Tonaufnahme und -gestaltung Forum



Rode Wireless Me nach Firmwareupdate ausser gefecht



Fragen zur Tonaufzeichnung, Ausrüstung (Mikros etc.), aber auch zu gestalterischen Aspekten.
Antworten
Jellybean
Beiträge: 42

Rode Wireless Me nach Firmwareupdate ausser gefecht

Beitrag von Jellybean »

Hi!

Ich habe das Rode Wireless Me System im Einsatz.
Diese nutzt ich seit einiger Zeit an meiner Sony-Camera.

Nun hatte ich den Empfänger gestern am Smartphone dran zweck Konfiguration.
So wurde mir in dem Athemzug auch ein Firmwareupdate angeboten. Gesagt, getan, RX geupdatet, den TX auch, beide haben den selben Firmware-Abstand drauf, aber sie verbinden sich nicht mehr.
Habe schon resetet, noch mal die Firmware aufgespielt. Keine Veränderung.

Einzeln kann ich mit Kabel verbunden auf diese Zugreifen, sie einstellen, updaten usw. Nur gegenseitig verbinden is nich mehr. Die LEDs blinken muter, mehr passiert nicht.(müssten konstant leuchten bei intakter Verbindung)


Hattet ihr so etwas schonmal bei Rode?
Wie habt ihr das Problem gelöst?

Danke!



rush
Beiträge: 14119

Re: Rode Wireless Me nach Firmwareupdate ausser gefecht

Beitrag von rush »

Einene PC/Mac zur Verfügung?

Da mal die entsprechende Rode Software herunterladen, gibt glaube zwei verschiedene - und dann nochmal beide Geräte entsprechend anschließen und schauen ob die Software die Kisten findet und was zeigt... oder das auch schon versucht?

"Pairing Multiple Transmitters
If you have another RØDE Series IV wireless transmitter (such as the Wireless GO II or the Wireless ME Dual Set), you can pair up to two transmitters to a single Wireless ME receiver.

To do this, connect your Wireless ME RX to RØDE Central on desktop or mobile, turn on the transmitter you’re trying to connect and put it into pairing mode by short-pressing its "Ø" button, then click the ‘pair’ button in RØDE Central under either TX1 or TX2. Once paired, you can tap 'unpair' to unpair a transmitter.

Note: If you have two transmitters paired to your Wireless ME RX and the ME Mic is also enabled, both of your transmitters will record to the left channel and the ME Mic will record to the right channel (in Split mode). In Merged mode, all three audio sources are summed to the one (mono) channel – see below for more information on Split and Merged mode."

https://rode.com/en/user-guides/wireless-me
keep ya head up



TomStg
Beiträge: 3483

Re: Rode Wireless Me nach Firmwareupdate ausser gefecht

Beitrag von TomStg »



Jellybean
Beiträge: 42

Re: Rode Wireless Me nach Firmwareupdate ausser gefecht

Beitrag von Jellybean »

Merci, hab sie wieder gekoppelt bekommen!



rush
Beiträge: 14119

Re: Rode Wireless Me nach Firmwareupdate ausser gefecht

Beitrag von rush »

Schön wenn es am Ende doch noch funktioniert hat...

Ging es auch über die Handy App oder musste der Rechner entsprechend mit der Rode Software bemüht werden?
keep ya head up



Jellybean
Beiträge: 42

Re: Rode Wireless Me nach Firmwareupdate ausser gefecht

Beitrag von Jellybean »

Weder noch, ich musste sie nur neu koppeln/aneinander anlernen und dieses manuell anstoßen.
Ich habe immer gedacht, das sich die beiden "von selbst" wieder finden, jedoch musste ich da einmalig noch einen weiteren Tastendruck machen.



 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Scavenger Hunt - A Star Wars Fan Tale
von DKPost - Do 15:11
» Winzige Insta360 GO 3S jetzt 4K-fähig
von slashCAM - Do 15:00
» Youtube - schluß mit lustig
von -paleface- - Do 14:58
» Eckpunkte einer neuen Filmförderung: mehr Kreativität, weniger Bürokratie?
von Frank Glencairn - Do 14:11
» Was schaust Du gerade?
von klusterdegenerierung - Do 14:00
» Blackmagic URSA Cine Immersive - Profi-Kamera für Apple Vision Pro
von Frank Glencairn - Do 13:50
» Über die Erfahrungen mit dem neuen Produktions- und Sendekonzept, die Vorteile von Cloud-Produktion und die Fallstricke
von ruessel - Do 13:24
» Noch mehr Konkurrenz für OpenAI Sora: KI-Videogenerator Luma Dream Machine
von slashCAM - Do 11:54
» AI verschlimmbessert Filme
von 7River - Do 11:47
» SOMIKON
von cantsin - Do 11:33
» Sony will mit KI Hollywood-Filme billiger produzieren
von Frank Glencairn - Do 10:58
» Adobe - neue Nutzungsrechte: unbegrenzter Datenzugriff
von Alex - Do 9:36
» Camera Rig, wo sind die Mikrofone?
von pillepalle - Do 9:28
» Suche JVC DT-V1910CG oder Sony BVM D/A-Serie Monitore
von guut - Do 8:56
» Netflix „Ripley“
von Frank Glencairn - Do 8:36
» Panasonic LUMIX GH7 - internes ProRes RAW und 32Bit Float Audio-Aufzeichnung
von Alex - Do 8:02
» Panasonic S5 - Allgemeine Fragen, Tipps und Tricks, Zeig deine Bilder/Videos usw.
von Darth Schneider - Do 7:24
» Apple iPad Pro M4 vs iPad Pro M2 im Performance-Vergleich mit Sony, Canon, Blackmagic, iPhone ...
von slashCAM - Mi 16:00
» Insta360 X4 360°-Action-Kamera filmt in 8K
von berlin123 - Mi 15:53
» KI macht Insta360 X4 zu einer 3D Kamera
von berlin123 - Mi 15:02
» Silhouette 2024 mit neuen Machine-Learning-Nodes für schnelleres Roto & Paint
von slashCAM - Mi 13:36
» Zwei neue Canon Dual-Objektive für 3D-Aufnahmen vorgestellt
von philr - Mi 13:15
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von Funless - Mi 13:12
» Fujinon MK mittels Clear Image Zoom an FX 6
von Pianist - Mi 12:56
» Apple Vision Pro Headset demnächst auch in Deutschland
von slashCAM - Mi 10:03
» Mehrere Kameras und Audio Spuren synchronisieren?
von Frank Glencairn - Mi 9:42
» DJI Osmo Pocket 3 Kreativ Combo Gimbal-Kompaktkamera
von berlin123 - Di 19:33
» Hat jemand Erfahrung mit dem DJI Ronin SC?
von Riki1979 - Di 14:19
» Bis zu 50 Euro Rabatt bei Teltec für die slashCam-Community
von ChrisDiCesare - Di 12:29
» Secondwave Nano Lights Quick Test
von klusterdegenerierung - Di 11:55
» Was hörst Du gerade?
von Skeptiker - Di 11:07
» Apple Vision Pro - Bereits nachlassende Nachfrage in den USA?
von R S K - Di 9:56
» Auftragslage weiter Rückläufig?
von berlin123 - Di 9:42
» Wie schreibt man eine Actionszene? Vi-Dan Tran
von Nigma1313 - Di 9:28
» Panasonic lizenziert ARRI LogC3 von ARRI für die LUMIX GH7
von roki100 - Mo 21:32