slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11260

Tradek Bolt 4K MAX: Videofunkstrecke mit 1,5km Reichweite - für 15.000 Dollar // IBC 2019

Beitrag von slashCAM » So 15 Sep, 2019 18:30


Teradeks neuestes Modell seines 4K HDR Funkübertragungssystem Bolt, ergänzt die beiden auf der NAB 2019 vorgestellten Modelle Bolt 4K 750 mit 750 Fuß / 230m Reichweite u...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Tradek Bolt 4K MAX: Videofunkstrecke mit 1,5km Reichweite - für 15.000 Dollar // IBC 2019




Kamerafreund
Beiträge: 463

Re: Tradek Bolt 4K MAX: Videofunkstrecke mit 1,5km Reichweite - für 15.000 Dollar // IBC 2019

Beitrag von Kamerafreund » So 15 Sep, 2019 19:23

Warum scheint das für Video leichter zu sein als für Audio?
Meine Audio Funkstrecken reichen keine 1,5 km.




rush
Beiträge: 10747

Re: Tradek Bolt 4K MAX: Videofunkstrecke mit 1,5km Reichweite - für 15.000 Dollar // IBC 2019

Beitrag von rush » So 15 Sep, 2019 20:08

Kamerafreund hat geschrieben:
So 15 Sep, 2019 19:23
Warum scheint das für Video leichter zu sein als für Audio?
Meine Audio Funkstrecken reichen keine 1,5 km.
Dji's Lightbridge Technologie schafft nochmal locker doppelt soviel an Distanz - für einen Bruchteil des Budgets - inkl einer Drohne... Schon verrückt.

Warum das bei Audio nicht möglich ist: berechtigte Frage. Analoge Audiosignale bekommt man relativ weit je nach Sendeleistung und Band - im digitalen ist es oftmals recht unberechenbar.
keep ya head up




tom
Administrator
Administrator
Beiträge: 1310

Re: Tradek Bolt 4K MAX: Videofunkstrecke mit 1,5km Reichweite - für 15.000 Dollar // IBC 2019

Beitrag von tom » So 15 Sep, 2019 21:02

rush hat geschrieben:
So 15 Sep, 2019 20:08

Dji's Lightbridge Technologie schafft nochmal locker doppelt soviel an Distanz - für einen Bruchteil des Budgets - inkl einer Drohne... Schon verrückt.
Lightbridge überträgt aber kein 4K
slashCAM




macaw
Beiträge: 159

Re: Tradek Bolt 4K MAX: Videofunkstrecke mit 1,5km Reichweite - für 15.000 Dollar // IBC 2019

Beitrag von macaw » So 15 Sep, 2019 21:25

tom hat geschrieben:
So 15 Sep, 2019 21:02
rush hat geschrieben:
So 15 Sep, 2019 20:08

Dji's Lightbridge Technologie schafft nochmal locker doppelt soviel an Distanz - für einen Bruchteil des Budgets - inkl einer Drohne... Schon verrückt.
Lightbridge überträgt aber kein 4K
Dennoch die Frage, warum dieses Zeug so unfassbar teuer ist, verarbeiten die da Goldbarren? Schon die "normalen" Videostrecken (wohlgemerkt, nur um eine "Vorschau" für Regie/DOP zu liefern) kosten fast so viel wie eine solide 3-Kanal Funkschärfe von Arri oder ein Set Diversity-Audiostrecken und ich frage mich: Warum?!?




freezer
Beiträge: 2141

Re: Tradek Bolt 4K MAX: Videofunkstrecke mit 1,5km Reichweite - für 15.000 Dollar // IBC 2019

Beitrag von freezer » So 15 Sep, 2019 23:04

macaw hat geschrieben:
So 15 Sep, 2019 21:25
tom hat geschrieben:
So 15 Sep, 2019 21:02


Lightbridge überträgt aber kein 4K
Dennoch die Frage, warum dieses Zeug so unfassbar teuer ist, verarbeiten die da Goldbarren? Schon die "normalen" Videostrecken (wohlgemerkt, nur um eine "Vorschau" für Regie/DOP zu liefern) kosten fast so viel wie eine solide 3-Kanal Funkschärfe von Arri oder ein Set Diversity-Audiostrecken und ich frage mich: Warum?!?
Vitec Group.
Denen gehören Teradek und Paralinx, sowie der einzige Hersteller der Funkchips mit Zulassung und dickem Patentportfolio: Amimon
LAUFBILDkommission
Robert Niessner - Graz - Austria
Blackmagic Cinema Blog
www.laufbildkommission.wordpress.com




rush
Beiträge: 10747

Re: Tradek Bolt 4K MAX: Videofunkstrecke mit 1,5km Reichweite - für 15.000 Dollar // IBC 2019

Beitrag von rush » Mo 16 Sep, 2019 07:25

tom hat geschrieben:
So 15 Sep, 2019 21:02
rush hat geschrieben:
So 15 Sep, 2019 20:08

Dji's Lightbridge Technologie schafft nochmal locker doppelt soviel an Distanz - für einen Bruchteil des Budgets - inkl einer Drohne... Schon verrückt.
Lightbridge überträgt aber kein 4K
Das stimmt - könnte mir aber vorstellen das dies bei reduzierter Reichweite ggfs sogar möglich wäre... Oder in einer kommenden Variante kommen könnte.

Und es stellt sich ja auch die Frage ob man 4k tatsächlich over the Air verteilen muss wenn selbst die besten OLED Sucher häufig so eben Full HD Auflösung schaffen... Der Fokus Puller wird sich sicher noch darüber freuen aber für alle Gewerke darunter ist Full HD sicherlich weiterhin keine schlechte Wahl.

Aber die Entwicklung geht weiter - die Preise leider entsprechend steil mit nach oben.

@macaw: Glücklicherweise gibt es ja mittlerweile auch einige brauchbare Videofunken im "Sub 1000€" Bereich die bereits für normale Regie-Monitoring Zwecke durchaus taugen - inkl. diverser Derivate die an mobile Endgeräte "streamen". Der leichte Versatz ist je nach Anwendungszweck häufig zu vernachlässigen - nicht für den Puller aber für reine Monitoring Zwecke allemal.
keep ya head up




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Canon Cinema EOS C70 - S35 RF-Mount mit optionalem EF-Speedbooster
von cantsin - So 2:06
» Nvidia mit brachialem Grafikkarten-Update - Neue Ampere GPU für den Videoschnitt
von patfish - So 1:04
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - So 0:06
» Vom Mini DV Camcorder auf PC
von srone - So 0:00
» GH5 VLog - Erfahrungen
von roki100 - Sa 23:39
» Neue Sony A7S III filmt intern in 4K 10 Bit 4:2:2 bis 120fps - mit 15+ Dynamikumfang
von rush - Sa 20:23
» Erstes Hands On mit der Canon EOS C70: 16+ DR, 10 Bit Log, ND-Filter, XLR-Audio, Kompakt-Gehäuse uvm ...
von Rick SSon - Sa 19:41
» Minisforum H31G - Kleinster Mini-PC mit GPU
von mash_gh4 - Sa 18:20
» EDIUS X Canopus HQX Codec nicht mehr in After Effects CS6 verfügbar?
von Bluboy - Sa 17:32
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von ruessel - Sa 17:17
» F-Stop vs. T-Stop
von cantsin - Sa 16:07
» Benötigte Lichtmenge für Slow-Motion Aufnahme mit 2000 FPS
von carstenkurz - Sa 15:42
» Blackmagic DaVinci Resolve Update 16.2.7 bringt Unterstützung für neue Nvidia RTX 3080, RTX 3090 und RTX 3070 GPUs
von Gerald73 - Sa 14:06
» 70D startet nur ohne SD Karte
von ruessel - Sa 12:18
» Nahtlos: Adobe Premiere Pro bekommt ein Avid MediaCentral Panel
von rdcl - Sa 11:46
» Multipin-Kabel
von carstenkurz - Sa 10:55
» BIETE Atomos Power Station & Travel Case
von wkonrad - Sa 10:46
» BIETE Atomos Ninja Flame Recorder Set mit 480Gb SSD
von wkonrad - Sa 10:27
» Biete: Canon EOS RP
von RedWineMogul - Sa 10:09
» Corona-Pandemie beschleunigt das Ende der klassischen Fotografie
von markusG - Sa 0:16
» Edis X Pro und Plugins
von frm - Fr 22:55
» Kaufberatung für Videoschnitt-Laptop (Premiere Pro): Spezifikationen
von Jost - Fr 22:21
» Panasonic GH6 mit 8K Video und neuem AF-System? - Panasonic bestätigt neues GH Model
von Franky3000 - Fr 20:43
» Kaufempfehlung für Anfängerkameras
von Paula93 - Fr 18:50
» ARRI ergänzt Signature Large Format Objektiv-Serie um vier Zooms mit konstanter T2.8
von Valentino - Fr 17:08
» broncolor F160: fokussierbares Bi-Color LED-Licht
von pillepalle - Fr 16:58
» Osmo Pocket Verlängerungsstab - Will nicht mit mir spielen :-(
von Konsument - Fr 16:23
» Blackmagic Design stellt Ursa Mini Pro 12K mit interner 12K (!) BRAW Videoaufnahme vor
von roki100 - Fr 16:16
» Samsung 980 PRO PCIe 4.0 NVMe SSD mit bis zu 5.000 MB/s Schreibgeschwindigkeit
von balkanesel - Fr 12:39
» Qualität im Quell- und Programmmonitor abweichend
von Jogen - Fr 12:31
» Panasonic GH5 Speicherkarte 400Mbps
von ToLo - Fr 10:18
» digital camera that trades 8mm film for 720p
von ruessel - Fr 8:53
» Wiedereinsteiger, welches System für Schnitt?
von motiongroup - Fr 8:34
» Ridley Scott's "Raised by Wolves" - Trailer
von motiongroup - Fr 8:09
» Zwei neue Flexscan Monitore mit USB-C von Eizo: EV2795 und EV2495
von norbi - Do 22:57
 
neuester Artikel
 
Hands On mit der Canon EOS C70


Wir hatten Gelegenheit zu einem ersten Hands-On inkl. erster Probeaufnahmen mit der neuen Canon EOS C70. Hier unsere Eindrücke zum neuen Einstiegsmodell in die Cinema EOS Linie, das mit einem völlig neuem Formfaktor aufwartet und tatsächlich viel mehr Pro ist, als man auf den ersten Blick meinen könnte. weiterlesen>>

Canon EOS R6 im Praxistest

Die Canon EOS R6 steht ein wenig im Schatten der Canon EOS R5 - allerdings zu unrecht, da sie für Filmer, die hochwertige 10 Bit Log 50/60p Formate benötigen die qualitativ bessere und zudem auch noch deutlich günstigere Alternative darstellt. Hier unsere Erfahrungen mit der Canon EOS R6, bei denen es um Hauttöne, Gimbal-Shots, LOG/LUT Workflows, 50p und vieles mehr geht. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...