Camcorder allgemein -- 4K / UHD / FHD Forum



Von DVD Camcorder auf PC Festplatte aufnehmen???



Camcorder (Consumer + Pro), Videosysteme, Funktionen, Bedienung, Drehen, Tricks, Fehler...
Antworten
elf111
Beiträge: 1

Von DVD Camcorder auf PC Festplatte aufnehmen???

Beitrag von elf111 » Mo 21 Aug, 2006 11:07

Hallo zusammen,

ich habe einen Hitachi DVD Camcorder DZ MV580 (8 cm DVD) Die haben nur eine geringe Kapazität. Der Camcorder hat einen USB Anschluß zum Rechner und einen AV Ausgang zum Fernseher. Mit der beigelieferten Software kann ich nur auf DVD aufgenommene Sachen auf den PC einlesen.
Gibt es eine Möglichkeit mit diesem Camcorder Filme direkt auf die PC Festplatte aufzunehmen? Der Hitachi Dienstleister meinte "mit einem FireWire Kabel". Die Kamera hat diesen Anschluss aber gar nicht. Bei Saturn wußten die auch nichts. Es müsste doch ein Programm geben, dass die Kamera erkennt und damit bedienen lässt (capturen heißt das glaube ich)???
Danke für eure Hilfe.




isaak
Beiträge: 17

Re: Von DVD Camcorder auf PC Festplatte aufnehmen???

Beitrag von isaak » Sa 02 Sep, 2006 22:40

Hallo
ich keine deine Kamera nicht. Aber es gibt generell nur paar Möglichkeiten Videodaten von einer Digitalkamera auf den PC zu überspielen:
1.Analog (den Anschluss für den TV)
nachteil:Qualitätsverlust beim Überspielen, U.U. Ton und Bild nicht
synchron.(nicht zu empfehlen)
2.Digital:
a) USB kein Tatenverlust,aber viele VideoSchnittprogramme erkennen die
Kamera mit USB-Kabel gar nicht.
b) FireWire Kapel, bestmögliche Qualität, da keine Kommprimierung
auf eine MINIDV Kasette = 1h passen ca. 12 GB
c) MINIDisk FireWire Kabel nicht nötig, da Daten digital schon auf der
Disk sind. Vorteil: Bei Überspielung kein Datenverlust. Nachteil:Weil
kommprimiert (MPEG2) schlechte Qualität gegenüber MINI DV.
Für dich gilt:
Deine Daten über die MINIDISK auf den PC zu spielen.Eine analoge Überspielung bringt noch größeren Qualitätsverlust!
isaak




Markus
Beiträge: 15534

Re: Von DVD Camcorder auf PC Festplatte aufnehmen???

Beitrag von Markus » Mi 06 Sep, 2006 16:40

isaak hat geschrieben:Eine analoge Überspielung bringt noch größeren Qualitätsverlust!
Wenn digitale Aufnahmen so gar nicht auf den PC wollen (und das am besten in einem schneidbaren Format, also DV-AVI), dann capture ich analog via Y/C-Kabel und Canopus A/D-Wandler. Der Laie erkennt nicht den geringsten Unterschied zum rein digitalen Transfer, der Fachmann meint bestenfalls dann etwas zu erkennen, wenn er auf die Transfermethode aufmerksam gemacht wurde. Der Ton bleibt dabei übrigens immer synchron.
isaak hat geschrieben:1.Analog (den Anschluss für den TV)
nachteil:Qualitätsverlust beim Überspielen, U.U. Ton und Bild nicht
synchron.(nicht zu empfehlen)
Wird zum A/D-Wandeln ein billiger Videograbber oder eine TV-Karte eingesetzt, erkennt natürlich jeder Laie den Unterschied. ;-)
Herzliche Grüße
Markus




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Rot ist eigentlich nicht meine Farbe
von klusterdegenerierung - Di 0:11
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - Di 0:03
» Zeitraffer Aufnahme von Mondaufgang (timelapse)
von cantsin - Mo 23:41
» Dune - in 2 Tagen $8.4 million
von Funless - Mo 23:07
» Haftung für Urheberrechtsverstöße
von robbie - Mo 21:41
» Olympus M.Zuiko Digital ED 7-14mm F2.8 PRO -400.- Euro - seriös?
von klusterdegenerierung - Mo 21:39
» Steadicam und DJI RS2 kombiniert
von freezer - Mo 20:58
» Funkstrecke für den Sony MI Shoe, Hilfestellung
von Mediamind - Mo 20:43
» KI trennt Musik in separate Gesangs- und Begleitmusik-Tonspuren
von medienonkel - Mo 19:42
» Bitte um Hilfe bei Kaufberatung bzw. eure Empfehlungen zur Videoaufnahmegerät
von cantsin - Mo 19:33
» Media Festplatte defekt
von AndySeeon - Mo 16:17
» Erste Unterwasser Aufnahmen Insel Rab Kroatien 2021
von grasak77 - Mo 14:41
» Updates für Maxon One Compositing Tools - ua. Trapcode Suite 17, VFX Suite 2
von Syndikat - Mo 13:17
» DUNE !
von iasi - Mo 13:01
» Netflix eröffnet Büro in Berlin und investiert 500 Millionen Euro in deutsche Produktionen
von markusG - Mo 12:40
» Verkaufe Xeen 16 und 50 mm E-Mount
von FocusPIT - Mo 12:28
» Suche: Cage für orig. BMPCC
von roki100 - Mo 11:14
» Tilta Mirage Mattebox
von roki100 - Mo 10:59
» ACES in Theorie und Praxis Teil 2: Der ACES Workflow in Blackmagic DaVinci Resolve
von roki100 - Mo 10:53
» Kostenlose Roland AeroCaster Switcher App für iPads mixt 5 kabellose Videpoinputs
von slashCAM - Mo 10:03
» Surf Cinematography With the Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K
von ruessel - Mo 9:47
» SMPTE ehrt Arri-Alexa-Kamerafamilie mit einer Medaille.
von ruessel - Mo 9:34
» Die letzten Sommertage
von manfred52 - Mo 8:45
» Trauriges Deutschland!
von Bluboy - Mo 7:55
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - So 23:37
» Gimbal für Tablet???
von Dias - So 22:08
» RODE Central nervt!
von klusterdegenerierung - So 20:02
» Premiere Pro CS6: Standbild nach der Blende??
von bobbie - So 16:50
» Hitzeflimmern im Bild
von TriClops - So 14:19
» Kleine Optik für spiegellose Nikon-Kameras -- NIKKOR Z 40 mm 1:2
von patfish - So 13:41
» Roland V-02HD MK II Streaming Video Mixer vorgestellt
von slashCAM - So 13:09
» Perfekt für Musikvideos: Räumliches, objektbasiertes Videoediting per KI und 16 Kameras
von slashCAM - So 11:03
» Sony A7S III erste Erfahrungen, Bugs, Problemlösungen,...
von Mediamind - So 8:29
» HDD defekt? Resolve jittert!
von klusterdegenerierung - So 7:57
» Netflix führt teilweise Impfpflicht für seine Filmproduktionen ein
von Bluboy - So 5:48
 
neuester Artikel
 
Test: Canon EOS R3 - Hitzelimits


Die Canon EOS R3 ist bei uns eingetroffen und wir konnten bereits erste Tests und soeben den ersten erfolgreichen Praxisdreh durchführen. Hier ganz frisch unsere ersten Erfahrungen mit Canons neuem Flaggschiff-Modell, wo wir uns zunöchst die interne 6K 12 Bit 25p, 50p RAW sowie die 4K 50p All-I Aufnahme mit Hinblick auf das Hitzemanagement der Canon EOS R3 anschauen - mit ersten Überraschungen ... weiterlesen>>

ACES in Resolve

ACES ist für viele nur ein theoretischer Begriff. Wir wollen zeigen, wie man in DaVinci Resolve einen ACES Workflow korrekt einstellen kann... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...