Jommnn
Beiträge: 269

Smartphone als externer Monitor für Sony a7s

Beitrag von Jommnn » Di 02 Okt, 2018 15:00

Als run & gun Lösung auf Reise würde ich gerne mal testen, inwiefern ein Smartphone als externer "Monitor" Sinn machen könnte. Ist die PlayMemories-App hierfür die einzige Möglichkeit oder gibt es noch bessere Alternativen? Evtl. sogar per Kabelverbindung, um weniger Delay zu haben?

Vielen Dank im Voraus!




Axel
Beiträge: 13359

Re: Smartphone als externer Monitor für a7s

Beitrag von Axel » Di 02 Okt, 2018 19:34

Du könntest dich hierüber informieren:


Der Clip ist sogar von slasCAMer Frank Glencairn.
Na und? Im Fernsehen wird ja auch alles wiederholt ...




cantsin
Beiträge: 8046

Re: Smartphone als externer Monitor für a7s

Beitrag von cantsin » Di 02 Okt, 2018 19:43

Aber soweit ich weiss, ist LukiLink doch halb gescheitert? Der Adapter wurde zwar ausgeliefert (ist aber AFAIK nichts anderes als normale HDMI-zu-USB-Adapter, die es auch anderswo gibt), aber die zugehörige - und entscheidende - App ist nie fertig geworden?!?




ErichH
Beiträge: 86

Re: Smartphone als externer Monitor für a7s

Beitrag von ErichH » Mi 03 Okt, 2018 10:36

Hallo
Fürs iPhone gibts die App FieldMonitor.
Funktioniert mit der Sony RX100 IV ganz ordentlich.
Hat halt eine kleine Latenz.
Gruss Erich




Jommnn
Beiträge: 269

Re: Smartphone als externer Monitor für a7s

Beitrag von Jommnn » Di 16 Okt, 2018 12:59

Habe jetzt mal erste Versuche mit der PlayMemories-App unternommen. Der erste Eindruck war nicht schlecht, der Lag lag im Rahmen des Tolerierbaren, wenn es einfach nur darum geht, das Framing zu überprüfen oder genauer zu sehen, ob noch irgendwas Störendes im Bild ist.

Dann aber die bittere Erkenntnis: Es ist nicht möglich, die App in Verbindung mit einem PP zu betreiben! Insofern für Cinematografen unbrauchbar. Sehr, sehr schade, ich hoffe, Sony bessert da noch mal nach...




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Adobe Premiere Pro: Kein Audio nach Video-Export
von Bluboy - Mo 8:47
» "Blinder Himmel" - Kurzfilm
von -paleface- - Mo 8:46
» S/PDIF-Verstärker mit DSP?
von Jörg - Mo 8:22
» Samyang AF 35mm F1,8 FE und AF 85mm F1,4 RF -- Firmware-Updates für Filmer
von benyi - Mo 7:22
» Schöne Doku on Pocket 6K
von Darth Schneider - Mo 6:52
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - Mo 5:16
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von nachtaktiv - Mo 0:20
» Ursa Mini Pro 4.6k EF G1
von Godspeed77 - So 23:39
» Tonqualität vs. Preis - 5 Mikros im DSLM-Setup Vergleich (Teil 2, 500 bis 1000 Euro)
von Rick SSon - So 23:25
» Welches Win10 habt ihr?
von TheBubble - So 23:16
» Welche 360 Grad Kamera?
von rush - So 23:05
» Frage zu Tilta Fokus Griff
von klusterdegenerierung - So 20:32
» !!BIETE!! Atomos Shogun mit Koffer
von klusterdegenerierung - So 20:29
» Fragen zum DJI RSC 2 mit Sigma Objektiv
von rush - So 19:49
» Apple iPhone 12 Pro mit Dolby Vision Videoaufnahme, 1.200 nits Display und LiDAR
von roki100 - So 19:34
» Haus am See: "Der Hochzeitsfilmer"
von Mediamind - So 19:31
» RED KOMODO 6K - jetzt bestellbar
von iasi - So 17:18
» Künstliche Intelligenz morpht Bilder besser mit semantischer Interpolation
von srone - So 17:14
» ** BIETE ** Panasonic GH5 + Zubehör
von ksingle - So 16:27
» ** BIETE ** Andycine C7 - Fieldmonitor
von ksingle - So 16:16
» Spielfilme vor und nach Corona?
von ruessel - So 15:28
» Ursa Mini + Sigma 50-100
von rush - So 13:47
» Biete INSTA360 ONE R 1-Inch Edition
von hock jürgen - So 13:37
» Was hörst Du gerade?
von Bluboy - So 13:21
» Kann das sein - TV mit 12Bit?
von lensoperator - So 12:38
» Schriften werden bei neustart immer wieder neu gerendert
von R S K - So 12:23
» Kennt sich jemand mit Brother Laserdrucker aus?
von klusterdegenerierung - So 11:18
» Neuer Bürostuhl
von klusterdegenerierung - So 11:09
» Adobe Bridge bekommt Integration in Premiere Pro und Media Encoder
von klusterdegenerierung - So 11:06
» Barszene ausleuchten
von Darth Schneider - So 10:58
» Nikon Z6II und Z7II mit Dual Card Slots und erstmalig externem Blackmagic Raw Support
von Kanaloa - So 8:33
» Sony A7S III erste Erfahrungen, Bugs, Problemlösungen,...
von klusterdegenerierung - So 8:19
» Tonqualität vs. Preis - 5 Mikros im DSLM-Setup Vergleich (Teil 1, 0 bis 250 Euro)
von klusterdegenerierung - So 7:51
» 5G – nur ein Marketingbluff?
von iasi - So 6:40
» !!Biete!! DJI RONIN SC COMBO
von klusterdegenerierung - Sa 23:24
 
neuester Artikel
 
Mikros im Vergleich: Welche Tonqualität für welches Geld?

Willkommen zu Teil 2 unserer kleinen Mikrofon-Übersicht nach Preisklassen: Weiter geht es mit der 500,- Euro Preisklasse, für die man bereits recht viel für sein Geld bekommt ... weiterlesen>>

Mikros im Vergleich: Welche Tonqualität für welches Geld?

Wir haben uns die topaktuellen Mikros Sennheiser MKE 200, Rode VideoMic NTG, Rode NTG5 sowie als Referenz unser Sennheiser MKH-416 angehört und wollten wissen, welche Tonqualität man in den Preisklassen 0, 100, 250, 500 und 1.000 Euro erhält, wenn man die Mikros an hochwertigen DSLM-Setups betreibt. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...