News-Kommentare Forum



GH2-Hack: Neues PTool 3.61d mit 42 MBit AVCHD da!



Kommentare / Diskussionen zu aktuellen Newsmeldungen auf slashCAM
Antworten
slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11262

GH2-Hack: Neues PTool 3.61d mit 42 MBit AVCHD da!

Beitrag von slashCAM » Mi 20 Jul, 2011 15:52




cutty
Beiträge: 136

Re: GH2-Hack: Neues PTool 3.61d mit 42 MBit AVCHD da!

Beitrag von cutty » Mi 20 Jul, 2011 16:50

Wenn dann die Kamera noch ein wenig wertiger ausgeführt, die Bedienknöpfe vernünftig angeordnet und für europäische Hände angepasst sowie die Menüstruktur klarer wird ist es fast die eierlegende Wollmilchsau. Und ich bin gerne bereit dafür auch zu bezahlen:-)




kgerster
Beiträge: 583

Re: GH2-Hack: Neues PTool 3.61d mit 42 MBit AVCHD da!

Beitrag von kgerster » Mi 20 Jul, 2011 18:10

Wieder ein Lobgesang auf das bisherige Stadium des Hacks. Bisher konnte keiner mit einem Vorher- Nachher-Vergleich eine Verbesserung aufzeigen (24p). Die Files sind auf jeden Fall größer.

Und warum gerade 42Mbps wenn das die Probleme mit der ersten Sekunde auftreten. Bei 32MBps gibt es die nicht und das Bild sieht genau gleich aus. Bei den werkseitigen 22Mbps allerdings auch.

Das mit den verbesserten Low-Light Fähigkeiten muss ich mal testen. Scheint mir aber abwegig.




hannibalekta
Beiträge: 362

Re: GH2-Hack: Neues PTool 3.61d mit 42 MBit AVCHD da!

Beitrag von hannibalekta » Mi 20 Jul, 2011 18:15

Kann mir jemand erklären, was alle mit den Bitrates haben? Soll man da wirklich etwas sehen können, dass einen Eindruck macht? Oder ist das bloß Nerd-Friemelei? Es würde mich wirklich interessieren. Ich seh da nämlich kaum Unterschiede.




ruessel
Beiträge: 7232

Re: GH2-Hack: Neues PTool 3.61d mit 42 MBit AVCHD da!

Beitrag von ruessel » Mi 20 Jul, 2011 18:20

Wieder ein Lobgesang auf das bisherige Stadium des Hacks. Bisher konnte keiner mit einem Vorher- Nachher-Vergleich eine Verbesserung aufzeigen (24p). Die Files sind auf jeden Fall größer.
Der Glaube versetzt Berge!
Gruss vom Ruessel

Die nackte Kanone:
"Ich möchte eine Welt, in der Würmer und Insekten endlich wieder schmecken. Ich möchte eine Welt, in der ich aus einer Toilette trinken kann ohne Ausschlag zu kriegen"




Bernd E.
Beiträge: 8825

Re: GH2-Hack: Neues PTool 3.61d mit 42 MBit AVCHD da!

Beitrag von Bernd E. » Mi 20 Jul, 2011 18:34

Da ich mit 24p/30p/60i/60p nichts anfangen kann, mal eine Zwischenfrage an alle, die die Entwicklung des GH2-Hacks intensiver verfolgen: Gibt's irgendwelche Infos darüber, ob/wann mit 1080p25 bzw. einer sinnvoll erhöhten Datenrate für 1080i50 zu rechnen ist?




DSLR-Freak
Beiträge: 302

Re: GH2-Hack: Neues PTool 3.61d mit 42 MBit AVCHD da!

Beitrag von DSLR-Freak » Mi 20 Jul, 2011 19:12

hannibalekta hat geschrieben:Kann mir jemand erklären, was alle mit den Bitrates haben? Soll man da wirklich etwas sehen können, dass einen Eindruck macht? Oder ist das bloß Nerd-Friemelei?
Ich lach mich tot. Einer, der es auf den Punkt brachte. Ich seh auch nix.




DSLR-Freak
Beiträge: 302

Re: GH2-Hack: Neues PTool 3.61d mit 42 MBit AVCHD da!

Beitrag von DSLR-Freak » Mi 20 Jul, 2011 19:14

Was ist eigentlich GH2-Hack? Gibt's das jetzt bei Lidl?




kgerster
Beiträge: 583

Re: GH2-Hack: Neues PTool 3.61d mit 42 MBit AVCHD da!

Beitrag von kgerster » Mi 20 Jul, 2011 19:23

Ge-Hack-tes demächst bei Lidl.

Nein, die Leistung und den Einsatz von Vitaly muss man anerkennen. Die gehackte GH1 war wirklich revolutionär. Aber der 24p Modus der GH2 ist evtl. einfach ausgereizt. Das ist auch nicht weiter dramatisch, da der ja schon so gut ist, dass viele Profi-Camcorder nicht hinkommen.

Panasonic verwehrt uns "Consumern" eben einfach 25p/50p und 60p in solcher Qualität. 24p ist für "broadcast" eben nicht verwendbar. Und sie hat aus dem Gh1-hack gelernt.




WoWu
Beiträge: 14811

Re: GH2-Hack: Neues PTool 3.61d mit 42 MBit AVCHD da!

Beitrag von WoWu » Mi 20 Jul, 2011 20:04

Das würde ich so nicht sagen, dass uns Panasonic da etwas verwehrt. Man darf nur nicht vergessen, dass das etwas mit der Leistungsfähigkeit des Rechners zu tun hat und die Kamera nun einmal nur ein paar Hundert EUR kostet und auch nur begrenzten Platz bietet.
Betrachtet man allein einmal die Anordnung der Bauteile, so wird man sehen, dass Wärme ein wesentliches Problem ist und auch kaum Möglichkeiten zur Kühlung bestehen, anders als beispielsweise in der AF100.
Für 1080p50 aber muss die doppelte Anzahl an Makroblöcken in derselben Zeit verarbeitet werden. Das funktioniert nur, wenn man die Taktfrequenz der Bauteile verdoppelt, was wieder mit einem Vielfachen an Wärme verbunden ist.
Daher glaube ich nicht daran, dass Panasonic uns hier etwas "verwehrt".
Es dürfte in der Konstellation nicht wirklich machbar sein. ....
Aber eben auch nicht durch "Hacks" denn zaubern können Hacker auch (leider) noch nicht.
Gute Grüße, Wolfgang

E-Book:
www.provideome.de




meawk
Beiträge: 1270

Re: GH2-Hack: Neues PTool 3.61d mit 42 MBit AVCHD da!

Beitrag von meawk » Mi 20 Jul, 2011 20:08

Es gibt derzeit keinen Patch, der die 1080/24pN besser macht - nur schlechter!!!
Lediglich sind die 720 50/60p zu erwähnen, die nun besser aussehen. Auch die gepatchten 1080 50/60i sehen nun deutlich besser aus. Alles andere ist bisher nonsens . . . gut die Umschaltung von PAL zu NTSC ist auch brauchbar . . .

Warum nun die 720/25p hier extra Erwähnung finden??? Interessiert eigentlich kein Schwein . . . wenn ich die hervorragenden ungepatchten Cinema 1080/24pN nutzen kann.




kgerster
Beiträge: 583

Re: GH2-Hack: Neues PTool 3.61d mit 42 MBit AVCHD da!

Beitrag von kgerster » Mi 20 Jul, 2011 20:23

Das funktioniert nur, wenn man die Taktfrequenz der Bauteile verdoppelt, was wieder mit einem Vielfachen an Wärme verbunden ist.
Geht aber bei SD909 und Co. auch. Das Bild sieht teilweise sogar noch besser aus. 50i sehen sogar wesentlich besser aus.




WoWu
Beiträge: 14811

Re: GH2-Hack: Neues PTool 3.61d mit 42 MBit AVCHD da!

Beitrag von WoWu » Mi 20 Jul, 2011 20:39

Wenn die SD909 1080p50 kann, wird sie wohl auch mit 148 MHz arbeiten.
Bei der AF100 läuft auch der Ventilator an, sobald ich auf 1080p umschalte da muss ich noch nicht mal über 30 Bilder hinaus gehen.
Nur die Kamera ist eben gekühlt.

Was mich an der GH2, auch noch bei 24p stört, ist die relativ starke Aufsteilung, die man leider nicht verändern kann.
Daher habe ich zu demselben Trick gegriffen, den auch Arri bei der Alexa einsetzt und ein LC-Filter eingesetzt, das mir nicht nur die überkontrastierten schwarzen Anteile mit Zeichnung versieht, sondern auch die Kanten leicht bricht.
An das Ergebnis bin ich mit den internen, menue-gestützten Einstellungen nicht ran gekommen.
Arri offenbar auch nicht, sonst hätten sie nicht auch zu dem Mittel gegriffen.

Manchmal sind die optischen Lösungen eben die besseren Lösungen.
Gute Grüße, Wolfgang

E-Book:
www.provideome.de




DSLR-Freak
Beiträge: 302

Re: GH2-Hack: Neues PTool 3.61d mit 42 MBit AVCHD da!

Beitrag von DSLR-Freak » Mi 20 Jul, 2011 21:11

WoWu hat geschrieben:Für 1080p50 aber muss die doppelte Anzahl an Makroblöcken in derselben Zeit verarbeitet werden. Das funktioniert nur, wenn man die Taktfrequenz der Bauteile verdoppelt, was wieder mit einem Vielfachen an Wärme verbunden ist.
Daher glaube ich nicht daran, dass Panasonic uns hier etwas "verwehrt".
Es dürfte in der Konstellation nicht wirklich machbar sein. ....
Die Makroblöcke werden nur dann verdoppelt, wenn diskret de-/enkodiert wird; ansonsten kommt durch phase drifting sowieso das zusammengesetzte Bild ins "wanken". Verdoppeln der Taktfrequenz würde da nicht unbedingt Abhilfe schaffen. Mal davon abgesehen: Panasonic hat mit Sicherheit die Interferenzen nicht in den Griff bekommen. Glaubt Ihr wirklich, dass bei Panasonic nur gescheiterte Entwickler sitzen? Gut ich auch nicht. Ob Hitze, Interferenz oder phase drift, da wird nix bei herauskommen, nicht in dieser Hard-/Softwarekonstellation. Sorry.

Aber Leute mal ehrlich, was habt Ihr erwartet?
Die GH2 ist ein Stück Billig-Plastik für ambitionierte Hobbyfilmer. No professionel use. Sorry. Mehr nicht.

Wer geile Filme machen will, muss richtig Zaster auf den Tisch legen; mindestens 30.000 Euro.




meawk
Beiträge: 1270

Re: GH2-Hack: Neues PTool 3.61d mit 42 MBit AVCHD da!

Beitrag von meawk » Mi 20 Jul, 2011 21:47

DSLR-Freak hat geschrieben: Aber Leute mal ehrlich, was habt Ihr erwartet?
Die GH2 ist ein Stück Billig-Plastik für ambitionierte Hobbyfilmer. No professionel use. Sorry. Mehr nicht.

Wer geile Filme machen will, muss richtig Zaster auf den Tisch legen; mindestens 30.000 Euro.
Sorry , das ist Käse, der noch nicht mal mit Hunger zu essen wäre . . .




meawk
Beiträge: 1270

Re: GH2-Hack: Neues PTool 3.61d mit 42 MBit AVCHD da!

Beitrag von meawk » Mi 20 Jul, 2011 21:49

WoWu hat geschrieben: Was mich an der GH2, auch noch bei 24p stört, ist die relativ starke Aufsteilung, die man leider nicht verändern kann.
Daher habe ich zu demselben Trick gegriffen, den auch Arri bei der Alexa einsetzt und ein LC-Filter eingesetzt, das mir nicht nur die überkontrastierten schwarzen Anteile mit Zeichnung versieht, sondern auch die Kanten leicht bricht.
An das Ergebnis bin ich mit den internen, menue-gestützten Einstellungen nicht ran gekommen.
Arri offenbar auch nicht, sonst hätten sie nicht auch zu dem Mittel gegriffen.

Manchmal sind die optischen Lösungen eben die besseren Lösungen.
He - danke Wolfgang, muss ich mir auch kaufen.




WoWu
Beiträge: 14811

Re: GH2-Hack: Neues PTool 3.61d mit 42 MBit AVCHD da!

Beitrag von WoWu » Mi 20 Jul, 2011 21:58

Probier ihn im Laden am besten aus, weil es da unterschiedliche Stärken gibt, von 1/4 bis 5 und auch Ultracons.

Ich habe für mich den Tiffen LOW CONTRAST 1 als beste Lösung.
Aber an der Stelle ist es Geschmackssache.

Und es geht auch nur mit TIFFEN.
Die haben ein Patent darauf und gegenüber andern Filtern findet die Veränderung nur in der Kante statt, ohne auch nur die geringste Unschärfe im Bild.
Dafür haben die sogar irgendwann mal 'n EMMI gekriegt.
Gute Grüße, Wolfgang

E-Book:
www.provideome.de




WoWu
Beiträge: 14811

Re: GH2-Hack: Neues PTool 3.61d mit 42 MBit AVCHD da!

Beitrag von WoWu » Mi 20 Jul, 2011 22:03

@ DSLR Freak
Die Makroblöcke werden nur dann verdoppelt, wenn diskret de-/enkodiert wird;
Da gibt es wohl kaum Interpretationsraum denn das ist im Standard festgeschieben.
1080p50/60 148,5 MHz Samplefrequens und im L.4.2 mit 522240 Makroblöcken/sec.
Gute Grüße, Wolfgang

E-Book:
www.provideome.de




Angry_C
Beiträge: 3297

Re: GH2-Hack: Neues PTool 3.61d mit 42 MBit AVCHD da!

Beitrag von Angry_C » Mi 20 Jul, 2011 22:06

kgerster hat geschrieben:
Das funktioniert nur, wenn man die Taktfrequenz der Bauteile verdoppelt, was wieder mit einem Vielfachen an Wärme verbunden ist.
Geht aber bei SD909 und Co. auch. Das Bild sieht teilweise sogar noch besser aus. 50i sehen sogar wesentlich besser aus.
Die 909 ist aber auch von Anfang an auf Video ausgelegt und ist keine Fotoknipse.

Ich habe die 909 auch und in der Tat sieht das Material besser aus als das der GH2, aber ihr fehlt der große Sensor.




Angry_C
Beiträge: 3297

Re: GH2-Hack: Neues PTool 3.61d mit 42 MBit AVCHD da!

Beitrag von Angry_C » Mi 20 Jul, 2011 22:12

DSLR-Freak hat geschrieben:
Wer geile Filme machen will, muss richtig Zaster auf den Tisch legen; mindestens 30.000 Euro.
Lol, Technik macht also geile Filme...

Ich stell morgen mal ´ne Alexa in die Ecke und am nächsten Tag möchte ich mindestens Herr der Ringe 4 herausbekommen.




meawk
Beiträge: 1270

Re: GH2-Hack: Neues PTool 3.61d mit 42 MBit AVCHD da!

Beitrag von meawk » Mi 20 Jul, 2011 22:18

WoWu hat geschrieben:Probier ihn im Laden am besten aus, weil es da unterschiedliche Stärken gibt, von 1/4 bis 5 und auch Ultracons.

Ich habe für mich den Tiffen LOW CONTRAST 1 als beste Lösung.
Aber an der Stelle ist es Geschmackssache.

Und es geht auch nur mit TIFFEN.
Die haben ein Patent darauf und gegenüber andern Filtern findet die Veränderung nur in der Kante statt, ohne auch nur die geringste Unschärfe im Bild.
Dafür haben die sogar irgendwann mal 'n EMMI gekriegt.
Danke Wolfgang




WoWu
Beiträge: 14811

Re: GH2-Hack: Neues PTool 3.61d mit 42 MBit AVCHD da!

Beitrag von WoWu » Mi 20 Jul, 2011 22:20

@Angry_C

Nee, jetzt mal ganz im Ernst.

Es ist schon ein deutlicher Unterschied, ob ich ein knackiges Bild im Bereich niedriger Ortsfrequenzen vorfinde, das aus einer Menge Prozessing besteht, oder ob ich von einem guten Objektiv, über angepasste Sensoren bis hin zu einem guten Prozessing Bilder mache.
Zugegeben, die knackigen, bunten Bilder sehen im ersten Ansatz besser aus, solange man auf eine Vergrösserung verzichtet (Heynacher Integral) aber die andern Bilder sind schon besser.
Nur hier scheint es einwenig mehr Annäherung zu geben, als bei den bisherigen DSLR Kameras. Wie immer sie auch das Aliasing Problem in den Griff bekommen haben.
Gute Grüße, Wolfgang

E-Book:
www.provideome.de




Angry_C
Beiträge: 3297

Re: GH2-Hack: Neues PTool 3.61d mit 42 MBit AVCHD da!

Beitrag von Angry_C » Mi 20 Jul, 2011 22:52

Was die anderen DSLR Kameras betrifft, denke ich mal, dass Canon sich es nicht erlauben kann, noch einmal ein maximal 720p Bild auf 1080p mit fiesem Aliasing aufzublasen.

Die machen auch ihre Hausaufgaben.

Möchte hier aber nicht abschweifen, weil es hier nicht um andere Kameras geht.




thsbln
Beiträge: 1501

Re: GH2-Hack: Neues PTool 3.61d mit 42 MBit AVCHD da!

Beitrag von thsbln » Mi 20 Jul, 2011 23:46

Angry_C hat geschrieben:
DSLR-Freak hat geschrieben:
Wer geile Filme machen will, muss richtig Zaster auf den Tisch legen; mindestens 30.000 Euro.
Lol, Technik macht also geile Filme...

Ich stell morgen mal ´ne Alexa in die Ecke und am nächsten Tag möchte ich mindestens Herr der Ringe 4 herausbekommen.
:-)

Daran mußt Du dich hier gwöhnen: Inhalte spielen in den Diskussionen meist keine Rolle, da ist Pixelpeeping und Schwanzlänge angesagt.
損したくないあなたはここで買おう




sachs
Beiträge: 138

Re: GH2-Hack: Neues PTool 3.61d mit 42 MBit AVCHD da!

Beitrag von sachs » Do 21 Jul, 2011 02:30

Was für Speicherkarten nutzt man eigentlich bei den hohen Bitraten?




kgerster
Beiträge: 583

Re: GH2-Hack: Neues PTool 3.61d mit 42 MBit AVCHD da!

Beitrag von kgerster » Do 21 Jul, 2011 05:43

Class 10

http://www.idealo.de/preisvergleich/Pro ... e+class+10

Aber zurück zum Hack. Hier ein paar Screen-shots mit einer 55Watt (Energiespar)-Tageslichtleuchte. 14-42mm Kit-Objektiv, 1/30sec, ISO400, AWB, AF

2Mpix Still:
Bild
24p - 22Mpbs

24p - 32Mpbs

50i - 16Mpbs
Bild
50i - 32Mpbs

SD909 - 50p - 28Mbps


Runterladen und sliden.

Der automatische Weissabgleich der GH2 hatte hier wohl ein wenig Probleme. Meine Meinung nach sieht man bei 50i eine leichte Verbesserung, bei 24H (wenn überhaupt) marginal.




Harald_123
Beiträge: 320

Re: GH2-Hack: Neues PTool 3.61d mit 42 MBit AVCHD da!

Beitrag von Harald_123 » Do 21 Jul, 2011 08:44

kgerster hat geschrieben:Hier ein paar Screen-shots mit einer 55Watt (Energiespar)-Tageslichtleuchte. 14-42mm Kit-Objektiv, 1/30sec, ISO400, AWB, AF
Ein Vergleich ist schwierig, da die eingestellte Schärfeebene von Beispiel zu Beispiel doch schwankt. Sichtbar z. B. im Umfeld von "OM -M4/3".
Das SD909 Beispiel erscheint mir trotzdem vergleichsweise "platt".

@WoWu: Dank für den Hinweis auf die Tiffen LOW bzw. ULTRA CONTRAST Filter. Die können auch für "Nicht-GH2-Nutzer" wie mich interessant sein. 3-4 EV mehr Eingangsdynamik auf Sensorebene wären mir aber lieber.
Gruß
Harald




kgerster
Beiträge: 583

Re: GH2-Hack: Neues PTool 3.61d mit 42 MBit AVCHD da!

Beitrag von kgerster » Do 21 Jul, 2011 08:55

Ein Vergleich ist schwierig, da die eingestellte Schärfeebene von Beispiel zu Beispiel doch schwankt.
Mag sein, dass der AF en ganz klein wenig schwankte. Trotzdem ist eine Verbesserung (wenn überhaupt) im "Peanut"-Bereich. Ich werde heute noch mal einen Test draußen bei guter Beleuchtung machen.




DSLR-Freak
Beiträge: 302

Re: GH2-Hack: Neues PTool 3.61d mit 42 MBit AVCHD da!

Beitrag von DSLR-Freak » Do 21 Jul, 2011 09:20

Angry_C hat geschrieben:
DSLR-Freak hat geschrieben:
Wer geile Filme machen will, muss richtig Zaster auf den Tisch legen; mindestens 30.000 Euro.
Lol, Technik macht also geile Filme...

Ich stell morgen mal ´ne Alexa in die Ecke und am nächsten Tag möchte ich mindestens Herr der Ringe 4 herausbekommen.
Halt halt! So geht das natürlich nicht. Du musst damit schon geile Sachen filmen. Immer einfach draufhalten. Die Kamera ist halt mega teuer. Aber Deine Filme werden auch mega geil.




zaphood
Beiträge: 2

Re: GH2-Hack: Neues PTool 3.61d mit 42 MBit AVCHD da!

Beitrag von zaphood » Do 21 Jul, 2011 10:52

hallo,

ich interessiere mich für die gh2 und wollte fragen, wie die kit-objektive zu bewerten sind (es wird meist nur über die cam selbst gesprochen).
da ich nur ein begrenztes budget habe, stellt sich für mich diese frage.
zwar bin ich kein großer zoomfan, aber wie gesagt, bei einem kleinen budget will man soviel wie möglich mitnehmen.

danke




kgerster
Beiträge: 583

Re: GH2-Hack: Neues PTool 3.61d mit 42 MBit AVCHD da!

Beitrag von kgerster » Do 21 Jul, 2011 12:09

Das 14-42mm Objektiv ist nicht übel, fällt zu den Rändern in der Schärfe leicht ab. Der Weitwinkelbereich ist ok. Die Lichtstärke lässt zu wünschen übrig (3.6). Die Schärfenachführung funktioniert nicht immer problemlos. Manchmal ist ein "pumpen" festzustellen.

Das 14-140mm hab ich noch nicht probiert.




meawk
Beiträge: 1270

Re: GH2-Hack: Neues PTool 3.61d mit 42 MBit AVCHD da!

Beitrag von meawk » Do 21 Jul, 2011 12:15

Es gibt nun zwei neue Settings für 1080/24pN:

1. AVCHD 60MBit und
2. AVCHD 50MBit GOP3

Div. Veränderungen im "Testermodul" dr 3.61D scheinen hier einen Fortschritt gebracht haben. Nur das Ändern der Bitrate im Anwendermodul bringt da nichts, wenn nicht gleichzeitig andere Parameter im Testermenü verändert werden.
Mein erster Eindruck, nachdem ich die mal angetestet habe: Sieht sehr gut aus. Werde die heute mal genauer prüfen.

Insbesondere soll der GOP3 Patch mehr "filmisch" aussehen . . .
Beide sind stabil, das ist schon mal gut.
Frame-Struktur GOP3 Patch: IbbIbbIbb. . .

Einziges Manko immer noch: Eine Sekunde des Materials am Anfang kann man vergessen, müssen rausgeschnitten werden.

LG




Angry_C
Beiträge: 3297

Re: GH2-Hack: Neues PTool 3.61d mit 42 MBit AVCHD da!

Beitrag von Angry_C » Do 21 Jul, 2011 12:39

Ja, das mit "mehr filmisch aussehen" mit GOP3 habe ich auch gelesen.
Habe aber auch Vitaliys Reaktion darauf gesehen (BS).

Ich verstehe die ganze Thematik nicht, und kann irgendwie auch kein Unterschied feststellen zu einer höheren GOP Einstellung.

Wird die Bewegung bei einer niedrigen Gop mehr verschleiert/verschmiert beim Schwenken" sodaß es nicht mehr so nach Video aussieht? Also quasi wie bei einer Verlängerung der Belichtungszeit?

Wie gesagt, 0 Durchblick, aber schön, dass sich was tut.




meawk
Beiträge: 1270

Re: GH2-Hack: Neues PTool 3.61d mit 42 MBit AVCHD da!

Beitrag von meawk » Do 21 Jul, 2011 12:51

Ich kann hier nur das verlinken, aber das kennst Du ja auch:
http://personal-view.com/talks/discussi ... ic#Item_68

Bei der GH13 filme ich mit dem Blackout-Powell Patch übrigens mit GOP12 bei 1080p und mit GOP3 bei 720p. GOP3 bei 1080p liefen mit der GH13 nicht gut.
Jetzt ist das bei der GH2 kein Problem: Läuft ohne Absturz, selbst bei den kritischen Motiven, viel Sonne und Grünzeug etc.
Wobei immer zu beachten ist, den GOP zu verkürzen bringt nur was, wenn man gleichzeitig die Bitrate erhöht, wenn ich mich nicht irre und da alles richtig mitgelesen habe.
LG

PS: Vielleicht hat da ja auch WoWu was dazu zu sagen?!




daidalos
Beiträge: 47

Re: GH2-Hack: Neues PTool 3.61d mit 42 MBit AVCHD da!

Beitrag von daidalos » Do 21 Jul, 2011 17:02

hi,
hier ein MTS-Look-Test von mir für GH2 Hack 1080p24, ein Vergleich kommt noch.max 52MBps, Average 46MBps -Gras und Bäume, vorsicht die Internet-Leitung wird strapaziert, 100Mbit VDSL...



weitere Informationen:
diese speziellen Settings haben einen Nachteil (momentan), andere Modes außer 1080p24 sind nicht möglich mit der gepatchten Firmware.

weiterhin: bei lowlight fällt die bitrate total in den Keller

..eine kleine gute Nachricht: ein Zufall...auf dem Weg zu 1080p25, ist noch ordentlich zu validieren




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Impfung für Medienschaffende?
von Jott - Mi 10:40
» Intel relativiert Apples M1 Benchmarks
von motiongroup - Mi 10:21
» Amazon Video Direct - Streaming-Distribution für Indie Werke
von marty_mc - Mi 9:59
» What's new in DaVinci Resolve 17.2
von Frank Glencairn - Mi 9:26
» Topaz Labs Video Enhance AI 2.0: Videoverbesserungen per KI zum Sonderpreis
von marty_mc - Mi 9:05
» Speicherplatz statt GPU-Power: Neue Cryptowährung Chia könnte zu HDD/SSD Knappheit führen
von Whazabi - Mi 8:59
» Fotokoffer/Inlay für Arme. DIY
von Frank Glencairn - Mi 8:53
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - Erweiterte Ausstattung, Rolling Shutter und Debayering
von ruessel - Mi 8:45
» Laowa 1.33x Rear Anamorphic Adapter - IBC 2019
von iasi - Mi 7:58
» AE Schwarze Striche im Bild nach Rändern
von TomStg - Mi 7:34
» Videoclips Panasonic dvx 200
von Borrelloproduction - Mi 6:40
» GH5 Mark 2 leak
von Darth Schneider - Mi 6:07
» Die Sammlung wird verkleinert Canon FD Altglas
von srone - Mi 1:26
» CinePI - CDNG RAW Kamera auf Raspberry Pi 4 Basis
von roki100 - Mi 0:47
» Neues L-Mount Zoom Leica Vario-Elmarit-SL 1:2.8/24–70 ASPH verfügbar
von funkytown - Mi 0:44
» Tokina Cinema Zoom 25-75MM T2.9
von roki100 - Mi 0:32
» Atomos bringt neue Ninja-Optionen mit 4K120p, 8Kp30 und HEVC /H.265
von Frank Glencairn - Di 20:03
» THE GREEN KNIGHT Official Trailer 2
von iasi - Di 19:42
» Zack Snyders "Army Of The Dead" - offizieller Teaser
von Hayos - Di 19:13
» Avid 7.2 und MXF Files
von Bluboy - Di 18:15
» Trailer "Twelve o'clock" | Thriller
von joerg-emil - Di 17:01
» Mai-Updates für Adobe Premiere Pro und Audition erschienen
von teichomad - Di 16:15
» GH5: C1, C2 C3.... > Was kann ich besser machen?
von GaToR-BN - Di 15:53
» Adobe April Update ist da
von Bluboy - Di 14:31
» Hype-Alarm: Filme als NFTs mit Blockchain-Technologie verkaufen und reich werden?
von tom - Di 12:46
» Zeitraffer
von wabu - Di 12:44
» Zhiyun Image Transmitter
von soulcatcher_photography - Di 12:38
» Leica SL2-S mit verbessertem Video-AF und interner 4K 10 Bit 60p Aufnahme (H.265)
von Sammy D - Di 12:27
» Biete DJI Zenmuse X5 Kamera
von Remoulade - Di 9:46
» Drohnenführerschein
von carstenkurz - Mo 23:22
» Was schaust Du gerade?
von klusterdegenerierung - Mo 23:15
» RCM Input Colorspace Arri-C vs SGamut3
von klusterdegenerierung - Mo 21:49
» Solider DIY Dual Handle
von klusterdegenerierung - Mo 21:39
» BIETE sennheiser md421-n (reserviert)
von srone - Mo 19:50
» Kurzfilm "Upgrade" zum Thema Selbstoptimierung
von joerg-emil - Mo 18:57
 
neuester Artikel
 
Sony A1 - Rolling Shutter und Debayering

Nach Canon mit der R5 versucht nun auch Sony 8K-Video im DSLM-Format interessierten Nutzern schmackhaft zu machen. Wir haben schon mal einen Blick auf die Fähigkeiten des A1-Sensors geworfen... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...