Sony Forum



Der FX1 Nachfolger: Sony HDR-FX7



... was Sony-Modelle betrifft, die keine eigene Kategorie haben
Antworten
ruessel
Beiträge: 7620

Der FX1 Nachfolger: Sony HDR-FX7

Beitrag von ruessel » So 27 Aug, 2006 08:24

Bild im Anhang.
Quelle: www.sonyhdvinfo.com
Endlich ein 20fach Objektiv..... wo sind die ganzen Einstellmöglichkeiten der FX1 geblieben?
Gruss vom Ruessel

Was auf die Ohren: http://www.handmade-audio.de/

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




Markus
Beiträge: 15534

Re: Der FX1 Nachfolger: Sony HDR-FX7

Beitrag von Markus » So 27 Aug, 2006 12:35

ruessel hat geschrieben:[FX1 -> FX7]..... wo sind die ganzen Einstellmöglichkeiten der FX1 geblieben?
Sieht offenbar genauso aus wie bei HC1 -> HC3, also weniger statt mehr. ;-)
Herzliche Grüße
Markus




Gast

Re: Der FX1 Nachfolger: Sony HDR-FX7

Beitrag von Gast » So 27 Aug, 2006 12:45

Dann hatte Ingo also recht :-)
viewtopic.php?p=157400#157400




wolfgang
Beiträge: 6007

Re: Der FX1 Nachfolger: Sony HDR-FX7

Beitrag von wolfgang » So 27 Aug, 2006 13:16

Auch wenn das Geräte lichtstark sein wird - ich frage mich trotzdem, wo die Einstellmöglichkeiten sitzen. Die wären mir etwa wichtig. sollten die etwa nur über touchscreen gehen, wäre das ein ko-Kriterium für mich.

Aber warten wir mal ab.
Lieben Gruß,
Wolfgang




Ingo zitiert

Re: Der FX1 Nachfolger: Sony HDR-FX7

Beitrag von Ingo zitiert » So 27 Aug, 2006 13:22

Ingo hat geschrieben: Sony hat schon länger was in der Schublade...bisher gab es aber einfach keine Konkurrenz zur FX1/Z1, also auch keinen Grund einen Nachfolger vorzustellen.
Immerhin ist der FX1 seit Oktober 2004 im Handel erhältlich......

Der Neue nennt sich HDR-FX7 und wird mit 3 CMOS-Sensoren (verm. Clearvid) bestückt sein. Damit dürfte der FX7 das lichtstärkste sein, was dann bezahlbar zu haben sein wird.
Außerdem spendiert Sony eine komplett neugerechnete Optik und der Camcorder wird etwas schlanker (wie PDR-170).

Also Abwarten ..... im Oktober wissen wir mehr




911
Beiträge: 13

Re: Der FX1 Nachfolger: Sony HDR-FX7

Beitrag von 911 » Sa 16 Sep, 2006 20:27

wolfgang hat geschrieben:Auch wenn das Geräte lichtstark sein wird - ich frage mich trotzdem, wo die Einstellmöglichkeiten sitzen. Die wären mir etwa wichtig. sollten die etwa nur über touchscreen gehen, wäre das ein ko-Kriterium für mich.

Aber warten wir mal ab.
Gibt dann ja dann noch die Professionelle Variante der FX7, die HVR-V1E.




wolfgang
Beiträge: 6007

Re: Der FX1 Nachfolger: Sony HDR-FX7

Beitrag von wolfgang » Sa 16 Sep, 2006 20:53

Stimmt. Und alternativ wirds ja auch Geräte von Canon in dieser Kategorie geben.
Lieben Gruß,
Wolfgang




ruessel
Beiträge: 7620

Re: Der FX1 Nachfolger: Sony HDR-FX7

Beitrag von ruessel » Fr 01 Dez, 2006 08:05

Inzwischen filme ich seit 2 Tagen mit dieser Fx7 ein bisschen, diese Kamera hat sogar 3 Assign Knöpfe mehr als die Fx1, zwar versteckt hinter dem LCD Bildschirm aber immerhin. Von der Bedienung her, braucht sich die FX7 nicht hinter der FX1 verstecken....nur die Tonpegelung ist schlechter geworden, die Fx1 hatte wenigsten noch ein extra Einstellrädchen dafür.
Gruss vom Ruessel

Was auf die Ohren: http://www.handmade-audio.de/




wolfgang
Beiträge: 6007

Re: Der FX1 Nachfolger: Sony HDR-FX7

Beitrag von wolfgang » Fr 01 Dez, 2006 12:52

Welches man auch dringend braucht, will man ein externes Mikrofon verwenden. Ich fahre etwa mit meinem Sennheiser MKE300 immer im manuellen Pegelmodus, und regle so um die Einstellstufe 4 ab - einfach, weil das MKE300 so empfindlich ist, dass sonst das Grundrauschen zu hoch wird.

Schade, wenn man bei der FX7 nicht mal mehr ein einfaches Poti von Sony aus vorgesehen hat - weil so habe ich dich jetzt verstanden.
Lieben Gruß,
Wolfgang




Peter Friesen
Beiträge: 180

Re: Der FX1 Nachfolger: Sony HDR-FX7

Beitrag von Peter Friesen » Di 19 Dez, 2006 10:27

Hallo liebe Leute,
wie man sieht bin ich neu hier, daher mit der Bitte um ein wenig Nachsicht.
Nun meine Frage: Gibt es mit der FX 7 von sony Probleme , wenn ich mit einer FX 7 aus Amerika (USA) in Deutschland arbeite. ( PAL / NTSC ) Oder ist dieser Systemunterschied bei HDV nicht mehr relevant?
Vielen Dank für Eure Hilfe
MfG

Peter Friesen




Jan
Beiträge: 9756

Re: Der FX1 Nachfolger: Sony HDR-FX7

Beitrag von Jan » Di 19 Dez, 2006 17:21

Hallo Peter,
wurde hier schon oft beantwortet, die amerikanische FX 7 ( wenn sie so heisst) hat 1080 / 60 i unsere 1080 / 50i.

Das Profimodell des Nebenbuhlers (FX 1) der Z 1 wäre für dich perfekt.
Bei ihr kann man in der Kamera frei wählen ob 50i oer 60i Aufzeichnung.

VG
Jan




Videofilmer
Beiträge: 48

Re: Der FX1 Nachfolger: Sony HDR-FX7

Beitrag von Videofilmer » Fr 22 Dez, 2006 20:21

Wir haben im Videoverband beide, die FX7 und die XH-A1 getestet.
Dabei sieht die FX7 schlecht aus! Die A1 ist deutlich schärfer und lichtempfindlicher! In der neuesten Ausgabe der CV ComputerVideo vom Dezember finden wir unsere Erkenntnisse bestätigt. Es sind mindestens 7 Punkte, bei denen die A1 besser abschneidet. Eigenartigerweise waren die Testergebnisse in der Ausgabe von VideoAktiv anders... Der Tester hat offensichtlich beim Abfilmen der Testcharts nicht aufgepasst. Beim nächsten Videostammtisch haben wir beide Cams da, da kann sich jeder selbst ein Bild davon machen. Termine unter www.videostammtisch.de
Übrigens, die meisten Fernsehanstalten verwenden jetzt auch die neue HDV Proficassette von Panasonic, die AY-DVM63AMQ.




Frank B.
Beiträge: 9318

Re: Der FX1 Nachfolger: Sony HDR-FX7

Beitrag von Frank B. » Fr 22 Dez, 2006 20:50

Hallo,
ich habe lange zwischen FX 1 und FX 7 geschwankt. An der FX 7 hat mich der HDMI Ausgang gereizt. Letztendlich habe ich mich aber für die FX 1 entschieden, wegen der 1/3 Zoll Chips. Die FX 7 ist m.E. eher ein Rückschritt in der Bildqaualität - Thema Schärfentiefe.

Frank




Jan
Beiträge: 9756

Re: Der FX1 Nachfolger: Sony HDR-FX7

Beitrag von Jan » Sa 23 Dez, 2006 22:59

Ich kann die A 1 nicht beurteilen, weil ich nur die Berichte kenne, das wird schon die Wahrheit sein.

Aber ohne die A 1 richtig kalibriert zu haben dürfte die eher schlechter sein im Bild als die FX 1 & 7.

Ja gut die Lichtempfindlichkeit ist schon ne Spur schlechter bei der FX 7 als bei VX 2100 & PD 170 muss ich klar anerkennen, vorallen weil ich eben oft im Lowlight Bereich drehe.

Ja bei der FX 7 muss man zum Leidwesen der kleineren 1/4" Chips halt die Tiefenschärfe durch den grösseren Zoom ausgleichen, was nicht immer leicht ist.

Naja die recht smearfreien CMOS Bilder, der 20x optische Zoom können aber schon einen Vorteil bringen.

Die FX 7 Besonderheiten die FX 1 nicht hat wie zb

-Die Pegelanzeige selbst im Auto Modus
-erweitertes Peaking (Kantenanhebung in rot,gelb oder weiss (FX 1))
-Im Autofocus nachregeln mit dem Schärfering
-LCD und Sucher gleichzeitig - was ich von der PD 170 kenne, leider ist der Sucher nur in Farbe
-Zebra und Peaking gleichzeitig
- FX 7 braucht deutlich weniger Strom
- die Zeitlupe und 1 Megapixel Fotos (naja)
- der schnelle HDV Einstieg für einen VX oder PD Filmer - Grösse und
Tasten (Standort) sind sehr ähnlich
- die 6 belegbaren Tasten vewendbar zb mit Focus unendlich, Peaking, Spotlight, Marker etc oder den jeweils selbsteingestellten Picture Profilen
sind auch nicht schlecht.


Das um 5 mm bessere Weitwinkel, die Tonaussteuerung ausserhalb der Kamera, S-Video und das ein wenig bessere Lowlight Bild sprechen dafür klar für die FX 1.


VG
Jan




Ponticulus

Re: Der FX1 Nachfolger: Sony HDR-FX7

Beitrag von Ponticulus » Do 28 Dez, 2006 13:54

Wo stelle ich bei dem FX7 den HDV 1440 x 1080/25p Modus ein?
Ich habe mehrmals in der Anleitung danach gesucht - da gibt es das nicht.
Kann das Teil nun progressiv auslesen und aufzeichnen oder doch nicht? Wer weiß was?

Gruß




ruessel
Beiträge: 7620

Re: Der FX1 Nachfolger: Sony HDR-FX7

Beitrag von ruessel » Do 28 Dez, 2006 16:12

Wo stelle ich bei dem FX7 den HDV 1440 x 1080/25p Modus ein?
Gar nicht, das kann nur die "Profi" Version davon, die V1.
Gruss vom Ruessel

Was auf die Ohren: http://www.handmade-audio.de/




Ponticulus

Re: Der FX1 Nachfolger: Sony HDR-FX7

Beitrag von Ponticulus » Fr 29 Dez, 2006 11:45

ruessel hat geschrieben:
Wo stelle ich bei dem FX7 den HDV 1440 x 1080/25p Modus ein?
Gar nicht, das kann nur die "Profi" Version davon, die V1.
Schade - wieder nur Halbbilder und der Ärger damit...

Vielleicht könnte ein slashCAMer den entsprechenden Eintrag auf der Camcorder-Test-Seite ändern.

Danke und Gruß




Eisbär
Beiträge: 107

Re: Der FX1 Nachfolger: Sony HDR-FX7

Beitrag von Eisbär » Fr 29 Dez, 2006 13:46

alles in allem wird einem die Entscheidung ja nicht gerade leicht gemacht, preislich liegen die zwei ja nicht weit auseinander, aber man hat jetzt die Qual der Wahl. Nach den Clips bei fxsupport.de finde ich die Farben und die Schärfe der FX7 als wesentlich angehmer als bei der FX1. Ist das mit dem kleineren Weitwinkel wirklich so schlimm? 20-fach Tele hört sich sehr verlockend an, für Unterwasser-Aufnahmen aufgrund der Grösse und Gewicht ist die FX7 bestimmt erste Wahl für Aufnahmen mit einem Gerät in dieser Klasse.

Kann das denn wirklich so schwer sein? Ich bin mir auch nicht sicher, möchte aber unbedingt eine der beiden haben, weil ich zwei Jahre in Australien sein werde.

Gruss
Eisbär




Jan
Beiträge: 9756

Re: Der FX1 Nachfolger: Sony HDR-FX7

Beitrag von Jan » Di 02 Jan, 2007 16:51

Hallo Ihr,

hab mal kurz je 2 Testbilder mit der DSR 170 vs HDR FX 7 gemacht, beide im DV Modus. Shutter 1/50 sek, WAG Kunstlicht. Blende Zoombedingt f 2,4 zu f 2,8 (FX 7).

Der Ausschnitt ist nicht ganz gleich genau wie die nicht 100% Position - einfach kurz draufgehalten.

Ich muss anmerken, das in dem Moment im Prinzip fast gar kein Licht in der Halle war, ausser ein paar kleinen Spots. Man muss aber sagen wenn die Bühnenbeleuchtung komplett da ist, überzeugt auch die FX 7.

Ich hatte nur wenig Zeit, man hat ja selten beide Kameras nebeneinander.


VG
Jan
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




Gast

Re: Der FX1 Nachfolger: Sony HDR-FX7

Beitrag von Gast » Mi 24 Jan, 2007 16:25

hallo in die Runde,

bin neu hier und habe mich für die fx7 entschieden.
ist meiner meinung im "ready to race" modus der a1 haushoch überlegen. bitte warum muß ich erst alles einstellen um an die qualität einer fx7 im automatikmosud zu kommen?
mit der sony binich sofort klar gekommen, tiefenschärfe? nicht wirklich ein problem.
einerseits wollts immer kinofeeling, also keine klinisch videotiefenschärfe andrerseits wird hier wirklich auf höchstem niveu kritisiert. hier gehts wirklich nur um nuancen. der etwas kleinere weitwinkel ist für mich von vorteil, gerade dann wenn man nur kleinere aufbauten, bühnenmontagen usw. zur verfügung hat. für tüftler ist die a1 ein zeitraubendes hobby, man kann sogar mit software die zahlreichen knöpferl verstellen, ich verzichte gerne und freiwillig darauf.

meine bescheidene meinung lg




Gast

Re: Der FX1 Nachfolger: Sony HDR-FX7

Beitrag von Gast » Do 25 Jan, 2007 16:25

Anonymous hat geschrieben:tiefenschärfe? nicht wirklich ein problem.
Kommt eben drauf an, welche Ansprüche man hat. Bei meiner Canon XM1 (1/4 Zoll) hat mich immer geärgert, dass sie das nicht so gut hinbekam wie meine alte sony VX 1000 (1/3 Zoll). Ich war also sehr skeptisch, als ich die Daten der FX 7 las. Ich muss aber dazu sagen, dass ich sie nie live ausprobieren konnte. Könnte sein, dass sie das Manko mit ihrem größeren Zoombereich etwas kompensiert, aber ich trau dem Laden nicht so richtig. Die XM 1 hatte auch ein 20 fach opt. Zoom. Also vorsichtshalber hab ich mich doch für die FX 1 entschieden. Mit deren Bildqualität bin ich sehr zufrieden und endlich kann ich auch wieder etwas mit der Schärfentiefe experimentieren. Für mich war diese schon ein wichtiges Kriterium bei der Camcorderwahl. Ebenso, wie die wichtigsten Einstellparameter, direkt am Gehäuse zu haben. Auch darin ist die FX 7 etwas rückschrittlicher. Na ja, kleinere Bauweise fordert eben Tribut. Andererseits wäre sie sicher noch groß genug, mehr am Gehäuse unterzubringen. Ein Kritikpunkt an der FX 1 , der mir aufgefallen ist, ist die Belegemöglichkeit der Assign-Tasten. Hier kann man nur wenig Parameter zuweisen (insg. 6), die z.T. sinnlos (Blende nach weiß oder schwarz) oder überflüssig (Bars/Farbbalken - dieser Knopf ist nochmal oben unter dem Sucher) sind. Besser hätte ich gefunden, einige Picture Profile, die man über Menü einstellen kann, zuweisen zu können. Das ist jedoch nicht möglich. Jedenfalls ist es mir noch nicht gelungen. Ich weiß leider nicht, wie das an der FX 7 gelöst ist. Auch die einstellbaren "Shot-Transitions" sind ein tolles Feature an der FX 1. Damit ist eine automatische Schärfeverlagerung im Bild in verschiedenen Geschwindigkeiten möglich. Hat das die FX 7 auch?
Alles in allem habe ich, glaube ich, eine richtige Entscheidung getroffen, obwohl mich einige Features an der FX 7 auch gereitzt hätten. Aber, man kann eben nicht alles haben.
Am liebsten wäre mir natürlich die Canon A1 gewesen, aber 500,- Euro mehr trotz niedrigerem Listenpreis haben es mir leider nicht möglich gemacht.

Gruß Frank




Jan
Beiträge: 9756

Re: Der FX1 Nachfolger: Sony HDR-FX7

Beitrag von Jan » Do 25 Jan, 2007 18:24

Ja Shot Transition hat auch die FX 7.

Der LCD oben am Henkel der FX 1 hat auch seinen Reiz.

Am Ende ein hin und her überlegen....


VG
Jan




Gast

Re: Der FX1 Nachfolger: Sony HDR-FX7

Beitrag von Gast » Do 25 Jan, 2007 21:26

Anonymous hat geschrieben:
Anonymous hat geschrieben:tiefenschärfe? nicht wirklich ein problem.
Mit deren Bildqualität bin ich sehr zufrieden und endlich kann ich auch wieder etwas mit der Schärfentiefe experimentieren. Für mich war diese schon ein wichtiges Kriterium bei der Camcorderwahl. Ebenso, wie die wichtigsten Einstellparameter, direkt am Gehäuse zu haben.
.....
Ein Kritikpunkt an der FX 1 , der mir aufgefallen ist, ist die Belegemöglichkeit der Assign-Tasten. Hier kann man nur wenig Parameter zuweisen (insg. 6), die z.T. sinnlos (Blende nach weiß oder schwarz) oder überflüssig (Bars/Farbbalken - dieser Knopf ist nochmal oben unter dem Sucher) sind. Besser hätte ich gefunden, einige Picture Profile, die man über Menü einstellen kann, zuweisen zu können. Das ist jedoch nicht möglich. Jedenfalls ist es mir noch nicht gelungen. Ich weiß leider nicht, wie das an der FX 7 gelöst ist. Auch die einstellbaren "Shot-Transitions" sind ein tolles Feature an der FX 1. Damit ist eine automatische Schärfeverlagerung im Bild in verschiedenen Geschwindigkeiten möglich. Hat das die FX 7 auch?
....
Gruß Frank
...
das fehlen einiger sinnvoller parameter
bei der assign zuweisung wie zb. flimmer red. stört mich auch
aber die bildprofile lassen sich auf die 6 assigntasten legen
und die shot transition gibts natürlich auch bei der fx7..
gruß cj




Frank B.
Beiträge: 9318

Re: Der FX1 Nachfolger: Sony HDR-FX7

Beitrag von Frank B. » Do 25 Jan, 2007 21:48

Jan hat geschrieben:J
Am Ende ein hin und her überlegen....
Ging mir auch so. Aber ich denke, bei diesen Teilen gibt es nicht viel, was man falsch machen könnte. So oder so.

Frank




Gast

Re: Der FX1 Nachfolger: Sony HDR-FX7

Beitrag von Gast » Di 13 Feb, 2007 12:55

servus frank.

wie schon gesagt, wir kritisieren hierauf sehr hohem (semiprof) niveu.
fx1+fx7 sind sicher topcams.
was allerdings hier in der disk. oft untergeht: hier werden zwar die 1/4coll chips der fx7 mit 1/3 zoll chips verglichen allerdings bleibt unerwähnt das die fx7 cmos sensoren verbaut hat. also ich bin begeistert, produziere momentan im lowlightmodus einen auftragsfilm über vogelspinnen, hier gehts bei der beutejagd schon zur sache was geschwindigkeit etc anbelangt, da sind ccd`s eher im nachteil. ausserdem habe keine fahnen bei schwenks etc.
schliesslich hat mich noch der 20fach zoom un die 6 assigntasten überzeugt. herrschaftszeiten, was will man um den preis mehr?
für mich sind oben genannte punkte viel wichtiger als ein pseudo25f.
video bleibt video wenn der filmlook soo extrem entscheidend ist, bitte dann ab zur leasingbank und danach zum händler einer 35mm.
solche diskussionen habe ich in ähnlicher form im tonstudiobereich: bitte ich habe ein digitalpult, hätte aber gerne die wärme eines analogpultes, wie geht das ? ;-)))
bis dato hat mich die fx7 absolut überzeugt.
hat die fx1 oder auch a1 den quickrecordmodus? für mich zB auch sehr wichtig.
wenn mein projekt fertig ist stelle ich einen link zum gucken rein.

lg thomas




Frank B.
Beiträge: 9318

Re: Der FX1 Nachfolger: Sony HDR-FX7

Beitrag von Frank B. » Di 13 Feb, 2007 13:52

Hallo Thomas,
Du hast sicher Recht, dass man je nach Anwendung entscheiden muss. Wer also oft bei wenig Licht (z.B. Tierbeobachtungen) filmt, dem kommt bestimmt die FX 7 entgegen. Mir ging es bei den 1/3 Zoll Chips nicht in erster Linie um die Lichtempfindlichkeit, sondern mehr um die Schärfentiefe. Ich filme relativ selten im Lowlight Bereich, bzw. habe die Möglichkeit in diesen Fällen zu beleuchten. Mir persönlich ist auch ein etwas größerer Weitwinkel wichtiger, als mehr Tele. Ein bekannter hat sich jetzt auch die FX 7 zugelegt, vielleicht habe ich bald mal Gelegenheit, sie mir näher anzusehen.
Den Kauf meiner FX 1 habe ich aber bisher noch nicht bereut.

Frank




Gast

Re: Der FX1 Nachfolger: Sony HDR-FX7

Beitrag von Gast » Di 13 Feb, 2007 14:02

was mir bei den tests fehlt ist der hinweis
auf die alltagstauglichkeit.
zb. wenn es stimmt das die a1 im automodus
nicht so gut ist und der sucher/display zu klein ist
wirds draussen ohne zusatzmonitor deutlich
schwieriger als mit der fx1/fx7.
bei aufnahmen im studio unter konstanten lichtverhältnissen
mit zusatzmonitor ist sicher die a1 klar besser....
was die tests ja auch zeigen!
gruß cj




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Sony FDR-AX43 oder AX53
von DKay - Sa 7:41
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von AndySeeon - Sa 7:27
» Blackmagic Web Presenter 4K: UltraHD-Live-Streaming von SDI über USB, Ethernet oder Mobilfunk
von mash_gh4 - Fr 23:29
» Schnell zu guten Hauttönen bei Sony Alpha S-LOG 3 Material kommen
von klusterdegenerierung - Fr 23:23
» Neue Masche beim Objektivkauf?
von thsbln - Fr 23:19
» Slider selber bauen
von Frank Glencairn - Fr 22:46
» Neue Blackmagic Studio Camera 4K Plus / 4K Pro vorgestellt
von Sammy D - Fr 18:42
» Dune - neuer Trailer
von markusG - Fr 18:19
» "Custom slideshow preset": Geht das auch in Premiere Pro?
von dergottwald - Fr 15:34
» .MTS Dateien von Mac auf Camcorder überspielen
von weblaus - Fr 13:07
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - Erweiterte Ausstattung, Rolling Shutter und Debayering
von ruessel - Fr 10:35
» Urheberrechtsänderung zum 1.8.2021
von dosaris - Fr 10:25
» Neue Blackmagic HyperDeck Studio Rekorder nehmen H.264-, ProRes- und DNx auf
von slashCAM - Fr 0:30
» Kleine Sony ZV-E10 Systemkamera mit APS-C Sensor und Webcam-/Streaming-Funktion vorgestellt
von balkanesel - Do 23:54
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - Do 23:07
» !!BIETE!! TLTA-ES-T17-A Cage Set
von klusterdegenerierung - Do 19:19
» BMMCC Smallrig Cage (1773)
von cantsin - Do 19:13
» Livestream Blackmagic Updates
von klusterdegenerierung - Do 19:12
» Cam für Airshows
von Jott - Do 15:07
» Veydra-Objektiv - Fokusring-Problem
von Jörg - Do 13:42
» Bau Deinen eigenen Laptop
von klusterdegenerierung - Do 13:41
» Doppelt so hell und teuer: Samsung Odyssey Neo G9 - Ultrabreiter 49" 5K Monitor mit 2.000 nits Helligkeit
von klusterdegenerierung - Do 13:22
» Suche Film mit Barbara Auermann
von klusterdegenerierung - Do 12:29
» mHello DV: Kostenloses Effektpaket von MotionVFX für DaVinci Resolve
von slashCAM - Do 10:39
» DeepFake Hack bei „The Mandalorian“ realistischer als CGI von Industrial Light & Magic?
von markusG - Do 10:29
» Ist statisch oder Schwenken out?
von klusterdegenerierung - Do 10:11
» Pocket 4k Dualaufnahme
von Darth Schneider - Do 9:16
» Wieder eine dieser Progressive-Interlaced-Fragen... Tsss...
von Bluboy - Do 4:18
» Neue Nikon-Kamera sieht aus wie ein Filmklassiker aus den 80ern
von Jan - Mi 21:09
» Sportler-Biopic über Richard, Vater und Trainer der Tennislegenden Venus und Serena Williams
von Benutzername - Mi 21:05
» 2,7 Mio.€ vom Land - LED-Wand statt Greenscreen
von Frank Glencairn - Mi 17:28
» Canon GX 10 - Shutter 1/30 und 1/60 wählbar?
von majorsky - Mi 15:38
» Neue ARRI Hi-5 Handeinheit für smarte Kamera- und Objektivsteuerung bietet wechselbare Funkmodule
von slashCAM - Mi 15:36
» Gibt es in Premiere Pro ein Ausgabemanagement für Sequenzen?
von dave1122 - Mi 13:14
» S-cinetone aktivieren
von mowbray - Mi 12:10
 
neuester Artikel
 
Gute Hauttöne für Sony S-Log

Wir hatten bereits die wichtigsten Workflows gezeigt, um in DaVinci Resolve schnell zu guten Hauttönen zu gelangen. Den Auftakt zu kameraspezifischen Tips machen hier nun die aktuellen Sony DSLMSs Alpha 7S III, die Alpha 1 etc. mit S-Log 3 Material. Wie kommen wir also am schnellsten zu guten Hauttönen mit den Sony Alphas? weiterlesen>>

Full Data Video Level Studio Swing?

Beim Wechsel der analogen Videoformate in das digitale Zeitalter gab es zwei Pegel Normen, die sich bis heute gehalten haben. Warum man das heute noch wissen sollte versucht dieser Artikel zu erklären... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...