sakica
Beiträge: 31

Wie ist das Möglich das meine videodreh nur 30min lang war?

Beitrag von sakica » Mo 13 Jun, 2016 15:32

Hi,musste grad festellen das mein Clip nur 30min lang ging obwohl sie über 5 studnden gefilmt hat?Habe eine Sony alpha 6000 benuzt.Danke




TonBild
Beiträge: 1917

Re: Wie ist das Möglich das meine videodreh nur 30min lang war?

Beitrag von TonBild » Mo 13 Jun, 2016 15:57

sakica hat geschrieben:Hi,musste grad festellen das mein Clip nur 30min lang ging obwohl sie über 5 studnden gefilmt hat?Habe eine Sony alpha 6000 benuzt.Danke
Vielleicht hat sich dein Fotoapparat gedacht dass er hauptsächlich zur Fotografie da ist und deshalb Aufnahmen über eine halbe Stunde seinen dafür spezialisierten Kollegen, den Camcordern, überlässt?
Zuletzt geändert von TonBild am Mo 13 Jun, 2016 16:00, insgesamt 1-mal geändert.




pixler
Beiträge: 540

Re: Wie ist das Möglich das meine videodreh nur 30min lang war?

Beitrag von pixler » Mo 13 Jun, 2016 15:58

Es lohnt sich bei Aufnahmen mit einer neuen Kamera vorher das Handbuch zu studieren - erspart einem manche Überraschung...


Zitat aus dem Benutzerhandbuch der A6000, Seite 29:

"Daueraufnahme ist für ungefähr 29 Minuten (eine Produktspezifikationsgrenze) möglich. Die maximale kontinuierliche Aufnahmezeit eines Films im Format MP4 (12M) beträgt etwa 20 Minuten"




sakica
Beiträge: 31

Re: Wie ist das Möglich das meine videodreh nur 30min lang war?

Beitrag von sakica » Mo 13 Jun, 2016 16:00

Ohh ja das sollte mann machen im Handbuch.Danke




Peter Schguller
Beiträge: 28

Re: Wie ist das Möglich das meine videodreh nur 30min lang war?

Beitrag von Peter Schguller » Mo 13 Jun, 2016 16:51

"..mit Alluhut und Allohohl bei Docta Googl sich der Hypochonder fühlt wohl..."




Frank B.
Beiträge: 9074

Re: Wie ist das Möglich das meine videodreh nur 30min lang war?

Beitrag von Frank B. » Mo 13 Jun, 2016 17:10

Lernt man das nicht heute schon in der ersten Klasse in Heimat- und Sachkunde, dass Fotoapparate eine 30-Minuten-Aufzeichnungsgrenze haben? Müsste eigentlich gleich nach dem Kapitel "Verträgt mein Hase Möhren" kommen.




mash_gh4
Beiträge: 3036

Re: Wie ist das Möglich das meine videodreh nur 30min lang war?

Beitrag von mash_gh4 » Mo 13 Jun, 2016 17:14

Frank B. hat geschrieben:Lernt man das nicht heute schon in der ersten Klasse in Heimat- und Sachkunde, dass Fotoapparate eine 30-Minuten-Aufzeichnungsgrenze haben? Müsste eigentlich gleich nach dem Kapitel "Verträgt mein Hase Möhren" kommen.
da heben die meisten schüler längst schon wieder geistig abgeschaltet und sich wieder dem handy unter der schulbank zugewandt. ;)




Frank B.
Beiträge: 9074

Re: Wie ist das Möglich das meine videodreh nur 30min lang war?

Beitrag von Frank B. » Mo 13 Jun, 2016 17:25

Ok. Das stimmt. Aber im Handy steht das auch und auch, dass man bei 5 Stunden Kameraaufzeichnung mal im Vorfeld gucken sollte, ob das die Kamera kann. Wenn man schon in den 5 Stunden keine Gelegenheit hat, mal aufs Display zu schauen.




mash_gh4
Beiträge: 3036

Re: Wie ist das Möglich das meine videodreh nur 30min lang war?

Beitrag von mash_gh4 » Mo 13 Jun, 2016 17:32

Frank B. hat geschrieben:Ok. Das stimmt. Aber im Handy steht das auch und auch, dass man bei 5 Stunden Kameraaufzeichnung mal im Vorfeld gucken sollte, ob das die Kamera kann. Wenn man schon in den 5 Stunden keine Gelegenheit hat, mal aufs Display zu schauen.
spielt aber vermutlich eh keine rolle, weil das heutige handy konditionierte publikum jedem youtube clip von mehr als 45sec länge und lebhafter musikunterma[h]lung ohnehin nicht gewachsen ist. wozu also 5 stunden aufnehmen?

die zeiten, wo der hiesige programmkinobetreiber für filme mit "überlänge" mit grinsendem gesicht einen höheren eintritt von uns verlangt hat, sind längst vorbei! heute würde er derartiges aus angst vor den veränderten sehgewohnheiten vorsichtshalber gar nicht mehr ins programm aufnehmen.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8
von hellcow - Mi 2:09
» Reparatur Externes Display FS5..
von Oli Krause - Mi 0:43
» Sony a6400 + Zubehör
von hellcow - Di 23:43
» Suche Sony Vollformat Objektiv für hauptsächlich Immobilienvideos
von Jott - Di 23:07
» PCIe 4.0-SSDs - Gleiche Technik unter diversen Namen
von Valentino - Di 22:51
» Rundfunkbeitragsreform gescheitert
von acrossthewire - Di 22:16
» Filmausschnitte in eigener Produktion verwenden
von dienstag_01 - Di 21:25
» The Color of Film
von Frank Glencairn - Di 21:24
» Grass Valley wird verkauft: Was passiert mit Edius?
von Frank B. - Di 21:20
» Sony FS5 App zum Sichten der Clips
von Oli Krause - Di 20:47
» Sigma fp -- 4K RAW-Kamera demnächst für 1899 Dollar verfügbar
von klusterdegenerierung - Di 20:35
» Easy Superzoom Effekt?
von klusterdegenerierung - Di 20:32
» Neue Firmware-Updates für Panasonic LUMIX S1(R) und GH5(S) / G9
von -paleface- - Di 19:21
» Neuer WEEBILL-S Gimbal von ZHIYUN: u.a.mit latenzarmer Videovorschau
von GaToR-BN - Di 15:15
» Martin Scorsese’s „The Irishman"
von rob - Di 13:05
» DSLR Cam 1DC oder BM…?
von Leopold Jessner - Di 11:10
» Razor Raptor 27: 10-Bit WQHD-Monitor mit 95% DCI-P3 und USB-C
von slashCAM - Di 10:12
» Canon XF705 - Teil 2: Sensor-Bildqualität und Bewertung
von Funless - Di 10:09
» Shoulder/Brust Rig
von roki100 - Di 9:09
» REDs Compressed RAW Patent bleibt gültig - Wie geht es jetzt weiter?
von roki100 - Di 8:32
» The Cage Fight
von Darth Schneider - Di 8:19
» Videoclips für Web und DVD: 50 oder 60 fps
von Darth Schneider - Di 7:54
» Panasonic S1: Kein All-Intra mit V-Log Upgrade??
von rush - Di 7:04
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - Di 2:08
» Ip Man 4 Final Chinese Trailer (Donnie Yen, Scott Adkins)
von roki100 - Mo 23:41
» Ausrüstungsverkauf Lenovo Thinkpad X1 Extreme, Resolve Studio, Sachtler, Objektive, Ton etc.
von Jörg - Mo 22:16
» Video-Autofokus Gesichtserkennung nutzen in OneMan-Show?
von Jott - Mo 17:42
» Datenträger analog/digital
von Framerate25 - Mo 17:21
» Canon Legria GX10
von vobe49 - Mo 16:56
» Externes Mikro rauscht. Panasonic HC X1
von Mediamind - Mo 15:01
» Meine erste Vollformatkamera - Bitte um Empfehlungen
von Dhira - Mo 13:40
» Was hält so ein Messing-Gewinde aus? Oder „wie bescheuert sind wir...?“
von Framerate25 - Mo 13:33
» DJI Mavic Mini im Praxistest - die führerscheinfreie Einsteigerdrohne - gut genug für Pros?
von Gabriel_Natas - Mo 13:02
» Barstow, California heute Abend um 22,25Uhr auf 3SAT
von pillepalle - Mo 12:54
» Z-Axis Stabilisator für Einhand Gimbals
von Konsument - Mo 11:58
 
neuester Artikel
 
REDs Compressed RAW Patent bleibt gültig

Compressed RAW-Aufzeichnung in der Kamera - Wer hats erfunden? Jedenfalls nicht die Schweizer. Vielmehr gebührt - jetzt juristisch bestätigt- weiterhin RED die Ehre. Und damit auch das Recht für weitere Lizenzforderungen? weiterlesen>>

DJI Mavic Mini im Praxistest

Die neue nur 250g leichte DJI Mavic Mini benötigt weder Kennzeichen noch Drohnenführerschein. Wir haben die neue ultraleichte Einsteigerdrohne getestet und wollten wissen: Ist die Mavic Mini gut genug für Pros? Worauf sollte man bei der Mavic Mini achten? Und kann man sie wirklich ohne Einschränkungen überall fliegen? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Deep in the Guatemalan Jungle with my FPV Drones

Hals- oder vielleicht besser gesagt rotorbrecherische Flugaufnahmen gibt es hier zu bestaunen -- extrem gekonnt lässt der offensichtlich Racing-geschulte Pilot seine kleine Drohne durch die Luft wirbeln (Danke ans Forum für den Hinsweis).