slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11259

Digitales Video für Einsteiger – 3-teilige Artikelserie

Beitrag von slashCAM » Mo 12 Jun, 2006 18:50

Digitales Video für Einsteiger – Teil 1: Ausrüstung und Aufnahme von heidi - 12 Jun 2006 18:48:00
>Blendende Idee für den ersten Film, aber von Videotechnik keine Ahnung? Oder einfach nur Lust, statt immer nur Fotos auch mal was Bewegtes aufzunehmen? Dann seid ihr hier richtig. In dieser Einführung geben wir einen kurzen Überblick darüber, was man alles braucht, um loslegen zu können, wie man vorgeht, um ein Video zu drehen, wie die Videodaten in den Computer kommen und dann geschnitten werden -- kurz, wie alles funktioniert. Und wer mehr zu den einzelnen Themen wissen will, folge den Links zu ausführlicheren Texten. Somit ist der Text nicht nur ein Einstieg ins Filmemachen sondern auch ins slashCAM-Universum.
zum ganzen Artikel

Digitales Video für Einsteiger – Teil 2: Digitaler Videoschnitt von heidi - 27 Jun 2006 03:04:00
>Im zweiten Teil unserer Einführungs-Serie widmen wir uns dem Videoschnitt. Geliebtes Kind hat wie bekannt viele Namen: statt vom Schnitt wird auch von Nachbearbeitung, Postproduktion, (non-lineares) Editing oder sogar Montage gesprochen, wobei letzteres vor allem den kreativen Prozess bezeichnet: das Zusammenbauen der Einzelteile zu einem sinnvollen Ganzen.
zum ganzen Artikel

Digitales Video für Einsteiger – Teil 3: Fertigstellung / Export von heidi - 9 Aug 2006 16:54:00
>So, auf der Timeline liegt nun der fertige Clip, alle Übergänge stimmen, die Titel werden korrekt eingeblendet, die Farben sind angepasst, es gibt keine Soundsprünge etc. Es stellt sich die Frage nach dem Export -- bis jetzt wurde ja nur "virtuell" an dem Quellmaterial geschnitten.
zum ganzen Artikel




tom
Administrator
Administrator
Beiträge: 1092

Re: Digitales Video für Einsteiger – Teil 1: Ausrüstung und Aufnahme

Beitrag von tom » Di 13 Jun, 2006 14:13

steveb hat geschrieben:kann man den obigen Artikel, nicht auch bei "einsteigerfragen" dauerhaft verlinken?!
Gute Idee - ist gemacht :-) !

Thomas




steveb
Beiträge: 2371

Re: Digitales Video für Einsteiger – Teil 1: Ausrüstung und Aufnahme

Beitrag von steveb » Di 13 Jun, 2006 14:18

das wird vielleicht ein paar "Jünger" schonmal zu Anfang "bekehren" :-)

gut gemacht.
gruss Stefan

...und lieber Fragesteller, vergiss nicht
die abschliessende Lösung Deines
Problemes hier zu posten!
-------------------------------------------------
free downloads at www.erbemusic.com




Gast

Re: Digitales Video für Einsteiger – Teil 1: Ausrüstung und Aufnahme

Beitrag von Gast » Mi 14 Jun, 2006 11:43

700 KHz finde ich als Einsteigerspeed für einen Videoschnittcomputer dann aber doch etwas niedrig... ;-)
Ich würde da doch eher 700 MHz empfehlen. [BLINK BLINK] :-D




blip
Administrator
Administrator
Beiträge: 298

Re: Digitales Video für Einsteiger – Teil 1: Ausrüstung und Aufnahme

Beitrag von blip » Mi 14 Jun, 2006 14:33

Anonymous hat geschrieben:700 KHz finde ich als Einsteigerspeed für einen Videoschnittcomputer dann aber doch etwas niedrig... ;-)
Ich würde da doch eher 700 MHz empfehlen. [BLINK BLINK] :-D
*räusper* .. sowas aber auch! Naja, wir leben in Zeiten der Konvergenz, da könnte man ja auch mal versuchen, sein Video mit nem Mittelwelle-Empfänger zu bearbeiten :-)

Danke für den Hinweis, ist korrigiert..




paiter1

Re: Digitales Video für Einsteiger – Teil 1: Ausrüstung und Aufnahme

Beitrag von paiter1 » Fr 23 Jun, 2006 23:43

Gute Info für Newbies - Danke!
Lässt sich der Artikel auch drucken?

paiter1




Pillermännchen

Re: Digitales Video für Einsteiger – Teil 1: Ausrüstung und Aufnahme

Beitrag von Pillermännchen » Fr 30 Jun, 2006 10:35

Hallo Leute,
super gemacht und genau das, womit ich als Einsteiger sonst das Forum nerven müsste.
Was ich bisher an Büchern gesehen hab, war entweder unverständlich technisch oder andernfalls zu infantil gehalten; oft natürlich dann auch durch die schnelle Entwicklung veraltet.

Ein Problem für mich ist aber die etwas unübersichtliche Anordnung hier auf der Seite.
Zum Blättern oder Ausdrucken wär eine Ansicht ohne Frames gut.
Außerdem verliert man sich leicht in den Querverweisen.

Schon mal drüber nachgedacht, das hier in gedruckter Form anzubieten?



Danke an die Macher
Jens




Gast

Re: Digitales Video für Einsteiger – 3-teilige Artikelserie

Beitrag von Gast » Fr 11 Aug, 2006 21:34

paiter1 hat geschrieben:Gute Info für Newbies - Danke!
Lässt sich der Artikel auch drucken?
Markieren, ins SChreibprogramm kopieren und drucken. Das habe ich bei den sauguten Anleitungen für Einsteiger 1-3 gemacht.




Markus
Beiträge: 15534

Re: Digitales Video für Einsteiger – 3-teilige Artikelserie

Beitrag von Markus » Sa 12 Aug, 2006 12:40

blip hat geschrieben:...da könnte man ja auch mal versuchen, sein Video mit nem Mittelwelle-Empfänger zu bearbeiten :-)
Vielleicht sollte ich dieses Zitat all jenen verlinken, die einen dieser billigen Videograbber für 20 € einsetzen und sich dann über die schlechte Bildqualität wundern. ;-)
Herzliche Grüße
Markus




TIM-TALER
Beiträge: 3

Re: Digitales Video für Einsteiger – 3-teilige Artikelserie

Beitrag von TIM-TALER » Di 26 Dez, 2006 19:16

vielen lieben Dank an den Autor für die hervoragende Einsteiger-Serie.

viele liebe Grüße
Thomas




Peter H

Re: Digitales Video für Einsteiger – 3-teilige Artikelserie

Beitrag von Peter H » Sa 06 Okt, 2007 15:06

Top Artikel, vielen Dank!




Markus
Beiträge: 15534

Re: Digitales Video für Einsteiger – 3-teilige Artikelserie

Beitrag von Markus » Sa 17 Nov, 2007 20:32

Gerade habe ich hier zum unzähligsten mal ein Spamposting herausgelöscht. Warum ist ausgerechnet diese Diskussion so beliebt für Spam?!
_________________
Herzliche Grüße
vom Moderator




B.DeKid
Beiträge: 12590

Re: Digitales Video für Einsteiger – 3-teilige Artikelserie

Beitrag von B.DeKid » Do 06 Mär, 2008 14:22

Markus hat geschrieben:...... Warum ist ausgerechnet diese Diskussion so beliebt für Spam?!
.....
Nun ich denk mal wegen dem Titel des Threads "Digitales Video für Einsteiger "
durch zB "für Einsteiger" werden viele Leute über Google darauf stossen (eben auch Neulinge) somit ist dies wahrscheinlich der Grund für die Spam´er sich solch einen Thread aus zu suchen.

Vielleicht den Zugang zum Forum über Proxy Adressen sperren?!?
Lockdown Corp. stellt fast alle Ihre Proxy Server Adressen in einer Liste, für so etwas zur verfügung. So kann der Admin diese besagten Proxy Adressen sperren. Vielleicht hilfts?




antawayCymn

Best poker room

Beitrag von antawayCymn » Sa 10 Mai, 2008 20:14

Spam vom Mod gelöscht.




holunder78
Beiträge: 2

Re: Digitales Video für Einsteiger – 3-teilige Artikelserie

Beitrag von holunder78 » Mo 04 Jan, 2010 19:29

hallo jungs, nur eine frage, welches programm bekomm ich den günstig und gut, oder sogar für umme um die videos zu bearbeiten???
gruss markus




B.DeKid
Beiträge: 12590

Re: Digitales Video für Einsteiger – 3-teilige Artikelserie

Beitrag von B.DeKid » Mo 04 Jan, 2010 19:44

Virtualdub !!!

Hat zwar keine richtige Timeline aber ist sonst eins der besten MustHave Video Progis auf dem Markt - mit unzaehligen Filtern / FX ( MSU PlugIns for Virtualdub via Google suchen)

Wenn dann etwas Geld ausgeben willst ist Magix das Top Einsteiger /Fortgeschritte Video Progi. Ist auch nicht teuer.

Als Encodierer für jegliche Aufgaben hat sich SUPER von eRightSoft bewährt , und für MPEG / SVCD Vorhaben ist TMPEGenc ungeschlagen meiner Meihnung nach.

MfG
B.DeKid




luggiii
Beiträge: 97

Re: Digitales Video für Einsteiger – 3-teilige Artikelserie

Beitrag von luggiii » Do 02 Dez, 2010 16:06

Das wird bestimmt einigen weiterhelfen! Super Sache! TOP!




PhotoFreak
Beiträge: 2

Re: Digitales Video für Einsteiger – 3-teilige Artikelserie

Beitrag von PhotoFreak » So 20 Mai, 2012 00:03

Super Artikelserie :)
Hat mir persönlich sehr geholfen.
Und vorallem hats motiviert :D




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Fragen bzgl selbstständigkeit als Cutter
von freezer - Do 14:23
» FS700+RAW+Shogun Inferno+Zubehör
von hd2010 - Do 13:10
» Vier neue Samsung S10 Smartphones mit bis zu 6 Kamera-Sensoren
von funkytown - Do 13:04
» Panasonic AG-CX350 - 4K-Camcorder mit allem drin und dran?
von Jott - Do 13:02
» DJI Osmo Pocket ist verfügbar und bekommt neuen Zeitlupen-Modus (Firmware-Update)
von r.p.television - Do 12:49
» Mein erstes Kurzfimdrehbuch
von 7River - Do 12:22
» Sony Betacam BVW-300AP Tapedeck Geräusche
von Magic94 - Do 12:00
» Wooden Camera: Leichte Zip Box Pro Mattbox mit Swing Away und Clamp-On Option
von Darth Schneider - Do 11:23
» Biete Tangent Element TK, BT & MF
von dnalor - Do 11:17
» Actioncam für lange durchgehende Aufnahme (3h+)
von rush - Do 11:12
» Stirbt Ultra HD Blu-ray einen langsamen Tod?
von Alf_300 - Do 10:42
» Verkaufe Sigma 20/1.4 ART für EF-Mount
von dnalor - Do 10:39
» Verkaufe Zeiss Batis 25/2 für sony
von dnalor - Do 10:36
» Verkaufe Sony RX 100V
von dnalor - Do 10:31
» Verkaufe Panasonic G X Vario 35-100/2.8 II Power OIS
von dnalor - Do 10:24
» Professionelles Zoom-Objektiv NIKKOR Z 24–70 mm 1:2,8 S für Nikon Z Vollformat-Serie angekündigt
von rob - Do 9:42
» Kleiner Kugelkopf für Kopflicht gesucht... aber ein guter!
von TonBild - Do 8:52
» Nikon D850 oder Fujifilm X-T3 oder Sony
von Schwermetall - Do 8:29
» Atomos 5 Zoll HDR Monitor (only) Shinobi im ersten Hands-On
von Kamerafreund - Do 1:27
» Welcher Full HD Camcorder, welche Bearbeitung für Linux
von cantsin - Do 0:51
» Wie professionell Wildtiere filmen?
von Doc Brown - Mi 22:30
» Warum sind US-Serien so viel besser?
von 3Dvideos - Mi 22:20
» übergänge downloaden?
von P0kerChris - Mi 21:24
» Dummy Frage: Sony RX100 MK1 vs Huawei P20 Pro Handy
von Jan - Mi 19:24
» Hobbes House
von dustdancer - Mi 19:20
» Schauspieler - Gagefrage!
von rotwang - Mi 17:14
» DSGVO-Opfer hier?
von dosaris - Mi 16:54
» Neuer Patch für VPX ist da 16.0.2.317
von fubal147 - Mi 16:17
» Messefilm mit Überlänge und fragwürdigen Elementen
von WildberryFilm - Mi 15:02
» Sound Design und Foley -- wie Töne das Filmbild bereichern (Berlinale Talents)
von SixFo - Mi 12:36
» Passion für Lost Places
von r.p.television - Mi 12:07
» Sechs neue Canon EOS RF-Objektive für 2019 angekündigt
von rudi - Mi 12:01
» Wetterfeste Leica Q2 Vollformat DSLM mit 4K Video und 47 MP Sensor im Anflug?
von slashCAM - Mi 11:54
» Grüne Bilder in Adobe Premiere / Softwarefehler auf iMac?
von dhendrik - Mi 11:11
» Manfrotto 504HD Fluidkopf
von christophmichaelis - Mi 10:09
 
neuester Artikel
 
Panasonic AG-CX350 - 4K-Camcorder mit allem drin und dran?

Die Panasonic AG-CX350 ist ein universelles 4K-Werkzeug, welches als Allround-Lösung möglichst effektiv zu Werke geht und sich auch in bestehende Workflows (unter anderem bei Sendern) gut einbindet -- wir haben beim Testen viele Stärken und einige Schwächen des Camcorders gefunden, auch im Vergleich mit der Canon XF705. weiterlesen>>

Sound Design und Foley -- wie Töne das Filmbild bereichern (Berlinale Talents)

Über den Ton als ein mächtiges Werkzeug beim filmischen Erzählen ging es bei der Veranstaltung "Steps, Shots and Silence: Sound and Foley in Docs", und zwar sehr konkret: nicht nur wurde live vorgeführt, wie Foley-Geräusche entstehen, sondern dabei auch gleich sehr überzeugend erklärt, weshalb eine Nachvertonung auf Geräuschebene überhaupt so sinnvoll ist -- bei Spielfilmen und auch bei Dokus. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
mini landscapes

Epische Landschaftsimpressionen -- gefilmt im Studio, in Miniatur... Zu erkennen ist dies teilweise nur an der Größe der Sandkörner und Schneeflocken. Wie im Abspann zu sehen ist, wurde anscheinend mit der Blackmagic Pocket CC 4K und dem sondenähnlichen Laowa Makro-Objektiv gedreht.