News-Kommentare Forum



Die URSA Cine 17K soll mit 50mm breitem Sensor kommen



Kommentare / Diskussionen zu aktuellen Newsmeldungen auf slashCAM
Antworten
Frank Glencairn
Beiträge: 23625

Re: Die URSA Cine 17K soll mit 50mm breitem Sensor kommen

Beitrag von Frank Glencairn »

Ich schätze mal so um die 20.000.

Ehrlich gesagt bin ich nicht wirklich scharf darauf auf Mittelformat zu drehen, Ich seh für mich da keinen wirklichen Benefit, im Gegenteil - erhöht bestenfalls den Aufwand.
Sapere aude - de omnibus dubitandum



macaw
Beiträge: 1347

Re: Die URSA Cine 17K soll mit 50mm breitem Sensor kommen

Beitrag von macaw »

Mein Gefühl sagt mir 25-30.000, neben Sensor und der dazugehörigen Processing-Power werden die das Speichersystem vielleicht noch etwas schneller/größer auslegen und einen davon mitliefern.



iasi
Beiträge: 24845

Re: Die URSA Cine 17K soll mit 50mm breitem Sensor kommen

Beitrag von iasi »

macaw hat geschrieben: Mo 15 Apr, 2024 11:13 Mein Gefühl sagt mir 25-30.000, neben Sensor und der dazugehörigen Processing-Power werden die das Speichersystem vielleicht noch etwas schneller/größer auslegen und einen davon mitliefern.
In der Premiumklasse kann man noch etwas stärker zulangen, daher wären auch mehr als die 30.000 denkbar.

Processing-Power und Speicher denke ich eigentlich nicht, dass dies angepasst werden muss.
Dann sind nur etwas weniger Frames pro Sekunde möglich, aber sonst passt´s.



iasi
Beiträge: 24845

Re: Die URSA Cine 17K soll mit 50mm breitem Sensor kommen

Beitrag von iasi »

Frank Glencairn hat geschrieben: Mo 15 Apr, 2024 10:04 Ich schätze mal so um die 20.000.

Ehrlich gesagt bin ich nicht wirklich scharf darauf auf Mittelformat zu drehen, Ich seh für mich da keinen wirklichen Benefit, im Gegenteil - erhöht bestenfalls den Aufwand.
20.000 wäre sehr günstig.

Du kennst doch von der Fotografie den Unterschied zwische KB und Mittelformat.

So viel höher wäre der Aufwand mit der Cine 17k gegenüber der 12k doch auch nicht.
Du sagst ja selbst immer wieder, dass man nicht die volle Auflösung ausgeben muss.

Mittelformatobjektive?
Vergleicht man z.B. Hasselblad-Objektive mit KB-Linsen, ist der Preisunterschied so hoch gar nicht.
Wenn man dann noch Cine-Linsen betrachtet ...

Der Witz ist ja dann auch: Durch einen Crop bekommt man die Ursa 12k. :)



Frank Glencairn
Beiträge: 23625

Re: Die URSA Cine 17K soll mit 50mm breitem Sensor kommen

Beitrag von Frank Glencairn »

iasi hat geschrieben: Mo 15 Apr, 2024 16:08
Du kennst doch von der Fotografie den Unterschied zwische KB und Mittelformat.

So viel höher wäre der Aufwand mit der Cine 17k gegenüber der 12k doch auch nicht.
Du sagst ja selbst immer wieder, dass man nicht die volle Auflösung ausgeben muss.
Das meine ich gr nicht, sondern eher daß man z.B. mehr Licht braucht, weil man ja weiter abblenden muß,
und das ohne daß man im Ergebnis was davon hat.
Sapere aude - de omnibus dubitandum



Darth Schneider
Beiträge: 19982

Re: Die URSA Cine 17K soll mit 50mm breitem Sensor kommen

Beitrag von Darth Schneider »

@Frank
Stimmt, hatte ich so bisher nie wirklich kapiert.

Beim filmen braucht man also so gesehen weniger Licht mit S35 als mit Fullframe ?
Echt ?
Wenn ja
Vor allem wahrscheinlich auch weil man heute auch noch zusätzlich neben den zig MP beim filmen Tools wie Dual Nativ ISO in der Kamera drin hat. Und weil man gleichzeitig mit dem Shutter gebunden ist.
Oder ?

Was Verwirrung stiftet, für mich zumindest ist:
Beim fotografieren ist das irgendwie voll umgekehrt.
Dort muss man gar nicht zwingend abblenden.
Weil man beim fotografieren mit dem Shutter viel flexibler sein kann.

Ich stehe irgendwie auf dem Schlauch….;)))
Gruss Boris
Zuletzt geändert von Darth Schneider am Mo 15 Apr, 2024 17:11, insgesamt 2-mal geändert.



iasi
Beiträge: 24845

Re: Die URSA Cine 17K soll mit 50mm breitem Sensor kommen

Beitrag von iasi »

Frank Glencairn hat geschrieben: Mo 15 Apr, 2024 16:30
iasi hat geschrieben: Mo 15 Apr, 2024 16:08
Du kennst doch von der Fotografie den Unterschied zwische KB und Mittelformat.

So viel höher wäre der Aufwand mit der Cine 17k gegenüber der 12k doch auch nicht.
Du sagst ja selbst immer wieder, dass man nicht die volle Auflösung ausgeben muss.
Das meine ich gr nicht, sondern eher daß man z.B. mehr Licht braucht, weil man ja weiter abblenden muß,
und das ohne daß man im Ergebnis was davon hat.
Ja - man verliert etwa eine Blendenstufe.

Aber würdest du wirklich sagen, dass man einen Unterschied zwischen KB und Mittelformat nicht erkennen kann?
50mm sind zwar eher "kleines Mittelformat", aber schon der größere Zerstreuungskreisdurchmesser im Vergleich zu KB macht deutlich, dass es einen erkennbaren Unterschied gibt.
Zuletzt geändert von iasi am Mo 15 Apr, 2024 17:15, insgesamt 1-mal geändert.



iasi
Beiträge: 24845

Re: Die URSA Cine 17K soll mit 50mm breitem Sensor kommen

Beitrag von iasi »

Darth Schneider hat geschrieben: Mo 15 Apr, 2024 17:05 @Frank
Stimmt, hatte ich so bisher nie wirklich kapiert.

Beim filmen braucht man also so gesehen weniger Licht mit S35 als mit Fullframe ?
Echt ?
Wenn ja
Vor allem wahrscheinlich auch weil man heute auch noch zusätzlich neben den zig MP beim filmen Tools wie Dual Nativ ISO in der Kamera drin hat. Und weil man mit dem Shutter gebunden ist.
Oder ?

Was Verwirrung stiftet, für mich zumindest ist:
Beim fotografieren ist das irgendwie voll umgekehrt.
Dort muss man gar nicht zwingend abblenden.
Weil man beim fotografieren mit dem Shutter viel flexibler sein kann.

Ich stehe irgendwie auf dem Schlauch….;)))
Gruss Boris
Es geht Frank wohl um die vergleichbare Schärfentiefe.



Darth Schneider
Beiträge: 19982

Re: Die URSA Cine 17K soll mit 50mm breitem Sensor kommen

Beitrag von Darth Schneider »

@iasi
Irgend einen sehr guten Grund wird es schon geben das immer noch sehr viele teure Serien und Filme eben nicht mit Fullframe gedreht werden.

Ich weiss aber nicht ob das heute auch ein wenig an der Macht der Gewohnheit/Know How und der Routine/ Workflow der DPs und womöglich somit auch am Budget der ganzen Crews liegen könnte ?
Keine Ahnung.

Ich selber für mich sehe jedenfalls die Vorteile immer noch nicht bei MFT/Apsc verglichen mit Fullframe.
Eher nur Vorteile bei Fullframe.
Mehr und schönes Toneh auch schon mit 5.6, geilere Bilder auch bei wenig Licht und auch zusammen mit sehr günstigen Gläsern…:))

Das kann aber sicher mit meinen beschränkten Möglichkeiten/Wissen zusammen hängen.

Hmmm..?
Spannendes Thema immer noch allemal.
Gruss Boris



iasi
Beiträge: 24845

Re: Die URSA Cine 17K soll mit 50mm breitem Sensor kommen

Beitrag von iasi »

@Boris

Es hat sehr viel mit der Schärfentiefe und der erforderlichen Blendenstufe zu tun.

Die Alexa 35 wurde von vielen auch deshalb bewünscht, da bei gleicher Blende die Schärfentiefe größer ist, als bei LF oder gar der 65er.

Die optimale Blende ist zudem abhängig von der Sensorgröße.
Wenn´s bei S35 z.B. f2,8-4 ist, dann hast du bei Vollformat das höchte Auflösungsvermögen vielleicht bei f4-5.6 und bei der Cine 17k eventuell bei f5,6-8.


Nicht die 17k sind hier besonders reizvoll, sondern das Auflösungsvermögen der Objektive bei großen Sensoren.



Frank Glencairn
Beiträge: 23625

Re: Die URSA Cine 17K soll mit 50mm breitem Sensor kommen

Beitrag von Frank Glencairn »

iasi hat geschrieben: Mo 15 Apr, 2024 19:28


Nicht die 17k sind hier besonders reizvoll, sondern das Auflösungsvermögen der Objektive bei großen Sensoren.
So zirka 50-60 lp/mm :D
Sapere aude - de omnibus dubitandum



iasi
Beiträge: 24845

Re: Die URSA Cine 17K soll mit 50mm breitem Sensor kommen

Beitrag von iasi »

Frank Glencairn hat geschrieben: Mo 15 Apr, 2024 20:08
iasi hat geschrieben: Mo 15 Apr, 2024 19:28


Nicht die 17k sind hier besonders reizvoll, sondern das Auflösungsvermögen der Objektive bei großen Sensoren.
So zirka 50-60 lp/mm :D
Und damit wären auf dem Cine 17k Sensor vielleicht schon mehr Details abgebildet, als auf dem kleinen Ursa 4.6k-Sensor. :) ;)



 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Was hörst Du gerade?
von Saint.Manuel - Di 9:34
» Blackmagic Cinema Camera 6K um 40% billiger
von Frank Glencairn - Di 9:33
» Der Nachtmahr - Autorenfilme aus Deutschland
von Nigma1313 - Di 9:17
» Was schaust Du gerade?
von Frank Glencairn - Di 9:09
» Lumix G9M2
von -paleface- - Di 9:01
» Soviele Bugs in Resolve?
von Frank Glencairn - Di 8:36
» Alphabet und Meta wollen Hollywood Spielfilme als KI-Trainingsdaten nutzen
von slashCAM - Di 8:09
» Blackmagic DaVinci Resolve 19 Public Beta 3 ist da
von Axel - Di 6:27
» MANIFEST für einen neuen öffentlich-rechtlichen Rundfunk in Deutschland
von iasi - Mo 23:36
» Neues Sigma 28-45mm-f 1.8 im Anflug
von MrMeeseeks - Mo 22:15
» Streetview Deutschland aktualisiert!
von macaw - Mo 21:40
» FUJIFILM GFX100S II: Stabilisierte 102-Megapixel für 5.499 Euro
von cantsin - Mo 21:36
» Möchte ich Outdoor-Kameramann werden?!
von Franz86 - Mo 21:24
» i can't do this on youtube anymore
von berlin123 - Mo 17:47
» Lumix S FF Kameras und der APS-C Modus is amazing and magic ;)
von Darth Schneider - Mo 16:51
» 240p Raw mit FS700
von Darth Schneider - Mo 13:37
» Bis zu 500€ sparen bei Kameras und Objektiven von Canon, Laowa und Sigma
von Skeptiker - Mo 13:09
» Panasonic S5 - Allgemeine Fragen, Tipps und Tricks, Zeig deine Bilder/Videos usw.
von Bildlauf - Mo 12:08
» SmallRig Zubehör für Panasonic S9: Retro Half Cases, Cages und Griffe …
von rob - Mo 10:53
» Philips Evnia 49M2C8900L: Extrabreiter 49" 5K-Monitor mit QD-OLED
von MK - Mo 10:44
» Blackmagic Micro Color Panel - Günstigstes Color Grading Panel für DaVinci Resolve
von Darth Schneider - Mo 10:09
» Ein paar Resolve-Tricks
von Axel - Mo 5:51
» Heimvideos in 4K anschauen
von konsolenchris - Mo 0:51
» Deutsche Filme waren in diesem Jahr nicht in Cannes vertreten.
von iasi - So 23:56
» Vielleicht bleib' ich doch lieber bei Stills... :)
von pillepalle - So 9:35
» Blackmagic DaVinci Resolve Livetour kommt im Juni nach Berlin
von slashCAM - So 9:00
» Nach 7 Jahren mit der OG BMPCC finde ich das Bild noch immer schön.
von roki100 - So 3:25
» Virtuelle Figuren mit KI - Autodesk übernimmt Macher von Wonder Studio
von Hayos - So 0:54
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von klusterdegenerierung - Sa 22:28
» Erste Erfahrungen Sony A1
von gammanagel - Sa 22:27
» Copilot+PC - NPU beschleunigt Resolve AI Funktionen
von markusG - Sa 17:11
» Peter Kraus TEASER - Der Pauli aus Bamberg - vom Fan zum Freund
von Alex - Sa 11:40
» Field Monitor mit Recording für unter 300 Euro
von berlin123 - Sa 11:33
» Zwei neue Laowa 4x OOOM Cine-Zoomobjektive verfügbar
von slashCAM - Sa 10:57
» Blackmagic Cinema Camera 6K im Praxistest inkl. anamorphotischer Aufnahmen (DZO Pavo)
von GaToR-BN - Fr 12:50