Sony Forum



ISO/Gain bei slog/Sony Z90 und Co.



... was Sony-Modelle betrifft, die keine eigene Kategorie haben
Antworten
rainermann
Beiträge: 1675

ISO/Gain bei slog/Sony Z90 und Co.

Beitrag von rainermann » Di 13 Aug, 2019 22:01

Wenn man bei der FS7 mit slog dreht (cine mode, nicht custom), ändert sich beim verstellen der ISO bzw. des EI am eigentlichen file ja nichts. Nur evtl. die Helligkeiten der Monitor lut. Bei der Z90 hab ich nun folgendes beobachtet: erst einmal ändert die ISO dabei auch das slog-file an sich. Wenn ich nun z.B. mit 1250 etwas aufnehme und mich dabei eher im unteren Bereich befinde, rauscht es am Ende mit lut drauf mehr, als wenn ich gleiches Bild mit erhöhter ISO aufnehme, um das ganze in den höheren Bereich zu pushen. D.h. ich habe ein rauschärmeres Bild, trotz höherer ISO, da bei slog für die Highlights mehr Raum für Daten zur Verfügung steht, als in den Schatten bzw. dem unteren Bereich. Dreht man zu weit auf, ist es auch nicht mehr schön, aber bei ich sag mal 1250 bis 6400/8000 ISO kann das durchaus laut meinen Tests zutreffen... ich frag mal ganz doof: warum? Hohe ISO=mehr noise, so war es doch immer? Oder steigt da gleich die interne Rauschunterdrückung mit ein? Ich gratuliere schon mal denjenigen, die meinem Geschreibsel folgen können..




pillepalle
Beiträge: 2267

Re: ISO/Gain bei slog/Sony Z90 und Co.

Beitrag von pillepalle » Di 13 Aug, 2019 22:32

Ich weiß nicht genau wie das bei Deiner Kamera ist, aber bei filmenden Fotoapparaten macht es immer noch einen Unterschied, ob man die ISO hochdreht, oder nachträglich die Belichtung hochzieht. Unterbelichtet rauschen die Bilder natürlich, wenn man die Schatten nachträglich hochzieht. Dreht man die ISO während der Aufnahme hoch und belichtet sie satter hat man rauschärmere Bilder mit geringerer Dynamik. Das muss man meiner Meinung nach für seine Kamera und seinen Workflow selber ausprobieren/herausfinden wie viel Rauschen noch toleriert wird. Prinzipiell drehe ich die ISO nur hoch wenn es sein umbedingt muss (weil es sonst zu stark rauscht) und nehme den Verlust an Dynamik (durch's hochdrehen der ISO) dann wohl oder übel in Kauf.

Das was Du meinst bezieht sich ganz generell auf die Lichtmenge. Natürlich rauscht eine ISO 800 Aufnahme weniger als eine ISO 3200 Aufnahme, wenn sie beide korrekt belichtet sind. Dann war bei der ISO 800 Aufnahme aber auch viermal so viel Licht vorhanden.

VG
Hagel und Granaten! Schwarzfüße! Hatschi-Bratschis! Söldnerseelen! Vegetarier! Duckmäuser! Hunderttausend heulende und jaulende Höllenhunde! - Archibald Haddock




rainermann
Beiträge: 1675

Re: ISO/Gain bei slog/Sony Z90 und Co.

Beitrag von rainermann » Di 13 Aug, 2019 22:40

pillepalle hat geschrieben:
Di 13 Aug, 2019 22:32
Natürlich rauscht eine ISO 800 Aufnahme weniger als eine ISO 3200 Aufnahme, wenn sie beide korrekt belichtet sind. Dann war bei der ISO 800 Aufnahme aber auch viermal so viel Licht vorhanden.

VG
So kenne ich es ja auch. Hier aber rauscht bei der Z90 das 3200er Bild weniger, als das 800er Bild, wenn das 800er Bild zu sehr in die Schatten geht. Also zu sehr am Anfang der slog-Kurve sitzt. Pusche ich das Bild per 3200ISO rauf in die Lichter (und hau es nachher mit einer entsprechenden LUT wieder ins Normale), rauscht das Ergebnis weniger. ISO Rauschen vs Slog-Rauschen sozusagen... Und irgendwann kippt das ganze natürlich wieder und das ISO-Rauschen nimmt überhand. Aber ähnliches hast ja schon mit dem Fotografieren angesprochen.




pillepalle
Beiträge: 2267

Re: ISO/Gain bei slog/Sony Z90 und Co.

Beitrag von pillepalle » Di 13 Aug, 2019 22:49

Ja genau. Wenn Du die Bilder immer satt belichtest indem Du die Empfindlichkeit erhöhst (quasi to the right) rauschen sie weniger. Dafür verlierst Du aber dementsprechend viel Dynamik (Lichter clippen schnell). Deshalb kommen manche auch auf ein unheimlich 'gutes' Rauschverhalten bei ihrer Kamera. Wenn die Bilder überbelichtet sind, rauschen sie auch bei höheren ISO kaum. Ich persönlich belichte eher knapp und nehme etwas rauschen in Kauf. Aber das ist Geschmackssache.

VG
Hagel und Granaten! Schwarzfüße! Hatschi-Bratschis! Söldnerseelen! Vegetarier! Duckmäuser! Hunderttausend heulende und jaulende Höllenhunde! - Archibald Haddock




cantsin
Beiträge: 7367

Re: ISO/Gain bei slog/Sony Z90 und Co.

Beitrag von cantsin » Mi 14 Aug, 2019 02:04

rainermann hat geschrieben:
Di 13 Aug, 2019 22:01
ich frag mal ganz doof: warum? Hohe ISO=mehr noise, so war es doch immer?
Die Gleichung gilt nicht mehr bei Dual-Gain-Sensoren, wie sie auch von Sony hergestellt werden. Da rauscht die zweite native, hohe ISO weniger als eine mittlere ISO. (Habe allerdings keine Ahnung, ob in der Z90 solch ein Sensor sitzt.)




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Sony stellt 12-24mm 2.8 GM UWW Zoom für FE vor
von Cinealta 81 - Di 20:58
» Was schaust Du gerade?
von klusterdegenerierung - Di 20:48
» Spekulationen zur Z6s und Z7s
von rush - Di 20:42
» Günstige Cammera um LED Beleuchtungen zu Filmen
von ReneG - Di 20:19
» Jump Zoom oder Schneiden?
von klusterdegenerierung - Di 19:11
» handheld B-Roll
von klusterdegenerierung - Di 19:02
» Stop Motion+3D+Film+Cartoon=?
von Medienopfer98 - Di 18:58
» Neuer Videocodec VVC ist fertig: 50% effizienter als H.265
von Bluboy - Di 17:56
» Abstimmung EU Parlament/Uploadfilter/"Wer das Internet kaputt macht"
von dosaris - Di 17:48
» RE:Vision Effects: DEFlicker V2 minimiert Flackern inZeitlupen- und Zeitraffervideos
von ganzanders - Di 16:48
» .MP4 Dateien nach Import in CS4 Extended nur noch in der Ton-Spur vorhanden!
von dienstag_01 - Di 16:39
» Ist Video RAW mit Foto RAW vergleichbar?
von mash_gh4 - Di 16:15
» Auch die Canon C300 Mark III besteht die Netflix-Prüfung
von Jott - Di 16:13
» Richtmikrofon oder Richtrohrmikrofon? Und wann setzt man Richtrohre optimal ein?
von kayos123 - Di 14:59
» Videopanorama erstellen
von Peppermintpost - Di 14:52
» Adobe Cloud: Mit und ohne Internetverbindung kein öffnen der Apps
von rush - Di 14:46
» Apple ersetzt Intel CPUs in Macs durch eigene ARM Prozessoren
von Frank Glencairn - Di 13:14
» Wie stark trifft Euch Corona? Neuer Thread
von Cinealta 81 - Di 12:34
» Z Cam - Bild Eigenschaften
von panalone - Di 12:33
» AX53 Wackelstabi macht handheld Teleaufnahmen unmöglich
von Frank Glencairn - Di 12:07
» Neuling im Bereich SDI Output, welches Kabel?
von Karuso - Di 12:07
» Teradek Serv Pro: kabelloses Kamera-Monitoring per App - und jetzt auch übers Netz
von slashCAM - Di 11:03
» Heißer Herbst 2020 - Neue CPUs,GPUs und Apple Silicon für die Videobearbeitung
von Valentino - Di 10:37
» Clip-Orientierung in Blackmagics Fusion *Erledigt*
von pillepalle - Di 9:46
» Problem mit Final Cut Pro X beim Export/Hochladen
von Jott - Di 6:58
» Vergleich Videostabilisierung: Fujifilm X-T4, Panasonic S1H, Nikon Z6, Canon EOS-1D X Mark III vs GH5
von klaramus - Di 1:14
» AX53 Wackelstabi macht handheld Teleaufnahmen unmöglich
von klaramus - Di 0:58
» Kaufberatung: Welche Objektive für C300mkIII + EOS R5/R6?
von iasi - Di 0:01
» Was hörst Du gerade?
von audiocrowd - Mo 23:00
» R.I.P. Ennio Morricone
von nicecam - Mo 22:58
» Brandon Li XXL
von klusterdegenerierung - Mo 20:57
» Alpha 7 IV - Wann kommt Sie?
von markusG - Mo 20:27
» HEVC-Nachfolger VVC/H.266: Videokodierung finalisiert und bereit für GPUs
von dosaris - Mo 18:35
» Multicam: Effekte von Source File auf andere Source Files kopieren
von Niggo9393 - Mo 15:53
» Gleiche Bewegungsgeschwindigkeit bei unterschiedlich langen Strecken?
von srone - Mo 15:09
 
neuester Artikel
 
Richtmikrofon oder Richtrohrmikrofon? Und wann setzt man Richtrohre optimal ein?

Häufig werden die Bezeichnungen Richtmikrofon und Richtrohrmikrofon synonym verwendet. Was allerdings schnell zu Verwirrung führen kann. Zu den Richtmikrofonen gehören viel mehr Mikrofontypen, die teilweise auch andere Richtcharakteristiken mitbringen und damit auch anders eingesetzt werden ... weiterlesen>>

Neue CPUs,GPUs und Apple Silicon

Diesen Herbst werden so viele Hardware-Neuerscheinungen den PC- und Mac-Markt aufrütteln wie schon lange nicht mehr - manche der kommenden Produkte werden sogar einen einen eher revolutionären Paradigmenwechsel einleiten. Wir wagen einen Ausblick... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...