Video DSLR & Großsensor Kameras Allgemein Forum



ND Filter Look



Besonderheiten, Pro und Contra sowie Fragen zu digitalen (Spiegelreflex-)Kameras mit Videofunktion sowie Cine-Camcordern mit großem Sensor
Antworten
Darth Schneider
Beiträge: 7012

Re: ND Filter Look

Beitrag von Darth Schneider » Fr 10 Apr, 2020 08:47

@ Frank und freezer.
Ist bei euch immer ein Ir Cut Filter vor der Pocket ?
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !




Frank Glencairn
Beiträge: 12883

Re: ND Filter Look

Beitrag von Frank Glencairn » Fr 10 Apr, 2020 08:52

Bei mir ja - die Pocket ist zwar nicht soooo empfindlich wie die anderen BMs aber schaden kanns nicht.
http://frankglencairn.wordpress.com/

Finger weg von der PocketPro Boris!




Darth Schneider
Beiträge: 7012

Re: ND Filter Look

Beitrag von Darth Schneider » Fr 10 Apr, 2020 08:56

Also mir ist draussen mit dem Vari ND jetzt noch nichts aufgefallen von so krassen Farbveränderungen.
Kann das auch mit dem Umfeld wo man filmt zusammen hängen ?
Oder liegt es ganz einfach auch am benutzten ND Filter, der unter Umständen die IR Strahlung irgend wie verstärkt ?
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !




Frank Glencairn
Beiträge: 12883

Re: ND Filter Look

Beitrag von Frank Glencairn » Fr 10 Apr, 2020 09:08

Der ND selbst sollte eigentlich keinen großen Unterschied ausmachen - wenn überhaupt minimal.

Mach mal nen Test mit richtigem Kunstlicht (Glühbirne) womöglich auch noch gedimmt - mit und ohne IRcut.
http://frankglencairn.wordpress.com/

Finger weg von der PocketPro Boris!




-paleface-
Beiträge: 3246

Re: ND Filter Look

Beitrag von -paleface- » Fr 10 Apr, 2020 09:16

Auf eine BMD Kamera gehört immer ein IR Cut Filter.

Selbst bei der Ursa Pro die einen IR hat.
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




rush
Beiträge: 11465

Re: ND Filter Look

Beitrag von rush » Fr 10 Apr, 2020 09:54

Ich nutze keinen IR Cut an meiner P4k.
keep ya head up




Mantas
Beiträge: 767

Re: ND Filter Look

Beitrag von Mantas » Fr 10 Apr, 2020 10:01

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Mo 06 Apr, 2020 13:19
-paleface- hat geschrieben:
Mo 06 Apr, 2020 13:15
Dann andere Frage....was ist denn die Queen aller ND Filter?
Vielleicht egal?
Könnte mir vorstellen das die billigen von Amazon genauso gut oder schlecht sind.
Da habe ich schon alles erlebt, von Rot bis zu unscharfen Stellen im Bild.




Jörg
Beiträge: 8813

Re: ND Filter Look

Beitrag von Jörg » Fr 10 Apr, 2020 10:08

Dann andere Frage....was ist denn die Queen aller ND Filter?
ich bin mit den festen NDs von Haida zufrieden, auch wenn sie nicht hundertprozentig farbneutral sind.
Als VariND nutze ich zwei Tiffen, über die ich auch nix negatives sagen kann.




roki100
Beiträge: 6352

Re: ND Filter Look

Beitrag von roki100 » Fr 10 Apr, 2020 10:53

-paleface- hat geschrieben:
So 05 Apr, 2020 18:08
Die Tiffen filter machen einen Yellow Tint ins Bild. Am Anfang dachte ich mir noch was ein Käse. Aber nachdem ich eine Weile damit gegradet habe hab ich gemerkt das es quasi schon ein eingebarnnter Look ist, der unter Umständen gefallen kann. Hauttöne gefallen zb. sehr.
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!




sim
Beiträge: 117

Re: ND Filter Look

Beitrag von sim » Mo 20 Apr, 2020 21:03

-paleface- hat geschrieben:
Fr 10 Apr, 2020 09:16
Auf eine BMD Kamera gehört immer ein IR Cut Filter.

Selbst bei der Ursa Pro die einen IR hat.
Welcher IR-Cut Filter wäre denn gut für die Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K?
Wie wäre der? HOYA UV IR Cut Filter D77 mm




-paleface-
Beiträge: 3246

Re: ND Filter Look

Beitrag von -paleface- » Mo 20 Apr, 2020 21:33

Nutze die Hoyas an der Ursa. Bisher tun sie was sie sollen. Kann nicht meckern.
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




sim
Beiträge: 117

Re: ND Filter Look

Beitrag von sim » Mo 20 Apr, 2020 21:40

-paleface- hat geschrieben:
Mo 20 Apr, 2020 21:33
Nutze die Hoyas an der Ursa. Bisher tun sie was sie sollen. Kann nicht meckern.
Danke! Welchen ND Filter nutzt du am meisten?




klusterdegenerierung
Beiträge: 19456

Re: ND Filter Look

Beitrag von klusterdegenerierung » Mo 20 Apr, 2020 21:40

Ich hatte vor vielen Jahren mal einen Dreh mit einem Fotga Vari ND, da konnte ich mehr als 50% des Outdoor Material in die Tonne hauen.
Da war nicht die Farbe das Problem, sondern das es an gewissen Stellen diagonale Lichtreflexverläufe ins Bild zauberte die man nicht weg bekam.

Tolles teil! Leider habe ich die Kommentare wie totaler Müll und Beweisfotos dazu übersehen.
Aber was will man auch bei dem Preis erwarten.

"https"://www.amazon.de/Einstellbare-Filter-Neutr ... =8-1-fkmr1
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




-paleface-
Beiträge: 3246

Re: ND Filter Look

Beitrag von -paleface- » Mo 20 Apr, 2020 21:44

sim hat geschrieben:
Mo 20 Apr, 2020 21:40
-paleface- hat geschrieben:
Mo 20 Apr, 2020 21:33
Nutze die Hoyas an der Ursa. Bisher tun sie was sie sollen. Kann nicht meckern.
Danke! Welchen ND Filter nutzt du am meisten?
Bisher immer die Tiffen Vari NDs.
Denke aber ich werde den NiSi Vari NDs mal ne Chance geben.

Die 4x4 von denen finde ich nämlich nicht schlecht.
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




klusterdegenerierung
Beiträge: 19456

Re: ND Filter Look

Beitrag von klusterdegenerierung » Mo 20 Apr, 2020 21:47

-paleface- hat geschrieben:
Mo 20 Apr, 2020 21:44
sim hat geschrieben:
Mo 20 Apr, 2020 21:40

Danke! Welchen ND Filter nutzt du am meisten?
Bisher immer die Tiffen Vari NDs.
Denke aber ich werde den NiSi Vari NDs mal ne Chance geben.

Die 4x4 von denen finde ich nämlich nicht schlecht.
Was wird der kosten?
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




sim
Beiträge: 117

Re: ND Filter Look

Beitrag von sim » Mo 20 Apr, 2020 21:48

-paleface- hat geschrieben:
Mo 20 Apr, 2020 21:44
sim hat geschrieben:
Mo 20 Apr, 2020 21:40

Danke! Welchen ND Filter nutzt du am meisten?
Bisher immer die Tiffen Vari NDs.
Denke aber ich werde den NiSi Vari NDs mal ne Chance geben.

Die 4x4 von denen finde ich nämlich nicht schlecht.
Der hier zum Beispiel? Tiffen Filter 77MM VARIABLE ND FILTER




klusterdegenerierung
Beiträge: 19456

Re: ND Filter Look

Beitrag von klusterdegenerierung » Mo 20 Apr, 2020 22:00

Ist mit 10% bei einem Stern und sehr mäßigen Rezensionen für das Geld aber auch nicht der Kracher.
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




blueplanet
Beiträge: 1149

Re: ND Filter Look

Beitrag von blueplanet » Di 21 Apr, 2020 11:58

...ich bin vom B+W Vario-Filter ND MRC XS-Pro Digital Nano überzeugt. Der kostet in 77mm zwar schlappe 200€, ist dafür im Grunde aber wirklich "unsichtbar".
Natürlich hat er wie alle (!) Varios damit zu kämpfen, das unter extremen Arbeits-Wetterbedingungen physikalisch bedingt im Zentrum sich über kurz oder lang zwischen den Schichten eine Art hauchdünner "Feuchtigkeitsring" bildet. Das sieht in der Regel schlimmer aus als es tatsächlich ist. Auf dem Material habe ich davon jedenfalls nie etwas bemerkt...hinterlässt nur etwas Skepsis.
Doch die Jungs von Schneider-Kreuznach sind sehr kulant. In all den Jahren habe zweimal einen Filter mit besagtem "Schaden" (lange nach Ablauf der Garantie!!) ans Werk geschickt. 'ne Woche später war ein Neuer da und ich habe keinen Pfennig dazu bezahlt ;) Daumen ganz weit hoch!
Deutsche Produkte, Deutschland ist nicht immer ein Servicewüste.




Ely
Beiträge: 14

Re: ND Filter Look

Beitrag von Ely » Sa 28 Nov, 2020 12:35

Ich krame hier einmal den etwas älteren Trend zu Vario ND Filtern raus.
Da ich zusätzlich zur GH5 noch eine S5 kaufe (ob ich die GH% halte, weiß ich noch nicht), brauche ich einen neuen Vario ND Filter.
An der GH nutze ich einen B + W XS-Pro 1-5
Spontan würde ich mir den auch mit größeren Durchmesser kaufen, wären da nicht auch deutlich günstigere Angebote z.B. von Rollei und GOBE.
Hat jemand Erfahrung mit diesen Filtern oder würdet ihr vielleicht schon aufgrund anderer Farbverschiebung auf einen zweiten gleichen B + W ND Filter setzen?
Besten Dank und viele Grüße!




cantsin
Beiträge: 8696

Re: ND Filter Look

Beitrag von cantsin » Sa 28 Nov, 2020 12:42

Mehr Geld für einen guten Filter wie den B&W auszugeben, ist bei Vario-NDs absolut sinnvoll...




Jörg
Beiträge: 8813

Re: ND Filter Look

Beitrag von Jörg » Sa 28 Nov, 2020 12:58

Ich würde immer die B&W nehmen, wenn ich denn davon schon andere Größen im Gepäck hätte.
Ich habe alle meine VariND von Tiffen 3 x 77, die auf 72mm adaptiert werden.
Weitere 3 mit 67mm und Stepringen.
Die Vergleichbarkeit der Ergebnisse ist mir wichtiger als der Preis.




Frank Glencairn
Beiträge: 12883

Re: ND Filter Look

Beitrag von Frank Glencairn » Mo 30 Nov, 2020 21:12

Ich bin immer noch bei Heliopan was Vari und IR betrifft.
Zumal der Vari einer der wenigen (womöglich der einzige) ist, der nicht polarisiert.
http://frankglencairn.wordpress.com/

Finger weg von der PocketPro Boris!




Ely
Beiträge: 14

Re: ND Filter Look

Beitrag von Ely » Sa 05 Dez, 2020 21:12

Herzlichen Dank für das schnelle und ziemlich eindeutige Feedback. Habe mir sogleich einen weiteren B + W Filter bestellt.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» DPReviewTV Fujifilm X-S10 vs Sony a6400
von Funless - So 12:57
» Was schaust Du gerade?
von 7River - So 12:17
» HD Camcorder mit 24p
von Jott - So 11:54
» Aufschlussreiches Golem-Interview zu 20 Jahren VLC-Player
von medienonkel - So 11:41
» Rodelink Lav mit Kabelschaden, reparierbar?
von pillepalle - So 11:28
» KEP 59 1A Wölfe in Berlin
von 7River - So 11:21
» Umfrage: In RAW filmen, Deine Meinung?
von pillepalle - So 10:34
» Meine Fränkische
von manfred52 - So 10:34
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von Bluboy - So 10:20
» Wie unbedeutend...
von markusG - So 9:20
» Sirui kündigt anamorphotisches Weitwinkel-Objektiv 35mm F/1.8 1.33x an
von Darth Schneider - So 8:37
» DJI FPV: Neue FPV-Drohne mit OcuSync 3.0 ist bis zu 140 km/h schnell
von Darth Schneider - So 7:52
» Nikon NX-Studio: Kostenlose Bild- und Videobearbeitungssoftware inkl. Metadaten-Support
von pillepalle - So 1:54
» RØDE Wireless Go II: kompakte Lösung für drahtlosen 2-Kanal Videoton mit zwei Sendern
von iMac27_edmedia - Sa 23:06
» Schnitt- und Compositing-Trends 2030 - Videoanwendungen im nächsten Jahrzehnt
von roki100 - Sa 21:29
» Latenz bei Sennheiser AVX-MKE2
von iMac27_edmedia - Sa 20:39
» Lagerung der Akkus, brandgefährlich?
von nicecam - Sa 20:36
» Blackmagic Fusion. Zeig deine Kunst! :)
von roki100 - Sa 20:04
» Nikon Z6/Z7 II-Kameras - Neue Firmware, neues Movie Kit und Blackmagic RAW
von roki100 - Sa 18:52
» Da Vinci Resolve V14 +++ Audioformat
von cantsin - Sa 16:21
» Neue Mittelklasse GPU von AMD - Radeon RX 6700XT
von Bluboy - Sa 15:57
» Neue ARRI Kamera vorgestellt: AMIRA Live - für Broadcast Einsätze
von rdcl - Sa 6:13
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Sucher
von roki100 - Fr 23:16
» Aufbau VR-Studio / 3D-Visualisierung
von Evlmnkey - Fr 22:58
» Netflix Damengambit: Einblicke in den guten Ton
von pillepalle - Fr 21:37
» Nikon entwickelt 1 Zoll 4K-Sensor mit 18 -22 Blendenstufen
von pillepalle - Fr 21:07
» Google gibt Virtual Reality auf
von prime - Fr 20:35
» Premiere / Ae Codec 8bps.mov
von Jott - Fr 19:47
» Asynchron nach Export
von dienstag_01 - Fr 17:05
» Low Angle View - Das 20. Jahrhundert von unten betrachtet
von 7River - Fr 17:04
» Z6 oder Z6 II für überwiegend FullHD - Frage eines Newbies
von Rohschnitzer21 - Fr 16:41
» Formula 1: Drive to Survive - Staffel 3 | Offizieller Trailer | Netflix
von Funless - Fr 16:29
» Vegas Stream:Neue Live-Streaming Software mit Integration in Vegas Pro
von slashCAM - Fr 15:27
» Anpassung an mobile User
von TomWI - Fr 14:39
» Media Offline
von oove2 - Fr 13:09
 
neuester Artikel
 
Schnitt- und Compositing-Trends 2030

Welche Entwicklungen darf man bei Schnitt- und Compositing-Anwendungen in den nächsten 10 Jahren erwarten? Ein paar Trends zeichnen sich jedenfalls schon deutlich ab... weiterlesen>>

Sony FX3 - Praxistest

Wir hatten bereits Gelegenheit zu einem ausführlichen Test der neuen Sony FX3 in der Praxis und haben uns vor allem die Ergonomie, den Autofokusbetrieb bei 200mm f2.8 (!), die Hauttonreproduktion inkl. LOG/LUT, Cinetone und allen Farbprofilen, die starke Zeitlupenfunktion, den Akkuverbrauch, die Stabilisierungsleistung uvm. angeschaut: Ist die Sony FX3 die bessere A7S III? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...