slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11262

Achtung vor dem Totalausfall: SanDisk Extreme Portable SSDs löschen manchmal Daten

Beitrag von slashCAM »


Theoretisch weiß man, dass man alle wichtigen Daten sofort backupen sollte, aber trotzdem bleibt der Totalausfall eines Speichermediums ein Alptraum - besonders wenn exte...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Achtung vor dem Totalausfall: SanDisk Extreme Portable SSDs löschen manchmal Daten



Darth Schneider
Beiträge: 18783

Re: Achtung vor dem Totalausfall: SanDisk Extreme Portable SSDs löschen manchmal Daten

Beitrag von Darth Schneider »

Beängstigend, ich denke immer mehr spricht halt doch immer noch für kamera interne Aufnahmen. Halt womöglich auch ohne RAW. Je nach Kamera, mit weniger Bits und Bites, vor allem wenn die Takes sich gar nicht wiederholen lassen.
Gruss Boris



TomStg
Beiträge: 3385

Re: Achtung vor dem Totalausfall: SanDisk Extreme Portable SSDs löschen manchmal Daten

Beitrag von TomStg »

Da viele hier so liebend gerne Billigheimer-Karten benutzen, die für ihre Kamera nicht zertifiziert sind, ist eine interne Aufnahme damit genauso oder sogar mehr risikoreich.



berlin123
Beiträge: 633

Re: Achtung vor dem Totalausfall: SanDisk Extreme Portable SSDs löschen manchmal Daten

Beitrag von berlin123 »

Gut zu wissen. Habe eine ältere Extreme 1TB die immer funktioniert hat, offenbar auch nicht betroffen ist.

Das Verhalten von Sandisk zeigt aber dass man diesen Anbieter auf jeden Fall meiden sollte. Probleme totschweigen und hoffen dass die Aufregung unter den Betroffenen nicht so hohe Wellen schlägt sollte am besten dazu fūhren dass dieses Unternehmen vom Markt verschwindet.
Zuletzt geändert von berlin123 am So 28 Mai, 2023 19:53, insgesamt 1-mal geändert.



Darth Schneider
Beiträge: 18783

Re: Achtung vor dem Totalausfall: SanDisk Extreme Portable SSDs löschen manchmal Daten

Beitrag von Darth Schneider »

@TomStg
Das mag so sein oder erscheinen.
Ich hatte jedenfalls mit meinen 6 billig 64 GB Kingston Karten (um 20€) mit der 4K Pocket die gar nicht von Blackmagic zertifiziert sind, noch nie irgendwelche Ausfälle oder Daten Verluste, auch bei 30 Minuten und länger Takes.
Natürlich geht das nur bis Q1 mit 25 FpS zuverlässig damit…;)
Gruss Boris



MK
Beiträge: 4031

Re: Achtung vor dem Totalausfall: SanDisk Extreme Portable SSDs löschen manchmal Daten

Beitrag von MK »

Western Digital SN850X erzeugt Bluescreens
Western Digital SN850XE in den externen SandDisks verliert Daten

Samsung 870 EVO mit defekten Sektoren:
https://www.heise.de/ratgeber/Fehlerhaf ... %20flashen.

Samsung 980 Pro kann nur noch Lesen, Samsung 990 Pro leidet unter einem erhöhten Verschleiß:
https://www.heise.de/news/Samsung-SSD-9 ... 77812.html


Was ist da los? Ist das den günstigen Preisen in letzter Zeit geschuldet, arbeitet da überall der selbe Dulli?


Die SanDisks ohne Probleme waren die wo noch die SN730E drin ist.

Bei Samsung waren die Firmwareupdates auch kein Fix für die bereits entstandenen Beschädigungen sondern nur die Verhinderung weiterer Schäden, also im Endeffekt keine Behebung des Problems sondern nur ein Workaround.

Bei WD / SanDisk ist gut möglich dass die SN850XE zu heiß wird und das Thermal-Throttling zu spät die Leistung drosselt... diese hochgezüchteten SSDs sind bereits in einem Desktopsystem ohne zusätzliche Kühlung thermisch nur schlecht beherrschbar. In dem externen Gehäuse reicht die passive Kühlleistung ab dem Einsetzen des Throttlings gegebenenfalls nicht aus um eine Zwangsabschaltung der SSD zu verhindern und der letzte Zustand des Flash Translation Layer (Zuordnung von LBA nach NAND-Adressen) wird dann nicht mehr zuverlässig geschrieben.



pillepalle
Beiträge: 8273

Re: Achtung vor dem Totalausfall: SanDisk Extreme Portable SSDs löschen manchmal Daten

Beitrag von pillepalle »

Scheinbar braucht es einfach nur das nötige Glück. Ich habe seit vier Jahren keine Probleme mit meinen Samsung Platten. Ich habe mittlerweile 6 für die beiden Ninjas (drei 860er und drei 870 EVO) mit insgesamt 8TB Speicherplatz und mehr als ein paar Dropframes in seltenen Fällen, haben die nie an Fehlern produziert. Aber auch die drei Samsung Platten in meinen Rechnern (860er und 970er) tun ihren Dienst seit Jahren ohne murren. Das ist eigentlich auch der Grund warum ich denen treu bleibe. Aber auch die anderen SSDs die ich habe (Corsair MP600, oder Seagate Barracuda) laufen bislang zuverläßig.

Ich schätze mal das sind in den meisten Fällen immer nur bestimmte Chargen/Montagsmodelle, bei denen dann vermehrt Fehler auftreten.

VG
Done is better than perfect.



roki100
Beiträge: 14958

Re: Achtung vor dem Totalausfall: SanDisk Extreme Portable SSDs löschen manchmal Daten

Beitrag von roki100 »

pillepalle hat geschrieben: So 28 Mai, 2023 22:27 Scheinbar braucht es einfach nur das nötige Glück. Ich habe seit vier Jahren keine Probleme mit meinen Samsung Platten.
Auch hier, mehrere Samsung 870 EVO, null problemo.
"Deine Zeit ist begrenzt. Verschwende sie nicht damit, das Leben eines Anderen zu leben"
(Steve Jobs)



MK
Beiträge: 4031

Re: Achtung vor dem Totalausfall: SanDisk Extreme Portable SSDs löschen manchmal Daten

Beitrag von MK »

Das hat nichts mit Glück zu tun sondern halt einfach eine Firmware vor oder nach der problematischen...

Kann man genauso auf SanDisk / Western Digital übertragen.

Bei Samsung waren es jetzt allerdings statt einem Modell halt 3 Modelle mit Problemen innerhalb kurzer Zeit, morgen ist es dann ein anderer Hersteller, russisch Datenroulette scheint modern zu sein.



pillepalle
Beiträge: 8273

Re: Achtung vor dem Totalausfall: SanDisk Extreme Portable SSDs löschen manchmal Daten

Beitrag von pillepalle »

MK hat geschrieben: So 28 Mai, 2023 22:48 Bei Samsung waren es jetzt allerdings statt einem Modell halt 3 Modelle mit Problemen innerhalb kurzer Zeit, morgen ist es dann ein anderer Hersteller, russisch Datenroulette scheint modern zu sein.
Russisch Datenroulette klingt aber schon nach Glück :) Man weiß ja vor dem Kauf nicht, welche Firmware drauf ist und wie gut die läuft.

VG
Done is better than perfect.



MK
Beiträge: 4031

Re: Achtung vor dem Totalausfall: SanDisk Extreme Portable SSDs löschen manchmal Daten

Beitrag von MK »

pillepalle hat geschrieben: So 28 Mai, 2023 22:52 Russisch Datenroulette klingt aber schon nach Glück :) Man weiß ja vor dem Kauf nicht, welche Firmware drauf ist und wie gut die läuft.
Bei seriösen Herstellern steht Produktionsdatum und Firmware auf der Verpackung drauf.



pillepalle
Beiträge: 8273

Re: Achtung vor dem Totalausfall: SanDisk Extreme Portable SSDs löschen manchmal Daten

Beitrag von pillepalle »

Klar, aber wenn ich mir im Netz eine Platte bestelle, recherchiere ich nicht vorher welche Firmware die drauf haben. Hab' ich mich auch nie drum gekümmert, aber vermutlich macht man das erst, wenn man mal Probleme damit hat.

VG
Done is better than perfect.



MK
Beiträge: 4031

Re: Achtung vor dem Totalausfall: SanDisk Extreme Portable SSDs löschen manchmal Daten

Beitrag von MK »

Solche schwerwiegenden Fehler wie hier kommen ja normal auch nicht vor... daher ist die Häufung in letzter Zeit bedenklich.



berlin123
Beiträge: 633

Re: Achtung vor dem Totalausfall: SanDisk Extreme Portable SSDs löschen manchmal Daten

Beitrag von berlin123 »

MK hat geschrieben: So 28 Mai, 2023 22:48
Bei Samsung waren es jetzt allerdings statt einem Modell halt 3 Modelle mit Problemen innerhalb kurzer Zeit, morgen ist es dann ein anderer Hersteller, russisch Datenroulette scheint modern zu sein.
Dass solche Totalausfälle überhaupt passieren ist schon dämlich genug für die Betroffenen. Aber dass Sandisk in dem Fall versucht es zu vertuschen und die Leute mit damit einfach im Regen stehen lässt ist ein absolutes Unding.



pillepalle
Beiträge: 8273

Re: Achtung vor dem Totalausfall: SanDisk Extreme Portable SSDs löschen manchmal Daten

Beitrag von pillepalle »

Früher war SanDisk mal einer der renomiertesten Kartenhersteller. Aber seit die nicht mehr selber produziert haben (2009) und 2015 von Western Digital gekauft wurden (wie ich bei Wikipedia nachlesen konnte) scheint auch die Qualität/Qualitätskontrolle darunter gelitten zu haben. Die CFexpress Karten von denen sind auch nicht mehr der Knaller (werden total heiß). Das machen andere mittlerweile deutlich besser.

VG
Done is better than perfect.



MK
Beiträge: 4031

Re: Achtung vor dem Totalausfall: SanDisk Extreme Portable SSDs löschen manchmal Daten

Beitrag von MK »

berlin123 hat geschrieben: So 28 Mai, 2023 23:15 Dass solche Totalausfälle überhaupt passieren ist schon dämlich genug für die Betroffenen. Aber dass Sandisk in dem Fall versucht es zu vertuschen und die Leute mit damit einfach im Regen stehen lässt ist ein absolutes Unding.
Western Digital is aware of reports indicating some customers have experienced an issue with 4TB SanDisk Extreme and/or Extreme Pro portable SSDs (SDSSDE61-4T00 and SDSSDE81-4T00 respectively). We have resolved the issue and will publish a firmware update to our website soon. Customers with questions or who are experiencing issues should contact our Customer Support team for assistance.


Die Frage ist bei sowas halt immer ob das wirklich der reale Fix eines identifizierten Problems ist, oder eine Bastelei um nicht die ganze Charge zurückrufen zu müssen wenn das Problem an der Hardware liegt. Gegebenenfalls mit Nachteilen wie Drosselung des Durchsatzes etc.



berlin123
Beiträge: 633

Re: Achtung vor dem Totalausfall: SanDisk Extreme Portable SSDs löschen manchmal Daten

Beitrag von berlin123 »

MK hat geschrieben: So 28 Mai, 2023 23:33
berlin123 hat geschrieben: So 28 Mai, 2023 23:15 Dass solche Totalausfälle überhaupt passieren ist schon dämlich genug für die Betroffenen. Aber dass Sandisk in dem Fall versucht es zu vertuschen und die Leute mit damit einfach im Regen stehen lässt ist ein absolutes Unding.
Western Digital is aware of reports indicating some customers have experienced an issue with 4TB SanDisk Extreme and/or Extreme Pro portable SSDs (SDSSDE61-4T00 and SDSSDE81-4T00 respectively). We have resolved the issue and will publish a firmware update to our website soon. Customers with questions or who are experiencing issues should contact our Customer Support team for assistance.


Die Frage ist bei sowas halt immer ob das wirklich der reale Fix eines identifizierten Problems ist, oder eine Bastelei um nicht die ganze Charge zurückrufen zu müssen wenn das Problem an der Hardware liegt. Gegebenenfalls mit Nachteilen wie Drosselung des Durchsatzes etc.


Zitat aus dem Slashcam Artikel
Handling der Affäre

Western Digital bzw. SanDisk macht bisher in der Sache keine gute Figur. Anstatt die Probleme schnell durch eigene Tests zu verifizieren, öffentlich einzugestehen und die betroffenen Chargen zurückzurufen, hat SanDisk wie es scheint darauf gesetzt, still zu halten und zu hoffen, dass die Probleme der Extreme SSDs keine große Aufmerksamkeit erzeugen werden. Nachdem mehrere große Online-Magazine nun das Thema aufgreifen, sieht diese Strategie nicht sehr gelungen aus. Zweifel an der Zuverlässigkeit seiner Produkte sind für einen Hersteller von Speicherlösungen eher fatal. SanDisk bietet zudem die Extreme (Pro) 4TB weiterhin an - ob es sich dabei noch um die Modelle der problematischen Charge handelt oder nicht, ist aufgrund der Informationspolitik von SanDisk nicht klar.



MK
Beiträge: 4031

Re: Achtung vor dem Totalausfall: SanDisk Extreme Portable SSDs löschen manchmal Daten

Beitrag von MK »

berlin123 hat geschrieben: So 28 Mai, 2023 23:58 Zitat aus dem Slashcam Artikel
Wurde doch auch nur irgendwo blumig abgeschrieben und nicht selbst recherchiert ;-)



Jost
Beiträge: 2041

Re: Achtung vor dem Totalausfall: SanDisk Extreme Portable SSDs löschen manchmal Daten

Beitrag von Jost »

"Löscht" wird wohl nicht ganz richtig sein. Eher "verliert Daten". Es scheint wohl was verbaut zu sein, was nicht den Spezifikationen entspricht. Oder die Spezifikationen sind falsch/lückenhaft.

BM rät bei der 12K zur SanDisk Extreme bei Aufnahme über USB.



lordkuckas II
Beiträge: 5

Re: Achtung vor dem Totalausfall: SanDisk Extreme Portable SSDs löschen manchmal Daten

Beitrag von lordkuckas II »

Kann ich so bestätigen, wir hatten im letzten Jahr 3 Sandisk SSDs mit sehr auffälligem Verhalten (plötzlich sehr schlechte Performance und sehr langsames mounting) und 2 komplett Ausfälle. Die Garantie-Abwicklung mit Western Digital über das Zentrum in Krupka dauert super lange und die Kommunikation war mehr als dürftig. Hat für uns die Konsequenz, dass unsere Filmproduktion erstmal auf Samsung SSDs umgestiegen ist.



Banana_Joe_2000
Beiträge: 56

Re: Achtung vor dem Totalausfall: SanDisk Extreme Portable SSDs löschen manchmal Daten

Beitrag von Banana_Joe_2000 »

kennt jemand mobile RAID-1-Lösungen für SSD? Dann könnte man ähnlich sicher arbeiten wie mit Kameras, die intern zwei Schächte haben und paralleles Aufzeichnen erlauben.

Gruß,
banana



Frank Glencairn
Beiträge: 22317

Re: Achtung vor dem Totalausfall: SanDisk Extreme Portable SSDs löschen manchmal Daten

Beitrag von Frank Glencairn »

lordkuckas II hat geschrieben: Mo 29 Mai, 2023 11:08 Die Garantie-Abwicklung mit Western Digital über das Zentrum in Krupka dauert super lange und die Kommunikation war mehr als dürftig.
Ich hab in den letzten Jahren mehr schlechte Erfahrungen mit WD gemacht (Produkte und Service) als mit jeder anderen Marke, seit ich mit Computern zu tun habe. Deshalb lass ich die Finger von allem wo WD drauf steht (WD, SanDisk, G-Technology etc.).
Sapere aude - de omnibus dubitandum



iasi
Beiträge: 23944

Re: Achtung vor dem Totalausfall: SanDisk Extreme Portable SSDs löschen manchmal Daten

Beitrag von iasi »

Vielleicht sollte man einfach vor dem echten Einsatz ausführliche Tests machen.

Was sich bewährt, nutzt man.

Da man sich sowieso einarbeiten muss und den Workflow zu optimieren versucht, sollte man doch dann bei Drehs, auf die es ankommt, keine bösen Überraschungen mehr erleben.



Frank Glencairn
Beiträge: 22317

Re: Achtung vor dem Totalausfall: SanDisk Extreme Portable SSDs löschen manchmal Daten

Beitrag von Frank Glencairn »

Das wird schwierig. Die Drives kommen ja nicht defekt aus der Packung.
Das passiert halt irgendwann mal - nach 100 Stunden oder nach 500 - wer weiß?
Wie lange willst du denn sowas testen?
Sapere aude - de omnibus dubitandum



MK
Beiträge: 4031

Re: Achtung vor dem Totalausfall: SanDisk Extreme Portable SSDs löschen manchmal Daten

Beitrag von MK »

Alles kann von jetzt auf gleich verrecken.

Im Broadcastbereich gab es mal die Firma Harris die mit dem Spruch "The zero defects company" geworben hat... das war immer ein Spaß dort zu reklamieren :D



iasi
Beiträge: 23944

Re: Achtung vor dem Totalausfall: SanDisk Extreme Portable SSDs löschen manchmal Daten

Beitrag von iasi »

Frank Glencairn hat geschrieben: Di 30 Mai, 2023 08:59 Das wird schwierig. Die Drives kommen ja nicht defekt aus der Packung.
Das passiert halt irgendwann mal - nach 100 Stunden oder nach 500 - wer weiß?
Wie lange willst du denn sowas testen?
Das sind keine Alterungsschäden.
Hat man einmal einen Workflow entwickelt und eingespielt, sollte es zu keinen Konstellationen mehr kommen, die zu solchen Problemen führen.

Wenn der Arbeitsablauf während dem Dreh dann also nicht geändert wird, sollte das Risiko minimiert sein. Backups sind natürlich immer Pflicht, wenn die Aufnahmen einen Wert haben.
Bevor nicht 2 unabhängige Kopien existieren, wird das Aufnahmemedium nicht angetastet.

Ich halte große Speichermedien zudem auch für riskant, da die Sicherungen meist später/seltener erfolgen und der Umfang der Aufnahmen, die verloren gehen könnten, größer ist.



Frank Glencairn
Beiträge: 22317

Re: Achtung vor dem Totalausfall: SanDisk Extreme Portable SSDs löschen manchmal Daten

Beitrag von Frank Glencairn »

Ja, aber das ist ja sowieso das kleine 1x1 und hat nix mit SSDs zu tun die plötzlich kaputt gehen.
Sapere aude - de omnibus dubitandum



MK
Beiträge: 4031

Re: Achtung vor dem Totalausfall: SanDisk Extreme Portable SSDs löschen manchmal Daten

Beitrag von MK »

Wenn es ganz dumm läuft verreckt das Aufnahmemedium beim Ziehen des ersten Backups... wenn man weiß dass es einmalige und nicht wiederholbare Aufnahmen sind müsste man mehrere Redundanzen einbauen.



marty_mc
Beiträge: 230

Re: Achtung vor dem Totalausfall: SanDisk Extreme Portable SSDs löschen manchmal Daten

Beitrag von marty_mc »

AHA!

Tatsächlich hatte ich vor 4 Tagen ein Premiere Pro Projekt verloren auf GENAU diese SSD (2Gb)
Zum Glück habe ich nach langem Suchen eine ältere Projekt-Datei gefunden und musste nicht ganz von vorn anfangen.
Davon abgesehen hatte ich seit bestimmt 5 Jahren keine Disk Probleme (WD Festplatten) gehabt.

Slashcam, bitte sagt hier Bescheid, wenn die neue Firmware erscheint. Ich denek an sowas eher selten.

Danke für euren journalistische Arbeit hier! :-)



pillepalle
Beiträge: 8273

Re: Achtung vor dem Totalausfall: SanDisk Extreme Portable SSDs löschen manchmal Daten

Beitrag von pillepalle »

iasi hat geschrieben: Di 30 Mai, 2023 09:19 Ich halte große Speichermedien zudem auch für riskant, da die Sicherungen meist später/seltener erfolgen und der Umfang der Aufnahmen, die verloren gehen könnten, größer ist.
Na ja, groß ist halt relativ. Wenn die Leute anfangen mit über 700 MB/s aufzunehmen, dann reicht 1TB plötzlich nur noch für 20 Minuten Film und 1TB ist dann ein relativ kleiner Speicher. Der Speicher sollte eben zur Arbeit und eigenen Workflow passen. Aber natürlich setzt man normalerweise nicht alles auf eine Karte. Dafür gibt's bei größeren Sachen ja den Onset Data Wrangler.

VG
Done is better than perfect.



Frank Glencairn
Beiträge: 22317

Re: Achtung vor dem Totalausfall: SanDisk Extreme Portable SSDs löschen manchmal Daten

Beitrag von Frank Glencairn »

Ich seh immer zu, daß nach spätestens eine Szene die Daten gesichert werden, und ich die nächste Szene mit frischen Karten beginne - völlig unabhängig von irgendwelchen GB.

Maximaler Verlust ist demnach immer nur die Szene, die man eben abgedreht hat.
Sapere aude - de omnibus dubitandum



Darth Schneider
Beiträge: 18783

Re: Achtung vor dem Totalausfall: SanDisk Extreme Portable SSDs löschen manchmal Daten

Beitrag von Darth Schneider »

@Frank
Mit wieviele Karten arbeitet ihr, so über einen Dreh Tag ?
Kommen die Karten nach dem kopieren des Materials gleich wieder zurück zu dir ?
Und über wie lange Zeit mit den selben ?
Gruss Boris



Frank Glencairn
Beiträge: 22317

Re: Achtung vor dem Totalausfall: SanDisk Extreme Portable SSDs löschen manchmal Daten

Beitrag von Frank Glencairn »

Kommt natürlich auf die Anzahl der Kameras an, es sind so maximal 4-5 Karten pro Kamera vorrätig, tatsächlich gebrauchen tun wir meistens weniger - und ja, der DIT/Wrangler macht sofort die Backups und die Karte kommt danach gleich wieder in den Umlauf.
Sapere aude - de omnibus dubitandum



iasi
Beiträge: 23944

Re: Achtung vor dem Totalausfall: SanDisk Extreme Portable SSDs löschen manchmal Daten

Beitrag von iasi »

Frank Glencairn hat geschrieben: Di 30 Mai, 2023 11:08 Ich seh immer zu, daß nach spätestens eine Szene die Daten gesichert werden, und ich die nächste Szene mit frischen Karten beginne - völlig unabhängig von irgendwelchen GB.

Maximaler Verlust ist demnach immer nur die Szene, die man eben abgedreht hat.
Ja. Das hatte ich gemeint.

Ein Restrisiko besteht schließlich immer.

Wobei ich sogar das Aufnahmemedium auch nach den Backups nicht gleich wieder in Umlauf bringe, wenn es nicht absolut erforderlich ist, weil z.B. ewig lange Einstellungen gedreht werden.



iasi
Beiträge: 23944

Re: Achtung vor dem Totalausfall: SanDisk Extreme Portable SSDs löschen manchmal Daten

Beitrag von iasi »

pillepalle hat geschrieben: Di 30 Mai, 2023 10:24
iasi hat geschrieben: Di 30 Mai, 2023 09:19 Ich halte große Speichermedien zudem auch für riskant, da die Sicherungen meist später/seltener erfolgen und der Umfang der Aufnahmen, die verloren gehen könnten, größer ist.
Na ja, groß ist halt relativ. Wenn die Leute anfangen mit über 700 MB/s aufzunehmen, dann reicht 1TB plötzlich nur noch für 20 Minuten Film und 1TB ist dann ein relativ kleiner Speicher. Der Speicher sollte eben zur Arbeit und eigenen Workflow passen. Aber natürlich setzt man normalerweise nicht alles auf eine Karte. Dafür gibt's bei größeren Sachen ja den Onset Data Wrangler.

VG
20 Minuten Material ist im Normalfall schon sehr viel, wenn man szenisch dreht.
Events etc. nimmt man eher selten am Stück mit 700 MB/s auf.

Bei einem 4TB-Aufnahmemedium hätte ich Angst, dass zu selten Backups gemacht würden.

Nimmt man eine solche 4TB-SSD jedoch als Backup-Medium zeigt sich sehr deutlich, wie wichtig doppelte Backups sind. :)



 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» DUNE !
von iasi - So 23:57
» Laowa: Nanomorph Zoom auf Indiegogo - erste erschwingliche, anamorphotische Zooms?
von Funless - So 23:18
» Zu verkaufen Viltrox 56mm 1.4 Viltrox 85mm 1.8 MKII Fuji X mount
von Jörg - So 22:47
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - So 22:39
» Was schaust Du gerade?
von klusterdegenerierung - So 21:58
» Kostenlose Motion Cam App ermöglicht erstmals CinemaDNG RAW-Videoaufnahme auf Smartphones
von cantsin - So 20:35
» LTX Studio - sieht so das KI-Filmstudio der Zukunft aus?
von Jalue - So 19:04
» Cine-Festbrennweiten 2024
von Pianist - So 15:25
» 7artisans - 24-96mm S35 CineZoom
von cantsin - So 15:25
» FPV-Racing-Drohne beschleunigt von 100 auf 300 km/h in 2s
von rush - So 12:12
» Aftermovie Basketball Pokal Halbfinals
von Christian 671 - Sa 21:10
» Canon Fish Eye Lens FD 15mm 1:2.8 (1985)
von StanleyK2 - Sa 21:01
» EasyRig Umbau für Kong Frog Karabiner
von Alex - Sa 20:21
» OpenAI Sora - das ist der KI-Video Gamechanger!
von Jalue - Sa 19:13
» Geleakte Fotos? Stellt DJI eine Cinema Kamera zur NAB 2024 vor?
von klusterdegenerierung - Sa 19:09
» Sony Burano in Berlin vorgestellt
von klusterdegenerierung - Sa 19:08
» JVC digitaler und Mini DV Camcorder GR-DVL357E Probleme SD Karte und AV-Kabel
von Bauncam - Sa 17:35
» 2,50€ practical light
von klusterdegenerierung - Sa 10:01
» Kameras und Optiken bei den Filmen der Academy Awards
von Frank Glencairn - Sa 8:14
» Intel Arc 770 Grafikkarte in der Videobearbeitung unter Davinci Resolve
von Frank Glencairn - Sa 0:15
» Geringe Schärfentiefe auch mit Camcorder möglich?
von Skeptiker - Fr 23:53
» Nach 7 Jahren mit der OG BMPCC finde ich das Bild noch immer schön.
von roki100 - Fr 22:23
» Neue 3D-DVD soll 200 TB Speicherplatz bieten
von Tscheckoff - Fr 19:50
» Fünf neue SP3 Vollformat-Cineprimes von Cooke - 25mm, 32mm, 50mm, 75mm und 100mm
von Pianist - Fr 18:13
» Adobe arbeitet an KI-Tool zum Generieren und Editieren von Musik
von slashCAM - Fr 17:21
» Licht how to:
von Frank Glencairn - Fr 16:52
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von StanleyK2 - Fr 15:19
» FX3 Monitor Plus App und Xiaomi Handy...klappt nicht?!
von Alex - Fr 15:11
» Samsung bringt erste 256GB SD Express microSD-Karte mit SSD-Performance
von GaToR-BN - Fr 13:18
» Manfrotto Platten: Welche brauche ich für Slider und Kamera?
von beiti - Fr 9:22
» Bühnenschauspieler erhalten Inflationsausgleich 200,- mehr Gage
von ruessel - Fr 8:31
» Machtmissbrauch bei Theater und Film
von Darth Schneider - Do 20:25
» Premiere Pro 23 läuft, 24 nicht (mehr)
von DKPost - Do 19:09
» 2024 - Videolicht für Vor-Ort-Aufträge
von Darth Schneider - Do 18:44
» EMO - KI lässt Portraits sprechen und singen
von slashCAM - Do 15:06