News-Kommentare Forum



Apple stellt Final Cut Pro X für 239,99 Euro vor



Kommentare / Diskussionen zu aktuellen Newsmeldungen auf slashCAM
Antworten
PowerMac
Beiträge: 7488

Re: Kommt heute Final Cut Pro X?

Beitrag von PowerMac » Di 21 Jun, 2011 14:56

Installiert bereits!




hcbirdeye
Beiträge: 2

Re: Kommt heute Final Cut Pro X?

Beitrag von hcbirdeye » Di 21 Jun, 2011 14:57

FCP X ist da. Schaut mal in den Appstore.




jwd96
Beiträge: 967

Re: Kommt heute Final Cut Pro X?

Beitrag von jwd96 » Di 21 Jun, 2011 14:59

super! Vor 10 minuten war es irgendwie noch nicht da .. :)




PowerMac
Beiträge: 7488

Re: Kommt heute Final Cut Pro X?

Beitrag von PowerMac » Di 21 Jun, 2011 15:03

Ersten Anschauen: flott, modern, einfacher.




jwd96
Beiträge: 967

Re: Kommt heute Final Cut Pro X?

Beitrag von jwd96 » Di 21 Jun, 2011 15:06

@ PowerMac
schon fertig installiert? Wie lange hat's denn gedauert? (Download+Installation)




ruessel
Beiträge: 6926

Re: Kommt heute Final Cut Pro X?

Beitrag von ruessel » Di 21 Jun, 2011 15:10

Installiert bereits!
Lass dich nicht erwischen!
NUTZUNGSREGELN (i) Sie sind berechtigt, die iTunes Produkte nur für den privaten, nicht-gewerblichen Gebrauch zu nutzen.
;-)
Gruss vom Ruessel

Ohrenschmaus: www.ohrwurmaudio.eu




PowerMac
Beiträge: 7488

Re: Kommt heute Final Cut Pro X?

Beitrag von PowerMac » Di 21 Jun, 2011 15:39

Ernüchterung. Kann keine ‘alten‘ Final Cut-Projekte öffnen. Alt waren die bis vor 25 Minuten nicht. Dafür kann es iMovie-Projekte importieren. Auto Color Match ist cool. Matrox MXO-Box geht nicht mehr. Alle 3rd-Party-Effekte sind tot.




jwd96
Beiträge: 967

Re: Kommt heute Final Cut Pro X?

Beitrag von jwd96 » Di 21 Jun, 2011 15:44

Ernüchterung. Kann keine ‘alten‘ Final Cut-Projekte öffnen. Alt waren die bis vor 25 Minuten nicht. Dafür kann es iMovie-Projekte importieren. Auto Color Match ist cool. Matrox MXO-Box geht nicht mehr. Alle 3rd-Party-Effekte sind tot.
Gut, dass 3rd party tools nicht mehr gehen, war irgendwie klar. Aber es wird doch sicher einen Weg geben, die alten FCP Projekte zu öffnen. Als XML speichern und in FCX öffnen, sollte doch aber gehen, oder?




kosmonaut
Beiträge: 46

Re: Kommt heute Final Cut Pro X?

Beitrag von kosmonaut » Di 21 Jun, 2011 15:51

Compressor kann jetzt BluRay...




Schleichmichel
Beiträge: 2178

Re: Kommt heute Final Cut Pro X?

Beitrag von Schleichmichel » Di 21 Jun, 2011 15:51

Hmm, ich warte mal auf eine Testversion. Wenn die schon bei Aperture eine anbieten, dann sollten sie das bei einem Programm für 240€ aber auch machen.

Übrigens mit XML sollte es gehen, heisst es...




gast5

Re: Kommt heute Final Cut Pro X?

Beitrag von gast5 » Di 21 Jun, 2011 15:59

was ich nicht finden kann sind die Systemvoraussetzungen..




Jott
Beiträge: 18793

Re: Kommt heute Final Cut Pro X?

Beitrag von Jott » Di 21 Jun, 2011 16:02

kosmonaut hat geschrieben:Compressor kann jetzt BluRay...
Du bist aber schnell, das geht schon seit zwei Jahren!

Und zu fcpx: neue Software, ersetzt fcp 7 NICHT, kann vieles besser und schneller, aber nicht alles. Beides - fcpx und fcp Studio - ist zur parallelen Installation gedacht. So, wie man nicht für jeden Job die gleiche Kamera nimmt.

fcpx ist der absolute Knaller z.B. für DSLR zu Vimeo-Zeug, aber (noch) nicht für professionelles Editing. Das wird ein gleitender Übergang.




rob
Administrator
Administrator
Beiträge: 1268

Re: Kommt heute Final Cut Pro X?

Beitrag von rob » Di 21 Jun, 2011 16:03

Hallo,

Systemvoraussetzungen kommen gleich in den slashCAM News zu Final Cut Pro X.

Viele Grüße

Rob




Schleichmichel
Beiträge: 2178

Re: Kommt heute Final Cut Pro X?

Beitrag von Schleichmichel » Di 21 Jun, 2011 16:03

In der Produktbeschreibung unter "...mehr".

Die waren anfangs auch auf der Apple-Seite aufgelistet, aber wohl entfernt worden.

Bin auch gerade am grübeln, ob ich das Programm auf einem iMac mit 128MB VRAM überhaupt installieren könnte....(schäm)




slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11260

Apple stellt Final Cut Pro X für 239,99 Euro vor

Beitrag von slashCAM » Di 21 Jun, 2011 16:07




cantsin
Beiträge: 8336

Re: Kommt heute Final Cut Pro X?

Beitrag von cantsin » Di 21 Jun, 2011 16:11

Um Himmelswillen, oh Gott oh Gott - hoffentlich ist nicht wahr, was ich hier gerade als erstes Bild habe. Es ist ein gepimptes iMovie, mit demselben Interface, sogar "Themes" (ich koennte kotzen), Idioten-/Hobbyfilmer-Interfaces/Presets fuer alle Subfunktionen wie den Titelgenerator, Audio- und Videofilter. Da ist ueberhaupt nichts mehr vorhanden bzw. praezise einstellbar.

Ich musste dreimal nachsehen um zu glauben, dass ich hier wirklich FCP und nicht iMovie vor den Augen habe.

Importiert nur iMovie-Projekte, bestehende FCP-Projekte koennen nicht geoeffnet werden.

Bitte erleuchtet mich ueber verborgene Programmfunktionen, aber was ich hier vor mir sehe, ist ein Programm fuer den Amateurmarkt. Alle Profifunktionen sind/scheinen weg zu sein.

Hat da die Managementetage von Apple beschlossen, dass man aus dem Profi-Videomarkt aussteigt und ihn (auf der Mac-Plattform) Adobe ueberlaesst?

*Kulturschock*




Jott
Beiträge: 18793

Re: Kommt heute Final Cut Pro X?

Beitrag von Jott » Di 21 Jun, 2011 16:13

ruessel hat geschrieben:
Installiert bereits!
Lass dich nicht erwischen!
NUTZUNGSREGELN (i) Sie sind berechtigt, die iTunes Produkte nur für den privaten, nicht-gewerblichen Gebrauch zu nutzen.
;-)
Ach was. Eigener Lizenzvertrag für Final Cut 10, nix iTunes.




Jott
Beiträge: 18793

Re: Kommt heute Final Cut Pro X?

Beitrag von Jott » Di 21 Jun, 2011 16:14

cantsin hat geschrieben:Um Himmelswillen, oh Gott oh Gott - hoffentlich ist nicht wahr, was ich hier gerade als erstes Bild habe. Es ist ein gepimptes iMovie, mit demselben Interface, so
fcp Studio gibt es weiterhin. fcpx bei Nichtgefallen oder fehlendem Verständnis für die Idee dahinter einfach nicht kaufen, wo ist denn das Problem?




Schleichmichel
Beiträge: 2178

Re: Kommt heute Final Cut Pro X?

Beitrag von Schleichmichel » Di 21 Jun, 2011 16:16

...hat sich der Thread getrennt?!?
Zuletzt geändert von Schleichmichel am Di 21 Jun, 2011 16:21, insgesamt 1-mal geändert.




vfxhansi
Beiträge: 429

Re: Kommt heute Final Cut Pro X?

Beitrag von vfxhansi » Di 21 Jun, 2011 16:17

cantsin hat geschrieben:Da ist ueberhaupt nichts mehr vorhanden bzw. praezise einstellbar.


Hat da die Managementetage von Apple beschlossen, dass man aus dem Profi-Videomarkt aussteigt und ihn (auf der Mac-Plattform) Adobe ueberlaesst?
Das unqualifizierte "Ich weiß VOLL ALLES weil ich ZWEI SCHREENSHOTS gesehen habe!!!! WIR WERDEN ALLE STERBEN!!!" ** vom Admin gelöscht - Beleidigungen bitte bleiben lassen ** der üblichen Verdächtigen hat ja nicht lange auf sich warten lassen.

Au weia.




mediavideo
Beiträge: 212

Re: Kommt heute Final Cut Pro X?

Beitrag von mediavideo » Di 21 Jun, 2011 16:18

cantsin hat geschrieben:Um Himmelswillen, oh Gott oh Gott ...

... Hat da die Managementetage von Apple beschlossen, dass man aus dem Profi-Videomarkt aussteigt und ihn (auf der Mac-Plattform) Adobe ueberlaesst?

*Kulturschock*

JA - Apple steigt wohl aus dem Profimarkt aus, sieht man schon am Verkauf nur noch über Webstore und fehlenden Profitools ohne Nachfolgeankündigung (siehe Macwelt Link mit Infoquelle: Apple) und das alte Final Cut Pro Studio 7 ist nicht mehr im Store zu kaufen, war eigentlich schon im Oktober 2010 recht deutlich an den Meldungen zu erkennen, aber das wollte wohl niemand hier wirklich glauben ...


Link zu Macwelt:
http://www.macwelt.de/artikel/_News/377 ... mpressor/1
Zuletzt geändert von mediavideo am Di 21 Jun, 2011 16:33, insgesamt 2-mal geändert.




cantsin
Beiträge: 8336

Re: Apple stellt Final Cut Pro X für 239,99 Euro vor

Beitrag von cantsin » Di 21 Jun, 2011 16:30

Es wird noch schlimmer. Bei den transitions: Nur iMovie-Kitschuebergaenge, abgesehen von cross dissolve (additive dissolve etc. - alles weg!), keine Videofilter mehr ausser der (unpraezisen) Farbkorrektur, keine 3 Wege-Korrektur, keine Audiofilter mehr ausser "Loudness", "Background Noise Removal" und "Hum Removal" - die Namen sagen schon, in welche Idioten-Richtung es geht.

Ich sehe keine Moeglichkeiten, Videospuren als Overlays bzw. Uberblendungen einzustellen.

Ein ueberteuertes Amateurprogramm, nicht viel mehr als ein iMovie mit (rudimentaerem) Mehrspurediting und professionelleren Codecs.




cantsin
Beiträge: 8336

Re: Apple stellt Final Cut Pro X für 239,99 Euro vor

Beitrag von cantsin » Di 21 Jun, 2011 16:31

vfxhansi hat geschrieben:
cantsin hat geschrieben:Da ist ueberhaupt nichts mehr vorhanden bzw. praezise einstellbar.


Hat da die Managementetage von Apple beschlossen, dass man aus dem Profi-Videomarkt aussteigt und ihn (auf der Mac-Plattform) Adobe ueberlaesst?
Das unqualifizierte "Ich weiß VOLL ALLES weil ich ZWEI SCHREENSHOTS gesehen habe!!!! WIR WERDEN ALLE STERBEN!!!" Dummgeseire der üblichen Verdächtigen hat ja nicht lange auf sich warten lassen.

Au weia.
Im Gegensatz zu Dir habe ich das Programm hier laufen.




virusmedia
Beiträge: 29

Re: Apple stellt Final Cut Pro X für 239,99 Euro vor

Beitrag von virusmedia » Di 21 Jun, 2011 16:41

Kann mir mal jemand sagen wie ich meine .r3d Files importiere???

Besten Dank, aber irgendwie steh ich auf der Leitung...
Frank C. Wagner
Geschäftsführer
ECHOFABRIK Filmproduktion GmbH
Ab zur Filmproduktion!




cantsin
Beiträge: 8336

Re: Apple stellt Final Cut Pro X für 239,99 Euro vor

Beitrag von cantsin » Di 21 Jun, 2011 16:42

Jott hat geschrieben:
cantsin hat geschrieben:Um Himmelswillen, oh Gott oh Gott - hoffentlich ist nicht wahr, was ich hier gerade als erstes Bild habe. Es ist ein gepimptes iMovie, mit demselben Interface, so
fcp Studio gibt es weiterhin. fcpx bei Nichtgefallen oder fehlendem Verständnis für die Idee dahinter einfach nicht kaufen, wo ist denn das Problem?
Der Name "Final Cut Pro" fuer dieses Produkt ist grob irrefuehrend. Das Bedieninterface und die Zielgruppe sind unterhalb von Final Cut Express. Man kann nur hoffen, dass irgendwann einmal ein Final Cut Studio kommt, das die Profifunktionen (und ein Interface fuer Leute, die mit der Software professionell arbeiten wollen/muessen) wieder zurueckbringen.




nic
Beiträge: 2025

Re: Apple stellt Final Cut Pro X für 239,99 Euro vor

Beitrag von nic » Di 21 Jun, 2011 16:45

Video Scopes? Xml, Edl? Hallo? Ich habe etwas Angst... Nas - Unterstützung? FCP X, du ratterst und tust. Was machst du denn?

vfxhansi, hilf mir. :(




hcbirdeye
Beiträge: 2

Re: Apple stellt Final Cut Pro X für 239,99 Euro vor

Beitrag von hcbirdeye » Di 21 Jun, 2011 16:46

XML; OMF, EDL....??????
Hat sie jemand gesehen?




cantsin
Beiträge: 8336

Re: Apple stellt Final Cut Pro X für 239,99 Euro vor

Beitrag von cantsin » Di 21 Jun, 2011 16:47

virusmedia hat geschrieben:Kann mir mal jemand sagen wie ich meine .r3d Files importiere???

Besten Dank, aber irgendwie steh ich auf der Leitung...
Geht nicht, siehe die Liste der unterstuetzten Codecs auf
http://www.apple.com/finalcutpro/specs/.

Da hat sich Apple mit ein besch...nen Marketing in beide Knie geschossen und alle seine bisherigen Final Cut Pro-Kunden verarscht . Ich sage ein Publicity-Desaster voraus, das wird einen Sturm in der Fachwelt geben.

Haette man das Ding doch nur iMovie Pro genannt...




ruessel
Beiträge: 6926

Re: Apple stellt Final Cut Pro X für 239,99 Euro vor

Beitrag von ruessel » Di 21 Jun, 2011 16:48

.
Video Scopes? Xml, Edl?
Gibt es sicher bald alles einzeln Online im Shop zu kaufen....
Gruss vom Ruessel

Ohrenschmaus: www.ohrwurmaudio.eu

Zuletzt geändert von ruessel am Di 21 Jun, 2011 16:49, insgesamt 1-mal geändert.




cantsin
Beiträge: 8336

Re: Apple stellt Final Cut Pro X für 239,99 Euro vor

Beitrag von cantsin » Di 21 Jun, 2011 16:48

hcbirdeye hat geschrieben:XML; OMF, EDL....??????
Hat sie jemand gesehen?
Alles weg. Wie gesagt, ein Programm fuer Hobbyanwender.




virusmedia
Beiträge: 29

Re: Apple stellt Final Cut Pro X für 239,99 Euro vor

Beitrag von virusmedia » Di 21 Jun, 2011 16:50

cantsin hat geschrieben:
virusmedia hat geschrieben:Kann mir mal jemand sagen wie ich meine .r3d Files importiere???

Besten Dank, aber irgendwie steh ich auf der Leitung...
Geht nicht, siehe die Liste der unterstuetzten Codecs auf
http://www.apple.com/finalcutpro/specs/.

Das muss gehen! Wofür den sonst der 4K-Support!?
Frank C. Wagner
Geschäftsführer
ECHOFABRIK Filmproduktion GmbH
Ab zur Filmproduktion!




PowerMac
Beiträge: 7488

Re: Apple stellt Final Cut Pro X für 239,99 Euro vor

Beitrag von PowerMac » Di 21 Jun, 2011 16:53

Ein großer Flop.




Mantas
Beiträge: 720

Re: Apple stellt Final Cut Pro X für 239,99 Euro vor

Beitrag von Mantas » Di 21 Jun, 2011 16:54

hansi klärt euch ja gleich auf, kein stress!




mediavideo
Beiträge: 212

Re: Apple stellt Final Cut Pro X für 239,99 Euro vor

Beitrag von mediavideo » Di 21 Jun, 2011 16:55

cantsin hat geschrieben:
Da hat sich Apple mit ein besch...nen Marketing in beide Knie geschossen und alle seine bisherigen Final Cut Pro-Kunden verarscht . Ich sage ein Publicity-Desaster voraus, das wird einen Sturm in der Fachwelt geben.

Haette man das Ding doch nur iMovie Pro genannt...
Wie wahr, das riecht sogar streng nach St. Nimmerlein ...

Ich möchte nur mein Posting von September 2010 und vom April 2011 wiederholen:

...
Um nur auf Premiere aufzuholen braucht man wohl 1-2 Jahre und sehr viel Geld. Bei den wenigen Systemen die momentan Verkauft werden gebe ich einem Vorredner recht, das sich Apple wohl nur noch auf IPod, IPhone und andere Sachen konzentriert ..., denn die Entwicklung kann Apple nur schwierig in Zukunft verdienen. Adobe macht ca. 4 Mrd nur Softwareumsatz, verdient aktuell Geld an Software und muss mit Software in Zukunft Geld verdienen, da ist eine ganz andere Motivation - und den Unterschied sieht man in den letzten Jahren wohl ganz deutlich.

Und im April 2011 ergänzte ich dazu:
Nun gibt es ein halbes Jahr nach billigen Mietmaulankündigungen (Das können wir in ca. 6 Monaten auch alles ...) nur nebulöse und keine genauen Leistungszusagen in einer Sneak Preview und noch nicht einmal mehr eine Information zu Motion und AddOn´s, geschweige denn eine Preview dazu - und mit Premiere CS 5.5 wird schon die erste verbesserte Nachfolgeversion z.B. der Mercury-Engine, ... ausgeliefert !!!

Apple macht doch mittlerweile den Microsoft - das ist Verarsche der Kunden und wenn es schlimm kommt: Vertrösten auf St. Nimmerlein - tut mir leid, so sehe ich das kommen ...




rettungssani
Beiträge: 7

Re: Apple stellt Final Cut Pro X für 239,99 Euro vor

Beitrag von rettungssani » Di 21 Jun, 2011 16:58

Hallo zusammen,
hab beim durchschauen des Webs eben das hier gefunden:

http://www.philiphodgetts.com/2011/06/w ... cut-pro-x/

- Kein Multicam support
- kein zweiter Monitor support
- kein OMF
- kein XML
- kein FC7 oder 6 Projekt import
- kein Tape support / batch capture
- die Möglichkeit mehrere Projekte gleichzeitig geöffnet zu haben besteht nicht mehr

Fazit:

Ein riesiger Schuß in den Ofen!




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Extrem langsamer Export mit HEVC
von Jost - Mo 10:27
» Samsung Galaxy S21 Ultra 5G -- neuer Isocell HM3 108MP Sensor, kein MicroSD
von teichomad - Mo 10:27
» Z Cam: E2 bald Live-Streaming-fähig, Preissenkungen und neue E2-M4 vorgestellt
von roki100 - Mo 10:23
» Wie gut ist Canons Speedbooster EF-EOS R 0.71x an der EOS C70?
von rob - Mo 9:35
» 160 Mio.$ für „Red Notice“, 200 Mio.$ für "The Gray Man" - dennoch schafft es Netflix nicht
von Darth Schneider - Mo 9:27
» LG UltraFine OLED Pro 32" 4K Monitor mit 99% DCI-P3 und AdobeRGB
von rideck - Mo 8:46
» DIY - Rüssel MEMS Mikrofon(e)
von Ziggy Tomcat - Mo 8:27
» Sony Cinema Line FX6 - 4K Sensor Qualität inkl. Dynamik und Rolling Shutter
von SonyTony - Mo 7:01
» Von der Sony FS5II zur FX6 wechseln?
von klusterdegenerierung - So 23:35
» Was isst Du gerade? (Kochrezepte)
von roki100 - So 20:00
» reflektor streifen richtig filmen Bei Nacht .
von Frank Glencairn - So 19:33
» Verkaufe div. Equipment: Funkstrecke, Mikrofon, Objektiv, Funkschärfe...
von rush - So 18:55
» [VERKAUFT] DJI Ronin M Komplettpaket (inkl. Grip/ThumbControl/Koffer/...)
von damienmc3 - So 18:16
» Premiere Pro - iGPU Unterstützung bei/mit AMD
von dienstag_01 - So 16:34
» Neu: AJA OG-12GM SDI Muxer/DeMuxer und OG-FiDO-TR-12G SDI/Glasfaser-Transceiver
von slashCAM - So 15:48
» GH 2 Dauer Videoaufnahme
von karavela - So 14:27
» Mattebox als variabler ND-Filter
von ksingle - So 14:25
» Spielfilme vor und nach Corona?
von iasi - So 13:47
» Fujinon erweitert Large Format Objektivserie um Premista 19-45mm T2.9 Zoom
von pillepalle - So 12:27
» DSLM mit Bildstabilisator wie aktuelle Actioncam
von Jörg - So 12:07
» MSI Creator 15 Notebook: mobile Workstation mit RTX 3080
von slashCAM - So 12:00
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - So 3:13
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - So 0:57
» "Bewegungseffekte beim Ändern der Bildgröße proportional skalieren"
von Phkor - Sa 23:49
» Tentacle Timecode Tool v.1.20 für Windows und Studio 1.30 Beta für MAC
von Abercrombie - Sa 21:41
» DJI RS 2 und DJI RSC 2: Die neuen DJI Einhand-Gimbal im Vergleich und Praxis-Test
von Mediamind - Sa 18:43
» Atem Mini
von elephantastic - Sa 14:54
» Die Seilbahn: Como Cable Car
von 3Dvideos - Sa 13:30
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von Drushba - Sa 12:42
» [VHS Grabbing] Bildstörungen bei schnellen Bewegungen (Analog/digital?)
von carstenkurz - Sa 12:25
» Mein allererster Film
von 7River - Sa 12:05
» Neuer Zhiyun Crane S2
von roki100 - Fr 18:55
» Star Trek: Discovery - 3.Staffel
von iasi - Fr 18:24
» VESA-Halterung mit Spigot-Mount
von srone - Fr 17:48
» Neues kompaktes Sony G Master FE 35mm F1.4 Objektiv für Nutzer der A7-Kameras ua.
von Beavis27 - Fr 17:29
 
neuester Artikel
 
Canon EOS C70 und EF-EOS R 0.71x

Mit dem hauseigenen Speedbooster der bei Canon auf den Namen BAJONETTADAPTER EF-EOS R 0.71x hört, hat Canon eine sehr spannende Erweiterung für die EOS C70 im Programm: Schließlich lassen sich mit dem 0,71-fach Canon Focal Reducer EF-Vollformatoptiken unter Beibehaltung des Vollformat-Bildwinkels am S35-Sensor der C70 betreiben und dies inkl. Dual Pixel Autofokus, Metadaten-Übertragung und einer Blende mehr Licht. Wie gut der Canon Speedbooster an der C70 funktioniert haben wir in unserem Praxistest geklärt (inkl. Videoclip ) weiterlesen>>

Horror/Mystery Kurzfilm Blinder Himmel -- (fast) alles aus einer Hand

In unserer Behind-the-Scenes Reihe nehmen wir diesmal die Enstehung eines Low-Budget Horror/Mystery Kurzfilms unter die Lupe. Wie "Blinder Himmel" quasi im Alleingang entstand, welche Technik verwendet wurde, wie der Dreh mit der lokalen Feuerwehr ablief und vieles mehr erzählt Markus Baumeister. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...