Peter-LS
Beiträge: 32

Lumix S5II Bildzittern, Pulsieren

Beitrag von Peter-LS »

Hallo zusammen,

ich habe ein Problem mit meiner Lumix S5II, welches sich in einer Art Pulsieren oder Bildzittern äußert.
Das Phänomen tritt verstärkt bei kleinen Blendenöffnungen, so ab Blende 11, und sehr deutlich bei noch kleineren Blenden.
Man sieht es nur auf größeren Bildschirmen, nicht am Kameradisplay.
Besonders gut sieht man es bei Zeitlupen.

Ich vermute einen Defekt meiner Kamera, ansonsten hätte ich von diesem Problem sicher schon gehört.
Ich habe dazu mal ein Demovideo gemacht und würde euch bitten, mal zu schauen, ob eure Lumix S5II auch so reagiert oder ob mein Exemplar defekt ist.
Dazu muss die Kamera, wie gesagt, möglichst ruhig gehalten werden und eine Blende so um 16 plus/minus eingestellt sein.

Dieses Puslieren tritt sporadisch auf. Mal ein, zwei Sekunden, dann wieder Ruhe, dann wieder ein paar Sekunden usw.

Edit: entgegen meiner Aussage im Video, tritt das Problem auch an Festbrennweiten auf. Da hatte ich nur noch nicht richtig getestet.

Hier ist das Demovideo:



Bildlauf
Beiträge: 1000

Re: Lumix S5II Bildzittern, Pulsieren

Beitrag von Bildlauf »

Peter-LS hat geschrieben: Do 25 Apr, 2024 13:39
Ich vermute einen Defekt meiner Kamera
Ich habe auch eine S5II und solche Sachen nicht festgestellt. Aber andere komische Artefakte, die immer vom Stabi herrührten.
Es gab es hier schon häufig diverseste Problembeschreibungen von S5II Käufern.

Hast Du alle Automaten deaktiviert? Immer nur manuell alles am besten.
Der Stabi der S5II ist nicht ganz zu vernachlässigen als ein möglicher Übeltäter für solche Erscheinungen.

Vielleicht ist es eine Anwendungsfrage oder es könnte ein Reklamationsfall sein.



Peter-LS
Beiträge: 32

Re: Lumix S5II Bildzittern, Pulsieren

Beitrag von Peter-LS »

Danke für deine Antwort!

Ja, der Stabi verursacht natürlich auch gewisse Effekte, aber meiner Meinung nach nicht solch ein gleichmäßiges Pulsieren, was ja manchmal auftritt und manchmal nicht - bei gleichbleibend ruhig (nach meinen Möglichkeiten) gehaltener Kamera.

Ich habe natürlich auch schon Factory Default gemacht, was aber nichts verändert hat.

Mir wäre es halt nur wichtig zu wissen, ob das ein normales Verhalten der S5II ist oder ob mein Exemplar fehlerhaft ist. Dazu bedürfte es Beispielaufnahmen nach o.g. Muster. Im Netz findet man fast ja nur Videos von bezahlten Youtubern, die dann entweder cinematisch mit viel Bokeh und viel Bewegung oder am ausgestreckten Arm im Vloggerstil filmen. In beiden Fällen sieht man ein eventuelles Pulsieren eher nicht. Ich bevorzuge ruhige Landschaftsaufnahmen und da sieht man es besonders stark.



Bildlauf
Beiträge: 1000

Re: Lumix S5II Bildzittern, Pulsieren

Beitrag von Bildlauf »

Bildlauf hat geschrieben: Do 25 Apr, 2024 13:58 Mir wäre es halt nur wichtig zu wissen, ob das ein normales Verhalten der S5II ist oder ob mein Exemplar fehlerhaft ist. Dazu bedürfte es Beispielaufnahmen nach o.g. Muster. Im Netz findet man fast ja nur Videos von bezahlten Youtubern, die dann entweder cinematisch mit viel Bokeh und viel Bewegung oder am ausgestreckten Arm im Vloggerstil filmen. In beiden Fällen sieht man ein eventuelles Pulsieren eher nicht. Ich bevorzuge ruhige Landschaftsaufnahmen und da sieht man es besonders stark.

Ich gehe nicht von einem Defekt aus, aber das ist ohne Gewähr. Ansonsten schreibe doch mal Panasonic an.
Scheinbar wurde die Kamera schonmal getauscht, stand ja im Video. Also zweimal eine Montagskamera? Wäre eine starker Zufall.
Filme mal nicht so Blende zu, sondern in "gemäßigten" Blendenwerten.
Auto ISO, Vigenttenkorrektur, Intelligente Dynamik, Auto Belichtung etc - alles ausmachen.
Filme doch mal mit "Stabi aus" auf Stativ. dann ist die Kamera ja ruhig oder schwenke etwas. Wenn dann keine Artfakte auftreten, dann kann es am ehesten am Stabi liegen.

Ein Stabi ist ein nicht unerheblicher Eingriff in das Bild und kann mit Artefakten verbunden sein, insb. bei Panasonic, weil die halt sehr stark stabilisieren.
Aber was mit Deiner Kamera nun konkret los ist, das weiß ich auch nicht.



blueplanet
Beiträge: 1512

Re: Lumix S5II Bildzittern, Pulsieren

Beitrag von blueplanet »

...ich habe es getestet. Da es wie von Dir beschrieben Objektiv überschreitend auftritt, gehe ich von einem Fehler der Kameraelektronik aus.
Der heisse Kandidat für einen Defekt ist der AF. Man kann die "Problemstellung" ganz gut auch ohne laufendes Video provozieren bzw. daraus schliessen, was passieren könnte, wenn die Aufnahme startet.

1. nimm die größte Blende (f2,8 oder 4), schalten den AF ein (!), halte den vorderen Aufnahmeknopf leicht gedrückt bzw. lass' ihn hoch und runter pulsieren (nicht ganz durchdrücken). Dabei sollte das Bild nun von den Rändern zur Mitte hin immer kurz (stark) dunkel werden.
2. das ganze im Vergleich mit einer Blende ab f16. Jetzt ist es ein eher "unauffälliges" pulsieren?!
3. nun schalte den AF aus und wiederhole die Schritte. Bestenfalls ist jetzt "ruhe", treten keine Helligkeitsunterschiede auf. Schlimmstenfalls gibt es auch dabei keinen Unterschied zum aktivierten AF bzw. wäre das ein ziemlicher Fehlerverdacht.

Derartiges Pulsieren (Randspringen) habe ich im Übrigen bei laufender Kamera nicht im Ansatz. Sodas es auf keinen Fall ein genereller Serienfehler der S5M2 ist.

Abgesehen davon, mit Blenden ab f12 filme ich grundsätzlich nicht. Nicht nur wegen der Zunahme von Beugungsfehler in der Optik. Es bringt auch überhaupt nichts "mehr" in Richtung Schärfentiefe. Dafür hast du arge Probleme mit Sensorflecken (Dreck). So clean bekommt man den Sensor nur einmal, das da "Nichts" ist...im Auslieferungszustand.
Bei jedem Objektivwechsel, da kann man noch so vorsichtig sein, genügt die geringste statische Anziehung um sich Staub einzuhandeln. Das ist bei Fotos kein Problem. Im Video aber schon. Dies und womöglich in "Masse" aus einem Video in der Post zu entfernen, ist eine Arbeit, die man sich nicht an tun will.
Ergo: max. bis f8 gehen, den ohnehin Sweetspot (größte Auflösung) jedes FF-Objektivs und ansonsten mit ND's arbeiten bzw. nur in absoluten Ausnahmefällen eine f16 bemühen.
LG
Jens



Bildlauf
Beiträge: 1000

Re: Lumix S5II Bildzittern, Pulsieren

Beitrag von Bildlauf »

ja viel zu dicht die Blende mit 16. Ich bin auch bei max 8 bis 11.
Wenn es noch zu hell ist, dann ND Filter.

Super, daß Problem (hoffentlich) gelöst.



blueplanet
Beiträge: 1512

Re: Lumix S5II Bildzittern, Pulsieren

Beitrag von blueplanet »

...wen es interessiert: mehr durch Zufall bin ich auf eine coole Möglichkeit gestoßen, den doch gern mal zu nervös reagierenden AF an der S5M2 "zu beruhigen".
Wenn in einer "Schärfentiefe" (z.B. Menschengruppe) und natürlich nicht bei Blende f2 oder darunter, die Kamera auf einem Protagonisten/Gegenstand bleiben soll...obwohl Leute durchs Bild laufen oder sich etwas von Links nach Rechts bewegt, dann gibt es einen kleinen "Trick".
Nach dem AF-Fokusieren (Feld wird "Grün) und dem anschließenden Auslösen der Filmaufnahme, den Finger nicht ganz vom Auslösknopf nehmen. Also in der Stellung halten...kurz bevor man ganz "durchdrückt.
Somit sieht man weiterhin den AF-Rahmen grün und der AF lässt sich auch durch nichts "ablenken". Will man dann etwas anderes in den Fokus nehmen...darauf schwenken und den Aufnahmeknopf komplett loslassen. Je nach Konfiguration der Schärfeverlagerung gibt es eine sanfte und kontrollierte AV-Verlagerung. Mit viel Gefühl nun den Auslöser erneut an-drücken...das Spiel kann von vorn beginnen.
Das ist wie ein szenischer AF ;)) und jegliche "Unsicherheit" oder "Kurzpumpen" wird damit ausgeschlossen.
Try it! Und vielleicht auch bzw. gerade interessant für alle S5M1-Besitzer.



Peter-LS
Beiträge: 32

Re: Lumix S5II Bildzittern, Pulsieren

Beitrag von Peter-LS »

Bildlauf hat geschrieben: Do 25 Apr, 2024 15:12 ja viel zu dicht die Blende mit 16. Ich bin auch bei max 8 bis 11.
Wenn es noch zu hell ist, dann ND Filter.

Super, daß Problem (hoffentlich) gelöst.
Nein!
Ich habe das Pulsieren auch bei Blende 8 oder noch offener, es ist dann nur nicht so stark.

Außerdem habe ich es bei anderen S5II noch nie gesehen. Und die werden nicht durchgehend mit Blende 2,8 oder 4 arbeiten. Das neue 28-200 von Panasonic fängt erst bei Blende 7,1 an!



Bildlauf
Beiträge: 1000

Re: Lumix S5II Bildzittern, Pulsieren

Beitrag von Bildlauf »

Peter-LS hat geschrieben: Do 25 Apr, 2024 17:06
Nein!
Ich habe das Pulsieren auch bei Blende 8 oder noch offener, es ist dann nur nicht so stark.

Also ich kann mir einen Defekt auch nicht wirklich vorstellen (ohne Gewähr), vor allem nichts zweimal, nachdem die Kamera schon mal getauscht/repariert wurde.

Dann nimm doch nochmal den Stabi unter die Lupe (auf Stativ) und teste nochmal diese AF Fragen.
Man muss dann über Ausschußprinzip irgendwie zum "Ergebnis" kommen.
Und nur manuell einstellen, keine Helferlein aktiv.



Peter-LS
Beiträge: 32

Re: Lumix S5II Bildzittern, Pulsieren

Beitrag von Peter-LS »

Bildlauf hat geschrieben: Do 25 Apr, 2024 14:36
Scheinbar wurde die Kamera schonmal getauscht, stand ja im Video. Also zweimal eine Montagskamera? Wäre eine starker Zufall.

Auto ISO, Vigenttenkorrektur, Intelligente Dynamik, Auto Belichtung etc - alles ausmachen.
Filme doch mal mit "Stabi aus" auf Stativ.

Ein Stabi ist ein nicht unerheblicher Eingriff in das Bild und kann mit Artefakten verbunden sein, insb. bei Panasonic, weil die halt sehr stark stabilisieren.
Die Kamera wurde nicht getauscht, sondern angeblich repariert. Also haben sie das Problem erkannt, sonst hätten sie ja nichts gemacht. Aber sie haben es nicht erfolgreich repariert.

Ich habe auch schon alles auf Werkszustand gesetzt - hilft nichts. Neueste Firmware ist auch drauf.

Die Artefakte beim Stabi kenne ich, die treten unregelmäßig je nach Bewegung der Kamera auf. Dieses Pulsieren ist aber regelmäßig, absolut im Gleichtakt. Ich kann Frame für Frame einzeln abspielen und in jedem Frame wird minimal rein- und im nächsten minimal wieder rausgezoomt. Ich beschreibe das jetzt als Zoom, was es aber nicht ist, denn der Effekt tritt auch bei Festbrennweite auf.

Auf dem Stativ tritt das Pulsieren nicht auf. Aber wenn ich den Stabi ausschalte und aus der Hand filme (ruhig gehalten), sieht man das Pulsieren wieder. Es existiert zusätzlich zu dem unregelmäßigen Wackeln der Hand. Dieses Wackeln durch die Hand ist unregelmäßig, das Pulsieren ist absolut im Gleichtakt. Das kann man mit der Hand nicht vollführen. Bitte das Video auf einem großen Bildschirm nochma genau anschauen. Ich möchte den sehen, der so im exakt gleichen Rhythmus ein Wackeln ins Bild bringt.

Dazu macht die Kamera Brummgeräusche, wenn dieses Pulsieren auftritt.

Leider ist der Effekt nur schwer sichtbar, deswegen scheinen hier auch einige zu meinen, dass das normal ist. Ich habe es auch erst nach Wochen der Benutzung so richtig gesehen. Aber es nervt jetzt sehr.

Wenn mir mehr als einer sein Footage aus seiner Lumix S5II zeigt, die sich genauso verhält, dann würde ich von einem "Serienproblem" sprechen, was allerdings kaum jemand zu stören scheint. Aber ich denke eher, dass es ein Defekt meines Exemplars ist.



Peter-LS
Beiträge: 32

Re: Lumix S5II Bildzittern, Pulsieren

Beitrag von Peter-LS »

Bildlauf hat geschrieben: Do 25 Apr, 2024 17:18
Peter-LS hat geschrieben: Do 25 Apr, 2024 17:06
Nein!
Ich habe das Pulsieren auch bei Blende 8 oder noch offener, es ist dann nur nicht so stark.

Also ich kann mir einen Defekt auch nicht wirklich vorstellen (ohne Gewähr), vor allem nichts zweimal, nachdem die Kamera schon mal getauscht/repariert wurde.

Dann nimm doch nochmal den Stabi unter die Lupe (auf Stativ) und teste nochmal diese AF Fragen.
Man muss dann über Ausschußprinzip irgendwie zum "Ergebnis" kommen.
Und nur manuell einstellen, keine Helferlein aktiv.
Man muss auch mit "Helferlein" ein Bild ohne Zittern bekommen. Bei anderen geht das auch.

Ich vermute, dass sie entweder gar nichts ausgetauscht haben oder was falsches.

Auf Stativ oder mit manuellem Fokus funktioniert alles. Aber das kann es ja nicht sein. Man muss auch aus der Hand und mit Autofokus zu ansehnlichen Ergebnissen kommen. Bei anderen S5II geht das ja auch. Ich habe hunderte Videos auf Youtube gesehen, wo aus der Hand und mit Autofokus und anderen "Helferlein" gefilmt wurde. Da zittert nichts. Nur der Stabi kommt hier und da vielleicht mal nicht ganz mit, aber das ist was anderes, das akzeptiere ich natürlich. Ich erwarte kein Ergebnis wie vom Stativ, wenn ich aus der Hand filme. Aus der Hand ist die Unruhe dann aber eher anaolog, unregelmäßig und nicht dieses absolut gleichtaktige Pulsieren.



Bildlauf
Beiträge: 1000

Re: Lumix S5II Bildzittern, Pulsieren

Beitrag von Bildlauf »

Ich habe Dein Video gesehen und auch das Problem verstanden, das ist erkennbar. Hat irgendjemand behauptet, daß so etwas normal sei?
Also ich (und scheinbar andere) haben da nunmal nichts feststellen können bei ihren eigen S5II´s. Und Du kannst Dir sicher sein, daß die meißten hier wohl immer ganz genau hinschauen.

Über komische Geräusche der S5II haben auch schon andere geschrieben.

Vielleicht ist es wirklich ein Defekt.
Dann mußt Du die Kamera halt nochmal in Reparatur geben oder versuche den Kauf zu wandeln.
Spätestens nach der zweiten erfolglosen Reparatur darf man ohnehin wandeln.

Verlange keine Reparatur sondern eine neue Kamera.
Tausche sie um und kauf eine a7IV. Die ist auch super.

Ich frage nochmal, hast Du alle Assistenten und Automatiken (auch Vignettenkorrektur zb) ausgeschaltet? Es muss ALLES MANUELL sein.



Bildlauf
Beiträge: 1000

Re: Lumix S5II Bildzittern, Pulsieren

Beitrag von Bildlauf »

Peter-LS hat geschrieben: Do 25 Apr, 2024 17:28
Man muss auch mit "Helferlein" ein Bild ohne Zittern bekommen. Bei anderen geht das auch.
Nein, also wenn man es vernünftig machen will heißt das Motto alle Helferlein aus (bis auf Vignettenkorrektur in Ausnahmen).
Ich weiß nicht was mit "Bei anderen geht das auch" gemeint ist, andere Nutzer oder andere Kameras?

Ich würde Dir gerne helfen, ich weiß aber das Problem leider wirklich nicht.

Schreibe sonst Panasonic noch einmal mit dem Video angehängt und was sie dann sagen oder sprich mit dem Händler.
Vielleicht eine andere Kamera holen.



Peter-LS
Beiträge: 32

Re: Lumix S5II Bildzittern, Pulsieren

Beitrag von Peter-LS »

Bildlauf hat geschrieben: Do 25 Apr, 2024 17:38
Peter-LS hat geschrieben: Do 25 Apr, 2024 17:28
Man muss auch mit "Helferlein" ein Bild ohne Zittern bekommen. Bei anderen geht das auch.
Nein, also wenn man es vernünftig machen will heißt das Motto alle Helferlein aus (bis auf Vignettenkorrektur in Ausnahmen).
Ich weiß nicht was mit "Bei anderen geht das auch" gemeint ist, andere Nutzer oder andere Kameras?

Ich würde Dir gerne helfen, ich weiß aber das Problem leider wirklich nicht.

Schreibe sonst Panasonic noch einmal mit dem Video angehängt und was sie dann sagen oder sprich mit dem Händler.
Vielleicht eine andere Kamera holen.
Zunächst Frage vorab: Hast du mein Video auf einem großen Bildschirm angesehen? Auf einem Handybildschirm sieht man das Problem nicht. Der Effekt ist dafür zu schwach.

Nun zu deinen Antworten:
Mit "Bei anderen" meine ich andere Lumix S5II User, die auf Youtube zahlreiche Videos eingestellt haben. Handheld, mit Autofokus und anderen "Helferlein". Da habe ich das nirgendwo so gesehen. Und die werden nicht durchgehend mit Blende 2,8 filmen. Das neue 28-200 hat Offenblende 7,1. Und bei 7,1 habe ich dieses Zittern auch schon.

Mein erster Reparaturversuch wurde direkt von Panasonic, bzw. deren Subunternehmer, also Serviccenter xy durchgeführt. Laut Gesetzt besteht allerdings der Gewährleistungsanspruch gegenüber dem Händler. Deswegen werde ich jetzt diesen Weg beschreiten, weil ich ziemlich sicher bin, dass das wieder abgewimmelt wird. Da wird dann indoor ein 10 Sekunden Test gemacht und das Ergebnis auf dem Kameramonitor angesehen. Da sieht man das Problem nicht. Ich schaue meine Videos auf einem Großbild TV - da ist es deutlich zu sehen.

Das Problem ist halt, dass der Fehler nur schwer zu erkennen ist. Da muss man sich schon mit beschäftigen.

Ich werde noch ein weiteres Video machen, wo das noch deutlicher rüberkommt.



dienstag_01
Beiträge: 13597

Re: Lumix S5II Bildzittern, Pulsieren

Beitrag von dienstag_01 »

Solches Videomaterial habe ich bisher noch nicht gesehen, da kann nur ein Defekt vorliegen.
(Oder du machst in der Nachbearbeitung was falsch, aber wenn es so aus der Kamera kommt...)



Peter-LS
Beiträge: 32

Re: Lumix S5II Bildzittern, Pulsieren

Beitrag von Peter-LS »

blueplanet hat geschrieben: Do 25 Apr, 2024 15:06 ...ich habe es getestet. Da es wie von Dir beschrieben Objektiv überschreitend auftritt, gehe ich von einem Fehler der Kameraelektronik aus.
Der heisse Kandidat für einen Defekt ist der AF. Man kann die "Problemstellung" ganz gut auch ohne laufendes Video provozieren bzw. daraus schliessen, was passieren könnte, wenn die Aufnahme startet.

1. nimm die größte Blende (f2,8 oder 4), schalten den AF ein (!), halte den vorderen Aufnahmeknopf leicht gedrückt bzw. lass' ihn hoch und runter pulsieren (nicht ganz durchdrücken). Dabei sollte das Bild nun von den Rändern zur Mitte hin immer kurz (stark) dunkel werden.
2. das ganze im Vergleich mit einer Blende ab f16. Jetzt ist es ein eher "unauffälliges" pulsieren?!
3. nun schalte den AF aus und wiederhole die Schritte. Bestenfalls ist jetzt "ruhe", treten keine Helligkeitsunterschiede auf. Schlimmstenfalls gibt es auch dabei keinen Unterschied zum aktivierten AF bzw. wäre das ein ziemlicher Fehlerverdacht.

Derartiges Pulsieren (Randspringen) habe ich im Übrigen bei laufender Kamera nicht im Ansatz. Sodas es auf keinen Fall ein genereller Serienfehler der S5M2 ist.

Abgesehen davon, mit Blenden ab f12 filme ich grundsätzlich nicht. Nicht nur wegen der Zunahme von Beugungsfehler in der Optik. Es bringt auch überhaupt nichts "mehr" in Richtung Schärfentiefe. Dafür hast du arge Probleme mit Sensorflecken (Dreck). So clean bekommt man den Sensor nur einmal, das da "Nichts" ist...im Auslieferungszustand.
Bei jedem Objektivwechsel, da kann man noch so vorsichtig sein, genügt die geringste statische Anziehung um sich Staub einzuhandeln. Das ist bei Fotos kein Problem. Im Video aber schon. Dies und womöglich in "Masse" aus einem Video in der Post zu entfernen, ist eine Arbeit, die man sich nicht an tun will.
Ergo: max. bis f8 gehen, den ohnehin Sweetspot (größte Auflösung) jedes FF-Objektivs und ansonsten mit ND's arbeiten bzw. nur in absoluten Ausnahmefällen eine f16 bemühen.
LG
Jens
Ich habe diesen Test mal durchgeführt, aber bei Punkt 1 wird das Bild nicht dunkler. Es wird nur normal fokussiert.

Das mit den hohen Blendenwerten ist schon klar. 11, 16 oder so, sollte die Ausnahme sein. Aber erstens tritt das Zittern in abgeschwächter Form auch bei Blende 8 auf und zweitens braucht man mit einem 300er auch mal etwas mehr als 8 für eine ordentliche Schärfentiefe.

Aber an dieser Stelle erstmal ein großes Dankeschön an alle, die sich hier beteiligen, egal ob es nun das ist, was ich hören will oder nicht. Denn darum geht es nicht. Ich möchte nur herausfinden, ob mein Exemplar einen Mangel hat, was ich schwer vermute. Ideal wäre, wenn jetzt der ein oder andere S5II Besitzer mal genau dieses Szenario nachstellen könnte. Also mit IBIS, AFC und aus der Hand bei hellem Licht und Blende, sagen wir mal um 11 (um es nicht zu übertreiben) eine ruhige Szene filmt. Also die Kamera nicht schwenken oder so, sondern so ruhig wie möglich halten, damit die Artefakte vom Stabi nicht zu stark sind. Weil sonst sieht man dieses Pulsieren nicht, wenn es von Kamerabewegungen überlagert wird.



Peter-LS
Beiträge: 32

Re: Lumix S5II Bildzittern, Pulsieren

Beitrag von Peter-LS »

dienstag_01 hat geschrieben: Do 25 Apr, 2024 18:05 Solches Videomaterial habe ich bisher noch nicht gesehen, da kann nur ein Defekt vorliegen.
(Oder du machst in der Nachbearbeitung was falsch, aber wenn es so aus der Kamera kommt...)
Nein, es kommt so raus. Datei direkt von der Speicherkarte und dann mit VLC oder dem windowseigenen Player oder meinem Schnittprogramm abgespielt.
Im Schnittprogramm kann ich, ohne dass ich irgendwas verändere, Bild für Bild abspielen. Da sieht man es am deutlichsten.

Darüber hinaus bin ich ziemlich erfahren, was das angeht. Filmen und Schneiden mache ich seit über 20 Jahren und fotografieren seit über 40 Jahren. Ich habe schon alle Arten von Kameras in der Hand gehabt, außer vielleicht Profigeräte.



dienstag_01
Beiträge: 13597

Re: Lumix S5II Bildzittern, Pulsieren

Beitrag von dienstag_01 »

Peter-LS hat geschrieben: Do 25 Apr, 2024 18:12
dienstag_01 hat geschrieben: Do 25 Apr, 2024 18:05 Solches Videomaterial habe ich bisher noch nicht gesehen, da kann nur ein Defekt vorliegen.
(Oder du machst in der Nachbearbeitung was falsch, aber wenn es so aus der Kamera kommt...)
Nein, es kommt so raus. Datei direkt von der Speicherkarte und dann mit VLC oder dem windowseigenen Player oder meinem Schnittprogramm abgespielt.
Im Schnittprogramm kann ich, ohne dass ich irgendwas verändere, Bild für Bild abspielen. Da sieht man es am deutlichsten.

Darüber hinaus bin ich ziemlich erfahren, was das angeht. Filmen und Schneiden mache ich seit über 20 Jahren und fotografieren seit über 40 Jahren. Ich habe schon alle Arten von Kameras in der Hand gehabt, außer vielleicht Profigeräte.
Deine Beschreibung + Video wirken auch nicht so, als hättest du das erste mal eine Kamera in der Hand, von daher, tausch um.



Bildlauf
Beiträge: 1000

Re: Lumix S5II Bildzittern, Pulsieren

Beitrag von Bildlauf »

Würde auch versuchen zu wandeln.
Vielleicht doch Stabi als Grund und/oder Blende zu sehr zu. Wann macht man die Blende schon so zu, bei kaum Clips.
Ok wenn das Objektiv erst ab 7 Losgeht ist natürlich unschön.

Eine Sony a7IV ist empfehlenswert. Ich merke ich filme immer seltener mit der S5II..... seit ich die a7IV habe.
Die hat nur manchmal Überhitzungsproblem und der Stabi ist nicht so gut, aber dafür weniger wobbeln.

Die Sony hat auch ein besseres Log Profil für meinen Geschmack.

Aber das nur nebenbei.
Falls Du doch nicht mehr S5II möchtest. Sonst gibt es ja auch noch Canon, Nikon etc.



blueplanet
Beiträge: 1512

Re: Lumix S5II Bildzittern, Pulsieren

Beitrag von blueplanet »

Peter-LS hat geschrieben: Do 25 Apr, 2024 18:08 Ich habe diesen Test mal durchgeführt, aber bei Punkt 1 wird das Bild nicht dunkler. Es wird nur normal fokussiert.
...hmm. Jetzt brauchen wir einen 2. S5M2-Tester, der genau das macht. @Bildlauf?? Das wäre toll!



blueplanet
Beiträge: 1512

Re: Lumix S5II Bildzittern, Pulsieren

Beitrag von blueplanet »

Peter-LS hat geschrieben: Do 25 Apr, 2024 18:08 Aber erstens tritt das Zittern in abgeschwächter Form auch bei Blende 8 auf und zweitens braucht man mit einem 300er auch mal etwas mehr als 8 für eine ordentliche Schärfentiefe.
...ja, nur tut sich da nicht so viel...wie man denkt bzw. wie zwischen 4 und 8.
Auch in dem Fall würde ich max. bis 10 oder 11 gehen. Selbst wenn das Objektiv erst ab z.B. f6,3 losgeht. Danach wird es artefaktisch. Glaube mir.
Deine vermeintliche mehr Scharfentiefe erkaufst Du dir mit "gröbern" Bildern. Dafür sind die Objektive alltagstechnisch nicht wirklich gebaut...abgesehen von Spezialeffekten (Sonnensterne)
Außer für "Sonnensterne" (und dafür eignen sich nur die wenigsten Objektive) nimmt eigentlich kein ambitionierter Fotograf/Videofilmer Blenden ab 16...wie gesagt schon wegen den Sensorflecken.



Peter-LS
Beiträge: 32

Re: Lumix S5II Bildzittern, Pulsieren

Beitrag von Peter-LS »

Ja, mit den hohen Blendenwerten habt ihr absolut recht, aber wie gesagt, ich sehe es hier auch schon bei Blende 7. Da müsste ich dann ja ständig drauf achten, dass der Blendenwert nicht zu hoch wird. Oder halt manuell einstellen. Das kann es doch nicht sein. Die Kamera muss auch bei Blende 7 oder 8 ohne Zittern daherkommen, außer natürlich das Zittern, welches mit der Hand reingebracht wird und vom Stabi nochmal verarbeitet, geglättet wird usw. Aber das Ergebnis des Stabis ist ein unregelmäßiges Wackeln, Wobbeln oder was auch immer. Das Pulsieren ist rhytmisch getaktet, wie von einem elektronischen Bauteil initiert.

Ich habe jetzt das Video nochmal etwas überarbeitet, also den Fehler mit der Festbrennweite rausgenommen und das Pulsieren noch deutlicher dargestellt:




roki100
Beiträge: 15636

Re: Lumix S5II Bildzittern, Pulsieren

Beitrag von roki100 »

Peter-LS hat geschrieben: Do 25 Apr, 2024 17:21 Auf dem Stativ tritt das Pulsieren nicht auf. Aber wenn ich den Stabi ausschalte und aus der Hand filme (ruhig gehalten), sieht man das Pulsieren wieder
Das ist sehr merkwürdig. Gerade weil es auf dem Sativ nicht vorkommt, denkt man sofort, dass es am Stabilisator liegt. Aber Du hast auch den kompletten Stabilisator deaktiviert (E-Stabilisierung, Body-IS etc. ?) und es passiert immer noch. Nur mit AF-Objektiven, also kann es nicht am Stabilisator liegen sondern an AF - denkt man. Aber auf dem Sativ tritt es nicht auf, trotz AF.

Was für ein seltsames Problem!

Auch in APS-C Modus? Und auch unabhängig von FPS, ShutterSpeed usw?

Kamera reseten (ja das löst manchmal komische probleme) und nochmal testen?
"Deine Zeit ist begrenzt. Verschwende sie nicht damit, das Leben eines Anderen zu leben"
(Steve Jobs)



Bildlauf
Beiträge: 1000

Re: Lumix S5II Bildzittern, Pulsieren

Beitrag von Bildlauf »

blueplanet hat geschrieben: Do 25 Apr, 2024 19:03
...hmm. Jetzt brauchen wir einen 2. S5M2-Tester, der genau das macht. @Bildlauf?? Das wäre toll!
Es gibt noch paar andere S5II Nutzer, die hier aktiv sind, die vielleicht mitlesen oder das noch lesen werden.
Ich habe glaube ich schon oft genug Sachen gepostet, getestet, probiert und anhand von Bild/Videobeispielen gemacht etc. Muss nicht immer sein, das ich hier den Laboranten mache.



Peter-LS
Beiträge: 32

Re: Lumix S5II Bildzittern, Pulsieren

Beitrag von Peter-LS »

Aus der Hand ohne Stabi muss man die Kamera extrem ruhig halten, damit man das Pulsieren sieht. Da ich es höre, wenn die Kamera brummt, weiß ich auch wann das Problem auftritt (alle paar Sekunden). Wenn man ohne Stabi (alle aus) aus der Hand filmt, überlagern sich das Handzittern und das beschriebene Pulsieren. Da muss man die Kamera wirklich sehr ruhig halten, gegen den Körper oder Gegenstände abstützen, dann sieht man es. Ansonsten ist es zwar auch da, geht aber in der allgemeinen unregelmäßigen Handwackelei unter.

Passsiert auch im APS-C Mode, auch mit 50 oder 60 FPS und mit allen Shutterspeeds.

Kamera schon mehrfach auf Werkseinstellungen zurückgesetzt und dann ohne was einzustellen, gefilmt. Problem tritt sofort auf.

Ich habe mal meine ersten Videos von vor 4 Monaten (so alt ist die Kamera) durchgesehen. Da tritt das Problem wesentlich seltener auf. Da sind auch mal 10 oder 20 Sekunden lange Clips ohne Zittern. Aktuell ist so gut wie jede Aufnahme betroffen, es sei denn, die Blende ist komplett offen. Dann nehme ich es nicht mehr wahr. Aber trotzdem ist auch da zeitweise das Brummen zu hören. Nur der Effekt ist dann wohl so gering,dass ich es nicht wahrnehmen kann. Sobald ich die Blende etwas schließe, und da reicht auch schon 5,6 oder 7, wird es sichtbar. So richtig heftig kommt es halt ab Blende 16 durch. Ja, ich weiß, nimmt man nicht - trotzdem darf das Bild da nicht dermaßen pulsieren.



cantsin
Beiträge: 14561

Re: Lumix S5II Bildzittern, Pulsieren

Beitrag von cantsin »

Das sieht eigentlich so aus wie das AF-Pulsieren der alten S5, die nur Kontrast-AF hatte.

Ich nehme an, Du nimmst mit AF-C auf und nicht mit Single-AF?

Und es handelt sich sicher um die S5ii, nicht die alte S5?



roki100
Beiträge: 15636

Re: Lumix S5II Bildzittern, Pulsieren

Beitrag von roki100 »

Peter-LS hat geschrieben: Do 25 Apr, 2024 19:48 Sobald ich die Blende etwas schließe, und da reicht auch schon 5,6 oder 7, wird es sichtbar. So richtig heftig kommt es halt ab Blende 16 durch.
Okay, dann würde ich sagen, es ist der Kontrast AF.
"Deine Zeit ist begrenzt. Verschwende sie nicht damit, das Leben eines Anderen zu leben"
(Steve Jobs)



roki100
Beiträge: 15636

Re: Lumix S5II Bildzittern, Pulsieren

Beitrag von roki100 »

cantsin hat geschrieben: Do 25 Apr, 2024 19:51 Und es handelt sich sicher um die S5ii, nicht die alte S5?
Man kann ja mal fragen...:D aber ich glaube nicht, dass der User seine Cam nicht kennt ;)
Aber das ist eigentlich egal, denn (laut Panasonic) ist der neue AF nicht nur der neue PDAF, sondern teilweise immernoch in Verbindung mit DFD-AF...
"Deine Zeit ist begrenzt. Verschwende sie nicht damit, das Leben eines Anderen zu leben"
(Steve Jobs)
Zuletzt geändert von roki100 am Do 25 Apr, 2024 20:03, insgesamt 1-mal geändert.



cantsin
Beiträge: 14561

Re: Lumix S5II Bildzittern, Pulsieren

Beitrag von cantsin »

Es könnte auch sein, dass die Kamera (wenn es sich um eine S5ii handelt) in den Kontrast-AF zurückschaltet, weil zu wenig Licht auf den Sensor fällt. An den TO: Bist Du bei den kleinen Blendenöffnungen in den hohen ISOs?



roki100
Beiträge: 15636

Re: Lumix S5II Bildzittern, Pulsieren

Beitrag von roki100 »

wieso passiert das dann nicht, wenn die Cam auf Stativ ist?
"Deine Zeit ist begrenzt. Verschwende sie nicht damit, das Leben eines Anderen zu leben"
(Steve Jobs)



Peter-LS
Beiträge: 32

Re: Lumix S5II Bildzittern, Pulsieren

Beitrag von Peter-LS »

cantsin hat geschrieben: Do 25 Apr, 2024 20:02 Es könnte auch sein, dass die Kamera (wenn es sich um eine S5ii handelt) in den Kontrast-AF zurückschaltet, weil zu wenig Licht auf den Sensor fällt. An den TO: Bist Du bei den kleinen Blendenöffnungen in den hohen ISOs?
Natürlich ist es die S5 ii, hatte ich mehrfach erwähnt.
Ich kann mir nicht vorstellen, dass sie schon bei Blende 7 oder so in den Kontrast AF wechselt.
Hohe ISO? Nein. Mit V-LOG ist die kleinste ISO 640. Aber im Standardbildprofil mit ISO 100 ist es das gleiche.

Der entscheidende Faktor ist die Blendenöffnung. Wenn das irgendwas mit dem Kontrast AF zu tun hätte, müsste es ja irgendwo Richtung mittlerer oder offener Blende auftreten. Der Effekt ist aber immer da, nur er ist um so stärker zu sehen, je kleiner die Blendenöffnung ist.
Ich habe meist AFC an, aber bei AFS kommt es auch vor, ich habe damit aber noch nicht so viel getestet, weil man bei Video einfach AFC braucht. Alles andere, mit AFS, AF-Hold oder gar MF würde ich nur in Ausnahmefällen einsetzten. AFC muss ohne Pulsieren funktionieren - ich kann mir nicht vorstellen, dass alle hunderte Youtube Videos mit der Lumix S5 II, die ich gesehen habe und die dieses Problem nicht haben, mit AFS oder gar MF aufgenommen wurden.



Bildlauf
Beiträge: 1000

Re: Lumix S5II Bildzittern, Pulsieren

Beitrag von Bildlauf »

Ok, dann hier ein Test.
Jetzt sieht man wenigstens mal meine schönen Vorhänge.



Hier drauf gehalten. Blendenwerte stehen im Video.
ISO entsprechend angepasst.

50 mm 1.8 S Serie
AF
FF Mode
Alle Hilfen auf off (außer eben AF).

Was man da an Zuckeln sieht sind die typischen Stabilisierungsartefakte, das ist hinlänglich bekannt.
Aber ein Dauerpulsieren sehe ich nicht.
Ich halte mittlerweile auch nicht mehr so viel von den internen Stabis. Die wirken nicht ganz natürlich. Alles Kleinkram natürlich, keine Frage.
Denke auch mit zunehmender Blende passiert da wenn was mit Stabi in Kombi mit AF.
Aber Du hast das ja auch schon im Ansatz bei F4 wohl.

Vielleicht können andere S5II User ja auch nochmal checken. Vielleicht kommt dann Klarheit rein.



Peter-LS
Beiträge: 32

Re: Lumix S5II Bildzittern, Pulsieren

Beitrag von Peter-LS »

roki100 hat geschrieben: Do 25 Apr, 2024 20:07 wieso passiert das dann nicht, wenn die Cam auf Stativ ist?
Gute Frage, ich weiß es nicht.
Wenn ich die Kamera auf dem Stativ minimal antippe, sodass das Stativ kurz minimal vibriert (es ist kein Billigstativ), geht das Pulsieren für ein, zwei Sekunden los, danach ist Ruhe. Es ist irgendwas im Zusammenspiel IBIS und Autofokus. Oder es ist normal und kaum einer bemerkt es. Nur was ist mit den vielen fehlerfreien Videos mit der S5II, die ich auf Youtube gesehen habe? Ich denke, dass nur einige Exemplare von diesem Problem betroffen sind. Viele davon merken es nicht, weil sie entweder nicht so genau hinschauen, wie ich oder mehr bewegte Szenen filmen oder die Kamera selbst mehr bewegen oder hauptsächlich offenblendig filmen. Ich kann die Kamera (für mein Alter) sehr ruhig halten und bevorzuge mehr so ruhige Landschaftsaufnahmen ohne Bewegung. Wenn ich mit der Kamera rumlaufe und "aus der Hüfte schieße", geht das Pulsieren in der allgemeinen Wackelei - trotz gutem Stabi - unter.



Peter-LS
Beiträge: 32

Re: Lumix S5II Bildzittern, Pulsieren

Beitrag von Peter-LS »

Bildlauf hat geschrieben: Do 25 Apr, 2024 20:48 Ok, dann hier ein Test.
Super, vielen Dank!

Das Ergebnis ist einwandfrei - kein Pulsieren. Ein minimales "Arbeitswobbeln" des Stabis, was ich als ausgesprochen gut erachte, ist völlig normal.

Dann beglückwünsche ich dich zu einem fehlerfreien Exemplar.

Eine Frage aber noch: wie hell war es?
Auf welche ISO bist du bei Blende 20 oder 22 gekommen?
Sieht nach einer höheren ISO aus. Das müsste ich nochmal testen. Bisher belief sich bei meinen Test fast alles durchgehend auf ISO 640. Mit deutlich höheren ISO-Werten habe ich noch nicht getestet.



Bildlauf
Beiträge: 1000

Re: Lumix S5II Bildzittern, Pulsieren

Beitrag von Bildlauf »

Klar, gerne.

Ja das mit dem "Arbeistwobbeln" ist Geschmacksache.

Die ISO Werte weiß ich nicht mehr, bis auf Anfang und Ende:

F1.8: ISO 65 niedrigster Wert
F22: ISO 102400

Zu dem Zeitpunkt war es so mittelhell mit einer Deckenlampe an und Monitor.

Scheint dann wirklich ein Defekt zu sein.



 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Blackmagic Cinema Camera 6K um 40% billiger
von Darth Schneider - Di 22:06
» Lumix S FF Kameras und der APS-C Modus is amazing and magic ;)
von Darth Schneider - Di 21:54
» Aufstieg und Fall von GoPro
von Jan - Di 21:28
» Scarlett Johansson kritisiert OpenAI: ChatGPT spricht wie ich
von pillepalle - Di 21:25
» HORIZON
von 7River - Di 20:51
» Heinz Hoenig Spendenaktion
von 7River - Di 19:55
» Netflix: Empfohlene Monitore für Farbkorrektur und mehr: iPad Pro als günstige Option?
von Frank Glencairn - Di 19:32
» Was schaust Du gerade?
von berlin123 - Di 18:40
» Thema Overheating.
von Skeptiker - Di 17:38
» Video Pro X stürzt beim Multi Cam Schnitt ab
von MisterX - Di 17:33
» Workflow: Übergabe von Premiere auf Resolve
von Frank Glencairn - Di 15:43
» Nikon AF-S Nikkor 85mm f/1.4 G Objektiv Festbrennweite
von soulbrother - Di 14:39
» Copilot+PC - NPU beschleunigt Resolve AI Funktionen
von berlin123 - Di 14:25
» Pinnacle MovieBox USB + Studio
von soulbrother - Di 14:18
» Discount auf die Cinema 6K
von iasi - Di 14:15
» Was macht ein SHOWRUNNER?
von Nigma1313 - Di 13:19
» 4 K Profikamera von JVC zu Verkaufen
von lotharjuergen - Di 12:43
» Tracking-Data auf Fusion Title übertragen
von Franz86 - Di 11:17
» Bergliebe an der Ostsee
von 7River - Di 9:28
» Ein paar Resolve-Tricks
von Jörg - Di 8:40
» Rot ist eigentlich nicht meine Farbe
von klusterdegenerierung - Mo 23:48
» Gerücht: Panasonic bringt ultrakompakte Full Frame-VLogger-Kamera
von rush - Mo 21:27
» Wie in Clamshell Mode starten?
von rush - Mo 20:12
» Das Deutsches Dorf Namhae
von 7River - Mo 20:05
» Neue Zcam E2-M5G
von Rick SSon - Mo 19:19
» Fujifilm GFX- und X-Kameras werden Content Credentials unterstützen
von Blackbox - Mo 16:53
» Rode Stereo VideoMic Pro am iPhone 15 Pro anschließen.
von 123oliver - Mo 16:24
» Brauche euren Rat wegen iPhone
von MLJ - Mo 15:30
» Panasonic S5 - Allgemeine Fragen, Tipps und Tricks, Zeig deine Bilder/Videos usw.
von Darth Schneider - Mo 13:42
» Erster Trailer zu Francis Ford Coppolas Megalopolis erschienen
von iasi - Mo 12:29
» DJI Osmo Action 4 vorgestellt - größerer Sensor und GPS-Bluetooth-Fernsteuerung
von -paleface- - Mo 11:51
» Nauticam EMWL Objektive
von benedika - Mo 11:27
» Rode Wireless Me nach Firmwareupdate ausser gefecht
von Jellybean - So 18:55
» SIGMA Firmwareupdate 150-600mm 1.2
von blueplanet - So 18:05
» HDD Speedmessungs Frage
von MK - So 16:28