Kamera Kaufberatung / Vergleich Forum



DSLM oder Camcorder



Vergleiche, Bewertung von Ausstattungsmerkmalen uä.
Antworten
Jean789
Beiträge: 1

DSLM oder Camcorder

Beitrag von Jean789 »

Hallo liebe Community,

da ich seit gut 10 Jahren mit meinem alten Camcorder Panasonic HC V727 immer seltener filme, bin ich auf der Suche nach einem neuen Gerät zum Filmen.
Da ich manche Situationen gerne auf Video, anstatt Foto, festhalte und da Video auch heutzutage immer wichtiger wird, besonders im Motorsportbereich, wollte ich euch nach Rat fragen.
Für welchen Einsatzbereich:
- Motorsport
- Famiienfeiern (oft indoor)
- private Filme
- Events

Was soll die Kamera haben:
4k
Hoher opt Zoom
1 Zoll Sensor (besser Vollformat)
Manuelle Einstellmöglichkeiten an dem Gehäuse, z.B. ISO, Blende, Verschlusszeit
Schneller und präziser AF

War ich bisher im Blick habe:
Camcorder Sony FDR AX700
Diese Kamera hat mich begeister mit ihren manuellen Einstellmöglichkeiten und dem 1 Zoll Sensor. Auch wenn meines Wissens 1 Zoll nicht Vollformat ist. Ein qualitätiven Sprung nach Vorne erhoffe ich mir da schon im Gegensatz zu meiner kleinen Panasonic. Zudem auch die ingegrierten ND Filtern bei den Rennevents in der Mittagssonne von Vorteil sind.
Ebenso die kompakte Bauchweise und das Handling sagen mir zu.

Nikon Z6 I/II
Dies ist zwar eine DSLM, allerdings hat diese einen Vollformatsensor welcher sich bei den Innenaufnahmen bewähren würde. Habe da bisher mit meiner Nikon D750 gefilmt.
War hierfür spricht wäre auch der gute AF laut einiger Tests und ich hätte eine gute Zweitkamera zu meinen Motorsportevents zum Filmen und Fotografieren.
Da diese eine hohe Serienbildgeschwindigkeit hat mit bis zu 12 b/s ist das ein Argument für mich.
Leider habe ich nur Objektive für DSLR, da ich einen Adapter benützen müsste. Hat da Jemdand Erfahrung von euch damit? Hat das Auswirkungen auf den AF des Objektivs?
Was mit hierbei allerdings sehr stört ist das Aufnahmelimit von 30 Min. Ich möchte, z.B. bei Familienevents die Kamera auch einfach nebenher auf einem Stativ laufen lassen.
Vielleicht kommt da noch ein Softwareupdate welches diese Begrenzung aufhebt, vielleicht weiß da Jemand mehr.
Denn mit dieser DSLM würde ich mit auch eine Nikon D4s sparen, da ich diese als Zweitkamera im Blick habe.

Meine Grenze wären hierbei ca 1500 €.
Wobei ich aus diesem Grund auch für Gebrauchtware offen bin

Sonst bin ich auch gerne für andere Vorschläge offen.

Gruß Jean789



Darth Schneider
Beiträge: 18711

Re: DSLM oder Camcorder

Beitrag von Darth Schneider »

Wenn du damit filmen und fotografieren willst erübrigt sich deine Frage. Hol dir die Nikon wenn du mit der Marke bisher zufrieden warst.

Falls du nur filmen willst warum nicht den Sony Camcorder….?

Autofokus wird bei Fullframe sicher zum filmen nicht so gut sein wie mit einem 1 Zoll Sensor.
Beim Camcorder musst du gar kein Geld für Objektive ausgeben…Bei der Fullframe wird das eher teuer.
Beim grösseren Sensor hast du dafür mehr Optionen mit dem Look, dafür wird es Optionen aufwendiger…
Muss man halt alles selber abwägen….

Ob du draussen oder drinnen filmst ist dabei nicht so wichtig.
Genug und schönes Licht für schöne Bilder brauchst du so oder so.

Zum filmen und zum fotografieren ist übrigens eine gute Apsc Kamera wie von Fuji, Canon, Sony auch sehr geeignet…..Und die Objektive sind etwas günstiger als bei Fullframe.

Gruss Boris



 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» 2,50€ practical light
von MrMeeseeks - Mi 20:06
» HORIZON
von Darth Schneider - Mi 19:10
» Sony Burano in der Praxis: Einzigartige 8K Raw Cine/Doku Kamera mit AF, Vario-ND und IBIS
von Pianist - Mi 18:55
» Machtmissbrauch bei Theater und Film
von Darth Schneider - Mi 18:32
» Geringe Schärfentiefe auch mit Camcorder möglich?
von cantsin - Mi 18:02
» DUNE !
von Darth Schneider - Mi 17:23
» 2024 - Videolicht für Vor-Ort-Aufträge
von Darth Schneider - Mi 17:10
» Was schaust Du gerade?
von Frank Glencairn - Mi 16:51
» Manfrotto Platten: Welche brauche ich für Slider und Kamera?
von TomWI - Mi 15:03
» Geleakte Fotos? Stellt DJI eine Cinema Kamera zur NAB 2024 vor?
von medienonkel - Mi 14:48
» SDI-Signal verrutscht
von phili2p - Mi 13:57
» Pika erstellt ab sofort Ki-Videoclips mit synchronen Lippen mittels Lip Sync
von MK - Mi 13:36
» Kodak Super 8 Kamera schon ausverkauft?
von Darth Schneider - Mi 12:49
» Premiere Pro 23 läuft, 24 nicht (mehr)
von TomStg - Mi 12:20
» Fujifilm X100VI mit 40 MP Sensor und Sensorstabilisierung vorgestellt
von Mantas - Mi 9:18
» Apple Vision Pro: Verkaufsstart (USA) ab Februar für 3.499,- Dollar + neuer Werbeclip
von Frank Glencairn - Mi 8:29
» Die Zukunft der Videobearbeitung 2026 - Alles Echtzeit in der Cloud (gegen Aufpreis)
von Jalue - Di 22:56
» Sony PDT-FP1 - stabile und einfache Datenübertragung beim Dreh
von prime - Di 21:02
» Xiaomi 14 Ultra - 1" Smartphone-Kamera mit neuem MasterCinema-Modus
von Darth Schneider - Di 20:16
» Licht how to:
von Darth Schneider - Di 17:42
» ARRI ALEXA Plus (BIETE) mit Zubehör
von zipfelglatscher - Di 17:35
» Paramount: Kahlschlag bei deutschen Produktionen
von 7River - Di 16:48
» Umfrage: Bist du schon am Live-streamen?
von markusG - Di 12:00
» Manfrotto 645 Fast und 502 Pro Videokopf: Brauche ich eine Nivellierhalbkugel?
von pillepalle - Di 10:33
» OpenAI Sora - das ist der KI-Video Gamechanger!
von iasi - Di 7:22
» Dauert konvertieren überall gleich lang?
von Frank Glencairn - Di 5:07
» Was hörst Du gerade?
von Darth Schneider - Mo 22:04
» Fotocash Erfahrungen
von jmueti1940 - Mo 21:21
» Warum sind Kinofilme so teuer ?
von iasi - Mo 20:55
» Plattform fuer kostenpflichtigen Download
von DSLR - Mo 19:33
» Panasonic S5 II X | Internes ProRes & Timecode
von endlesswinter - Mo 17:35
» Suche Fotografen-/Videoteam für Hochzeit in Brandenburg
von rudi - Mo 15:25
» Datenretter warnt: Unzuverlässige USB-Sticks aufgrund minderwertiger Komponenten
von Skeptiker - Mo 14:08
» - Erfahrungsbericht - DJI Pocket 3
von Skeptiker - Mo 13:31
» Goldener Bär geht an den Dokumentarfilm „Dahomey“ von Mati Diop
von slashCAM - Mo 13:09