Hardware: Schnittrechner, Grafikkarten und mehr Forum



Renderzeiten



Die Hardware ist tot, es lebe die Hardware. Fragen zu Optimierung von Schnittsystemen, den idealen Komponenten sowie Verkabelungen, RAID...
Antworten
Aviator80
Beiträge: 8

Renderzeiten

Beitrag von Aviator80 » Di 19 Jan, 2021 21:24

Hallo,

ich bin ganz neu hier und vielleicht kann mir jemand helfen?

Ich bearbeite meine 4K Drohnenaufnahmen mit Cyberlink PowerDirector16. Ich habe folgende Komponenten in meinem System verbaut:

Prozessor: AMD Ryzen 9 3900X
Mainboard: MSI MEG X570 Unify
RAM: Corsair Vengeance LPX, DDR4, 32GB (2 x 16GB), 3200MHz
GPU: MSI Geforce RTX 2070S Gaming Trio X
Storage: 2 x Samsung 970 EVO Plus NVMe M.2 - 1TB

Was mich nun wundert ist warum ich so lange Renderzeiten habe. Bei einem 1:50min Video (Titel, Audio, Übergänge und ein wenig Colorgrading) braucht der Rechner ca. 45min zum rendern. Was mache ich falsch?

Besten dank im Voraus.




Frank Glencairn
Beiträge: 13077

Re: Renderzeiten

Beitrag von Frank Glencairn » Mi 20 Jan, 2021 08:52

Liegt wohl an PowerDirector.

In Resolve sollte ein Rechner wie deiner das mindestens in Echtzeit, wenn nicht schneller raus hauen, und selbst Premiere wäre wahrscheinlich schneller.
http://frankglencairn.wordpress.com/

Finger weg von der PocketPro Boris!




rush
Beiträge: 11594

Re: Renderzeiten

Beitrag von rush » Mi 20 Jan, 2021 09:38

Vielleicht mal aus Spaß die freie Version von Resolve testen und schauen was da geht... Vermute auch das dein Power Director der drückende Schuh sein könnte.

Läuft denn das Playback in der Timeline problemlos? Oder ruckelt es da?
Und in welches Format exportierst Du? Kannst du dort Einstellungen verändern oder in den generellen Einstellungen ggfs eine GPU Beschleunigung aktivieren?
keep ya head up




Aviator80
Beiträge: 8

Re: Renderzeiten

Beitrag von Aviator80 » Mi 20 Jan, 2021 09:53

Hallo rush,

das Playback läuft relativ problemlos. Habe schon hier und da mal einige Ruckler bemerkt aber alles noch im Rahmen. Ich exportiere meistens im H265 Format. Ich glaube beim PowerDirector 16 wird die GPU nicht unterstützt. Die einzige Einstellung die man im PowerDirector auswählen kann ist eine Hardwarebeschleunigung aktivieren. Die ist immer aktiv bei mir aber meine GPU ist während dem rendern immer 0% ausgelastet.
Ich folge deinen Tipp und mache mal ein paar Tests im DaVinci Resolve.

Vielen Dank!




rush
Beiträge: 11594

Re: Renderzeiten

Beitrag von rush » Mi 20 Jan, 2021 10:05

Hast du Mal testweise nach h.264 exportiert? Das sollte eigentlich besser flutschen und auch generell ist es noch verbreiteter und von vielen Playern besser abspielbar, auch auf schwächeren Systemen.
keep ya head up




Bluboy
Beiträge: 1569

Re: Renderzeiten

Beitrag von Bluboy » Mi 20 Jan, 2021 10:09

?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




Aviator80
Beiträge: 8

Re: Renderzeiten

Beitrag von Aviator80 » Mi 20 Jan, 2021 10:21

Hallo Bluboy,

ich bin mir nicht sicher ob PowerDirector 16 diese Funktion auch schon unterstützt. Die einzige Einstellung die ich vornehmen kann ist im Produktions-Tab Sheet die Hardwarebeschleunigung aktivieren, aber ich habe das Gefühl da tut sich nichts wenn man das macht.

Gruss




dosaris
Beiträge: 1432

Re: Renderzeiten

Beitrag von dosaris » Mi 20 Jan, 2021 10:50

Aviator80 hat geschrieben:
Mi 20 Jan, 2021 10:21
...Die einzige Einstellung die ich vornehmen kann ist im Produktions-Tab Sheet die Hardwarebeschleunigung aktivieren, aber ich habe das Gefühl da tut sich nichts wenn man das macht.
wird denn die GPU überhaupt für's Rendern genutzt?

Was sagt der Taskmanager dazu? (WIN10 ? sonst GPU-Z)
irgend eine Ressource am Anschlag?

funktioniert OpenCL/openGL?




Bluboy
Beiträge: 1569

Re: Renderzeiten

Beitrag von Bluboy » Mi 20 Jan, 2021 10:53

dosaris hat geschrieben:
Mi 20 Jan, 2021 10:50
Aviator80 hat geschrieben:
Mi 20 Jan, 2021 10:21
...Die einzige Einstellung die ich vornehmen kann ist im Produktions-Tab Sheet die Hardwarebeschleunigung aktivieren, aber ich habe das Gefühl da tut sich nichts wenn man das macht.
wird denn die GPU überhaupt für's Rendern genutzt?

Was sagt der Taskmanager dazu? (WIN10 ? sonst GPU-Z)
irgend eine Ressource am Anschlag?

funktioniert OpenCL/openGL?
https://docs.microsoft.com/de-de/sysint ... s-explorer




Aviator80
Beiträge: 8

Re: Renderzeiten

Beitrag von Aviator80 » Mi 20 Jan, 2021 12:21

Hallo dosaris,

Laut Taskmanager ist keine Ressource am Anschlag. Die GPU wird fürs Rendern nicht benutzt. Open CL/open GL wird unterstützt von der GPU aber anscheinend nicht beansprucht.

Gruss




Aviator80
Beiträge: 8

Re: Renderzeiten

Beitrag von Aviator80 » Mi 20 Jan, 2021 12:29

anbei die Spec der GPU:
GPU spec.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




Bluboy
Beiträge: 1569

Re: Renderzeiten

Beitrag von Bluboy » Mi 20 Jan, 2021 13:41

?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




Aviator80
Beiträge: 8

Re: Renderzeiten

Beitrag von Aviator80 » Mi 20 Jan, 2021 14:45

Hallo Bluboy,

dies ist bereits installiert. Ich habe mal mit GPU-Z beim rendern gemessen und die GPU ist zu 10% ausgelastet. Anscheinend tut sich doch etwas.

Vielen Dank.




Aviator80
Beiträge: 8

Re: Renderzeiten

Beitrag von Aviator80 » Mi 20 Jan, 2021 14:47

Hi rush,

habe soeneb das DaVinci Resolve testen wollen. Kann aber nicht geöffnet werden aus folgendem Grund:
Treiber.JPG
Was kann ich da tun?

Gruss
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




srone
Beiträge: 9727

Re: Renderzeiten

Beitrag von srone » Mi 20 Jan, 2021 14:50

graka-treiber updaten?

lg

srone
"x-log is the new raw"




dienstag_01
Beiträge: 10997

Re: Renderzeiten

Beitrag von dienstag_01 » Mi 20 Jan, 2021 16:07

Also, mit der freien Version von Resolve darf man sich Hardwarebeschleunigung nicht erhoffen. Keine Ahnung, wieso hier solche Vorschläge gemacht werden.




cantsin
Beiträge: 8927

Re: Renderzeiten

Beitrag von cantsin » Mi 20 Jan, 2021 16:11

Aviator80 hat geschrieben:
Mi 20 Jan, 2021 14:47
Hi rush,

habe soeneb das DaVinci Resolve testen wollen. Kann aber nicht geöffnet werden aus folgendem Grund:

Treiber.JPG
Wechseln auf den Studio-Treiber von Nvidia.




dienstag_01
Beiträge: 10997

Re: Renderzeiten

Beitrag von dienstag_01 » Mi 20 Jan, 2021 16:14

cantsin hat geschrieben:
Mi 20 Jan, 2021 16:11
Aviator80 hat geschrieben:
Mi 20 Jan, 2021 14:47
Hi rush,

habe soeneb das DaVinci Resolve testen wollen. Kann aber nicht geöffnet werden aus folgendem Grund:

Treiber.JPG
Wechseln auf den Studio-Treiber von Nvidia.
Resolve funktioniert prinzipiell natürlich auch mit dem Game-Ready-Treiber




Aviator80
Beiträge: 8

Re: Renderzeiten

Beitrag von Aviator80 » Mi 20 Jan, 2021 17:21

Danke für die Tipps,

habe die Treiber gewechselt und das DaVinci Resolve 17 (Free Version) ausprobiert. Bin begeistert von dem was ich bis jetzt gesehen habe! Der Unterschied beim Rendern im Vergleich zum PowerDirector sind Welten! Hardwarebeschleunigung funktioniert auch bei der freien Version. Meine GPU wurde richtig eingeheizt und bei einem 3min Clip war die Renderzeit=Videozeit. Werde umsteigen von PowerDirector auf DaVinci Resolve.

Vielen Dank.




dienstag_01
Beiträge: 10997

Re: Renderzeiten

Beitrag von dienstag_01 » Mi 20 Jan, 2021 17:32

Aviator80 hat geschrieben:
Mi 20 Jan, 2021 17:21
Danke für die Tipps,

habe die Treiber gewechselt und das DaVinci Resolve 17 (Free Version) ausprobiert. Bin begeistert von dem was ich bis jetzt gesehen habe! Der Unterschied beim Rendern im Vergleich zum PowerDirector sind Welten! Hardwarebeschleunigung funktioniert auch bei der freien Version. Meine GPU wurde richtig eingeheizt und bei einem 3min Clip war die Renderzeit=Videozeit. Werde umsteigen von PowerDirector auf DaVinci Resolve.

Vielen Dank.
Hardwarebeschleunigung ist ein spezielles Feature, betrifft De- und/oder Encoding von h.264/h.265 (HEVC) und ist nur in der Studioversion geschaltet.
Auch wenn der Wechsel bei dir soviel Gewinn gebracht hat, dass du glaubst, du hättest es ;)




Gore
Beiträge: 131

Re: Renderzeiten

Beitrag von Gore » So 28 Mär, 2021 15:49

Ich habe auch mal eine bescheidene Frage dazu: Habe bereits mehrmals gelesen, dass sich Leute recht gute neue Hardware zulegen und dann enttäuscht sind, dass diese überraschend langsam ist. Könnte es sein, dass Windows 10 etwas ausbremst? Dieses Betriebssystem bringt meiner Meinung nach einiges an Bloatware mit. Also habe ich mir gerade die Frage gestellt, ob Teile von Windows 10 etwas ausbremsen.




Bluboy
Beiträge: 1569

Re: Renderzeiten

Beitrag von Bluboy » So 28 Mär, 2021 18:40

Hab vorige Woche Win 10 20H2 und Premiere installiert
und hatte den Eindruck dass es beser läuft als die vorherigen Versionen.




Frank Glencairn
Beiträge: 13077

Re: Renderzeiten

Beitrag von Frank Glencairn » So 28 Mär, 2021 22:58

Gore hat geschrieben:
So 28 Mär, 2021 15:49
Ich habe auch mal eine bescheidene Frage dazu: Habe bereits mehrmals gelesen, dass sich Leute recht gute neue Hardware zulegen und dann enttäuscht sind, dass diese überraschend langsam ist. Könnte es sein, dass Windows 10 etwas ausbremst? Dieses Betriebssystem bringt meiner Meinung nach einiges an Bloatware mit. Also habe ich mir gerade die Frage gestellt, ob Teile von Windows 10 etwas ausbremsen.
Ja, gerade die aktuelle Version ist ne Katastrophe.
Debloaten und mit den harten Tools, den ganzen Sicherheits- und Telemetrie-Scheiß abstellen, dann geht's halbwegs.
Macht vor allem in der Schwupzidität nen Unterschied. Ich hab gerade 2 aktuelle Neuinstallationen hinter mir, und als Lehre daraus gezogen, daß beim nächstem mal wieder ne ältere drauf kommt, die man anständig härten und entmüllen kann.
http://frankglencairn.wordpress.com/

Finger weg von der PocketPro Boris!




Gore
Beiträge: 131

Re: Renderzeiten

Beitrag von Gore » Mo 29 Mär, 2021 00:20

Frank Glencairn hat geschrieben:
So 28 Mär, 2021 22:58
Ja, gerade die aktuelle Version ist ne Katastrophe.
Debloaten und mit den harten Tools, den ganzen Sicherheits- und Telemetrie-Scheiß abstellen, dann geht's halbwegs.
Macht vor allem in der Schwupzidität nen Unterschied. Ich hab gerade 2 aktuelle Neuinstallationen hinter mir, und als Lehre daraus gezogen, daß beim nächstem mal wieder ne ältere drauf kommt, die man anständig härten und entmüllen kann.
Ob Du's glaubst oder nicht, ich habe noch Windows 7 drauf. Habe es mir zurechtgestrickt. Läuft absolut stabil, schnell, schlank, ohne Bloatware, ohne Gerödel im Hintergrund und stürzt auch nie ab. Ich starte den Rechner von 'ner SSD, er ist schnell da und sofort einsatzbereit. Er wartet im Leerlauf, ich kann loslegen und habe die Ressourcen für die Programme. Windows 7 nimmt sich nur das, was es braucht und ansonsten hält es sich komplett zurück und nervt nicht. Träumchen. All diese Windows 10 Probleme habe ich zum Glück nicht. Hätte die Aufrüst-Hardware aus meinem Thread "Die Hardware ist tot..." funktioniert, wäre ich weiterhin bei Windows 7 geblieben - eingestellter Support hin oder her.

Windows 10 hatte ich an drei verschiedenen Arbeitsplätzen in den letzten Jahren. Mal lief es gut, mal hat es echt richtig genervt. Viele schwören auf Windows 10. Naja, meine Euphorie hält sich da etwas in Grenzen.




Frank Glencairn
Beiträge: 13077

Re: Renderzeiten

Beitrag von Frank Glencairn » Mo 29 Mär, 2021 09:23

Gore hat geschrieben:
Mo 29 Mär, 2021 00:20

Ob Du's glaubst oder nicht, ich habe noch Windows 7 drauf.
Wenigstens ist man da noch Herr im eigenen Haus.
Eben den Rechner hochgefahren, und MS hat es doch tatsächlich geschafft - trotz alle bekannten Gegenmaßnahmen - irgendwo wieder ne Backdoor einzubauen, und ein Update einzuschleichen. Ich kann dir nicht sagen wie mich das nervt.
http://frankglencairn.wordpress.com/

Finger weg von der PocketPro Boris!




Bluboy
Beiträge: 1569

Re: Renderzeiten

Beitrag von Bluboy » Mo 29 Mär, 2021 09:34

Ob man bei Win7 Herr im eigenen Haus ist, ist noch die Frage
denn wenn Du die rund 400 Server von MS blocks, der kennt MS die Hosts datei sofort als Schadsoftware und löscht die Hosts Datei

Updates für Win 7 kann man allerdings verhindern mit

---
Windows Registry Editor Version 5.00

[HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Policies\WindowsUpdate]
"DisableWindowsUpdateAccess"=dword:00000001
Zuletzt geändert von Bluboy am Mo 29 Mär, 2021 11:39, insgesamt 1-mal geändert.




Frank Glencairn
Beiträge: 13077

Re: Renderzeiten

Beitrag von Frank Glencairn » Mo 29 Mär, 2021 10:26

Bluboy hat geschrieben:
Mo 29 Mär, 2021 09:34
Ob man bei Win7 Herr im eigenen Haus ist, ist noch die Frage
Mein Win 7 hat auf der alten Mühle jedenfalls seit 12 Jahren kein einziges Update gezogen, nachdem ich es ihm verboten hatte.
Bluboy hat geschrieben:
Mo 29 Mär, 2021 09:34


Updates kann man allerdings verhindern mit

---
Windows Registry Editor Version 5.00

[HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Policies\WindowsUpdate]
"DisableWindowsUpdateAccess"=dword:00000001
Schön wär's, das funktioniert schon lange nicht mehr.
http://frankglencairn.wordpress.com/

Finger weg von der PocketPro Boris!




Gore
Beiträge: 131

Re: Renderzeiten

Beitrag von Gore » Mo 29 Mär, 2021 17:27

Mein Windows 7 lässt mich auch in Ruhe.

Diesen Luxus "erkaufe" ich mir dann aber auch damit, dass ich ältere Hardware habe. Wenn die mal ihren Geist aufgibt, ich an deren Leistungsgrenze komme oder ich mir mal eine neue Kiste zusammenbauen werde, bin ich gezwungen, auch auf Windows 10 umzusteigen. Ich werde dann natürlich gucken, dass ich den für mich unnötigen Krempel aus Windows 10 rauswerfen kann und mir Windows 10 auch schlank zurechtstricken kann. Mal sehen...




dosaris
Beiträge: 1432

Re: Renderzeiten

Beitrag von dosaris » Mo 29 Mär, 2021 18:18

...auch auf Windows 10 umzusteigen. Ich werde dann natürlich gucken, dass ich den für mich unnötigen Krempel aus Windows 10 rauswerfen kann und mir Windows 10 auch schlank zurechtstricken kann.
habe hier

https://www.sordum.org/9470/windows-upd ... cker-v1-6/

laufen.
Bis jetzt lässt er mich in Ruhe, dennoch wird auf neue VirusSignaturen aktualisiert




Frank Glencairn
Beiträge: 13077

Re: Renderzeiten

Beitrag von Frank Glencairn » Mo 29 Mär, 2021 18:31

Nimm ne Version von Ende 2019 - das läßt sich noch eingermaßen strippen und härten - und dann debloaten.

http://frankglencairn.wordpress.com/

Finger weg von der PocketPro Boris!




Frank Glencairn
Beiträge: 13077

Re: Renderzeiten

Beitrag von Frank Glencairn » Mo 29 Mär, 2021 18:35

doublemoppel
http://frankglencairn.wordpress.com/

Finger weg von der PocketPro Boris!

Zuletzt geändert von Frank Glencairn am Mo 29 Mär, 2021 18:50, insgesamt 1-mal geändert.




cantsin
Beiträge: 8927

Re: Renderzeiten

Beitrag von cantsin » Mo 29 Mär, 2021 18:40

Frank Glencairn hat geschrieben:
Mo 29 Mär, 2021 18:31
Nimm ne Version von Ende 2019 - das läßt sich noch eingermaßen strippen und härten - und dann debloaten.
Microsoft hat unter Nadella Riesenschritte Richtung Open Source unternommen (mit der Linux-Integration via WSL und in Azure, Github, eigener OSS wie Windows Terminal sowie Teilen von .NET und Visual Studio) und stellt den Windows-Quellcode sowieso Großkunden zur Verfügung.

Ich frag' mich, was sie daran hindert, mal Windows als Source Code auszuliefern (meinetwegen auch unter einer nichtfreien Lizenz), so dass Drittanbieter verschlankte Windows-Versionen kompilieren und anbieten können - oder besser noch, ein verschlanktes "Core Windows" auszliefern, bei dem alle überflüssigen Dienste und Layer per Standard deinstalliert sind.




Gore
Beiträge: 131

Re: Renderzeiten

Beitrag von Gore » Mo 29 Mär, 2021 20:01

cantsin hat geschrieben:
Mo 29 Mär, 2021 18:40
...oder besser noch, ein verschlanktes "Core Windows" auszliefern, bei dem alle überflüssigen Dienste und Layer per Standard deinstalliert sind.
Das wäre es. Nur das Nötigste drauf, um die Kiste schnell und stabil laufen zu lassen. Mehr nicht. Der Typ in dem Video macht es schon mal genau richtig.




markusG
Beiträge: 1647

Re: Renderzeiten

Beitrag von markusG » Mo 29 Mär, 2021 22:08

Gore hat geschrieben:
Mo 29 Mär, 2021 17:27
Mein Windows 7 lässt mich auch in Ruhe.

Diesen Luxus "erkaufe" ich mir dann aber auch damit, dass ich ältere Hardware habe.
...und offenbar auch alte Software. Neuere Software setzt Windows 10 voraus, oft auch dort eine Mindestversion.

Zum Thema Updates...es gibt wohl noch den Trick die Netzwerkverbindung als getaktet zu deklarieren und Updates von getakteten Verbindung auszunehmen.

Zum Thema debloaten - hier wäre mal eine Übersicht nett welche Software wie betroffen ist. Adobe soll z.B. auf soetwas allergisch reagieren und bringt ja auch genug eigenen Mist mit...kann mir vorstellen dass es bei der ein oder anderen Software ebenfalls der Fall ist.

Zum Thema alte Version von Windows 10 - die werden demnächst zwangsgeupdatet:
https://windowsarea.de/2021/03/windows- ... rfuettert/




Gore
Beiträge: 131

Re: Renderzeiten

Beitrag von Gore » Mo 29 Mär, 2021 22:48

markusG hat geschrieben:
Mo 29 Mär, 2021 22:08
...und offenbar auch alte Software. Neuere Software setzt Windows 10 voraus, oft auch dort eine Mindestversion.
Ist richtig. Für meine bescheidenen Zwecke reicht die alte Software aber noch aus. Was z.B. C4D betrifft, reicht mir meine alte Version auch noch aus, um erst einmal die Grundlagen zu lernen.

Natürlich ist mir klar, dass ich Hard- und Software eines Tages updaten muss, wenn ich fortgeschritten bin und den Anschluss nicht verlieren möchte. Doch bis dahin tut es mein altes System.

Ich bin übrigens gespannt, wohin die Reise mit Windows 10 noch gehen wird.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Ich bin neu
von slashCAM - Di 15:13
» Panasonic und die L-Mount - Vergangenheit, Gegenwart und eine mögliche Zukunft
von pillepalle - Di 14:42
» APS-C an Vollformat?
von Kuraz - Di 14:04
» Welche großen Festplatten hatten 2020 die wenigsten Ausfälle?
von slashCAM - Di 14:00
» War mein BenQ XL2411K eine schlechte wahl?
von cantsin - Di 13:32
» Lebensdauer Sony PXW X200
von MarSch - Di 13:27
» Blender 2.93.0 Alpha für Apple M1 verfügbar
von motiongroup - Di 11:35
» Sony A7S III erste Erfahrungen, Bugs, Problemlösungen,...
von cantsin - Di 11:28
» Neue Methode zur Videostabilisierung per KI: Besser als alle bisherigen?
von Jörg - Di 10:16
» Handhabung der Pause
von Jörg - Di 9:53
» Tasten mechanisch "umleiten"
von DAF - Di 8:20
» Sony HVR-Z7E Pufferakku defekt
von msteini3 - Di 8:00
» Mirfak Audio WE10 Pro: Neue kompakte Dual Receiver Funkstrecke mit Aufnahme auf SD-Karte
von rush - Di 7:51
» Video spielt zu schnell ab?! HILLFE!
von Jott - Di 7:50
» Und bei uns am Bahnhof bekommen sie nicht mal ein Verkaufsdisplay aufgestellt!
von dienstag_01 - Di 1:22
» Arbeitet ihr komplett alleine oder im Team?
von Gore - Mo 23:51
» Wann kommet der erste MacBook Pro mit M2 Apple Silicon?
von Tscheckoff - Mo 20:53
» SAE-Diploma VFX & 3D-Animation
von markusG - Mo 20:23
» Ronin Slider Activtrack Erfahrungswerte?
von TheGadgetFilms - Mo 18:19
» Mikroskop-Videos: Warum Kleinstwesen immer anders aussehen (aber nie wie in echt)
von StanleyK2 - Mo 17:35
» Was hörst Du gerade?
von picturesofmylife - Mo 17:28
» Drohne bei EB-Einsätzen
von Pianist - Mo 13:37
» Videowiedergabe unnatürlich - BITTE um Hilfe - !
von carstenkurz - Mo 11:09
» Brauche dringend Hilfe bzgl. BMPCC 4K
von mash_gh4 - Mo 5:30
» Die ersten 100 Jahre: Die Entwicklung von Autoverfolgungsjagden im Film
von Funless - So 23:11
» Was schaust Du gerade?
von rush - So 22:25
» Camcorder gesucht
von cantsin - So 21:52
» Fernsehen kaputt...? Meine Erfahrung
von markusG - So 20:26
» Sekonic 608 / 758 (oder die cine version)
von Fader8 - So 16:26
» Xiaomi Mi 11 Ultra - erstes Smartphone mit Samsungs neuem 1/1.12 Zoll Sensor angekündigt
von motiongroup - So 14:51
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von ruessel - So 14:15
» Da muss sich Hollywood aber warm anziehen
von 7River - So 13:09
» >Der LED Licht Thread<
von Dhira - So 12:10
» Panasonic G9 - Allgemeine Fragen, Tipps und Tricks, Zeig deine Bilder/Videos usw.
von roki100 - So 10:11
» Frage zu Super8 Aufnahmen
von Bruno Peter - So 9:27
 
neuester Artikel
 
L-Mount Betrachtungen

Angeregt durch einen Forenthread zur neuen Sigma fp L wollten wir auch einmal ein paar Gedanken zur L-Mount zusammenführen. Besonders über deren Positionierung im Umfeld der Filmer. weiterlesen>>

Die beste Webcam? Teil 2

DSLMs als Webcam? Was erst einmal nach einer guten Idee klingt, zeigt in der Praxis noch ein paar Tücken. Wir haben uns aktuelle Lösungen von Canon, Panasonic und Sigma etwas näher angesehen... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...