Sehenswert: Webvideo, Kino, TV und Film Tips Forum



FilmRiot - Portal Combat Kamera-Raterätsel



Hinweise auf interessante Clips im Netz sowie Filme im Fernsehen und Kino (inkl. Dokus übers Filmemachen)
Antworten
Stephan82
Beiträge: 736

FilmRiot - Portal Combat Kamera-Raterätsel

Beitrag von Stephan82 » Sa 25 Jul, 2015 10:56

Hi Leute,

FilmRiot hat mal wieder einen witzigen Kurz-Kurzfilm gemacht. Kleines Rate-Rästel: Welche Kameras haben die Macher verwendet?




Frank Glencairn
Beiträge: 12887

Re: FilmRiot - Portal Combat Kamera-Raterätsel

Beitrag von Frank Glencairn » Sa 25 Jul, 2015 11:17

RED




blickfeld

Re: FilmRiot - Portal Combat Kamera-Raterätsel

Beitrag von blickfeld » Sa 25 Jul, 2015 12:10

Stephan82 hat geschrieben:Hi Leute,

FilmRiot hat mal wieder einen witzigen Kurz-Kurzfilm gemacht. Kleines Rate-Rästel: Welche Kameras haben die Macher verwendet?

macht sehr viel sinn und ist äußerst geistreich, wenn es ein making of gibt...




RLX-Devlin

Re: FilmRiot - Portal Combat Kamera-Raterätsel

Beitrag von RLX-Devlin » Sa 25 Jul, 2015 12:17

Und GH4.




Stephan82
Beiträge: 736

Re: FilmRiot - Portal Combat Kamera-Raterätsel

Beitrag von Stephan82 » Sa 25 Jul, 2015 12:18

blickfeld hat geschrieben:
Stephan82 hat geschrieben:Hi Leute,

FilmRiot hat mal wieder einen witzigen Kurz-Kurzfilm gemacht. Kleines Rate-Rästel: Welche Kameras haben die Macher verwendet?

macht sehr viel sinn und ist äußerst geistreich, wenn es ein making of gibt...
Mir ist schon klar, dass es ein Making Of gibt. Es soll aber sogar Leute geben, die ihren eigenen Körper kontrollieren können bzw. in Selbstbeherrschung geübt sind und nicht gleich auf alles draufklicken. Zumindest hörte ich davon. Meine Frage impliziert ja automatisch, dass ich irgendwo eine Quelle habe, um belegen zu können, welche Cams verwendet wurden. Daher ist eher dein Hinweis "äußerst geistreich". Frag mich immer, warum man gleich so anecken muss. Machst du das im "echten" Leben auch so? Kann mir nicht vorstellen, dass das so sozialverträglich ist...

@Topic:
Mir ging es eigentlich bei dem Thread um die Tatsache, dass in dem Kurzfilm RED und GH4-Material zusammengecuttet wurde und mir das zumindest beim ersten und zweitem Schauen nicht aufgefallen ist, was ich als sehr positiv empfinde. Die GH4 scheint man also auch fürs szenische Filmen anwenden zu können, ohne dass es sofort unangenehm auffällt.




Jott
Beiträge: 18952

Re: FilmRiot - Portal Combat Kamera-Raterätsel

Beitrag von Jott » Sa 25 Jul, 2015 12:36

Eben. Man kann ja auch eine RED für szenisches Filmen verwenden, ohne dass es sofort unangenehm auffällt.




blickfeld

Re: FilmRiot - Portal Combat Kamera-Raterätsel

Beitrag von blickfeld » Sa 25 Jul, 2015 12:40

Stephan82 hat geschrieben: Mir ist schon klar, dass es ein Making Of gibt. Es soll aber sogar Leute geben, die ihren eigenen Körper kontrollieren können bzw. in Selbstbeherrschung geübt sind und nicht gleich auf alles draufklicken. Zumindest hörte ich davon. Meine Frage impliziert ja automatisch, dass ich irgendwo eine Quelle habe, um belegen zu können, welche Cams verwendet wurden. Daher ist eher dein Hinweis "äußerst geistreich". Frag mich immer, warum man gleich so anecken muss. Machst du das im "echten" Leben auch so? Kann mir nicht vorstellen, dass das so sozialverträglich ist...

@Topic:
Mir ging es eigentlich bei dem Thread um die Tatsache, dass in dem Kurzfilm RED und GH4-Material zusammengecuttet wurde und mir das zumindest beim ersten und zweitem Schauen nicht aufgefallen ist, was ich als sehr positiv empfinde. Die GH4 scheint man also auch fürs szenische Filmen anwenden zu können, ohne dass es sofort unangenehm auffällt.
im normalen leben würde ich einfach sagen, ja hast recht, war nicht besonders geistreich diese frage zu stellen.

zum einem wegen des making of, zum anderen weil es keinen sinn macht, anhand von youtube pixelmatsch kameras zu identifizieren.
aber andere sind ja eher so drauf, dass sie keine fehler zugeben wollen, da dieses ja schlimm wäre und deshalb lieber in die gegenoffensive gehen. ziemlich sozialverträgliches verhalten.

und ja, wenn jemand quatsch schreibt / redet mache ich ihn darauf aufmerksam. und halte dieses auf für extrem wichtig. einfach mal seine eigenen fragestellungen hinterfragen, würde viel mittelmäßigkeit im internet verhindern.

und wo impliziert denn bitte deine frage, dass Du eine antwort hast. das ist sowohl sprachlogisch als auch inhaltlich falsch. aber das ist noch eine andere geschichte.




Gooerkfish
Beiträge: 227

Re: FilmRiot - Portal Combat Kamera-Raterätsel

Beitrag von Gooerkfish » Sa 25 Jul, 2015 14:10

--------------------((Krass man VOLL DER DRECK--mein Windschutzscheibe
auf BMW is voll krass sauber, dein Drecksteil Golf-breit so was
von aber schmutzig-nur scheiß Matschpixxel - Du...... :) ))--------------

" der Vergleich macht Sie sicher..!"
"damit Sie auch morgen noch richtig gacken können!"

r ä d ?
Die Amerikaner lügen immer!
Die Australier und Chinesen auch.
Nur billiger!
In Brüssel balgt man sich derweilen, wer von den Eurpäern zuerst lügt... :)




Stephan82
Beiträge: 736

Re: FilmRiot - Portal Combat Kamera-Raterätsel

Beitrag von Stephan82 » Sa 25 Jul, 2015 18:21

blickfeld hat geschrieben: und wo impliziert denn bitte deine frage, dass Du eine antwort hast. das ist sowohl sprachlogisch als auch inhaltlich falsch. aber das ist noch eine andere geschichte.
Der Thread heisst "...Kamera-Raterätsel". Wie logisch ist es ein Rästsel zu stellen, wenn der Rätselsteller (also ich) die Lösung nicht kennt. Ein Rätselsteller weiß immer die Antwort. Zu kompliziert für dich? ok, kein Problem. Naja, is mir auch vollkommen wurscht. Mir ging es um etwas ganz anderes. Tipp: Werde doch einfach Lehrer, dann kannste bestimmt ganz viele Kids erleuchten und so die Mittelmäßigkeit aus Deutschland vertreiben.




blickfeld

Re: FilmRiot - Portal Combat Kamera-Raterätsel

Beitrag von blickfeld » So 26 Jul, 2015 01:57

Stephan82 hat geschrieben: Der Thread heisst "...Kamera-Raterätsel". Wie logisch ist es ein Rästsel zu stellen, wenn der Rätselsteller (also ich) die Lösung nicht kennt. Ein Rätselsteller weiß immer die Antwort. Zu kompliziert für dich? ok, kein Problem. Naja, is mir auch vollkommen wurscht. Mir ging es um etwas ganz anderes. Tipp: Werde doch einfach Lehrer, dann kannste bestimmt ganz viele Kids erleuchten und so die Mittelmäßigkeit aus Deutschland vertreiben.
ist schon schwer, eine sprachlogik. nein, ein raterätsel impliziert nicht, dass der threadopener die lösung kennt. aber beschäftige dich doch einfach ein wenig mit sprachen, dann klappt es vielleicht mit dem rauswinden das nächste mal besser ;).
denn schon das wort raterätsel ist eine redundanz. aber vielleicht klappt das ja irgendwann einmal.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Umfrage: In RAW filmen, Deine Meinung?
von Jost - Di 1:05
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Sucher
von roki100 - Di 0:28
» Was schaust Du gerade?
von Bluboy - Di 0:08
» Meine Fränkische
von KaHa - Mo 23:43
» Topaz Labs Video Enhance AI 2.0: Videoverbesserungen per KI zum Sonderpreis
von Jott - Mo 23:08
» Panasonic HC-X 2000 - 2. Akku/Ersatzakku/Fremdhersteller?
von ice - Mo 20:16
» Hyperdeck - Lower thirds mit ATEM-Switcher
von prime - Mo 20:13
» Automatik Modus bei HX-C 1500
von ice - Mo 19:36
» Audio Plugins auf der GPU berechnen - BRAINGINES GPU Audio
von rush - Mo 19:25
» BMPCC 6k pro und MFT- Objektive
von roki100 - Mo 17:56
» Sennheiser MKE 600 vs. Rode NTG-3
von pillepalle - Mo 17:39
» Apple stellt den iMac Pro ein
von markusG - Mo 17:36
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von ruessel - Mo 16:52
» DIY - Rüssel MEMS Mikrofon(e)
von ruessel - Mo 16:48
» Wie unbedeutend...
von Darth Schneider - Mo 14:59
» Neue Mittelklasse GPU von AMD - Radeon RX 6700XT
von iasi - Mo 14:37
» Motion Tracking am Pantoffeltier
von Lorbass - Mo 13:33
» Latenz bei Sennheiser AVX-MKE2
von s.holmes - Mo 13:21
» Atomos Ninja Bild drehen und mit Dauerstrom
von Mediamind - Mo 10:54
» DPReviewTV Fujifilm X-S10 vs Sony a6400
von Funless - Mo 10:03
» Rodelink Lav mit Kabelschaden, reparierbar?
von Mediamind - Mo 9:59
» Aufbau VR-Studio / 3D-Visualisierung
von VRStudioFranken - Mo 9:55
» Sirui kündigt anamorphotisches Weitwinkel-Objektiv 35mm F/1.8 1.33x an
von andieymi - Mo 9:51
» DJI FPV: Neue FPV-Drohne mit OcuSync 3.0 ist bis zu 140 km/h schnell
von Jalue - Mo 9:34
» How a Film Camera works in Slow Motion
von Axel - Mo 9:01
» >Der LED Licht Thread<
von pillepalle - Mo 1:35
» Neue ARRI Kamera vorgestellt: AMIRA Live - für Broadcast Einsätze
von Mantas - So 21:50
» Neue Phantom TMX Ultrahigh-Speed Kamera mit BSI Sensor: 1.280 x 800 HD mit 76.000 FPS
von medienonkel - So 19:25
» BenQ SW271C: 27" 4K Profi-Monitor mit 99% AdobeRGB und nativen 24P/25P/30P
von Borke - So 18:43
» Multikamera/Synchron mit 7 Kameras ca. 5 Std. am Stück aufzeichnen mit 50fps
von videofreund23 - So 18:28
» Canon EOS R1 Specifications
von iasi - So 18:03
» Agenten sterben einsam
von Kevin Reimann - So 17:30
» Sony Alpha S-Cinetone ähnlich
von sim - So 17:04
» YouTube 4K Video Encoding zu langsam? Mit diesem Hack geht’s schneller …
von r.p.television - So 16:05
» KEP 59 1A Wölfe in Berlin
von Heinrich123 - So 13:49
 
neuester Artikel
 
Schnitt- und Compositing-Trends 2030

Welche Entwicklungen darf man bei Schnitt- und Compositing-Anwendungen in den nächsten 10 Jahren erwarten? Ein paar Trends zeichnen sich jedenfalls schon deutlich ab... weiterlesen>>

Sony FX3 - Praxistest

Wir hatten bereits Gelegenheit zu einem ausführlichen Test der neuen Sony FX3 in der Praxis und haben uns vor allem die Ergonomie, den Autofokusbetrieb bei 200mm f2.8 (!), die Hauttonreproduktion inkl. LOG/LUT, Cinetone und allen Farbprofilen, die starke Zeitlupenfunktion, den Akkuverbrauch, die Stabilisierungsleistung uvm. angeschaut: Ist die Sony FX3 die bessere A7S III? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...