Hardware: Schnittrechner, Grafikkarten und mehr Forum



UHD 4K BD Player, Layerwechsel



Die Hardware ist tot, es lebe die Hardware. Fragen zu Optimierung von Schnittsystemen, den idealen Komponenten sowie Verkabelungen, RAID...
Antworten
ruessel
Beiträge: 7101

UHD 4K BD Player, Layerwechsel

Beitrag von ruessel » So 22 Nov, 2020 08:36

Moin,

kurze Frage, ist es normal bei jeden Layerwechsel eine 1 Sekunde Standbild zu sehen? Habe gestern das erste mal in 4K "Interstellar" auf LG Player geschaut, 4x kurze Unterbrechung!
Gruss vom Ruessel

Ohrenschmaus: www.ohrwurmaudio.eu




Darth Schneider
Beiträge: 7043

Re: UHD 4K BD Player, Layerwechsel

Beitrag von Darth Schneider » So 22 Nov, 2020 08:48

Das ist natürlich wegen dem schwarzen Loch, das ist zu viel für den BluRay Player wegen der kosmischen Strahlung.
Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !




Jott
Beiträge: 18952

Re: UHD 4K BD Player, Layerwechsel

Beitrag von Jott » So 22 Nov, 2020 08:50

Früher ging im Kino beim Rollenwechsel der Vorgang zu, man kaufte sich ein Eis.

Insofern: großartiger Fortschritt! :-)




Bluboy
Beiträge: 1508

Re: UHD 4K BD Player, Layerwechsel

Beitrag von Bluboy » So 22 Nov, 2020 09:52

Die Hersteller von Scheiben und Playern machen auf den Stop beim Layerwechsel aufmerksam.

LG hat aber meiner Meinung nach bei den Laufwerken stark nachgelassen, so dass ich auf Pioneer umgestellt habe.


Vielleicht bietet LG neue Firmware




Onkel Danny
Beiträge: 474

Re: UHD 4K BD Player, Layerwechsel

Beitrag von Onkel Danny » So 22 Nov, 2020 12:19

Den Layer-Wechsel sollte man eigentlich überhaupt nicht mitbekommen.
Liegt wohl an Player/Disk Kombination.

Weitere Disks gegen checken -> wenn ja -> Player wechseln.


greetz




ruessel
Beiträge: 7101

Re: UHD 4K BD Player, Layerwechsel

Beitrag von ruessel » Mo 23 Nov, 2020 09:32

Gestern habe ich versucht die Layerstellen wieder zu finden und mit einem 4K Samsung Player zu vergleichen. Ich konnte die Layerstellen nicht finden, diesmal stand der LG Player absolut waagerecht. Bei den Störungen stand der Player auf einer leicht schrägen Tischplatte (ca. 5-10 Grad). Keine Ahnung ob es daran lag oder ob ich die Stellen im 2x Schnellmodus nicht finden konnte. Wenn alles richtig verkabelt ist, die neuen Medienmöbel an der Wand hängen, untersuche ich das mal gründlicher.
Gruss vom Ruessel

Ohrenschmaus: www.ohrwurmaudio.eu




Onkel Danny
Beiträge: 474

Re: UHD 4K BD Player, Layerwechsel

Beitrag von Onkel Danny » Mo 23 Nov, 2020 21:48

Nun ja, schräg stellen ist nie optimal, daher könnte es auch daran gelegen haben.
Und leider sind nicht alle Laufwerke für horizontal und vertikal gleichermaßen geeignet.

Falls Du vorher noch keine UHD BDs hattest, dann wünsche ich noch viel Freude damit.

Inzwischen gibt es auch etlich sehr gut ge-remasterte(Dank FIlm, echtes 4K) Scheiben von Klassikern.
Das lohnt sich tatsächlich nochmal zu den regulären BDs.

Und in der Bucht auch zu Normalpreisen ;)

greetz




ruessel
Beiträge: 7101

Re: UHD 4K BD Player, Layerwechsel

Beitrag von ruessel » Di 24 Nov, 2020 07:37

Falls Du vorher noch keine UHD BDs hattest, dann wünsche ich noch viel Freude damit.
Danke. Doch 5 Stck. UHD Scheiben hatte ich vorher, wie auch einen Samsung UHD Player. Was fehlte war ein 4K Bildschirm. Meine alten Sony TVs laufen alle noch, inzwischen 13 Jahre alt.....und das Bild ist nicht viel schlechter als das neue 4K Bild (nicht so tiefe Schwarzwerte und halt nur 2K). Also es sind keine Welten dazwischen, zumindest was ich bei Instellar gesehen habe.
Was auffällig war, 2 Stunden 75er Zoll geschaut, danach TV Programm auf 48 Zoll - das geht gar nicht mehr, Größe ist doch alles ;-)
Gruss vom Ruessel

Ohrenschmaus: www.ohrwurmaudio.eu




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Umfrage: In RAW filmen, Deine Meinung?
von Jost - Di 1:05
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Sucher
von roki100 - Di 0:28
» Was schaust Du gerade?
von Bluboy - Di 0:08
» Meine Fränkische
von KaHa - Mo 23:43
» Topaz Labs Video Enhance AI 2.0: Videoverbesserungen per KI zum Sonderpreis
von Jott - Mo 23:08
» Panasonic HC-X 2000 - 2. Akku/Ersatzakku/Fremdhersteller?
von ice - Mo 20:16
» Hyperdeck - Lower thirds mit ATEM-Switcher
von prime - Mo 20:13
» Automatik Modus bei HX-C 1500
von ice - Mo 19:36
» Audio Plugins auf der GPU berechnen - BRAINGINES GPU Audio
von rush - Mo 19:25
» BMPCC 6k pro und MFT- Objektive
von roki100 - Mo 17:56
» Sennheiser MKE 600 vs. Rode NTG-3
von pillepalle - Mo 17:39
» Apple stellt den iMac Pro ein
von markusG - Mo 17:36
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von ruessel - Mo 16:52
» DIY - Rüssel MEMS Mikrofon(e)
von ruessel - Mo 16:48
» Wie unbedeutend...
von Darth Schneider - Mo 14:59
» Neue Mittelklasse GPU von AMD - Radeon RX 6700XT
von iasi - Mo 14:37
» Motion Tracking am Pantoffeltier
von Lorbass - Mo 13:33
» Latenz bei Sennheiser AVX-MKE2
von s.holmes - Mo 13:21
» Atomos Ninja Bild drehen und mit Dauerstrom
von Mediamind - Mo 10:54
» DPReviewTV Fujifilm X-S10 vs Sony a6400
von Funless - Mo 10:03
» Rodelink Lav mit Kabelschaden, reparierbar?
von Mediamind - Mo 9:59
» Aufbau VR-Studio / 3D-Visualisierung
von VRStudioFranken - Mo 9:55
» Sirui kündigt anamorphotisches Weitwinkel-Objektiv 35mm F/1.8 1.33x an
von andieymi - Mo 9:51
» DJI FPV: Neue FPV-Drohne mit OcuSync 3.0 ist bis zu 140 km/h schnell
von Jalue - Mo 9:34
» How a Film Camera works in Slow Motion
von Axel - Mo 9:01
» >Der LED Licht Thread<
von pillepalle - Mo 1:35
» Neue ARRI Kamera vorgestellt: AMIRA Live - für Broadcast Einsätze
von Mantas - So 21:50
» Neue Phantom TMX Ultrahigh-Speed Kamera mit BSI Sensor: 1.280 x 800 HD mit 76.000 FPS
von medienonkel - So 19:25
» BenQ SW271C: 27" 4K Profi-Monitor mit 99% AdobeRGB und nativen 24P/25P/30P
von Borke - So 18:43
» Multikamera/Synchron mit 7 Kameras ca. 5 Std. am Stück aufzeichnen mit 50fps
von videofreund23 - So 18:28
» Canon EOS R1 Specifications
von iasi - So 18:03
» Agenten sterben einsam
von Kevin Reimann - So 17:30
» Sony Alpha S-Cinetone ähnlich
von sim - So 17:04
» YouTube 4K Video Encoding zu langsam? Mit diesem Hack geht’s schneller …
von r.p.television - So 16:05
» KEP 59 1A Wölfe in Berlin
von Heinrich123 - So 13:49
 
neuester Artikel
 
Schnitt- und Compositing-Trends 2030

Welche Entwicklungen darf man bei Schnitt- und Compositing-Anwendungen in den nächsten 10 Jahren erwarten? Ein paar Trends zeichnen sich jedenfalls schon deutlich ab... weiterlesen>>

Sony FX3 - Praxistest

Wir hatten bereits Gelegenheit zu einem ausführlichen Test der neuen Sony FX3 in der Praxis und haben uns vor allem die Ergonomie, den Autofokusbetrieb bei 200mm f2.8 (!), die Hauttonreproduktion inkl. LOG/LUT, Cinetone und allen Farbprofilen, die starke Zeitlupenfunktion, den Akkuverbrauch, die Stabilisierungsleistung uvm. angeschaut: Ist die Sony FX3 die bessere A7S III? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...