Fernsehen Forum



MTV kehrt zurück



Anschluss eines Videorecorders, Fragen zu TV-Karten, DVB-T, einem PC fürs eigene Mediacenter, ...
Antworten
7River
Beiträge: 1030

MTV kehrt zurück

Beitrag von 7River » Mo 14 Aug, 2017 22:00

Ab 2018 wird MTV wieder frei zu empfangen sein.

Was sagt man dazu?

Mitte der Neunziger war der Sender über Satellit eine zeitlang verschlüsselt. Von 2011 bis 2014 war der Sender über dem Pay TV-Sender Sky zu empfangen. Dann wechselte er zu HD+ und Telekom Entertain. Ab dem 1. Oktober 2015 stellte MTV Germany sein eigenständiges Programm ein. Damit ging eine Ära zu Ende. Seit dem 7. März 2017 ist der Sender kostenlos über die eigene Website via Livestream empfangbar.

In den Anfängen habe ich MTV sehr gerne geschaut. Vor allem MTV Most Wanted / Ray Cokes und Headbangers Ball. Man, das waren noch Zeiten...

So richtig bergab ging es mit dem Musiksender zur Jahrtausendwende. Immer mehr musikferne Inhalte fanden ihren Weg ins Programmangebot.

http://www.t-online.de/nachrichten/deut ... rueck.html
Gefahr erkannt, Gefahr gebannt.




klusterdegenerierung
Beiträge: 11251

Re: MTV kehrt zurück

Beitrag von klusterdegenerierung » Mo 14 Aug, 2017 22:34

Jau das waren noch Zeiten und zwischendurch gab es immer die heißen Gymnastikgirls auf der Drehscheibe grrrr ;-)))
"disliken und nicht abonnieren vergessen"




Alf_300
Beiträge: 7430

Re: MTV kehrt zurück

Beitrag von Alf_300 » Mo 14 Aug, 2017 22:39




klusterdegenerierung
Beiträge: 11251

Re: MTV kehrt zurück

Beitrag von klusterdegenerierung » Mo 14 Aug, 2017 22:51

Hahaha ja total vergessen, auch klasse!
"disliken und nicht abonnieren vergessen"




cantsin
Beiträge: 4908

Re: MTV kehrt zurück

Beitrag von cantsin » Mo 14 Aug, 2017 22:58

MTV hatte in den 80er/90er Jahren ein geniales Verdienmodell, indem sie 90% ihres Contents gratis von der Musikindustrie kriegten und obendrauf noch product placement, von der Musikindustrie bezahlte Shows (wie die "MTV-Awards") plus Werbespoteinnahmen - eigentlich ein Werbesender, bei dem ein Typ Werbung (Musikvideos) den anderen Typ Werbung (klassische Produkt-Werbespots) angezogen hat.

Das lässt sich heute nicht mehr reproduzieren, weil es auf einer völlig anderen Medienwelt beruht. So, als ob Sony den Walkman neuauflegen wollte (was selbst nicht funktionieren würde, wenn das Gerät digital wäre und Spotify streamen würde).

IMHO gibt es kaum ein besseres Beispiel eines Mediums, das durch ein neueres Medium in wirklich jeder einzelnen Hinsicht ersetzt, aktualisiert und überflüssig gemacht wird, als MTV und seine Ablösung durch YouTube.




Benutzername
Beiträge: 2113

Re: MTV kehrt zurück

Beitrag von Benutzername » Mo 14 Aug, 2017 23:26

wenn die mtv auspacken, könnten die doch auch das hier wiederbeleben - habe ich in den 80ern so gerne geschaut:

Ihr seht mich vielleicht, ´nen toten Rottweiler Gassi führen, im Park, ohne Kopf, aber mit Nietenhalsband, wie ich ihn anschreie, weil das Mistvieh nicht zu bellen aufhören will.




klusterdegenerierung
Beiträge: 11251

Re: MTV kehrt zurück

Beitrag von klusterdegenerierung » Mo 14 Aug, 2017 23:33

Das hab ich noch nie gesehen.
"disliken und nicht abonnieren vergessen"




Benutzername
Beiträge: 2113

Re: MTV kehrt zurück

Beitrag von Benutzername » Mo 14 Aug, 2017 23:49

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Mo 14 Aug, 2017 23:33
Das hab ich noch nie gesehen.
war ziemlich cool. später hatten die dann noch publikum und du konntest auch sehen, wie ronnie durch die gänge mit den regalen gelaufen ist, wo die video standen, und versucht hat, dass richtige video zu finden. war eine echt coole sendung. ich glaube, die haben immer gebrüllt: run ronnie, run! run ronnie, run!

wenn ich mal reich und berühmt bin, werde ich die show wiederbeleben.
Ihr seht mich vielleicht, ´nen toten Rottweiler Gassi führen, im Park, ohne Kopf, aber mit Nietenhalsband, wie ich ihn anschreie, weil das Mistvieh nicht zu bellen aufhören will.




klusterdegenerierung
Beiträge: 11251

Re: MTV kehrt zurück

Beitrag von klusterdegenerierung » Mo 14 Aug, 2017 23:57

Cool, dann fahr vorher noch bei John Peel vorbei und sacke all seine Scheiben ein! ;-))
"disliken und nicht abonnieren vergessen"




Benutzername
Beiträge: 2113

Re: MTV kehrt zurück

Beitrag von Benutzername » Di 15 Aug, 2017 00:11

mache ich.
Ihr seht mich vielleicht, ´nen toten Rottweiler Gassi führen, im Park, ohne Kopf, aber mit Nietenhalsband, wie ich ihn anschreie, weil das Mistvieh nicht zu bellen aufhören will.




nachtaktiv
Beiträge: 2816

Re: MTV kehrt zurück

Beitrag von nachtaktiv » Di 15 Aug, 2017 03:39

7River hat geschrieben:
Mo 14 Aug, 2017 22:00


In den Anfängen habe ich MTV sehr gerne geschaut. Vor allem MTV Most Wanted / Ray Cokes und Headbangers Ball. Man, das waren noch Zeiten...

das war auch meine zeit. anfang, mitte 90er. als die regionalisierte MTV fassung als antwort auf VIVA kam, das aufs denk und lernfaule deutsche publikum zugeschnitten war (englisch lernen, igitt!), konnte man den sender in die tonne kloppen.

hab mtv seit 20 jahren nicht mehr auf dem schirm. ob die jemals wieder kommen, ist zweifelhaft. nicht wegen youtube. die zeit der youtube karrieren wird auch bald zu ende sein, auch das währt nicht ewig. so langsam kommen die zuschauer auch dahinter, das dagibee und le floyd auch nicht besser sind als RTLII. nein, ich glaube, es ist mittlerweile super schwer, musik konsumenten, die sich ihr menü bei bandcamp, soundcloud und co. zusammen stellen, überhaupt noch für einen mainstream sender zu interessieren. der musikgeschmack junger leute ist heute so unglaublich zerfasert und zerfusselt, das ich das für eine unlösbare aufgabe halte.

ein mtv der neuzeit müsste auf jeden fall zu einem großen teil im internet seine wurzeln finden.
Die Ignore Funktion ist ein Segen <3




7River
Beiträge: 1030

Re: MTV kehrt zurück

Beitrag von 7River » Di 15 Aug, 2017 17:33

Dass MTV sich auf die klassische TV-Empfangsart zurückbesinnt, kommt nicht von ungefähr. Es ist ja ein Ertragsfeld.

Zu Beginn ging's noch um Musik und alles was dazu gehörte: Interviews, Ausschnitte von Festivals, Berichte usw. Das erwarte ich eigentlich von einem Musiksender.

"IM1", den es mittlerweile nicht mehr gibt, war ein Musiksender, der sich mehr um die Belange der Musikfans kümmerte.

Ach ja. Besonders die Clips mit dem Knetmännchen, das von einem Moskito gestochen wurde, waren damals bei MTV so cool.
Gefahr erkannt, Gefahr gebannt.




Lindl
Beiträge: 16

Re: MTV kehrt zurück

Beitrag von Lindl » Do 11 Jan, 2018 23:39

ach mit MTV aufwachsen ist schon was feines. Ich weiß noch, wie ich jedes Musikvideo verschlungen habe. Aber ich wusste gar nicht, dass man das ohne Probleme streamen kann und wieder empfangen kann. Also ohne den hohen Kosten. Danke für die Info dafür! Da werde ich gleich mal nachschauen :D




7River
Beiträge: 1030

Re: MTV kehrt zurück

Beitrag von 7River » Fr 12 Jan, 2018 12:48

MTV soll ab Januar 2018 frei und in SD zu empfangen sein. Werde wohl einen neuen Sendersuchlauf machen müssen...
Gefahr erkannt, Gefahr gebannt.




nachtaktiv
Beiträge: 2816

Re: MTV kehrt zurück

Beitrag von nachtaktiv » Do 25 Jan, 2018 22:57

hab den stream grad laufen. meine güte, was is das denn fürn schrott?
Die Ignore Funktion ist ein Segen <3




7River
Beiträge: 1030

Re: MTV kehrt zurück

Beitrag von 7River » Do 25 Jan, 2018 23:18

Na ja, ist halt wie vor Jahren, wo Serien und Soaps liefen; Dinge, die nicht viel mit Musik zu tun haben.

Leider konnte ich den Sender über Sat-Schüssel nicht finden. IPTV schon.

Das MTV aus den 80ern und frühen 90ern gibt es nicht mehr...
Gefahr erkannt, Gefahr gebannt.




Jan Reiff

Re: MTV kehrt zurück

Beitrag von Jan Reiff » Sa 27 Jan, 2018 11:56

das erste Video das MTV Europa zum Sendestart ausstrahlte war Dire Straits / Money for nothing

ironischerweise ein Song über MTV USA, gesungen aus der Perspektive eines Elektrohändlers, der sich darüber beklagt, dass die von MTV Stars ihr Geld durch "Nichtstun" verdienen, während Leute wie er hart arbeiten müssen.




WoWu
Beiträge: 14786

Re: MTV kehrt zurück

Beitrag von WoWu » So 28 Jan, 2018 14:52

Ja, und... „Chicks for free“ ... wenn er das heute in einem Titel nochmal singen würde, wäre seine Carriere schlagartig beendet.
Man kann ja drauf warten, das der Titel auch irgendwann bei MTV auf dem Index landet.

So ändern sich die Zeiten.
Gute Grüße, Wolfgang

E-Book:
www.provideome.de




Darth Schneider
Beiträge: 2075

Re: MTV kehrt zurück

Beitrag von Darth Schneider » So 28 Jan, 2018 15:20

An WoWu
Meinst du das wegen MeToo? Wenn ja,
dann müssten die aber ganz, ganz, viele Songs und auch Musicvideos verbieten, wenn dieser, was das, „Me too „ Thema betrifft, doch sehr harmlose Song von den Dire Stratis auf irgend einen Index kommen würde.
Ich denke Mr. Knopfler kann diesen Song so viele 100 Male singen wie er gerne möchte. Der kommt auf keine Liste, oder Index.
Ich habe früher mal viel MTV geschaut, ganz am Anfang, war das ein super Sender, innovativ, schräg, cool und witzig. Irgendwann, ziemlich bald, wurde es dann sehr langweilig und einfach nur noch doof.
Mal schauen wie sich das entwickelt, mit MTV, die Musicvideos sind ja heute schneller im Netz als im Tv, von dem her braucht es keinen Musiksender mehr, wirklich. Auf die ganzen bescheuerten Realty Tv Shows die sie heute in Amerika auf MTV zeigen kann ich persönlich sehr gut verzichten, aber die Geschmäcker sind ja sehr verschieden.
Gruss Boris




WoWu
Beiträge: 14786

Re: MTV kehrt zurück

Beitrag von WoWu » So 28 Jan, 2018 17:06

Hallo Boris,
wer weiß wie weit die „metoo“ Bewegung noch geht.
Wenn schon diskutiert wird, welche klassische Literatur in verschied3nrn Ländern schon in Schulen nur noch interpretiert gelehrt werden darf, dann ist es doch schon bald soweit.
Wenn Kunsthochschulen bereits „Gedichte“ -die nun wirklich nur in kranken Köpfen sexistisch interpretiert werden können- abhängen, dann siehst Du mal, was solche Aktionen zu erreichenden der Lage sind.
Da ist es mit dem Index auch für die Musik nicht mehr weit.
Die Welt ist ziemlich verrückt.
Gute Grüße, Wolfgang

E-Book:
www.provideome.de




Darth Schneider
Beiträge: 2075

Re: MTV kehrt zurück

Beitrag von Darth Schneider » So 28 Jan, 2018 17:54

Hallo WoWu
Das habe ich nicht gewusst das es schon so weit ist. Verbotene Bücher erinnern, schon fast an die Zeit vor dem zweiten Weltkrieg.
Am Schluss wird noch alles verboten was irgendwie mit Sex zu tun hat, das kann ja auch nicht sinnvoll sein denke ich.
Gruss Boris




Frank B.
Beiträge: 7911

Re: MTV kehrt zurück

Beitrag von Frank B. » So 28 Jan, 2018 17:57

Darth Schneider hat geschrieben:
So 28 Jan, 2018 17:54

Das habe ich nicht gewusst ...

Dieser Satz kommt mir bekannt vor. Bloß, wenn es einer mitkriegt und kritisch bemerkt, bekommt er von einer vermeindlichen Mehrheit (bzw. vom herrschenden System) eins auf den Deckel.
Auch das ist in der Geschichte hinlänglich bekannt.
Und noch eine Sache. Die Mehrheit denkt immer, sie läge richtig.




cantsin
Beiträge: 4908

Re: MTV kehrt zurück

Beitrag von cantsin » So 28 Jan, 2018 18:01

Das Gedicht hängt nicht an einer Kunsthochschule, sondern an einer Hochschule für Sozialpädagogik. Vielleicht nicht der perfekte Ort für ein Gedicht mit erotischem Beiklang bzw. milder männlicher Spannerperspektive. IMHO hätte die Hochschulleitung das Anmalen vorab besser an die Studierenden kommunizieren sollen. Dann hätte man die Diskussion zum richtigen Zeitpunkt führen können und nicht, als es bereits zu spät war.

Aus meiner Exilperspektive finde ich die Debatte übrigens gut, weil sie bedeutet, dass sich Leute noch ernsthaft mit Literatur und Kunst auseinandersetzen. In anderen Ländern, wo Kultur weitgehend auf soziale Medien- und Netflix-Konsum geschrumpft ist, hätte wahrscheinlich niemand auf das Gedicht geachtet.




Darth Schneider
Beiträge: 2075

Re: MTV kehrt zurück

Beitrag von Darth Schneider » So 28 Jan, 2018 18:13

An Frank B.
Nun ja, jetzt hat mich WoWu ja informiert darüber, wenn ich jetzt auch wieder ein paar Leute darüber informiere, dann wird die, überspitzt gesagt, „dumme“ Menge immer kleiner.
Gruss Boris




WoWu
Beiträge: 14786

Re: MTV kehrt zurück

Beitrag von WoWu » So 28 Jan, 2018 18:17

Nur irrwitzig, dass genau diese Hochschule ihren Poetik Preis an genau den Autor verliehen hat, der dieses „sexistische Machwerk“ geschrieben hat es anlässlich dieser Preisvergabe überhaupt angebracht hat.
Was für ein Widerspruch.
Wird er nun auch aufgefordert, diesen Preis zurück zu geben ?
Wird er ihm aberkannt ?
Was für ein Wahnsinn, nur weil eine Kampanie losgetreten ist, die aus dem Ruder gelaufen ist, denn mit einer Diskussion hat das schon lange nichts mehr zu tun.
Dagegen wäre ja nichts einzuwenden, nur hier geht es mittlerweile um sehr viel mehr als das.
Und ist das Gedicht jetzt wieder „entartete“ Kunst ?
Herzlichen Glückwunsch, es ist bald wieder so weit.
Vielleicht sollte man sich mal lieber mit solchen Preisen, wie dem jährlichen Karlspreis kritisch auseinandersetzen, dessen Namensgeber ein Schlächter der Weltgeschichte war.
Das ist ja fast so, als würde man in Jerusalem den A.H.-Preis verleihen.
Aber für sowas gibt es natürlich keine Kampagnen sondern bestenfalls einen Besuch vom „Verfassungsschutz“
Gute Grüße, Wolfgang

E-Book:
www.provideome.de




Jott
Beiträge: 14685

Re: MTV kehrt zurück

Beitrag von Jott » So 28 Jan, 2018 18:41

Er singt doch nur von geschenkten Küken.




Frank B.
Beiträge: 7911

Re: MTV kehrt zurück

Beitrag von Frank B. » So 28 Jan, 2018 19:07

cantsin hat geschrieben:
So 28 Jan, 2018 18:01
Das Gedicht hängt nicht an einer Kunsthochschule, sondern an einer Hochschule für Sozialpädagogik. Vielleicht nicht der perfekte Ort für ein Gedicht mit erotischem Beiklang bzw. milder männlicher Spannerperspektive. IMHO hätte die Hochschulleitung das Anmalen vorab besser an die Studierenden kommunizieren sollen. Dann hätte man die Diskussion zum richtigen Zeitpunkt führen können und nicht, als es bereits zu spät war.
"Alleen / Alleen und Blumen / Blumen / Blumen und Frauen / Alleen / Alleen und Frauen / Alleen und Blumen und Frauen und ein Bewunderer". Eugen Gomringer

Das ist das Gedicht, dass so einen "erotischen Beiklang" und so eine "Spannerperspektive" zum Ausdruck bringt, dass es überstrichen werden muss.

Ich bitte euch, wohin sind wir geraten? Diese Idoten sind doch nur noch unerträglich. Man darf also heute keine Frauen bewundern (als ein Wunder betrachten)? Nein, das ist sexistisch...
Ich habe schon so manchem Mädchen gesagt, dass ich es hübsch finde. Wow...bin ich ein Bösewicht.
Aber wir kommen zu weit vom Thema. Ich möchte da jetzt auch nicht weiter machen. Das regt mich nur noch alles auf in dieser bekloppten Gesellschaft. Da nehmen sich einfach einige viel zu wichtig und wollen was Tolles beitragen und reißen mit ihrem A... ein, was unter Schmerzen errungen wurde. Früher haben die 68er noch gesagt: "Wer zwei mal mit der gleichen pennt, gehört schon zum Establishment." Sie wollten Sex mit Kindern legitimieren und heute kommen ihre genderinfizierten Nachfolger auf die Idee, dass sie solche Gedichte übertünchen. Wenn es nicht so traurig wäre, würde ich mich tot lachen.

Das Schlimme ist ja, dass das kein Einzelfall ist, sondern sich epidemieartig über unsere ganze Gesellschaft ausbreitet. Da kommt schon mal ein Sportreporter in große Existenzschwierigkeiten, wenn er einem Sportler vorwirft, einen Affenzirkus wegen irgendwas zu veranstalten. Wäre sicher kein Problem gewesen, wenn der betreffende Sportler eine helle Hautfarbe gehabt hätte. Aber er war leider, zum Unglück für den Reporter dunkelhäutig.
Zuletzt geändert von Frank B. am So 28 Jan, 2018 19:28, insgesamt 3-mal geändert.




WoWu
Beiträge: 14786

Re: MTV kehrt zurück

Beitrag von WoWu » So 28 Jan, 2018 19:20

Vor Allem, was heißt denn mit den Studenten diskutieren ?
Das Gedicht hängt da schon 6 Jahre.
Das dokumentiert, wohin sich der Zeitgeist ändert.
Gute Grüße, Wolfgang

E-Book:
www.provideome.de




Frank B.
Beiträge: 7911

Re: MTV kehrt zurück

Beitrag von Frank B. » So 28 Jan, 2018 19:20

Darth Schneider hat geschrieben:
So 28 Jan, 2018 18:13
An Frank B.
Nun ja, jetzt hat mich WoWu ja informiert darüber, wenn ich jetzt auch wieder ein paar Leute darüber informiere, dann wird die, überspitzt gesagt, „dumme“ Menge immer kleiner.
Gruss Boris
Glaube ich nicht, dass die dumme Menge kleiner wird. Wichtig wäre nur, dass man selbst nicht dazu gehört. Es sind auch keine homogenen Mengen, von denen wir sprechen. Niemand liegt immer richtig und niemals falsch. Richtig und Falsch sind dazu geprägt von einem Wertekonsens oder gelegten Normen. Du selbst hast jeden Tag die Aufgabe, zu überlegen, was richtig oder falsch ist. Es kommt auf die Werte an, die in dir liegen. Aber ich schätze dich inzwischen hier als offenen und mitdenkenden Menschen. Das ist die beste Voraussetzung für die Einsicht in Werte oder Unwerte und damit in richtig oder falsch.
So und damit möchte ich mich aus diesem Thread wieder verabschieden. Bin zufällig drauf gestoßen und konnte mal wieder nicht an mich halten. :/




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Sony produziert Kinofilm mit Sony A7SII und Vantage Hawk 65 Anamorphoten
von cantsin - Mo 0:55
» Arbeitet jemand mit dem LG 27UK650?
von cantsin - Mo 0:32
» Welche Software statt Final Cut X? Oder bei FCX bleiben?
von slashomat - So 23:56
» Gimbal Kaufberatung Ronin s oder Crane oder was?
von rush - So 23:47
» Welchen Gimbal für Sony RX100 M4
von match - So 23:12
» Emotionaler Anouk Album Trailer
von klusterdegenerierung - So 22:36
» Biete Metabones Speedbooster Ultra 0,71 EF-E
von christophmichaelis - So 21:44
» Viltrox EF-M2 - Würdige Speedbooster-Alternative zum Sparpreis
von Skeptiker - So 21:44
» Biete Walimex 14, 50, 135
von christophmichaelis - So 21:36
» Suche Sekonic 758 Cine Belichtungsmesser
von DesoxyMo - So 21:33
» Werden die .HDP Files benötigt?
von Aloha - So 21:15
» Neues Spitzenmodell Nvidia Titan RTX: 24 GB für 2.700 Euro und 8K Editing in Echtzeit
von Frank Glencairn - So 20:43
» Woher bekommt man Klemmen / Adapter für Anamorphoten?
von screwer - So 19:53
» Neue L-Mount Alliance: Leica + Panasonic + Sigma kooperieren // Photokina 2018
von 20k - So 19:52
» Blaue Blume Award "ART"
von 3Dvideos - So 19:37
» Polaroid mal anders.....
von wabu - So 18:43
» Erste Aufnahmen von der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von iasi - So 18:17
» Flaschenhals bei Premiere Pro ????
von Jörg - So 17:52
» 7 Jahre alten Schnittrechner aufrüsten sinnvoll?
von FabianVonDue - So 17:30
» Stativ für O-Töne von großen Menschen
von pillepalle - So 16:36
» Künstliche Intelligenz hilft beim Rotoskopieren - Kognat Rotobot
von kavenzmann - So 14:51
» Monster-Flunder - MSI P65 Creator 8RF-451 Notebook im 4K-Schnitt-Performance Test
von MarcusG - So 14:40
» Drohnengesetze in Senegal
von Jott - So 14:38
» Zeitschrift VIDEO 2/1999 mit Test der DV-Recorder gesucht
von RickyMartini - So 14:12
» Varavon Cage Series ARMOR II PRO Samsung NX1
von kabel - So 14:04
» Moza Air 2 Fragen
von Selomanol - So 12:40
» Starkes Flackern entfernen?
von klusterdegenerierung - So 12:13
» Wie mach ich das mit footage?
von klusterdegenerierung - So 12:00
» Gehalt für fest angestellte Mediengestalter?
von ruessel - So 10:59
» Erster 8K-Sender NHK BS8K startet mit Austrahlung des 70mm Klassikers 2001
von rainermann - So 10:37
» Zubehör Panasonic AG-DVC30 u.a. zu verkaufen
von cidercyber - So 10:35
» Für mehr Filmlook im TV: Tom Cruise kämpft gegen Motion Smoothing
von Angry_C - So 0:28
» FCP auf neuen Rechner übertragen
von odji - Sa 17:56
» Atomos Ninja V, Seriendefekt am 3,5 mm Input?
von Skeptiker - Sa 17:31
» iMovie mp4 Full HD Video asynchron in Windows
von Jott - Sa 17:20
 
neuester Artikel
 
Monster-Flunder - MSI P65 Creator 8RF-451 Notebook im 4K-Schnitt-Performance Test

Wir konnten uns ein besonders potentes Windows Notebook in der Redaktion näher ansehen, das sich zur 4K-Videobearbeitung eignet und trotz seiner Leistungsdaten ziemlich flach und leicht bleibt: Das MSI P65 Creator 8RF-451. weiterlesen>>

Nikon Z6 - die beste 4K Vollformat 10 Bit Spiegellose für Video?

Wir haben uns die Nikon Z6 in der 4K 10 Bit N-LOG-LUT Videopraxis genauer angeschaut und erste Erfahrungen mit der Sensorstabilisierung, der Hauttonwiedergabe (inkl. Farbkorrektur in DaVinci Resolve 12.5), dem Autofokus (Facetracking) dem Handling und der Verarbeitungsqualität gesammelt - inkl. Canon EOS R Vergleich weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Flasher - Material (Official Video)

Fängt ein bißchen lahm an das Musikvideo, aber schaltet nach einigen Sekunden in eine Art Turbomodus, bevor es völlig durchdreht und sich auf der YouTube-Metaebene austobt.