammeln wenn man denkt und glaubt die Dame allein wird's schon richten :-)
Also mal abgesehen davon, dass ich die Skin Tones super schön finde, ist vor allem der Workflow mit der Gemini ein entscheidender Vorteil. IPP2 in-camera zu haben, erleichtert vieles. Außerdem habe ich auch das Gefühl, dass ich in der Post leichter/schneller zu einem guten Grading komme, als es mit der Scarlet-W der Fall war.

Da der Crop kleiner ist als bei der Scarlet-W hab ich jetzt mein Sigma-ART 18-35mm verkauft (war erst ab ca. 22mm nutzbar, da kein Vollformat). Hab in letzter Zeit aber ohnehin nurnoch mit Festbrennweiten gedreht und finde es klasse jetzt "mehr Bild" zu haben.

Low Light mit der Kamera ist der absolute Wahnsinn. Bei ISO 3200 ist das Bild absolut Clean und sogar bei 5000 auch noch super. Das ermöglicht natürlich auch noch die Möglichkeit Super Slow Motion zu drehen, wenn man nicht gerade viel Licht dabei hat.

Und zu guter Letzt 5K mit 90FPS - ein Traum!

Im Endeffekt muss sich aber jeder selbst überlegen ob er das Geld für die neuen Features investieren will und ob man entsprechende Projekte/Kunden hat, die den Aufpreis zahlen. Ich bin mega zufrieden mit der Investition. Ich hatte vorher auch lange überlegt zur EPIC-W zu wechseln, aber 8K war bei meinen Projekten nicht nötig und hätte jede menge weitere Kosten verursacht (Mini-Mags, Rechner, Festplatten). Die 5K und die Dual ISO für Low Light sind hingegen genau das Richtige für mich.




Onkel Danny
Beiträge: 335

Re: Jacqueline Scherer // Playmate (Shot on RED Gemini)

Beitrag von Onkel Danny » Di 31 Jul, 2018 10:34

Was der clip aussagen soll, lasse ich mal außen vor.

Das er mit einer Red gedreht wurde, oder wo der benefit sein soll, lässt sich für mich auch nicht erkennen.

Aber warum wurde hier erneut, wie so oft in letzter Zeit, das Breitbildformat gewählt.
Das Zielpublikum wird nichts davon haben. Für den den Inhalt ist es ebenfalls nicht nötig.
Es sieht deswegen auch nicht gleich filmischer aus. Also warum eigentlich?

greetz




Jott
Beiträge: 16691

Re: Jacqueline Scherer // Playmate (Shot on RED Gemini)

Beitrag von Jott » Di 31 Jul, 2018 10:39

Sieht halt schicker aus als 16:9 - und Vertical traut sich noch kaum einer. Aber nachdem YouTube jetzt sein starres Fenster aufgegeben hat und auch echtes Vertical akzeptiert, könnte das durchaus der nächste heiße Scheiß werden. Gerade für Mode/Models! Die sind ja von Natur aus vertical.




t0mmY
Beiträge: 188

Re: Jacqueline Scherer // Playmate (Shot on RED Gemini)

Beitrag von t0mmY » Di 31 Jul, 2018 10:43

Onkel Danny hat geschrieben:
Di 31 Jul, 2018 10:34
Was der clip aussagen soll, lasse ich mal außen vor.

Das er mit einer Red gedreht wurde, oder wo der benefit sein soll, lässt sich für mich auch nicht erkennen.

Aber warum wurde hier erneut, wie so oft in letzter Zeit, das Breitbildformat gewählt.
Das Zielpublikum wird nichts davon haben. Für den den Inhalt ist es ebenfalls nicht nötig.
Es sieht deswegen auch nicht gleich filmischer aus. Also warum eigentlich?

greetz
Der Clip soll garnix aussagen. Die Kamera war neu und bevor ich damit beim Kunden aufschlage, teste ich sie nunmal. Da mein erste Kunde ein Modeunternehmen war, war es naheliegend etwas zu machen, was ebenfalls in diese Richtung geht...

Einen Grund, wieso ich das Breitbildformat gewählt habe und warum es auch viele tun, mit denen ich zusammenarbeite (meist im Musikvideobereich) kann ich dir auch ganz einfach erklären: Man hat wesentlich bessere Möglichkeiten das Bild nachträglich noch zu framen und störende Bildelemente zu entfernen. Abgesehen davon, finden es viele auch schöner.




klusterdegenerierung
Beiträge: 14326

Re: Jacqueline Scherer // Playmate (Shot on RED Gemini)

Beitrag von klusterdegenerierung » Di 31 Jul, 2018 11:13

t0mmY hat geschrieben:
Di 31 Jul, 2018 10:43
Abgesehen davon, finden es viele auch schöner.
Und es passt wesentlich besser ins Vimeo Cover-Video feature. ;-)
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




Onkel Danny
Beiträge: 335

Re: Jacqueline Scherer // Playmate (Shot on RED Gemini)

Beitrag von Onkel Danny » Di 31 Jul, 2018 14:34

Sieht schöner aus, sieht schicker aus. Ergibt trotzdem keinen Sinn, wenn die Auswertung zu 99%
Tv oder Smartphone ist. Erst Recht bei Musikvideos. Kino und bei besonderen Motiven macht es Sinn..

Schaut euch mal die Kommentare von vielen Unwissenden auf Amazon und co an.
Die verstehen das mit den Cropbalken nämlich nicht so richtig und finden es gar nicht toll.

"Man hat wesentlich bessere Möglichkeiten das Bild nachträglich noch zu framen und störende Bildelemente zu entfernen. Abgesehen davon, finden es viele auch schöner."

Nein nicht wirklich ;)

Zuletzt bei einem Test für einen Gimbal bei hier bei Slashcam, war das framing etc auch eine kleine Katastrophe. Das unsinnige 21:9 verpackt in einem 16:9 Stream war auch völliger Käse.
Aber laut Kommentaren fanden es ein paar auch ganz toll. So what...

greetz




j.t.jefferson
Beiträge: 817

Re: Jacqueline Scherer // Playmate (Shot on RED Gemini)

Beitrag von j.t.jefferson » Di 31 Jul, 2018 15:52

mehr FPS im schmalen Format. Mags aber auch mehr.




nic
Beiträge: 1989

Re: Jacqueline Scherer // Playmate (Shot on RED Gemini)

Beitrag von nic » Di 31 Jul, 2018 16:04

21:9 ist das neue 16:9. Wir drehen gerade drei Spots in 1:2,66.




rotwang
Beiträge: 18

Re: Jacqueline Scherer // Playmate (Shot on RED Gemini)

Beitrag von rotwang » Di 31 Jul, 2018 16:06

Bei soviel Weichzeichner und Kontrastdämpfung erkennt man keine hochwertige Kamera.
Kann man stilistisch natürlich machen.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Live Event / Kommunikation zwischen Regie und Kamera
von dosaris - So 16:26
» Shoulder/Brust Rig
von roki100 - So 15:16
» Clip ohne Musik mit Musik schneiden?
von Darth Schneider - So 15:07
» Eigene Veröffentlichung von Kundenaufträgen
von Tobsen93 - So 14:56
» Zwei neue 34" UltraWide Curved Monitore von AOC: CU34G2 und CU34G2X
von slashCAM - So 14:27
» Lektüre-Empfehlung für die Feiertage: Leitfaden für DaVinci Resolve 16 Einsteiger
von TheGadgetFilms - So 13:43
» Welches Gimbal für Camcorder geeignet?
von popaj - So 13:42
» Premiere Pro Quelle und Vorschau ruckelt
von Tobsen93 - So 13:31
» workflow GH5 4k150mbit davinci resolve
von Paralkar - So 13:19
» Wie verwaltet ihr eure Videodateien / Clips?
von klusterdegenerierung - So 13:16
» Tagessätze für EB-Team
von rainermann - So 13:11
» Slider?
von bteam - So 12:45
» Panasonic GH6 zur Photokina? 8K, ND, Compressed RAW u.a. Welche neuen Videofunktionen für die GH6?
von Mediamind - So 12:23
» Mikroruckler in FCPX stabilisieren
von mash_gh4 - So 11:50
» Trailer - Hellblade 2
von Funless - So 11:40
» Ffmpeg: MiniDV-AVI -> MP4 | Bildrauschen
von mash_gh4 - So 11:39
» FS700 Blendenautomatik Fehlverhalten?
von Lord Nick - So 10:53
» Biete: Verkauft! Blackmagic Pocket Cinema Camera 4k + Smallrig Cage + Speichermedien
von rvaneeden - So 8:57
» Biete Zhiyun Crane 2
von Mediamind - So 7:37
» Biete Alpha 6300 mit Kitobjektiv und 18-105 mm
von Mediamind - So 7:34
» Nikon D500 mit ca. 1800 Auslösungen
von Mediamind - So 7:30
» Wasserfest ist nicht die Regel?!
von Darth Schneider - So 7:21
» Problem bei roten Flächen/Gegenständen in h265 mit Handbrake
von Darth Schneider - So 6:45
» Was schaust Du gerade?
von klusterdegenerierung - So 2:25
» Beeindruckende Entwicklung bei den CPUs - 3990X ?
von markusG - So 0:06
» RED Metal-Integration fertig
von markusG - Sa 23:55
» [Youtube] Tipps wie man ne Doku macht für Noobs?
von aus Buchstaben - Sa 23:15
» BMPCC (original, 4K, 6K) und externe Steuerung?
von roki100 - Sa 22:36
» Suche Gewaltfreies Spiel mit beeindruckender Grafik
von Rick SSon - Sa 22:12
» Vertikaler Fussball -- Bundesliga-Spiel testweise auch im 9:16 Format gefilmt
von Rick SSon - Sa 21:58
» Werner Herzog über Materialsparsamkeit beim Drehen
von aus Buchstaben - Sa 21:43
» Abspann "Sponsoren"
von aus Buchstaben - Sa 21:29
» Neuer Nvidia Studio Treiber behebt Resolve BRAW Probleme
von AndySeeon - Sa 20:49
» Sony DSR-11 Anschluss an den PC über USB
von Jott - Sa 20:26
» Der neue Mac Pro kostet zwischen 6.499 und 62.568 Euro -- die Afterburner Karte gibt es für 2.400 Euro
von Framerate25 - Sa 19:49
 
neuester Artikel
 
slashCAM Highlights 2019

Welche Kameras haben uns überrascht, begeistert oder einfach fasziniert? Kurz vor Jahresende blicken wir auf die Technik zurück, die Eindruck bei uns hinterlassen hat. Im Folgenden unsere persönlichen Highlights des Jahres 2019: weiterlesen>>

SATA-SSDs an der Sigma fp

Nachdem die Sigma fp ja "nur" die Samsung T5 als externe SSDs für die RAW-Aufzeichnung zertifiziert hat wollten wir wissen, ob man mit etwas Basteln nicht auch günstigere SSDs andocken kann. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Deep in the Guatemalan Jungle with my FPV Drones

Hals- oder vielleicht besser gesagt rotorbrecherische Flugaufnahmen gibt es hier zu bestaunen -- extrem gekonnt lässt der offensichtlich Racing-geschulte Pilot seine kleine Drohne durch die Luft wirbeln (Danke ans Forum für den Hinsweis).