Nick

XL1s und XLR - Schulterstützen, Adapter und Phantomspeisung

Beitrag von Nick » Sa 04 Dez, 2004 20:49

Hi!
jaja... ichw eiß was ihr denkst: Der Nick schon wieder. Hm.
Lege mir wohl demnächst ein XLR Mikro zu... meine Frage dazu:
1. Kann ich mir eine MA-100 Schulterstütze für meine XL1s Sparen und einen 10 Euro adapter kaufen? ich konnte imemr nur so Mono-Adaper finden: von einem XLR auf ein klinke (also mono?)
2. kann ich das Sennheiser me66+k6 auch über die Phantomspeisung meienr XL1s laufen lassen mit oder ohne der MA-100???

DAnke!
Nick




Gast

Re: XL1s und XLR - Schulterstützen, Adapter und Phantomspeis

Beitrag von Gast » So 05 Dez, 2004 12:51

Hallo Nick,

prinzipiell kannst Du auch mit einem Adapter von XLR auf Klinke wechseln. Die symmetrische Signalführung des Sennheiser K6/ME66 wird dabei unsymmetrisch, was bei einer kurzen Kabelstrecke jedoch nicht weiter problematisch sein dürfte. (Bei unsymmetrischer Signalführung ist die Gefahr elektromagnetischer Einstreuungen höher).

Dass es die XLR-Klinke-Adapter nur in Mono gibt hat folgenden Grund: XLR-Stecker führen jeweils nur einen Kanal, also mono. Stereo-Mikrofone haben zwei 3-polige XLR-Anschlüsse bzw. einen 5-poligen XLR-Anschluss.

Das Sennheiser K6/ME66 hat einen XLR-Anschluss, über den auch die Phantomspeiung läuft. Ob der MA-100 eine (zuschaltbare) Phantomspeisung hat, weiß ich allerdings nicht. Falls keine Phantomspeisung möglich ist, dann achte beim Kauf des Mikrofons auf den richtigen Speiseadapter. Der K6 bietet sowohl die Möglichkeit der Phantomspeisung als auch des Batteriebetriebs, der K6P (etwas preisgünstiger) funktioniert nur mit Phantomspeisung.

Viele Grüße
Markus

www.behrendt.tv
markus -BEI- behrendt.tv




Nick

Re: XL1s und XLR - Schulterstützen, Adapter und Phantomspeis

Beitrag von Nick » So 05 Dez, 2004 15:54

Die
(User Above) hat geschrieben: : symmetrische Signalführung des Sennheiser K6/ME66 wird dabei unsymmetrisch, was bei
: einer kurzen Kabelstrecke jedoch nicht weiter problematisch sein dürfte. (Bei
: unsymmetrischer Signalführung ist die Gefahr elektromagnetischer Einstreuungen
: höher).


Aber wenn die lange Kabellänge über xlr geführt wird und der adapter erst ganz am schluss gesetzt wird, ist doch die leitung beinahe ganz durch elektromagnetische strahlungen geschützt, oder?
Wenn ich diese Schulterstütze habe, bleibnt das dann symetrisch, oder ist das auch nicht mehr ein Adapter?




Markus

Re: XL1s und XLR - Schulterstützen, Adapter und Phantomspeis

Beitrag von Markus » Mo 06 Dez, 2004 13:58

Hallo Nick,

in einem XLR-Kabel laufen drei Leitungen: Zwei führen das Signal und eine die Masse. Das Signal wird einmal phasenrichtig und einmal phasengedreht geführt. Einsteuungen wirken auf beide Signale, doch beim Zusammenführen kompensieren sich die Störungen. Übrig bleibt ein störungsfreies Nutzsignal.

Ein einfacher XLR-Klinke-Adapter (symmetrisch -> unsymmetrisch) macht aus einer symmetrischen Signalführung eine unsymmetrische. Die Einstreuungen wirken nach wie vor, jedoch werden sie nicht mehr kompensiert.

Ich kenne die Schulterstütze für die XL1s nur vom Sehen, jedoch nehme ich an, das die Signalführung symmetrisch ausgelegt ist. Das entspricht zumindest der Bedeutung des XLR-Anschlusses (X=Screen (Masse), L=Live (Signal), R=Return (phasengedrehtes Signal)).

Viele Grüße
Markus

www.behrendt.tv
markus -BEI- behrendt.tv




dnk
Beiträge: 15

Re: XL1s und XLR - Schulterstützen, Adapter und Phantomspeisung

Beitrag von dnk » Do 07 Dez, 2006 17:51

Hallo.

Also ich hab die XLR-Schulterstütze und das Signal bleibt symetrisch.
Kein Brummen.
Sie geht auf zwei Cinch (jeweils 1 XLR auf ein Cinch, also als Kanal) und die Abschirmung wir auch noch geführt und kommt per Miniklinke in die kleine Buchse bei "Audio 1-2 in/out".

Ein langes symetrisches Kabel bringt nichts, wenn am Ende der Adapter unsymetrisch ist. Damit ist die Kette unterbrochen.

Aber in die XL1s musst Du doch eh über Cinch rein und nicht über Klinke.
Und hat die XL1s eine Phantomspeisung? Wäre mir neu, würde mich aber freuen.

Es gibt aber von Behringer ein Gerät, dass Brummprobleme auch lösen soll, kostet so um die 20,- Euro. Es heißt HM400 (Hum destroyer). Kenne es selbt nur vom Namen und von der Beschreibung, nicht aus Erfahrung.

Aber ich glaube, das löst dieses spezielle problem auch nicht und das wäre dann ja echt eine umfangreiche Konstruktion mit allen Adaptern.

Also ich bin mit der MA100 sehr zufrieden. Kostet natürlich aber scheint auch als hätte Canon da dran gedacht...

Gruß

david




Foxfossil

Re: XL1s und XLR - Schulterstützen, Adapter und Phantomspeisung

Beitrag von Foxfossil » Mi 07 Feb, 2007 22:29

Also da ist wohl ein kleiner Irrtum drin:
Die kleine Klinkenbuchse zwischen den Cinch-Eingängen ist der DC-out, also der Ausgang für die Speisespannung.
Was mich aber interessieren würde: Weiß hier jemand, welche Spannung da anliegen sollte - und was macht der MA-100 damit, leitet der nur durch?

>Also ich hab die XLR-Schulterstütze und das Signal bleibt symetrisch.
>Kein Brummen.
>Sie geht auf zwei Cinch (jeweils 1 XLR auf ein Cinch, also als Kanal) und >die Abschirmung wir auch noch geführt und kommt per Miniklinke in die >kleine Buchse bei "Audio 1-2 in/out".




Markus
Beiträge: 15534

Re: XL1s und XLR - Schulterstützen, Adapter und Phantomspeisung

Beitrag von Markus » Do 08 Feb, 2007 15:45

Foxfossil hat geschrieben:Die kleine Klinkenbuchse zwischen den Cinch-Eingängen ist der DC-out, also der Ausgang für die Speisespannung.
Der erste Satzteil stimmt wohl, der letzte aber nicht. Ich erinnere mich dunkel an die Aussage eines Canon-Technikers, der sich auch nicht erklären konnte, was man an jenem DC-Out anschließen könnte. Die Spannung (ich meine es waren nur 5 Volt) ist viel zu niedrig als dass es eine Phantomspeisung sein könnte. Außerdem müsste die Spannung ja an XLR anliegen und nicht an irgend einer Extrabuchse.
Herzliche Grüße
Markus




Bernd E.
Beiträge: 8825

Re: XL1s und XLR - Schulterstützen, Adapter und Phantomspeisung

Beitrag von Bernd E. » Do 08 Feb, 2007 16:41

Markus hat geschrieben:...was man an jenem DC-Out anschließen könnte...
Könnte das hier die Erklärung sein?

http://dvinfo.net/conf/showthread.php?t=65

Gruß Bernd E.




Markus
Beiträge: 15534

Re: XL1s und XLR - Schulterstützen, Adapter und Phantomspeisung

Beitrag von Markus » Do 08 Feb, 2007 18:11

Darin fand ich ein Stichwort, mit dem sich auch dieser Thread wieder ausgraben ließ: Gleichspannungsausgang bei XL1s
Herzliche Grüße
Markus




Foxfossil
Beiträge: 2

Re: XL1s und XLR - Schulterstützen, Adapter und Phantomspeisung

Beitrag von Foxfossil » Sa 10 Feb, 2007 00:44

Hallo Markus,
das hat mir geholfen!
Damit ist mir nun auch klar, warum ich das Sennheiser me66 am MA-100 nicht zum 'sprechen' bringen konnte. Der MA-100 hat eben nur einen Signalverstärker und keine Phantomeinspeisung! ;(>

Jetzt muss ich 'nur' noch herausfinden, wie ich mit der XL1S im 4-Kanal Modus aufnehmen kann, also mit dem eingebauten Mic als Kanal 1Stereo und mit einem eyternen Mic als Kanal2 mono R oder L!?

Beste Grüße und vielen Dank
Markus hat geschrieben:
Darin fand ich ein Stichwort, mit dem sich auch dieser Thread wieder ausgraben ließ: Gleichspannungsausgang bei XL1s




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Ambulance - Official Trailer - Bay-Kracher
von 7River - Sa 15:33
» Tragischer Unfall am Set trotz Filmwaffe: Kamerafrau stirbt nach Schuß von Alec Baldwin
von ruessel - Sa 15:28
» Erfahrung Sony FX6?
von Mediamind - Sa 15:26
» Nikon Z9 mit 8K 30p Video ohne Aufnahmelimit im Anflug - inkl. unserer Wunsch-Specs
von pillepalle - Sa 14:57
» Samyang AF 24-70mm F2.8 FE für spiegellose Kameras mit Sony E-Mount
von rush - Sa 12:55
» biete: davinci resolve key
von srone - Sa 12:00
» Blackmagic DaVinci Resolve 17.4 bringt 5fache Beschleunigung für neue MacBook Pros, Dropbox Replay Support und mehr
von KallePeng - Sa 11:50
» Im Test: Sirui 50mm Fullframe | Anamorphische Schweiz Cinematic
von roki100 - Sa 10:40
» Was schaust Du gerade?
von klusterdegenerierung - Fr 23:47
» Nikon stellt hochlichtstarkes NIKKOR Z 58mm 1:0,95 S Noct für 8.999,- Euro und neue Objektiv-Roadmap vor
von pillepalle - Fr 22:32
» Neue Aktivboxen von PreSonus für rund 300 und 400 Euro
von soulbrother - Fr 22:15
» Für Analog Fans
von klusterdegenerierung - Fr 22:03
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von klusterdegenerierung - Fr 22:00
» FX6 im Cine EI Mode 12800 ASA Slog3
von klusterdegenerierung - Fr 21:59
» Olympus stellt am 27.Oktober ihre neue "Wow"Systemkamera vor
von Jan - Fr 21:15
» GH6: Mehr Daten auf Händlerseiten aufgetaucht
von lensoperator - Fr 20:56
» Trimming / PreCut - welche Software eignet sich zum trimming?
von Bluboy - Fr 20:17
» RF Cine Linsen
von lensoperator - Fr 19:25
» * Biete * Panasonic S5 Akku-Dummy + Smallrig Cage
von ksingle - Fr 19:07
» Aufnahmen im Gegenlicht mit frontaler Sonne
von Thoma - Fr 18:59
» ACR Tonkurve - ich dreh durch!
von klusterdegenerierung - Fr 18:33
» *BIETE* Panasonic S5 und Objektive
von ksingle - Fr 18:17
» *Biete* Weebill S + Transmount Funkstrecke
von ksingle - Fr 18:15
» Foundation — First Look
von Darth Schneider - Fr 17:29
» Sony A7 IV jetzt offiziell: 33MP Vollformat-Sensor mit 50/60p 10 Bit 4:2:2, S-Log 3
von klusterdegenerierung - Fr 15:53
» DJI: Neues professionelles Ronin 4D und Zenmuse X9 Gimbalkamerasystem kommt am 20. Oktober
von roki100 - Fr 15:17
» Professionelles 4-Achsen Gimbalkamerasystem: DJI Ronin 4D Gimbal und Zenmuse X9 Vollformat 6K/8K Kamera
von roki100 - Fr 15:04
» Panasonic LUMIX BS1H - Sensorverhalten, Auflösung und Dynamik
von medienonkel - Fr 14:46
» RODE Wireless GO 2 übersprechen verhindern
von sneibu - Fr 12:33
» Eierlegende Wollmilchsau
von rush - Fr 12:33
» Suche Audiokabel, 2x 3,5mm Mono auf 3,5mm Stereo
von soulbrother - Fr 9:32
» DUNE !
von 7River - Fr 7:47
» Nach dem Trailer zu urteilen, könnte der doch was werden
von Darth Schneider - Fr 6:41
» Welche Cam ist das?
von Sammy D - Fr 0:26
» Zahl laufen lassen
von Newbie_AE - Do 23:20
 
neuester Artikel
 
Panasonic BS1H - Auflösung und Dynamik

Die BS1H erbt fast die komplette Technik der LUMIX S1H und verstaut diese in einem kompakten und sehr leichten Würfel. Wir haben einmal deinen kurzen Gegencheck gemacht, ob sich bei der Bildqualität wirklich nichts ändert... weiterlesen>>

Cashbacks von Fujifilm, Samyang, Sigma und Sony

Im zweiten Teil unseres Cashback-Specials haben wir für Euch aktuell laufende Rabatt-Aktionen und Cashbacks der Kamera- und Objektivhersteller Fujifilm, Samyang, Sigma und Sony zusammengestellt -- wo läßt sich gerade wie viel bei einem Kauf sparen?
weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...