slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11260

Mit welche Kameras wurden die beliebtesten Netflix-Serien 2019 gedreht? ARRI war es nicht

Beitrag von slashCAM » Do 16 Jan, 2020 11:09


Das Y.M.Cinema Magazine hat sich die Mühe gemacht und für die 43 beliebtesten Netflix Original Serien-Produktionen 2019 die jeweils verwendeten Kameras recherchiert. Gan...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Mit welche Kameras wurden die beliebtesten Netflix-Serien 2019 gedreht? ARRI war es nicht




Jott
Beiträge: 17232

Re: Mit welche Kameras wurden die beliebtesten Netflix-Serien 2019 gedreht? ARRI war es nicht

Beitrag von Jott » Do 16 Jan, 2020 11:27

Liegt halt an den strengen 4K-Vorgaben von Netflix für deren Eigenproduktionen, nicht daran, dass niemand Arri mag. In Kino und TV dagegen interessiert das Pixelzählen nicht die Bohne (Arri bietet "nur" bis zu 3,8K oder so bei den gängigen Kameras, aber alle sind happy), sondern andere Sachen.

Sobald Arri den Netflix-Markt als wichtig genug ansieht für's Business, werden sie was anbieten mit den paar Pixeln mehr im normalen Format, damit Ruhe ist. Dürfte jetzt dann der Fall sein.




Frank Glencairn
Beiträge: 10257

Re: Mit welche Kameras wurden die beliebtesten Netflix-Serien 2019 gedreht? ARRI war es nicht

Beitrag von Frank Glencairn » Do 16 Jan, 2020 12:41

Die Alexa Mini LF ist offiziell erst seit Dezember "erlaubt". Warten wir mal das Jahr ab.




Rick SSon
Beiträge: 909

Re: Mit welche Kameras wurden die beliebtesten Netflix-Serien 2019 gedreht? ARRI war es nicht

Beitrag von Rick SSon » Do 16 Jan, 2020 13:34

Der Zulassungsmuckel is halt nen Kumpel von Red, so wie die Hollywood Kollegen die Kumpel von Arri sind.

Und mal ehrlich, die meisten wuerde sich auf ihrem ipad auch ne serie ansehen die mit ner gh5 gedreht wurde und den unterschied nicht bemerken.




Frank Glencairn
Beiträge: 10257

Re: Mit welche Kameras wurden die beliebtesten Netflix-Serien 2019 gedreht? ARRI war es nicht

Beitrag von Frank Glencairn » Do 16 Jan, 2020 13:37

Rick SSon hat geschrieben:
Do 16 Jan, 2020 13:34
Der Zulassungsmuckel is halt nen Kumpel von Red, so wie die Hollywood Kollegen die Kumpel von Arri sind.
Aluhut gefrühstückt?




Jott
Beiträge: 17232

Re: Mit welche Kameras wurden die beliebtesten Netflix-Serien 2019 gedreht? ARRI war es nicht

Beitrag von Jott » Do 16 Jan, 2020 13:40

Da Arri beim Pixelzählen nicht ganz die nun mal von Netflix festgelegten Specs erreicht(e), kam logischerweise die nächstbeste Wahl zum Zug. Da braucht's keinen Kumpel.




Rick SSon
Beiträge: 909

Re: Mit welche Kameras wurden die beliebtesten Netflix-Serien 2019 gedreht? ARRI war es nicht

Beitrag von Rick SSon » Do 16 Jan, 2020 14:51

Frank Glencairn hat geschrieben:
Do 16 Jan, 2020 13:37
Rick SSon hat geschrieben:
Do 16 Jan, 2020 13:34
Der Zulassungsmuckel is halt nen Kumpel von Red, so wie die Hollywood Kollegen die Kumpel von Arri sind.
Aluhut gefrühstückt?
Ach komm Frank, das läuft überall so. Ist doch auch gut so.




Frank Glencairn
Beiträge: 10257

Re: Mit welche Kameras wurden die beliebtesten Netflix-Serien 2019 gedreht? ARRI war es nicht

Beitrag von Frank Glencairn » Do 16 Jan, 2020 14:59

Daß der DP in Hollywood ein Wörtchen mitzureden hat kommt dir genauso wenig in den Sinn, wie die Tatsache, daß die Mini LF erst seit Dezember auf der Liste ist?




Rick SSon
Beiträge: 909

Re: Mit welche Kameras wurden die beliebtesten Netflix-Serien 2019 gedreht? ARRI war es nicht

Beitrag von Rick SSon » Fr 17 Jan, 2020 12:58

Frank Glencairn hat geschrieben:
Do 16 Jan, 2020 14:59
Daß der DP in Hollywood ein Wörtchen mitzureden hat kommt dir genauso wenig in den Sinn, wie die Tatsache, daß die Mini LF erst seit Dezember auf der Liste ist?
Ich meine doch die Hollywood DPs. Die alten Männer sind halt seit Jahrzehnten Bros mit Arri.




Frank Glencairn
Beiträge: 10257

Re: Mit welche Kameras wurden die beliebtesten Netflix-Serien 2019 gedreht? ARRI war es nicht

Beitrag von Frank Glencairn » Fr 17 Jan, 2020 13:02

Was natürlich nix mit dem Bild zu tun hat, das die Alexa ausspuckt, sondern nur mit der ARRI brotherhood.




Jott
Beiträge: 17232

Re: Mit welche Kameras wurden die beliebtesten Netflix-Serien 2019 gedreht? ARRI war es nicht

Beitrag von Jott » Fr 17 Jan, 2020 13:11

Keine Sorge, die Blackmagic-Brotherhood wächst nach.




Frank Glencairn
Beiträge: 10257

Re: Mit welche Kameras wurden die beliebtesten Netflix-Serien 2019 gedreht? ARRI war es nicht

Beitrag von Frank Glencairn » Fr 17 Jan, 2020 13:16

Die Frage ist nur, bin ich jetzt ein RED, ARRI oder BM Bro?




Mantas
Beiträge: 509

Re: Mit welche Kameras wurden die beliebtesten Netflix-Serien 2019 gedreht? ARRI war es nicht

Beitrag von Mantas » Fr 17 Jan, 2020 16:36

Jott hat geschrieben:
Fr 17 Jan, 2020 13:11
Keine Sorge, die Blackmagic-Brotherhood wächst nach.
pfu, seh ich nicht so, jedenfalls nicht in Hollywood.




Jott
Beiträge: 17232

Re: Mit welche Kameras wurden die beliebtesten Netflix-Serien 2019 gedreht? ARRI war es nicht

Beitrag von Jott » Fr 17 Jan, 2020 16:41

Ich auch nicht.




Darth Schneider
Beiträge: 4545

Re: Mit welche Kameras wurden die beliebtesten Netflix-Serien 2019 gedreht? ARRI war es nicht

Beitrag von Darth Schneider » Fr 17 Jan, 2020 16:54

Die Leute in Hollywood entscheiden ganz sicher selber womit sie am besten arbeiten und so wie die Filme heute visuell aussehen treffen sie ja auch die richtigen Entscheidungen..;)
Wobei ich mir schon vorstellen kann das nächstes Jahr ev. eine Hand voll kleine BMP Pocket Cine Cams, oder aber auch die Komodos als B/C Cams oder Crashcams für kurze Sequenzen in Hollywood Filmen wirken könnten.
Warum denn auch nicht ?
Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




Darth Schneider
Beiträge: 4545

Re: Mit welche Kameras wurden die beliebtesten Netflix-Serien 2019 gedreht? ARRI war es nicht

Beitrag von Darth Schneider » Fr 17 Jan, 2020 17:03

An Frank
Es geht überhaupt nicht darum ob du ein Red, BM, oder ein Arri Bro bist.
Sondern darum das du der Bro bist.
Egal was der Kunde möchte..du weisst es schon vor ihm...;)
Es ist wieder einmal Zeit für diesen Spot...

P.s:
Es fehlt aber eindeutig noch Panavision, Sony Venice und iMax in deinem Portfolio, jetzt ohne Witz, dann kannst du alle..
Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




iasi
Beiträge: 13962

Re: Mit welche Kameras wurden die beliebtesten Netflix-Serien 2019 gedreht? ARRI war es nicht

Beitrag von iasi » Fr 17 Jan, 2020 17:47

Es ist doch wie überall:
Warum sollte man ohne Not von Bewährtem und Bekanntem auf Neues und Unbekanntes umsteigen?

Und natürlich zählen auch die persönlichen Kontakte.
Ein Roger Deakins ruft mal eben bei Arri in D den Lichtpark für seinen Blade Runner-Dreh in Budapest ab, weil man sich eben kennt. Er weiß, was er von der Alexa geliefert bekommt und nutzt sie eben schon allein deshalb.

Wer sich in das Red-System eingearbeitet hat, der bleibt auch dabei.

Letztlich hat das doch schon lange nichts mehr mit Unterschieden bei der Bildqualität zu tun.

Und Frank kennt nun mal seine BM-Cams. Da weiß der Finger schon allein, wo die Taste ist und muss nicht mehr den Kopf fragen. Das ist ein enormer Vorteil.




Frank Glencairn
Beiträge: 10257

Re: Mit welche Kameras wurden die beliebtesten Netflix-Serien 2019 gedreht? ARRI war es nicht

Beitrag von Frank Glencairn » Fr 17 Jan, 2020 17:48

Panavision hatte ich schon :-)

Bild




Frank Glencairn
Beiträge: 10257

Re: Mit welche Kameras wurden die beliebtesten Netflix-Serien 2019 gedreht? ARRI war es nicht

Beitrag von Frank Glencairn » Fr 17 Jan, 2020 17:50

iasi hat geschrieben:
Fr 17 Jan, 2020 17:47

Und Frank kennt nun mal seine BM-Cams. Da weiß der Finger schon allein, wo die Taste ist und muss nicht mehr den Kopf fragen. Das ist ein enormer Vorteil.
Wobei es bei mir auch einiges an RED und ARRI ist, auch wenn ich hauptsächlich auf BM drehe.




iasi
Beiträge: 13962

Re: Mit welche Kameras wurden die beliebtesten Netflix-Serien 2019 gedreht? ARRI war es nicht

Beitrag von iasi » Fr 17 Jan, 2020 17:55

Frank Glencairn hat geschrieben:
Fr 17 Jan, 2020 17:50
iasi hat geschrieben:
Fr 17 Jan, 2020 17:47

Und Frank kennt nun mal seine BM-Cams. Da weiß der Finger schon allein, wo die Taste ist und muss nicht mehr den Kopf fragen. Das ist ein enormer Vorteil.
Wobei es bei mir auch einiges an RED und ARRI ist, auch wenn ich hauptsächlich auf BM drehe.
Die sind, was die Bedienerfreundlichkeit betrifft auch nah beieinander.

Aber machst du bei der Belichtung dann eigentlich Unterschiede?




Frank Glencairn
Beiträge: 10257

Re: Mit welche Kameras wurden die beliebtesten Netflix-Serien 2019 gedreht? ARRI war es nicht

Beitrag von Frank Glencairn » Fr 17 Jan, 2020 18:14

Ned wirklich, Zebras auf 95%, Histogram (oder Waveform entsprechend) ungefähr in der Mitte mit leichter ETTR Tendenz - bei Red auf die Ampel achten, daß kein Kanal clippt, und fertig. Die Alexa eher heller belichten, weil die eine Blende oben rum eher verzeiht als unten.




iasi
Beiträge: 13962

Re: Mit welche Kameras wurden die beliebtesten Netflix-Serien 2019 gedreht? ARRI war es nicht

Beitrag von iasi » Fr 17 Jan, 2020 20:37

Frank Glencairn hat geschrieben:
Fr 17 Jan, 2020 18:14
Ned wirklich, Zebras auf 95%, Histogram (oder Waveform entsprechend) ungefähr in der Mitte mit leichter ETTR Tendenz - bei Red auf die Ampel achten, daß kein Kanal clippt, und fertig. Die Alexa eher heller belichten, weil die eine Blende oben rum eher verzeiht als unten.
ja - an genau das hatte ich gedacht.
Wobei mir nicht ganz klar ist, was du mit ungefähr in der Mitte mit leichter ETTR Tendenz meinst.




Mantas
Beiträge: 509

Re: Mit welche Kameras wurden die beliebtesten Netflix-Serien 2019 gedreht? ARRI war es nicht

Beitrag von Mantas » Fr 17 Jan, 2020 20:55

iasi hat geschrieben:
Fr 17 Jan, 2020 20:37
Frank Glencairn hat geschrieben:
Fr 17 Jan, 2020 18:14
Ned wirklich, Zebras auf 95%, Histogram (oder Waveform entsprechend) ungefähr in der Mitte mit leichter ETTR Tendenz - bei Red auf die Ampel achten, daß kein Kanal clippt, und fertig. Die Alexa eher heller belichten, weil die eine Blende oben rum eher verzeiht als unten.
ja - an genau das hatte ich gedacht.
Wobei mir nicht ganz klar ist, was du mit ungefähr in der Mitte mit leichter ETTR Tendenz meinst.
0,5 bis 1 stop over, würd ich sagen




iasi
Beiträge: 13962

Re: Mit welche Kameras wurden die beliebtesten Netflix-Serien 2019 gedreht? ARRI war es nicht

Beitrag von iasi » Fr 17 Jan, 2020 21:11

Mantas hat geschrieben:
Fr 17 Jan, 2020 20:55
iasi hat geschrieben:
Fr 17 Jan, 2020 20:37


ja - an genau das hatte ich gedacht.
Wobei mir nicht ganz klar ist, was du mit ungefähr in der Mitte mit leichter ETTR Tendenz meinst.
0,5 bis 1 stop over, würd ich sagen
Bei Zebra 95% und Red Ampel kann man doch mehr in Richtung ETTR gehen.
Ich würde ja auch sagen, dass man bei Red die Lichter schützen muss und daher leicht knapper belichten sollte, während die Arri hier an die Grenze gebracht werden kann.
Warum aber nur leichter ETTR?




Mantas
Beiträge: 509

Re: Mit welche Kameras wurden die beliebtesten Netflix-Serien 2019 gedreht? ARRI war es nicht

Beitrag von Mantas » Fr 17 Jan, 2020 21:53

iasi hat geschrieben:
Fr 17 Jan, 2020 21:11
Mantas hat geschrieben:
Fr 17 Jan, 2020 20:55


0,5 bis 1 stop over, würd ich sagen
Bei Zebra 95% und Red Ampel kann man doch mehr in Richtung ETTR gehen.
Ich würde ja auch sagen, dass man bei Red die Lichter schützen muss und daher leicht knapper belichten sollte, während die Arri hier an die Grenze gebracht werden kann.
Warum aber nur leichter ETTR?
sollte Frank beantworten, aber ich kenne genug Kunden wo eine ETTR Belichtung ein Problem sein könnte.

Viele schreien nach slog oder raw, aber meistens kommt eh der rec709 lut drauf :)




iasi
Beiträge: 13962

Re: Mit welche Kameras wurden die beliebtesten Netflix-Serien 2019 gedreht? ARRI war es nicht

Beitrag von iasi » So 19 Jan, 2020 09:32

Mantas hat geschrieben:
Fr 17 Jan, 2020 21:53
iasi hat geschrieben:
Fr 17 Jan, 2020 21:11


Bei Zebra 95% und Red Ampel kann man doch mehr in Richtung ETTR gehen.
Ich würde ja auch sagen, dass man bei Red die Lichter schützen muss und daher leicht knapper belichten sollte, während die Arri hier an die Grenze gebracht werden kann.
Warum aber nur leichter ETTR?
sollte Frank beantworten, aber ich kenne genug Kunden wo eine ETTR Belichtung ein Problem sein könnte.

Viele schreien nach slog oder raw, aber meistens kommt eh der rec709 lut drauf :)
ja - das ist bitter.
Teure Kameras nutzen und dann nur einen lut drüber.




Frank Glencairn
Beiträge: 10257

Re: Mit welche Kameras wurden die beliebtesten Netflix-Serien 2019 gedreht? ARRI war es nicht

Beitrag von Frank Glencairn » Mi 22 Jan, 2020 11:03

Hier mal ne bessere Übersicht

Bild

Interessant ist auch, das Netflix anscheinend hinter der Entwicklung der ARRI LF stand.
In other words, Netflix sent ARRI engineers to develop an ALEXA with a 4K sensor, which they did, very well, I may say. Nevertheless, the ALEXA Mini LF was born, and the rest is history




Axel
Beiträge: 12820

Re: Mit welche Kameras wurden die beliebtesten Netflix-Serien 2019 gedreht? ARRI war es nicht

Beitrag von Axel » Mi 22 Jan, 2020 11:51

Hier eine Erklärung, wie es zu der Kamera-Anforderung durch Netflix überhaupt kam:


Für wen brasilianisch mit englischen Untertiteln ein bisschen zuviel des Guten ist (ich bin stolz, dass ich inzwischen ungefähr 50% ohne Untertitel verstehe), hier die Kurzfassung:

Netflix Originale werden in 4k HDR beworben, deswegen müssen die Kameras mindestens 4k und Raw haben, auch aus rechtlichen Gründen. Nur 10% dürfen von anderen B-Cams kommen (z.B. Drohnen). Dass die BMPCC 4k und 6k nicht gelten erklärt er mit dem dahinter vermuteten geringeren production value. Er fährt fort, dass seiner Meinung nach aber ohnehin Objektive einen stärkeren Einfluss auf den späteren Look haben und dass deswegen die DoPs auch ältere, gar nicht für 4k gerechnete Optiken (oder Cooke-Objektive - "Kucki Lucki") einsetzen. Für Kino, das nach wie vor in 2k mastert (überwiegend) und sogar auf OLED-TVs gradet, gelten andere Voraussetzungen. Er sagt, dass aber die höheren Kosten für 4k HDR Monitoring gerade wegen der häufigeren Anfragen mittelfristig sinken werden.

Und hier der im Nikon Z6-Thread erwähnte Clip, welches die günstigste Netflix-Kamera ist:
Na und? Im Fernsehen wird ja auch alles wiederholt ...




iasi
Beiträge: 13962

Re: Mit welche Kameras wurden die beliebtesten Netflix-Serien 2019 gedreht? ARRI war es nicht

Beitrag von iasi » Mi 22 Jan, 2020 15:20

Bei den großen Kinoproduktionen hat es länger gedauert, bis die gesamte Produktionskette auf 4k umgestellt war.
Mittlerweile ist doch aber
Digital Intermediate (4K) (master format)
üblich.

In Hollywood wird eben auch an die Verwertung in 10, 20 und 50 Jahren gedacht.

Früher hatte den Zuschauern auch 4:3 PAL gereicht. Heute stehen in den Wohnzimmern UHD-Bildschirme. Es wäre unklug eine Produktion mit hohem Budget heute noch in 2k zu mastern.




roki100
Beiträge: 3154

Re: Mit welche Kameras wurden die beliebtesten Netflix-Serien 2019 gedreht? ARRI war es nicht

Beitrag von roki100 » Mi 22 Jan, 2020 15:41

Oscar 2019: Arri (nicht UHD oder 4K?)
Best Picture and Cinematography Nominees.




Frank Glencairn
Beiträge: 10257

Re: Mit welche Kameras wurden die beliebtesten Netflix-Serien 2019 gedreht? ARRI war es nicht

Beitrag von Frank Glencairn » Mi 22 Jan, 2020 15:51

iasi hat geschrieben:
Fr 17 Jan, 2020 21:11

Warum aber nur leichter ETTR?
Weil's ich gerne einen Puffer hab, und meine Sets so ausgeleuchtet sind, daß da nix rauscht.




iasi
Beiträge: 13962

Re: Mit welche Kameras wurden die beliebtesten Netflix-Serien 2019 gedreht? ARRI war es nicht

Beitrag von iasi » Mi 22 Jan, 2020 17:12

Frank Glencairn hat geschrieben:
Mi 22 Jan, 2020 15:51
iasi hat geschrieben:
Fr 17 Jan, 2020 21:11

Warum aber nur leichter ETTR?
Weil's ich gerne einen Puffer hab, und meine Sets so ausgeleuchtet sind, daß da nix rauscht.
Puffer ist gut - aber gerade bei ausgeleuchteten Sets muss er ja nicht sehr groß sein.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Welches Leuchtmittel ist am umweltfreundlichsten?
von NoMomo4U - Di 23:08
» Enttäuscht vom Sennheiser HD25-I II
von klusterdegenerierung - Di 22:43
» Verwendet ihr S E O?
von klusterdegenerierung - Di 22:36
» Sony Xperia Pro 5G als Display und Live-Streaming Modem für Kameras per HDMI-Eingang
von rush - Di 22:25
» Frage zu HLG
von joney - Di 22:00
» 10 Millionen Dollar für Blockbuster-Produktion im Smartphone Hochkant-Format
von Funless - Di 21:56
» Video enhance AI Tool: Videos selbst hochinterpolieren - aus SD wird HD, aus HD wird 4K
von Bladerunner1962 - Di 19:30
» Tonaussetzer
von srone - Di 19:19
» AOC AGON AG353UCG: 35" Monitor mit DisplayHDR 1000 und 200 Hz
von Borke - Di 17:44
» DIY - Rüssel MEMS Mikrofon(e)
von domain - Di 17:11
» [4k, 60 fps] A Trip Through New York City in 1911
von Jott - Di 16:31
» Neues Sony Flaggschiff Xperia 1 Mark II mit 5G und größerem Sensor
von MarcusG - Di 14:43
» ProRes RAW vs Nikon N-Log Hauttöne im Vergleich - Nikon Z6 und Atomos Ninja V in der Praxis
von rob - Di 13:59
» UHD TV
von Sammy D - Di 13:39
» Quibi: Neue Streaming Plattform mit vertikalem Filmmodus speziell für Smartphones
von Auf Achse - Di 11:44
» Welche bitrate bei 4k
von klusterdegenerierung - Di 10:47
» Welche Framerate
von TheBubble - Di 9:48
» openshot-2-5-release
von motiongroup - Di 9:27
» Fujifilm XT 4 Gerüchteküche
von Darth Schneider - Di 7:42
» 4k-Panasonic-MFT-Camcorder?
von acrossthewire - Di 1:20
» Rot ist eigentlich nicht meine Farbe
von klusterdegenerierung - Mo 23:30
» Was schaust Du gerade?
von klusterdegenerierung - Mo 23:04
» Nach 20 Jahren Avid auf FCPX wechseln
von Pianist - Mo 19:30
» GoPro Hero 7 Black oder DJI Osmo Action kaufen?
von vobe49 - Mo 18:54
» Vorschlag: In Zukunft öffentlich vollfinanzierte Dokumentarfilme mit offener Lizenz im Netz
von Bluboy - Mo 17:14
» Canon Legria Camcorder nimmt die Speicherkarte nicht an
von der Hesse - Mo 16:47
» Tascam DR-05 V2, wie neu + Windschutz, 2,5 Jahre Garantie
von Precinct13 - Mo 16:15
» Rundmail, Mailadressbuch aufräumen?
von mash_gh4 - Mo 15:03
» CP+ wegen Covid-19 abgesagt - Implikationen für die Photokina
von handiro - Mo 14:44
» Unsere Empfehlungen für die 70. Berlinale: Filme und Veranstaltungen
von CameraRick - Mo 14:10
» Lightroom JPEG verpixelt
von Mayk - Mo 10:37
» Meine Tochter sieht das auch so
von klusterdegenerierung - Mo 8:47
» Hat die Panasonic G9 interne Cropmarks?
von Nathanjo - Mo 0:46
» Elefantenrunde der US Filmbranche
von pillepalle - So 23:44
» Preisleistung, welcher Noisecanceling Hörer?
von klusterdegenerierung - So 22:06
 
neuester Artikel
 
ProRes RAW vs Nikon N-Log Hauttöne im Vergleich - Nikon Z6 und Atomos Ninja V in der Praxis

Die Nikon Z6 stellt die erste und bislang einzige Vollformat DSLM dar, die in der Lage ist, ProRes RAW im Verbund mit dem Atomos Ninja V aufzuzeichnen. Wir wollten wissen, wie sich die Aufnahme- und die Postproduktionspraxis mit ProRes Raw darstellt und ob sich überzeugende Hauttöne aus dem ProRes Raw Material herausholen lassen. Als Vergleich haben wir auch in Nikon-N-Log aufgenommen - mit Teils überraschenden Ergebnissen weiterlesen>>

Unsere Empfehlungen für die 70. Berlinale

Das 70-jährige Jubiläum der Berlinale ist ein stürmisches: Das Filmfestival ist im Umbruch und dürfte gerade deshalb auch inhaltlich spannend wie selten zuvor werden. Und dann gibt es ja auch noch die Top-besetzten Berlinale Talents 2020. Hier unsere Film- und Veranstaltungs-Empfehlungen (inkl. Trailer!): weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Succession Composer Breaks Down the Theme Song | Vanity Fair

Für alle, die sich auch für Musik interessieren, geht es hier um die Entstehung der -- wie wir finden extrem gelungenen -- Musik zur HBO-Serie Succession. Komponist Nicholas Britell führt am Klavier durch die verschiedenen tonalen Layer und reizenden Dissonanzen.