Sehenswert: Webvideo, Kino, TV und Film Tips Forum



1949 Film promoting use of Technicolor process to industrial film producers



Hinweise auf interessante Clips im Netz sowie Filme im Fernsehen und Kino (inkl. Dokus übers Filmemachen)
Antworten
ruessel
Beiträge: 7090

1949 Film promoting use of Technicolor process to industrial film producers

Beitrag von ruessel » So 20 Nov, 2016 13:27

Gruss vom Ruessel

Ohrenschmaus: www.ohrwurmaudio.eu




ruessel
Beiträge: 7090

Re: 1949 Film promoting use of Technicolor process to industrial film produ

Beitrag von ruessel » So 20 Nov, 2016 13:42

In Glorious Technicolor (1998)

Gruss vom Ruessel

Ohrenschmaus: www.ohrwurmaudio.eu




domain
Beiträge: 11052

Re: 1949 Film promoting use of Technicolor process to industrial film produ

Beitrag von domain » So 20 Nov, 2016 19:51

Gefallen dir heute noch diese Farben?
Nach Dekaden der Entwicklung war das Dye-Tranferverfahren beim Technicolor Nr.4 allerdings wirklich das erste mit relativ guten Farben, aber gleichzeitig auch das letzte mit dieser Technologie.
Die notwendigen drei SW-Negativfilme waren und sind natürlich extrem haltbar, weil sie ja keine ausbleichenden Farbstoffe enthalten. Mit dem kontrastreichen SW-Auszug entspricht das Verfahren in etwa dem 4-Farben-Offsetdruck, allerdings ohne Raster.
Die Gelatineschichtdicke konnte mehr oder weniger Farbe aufnehmen und auf das Positiv übertragen.




ruessel
Beiträge: 7090

Re: 1949 Film promoting use of Technicolor process to industrial film produ

Beitrag von ruessel » Mo 21 Nov, 2016 09:11

Mich interessieren Farben beim Bewegtfilm. Auch für meine eigenen Videos, es ist ja heute sehr leicht bestimmte Farben zu simulieren um den Film vom üblichen REC709 Standard etwas zu entfernen.

Am WE war ich in Woody Allens neusten Film, DCP Projektion - aber irgendwie tolle Farben...... kurz nachgeschaut:

Filmtitel: Café Society
Kamera: F55 RAW (4K) (source format) (some shots)
F65 RAW (4K) (source format)
Color: Technicolor PostWorks, New York (NY), USA

Gruss vom Ruessel

Ohrenschmaus: www.ohrwurmaudio.eu




domain
Beiträge: 11052

Re: 1949 Film promoting use of Technicolor process to industrial film produ

Beitrag von domain » Di 22 Nov, 2016 08:47

Haben da ja ganz schön herumgetrickst die Technicolor PostWorks Studios. Einerseit vieles im totalen Retrolook (Braun in Braun) anderseits einen fraktionierten Orange-Teal-Look. Hinten alles blau, vorne normal. Wie geht das? Aufwändige Beleuchtung oder in der Post gemacht?

Bild




cantsin
Beiträge: 8695

Re: 1949 Film promoting use of Technicolor process to industrial film produ

Beitrag von cantsin » Di 22 Nov, 2016 09:41

domain hat geschrieben:Haben da ja ganz schön herumgetrickst die Technicolor PostWorks Studios. Einerseit vieles im totalen Retrolook (Braun in Braun) anderseits einen fraktionierten Orange-Teal-Look. Hinten alles blau, vorne normal. Wie geht das? Aufwändige Beleuchtung oder in der Post gemacht?
Meine Vermutung: Kunstlicht (3200K) auf dem Darsteller, Tageslicht (5400K) auf dem Hintergrund.




domain
Beiträge: 11052

Re: 1949 Film promoting use of Technicolor process to industrial film produ

Beitrag von domain » Mi 23 Nov, 2016 17:02

Wie dem auch sei.
Jedenfalls spannend sind immer Mischlichtaufnahmen, so wie hier in der blauen Stunde (Foto vom BTC-Düsseldorf), aber pfui für Puristen mit diffizilen Weißabgleichsanliegen, so mit weißer oder grauer Karte vor der Aufnahme.
Worauf sollte man abstimmen?

Bild




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Nikon NX-Studio: Kostenlose Bild- und Videobearbeitungssoftware inkl. Metadaten-Support
von pillepalle - So 1:54
» Aufschlussreiches Golem-Interview zu 20 Jahren VLC-Player
von dienstag_01 - So 1:25
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - Sa 23:43
» RØDE Wireless Go II: kompakte Lösung für drahtlosen 2-Kanal Videoton mit zwei Sendern
von iMac27_edmedia - Sa 23:06
» Umfrage: In RAW filmen, Deine Meinung?
von mash_gh4 - Sa 22:30
» DJI FPV: Neue FPV-Drohne mit OcuSync 3.0 ist bis zu 140 km/h schnell
von ArmedApe - Sa 22:26
» DPReviewTV Fujifilm X-S10 vs Sony a6400
von cantsin - Sa 22:23
» Schnitt- und Compositing-Trends 2030 - Videoanwendungen im nächsten Jahrzehnt
von roki100 - Sa 21:29
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von ruessel - Sa 20:56
» Latenz bei Sennheiser AVX-MKE2
von iMac27_edmedia - Sa 20:39
» Lagerung der Akkus, brandgefährlich?
von nicecam - Sa 20:36
» Blackmagic Fusion. Zeig deine Kunst! :)
von roki100 - Sa 20:04
» Nikon Z6/Z7 II-Kameras - Neue Firmware, neues Movie Kit und Blackmagic RAW
von roki100 - Sa 18:52
» Da Vinci Resolve V14 +++ Audioformat
von cantsin - Sa 16:21
» Neue Mittelklasse GPU von AMD - Radeon RX 6700XT
von Bluboy - Sa 15:57
» Wie unbedeutend...
von markusG - Sa 13:53
» KEP 59 1A Wölfe in Berlin
von Heinrich123 - Sa 12:36
» Neue ARRI Kamera vorgestellt: AMIRA Live - für Broadcast Einsätze
von rdcl - Sa 6:13
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Sucher
von roki100 - Fr 23:16
» Aufbau VR-Studio / 3D-Visualisierung
von Evlmnkey - Fr 22:58
» Sirui kündigt anamorphotisches Weitwinkel-Objektiv 35mm F/1.8 1.33x an
von roki100 - Fr 21:39
» Netflix Damengambit: Einblicke in den guten Ton
von pillepalle - Fr 21:37
» Nikon entwickelt 1 Zoll 4K-Sensor mit 18 -22 Blendenstufen
von pillepalle - Fr 21:07
» Google gibt Virtual Reality auf
von prime - Fr 20:35
» Premiere / Ae Codec 8bps.mov
von Jott - Fr 19:47
» Asynchron nach Export
von dienstag_01 - Fr 17:05
» Low Angle View - Das 20. Jahrhundert von unten betrachtet
von 7River - Fr 17:04
» Z6 oder Z6 II für überwiegend FullHD - Frage eines Newbies
von Rohschnitzer21 - Fr 16:41
» Formula 1: Drive to Survive - Staffel 3 | Offizieller Trailer | Netflix
von Funless - Fr 16:29
» Vegas Stream:Neue Live-Streaming Software mit Integration in Vegas Pro
von slashCAM - Fr 15:27
» Anpassung an mobile User
von TomWI - Fr 14:39
» Media Offline
von oove2 - Fr 13:09
» Verkaufe: IFOOTAGE Mini Crane M1 III, Kamera Kran, Jib, komplett mit Tasche
von panalone - Fr 12:35
» Sony PXW400 parallel auf beide SxS aufnehmen
von acrossthewire - Fr 12:12
» Neue Phantom mit 76,000fps und BSI Sensor
von pillepalle - Fr 8:18
 
neuester Artikel
 
Schnitt- und Compositing-Trends 2030

Welche Entwicklungen darf man bei Schnitt- und Compositing-Anwendungen in den nächsten 10 Jahren erwarten? Ein paar Trends zeichnen sich jedenfalls schon deutlich ab... weiterlesen>>

Sony FX3 - Praxistest

Wir hatten bereits Gelegenheit zu einem ausführlichen Test der neuen Sony FX3 in der Praxis und haben uns vor allem die Ergonomie, den Autofokusbetrieb bei 200mm f2.8 (!), die Hauttonreproduktion inkl. LOG/LUT, Cinetone und allen Farbprofilen, die starke Zeitlupenfunktion, den Akkuverbrauch, die Stabilisierungsleistung uvm. angeschaut: Ist die Sony FX3 die bessere A7S III? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...