slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11259

Fujinon XF 16-80mm F4 R OIS WR von Fujifilm ab September für 849,- Euro UVP. verfügbar

Beitrag von slashCAM » Do 18 Jul, 2019 10:48


Fujifilm arbeitet konsequent seine bereits vor einem Jahr veröffentlichte Roadmap ab. Dementsprechend wurde nun mehr Details zum wetterfesten Fujinon XF 16-80mm F4 R OIS...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Fujinon XF 16-80mm F4 R OIS WR von Fujifilm ab September für 849,- Euro UVP. verfügbar




Jörg
Beiträge: 7248

Re: Fujinon XF 16-80mm F4 R OIS WR von Fujifilm ab September für 849,- Euro UVP. verfügbar

Beitrag von Jörg » Do 18 Jul, 2019 13:03

Seitdem die Ankündigung des 8-16 und des 16-80 mm raus ist, habe ich kein weiteres XF Objektiv mehr gekauft.
Diese beiden, in Verbindung mit unseren 50-140 ud 100-400 runden die Zoompalette ab.
Bin gespannt auf die ersten Eindrücke, bestellt ist das Teil.
Das neue Fujinon XF 16-80mm F4 R OIS WR ist wetterfest konstruiert und soll im Verbund mit einem wetterfest abgedichteten Fujifilm Kameragehäuse (z.B. X-Pro2, X-T1/T2/T3 oder X-H1) auch bei leichtem Regen und staubigen Umgebungen problemlos funktionieren.
Hier kann ich die wasserfestigkeit absolut bestätigen, sowohl die XT 2 als auch die X H1 haben sogar größere Regengüsse klaglos überstanden.
Selbst die nicht WR cam X T 20 hat mit keinem Objektiv irgendwelche Umweltprobleme.

Erste Eindrücke zum 16-80:

https://jonasraskphotography.com/2019/0 ... k-preview/

https://fujifilm-x.com/en-us/stories/fu ... pressions/




Frank B.
Beiträge: 8896

Re: Fujinon XF 16-80mm F4 R OIS WR von Fujifilm ab September für 849,- Euro UVP. verfügbar

Beitrag von Frank B. » Do 18 Jul, 2019 17:50

Jörg hat geschrieben:
Do 18 Jul, 2019 13:03
Seitdem die Ankündigung des 8-16 und des 16-80 mm raus ist, habe ich kein weiteres XF Objektiv mehr gekauft.
Diese beiden, in Verbindung mit unseren 50-140 ud 100-400 runden die Zoompalette ab.
Wäre da nicht das 16-55 f2. 8 die bessere Alternative? Ich dachte, du hast das schon.




Jörg
Beiträge: 7248

Re: Fujinon XF 16-80mm F4 R OIS WR von Fujifilm ab September für 849,- Euro UVP. verfügbar

Beitrag von Jörg » Do 18 Jul, 2019 18:08

Nö, von dem Objektiv war ich heftig enttäuscht. Zum Glück durfte ich das ausführlich testen.
Der im Nachhinein ( ich lese tests sehr selten vorher) zu Rate gezogene Opticallimitsbericht hat das bestätigt.
Auszug:
The reality is, however, that the Fujinon relies heavily on image auto-correction because its original characteristics are less than thrilling. The original distortions as well as vignetting are rather massive. Now that being said most users will keep the camera and/or raw-converter to default settings so you will enjoy low distortions - at cost of image interpolation especially at 16mm - and low vignetting - at cost of increased corner noise
von hier:

https://www.opticallimits.com/fuji_x/971-fuji1655f28

Das 16 - 80mm würde wunderbar als Standardimmerdrauf (wie jetzt das 18-55) in meine Tasche passen.




Frank B.
Beiträge: 8896

Re: Fujinon XF 16-80mm F4 R OIS WR von Fujifilm ab September für 849,- Euro UVP. verfügbar

Beitrag von Frank B. » Do 18 Jul, 2019 18:58

Ok. Also, ich finde ja auch das 16-80 sehr interessant. Als Immerdrauf sehr attraktiv, allerdings stört mich etwas die 4.0. Ich filme sehr oft in Kirchen und so. Da erscheint mir die durchgehende f2. 8 des 16-55 halt erstrebenswerter. Dass das so schlecht abbilden soll, kann ich mir eigentlich nicht vorstellen. Hab bisher nichts extrem Schlechtes darüber gehört.




Jörg
Beiträge: 7248

Re: Fujinon XF 16-80mm F4 R OIS WR von Fujifilm ab September für 849,- Euro UVP. verfügbar

Beitrag von Jörg » Do 18 Jul, 2019 19:04

Ich filme sehr oft in Kirchen und so.
da kommt dann eben das 16mm 1.4 an die cam, ich habe aber gar keine Probleme auch höhere ISO Werte einzusetzen.
Die 4.0 stört mich nicht, mein 10-24 ist nicht lichtstärker und mir reicht die Öffnung ( fast ) immer.




Frank B.
Beiträge: 8896

Re: Fujinon XF 16-80mm F4 R OIS WR von Fujifilm ab September für 849,- Euro UVP. verfügbar

Beitrag von Frank B. » Do 18 Jul, 2019 19:31

Das 16er Prime ist mir nicht flexibel genug. Ging ja in deiner Reihe auch um Zoomobjektive. Das 16mm 1.4 ist trotzdem ein Traum. Habe auch schon einige Primes. Aber das ist nur was, wenn man Zeit und Muße hat. Ich will auch erstmal ein möglichst breites Spektrum im Zoombereich abdecken.




Jörg
Beiträge: 7248

Re: Fujinon XF 16-80mm F4 R OIS WR von Fujifilm ab September für 849,- Euro UVP. verfügbar

Beitrag von Jörg » Do 18 Jul, 2019 20:12

Das 16er Prime ist mir nicht flexibel genug.
deshalb gibt es ja Wechseloptiken. ;-))
Wenn ich vorhabe, in dunklen Situationen zu drehen, ist halt das 16 dabei.
Zeit und Muße nehme ich mir, wenn es etwas werden soll.
Das 16-80 wäre halt die erste Wahl für die Straße, Städte, Füllaufnahmen, die variable Brennweiten benötigen.




Frank B.
Beiträge: 8896

Re: Fujinon XF 16-80mm F4 R OIS WR von Fujifilm ab September für 849,- Euro UVP. verfügbar

Beitrag von Frank B. » Do 18 Jul, 2019 22:09

Jörg hat geschrieben:
Do 18 Jul, 2019 20:12
Das 16er Prime ist mir nicht flexibel genug.
deshalb gibt es ja Wechseloptiken. ;-))
Es ist zwar gut und wichtig, aber nicht immer praktisch, die Optiken wechseln zu können bzw. zu müssen. Weißt du ja selbst. Sonst würdest du ja nicht auch in Zoomobjektive investieren.




Jörg
Beiträge: 7248

Re: Fujinon XF 16-80mm F4 R OIS WR von Fujifilm ab September für 849,- Euro UVP. verfügbar

Beitrag von Jörg » Do 18 Jul, 2019 22:45

na klar, alles zu seinem Bestimmungszweck.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Klimastreik? Wir sind dabei…
von Frank Glencairn - Mo 13:14
» Metadaten, wichtige Daten werden nicht angezeigt
von R S K - Mo 13:08
» "Youtube for Android TV" und Himedia Q5Pro
von Mischka - Mo 12:52
» Premiere Pro Export Settings für Youtube
von prime - Mo 12:22
» Ein sehr kritischer Blick auf RED MINI Mags
von prime - Mo 12:20
» Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8
von TheGadgetFilms - Mo 12:20
» Greenscreen ohne Greenscreen
von selrider - Mo 11:46
» Koffer Handgepäck - welcher?
von Sammy D - Mo 11:45
» KI rendert 3D-Ken Burns Effekte aus einem Einzelbild
von -paleface- - Mo 11:27
» Seminar: Grundladen Adobe After Effects
von Filmwerkstatt Münster - Mo 11:14
» Licht-Workshop /Seminar
von Filmwerkstatt Münster - Mo 11:11
» Sony: 20 Meter große 16K Micro-LED Wand für 5.7 Millionen Dollar
von CandyNinjas - Mo 10:55
» Filmscanner für Super und normal 8
von Merlin2504 - Mo 10:54
» Passion für Lost Places
von 3Dvideos - Mo 10:41
» Schneider-Kreuznach zeigt neuen Full Spectrum ND-Verlaufsfilter // IBC 2019
von slashCAM - Mo 9:54
» Entering Germany - meine Langzeitdoku wird so langsam fertig.
von Cinemator - Mo 9:17
» 1. Kameraassistent*in für Kurzfilm in Frankfurt gesucht
von FelixBa - Mo 8:48
» HP 17 Zoll Pavilion Gaming - vernünftiges Budget Videoschnitt-Notebook?
von rudi - Mo 8:47
» Videokapitelanzeige (mp4) in Player über Premiere Pro Export?
von Alf302 - Mo 7:28
» Nächste Photokina findet ohne Nikon, Leica und Olympus statt
von TonBild - So 22:59
» Untertitel / Subtitle in Premiere CS 5.5 einfügen?
von vonlahnstein - So 19:46
» Compound Clips versenden?
von Slaiz - So 19:05
» DVDFab-UHD-Creator ab Version 10.0.8.7 erstellt eigene UHD-Discs
von CyCroN - So 18:29
» Jinni.Tech
von nic - So 18:00
» Ton Aussetzer in Adobe PREMIERE CS 6
von rush - So 16:37
» Blackmagic ATEM Mini: Kompakter billiger Live-Produktionsmischer // IBC 2019
von thos-berlin - So 16:12
» Echt starker Tobak!
von markusG - So 15:16
» He is shooting a 30 Year Timelapse of New York
von pillepalle - So 11:10
» Was brauch ich für ein Musikvideo
von Darth Schneider - So 6:20
» Canon Legria GX10
von vobe49 - So 6:11
» Was schaust Du gerade?
von Darth Schneider - So 6:01
» Nikon ProRes RAW Teaser
von rush - So 5:48
» Hier gibt es keine DSGVO :-)
von klusterdegenerierung - Sa 16:23
» Schriftbild mit Premiere erstellen - Buchstaben mit Rückendeckung gesucht
von marty_mc - Sa 14:40
» Kostenlose LUTs für die PCC4k
von freezer - Sa 14:03
 
neuester Artikel
 
HP Pavilion Gaming - Workstation unter 1000 Euro?

Müssen portable Workstations zur 4K-Videobearbeitung wirklich mehrere tausend Euro kosten oder geht es auch günstiger? Wir versuchen zu beleuchten, welche Kompromisse man unter 1.000 Euro wirklich eingehen muss. weiterlesen>>

Die neue 5.9K Sony FX9 im ersten Hands On

Wir hatten bei einem Sony PRE-IBC Event Gelegenheit zu einem ersten Hands On mit der neuen Vollformat Sony FX9, die über einen 5.9 K Sensor (15+ Stops) verfügt und den aus der Sony Alpha Serie bekannten Fast Hybrid Autofokus erhalten hat. Hier alles zum Thema FX9 Sensorauslesung, Formate, Autofokus, Frameraten, elektronischer Vario ND-Filter, 16 Bit RAW-Optionen... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Deep in the Guatemalan Jungle with my FPV Drones

Hals- oder vielleicht besser gesagt rotorbrecherische Flugaufnahmen gibt es hier zu bestaunen -- extrem gekonnt lässt der offensichtlich Racing-geschulte Pilot seine kleine Drohne durch die Luft wirbeln (Danke ans Forum für den Hinsweis).