klusterdegenerierung
Beiträge: 18458

FS700 Blendenautomatik Fehlverhalten?

Beitrag von klusterdegenerierung » So 01 Dez, 2019 12:20

Hallo FS700ler,
am Samstag hatte ich einen Dreh mit meiner FS700 inkl. Shogun & Raw Aufzeichnung.

Anfänglich als ich einen Speedbooster mit 35er Cine Optik benutzt habe, war noch alles easy,
als ich dann aber Sony AF Objektive angeschraubt habe, verhielt sich die Blendensteuerung trotz manuellem setting wie eine Automatik und drehte wegen des schönen Wetter die Blende auf f22 auf.

Normalerweise kann man dann ja über das drehrädchen die Blende einstellen, aber da passierte garnix und alles was ich drückte verhielt sich wie locked, ausser der Iris Button um auf Automatik zu stellen, da kam dann auch ein anderer Wert, aber damit konnte ich natürlich auch nicht mehr eingreifen.

Ich stellte die Cam und Shogun aus, veränderte die settings, aber alles half nix.
Erst Abend als ich wieder im Büro war, tat sie so als wäre nie was gewesen und ich konnte die Blende ganz normal frei wählen.

Hat das auch schon mal jemand gehabt und könnte das an den verwendeten settings wie 2K Raw bei 120fps liegen oder hängen sie sich schon wohl mal auf?
Kann mir überhaupt keinen Reim darauf machen.

Hat jemand einen Hinweis für ein evtl. fehlverhalten meiner oder ihrerseits?
Danke! :-)
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




Jott
Beiträge: 18602

Re: FS700 Blendenautomatik Fehlverhalten?

Beitrag von Jott » So 01 Dez, 2019 12:50

klusterdegenerierung hat geschrieben:
So 01 Dez, 2019 12:20
als ich dann aber Sony AF Objektive angeschraubt habe, verhielt sich die Blendensteuerung trotz manuellem setting wie eine Automatik und drehte wegen des schönen Wetter die Blende auf f22 auf.

Normalerweise kann man dann ja über das drehrädchen die Blende einstellen, aber da passierte garnix und alles was ich drückte verhielt sich wie locked

Nur bei Sony-Optik, nicht bei manueller Cine-Optik? Dann würde ich mal annehmen, die Kamera stand ganz einfach auf Automatik oder Teilautomatik und hat in der Sonne zwangsweise die Blende zugemacht. ND-Filter nicht benutzt?
Prüf noch mal ganz in Ruhe alles durch. Iris, Shutter, Blende, ISO - alles muss auf manuell stehen. Die Anzeigen dafür sind am unteren Displayrand.




klusterdegenerierung
Beiträge: 18458

Re: FS700 Blendenautomatik Fehlverhalten?

Beitrag von klusterdegenerierung » So 01 Dez, 2019 14:21

Also ohne das ich noch mal drauf geguckt habe und verändert habe, war folgender Zustand gesetzt.
Belichtungssteuerung stand auf manuell, Blende, Iso & Shutter standen auf manuell, verhielten sich aber nach tauschen der manuellen Cine Optik durch "Sony E" Optiken wie automatik.

Wenn man Iris drückt, geht ja die Automatik an un ein A steht davor, wenn man noch mal drückt, geht das A weg und man kann via Rädchen die Blende einstellen. Wenn das A davor steht ändert sich auch die Blende, steht das A nicht davor, geht sie auf 22 aber man kann nicht mehr justieren.

Leider kann ich das nun nicht mehr rekonstruieren, denn nun ist der Effekt ja weg.
Vielleicht kann ich ja mal mit ner Taschenlampe rein leuchten und schauen wie sie sich verhält.

Interessant war auch, das sich durch switchen des Auto/ Manu Schalters nichts veränderte.
ND hatte ich raus, da ja Blende eh schon so hoch war, aber leider nicht getestet ob die Blende bei veränderung dann runter gegangen wäre.
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




Jott
Beiträge: 18602

Re: FS700 Blendenautomatik Fehlverhalten?

Beitrag von Jott » So 01 Dez, 2019 14:27

klusterdegenerierung hat geschrieben:
So 01 Dez, 2019 14:21

ND hatte ich raus, da ja Blende eh schon so hoch war
Ah ja.




klusterdegenerierung
Beiträge: 18458

Re: FS700 Blendenautomatik Fehlverhalten?

Beitrag von klusterdegenerierung » So 01 Dez, 2019 14:28

Jott hat geschrieben:
So 01 Dez, 2019 14:27
klusterdegenerierung hat geschrieben:
So 01 Dez, 2019 14:21

ND hatte ich raus, da ja Blende eh schon so hoch war
Ah ja.
?
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




klusterdegenerierung
Beiträge: 18458

Re: FS700 Blendenautomatik Fehlverhalten?

Beitrag von klusterdegenerierung » So 01 Dez, 2019 14:32

Du meinst der Sensor hat sicherheitshalber dicht gemacht, weil er zu viel Licht bekommen hat und deswegen konnte ich die Blende nicht kleiner bekommen?

So eine Art safety Modus?
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




klusterdegenerierung
Beiträge: 18458

Re: FS700 Blendenautomatik Fehlverhalten?

Beitrag von klusterdegenerierung » So 01 Dez, 2019 14:36

Jott hat geschrieben:
So 01 Dez, 2019 14:27
klusterdegenerierung hat geschrieben:
So 01 Dez, 2019 14:21

ND hatte ich raus, da ja Blende eh schon so hoch war
Ah ja.
Nicht das Du es falsch verstehst mit dem ND und f22, denn Du denkst sicherlich das die Cam auf 22 gegangen ist, weil es so hell war und damit eine perfekte Belichtung stattgefunden hat, aber dem war nicht so, denn das Bild sah auch aus wie mit f22, also stockdunkel statt perfekt balanciert. Deswegen hatte ich auch noch den ND rausgedreht um zu schauen ob sich was ändert.

Das war ja das komische.
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




Bergspetzl
Beiträge: 1455

Re: FS700 Blendenautomatik Fehlverhalten?

Beitrag von Bergspetzl » Mo 02 Dez, 2019 12:15

ich Tippe auf aus versehen 1. Autoblenden Knopf (der hat gefühlt irgendwie drei Modi wenn man sich "blöd" anstellt) oder 2. "automatik modus", der Schiebregler, da macht die Kamera auch solche Faxen, verändert aber auch noch den Shutter in absurde Werte. Bei der FS7 habe ich ihn abgeklebt, denn oft habe ich bei Action-Einsätzen (Extremsport Wettbewerbe) viel Rennen müssen mit der Cam in der Hand, und da ist der Hold und Autobutton ganz oft umgelegt/aktiv gewesen, und bis ich das verstanden hatte habe ich manchmal auch Sekunden an mir und der Cam gezweifelt.

Ist so ein sinnloser Knopf...




klusterdegenerierung
Beiträge: 18458

Re: FS700 Blendenautomatik Fehlverhalten?

Beitrag von klusterdegenerierung » Mo 02 Dez, 2019 14:27

Danke für Deine Infos, aber ich hatte wie gesagt den abgeklebten Auto Button auf Manuell stehen, wie auch alle anderen settings auch, die man ja durchaus auch auf Auto stellen konnte, was ja aber nicht half.

Ich tippe auf Sony Demenz.
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




Lord Nick
Beiträge: 90

Re: FS700 Blendenautomatik Fehlverhalten?

Beitrag von Lord Nick » So 15 Dez, 2019 10:53

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Mo 02 Dez, 2019 14:27
Ich tippe auf Sony Demenz.
Oder auf die Kontakte. Ich hatte mal eine Kamera, ich meine eine a7sII, die hat die Blende immer aufgerissen. Der Ring mit den Kontakten am Body hatte ich gelockert, 3 Schrauben wieder festgezogen und es ging. Bei der Alpha hab ich das schon öfters gesehen, meine FS700 scheint robuster verbaut, aber einfach mal gucken, ob da irgendetwas Spiel hat.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Gerücht: Nächstes Jahr MacBook Pro 16" mit 12-Kern M1X?
von motiongroup - Mi 17:01
» Neuer Apple Mac Mini für Videoschnitt empfehlenswert?
von Jott - Mi 16:53
» Video "smoother" gestalten
von klusterdegenerierung - Mi 16:49
» Blackmagic DaVinci Resolve 17 Public Beta 3 bringt Verbesserungen
von CameraRick - Mi 16:46
» Sigma: Drei neue 24, 35 und 65mm Vollformat-Objektive der I-Serie für DSLMs
von mediadesign - Mi 16:09
» Premiere nutzt nur einen Teil der Perfomance und ist überlastet.
von srone - Mi 14:46
» Objektiv- und Displayschutz Osmo Pocket
von nicecam - Mi 14:32
» Sony FX6: Vollformat Nachfolger der FS5 MKII mit 10.2 MP Sensor, 2xXLR , S-Log 3, 120 fps, externem RAW uvm.
von iasi - Mi 14:28
» Das MacBook Pro 13" M1 im 4K, 5K, 8K und 12K Performance-Test mit ARRI, RED, Canon uva. ...
von Jan Onderwater - Mi 14:26
» Mavic 2 Pro: kein Bild...???
von carstenkurz - Mi 13:55
» Photokina 2022 auch abgesagt - ohne weiteren Termin
von ruessel - Mi 10:11
» Was schaust Du gerade?
von ruessel - Mi 5:39
» Apple iPhone 12 Pro Max - Qualität der 10bit 4K Videofunktion inkl. Dynamik und Rolling Shutter
von pillepalle - Mi 4:37
» Synchro Scan / Clear Scan gesucht
von arf - Mi 1:07
» Fujifilm X-S10 mit IBIS und 10bit extern vorgestellt für unter 1000 Euro
von Jörg - Mi 0:26
» Sigmas Mirrorless Lineup
von srone - Mi 0:06
» Kaufberatung Objektiv
von cantsin - Di 22:56
» instagram zickt beim video upload.
von nachtaktiv - Di 22:43
» Texte unleserlich bei Bewegungen
von TheCrow - Di 21:57
» Blackmagic DaVinci Resolve 17.1 Beta 2
von srone - Di 21:47
» Ghosting - Nocticron
von Bildlauf - Di 21:34
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von rkunstmann - Di 20:28
» Ich brauche mal Hilfe.
von klusterdegenerierung - Di 17:00
» Rechtsform - Wir wollen eine Firmierung
von klusterdegenerierung - Di 16:44
» Kein rendern wegen Fusion?
von klusterdegenerierung - Di 15:29
» Konvertierung avi => iPad Pro: miese Bildqualität
von freezer - Di 13:28
» Gier nach Weitwinkel
von ruessel - Di 12:43
» Sony FX9 Sichtfiles mit Timecode?
von Jott - Di 12:33
» Magnetic-Mount Filter für Irix Cine-Objektive erschienen
von teichomad - Di 12:02
» Clip läuft verzögert an
von kocam - Di 11:28
» TV spielt MP4 nicht ab
von kaptainlu - Di 11:15
» Blackmagic DaVinci Speed Editor: Kompakte Tastatur für Resolve inklusive Studio Lizenz für 299 Euro!
von Frank Glencairn - Di 11:14
» Vazen 65mm T2 1.8x Anamorphot für MFT verfügbar
von ruessel - Di 10:38
» Weit(winkel) Objektiv für Sony Alpha6400
von prime - Di 7:28
» AdobePremiere - Clipgröße ändern in Maske
von Jörg - Di 0:01
 
neuester Artikel
 
Apple iPhone 12 Pro Max Videoqualität

Das neue iPhone 12 Pro Max von Apple will ein weiteres mal mit verbesserter Videoqualität aufwarten - unter anderem durch 10 Bit Aufzeichnung mit besonders hoher Dynamik... weiterlesen>>

MacBook Pro 13

Wir erkunden weiter das neue Apple MacBook Pro 13 mit Apple-Silicon in der größeren Ausbauvariante mit 16GB geteiltem Speicher. Diesmal schauen wir uns die Schnittperformance von Videomaterial in Auflösungen zwischen 4K-12K in FCP, DaVinci Resolve und Premiere Pro an. Hier unsere aktuelle Macbook Pro M1 Bestandsaufnahme mit teilweise überraschenden Ergebnissen... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...