Fernsehen Forum



MTV kehrt zurück



Anschluss eines Videorecorders, Fragen zu TV-Karten, DVB-T, einem PC fürs eigene Mediacenter, ...
Antworten
7River
Beiträge: 917

MTV kehrt zurück

Beitrag von 7River » Mo 14 Aug, 2017 22:00

Ab 2018 wird MTV wieder frei zu empfangen sein.

Was sagt man dazu?

Mitte der Neunziger war der Sender über Satellit eine zeitlang verschlüsselt. Von 2011 bis 2014 war der Sender über dem Pay TV-Sender Sky zu empfangen. Dann wechselte er zu HD+ und Telekom Entertain. Ab dem 1. Oktober 2015 stellte MTV Germany sein eigenständiges Programm ein. Damit ging eine Ära zu Ende. Seit dem 7. März 2017 ist der Sender kostenlos über die eigene Website via Livestream empfangbar.

In den Anfängen habe ich MTV sehr gerne geschaut. Vor allem MTV Most Wanted / Ray Cokes und Headbangers Ball. Man, das waren noch Zeiten...

So richtig bergab ging es mit dem Musiksender zur Jahrtausendwende. Immer mehr musikferne Inhalte fanden ihren Weg ins Programmangebot.

http://www.t-online.de/nachrichten/deut ... rueck.html
Gefahr erkannt, Gefahr gebannt.




klusterdegenerierung
Beiträge: 9596

Re: MTV kehrt zurück

Beitrag von klusterdegenerierung » Mo 14 Aug, 2017 22:34

Jau das waren noch Zeiten und zwischendurch gab es immer die heißen Gymnastikgirls auf der Drehscheibe grrrr ;-)))




Alf_300
Beiträge: 7073

Re: MTV kehrt zurück

Beitrag von Alf_300 » Mo 14 Aug, 2017 22:39




klusterdegenerierung
Beiträge: 9596

Re: MTV kehrt zurück

Beitrag von klusterdegenerierung » Mo 14 Aug, 2017 22:51

Hahaha ja total vergessen, auch klasse!




cantsin
Beiträge: 3782

Re: MTV kehrt zurück

Beitrag von cantsin » Mo 14 Aug, 2017 22:58

MTV hatte in den 80er/90er Jahren ein geniales Verdienmodell, indem sie 90% ihres Contents gratis von der Musikindustrie kriegten und obendrauf noch product placement, von der Musikindustrie bezahlte Shows (wie die "MTV-Awards") plus Werbespoteinnahmen - eigentlich ein Werbesender, bei dem ein Typ Werbung (Musikvideos) den anderen Typ Werbung (klassische Produkt-Werbespots) angezogen hat.

Das lässt sich heute nicht mehr reproduzieren, weil es auf einer völlig anderen Medienwelt beruht. So, als ob Sony den Walkman neuauflegen wollte (was selbst nicht funktionieren würde, wenn das Gerät digital wäre und Spotify streamen würde).

IMHO gibt es kaum ein besseres Beispiel eines Mediums, das durch ein neueres Medium in wirklich jeder einzelnen Hinsicht ersetzt, aktualisiert und überflüssig gemacht wird, als MTV und seine Ablösung durch YouTube.




Benutzername
Beiträge: 2008

Re: MTV kehrt zurück

Beitrag von Benutzername » Mo 14 Aug, 2017 23:26

wenn die mtv auspacken, könnten die doch auch das hier wiederbeleben - habe ich in den 80ern so gerne geschaut:

Ihr seht mich vielleicht, ´nen toten Rottweiler Gassi führen, im Park, ohne Kopf, aber mit Nietenhalsband, wie ich ihn anschreie, weil das Mistvieh nicht zu bellen aufhören will.




klusterdegenerierung
Beiträge: 9596

Re: MTV kehrt zurück

Beitrag von klusterdegenerierung » Mo 14 Aug, 2017 23:33

Das hab ich noch nie gesehen.




Benutzername
Beiträge: 2008

Re: MTV kehrt zurück

Beitrag von Benutzername » Mo 14 Aug, 2017 23:49

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Mo 14 Aug, 2017 23:33
Das hab ich noch nie gesehen.
war ziemlich cool. später hatten die dann noch publikum und du konntest auch sehen, wie ronnie durch die gänge mit den regalen gelaufen ist, wo die video standen, und versucht hat, dass richtige video zu finden. war eine echt coole sendung. ich glaube, die haben immer gebrüllt: run ronnie, run! run ronnie, run!

wenn ich mal reich und berühmt bin, werde ich die show wiederbeleben.
Ihr seht mich vielleicht, ´nen toten Rottweiler Gassi führen, im Park, ohne Kopf, aber mit Nietenhalsband, wie ich ihn anschreie, weil das Mistvieh nicht zu bellen aufhören will.




klusterdegenerierung
Beiträge: 9596

Re: MTV kehrt zurück

Beitrag von klusterdegenerierung » Mo 14 Aug, 2017 23:57

Cool, dann fahr vorher noch bei John Peel vorbei und sacke all seine Scheiben ein! ;-))




Benutzername
Beiträge: 2008

Re: MTV kehrt zurück

Beitrag von Benutzername » Di 15 Aug, 2017 00:11

mache ich.
Ihr seht mich vielleicht, ´nen toten Rottweiler Gassi führen, im Park, ohne Kopf, aber mit Nietenhalsband, wie ich ihn anschreie, weil das Mistvieh nicht zu bellen aufhören will.




nachtaktiv
Beiträge: 2679

Re: MTV kehrt zurück

Beitrag von nachtaktiv » Di 15 Aug, 2017 03:39

7River hat geschrieben:
Mo 14 Aug, 2017 22:00


In den Anfängen habe ich MTV sehr gerne geschaut. Vor allem MTV Most Wanted / Ray Cokes und Headbangers Ball. Man, das waren noch Zeiten...

das war auch meine zeit. anfang, mitte 90er. als die regionalisierte MTV fassung als antwort auf VIVA kam, das aufs denk und lernfaule deutsche publikum zugeschnitten war (englisch lernen, igitt!), konnte man den sender in die tonne kloppen.

hab mtv seit 20 jahren nicht mehr auf dem schirm. ob die jemals wieder kommen, ist zweifelhaft. nicht wegen youtube. die zeit der youtube karrieren wird auch bald zu ende sein, auch das währt nicht ewig. so langsam kommen die zuschauer auch dahinter, das dagibee und le floyd auch nicht besser sind als RTLII. nein, ich glaube, es ist mittlerweile super schwer, musik konsumenten, die sich ihr menü bei bandcamp, soundcloud und co. zusammen stellen, überhaupt noch für einen mainstream sender zu interessieren. der musikgeschmack junger leute ist heute so unglaublich zerfasert und zerfusselt, das ich das für eine unlösbare aufgabe halte.

ein mtv der neuzeit müsste auf jeden fall zu einem großen teil im internet seine wurzeln finden.




7River
Beiträge: 917

Re: MTV kehrt zurück

Beitrag von 7River » Di 15 Aug, 2017 17:33

Dass MTV sich auf die klassische TV-Empfangsart zurückbesinnt, kommt nicht von ungefähr. Es ist ja ein Ertragsfeld.

Zu Beginn ging's noch um Musik und alles was dazu gehörte: Interviews, Ausschnitte von Festivals, Berichte usw. Das erwarte ich eigentlich von einem Musiksender.

"IM1", den es mittlerweile nicht mehr gibt, war ein Musiksender, der sich mehr um die Belange der Musikfans kümmerte.

Ach ja. Besonders die Clips mit dem Knetmännchen, das von einem Moskito gestochen wurde, waren damals bei MTV so cool.
Gefahr erkannt, Gefahr gebannt.




Lindl
Beiträge: 7

Re: MTV kehrt zurück

Beitrag von Lindl » Do 11 Jan, 2018 23:39

ach mit MTV aufwachsen ist schon was feines. Ich weiß noch, wie ich jedes Musikvideo verschlungen habe. Aber ich wusste gar nicht, dass man das ohne Probleme streamen kann und wieder empfangen kann. Also ohne den hohen Kosten. Danke für die Info dafür! Da werde ich gleich mal nachschauen :D




7River
Beiträge: 917

Re: MTV kehrt zurück

Beitrag von 7River » Fr 12 Jan, 2018 12:48

MTV soll ab Januar 2018 frei und in SD zu empfangen sein. Werde wohl einen neuen Sendersuchlauf machen müssen...
Gefahr erkannt, Gefahr gebannt.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Wie weit kann die Phantom 4 wirklich fliegen?
von Auf Achse - Do 14:30
» Professionelles Filmstudio einrichten
von TheMaschineOne - Do 14:25
» Hilfe ich dreh durch!
von rdcl - Do 14:22
» Effekte in Resolve manuell rendern
von mash_gh4 - Do 14:05
» Gopro 5 Session mit der Karma Drohne?
von Jan - Do 13:57
» Sony Alpha7s2 Iso 200 und trotzdem Rauschen
von freezer - Do 13:20
» Bildbesprechungen und Gedanken zu Licht
von dienstag_01 - Do 13:13
» Grafikkarten Entwicklungen für die Videobearbeitung in 2018
von slashCAM - Do 12:36
» Database anlegen
von Frank B. - Do 12:35
» Zhiyun-Tech Crane Plus: smarter Einhand Gimbal mit automatischer Objektverfolgung
von Roland Schulz - Do 12:27
» 4K - Material auf dem PC abspielen und bearbeiten
von mash_gh4 - Do 12:16
» Autel EVO: ernsthafte Konkurrenz für DJIs Mavic?
von headroom - Do 11:45
» Nikon bucht Stand auf der NAB!
von slashCAM - Do 11:23
» Canon 4K Camcorder - was können die wirklich ?
von patrone - Do 11:16
» VEGAS Pro jetzt auch im Abo
von slashCAM - Do 11:12
» Stand der Dinge helle LED-Taschenlampen?
von freezer - Do 11:04
» Spezielle Anforderungen für Aufnahme mit 2 Kameras
von Snear - Do 10:17
» adobe premiere pro cc stürzt ab , Bildpuffer Fehler
von Videoshark - Do 10:04
» Premiere Pro Export Video mit Mehrkanalton
von rdcl - Do 9:58
» Neue Faltdrohne von DJI
von Roland Schulz - Do 7:30
» AVCHD und XAVC S Import
von rush - Mi 23:30
» Maus auf 2. Graka viel schneller
von Lord Nick - Mi 22:36
» Biete: Sony ECM-HS1 (Richtmikro für ältere Sony-Camcorder)
von beiti - Mi 21:41
» Alte Projekte aus Vegas in PR oder Davinci bearbeiten?
von klusterdegenerierung - Mi 21:38
» Panasonic GH5s - mit lichtstarkem, unbeweglichen Multi-Aspect Ratio Sensor
von CameraRick - Mi 21:32
» Portraitfilme - Oldtimer und ihre Fahrer
von Enigma - Mi 21:18
» Iiyama XB2779QQS: 5K Monitor zum Spitzenpreis von 800 Euro
von gekkonier - Mi 21:01
» DJI: neue Einhand Gimabals Ronin-S und OSMO Mobile 2
von Roland Schulz - Mi 20:15
» Vergleich EVA1, C200, FS5, URSA Mini 4.6
von klusterdegenerierung - Mi 19:51
» Biete: DV-Camcorder Panasonic NV-GS300
von beiti - Mi 18:41
» Welche Kameras um Wrestling Events zu filmen?
von pfau - Mi 17:32
» Filmen in und rund um Hurghada - Erfahrungen?
von pfau - Mi 17:29
» FUJIFILM X-T2 - Später Gast auf der 4K-Party
von Jörg - Mi 17:08
» 4K-4ALL - Teil 2
von Roland Schulz - Mi 16:38
» Grading LOG Footage - DaVinci Resolve Tutorial
von ksingle - Mi 15:27
 
neuester Artikel
 
Grafikkarten Entwicklungen für die Videobearbeitung in 2018

Wer eine schnelle GPU für den Videoschnitt suchte hatte 2017 mit einer äußerst unübersichtlichen Marktsituation zu kämpfen. Was steht nun für 2018 an? weiterlesen>>

Sachtler Flowtech75: Handling, Funktionen, Praxis u.v.m.

Mit dem Flowtech75 verspricht Sachtler nicht weniger als eine Revolution im Stativbau sowie das derzeit schnellste Stativ. Wir haben uns den Sachtler Neuzugang in der 75mm-Stativ-Klasse in der Praxis näher angeschaut und berichten hier über unsere Erfahrungen in Sachen Handling, Arbeitshöhe(n), Gewicht und Transport - auch im Vergleich zum Speedlock 75 CF u.v.m. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Bruce Lee Lightsabers Scene Recreation

Bruce Lee im Laser-Schwert Duell mit einem ... Laser-Nunchako. Das Tracking ist zwar bisweilen etwas ungenau, dafür ist der Gesamteindruck umso interessanter.