DylanPenev
Beiträge: 108

Der neue Mac Pro 2019 ist da! Inkl. 6K Display

Beitrag von DylanPenev » Mo 03 Jun, 2019 21:01

Und so sieht er aus. :)

https://www.apple.com/mac-pro/

Sieht noch schick aus. Aber fast 1'000 $ für einen Displaystand finde ich heftig teuer.

Ebenfalls habe ich mir die Infos auf der Webseite angeschaut. Früher konnte man einfach Problemlos neue Festplatten/SSDs installieren. Sieht so aus, als würde Apple wieder proprietäre SSDs zu überteuerten Preisen anbieten.
Dylan Penev Pictures
Film - Video - Audio - 3D - Animation - Motion Graphics.

http://www.dylan-penev.ch

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von DylanPenev am Mo 03 Jun, 2019 22:05, insgesamt 1-mal geändert.




R S K
Beiträge: 1365

Re: Der neue Mac Pro 2019 ist da! Inkl. 6K Display

Beitrag von R S K » Mo 03 Jun, 2019 21:48

UuuuuuuuundFLAME ON! 😄

Dann mal auf die die nächsten 70+ Seiten an „Ich krieg eine 5x so schnelle, fette PC Kiste bei Media Markt für 389€!!” und „Wieder Form über Funktion!!” usw. Geschwafel … bla… blubb…

🤷🏼‍♂️




iasi
Beiträge: 13930

Re: Der neue Mac Pro 2019 ist da! Inkl. 6K Display

Beitrag von iasi » Mo 03 Jun, 2019 21:52

Ganz schön potent, die Dinger.

Zudem:
Afterburner
ProRes and ProRes RAW accelerator card


Aber:
Sicherlich keine Schnäppchen.




R S K
Beiträge: 1365

Re: Der neue Mac Pro 2019 ist da! Inkl. 6K Display

Beitrag von R S K » Mo 03 Jun, 2019 22:02

Apple doesn't care about pros.




Bergspetzl
Beiträge: 1411

Re: Der neue Mac Pro 2019 ist da! Inkl. 6K Display

Beitrag von Bergspetzl » Mo 03 Jun, 2019 22:04




iasi
Beiträge: 13930

Re: Der neue Mac Pro 2019 ist da! Inkl. 6K Display

Beitrag von iasi » Mo 03 Jun, 2019 22:08

R S K hat geschrieben:
Mo 03 Jun, 2019 22:02
Apple doesn't care about pros.
Spielt niemand mit dir? ;)




slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11259

Apple: Neuer Mac Pro mit max 28 Core Xeon CPU, Afterburner ProRes RAW Beschleunigung ...

Beitrag von slashCAM » Mo 03 Jun, 2019 22:12


Wir hatten hier bereits über den kommenden Mac Pro spekuliert und tatsächlich findet sich vieles davon im neuen Mac Pro wieder. So wird der neue Mac Pro in der maximal K...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Apple: Neuer Mac Pro mit max 28 Core Xeon CPU, Afterburner ProRes RAW Beschleunigung ...




rkunstmann
Beiträge: 498

Re: Der neue Mac Pro 2019 ist da! Inkl. 6K Display

Beitrag von rkunstmann » Mo 03 Jun, 2019 22:17

Das Design ist der Hammer! Apple macht Reboot :) Power mac G4 trifft G5 ... Aber irgendwie tatsächlich schön. :) Ist nur meine alte Mann Meinung!




Skeptiker
Beiträge: 4940

Re: Der neue Mac Pro 2019 ist da! Inkl. 6K Display

Beitrag von Skeptiker » Mo 03 Jun, 2019 22:34

rkunstmann hat geschrieben:
Mo 03 Jun, 2019 22:17
Das Design ist der Hammer! Apple macht Reboot :) Power mac G4 trifft G5 ... Aber irgendwie tatsächlich schön. :) Ist nur meine alte Mann Meinung!
Am besten hat mir in diesem Zusammenhang der Satz "Function defines form." (für ein Mal nicht umgekehrt) auf der Apple-Seite gefallen! ;-)
.. Kehrt da etwa (wieder) Vernunft ein ?? ..




R S K
Beiträge: 1365

Re: Der neue Mac Pro 2019 ist da! Inkl. 6K Display

Beitrag von R S K » Mo 03 Jun, 2019 23:06

Skeptiker hat geschrieben:
Mo 03 Jun, 2019 22:34
.. Kehrt da etwa (wieder) Vernunft ein ?? ..
Nope. Apple schert sich doch ein Dreck um echte Profis! Sie sind nur eine Spielzeugtelefonfirma. Das weiß doch jeder vernünftige slashCAM Forumsbewohner!
FCP X User? Hier gibt es ein umfassendes Training auf Deutsch!
Youtube / Facebook




rkunstmann
Beiträge: 498

Re: Der neue Mac Pro 2019 ist da! Inkl. 6K Display

Beitrag von rkunstmann » Mo 03 Jun, 2019 23:56

Als Bauhaus- Fan kann ich das natürlich nur unterstreichen... Mal sehen, wie weit das geht hier... Beste Grüße!
Skeptiker hat geschrieben:
Mo 03 Jun, 2019 22:34
rkunstmann hat geschrieben:
Mo 03 Jun, 2019 22:17
Das Design ist der Hammer! Apple macht Reboot :) Power mac G4 trifft G5 ... Aber irgendwie tatsächlich schön. :) Ist nur meine alte Mann Meinung!
Am besten hat mir in diesem Zusammenhang der Satz "Function defines form." (für ein Mal nicht umgekehrt) auf der Apple-Seite gefallen! ;-)
.. Kehrt da etwa (wieder) Vernunft ein ?? ..




Skeptiker
Beiträge: 4940

Re: Der neue Mac Pro 2019 ist da! Inkl. 6K Display

Beitrag von Skeptiker » Di 04 Jun, 2019 00:06

kunstmann .. Bauhaus-Fan -> Nomen est Omen! ;-)

Gruss
Skeptiker




R S K
Beiträge: 1365

Re: Der neue Mac Pro 2019 ist da! Inkl. 6K Display

Beitrag von R S K » Di 04 Jun, 2019 00:10

DylanPenev hat geschrieben:
Mo 03 Jun, 2019 21:01
Sieht noch schick aus. Aber fast 1'000 $ für einen Displaystand finde ich heftig teuer.
Hmm… ein 31" „Neon” Schirm mit 4K-Auflösung und ganzen 147ppi für ACHT TAUSEND Dollar und max 1000nits ist gegenüber dem 32" 6K und 218 ppi Retina Display mit bis zu 1600nits für SECHS TAUSEND Dollar (mit optionalem Ständer) absolut vernünftig? Wo ich nicht sehe wie du die Neon Preise moniert hättest.

Klar. Absolut nachvollziehbar. 👍🏼

DylanPenev hat geschrieben:
Mo 03 Jun, 2019 21:01
Sieht so aus, als würde Apple wieder proprietäre SSDs zu überteuerten Preisen anbieten.
Genau. Denn wer will schon eine überteuerte, proprietäre (hä?) SSD mit 3GB/s read/write, wo man als aller erstes sich doch eine 200€ 08/15 SSD reinschrauben will! Dafür kauft man sich ja so ein Rechner!

🙄




rkunstmann
Beiträge: 498

Re: Der neue Mac Pro 2019 ist da! Inkl. 6K Display

Beitrag von rkunstmann » Di 04 Jun, 2019 00:21

Name ist fränkisch, thüringisch und voltländisch... Kommt heute noch vor allem da vor, aber auch in Chile und den USA... Form follows function finde ich super... Beste Grüße!
Skeptiker hat geschrieben:
Di 04 Jun, 2019 00:06
kunstmann .. Bauhaus-Fan -> Nomen est Omen! ;-)

Gruss
Skeptiker




handiro
Beiträge: 3175

Re: Apple: Neuer Mac Pro mit max 28 Core Xeon CPU, Afterburner ProRes RAW Beschleunigung ...

Beitrag von handiro » Di 04 Jun, 2019 00:24

Lange tot geunkt...nu isser da :-) Sieht doch lecker aus. Wird wie immer voll aufgebrezelt 5 stellig kosten und irgendwann kann ich ihn mir vielleicht auch gebraucht leisten, bin nun mal Apfel Süchtling...
Meine voll aufgebrezelte 5.1 Käsereibe tuts aber noch ne Weile und daneben steht ein Peh Zeh und tut gar nicht weh :-)
T2 chip? hmmm...Ram und HDs festgelötet so wie bei den powerbooks? APFS ist auch noch total unausgegoren.....
Good-Cheap-Fast....Pick Any 2




ffm
Beiträge: 192

Re: Apple: Neuer Mac Pro mit max 28 Core Xeon CPU, Afterburner ProRes RAW Beschleunigung ...

Beitrag von ffm » Di 04 Jun, 2019 01:11

Modularität bis zum Ende gedacht. Selbst der Monitorständer ist eine Option. Die Partnerschaften könnten interessant sein.




dustdancer
Beiträge: 1101

Re: Apple: Neuer Mac Pro mit max 28 Core Xeon CPU, Afterburner ProRes RAW Beschleunigung ...

Beitrag von dustdancer » Di 04 Jun, 2019 04:28

Die ersten Reaktionen aus dem Prouser Promac-Lager
https://greyscalegorilla.com/2019/06/th ... ac-pro-3d/
Der fehlende NVIDIAsupport wird sehr wahrscheinlich ein größeres Problem.
Aber das wird sich wohl erst nach der Auslieferung zeigen.




Fader8
Beiträge: 1221

Re: Apple: Neuer Mac Pro mit max 28 Core Xeon CPU, Afterburner ProRes RAW Beschleunigung ...

Beitrag von Fader8 » Di 04 Jun, 2019 06:02

Schickes (und teures Ding)! Da überlege ich mir mein macbook auch wieder mit einem Apple-Desktop zu ergänzen...sicherlich weniger Kopfschmerzen als mit Windows ;)

Während man bei AMD GPUs noch 'bööh, dann halt' sagen kann, verstehe ich (immer noch) nicht, wieso Apple diese Dinger nur mit XEONs anbietet. Höhere Marge? Klar, gewissen Buden passt sicherlich. Aber das Konzept ist eigentlich absolut von gestern. Intel hat doch nun wirklich ein paar sehr potente Non-Xeons im Angebot, die wahrscheinlich für die meisten reichen würden. Bzw. lieber ein 12 Kern i9 anstatt ein 8 Kern Xeon...

Und: wenn ich die richtigen Infos* habe, braucht man eine I/O Card für 2 x TB3 und 2 x USB A, Audio, Ethernet. Das ist nicht fix verbaut? Zwei weitere TB 3 soll es auf dem Gehäuse haben. Damit hätte dieser Mac Pro gleich viel TB 3 Anschlüsse wie mein MB Pro und lediglich zwei zusätzliche USB?

*https://www.newsshooter.com/2019/06/04/ ... o-at-wwdc/




Jott
Beiträge: 17183

Re: Apple: Neuer Mac Pro mit max 28 Core Xeon CPU, Afterburner ProRes RAW Beschleunigung ...

Beitrag von Jott » Di 04 Jun, 2019 06:15

Das Fachpersonal im Heise-Forum meint:

„Mal abgesehen von der lächerlich alten Hardware, die für Preise jenseits von gut und böse verhökert werden wird, nutzt auch das nichts wenn das Betriebssystem einfach scheisse ist.“




pixelschubser2006
Beiträge: 1663

Re: Apple: Neuer Mac Pro mit max 28 Core Xeon CPU, Afterburner ProRes RAW Beschleunigung ...

Beitrag von pixelschubser2006 » Di 04 Jun, 2019 06:33

Aus den technischen Diskussionen halte ich mich weitgehend raus, weil ich die Preise einfach nicht überblicke. Sollten die SSDs wirklich dermaßen schnell sein, wären hohe Aufpreise gerechtfertigt. Immerhin braucht es für solche Transferraten bisher SSDs auf PCIE-Basis und die kosten ein zigfaches von normalen SATA- oder M2-Ausführungrn.

Nur bei dem geforderten Betrag für den Monitor-Standfuß bleibt mir die Spucke weg. Das ist unverschämt. Da ist Apple also der Meinung, ihre Edelsmartphones seien nicht mehr wert als ein Bildschirm-Ständer. Muss man mal aus diesem Blickwinkel sehen. Da könnte man ja bei Eizo mal ne Werbung wie Dacia beim Porsche-Vergleich machen, nach dem Motto "Soviel Apple bekommen Sie für den Preis eins Eizo 27" 4K Display"

Beim Design des neuen Mac Pro kann man sich immerhin freuen, dass Apple grundsätzlich zu einem Tower-Design zurückkehrt. Was man daraus gemacht hat, kann ich allerdings nicht nachvollziehen. Liegt vielleicht auch daran, dass der selige Mac Pro G5 in meinem Augen der mit riesigem Abstand schönste Tower der Computergeschichte war.




MK
Beiträge: 1382

Re: Apple: Neuer Mac Pro mit max 28 Core Xeon CPU, Afterburner ProRes RAW Beschleunigung ...

Beitrag von MK » Di 04 Jun, 2019 06:46

pixelschubser2006 hat geschrieben:
Di 04 Jun, 2019 06:33
Immerhin braucht es für solche Transferraten bisher SSDs auf PCIE-Basis und die kosten ein zigfaches von normalen SATA- oder M2-Ausführungrn.
Schon länger keine Preise mehr gecheckt, hm?




Fader8
Beiträge: 1221

Re: Apple: Neuer Mac Pro mit max 28 Core Xeon CPU, Afterburner ProRes RAW Beschleunigung ...

Beitrag von Fader8 » Di 04 Jun, 2019 06:59



10:35 ...wenn Apple versucht den Mac Pro günstig darzustellen^^




CineMika
Beiträge: 91

Re: Apple: Neuer Mac Pro mit max 28 Core Xeon CPU, Afterburner ProRes RAW Beschleunigung ...

Beitrag von CineMika » Di 04 Jun, 2019 07:13

Ohne in die technische Diskussion einzugreifen,.. absolute Zustimmung für die Design Entgleisung. Hab erst gedacht das ist ein Joke auf der Bühne, doch dann haben die das ernst gemeint. Das Design passt mal garnicht zu Apple (immerhin Towerdesign). Der G5 wird damit zur Tower-Ikone.

Bevor jedoch die Leute sich am Apple Kult verbeißen, sollte man sich folgendes auf der Zunge zergehen lassen.
Nach der Keynote geht Tim Cook rüber zur Ausstellung, und lässt sich ersmalig von Ive den neuen MacPro erklären! Hallo??? Mir ist die Kinlade runtergefallen, Tim kennt das neue Produkt nicht(!) Das Tim in (wie immer sehr schlecht gespielter) Euphorie einen vorgeschrieben Text vorließt ist eh klar, aber das er ihn noch nicht ein paar mal gesehen hat bzw. funktionsweise am Laptop hat zeigen lassen, krass. Das lässt tief blicken und sagt mehr über heutzutage Apple aus als mir lieb ist. Unfassbar. Dem scheint es nur um die Zahlen zu gehen, kennt sich wohl maximal mit seinem iPhone aus (weil es ihm Steve früher sicher erklären musste).
"We love the MAC" alles klar. Es ist ihnen da oben ziemlich egal, davon kann man ausgehen (das machen die nur weil sie müssen - und dann für Preise jenseits vom Glauben), furztrockene Angelegeheit. Der Apfel ist weit vom Baum gefallen, wer's kapiert.

Wer das nicht glaubt sollte mal ganz genau die Gesichter lesen, Jared Polin (YT) hat das zufällig auf seinem neuen Video eingefangen, es macht einen sprachlos, alles vorgespielt und schön die Mac Gemeinde anlügen, und sich noch danach filmen lassen.(selber auf Youtube aufrufen)

Wünsche denen die sich einbilden sich das zuzulegen viel Spaß und empfehle die ehrliche Bewertung dazu von dem Mac-Videotech Youtuber Max (der hat immer so schön die Vergleiche mit anderen Macs zur Hand)
Zuletzt geändert von CineMika am Di 04 Jun, 2019 07:16, insgesamt 1-mal geändert.




motiongroup
Beiträge: 3114

Re: Apple: Neuer Mac Pro mit max 28 Core Xeon CPU, Afterburner ProRes RAW Beschleunigung ...

Beitrag von motiongroup » Di 04 Jun, 2019 07:14

Wünsche denen die sich einbilden sich das zuzulegen viel Spaß und empfehle die ehrliche Bewertung dazu von dem erfahrenen Mac-Videotech Youtuber Max:
lieb und doch

Beide Geräte sind Günstig..
erstens gibt es keinen Monitor mit dieser Leistung der Günstiger ist.
Der Stand.. 1000 Euro? na sicher schaut euch die tech Ausführung an und leicht ist das Teil auch nicht..
der MP auch nicht konfiguriert euch die Teile bei Dell oder HP...

jedes mal der gleiche zinober.. das leasen Firmen, schreiben ab und gut ist.. für die ottos unter euch tut eventuell sogar ein Raspy oder ein WindowsAldi also wozu die Wellen unter der Devise was ich nicht haben kann oder haben will ist Applesh*** ...

ihr kamt vorher gut über die Runden und werdet es auch in Zukunft also vernichtet nicht eure kreative Lebenszeit und bleibt bei dem was ihr schon habt..;)




Alf_300
Beiträge: 8011

Re: Apple: Neuer Mac Pro mit max 28 Core Xeon CPU, Afterburner ProRes RAW Beschleunigung ...

Beitrag von Alf_300 » Di 04 Jun, 2019 08:32

Schaut doch gut aus
hinten hat der vermutlich nicht umsonst drei riesen Lüfter
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




klusterdegenerierung
Beiträge: 14559

Re: Apple: Neuer Mac Pro mit max 28 Core Xeon CPU, Afterburner ProRes RAW Beschleunigung ...

Beitrag von klusterdegenerierung » Di 04 Jun, 2019 08:42

Juchu, Werbeagenturen sterben doch nicht aus und müßen nicht alles in Excel am PC machen und sich dann Eventagenturen schümpfen!. Es lebe der Mac Pro!
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




Borke
Beiträge: 587

Re: Apple: Neuer Mac Pro mit max 28 Core Xeon CPU, Afterburner ProRes RAW Beschleunigung ...

Beitrag von Borke » Di 04 Jun, 2019 08:46

Wenn das Ding veraltet ist kann man den wunderbar als Zeitschriftenhalter verwenden! Das ging mit dem alten Mac noch nicht. Insofern...




pixelschubser2006
Beiträge: 1663

Re: Apple: Neuer Mac Pro mit max 28 Core Xeon CPU, Afterburner ProRes RAW Beschleunigung ...

Beitrag von pixelschubser2006 » Di 04 Jun, 2019 09:28

MK hat geschrieben:
Di 04 Jun, 2019 06:46
pixelschubser2006 hat geschrieben:
Di 04 Jun, 2019 06:33
Immerhin braucht es für solche Transferraten bisher SSDs auf PCIE-Basis und die kosten ein zigfaches von normalen SATA- oder M2-Ausführungrn.
Schon länger keine Preise mehr gecheckt, hm?
Naja gerade eben obeflächlich. Es gibt M.2-basierende, die immerhin fast 2 GB Transferrate bieten und nicht so furchtbar viel kosten. Bei dem, was ich mit den 3,5 GB Transfer gesehen habe, würde ich über den Daumen gepeilt Faktor 3-4 sehen. Das müsste man aber konkret vergleichen. An der Bauform alleine kann es nicht liegen. M2-SSDs mit ähnlicher Leistung wie SATA-SSDs kosten tatsächlich nahezu identisch. Allerdings muss ich mich für den nächsten Rechnerumbau mal intensiver damit beschäftigen... hat sich doch schon einiges getan.

Nichtsdestrotrotz bin ich gegen propietäre Systeme. Ich weiß manchmal nicht, ob Apple damit mehr Kohle verdient, mehr Qualität sicherstellt oder eher Leute vom Kauf abschreckt. Bei Datenspeichern ist es jedenfalls lächerlich überflüssig.




DV_Chris
Beiträge: 3145

Re: Apple: Neuer Mac Pro mit max 28 Core Xeon CPU, Afterburner ProRes RAW Beschleunigung ...

Beitrag von DV_Chris » Di 04 Jun, 2019 09:38

Eine Revolution wurde erwartet. Geworden ist es eine Kiste mit Steckplätzen. Im Prinzip also das Eingeständnis, dass das Design des (gerade noch) aktuellen Mac Pro eine Sackgasse war. Die Zeit bringt es in Ihrer Analyse auf den Punkt in Sachen "iMer":

> Denn es war eine Innovation, nach der keiner gefragt hatte.

Der ganze Artikel:

https://www.zeit.de/digital/2019-06/app ... ettansicht

PS: hat Apple bekanntgegeben, wann die Preise aller Konfigurationen veröffentlicht werden?




R S K
Beiträge: 1365

Re: Apple: Neuer Mac Pro mit max 28 Core Xeon CPU, Afterburner ProRes RAW Beschleunigung ...

Beitrag von R S K » Di 04 Jun, 2019 09:49

pixelschubser2006 hat geschrieben:
Di 04 Jun, 2019 06:33
Nur bei dem geforderten Betrag für den Monitor-Standfuß bleibt mir die Spucke weg.
Echt, oder?? Wenn das Ding wenigstens OPTIONAL wäre und es bestimmt nicht endlose Drittanbieterlösungen gleich am ersten Tag als Alternative geben wird! Mal ganz davon abgesehen, dass es eine Standardaufhängung hat die bereits heute mit gefühlten Milliarden an Ständern und Befestigungen kompatibel ist!! Immer zum Kauf gezwungen werden. Eine Frechheit! Wo das Ding mit Ständer ja auch so unfassbar teuer ist im Vergleich zur Konkurrenz, oder? *schnauf*


Fader8 hat geschrieben:
Di 04 Jun, 2019 06:59
10:35 ...wenn Apple versucht den Mac Pro günstig darzustellen^^
Ach so. Weil es nicht stimmt, oder wie?

- RK
FCP X User? Hier gibt es ein umfassendes Training auf Deutsch!
Youtube / Facebook




Jott
Beiträge: 17183

Re: Apple: Neuer Mac Pro mit max 28 Core Xeon CPU, Afterburner ProRes RAW Beschleunigung ...

Beitrag von Jott » Di 04 Jun, 2019 09:58

DV_Chris hat geschrieben:
Di 04 Jun, 2019 09:38
PS: hat Apple bekanntgegeben, wann die Preise aller Konfigurationen veröffentlicht werden?
Du wirst es als erster erfahren. Dann den Entrüsteten spielen und sofort kundtun, dass du jeweils die gleiche Leistung für ein Viertel zusammen bauen kannst.




R S K
Beiträge: 1365

Re: Apple: Neuer Mac Pro mit max 28 Core Xeon CPU, Afterburner ProRes RAW Beschleunigung ...

Beitrag von R S K » Di 04 Jun, 2019 10:03

Jott hat geschrieben:
Di 04 Jun, 2019 09:58
Dann den Entrüsteten spielen und sofort kundtun, dass du jeweils die gleiche Leistung für ein Viertel zusammen bauen kannst.
😂😂😂
Weshalb er es ja auch JETZT wissen will, dass er seine Pflichtkür schnell hinter sich bringen kann. Womit das copy/paste der Standard Empörungsaussage gemeint ist versteht sich.

Move along. Nothing new to see here. ;)

- RK
FCP X User? Hier gibt es ein umfassendes Training auf Deutsch!
Youtube / Facebook




DV_Chris
Beiträge: 3145

Re: Apple: Neuer Mac Pro mit max 28 Core Xeon CPU, Afterburner ProRes RAW Beschleunigung ...

Beitrag von DV_Chris » Di 04 Jun, 2019 10:08

Jott hat geschrieben:
Di 04 Jun, 2019 09:58
DV_Chris hat geschrieben:
Di 04 Jun, 2019 09:38
PS: hat Apple bekanntgegeben, wann die Preise aller Konfigurationen veröffentlicht werden?
Du wirst es als erster erfahren. Dann den Entrüsteten spielen und sofort kundtun, dass du jeweils die gleiche Leistung für ein Viertel zusammen bauen kannst.
Jott, wo liest Du Entrüstung bei mir heraus? Ich gehe mit dem Zeit Artikel konform, dass es das Produkt im Portfolio braucht, aber der Käuferkreis bei den zu erwartenden 20k+ für die Top Konfig wohl überschaubar bleibt. Man darf auf die Benchmarks gespannt sein.




Sammy D
Beiträge: 1476

Re: Apple: Neuer Mac Pro mit max 28 Core Xeon CPU, Afterburner ProRes RAW Beschleunigung ...

Beitrag von Sammy D » Di 04 Jun, 2019 10:20

Die Sache mit dem Monitorfuß fand ich ungeschickt. Lieber 5999 draus machen mit der Option den Fuß wegzulassen und nochmal 1000 Dollar zu sparen, wenn man schon vorher den Vergleich mit einem 40000$-Referenzmonitor zieht.

Schade auch, dass Apple über Jahre das Beiwörtchen Pro so inflationär missbraucht hat. Jetzt da eine HighEnd-Workstation daherkommt, die sich ausschließlich an Profis richtet, wird der Preis moniert. Er wird eben nicht unterm Tisch des durchschnittlichen MacBookPros-/ iPadPros-Users stehen.




DV_Chris
Beiträge: 3145

Re: Apple: Neuer Mac Pro mit max 28 Core Xeon CPU, Afterburner ProRes RAW Beschleunigung ...

Beitrag von DV_Chris » Di 04 Jun, 2019 10:20

Zwei Fragen, denen (halbwegs objektive) Journalisten nachgehen könnten:

1. Warum hat sich Apple so lange Zeit gelassen und gar den Ruf als Innovator gefährdet, wenn am Ende nun doch wieder ein klassisches PC Design aus Gehäuse und Steckplätzen steht?

2. Warum setzt man noch immer auf TB3? Als erstes Gerät mit TB4 hätte man hier wieder ein Alleinstellungsmerkmal.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Altes Final Cut X Projekt wieder öffnen
von valsoph - Mo 17:53
» iOS Videoschnitt-App LumaFusion 2.2 mit Final Cut Pro X XML-Export von Projekten
von R S K - Mo 17:39
» LEDs zum Filmen gesucht
von phreak - Mo 17:28
» Suche Camcorder/DSLR für Interviews, Veranstaltungs-Mitschnitte und kleinere Reporatagen, evtl. Livestream
von Tscheckoff - Mo 17:08
» Wird die BBC zerschlagen?
von Pianist - Mo 16:51
» Preissenkung bei Kinefinity - TERRA 4K, MAVO 6K und MAVO LF
von nuglodegl - Mo 16:32
» Blackmagic Desktop Video 11.5 Update bringt HDR-Unterstützung in Adobe Premiere Pro
von slashCAM - Mo 15:16
» Cinematography (Film/Analog vs. Digital)
von Funless - Mo 15:16
» Videobearbeitung allgemein
von fubal147 - Mo 14:57
» Sony FS7 und Sigma Cine Primes gestohlen
von soderbergh - Mo 14:54
» Making-Of Video: 1917 - der enorme Aufwand für die 119 min. Plansequenz und die Kamera von Roger Deakins
von rush - Mo 14:31
» Kurzfilm Idee
von Darth Schneider - Mo 14:16
» MiniDV in Datei umwandeln - bestmögliche Qualität
von srone - Mo 13:09
» Für Resolve welche geforce Treiber parts?
von klusterdegenerierung - Mo 11:55
» NEU – DaVinci Resolve Online-Anwendertreffen
von Gavin - Mo 11:43
» RAW Format Vergleich - Ein tabellarischer Funktions-Überblick
von Paralkar - Mo 11:23
» unreal engine
von -paleface- - Mo 10:41
» Neue MEMS-Mikrofone lösen die Elektret-Kondensator-Bauformen ab
von ruessel - Mo 10:32
» Christoph 76 + a6300 + Zhiyun Crane
von klusterdegenerierung - Mo 10:10
» live Videomischer Software / Hardware
von TomStg - Mo 9:38
» BMPCC 4K - Keine Blendenkontrolle
von Onkel Danny - Mo 9:14
» RX100VI lässt sich nicht mehr vom Zhiyung Crane M aus Zoomen
von Tscheckoff - Mo 8:26
» Gesucht: Profi zur Rettung eines Hi8 Bandes !!!
von Maenjuellinger - Mo 6:17
» Samsung Galaxy S20, S20+, S20 Ultra: 8K Video, 960fps Superzeitlupe und bis zu 100x Zoom
von Onkel Danny - So 23:39
» Canon C500 MKII und Sony FX9 sind ab sofort 4K Netflix Approved
von Onkel Danny - So 23:33
» Eine Revolution der Filmproduktion: Die virtuellen Echtzeit-Hintergründe von "The Mandalorian"
von tom - So 21:00
» Canon EOS 850D vorgestellt -- weitere DSLR mit 4K für Einsteiger
von Tscheckoff - So 20:09
» Kostenlose FiLMiC DoubleTake App: Multicam-Aufnahmen mit zwei Kameras eines iPhones gleichzeitig
von R S K - So 17:01
» Nimm den Bon Du Sau
von klusterdegenerierung - So 16:17
» Lösch Dich!
von roki100 - So 15:12
» Vollformat RAW für 2000 Euro? Die Sensor-Bildqualität der Sigma fp in 4K und FullHD
von roki100 - So 14:40
» Oscar-Gewinner Bong Joon Ho´s 30 Lieblingsfilme
von slashCAM - So 14:24
» War das Video von „Talk Talk“ das erste mit solchen Cuts?
von Axel - So 12:00
» Preisleistung, welcher Noisecanceling Hörer?
von klusterdegenerierung - So 9:35
» Darf jemand meine Fotos (aus z.b. Notwehr) löschen, bei einem Verdacht?
von Cinealta 81 - Sa 20:36
 
neuester Artikel
 
RAW Format Vergleich

Wenn man sich fragt, was RAW eigentlich von anderen Formaten abgrenzt, sollte man vielleicht auf die gebotenen Funktionen in der "Entwicklungsabteilung" blicken. Was wir hier einmal tabellarisch versuchen... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Succession Composer Breaks Down the Theme Song | Vanity Fair

Für alle, die sich auch für Musik interessieren, geht es hier um die Entstehung der -- wie wir finden extrem gelungenen -- Musik zur HBO-Serie Succession. Komponist Nicholas Britell führt am Klavier durch die verschiedenen tonalen Layer und reizenden Dissonanzen.