pmk
Beiträge: 45

Fokussierung als "one man show" bei einer Kamera auf Steadicam/Glidecam

Beitrag von pmk » Mo 14 Aug, 2017 12:05

Hallo,

irgendwie ich bin jedes mal begeistert, was ich für Videos bekomme, wenn ich meine Kamera auf Steadicam benutze. Dabei handelt es sich sogar nur um das billige Produkt aus China (Tarion), aber das Konzept ist einfach so gut, so dass ich selbst in dieser Preisklasse gute Ergebnisse schaffe. Mit einer Sache bin aber nicht so ganz sicher, und zwar wenn ich allein bin (ohne Kameraassistent/Focus Puller), wie geht es mit Nachfokussierung am besten?

Ich benutze zur Zeit hauptsächlich BMPCC und bisher habe ich entweder den Abstand zum Motiv immer gleich gehalten (in die gleiche Richtung bzw. kreisformig laufen) oder auf ein Motiv hinlaufe, wo ich die Fokussierung zuvor eingestellt habe.

So wie ich in vielen Videos sehe, sehen die Ergebnisse mit Dual Pixel AF von Canon am besten aus. Vielleicht schafft die GH5 nach einem Update irgendwann so aus? Einzig was ich während der Aufnahme zur Nachfokussierung für gut halte, ist die Lösung mit Aputure Objektiv Adapter, nur bei dem Preis traue ich mir nicht einfach mal auszuprobieren. Gibt's ansonsten eine billige Lösung wo man über "Remote/LANC" der BMPCC die Fokussierung per Taste nachjustieren könnte? Auch wenn die Verbindung per Kabel ist und das Ergebniss von Steadicam dabei etwas leidet, könnte ich mich gut vorstellen dass es eine gute Lösung ist.

Vielen Dank für jeden Tipp was ich bekommen darf.

VG




mash_gh4
Beiträge: 2941

Re: Fokussierung als "one man show" bei einer Kamera auf Steadicam/Glidecam

Beitrag von mash_gh4 » Mo 14 Aug, 2017 12:23

für die BMPCC kann ich dir in diesem zusammenhang keine lösung anbitene, aber die diversen panasonic kammeras lassen sich zu diesem zweck über WLAN ganz gut steuern und bei canon und nikon geht es via kabel und gphoto auch ganz gut. was sony betrifft, bin ich leider auch ein bisserl überfragt, kann mir aber gut vorstellen, das dort LANC tatsächlich gut funktionieren könnte.

ich fürchte halt, dass solche ansätze sich mit dem angesprochnen arbeiten als "one man show" nicht sonderlich gut vertragen. hier ist es vermutlich doch oft zweckmäßig, die bedinung auf zwei personen aufzuteilen bzw. der klassischen arbeitsteilung zw. focus puller und dem für die kadrierung und bildgestaltung zuständigen kameramann zu folgen.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8
von iasi - Mo 6:45
» Die visuell besten Musikvideos
von cantsin - Mo 2:12
» Hands On: Sony FX9 - 5.9K Vollformat-Camcorder mit Fast Hybrid-Autofokus und 16 Bit Raw Output // IBC 2019
von Drushba - Mo 0:58
» Gibt es einen finish look?
von roki100 - So 23:21
» Tradek Bolt 4K MAX: Videofunkstrecke mit 1,5km Reichweite - für 15.000 Dollar // IBC 2019
von freezer - So 23:04
» Rot ist eigentlich nicht meine Farbe
von klusterdegenerierung - So 23:00
» Das wäre kein Job für mich!
von klusterdegenerierung - So 21:25
» HitFilm Express 13 -- kostenloses Schnitt- und VFX-Programm aktualisiert
von hexeric - So 21:15
» Was ist Euer Ziel dB?
von Blackbox - So 20:39
» Avid Media Composer bekommt ProRes RAW Unterstützung // IBC 2019
von Jott - So 20:34
» CLONE YOURSELF USING A GIMBAL
von klusterdegenerierung - So 20:07
» Kichikus Welt 2.0
von Jott - So 19:58
» [Biete] DJI Mavic Air mit extrem viel Zubehör und Polfilter Set
von Bildstabilisator - So 18:59
» RED teasert Komodo: Kommt eine RED Cine Kompaktkamera?
von RUKfilms - So 18:51
» Blackmagic RAW 1.5 bringt kostenlose Plugins für Adobe Premiere Pro und Avid Media Composer // IBC 2019
von Gerald73 - So 16:50
» BMPCC4K/6K Tilt screen+M.2 SSD _DIY Tutorial
von iasi - So 16:47
» Motorisierter Kamera-Slider "DIY"
von DAF - So 16:01
» LaCie Rugged SSDs mit Thunderbolt 3 und USB 3.1 für Profis // IBC 2019
von Alf302 - So 13:50
» Das Kollaborations-Tool Frame.io zeigt sich in Version 3.5 auf der // IBC 2019
von slashCAM - So 13:06
» Edius 822 zeigt grünes Vorschaubild - funktioniert nicht mehr
von vaio - So 12:49
» SIRUI 50mm/F1.8 1,33x Anamorphot für 500 Euro im Anflug // IFA 2019
von iasi - So 12:03
» ISLANDIA
von klusterdegenerierung - So 9:55
» Watchmen
von Darth Schneider - So 7:36
» Voukoder - kostenlose FFMpeg Encoder in Adobe Premiere Pro und After Effects nutzen
von mash_gh4 - So 1:36
» Atomos Shogun 7: Kostenloses Firmwareupdate verdoppelt Helligkeit auf 3.000 nits // IBC 2019
von Rick SSon - So 0:17
» Neue Cinema Optiken von Sony - FE C 16-35mm T3.1 G // IBC 2019
von rush - So 0:07
» Spitzen Konversation
von klusterdegenerierung - Sa 23:09
» Spiegellose Fujifilm X-A7 Kamera mit neuem APS-C Sensor und hellem Dreh-und Klappdisplay vorgestellt
von Jan - Sa 20:21
» VHS Digitalisieren
von Michael_ - Sa 20:16
» Blackmagic DaVinci Resolve 16.1 Beta 3 // IBC 2019
von Bruno Peter - Sa 18:17
» Orbiter: ARRI´s bestes LED-Licht - ultraheller LED-Scheinwerfer mit Wechseloptiken uvm. // IBC 2019
von TomWI - Sa 17:36
» Aputure 300X Bicolor Punktlicht
von pillepalle - Sa 16:03
» Behind the scenes. Der große Fotofaden.
von nic - Sa 13:29
» „Twin Peaks: from Z to A“ BluRay Komplettbox ab Dezember im Handel
von klusterdegenerierung - Sa 12:18
» Probleme bei Audio-Import
von xyz-video - Sa 11:20
 
neuester Artikel
 
Die neue 5.9K Sony FX9 im ersten Hands On

Wir hatten bei einem Sony PRE-IBC Event Gelegenheit zu einem ersten Hands On mit der neuen Vollformat Sony FX9, die über einen 5.9 K Sensor (15+ Stops) verfügt und den aus der Sony Alpha Serie bekannten Fast Hybrid Autofokus erhalten hat. Hier alles zum Thema FX9 Sensorauslesung, Formate, Autofokus, Frameraten, elektronischer Vario ND-Filter, 16 Bit RAW-Optionen... weiterlesen>>

Orbiter: ARRIs bestes LED-Licht - ultraheller LED-Scheinwerfer mit Wechseloptiken uvm. // IBC 2019

Nach der erfolgreichen Einführung der Skypanel Flächenleuchten hat ARRI jetzt einen gerichteten, hellen LED-Scheinwerfer namens Orbiter vorgestellt der Dank neuem Quick Lighting Mount im Verbund mit Projektionsoptiken/Lichtformern und diversen Vorsätzen sehr unterschiedliche Lichtformungen zulässt. Und dies mit der besten Licht- und Farbqualität aller bisheriger ARRI Lichtengines weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Deep in the Guatemalan Jungle with my FPV Drones

Hals- oder vielleicht besser gesagt rotorbrecherische Flugaufnahmen gibt es hier zu bestaunen -- extrem gekonnt lässt der offensichtlich Racing-geschulte Pilot seine kleine Drohne durch die Luft wirbeln (Danke ans Forum für den Hinsweis).