klusterdegenerierung
Beiträge: 26681

Slog Luts Unterschiede?

Beitrag von klusterdegenerierung »

Eine Frage an die NLE bzw LUTs Profis.
Hier sieht man Links RCM in SGamut3/Slog3 zu Rec709 & Rechts CB in SGamut3/Slog3 zu Rec709.

Ist es normal das unterschiedliche Programme eine unterschiedliche Interpretation haben?
Auch wenn ich rechts cooler finde, links ist as shot.

Danke! :-)
"...please check it on the map!"
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.



klusterdegenerierung
Beiträge: 26681

Re: Slog Luts Unterschiede?

Beitrag von klusterdegenerierung »

By the way, kennt jemand ein tool mit dem man die Farbraumgröße eines Inputgammas oder einer Konversionslut darstellen kann?
So wüßte man zumindest, das wenn man jetzt zb. eine alternative lut/Gamma zur Farbverschiebung nutzen möchte, nicht auch gleichzeitig noch eine kleinere Farbraumgröße in Kauf nehmen muß.

Danke! :)
"...please check it on the map!"



DKPost
Beiträge: 690

Re: Slog Luts Unterschiede?

Beitrag von DKPost »

klusterdegenerierung hat geschrieben: Do 10 Nov, 2022 17:13 By the way, kennt jemand ein tool mit dem man die Farbraumgröße eines Inputgammas oder einer Konversionslut darstellen kann?
So wüßte man zumindest, das wenn man jetzt zb. eine alternative lut/Gamma zur Farbverschiebung nutzen möchte, nicht auch gleichzeitig noch eine kleinere Farbraumgröße in Kauf nehmen muß.

Danke! :)
Was ist CB?
In Resolve gibt es Scopes die den Farbraum mit anzeigen. Vielleicht könntest du damit sehen was durch ein LUT beschnitten / verschoben wird?



klusterdegenerierung
Beiträge: 26681

Re: Slog Luts Unterschiede?

Beitrag von klusterdegenerierung »

CB ist Catalyst Browse und Scopes zeigen Farbwerte nicht Räume an.
Bild
"...please check it on the map!"



DKPost
Beiträge: 690

Re: Slog Luts Unterschiede?

Beitrag von DKPost »

klusterdegenerierung hat geschrieben: Do 10 Nov, 2022 17:34 CB ist Catalyst Browse und Scopes zeigen Farbwerte nicht Räume an.
Bild
Die Scopes in DaVinci heißen CIE Scopes und da siehst du dein Material im jeweiligen Farbraum. Gibt es schon seit Resolve 16.
1-CIE.png
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.



klusterdegenerierung
Beiträge: 26681

Re: Slog Luts Unterschiede?

Beitrag von klusterdegenerierung »

Ja, ich meinte eher sowas wo man zb das eine dem anderen gegeüberstellen kann, vielleicht sogar wo noch die Differenzen angezeigt werden.
Das wäre zumindest am einfachsten wenn man was vergleichen möchte. ;-)
"...please check it on the map!"



jenss
Beiträge: 417

Re: Slog Luts Unterschiede?

Beitrag von jenss »

Ich hänge mal eine Frage hier in den Thread: Wie kann man manuell diese Konvertierung von Log zu Linear einstellen? Ist es so, wie wenn man aus der geraden Gradationskurve eine S-Form macht, also fast unten etwas nach rechts zieht und fast oben etwas nach links?
j.



klusterdegenerierung
Beiträge: 26681

Re: Slog Luts Unterschiede?

Beitrag von klusterdegenerierung »

Wenn Du mit Linear Rec709 meinst, vereinfacht gesagt, ja.
"...please check it on the map!"



Frank Glencairn
Beiträge: 21021

Re: Slog Luts Unterschiede?

Beitrag von Frank Glencairn »

klusterdegenerierung hat geschrieben: Do 10 Nov, 2022 16:52
Ist es normal das unterschiedliche Programme eine unterschiedliche Interpretation haben?
Ja, ist normal, es gibt da verschiedene mathematische Wege die nach Rom führen.
LUTs würde ich für sowas allerdings nicht nehmen.
klusterdegenerierung hat geschrieben: Do 10 Nov, 2022 17:13 By the way, kennt jemand ein tool mit dem man die Farbraumgröße eines Inputgammas oder einer Konversionslut darstellen kann?
So wüßte man zumindest, das wenn man jetzt zb. eine alternative lut/Gamma zur Farbverschiebung nutzen möchte, nicht auch gleichzeitig noch eine kleinere Farbraumgröße in Kauf nehmen muß.
Das Gamma hat mit der Farbe schon mal nix zu tun, da gibt's also keine Räume.
Auch LUT's haben keinen Farbraum an sich, sondern nur ne verschiedene Anzahl an Stützpunkten.
Deinen Arbeitsfarbraum (und damit dessen Größe) legst du in den Coloreinstellungen fest, und der bleibt dann auch immer gleich groß, egal was für ne LUT du über das Material bügelst.


jenss hat geschrieben: So 17 Sep, 2023 22:35 Ich hänge mal eine Frage hier in den Thread: Wie kann man manuell diese Konvertierung von Log zu Linear einstellen? Ist es so, wie wenn man aus der geraden Gradationskurve eine S-Form macht, also fast unten etwas nach rechts zieht und fast oben etwas nach links?
Prinzipiell geht das. Kommt halt drauf an was du damit vor hast.
Wenn es nur um die Ästhetik geht, kein Problem, wenn du aber wirklich Linear willst ist das eher schwierig, weil du ja keinen Anhaltspunkt hast wann es genau passt.
De omnibus dubitandum



klusterdegenerierung
Beiträge: 26681

Re: Slog Luts Unterschiede?

Beitrag von klusterdegenerierung »

@Frank
Danke das Du nun den ein Jahr alten Thread kommentierst. ;-)
"...please check it on the map!"



Frank Glencairn
Beiträge: 21021

Re: Slog Luts Unterschiede?

Beitrag von Frank Glencairn »

Is halt nicht meine Zeit :D


image_2023-09-18_084212674.png
De omnibus dubitandum
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.



 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» - Erfahrungsbericht - DJI Pocket 3
von andieymi - Mo 10:25
» PIKA 1.0 angekündigt - Generative KI-Videos mit erstaunlicher Qualität
von Frank Glencairn - Mo 10:18
» Team Group T-CREATE CinemaPr P31 - Externe USB-C SSD mit Mounting-Holes
von andieymi - Mo 9:48
» Benutzerdefinierte Gitternetzlinien in Sony Alpha-Kameras - für 149 Dollar!
von Gabriel_Natas - Mo 9:39
» Was schaust Du gerade?
von Frank Glencairn - Mo 9:38
» AnimateAnyone - Foto und animierte Pose macht Video
von Frank Glencairn - Mo 9:17
» ZDF ab 01.06.22 mit neuem Angebot „Klare Sprache“
von TomStg - Mo 9:08
» Weitwinkel identifizieren
von Gloria - Mo 8:50
» Neuer KI-Effekt NVIDIA Eye Contact: Bye bye Teleprompter?
von pillepalle - Mo 8:46
» Multimeter defekt?
von klusterdegenerierung - Mo 8:12
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - So 23:56
» -SONY FX- Erfahrungsaustausch
von klusterdegenerierung - So 23:18
» Größere Final Cut Pro Updates für iOS und MacOS verfügbar: Autom. Timelinescrolling, Voice-Over uvm.
von roki100 - So 20:19
» Canon C500
von Andromeda - So 19:08
» AJAs Color Box erhält RED Zertifizierung
von Frank Glencairn - So 17:52
» Asus PA32 UCR -K HDR Kalibrierung
von coldcase - So 17:13
» Z8/9 Firmware update - Rumors: Anamorph, OpenGate, 8k/120 burst
von Darth Schneider - So 16:21
» Ridley Scotts Napoleon: Die Cinematographie von DOP Dariusz Wolski
von Darth Schneider - So 14:49
» Nach 7 Jahren mit der OG BMPCC finde ich das Bild noch immer schön.
von markusG - So 14:08
» alte Camcorder Aufnahme flackert in Premiere
von Bluboy - So 12:48
» werbung - es geht auch gut ;) sammelthread
von 7River - So 12:13
» Godzilla Minus One
von macaw - So 1:14
» NPF Dummy mit Lemo?
von -paleface- - Sa 22:03
» Panasonic S5 - Allgemeine Fragen, Tipps und Tricks, Zeig deine Bilder/Videos usw.
von roki100 - Sa 21:28
» Eine vernünftige Kamera
von oXSiggiXo - Sa 21:13
» Furiosa - A Mad Max Saga - offizieller Trailer
von iasi - Sa 16:17
» Youtube - schluß mit lustig
von Holger1969 - Fr 23:25
» Sonarworks SoundID Reference Headphones
von Frank Glencairn - Fr 20:31
» SmallRig und Mikevisuals stellen Tracking POV-Kit für 119,- Dollar vor
von Alex - Fr 12:43
» CC radial fast Blur Fehler
von Alex - Fr 9:15
» Mirror shadings für Resolve image plane3d
von Jörg - Do 19:34
» Action – aber extrem
von MK - Do 19:03
» Sony und Associated Press vs Bild-Manipulation: Digitale-Signatur demnächst in Sony-Kameras
von Darth Schneider - Do 18:39
» DJI Air3 - lohnt der Wechsel?
von rush - Do 18:21
» Panasonic Lumix S5 II mit 20-60 mm.
von 123oliver - Do 15:06
 
neuester Artikel
 
Apple M3 und M3 Max - Resolve Performance

Auch in der dritten Generation sind Apples Prozessoren eine geeigneter Unterbau für DaVinci Resolve. Doch müssen Besitzer von älteren Macs jetzt neidisch werden? weiterlesen>>

MacBook Pro 16 M3 Max

Das neue Apple MacBook Pro 16" mit M3 Max CPU ist in der slashCAM Redaktion angekommen und wir haben uns die Schnittperformance mit 4K-12K Material von ARRI, Sony, RED, Canon, Panasonic, Nikon und Blackmagic mit erstaunlichen Ergebnissen angeschaut. weiterlesen>>