Gemischt Forum



Herr Müller



Der Joker unter den Foren -- für alles, was mehrere Kategorien gleichzeitig betrifft, oder in keine paßt
Antworten
klusterdegenerierung
Beiträge: 11132

Herr Müller

Beitrag von klusterdegenerierung » Sa 23 Sep, 2017 22:20

Und da soll mal einer sagen die Deutschen wären nicht Kinderlieb. :-))
"disliken und nicht abonnieren vergessen"




7River
Beiträge: 1027

Re: Herr Müller

Beitrag von 7River » Sa 23 Sep, 2017 22:33

Finde ich irgendwie übertrieben. Der Mann hat doch ganz ruhig um einen anderen Platz gebeten.
Gefahr erkannt, Gefahr gebannt.




MrMeeseeks
Beiträge: 442

Re: Herr Müller

Beitrag von MrMeeseeks » Sa 23 Sep, 2017 22:50

7River hat geschrieben:
Sa 23 Sep, 2017 22:33
Finde ich irgendwie übertrieben. Der Mann hat doch ganz ruhig um einen anderen Platz gebeten.
Was unser Held von Video-Poster im besten Facebook-Stil mal wieder vergessen hat war eine kleine Erläuterung...zumindest zu der Beschreibung.
Herr Müller kam als einziger Passagier zu spät an Board, der Kapitän hatte extra 20 Minuten nur auf ihn gewartet. Müller hatte sich wohl schon beim Check-In mit dem Personal gestritten, er sagte etwas davon, dass die Lufthansa ihm 20.000 Pesos schulde (umgerechnet ca. 6 Euro). Das Flugzeug betrat er mit einem lauten Schrei "Ich hab die Schnauze voll". Die Person, die aus Versehen auf seinem Platz saß, bedrohte er. Weinende Babys schrie er an mit "Ruhe verdammt nochmal". Die Passagiere bekamen es mit der Angst zu tun und riefen die Crew zu Hilfe. Den Rest kann man im Video sehen, wobei sich Herr Müller der Crew gegenüber vergleichsweise zahm gab.
Das Ergebnis war
• Das war kein Urlaubsflieger. Die Passagiere um Müller herum waren fast alle Kolumbianer und auch viele Spanier, die in Kolumbien arbeiten und Weihnachten zuhause feiern wollten. Die Spanier mussten dann in Frankfurt noch Anschlussflüge am Nachmittag des 24. Dezember erreichen. Die Eltern taten ihr bestes, die Babys zu beruhigen, aber es war schon sehr spät (22:30 Uhr) und durch Herrn Müller wurde es immer später (23:30). Erst wenn das Flugzeug in der Luft ist, können die Babybetten eingehängt werden, solange müssen es die Babys auf dem Schoß ihrer Eltern aushalten.

Der kluge Herr Müller wurde dann rausgeworfen und musste sich dann an einem fremdsprachigen Terminal mit sicherlich nicht sonderlich gut gelaunten Leuten rumärgern. Absolut gerechtfertigt wenn man einen auf wichtig macht. Ohrstöpsel für 50 Cent hätten das Problem gelöst, da wollte sich aber sicher jemand einen besseren Sitz erschleichen.




7River
Beiträge: 1027

Re: Herr Müller

Beitrag von 7River » Sa 23 Sep, 2017 22:53

Wenn das dann so abgelaufen ist, ist das natürlich was anderes.
Gefahr erkannt, Gefahr gebannt.




beiti
Beiträge: 4778

Re: Herr Müller

Beitrag von beiti » So 24 Sep, 2017 09:27

Auch ohne die "Backstory" merkt man doch, wie eklig und stur der Kerl sich verhalten hat. Wahrscheinlich ist er in seinem bisherigen Leben schon zu oft mit dieser Masche durchgekommen. Da war es an der Zeit, dass ihm jemand die Stirn bietet. Die Angehörigen von Herrn Müller, die ihn sonst immer ertragen müssen, werden sich wohl heimlich freuen, wenn sie dieses Video sehen. Ich kann nur die LH-Leute bewundern, wie ruhig und deeskalierend sie sich verhalten haben.

Auch auf ruhige Weise kann man sehr unangenehm sein. Herr Müller ist "geladen", schaltet auf stur und weigert sich einfach, darauf einzugehen, was andere Leute sagen. Ich kenne auch solche Leute und meide den Kontakt mit ihnen - so gut es eben geht.
Er entgegnet ja nie was Sinnvolles auf die Argumente der LH-Angestellten, sondern wiederholt nur immer wieder seine dämlichen Forderungen, die ja praktisch nicht erfüllbar sind (dazu hätte man statt Herrn Müller sämtliche Eltern und Kinder zum Aussteigen zwingen oder in einer hinteren Ecke des Flugzeugs zusammenpferchen müssen, so dass Herr Müller am anderen Ende des Flugzeugs seine Ruhe gehabt hätte - und ohne Garantie, dass Herrn Müller bis dahin wieder was Neues einfällt, das ihm nicht passt).
Interessantes rund um die Foto- und Videotechnik - fotovideotec.de
Alles über Satellitenempfang - satellitenempfang.info




Starshine Pictures
Beiträge: 2186

Re: Herr Müller

Beitrag von Starshine Pictures » So 24 Sep, 2017 11:44

Solche Leute haben wir regelmässig als Patienten im Krankenhaus. Für die ist es dann oft eine schmerzliche Erfahrung dass ich als popeliger Krankenpfleger die Macht über sie und alles habe. Sie dürfen bleiben und sich anpassen oder auch gern wieder nach Hause gehen. Und das sage ich auch offen und direkt: "Sie passen sich jetzt an und machen mit oder sie sind entlassen und in 2 Tagen tot. Mir ist das egal. Denn wenn sie gehen liegt 2 Stunden später hier der nächste Patient der vielleicht froh ist dass ihm nun schneller geholfen werden kann." Nach anfänglichen Randalen werden die dann recht schnell handzahm und oft sogar ein Stück dankbar.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Erste Aufnahmen von der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von thsbln - Mi 19:27
» Seit wann produziert Netflix so ein brutales Zeugs?
von thsbln - Mi 19:12
» Netflix - Bald pleite?
von 20k - Mi 19:03
» Toni Northrup: Micro Four-Thirds is DEAD
von 20k - Mi 18:50
» Rohmaterial kalkulieren
von Jörg - Mi 18:49
» Wie kann ich diese Störungen in einer Audidatei beseitigen?
von dosaris - Mi 17:20
» Video-Player für Atomos Ninja V Rohmaterial in DNxHD
von Kamerafreund - Mi 16:13
» PP CC 2017 Hängt sich beim Zoomen in der Timline auf + Dateien in der Timline Flackern Sporadisch
von Jörg - Mi 16:02
» Vergleich Sony Alpha 6300 und 6500
von xandix - Mi 15:57
» Filmen mit dem Smartphone: Apple iPhone XS, Filmic Pro und Zhiyun Smooth 4 Gimbal in der Praxis
von kmw - Mi 15:35
» Günstigste Kamera für TV Qualität
von Roland Schulz - Mi 14:50
» Blackmagic Design: Großes DaVinci Resolve 15.2 Update mit über 30 neuen Funktionen
von Panamatom - Mi 14:45
» Samsung Exynos 9820 für Galaxy S10: 8K Videoaufnahme mit 30 fps - 4K mit 150 fps
von slashCAM - Mi 12:54
» Was ist mit Drehbüchern?
von alex15 - Mi 10:57
» Farbkorrektur, Color Management und der Vorteil des linearen Arbeitsfarbraums
von rudi - Mi 10:43
» The Wandering DP
von pillepalle - Mi 8:25
» FUJIFILM X-T3 bekommt HLG-Option mit nächstem Firmware-Update
von Roland Schulz - Mi 7:36
» Suche Kamera - Camcorder oder DSLR
von videoarb - Mi 7:34
» Apple stellt ua. neues MacBook Air mit Retina-Display und eGPU Unterstützung vor
von motiongroup - Mi 6:58
» Large Frame Loop Aufnahmen mit Panasonic EVA1 simuliert
von kling - Di 22:42
» Trump Ramp - Fake Video aus dem weißen Haus?
von Jott - Di 21:33
» Slow Motion mindestens 200fps, gerne 4:2:2 10 Bit
von kuntha - Di 18:13
» ARRI: SUP 4.0 für Alexa LF mit neuen Anamorphic De-Squeeze Faktoren, LBUS-Unterstützung u.a.
von slashCAM - Di 14:27
» Rode Filmmaker Funke rauscht as hell?!
von rush - Di 12:38
» Tiffen bringt neue Filter-Kits für DJI-Kameradrohnen (Mavic, Inspire)
von blueplanet - Di 12:14
» GH5 oder Sony Alpha 6500 oder XY
von xandix - Di 11:47
» Lichtset für Interviews to go?
von Pianist - Mo 20:45
» Probleme mit Kopfhörern - Canon EOS 80D
von Siebteradler - Mo 20:09
» (V) Panasonic G81 und Zubehör
von schlaflos011 - Mo 17:35
» Freie LUT-Tankstelle - Fresh LUTs
von CameraRick - Mo 17:33
» Aktuelle Slow-Motion Kameras (+400fps) im Rent?
von 422 - Mo 17:27
» V: Tokina AT-X 11-16mm f/2,8 Pro DX II
von schlaflos011 - Mo 13:56
» ARRI Alexa LF goes Vintage mit neuer DNA Objektivserie speziell für LF
von slashCAM - Mo 13:42
» Theateraufführung
von Darth Schneider - Mo 13:20
» HDR weiterhin wirre "Bastelei" ...
von Roland Schulz - Mo 13:04
 
neuester Artikel
 
Filmen mit dem Smartphone: Apple iPhone XS, Filmic Pro und Zhiyun Smooth 4 Gimbal in der Praxis

Wir haben uns das neue iPhone XS im Verbund mit der Filmic Pro App in der Praxis angeschaut und hierbei auch erste Erfahrungen mit den Smooth 4 Smartphone Gimbal von Zhiyun gemacht. Interessiert waren wir hierbei vor allem, wie sich das iPhone XS zusammen mit der Log-Funktion von Filmic Pro bei Hauttönen schlägt. Als Vergleich haben wir kurz auch das aktuelle Samsung S9+ - ebenfalls mit Filmic Pro Log - hinzugezogen. weiterlesen>>

Farbkorrektur, Color Management und der Vorteil des linearen Arbeitsfarbraums

Farbkorrektur kann nur korrekt funktionieren, wenn sie in einem kontrollierten Farbraum stattfindet. Dies bedeutet in der Praxis, dass man laut Lehrbuch immer in einem linearen Farbraum korrigieren sollte. Doch warum ist das so und was bedeutet dies eigentlich? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Code Elektro - SHINOBI (Official Video)

Ein Mix aus typischen SciFi-Bildern und -Bausteinen fügt sich hier zu einem erzählenden Musikvideo zusammen, eine Art CGI / Echtbild-Anime -- Hintergrundinfos zur Produktion hier.