Starshine Pictures
Beiträge: 2350

RED teasert ... ähm ... irgendwas!

Beitrag von Starshine Pictures » Mo 29 Jul, 2019 18:47

RED hat vor zwei Tagen ein unbekanntes Etwas namens Komodo geteasert. Jim Jannard schreibt dazu was es mal nicht ist:

“I told everyone that I wouldn’t reveal Komodo until it was ready.. There still is a bunch of time before the first batch starts shipping towards the end of the year and everything can and probably will change.

But in the spirit of discovery… perhaps I can still stay inside those rules and tell you what Komodo is not 🙂“


It is not DSMC3
It is not a replacement for DSMC2
It is not 8k VV
It is not a Dragon or a Helium or a Gemini or a Monstro Sensor
It does not have an HDMI port
It does not use proprietary media
It is not a “module”
It is not under $5k, unless you own a Hydrogen.
It has no XLR ports
It does not have a fixed lens
It’s body does not weight more than 2 pounds.
It is not larger than 4 inches in any dimension.
Jarred goes on to say:

“O.. and since Komodo is alive and breathing and you will probably see it pop up over the next few weeks and months in the hands of some very talented people banging on it to try and break it… I guess I can at least leave you with this……“

Jarred Land



Bild






Grüsse, Stephan
www.stephanlist.com
*Aktuell in Vaterschaftspause*




iasi
Beiträge: 12979

Re: RED teasert ... ähm ... irgendwas!

Beitrag von iasi » Mo 29 Jul, 2019 18:57

Hydrogen 2

Wobei 2 Pounds für ein Telefon ziemlich viel wären.




Jott
Beiträge: 15996

Re: RED teasert ... ähm ... irgendwas!

Beitrag von Jott » Mo 29 Jul, 2019 19:05

Z-Cam als RED-Cam. Mit Hydrogen-Zwang als Display (proprietäre Kontakte).




iasi
Beiträge: 12979

Re: RED teasert ... ähm ... irgendwas!

Beitrag von iasi » Mo 29 Jul, 2019 22:54

ja - klingt ein wenig nach ZCam - inkl. CFast.

Aber ohne HDMI und XLR.

5000$ (mind.)

RedRaw ist natürlich ein großer Pluspunkt, aber mal abwarten, ob er zu viele negative Punkte wird ausgleichen müssen.




slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11259

RED teasert Komodo: Kommt eine RED Cine Kompaktkamera?

Beitrag von slashCAM » Di 30 Jul, 2019 08:36


In gewohnter Manier teasert RED im eigenen Forum ein neues Produkt namens "Komodo", von dem man nach den kryptischen Informationen nur vermuten kann was es sein wird. RED...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
RED teasert Komodo: Kommt eine RED Cine Kompaktkamera?




iasi
Beiträge: 12979

Re: RED teasert Komodo: Kommt eine RED Cine Kompaktkamera?

Beitrag von iasi » Di 30 Jul, 2019 09:34

Auch unabhängig vom MiniMag-Aufreger muss Red auch mal wieder zeigen, dass noch etwas Innovationskraft vorhanden ist. Selbst Arri hatte ja mehr Ankündigungen als Red.

Und die Konkurrenz im Preissegment (weit) unterhalb von Red schläft wahrlich nicht.




Borke
Beiträge: 580

Re: RED teasert Komodo: Kommt eine RED Cine Kompaktkamera?

Beitrag von Borke » Di 30 Jul, 2019 10:29

OMG! Ein Nokia 3210 inside. Unendlich awesome. Gamechanger. Mindestens.




RUKfilms
Beiträge: 911

Re: RED teasert Komodo: Kommt eine RED Cine Kompaktkamera?

Beitrag von RUKfilms » Di 30 Jul, 2019 10:37

verstehe nicht ganz "ist not a module" und gleichzeitig sollte man das hydrogen haben?
lieber reich und gesund als arm und krank




RedWineMogul
Beiträge: 96

Re: RED teasert Komodo: Kommt eine RED Cine Kompaktkamera?

Beitrag von RedWineMogul » Di 30 Jul, 2019 10:40

Was für mich am Interessantesten ist bei der Geschichte:
Wenn Canon an Red den RF Mount lizensiert hat, was bekommt Canon dann dafür? Internes, komprimiertes RAW?




rush
Beiträge: 9299

Re: RED teasert Komodo: Kommt eine RED Cine Kompaktkamera?

Beitrag von rush » Di 30 Jul, 2019 10:41

Canon hat doch schon RAW light..
keep ya head up




freezer
Beiträge: 1586

Re: RED teasert Komodo: Kommt eine RED Cine Kompaktkamera?

Beitrag von freezer » Di 30 Jul, 2019 11:10

RUKfilms hat geschrieben:
Di 30 Jul, 2019 10:37
verstehe nicht ganz "ist not a module" und gleichzeitig sollte man das hydrogen haben?
Vermutlich ist das Komodo ein kompaktes Kameramodul und das Hydrogen dient als Vorschaumonitor und Steuerung. Von daher dann auch die Aussage, dass der Preis ohne das Hydrogen bereits zu besitzen, höher sein wird - weil man das Hydrogen erst dazukaufen muss.
LAUFBILDkommission
Robert Niessner - Graz - Austria
Blackmagic Cinema Blog
www.laufbildkommission.wordpress.com




j.t.jefferson
Beiträge: 792

Re: RED teasert Komodo: Kommt eine RED Cine Kompaktkamera?

Beitrag von j.t.jefferson » Di 30 Jul, 2019 12:15

Wurde Mal gesagt, dass die Leute mit nem hydrogen nen Rabatt bekommen auf die Cam. Wäre natürlich toll wenns mit dem Handy zusammen klappt aber auch wenn man vorhandenen Kram von den anderen Red Kameras mit benutzen kann(glaub ich persönlich aber leider nicht)




markusG
Beiträge: 752

Re: RED teasert Komodo: Kommt eine RED Cine Kompaktkamera?

Beitrag von markusG » Di 30 Jul, 2019 14:03

RedWineMogul hat geschrieben:
Di 30 Jul, 2019 10:40
Wenn Canon an Red den RF Mount lizensiert hat
Falls der Sensor kein FF35-Format hat...was für Optionen hat man da bezüglich Objektive? Und Speedbooster wird es wegen einer Kamera ja sicher auch nicht geben?




j.t.jefferson
Beiträge: 792

Re: RED teasert Komodo: Kommt eine RED Cine Kompaktkamera?

Beitrag von j.t.jefferson » Di 30 Jul, 2019 15:19

Gibt ja die Adpter von Canon auf EF und wegen des ?geringen Auflagemaßes? (richtiger Begriff?) könnte man ja PL zum Beispiel adaptieren.
Vollformat ist übrigens voll der der Terror bei hoher Auflösung wenn die Blende mehr auf ist als 4. Bei 1.4 ist selbst bei nem 20mm nix mehr scharf...wenn man auf hoher Auflösung aufzeichnet. Bin immer noch riesen Fan von S35...und das sag ich auch wenn ich ne Monstro hab...pack lieber die Helium raus als den riesen Sensor.




motiongroup
Beiträge: 2944

Re: RED teasert Komodo: Kommt eine RED Cine Kompaktkamera?

Beitrag von motiongroup » Di 30 Jul, 2019 15:33

vermutlich ...vermutlich... vermutlich grüßt mich seit jahren das redsche murmeltier... honks vollhonks..




RUKfilms
Beiträge: 911

Re: RED teasert Komodo: Kommt eine RED Cine Kompaktkamera?

Beitrag von RUKfilms » Di 30 Jul, 2019 15:51

motiongroup hat geschrieben:
Di 30 Jul, 2019 15:33
vermutlich ...vermutlich... vermutlich grüßt mich seit jahren das redsche murmeltier... honks vollhonks..
also murmeltier kenn ich, bei uns auch mungga genannt. aber was ist denn der unterscheid zwischen honks und vollhonks? ist das sowas wie einzige und einzigste?
lieber reich und gesund als arm und krank




motiongroup
Beiträge: 2944

Re: RED teasert Komodo: Kommt eine RED Cine Kompaktkamera?

Beitrag von motiongroup » Di 30 Jul, 2019 15:56

der dumme der dümmste ever ;) diese propagandafahrten like Red und konsorten ermüden mich seit jahren..




markusG
Beiträge: 752

Re: RED teasert Komodo: Kommt eine RED Cine Kompaktkamera?

Beitrag von markusG » Di 30 Jul, 2019 16:16

j.t.jefferson hat geschrieben:
Di 30 Jul, 2019 15:19
Gibt ja die Adpter von Canon auf EF und wegen des ?geringen Auflagemaßes? (richtiger Begriff?) könnte man ja PL zum Beispiel adaptieren
Naja sind halt dann wieder Klopper und/oder teuer (PL)...oder im Fall von EF-S mechanisch nicht kompatibel (oder?)




j.t.jefferson
Beiträge: 792

Re: RED teasert Komodo: Kommt eine RED Cine Kompaktkamera?

Beitrag von j.t.jefferson » Di 30 Jul, 2019 17:16

markusG hat geschrieben:
Di 30 Jul, 2019 16:16
j.t.jefferson hat geschrieben:
Di 30 Jul, 2019 15:19
Gibt ja die Adpter von Canon auf EF und wegen des ?geringen Auflagemaßes? (richtiger Begriff?) könnte man ja PL zum Beispiel adaptieren
Naja sind halt dann wieder Klopper und/oder teuer (PL)...oder im Fall von EF-S mechanisch nicht kompatibel (oder?)
Da hat Canon eigene Adapter auch sogar einen Mount mit ND eingebaut. Wäre schon geil. Finde den Mount super.




Darth Schneider
Beiträge: 3239

Re: RED teasert Komodo: Kommt eine RED Cine Kompaktkamera?

Beitrag von Darth Schneider » Di 30 Jul, 2019 18:30

Also ich gehe davon aus das diese neue Red Mini Cinecam auch ohne das Hydrogen funktioniert ? Oder denken die von Red wirklich das dann jeder der sich für die Kamera interessiert sich dann das Hydrogen dazu kauft ?
Dafür kriegt man ja gleich zwei Z Cams, oder eine Ursa Mini Pro.
Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




j.t.jefferson
Beiträge: 792

Re: RED teasert Komodo: Kommt eine RED Cine Kompaktkamera?

Beitrag von j.t.jefferson » Di 30 Jul, 2019 19:04

Darth Schneider hat geschrieben:
Di 30 Jul, 2019 18:30
Also ich gehe davon aus das diese neue Red Mini Cinecam auch ohne das Hydrogen funktioniert ? Oder denken die von Red wirklich das dann jeder der sich für die Kamera interessiert sich dann das Hydrogen dazu kauft ?
Dafür kriegt man ja gleich zwei Z Cams, oder eine Ursa Mini Pro.
Gruss Boris
Ja geht auch ohne.




teichomad
Beiträge: 31

Re: RED teasert Komodo: Kommt eine RED Cine Kompaktkamera?

Beitrag von teichomad » Mi 31 Jul, 2019 17:22

Ist Red nicht der gleiche Bumsladen, der 400 GB SSDs für 1500 Euro verkloppen will ?




RUKfilms
Beiträge: 911

Re: RED teasert Komodo: Kommt eine RED Cine Kompaktkamera?

Beitrag von RUKfilms » Mi 31 Jul, 2019 20:27

teichomad hat geschrieben:
Mi 31 Jul, 2019 17:22
Ist Red nicht der gleiche Bumsladen, der 400 GB SSDs für 1500 Euro verkloppen will ?
und nun? ist es nicht der VW-Konzern der manipulierte Autos verkauft, aber sich kaum jemand darüber aufregt und sogar schon den neuen Kaufvertrag unterschrieben hat?
man wird zu nichts gezwungen.
lieber reich und gesund als arm und krank




Christian Schmitt
Beiträge: 448

Re: RED teasert Komodo: Kommt eine RED Cine Kompaktkamera?

Beitrag von Christian Schmitt » Do 01 Aug, 2019 08:07

RED hat wirklich die schwerste Position im Markt: Den Platz hinter ARRI. Und das ist nur auf dem Papier der Zweite. Egal mit wieviel Megapixeln und blendenstufen sie schmeißen, sie ziehen nie gleich. Letztlich konkurrieren sie dann mit Kameras, die ein Zehntel einer RED kosten. Ich dachte, RED würde irgendwann den Werbemarkt dominieren, wegen den rein rechnerisch gesehen Datenvorteilen des Systems für die Post, aber zumindest im meinem Umfeld bleibt da 98% bei ARRI. Jetzt eine Kamera(?) im unteren Preissegment zu positionieren das natürlich nicht mit den „echten“ RED Kameras kompatibel sein darf, äh ja...
Wenn black magic die Erfahrung aus den Ursas in ein an den high-end Markt gerichtetes System steckt und ein drehfertiges Paket unter 30.000 präsentiert, wäre RED in kürzester Zeit Geschichte. Ja, ich besitze eine Kristallkugel:)




nic
Beiträge: 1859

Re: RED teasert Komodo: Kommt eine RED Cine Kompaktkamera?

Beitrag von nic » Do 01 Aug, 2019 08:39

Christian Schmitt hat geschrieben:
Do 01 Aug, 2019 08:07
Wenn black magic die Erfahrung aus den Ursas in ein an den high-end Markt gerichtetes System steckt und ein drehfertiges Paket unter 30.000 präsentiert, wäre RED in kürzester Zeit Geschichte. Ja, ich besitze eine Kristallkugel:)
Das bezweifle ich doch sehr. Es gibt in dem Preissegment einige Kameras, die sich trotz ihrer Qualität nicht richtig durchsetzen können. Z.B. die Varicam LT. Wieso sollte da ausgerechnet BM mit seinen zugekauften Industriesensoren einschlagen? BM hat keinerlei Expertise in dem Gebiet.
Nicolas C. Geissler
Instagram ll neuzeit.tv ll nicolas-geissler.de




rush
Beiträge: 9299

Re: RED teasert Komodo: Kommt eine RED Cine Kompaktkamera?

Beitrag von rush » Do 01 Aug, 2019 08:47

RED wiederum hatte keine Expertise im Telefonbereich und brachte das Hydrogen....
Den Rest kennen wir.

BMD macht sich untenrum immer mehr einen Namen und stellt seine Füße vermehrt auch in übertragungstechnischen Bereichen in die Tür.

Nicht auszuschließen das sie - getreu dem Underdog-Prinzip eines Tages auch höher hinaus wollen und entsprechend andere Klassen und Märkte bedienen. Ganz ausschließen würde ich sowas jedenfalls nicht.

Und ob man nun die nächst beliebige Crashcam ohne Ausgänge benötigt sei Mal dahingestellt... Dieses sinnfreie anteasern finde zumindest ich ziemlich albern. Soll er doch sagen was sie an den Start bringen wollen anstatt grundschulmäßig zu Posten was die Kamera alles nicht sein wird *gähn*.
keep ya head up




Jott
Beiträge: 15996

Re: RED teasert Komodo: Kommt eine RED Cine Kompaktkamera?

Beitrag von Jott » Do 01 Aug, 2019 09:36

Bewährtes Teaser-Marketing, machen sie schon immer so. Der Chef lässt ein virales Häppchen ab, das Web diskutiert auf allen Kanälen, rund um die Welt und auch hier. Kostenlos und extrem effektiv.

Die nächsten Stufen: Mark Toia dreht einen Promoclip, Phil Holland philmt Testcharts, Marques Brownlee darf anfassen, berichten, aber die Kamera nicht zeigen, irgend eine Hollywood-Größe darf "awesome" sagen. Dann darf man vorbestellen, ohne zu wissen, was genau wann kommt, egal, aber dafür ist man irgendwann glorreicher Early Adaptor und stellt neidisch machende Unboxing-Clips auf YouTube. Und so weiter ... funktioniert.




iasi
Beiträge: 12979

Re: RED teasert Komodo: Kommt eine RED Cine Kompaktkamera?

Beitrag von iasi » Do 01 Aug, 2019 10:46

Kinefinity und ZCam bauen Kameras.
Die funktionieren sogar.
Wirklich schlechtere Resultate würde man mit ihnen bei Großproduktionen auch nicht erzielen.

Es gehört eben doch noch mehr dazu, als Kameras zu bauen, um im High-Budget-Bereich landen zu können. Dort ist´s dann auch völlig egal, was in einer Red-Mag steckt.

Arri ist hier der Meister. Eben auch etabliert seit Ewigkeiten.




j.t.jefferson
Beiträge: 792

Re: RED teasert Komodo: Kommt eine RED Cine Kompaktkamera?

Beitrag von j.t.jefferson » Do 01 Aug, 2019 16:44

Gibt schon erste Screenshots aus der Cam...bei uns ist in 7 Jahren bei 9 Kameras nur einmal eine freck gegangen und kein Mal Datenverlust...vieles was man im Netz liest ist auch User verursachte bullshit.

Ah...n kaputtes Modul hatten wir auch einmal...das war's.




Christian Schmitt
Beiträge: 448

Re: RED teasert Komodo: Kommt eine RED Cine Kompaktkamera?

Beitrag von Christian Schmitt » Do 01 Aug, 2019 20:30

nic hat geschrieben:
Do 01 Aug, 2019 08:39
Christian Schmitt hat geschrieben:
Do 01 Aug, 2019 08:07
Wenn black magic die Erfahrung aus den Ursas in ein an den high-end Markt gerichtetes System steckt und ein drehfertiges Paket unter 30.000 präsentiert, wäre RED in kürzester Zeit Geschichte. Ja, ich besitze eine Kristallkugel:)
Das bezweifle ich doch sehr. Es gibt in dem Preissegment einige Kameras, die sich trotz ihrer Qualität nicht richtig durchsetzen können. Z.B. die Varicam LT. Wieso sollte da ausgerechnet BM mit seinen zugekauften Industriesensoren einschlagen? BM hat keinerlei Expertise in dem Gebiet.
Die LT ist doch erst seit der letzten Preisanpassung drehfertig in dieser preisregion gelandet...
Unter 30K kann auch 20K oder 15k heißen. Da ist bei BM immernoch viel Luft nach oben. Auch da gibt es zwar bereits andere Cine-Kameras im Rennen aber da muss man eben auf neue, unerfahrene chinesische Firmen setzen. Dann doch lieber sein Geld in eine bekannte Marke stecken, die dann vl gleich die passende postpro hard- und Software mitliefert.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Wenn Cloud-Dienste plötzlich kosten: 360° Wurfkamera Panono verlangt Geld pro Photo
von TonBild - So 19:30
» Gerüchte verdichten sich: wann kommt die DJI Mavic Mini?
von tom - So 19:29
» Sigma fp - technische Daten (?)
von cantsin - So 19:16
» Standardwerk für Filmemachen
von Darth Schneider - So 19:06
» Z CAM E2 jetzt auch mit interner RAW-Aufzeichnung via Firmware Update
von Darth Schneider - So 17:42
» Prof. Kamera für Veranstaltungen/Events/Seminare gesucht
von wolfgang - So 17:24
» Sony RX 10 - II: Timer bei Filmaufnahmen
von ice - So 16:27
» INTEL i9-9900k vs AMD Ryzen 9 3900x
von mash_gh4 - So 16:20
» Wo ist Arri?
von -paleface- - So 15:26
» Shoulder rig mit 2 Shoulder Pads sinnvoll?
von markusG - So 15:16
» Philips: Neue E1-Serie mit Monitoren von 24" bis 32"mit FreeSync ab 150 Euro
von slashCAM - So 14:27
» Und RED teasert weiter: Komodo Cine-Kamera kommt mit SDI und Canon RF-Mount
von iasi - So 11:54
» Projekt in Projekt öffnen?
von klusterdegenerierung - So 10:38
» Benro S7 von Berlebach Stativ lösen
von Fabia - So 9:49
» Empfehlung bestes Videoschnittprogamm für 4K Videoschnitt?
von Bruno Peter - So 9:49
» Die Emsigen
von manfred52 - So 9:06
» Warum immer 4096 × 2160 als DCI-Auflösung?
von Alf302 - So 8:57
» Material ausliefern: (Wie) berechnet ihr den Aufwand?
von Jalue - So 3:45
» DIY JIB pro level
von migebonn - Sa 23:31
» Werden REDs RAW Patente für ungültig erklärt?
von iasi - Sa 21:11
» Blackmagic Pocket Cinema 6K - Mehr Pixel, weniger Cinema?
von iasi - Sa 20:36
» Premiere Pro CC unerträglich langsam
von klusterdegenerierung - Sa 19:44
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - Sa 16:45
» Sony PXW X70 kaum gebraucht mit Restgarantie - 4k-Upgrade OVP
von madvayner - Sa 15:41
» OpenTimelineIO
von mash_gh4 - Sa 13:20
» Manfrotto Magic Arm 244 Micro (1/4Zoll Aufnahme)
von wkonrad - Sa 12:27
» Export AAF inkl. Medien aus DaVinci Resolve?
von acrossthewire - Sa 12:26
» 4 * Sony NP-FW50 Akkus (2*Original, 2*Fremdhersteller)
von wkonrad - Sa 12:26
» ZACUTO Zamerican V3 small Magic Arm (15,24cm / 6 inch)
von wkonrad - Sa 12:26
» 2 * Studiomonitore / Boxen Prodipe Pro 5
von wkonrad - Sa 12:25
» Fernseher: Kopfhörerausgang zum Verstärker - nix passiert
von speven stielberg - Sa 11:09
» Neu: Fujifilm GFX100 nutzt Mittelformatsensor für 10bit 4K-Video mit IBIS-Stabilisation
von Jörg - Sa 10:03
» Moza Air 2
von sbv3 - Sa 9:58
» Zittern im Bild auch mit Ronin SC
von srone - Sa 0:44
» [BIETE] V-Mount Akku V-Lock 190WH Split-Akku flugtauglich
von rush - Fr 16:51
 
neuester Artikel
 
Blackmagic Pocket Cinema 6K

Ziemlich überraschend hat Blackmagic eine neue Pocket Cinema Camera nachgeschoben, die auf dem Papier mit S35-Sensor und 6K-Auflösung auffällt. Wir haben schon erste Eindrücke mit dem neuen Modell sammeln können. weiterlesen>>

DJI Ronin SC Pro Einhand-Gimbal

Wir haben den DJI Ronin SC Pro Gimbal im Praxis-Test mit unterschiedlichen spiegellosen Kameras ausprobiert: Wie funktioniert der neue Ronin SC Pro zusammen mit der Panasonic S1 und der GH5S im 4K 10 Bit Log Betrieb? Was gilt es beim Follow Focus des DJI Ronin SC und was beim Active Tracking zu beachten? Hier unsere Eindrücke weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
WEVAL - SOMEDAY

Hier geht es richtig rund. Und vor und zurück, und vor allem schnell -- gerafftes Musikvideo mit teilweise sehr hohem Flimmerfaktor.