slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11262

Deutsche Filmproduzenten fordern bundesweites Drehverbot

Beitrag von slashCAM » Di 24 Mär, 2020 14:36


Die deutsche Filmindustrie sowie alle dort Beschäftigten leideen schwer unter dem Corona-bedingten Abbruch und der Verschiebung großer und kleiner Produktion. So wurden e...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Deutsche Filmproduzenten fordern bundesweites Drehverbot




videominstrel
Beiträge: 21

Re: Deutsche Filmproduzenten fordern bundesweites Drehverbot

Beitrag von videominstrel » Di 24 Mär, 2020 21:49

"Potentiell wird so das Set durch nur eine asymptotisch infizierte Person zu einem Ort der Massenübertragung vieler Beteiligter"

Der übliche Corinna-Horror in Kombination mit Massenwaffenfantasien (das schnuckelige Corinna Virus als miniaturisierter Todesstern mit ungeheurer "Feuerkraft")
Bitte das Wort "asymptotisch" im Text durch die zutreffende Bezeichnung "asymptomatisch" ersetzen!




Hayos
Beiträge: 229

Re: Deutsche Filmproduzenten fordern bundesweites Drehverbot

Beitrag von Hayos » Mi 25 Mär, 2020 19:32

Es gibt aber sogenannte "Superspreader" (offizieller Begriff aus der Epidemiologie), die als einzelne Person, einen großen Personenkreis infizieren. Zb. der deutsche Bar-Mann in der Apres-Ski-Hütte oder in S-Korea der Mann, der eine ganze Kirchgemeinde ansteckte. Das keine ausgedachten Horrorfantasien, sondern Tatsachen.
Zuletzt geändert von Hayos am Mi 25 Mär, 2020 20:32, insgesamt 1-mal geändert.




tom
Administrator
Administrator
Beiträge: 1343

Re: Deutsche Filmproduzenten fordern bundesweites Drehverbot

Beitrag von tom » Mi 25 Mär, 2020 20:02

Hayos hat geschrieben:
Mi 25 Mär, 2020 19:32
Es gibt aber sogenannte "Superspreader" (offizeller Begriff aus der Epidemiologie), die als einzelne Person, einen großen Personenkreis infizieren. Zb. der deutsche Bar-Mann in der Apres-Ski-Hütte oder in S-Korea der Mann, der eine ganze Kirchgemeinde ansteckte. Das keine ausgedachten Horrorfantasien, sondern Tatsachen.
Danke, ja genau die hatte ich im Sinn - es gibt mehrere Fälle, in denen eine (hochinfektiöse) Person sehr viele Personen angesteckt hat, legendär ist die Frau (Patient 31) in Südkorea, die Du erwähnt hast, die in einem Gottesdienst über tausend andere Gläubige angesteckt hat (sie hatte sich vorher mehrfach trotz Symptomen geweigert, testen zu lassen).
https://www.wired.co.uk/article/south-korea-coronavirus

Den "asymptomatisch" Fehler hab ich verbessert - mein Rechtschreibprogramm (FF-Extension) kannte das nicht und hatte es in "asymptotisch" verwandelt :-/
slashCAM




Hayos
Beiträge: 229

Re: Deutsche Filmproduzenten fordern bundesweites Drehverbot

Beitrag von Hayos » Mi 25 Mär, 2020 20:32

Oh richtig! Das in Südkorea war eine Frau. Mein Fehler.




videominstrel
Beiträge: 21

Re: Deutsche Filmproduzenten fordern bundesweites Drehverbot

Beitrag von videominstrel » Do 26 Mär, 2020 19:19

Bitte beachten: die Anzahl der positiv getesteten Personen ist nicht identisch mit der Anzahl der Infizierten (Problem der falsch-positiven Testergebnisse, methodenabhängig). Die Anzahl der Infizierten wiederum ist nicht identisch mit der Anzahl der erkrankten Personen. Und die Anzahl der Erkrankten ist nicht identisch mit der Anzahl der erwiesenermaßen durch das SARS-CoV-2 Virus gestorbenen Personen (also SARS-CoV-2 als eindeutig identifizierte Todesursache!).
Das wird ständig in unseren Panik-Amplifizierungsmedien durcheinandergeworfen.
Besser man spricht von der Zahl der positiv getesteten Personen pro Tag , anstatt daraus gleich „Infizierte“ zu machen. Sehr zu wünschen wäre übrigens auch die Angabe, wieviele Teste insgesamt an dem jeweiligen Tag durchgeführt wurden.

Es gibt ein m.E. sehr gute Zusammenstellung in einem pdf von Gabriele Muthesius auf den Nachdenkseiten, hier ist der Link:
https://www.nachdenkseiten.de/upload/pd ... se-neu.pdf

Was den Begriff „superspreader“ anbelangt: gut daß es die englische Sprache gibt!
Wie wäre es mit Teraspreader? Es gibt täglich die Gelegenheit, die Verbreitung von mentalen Viren (Einschleusen von vorgefertigten Gedanken und Bewertungen in menschliche Hirne durch Medien) in millionenfacher Weise in Aktion zu studieren, allein dadurch kann einem der Atem stocken! Beispiel einer Nachrichtensendung: ein Teraspreader und 8 Millionen zum Download (einschalt-)bereite Hirne.




Jörg
Beiträge: 8923

Re: Deutsche Filmproduzenten fordern bundesweites Drehverbot

Beitrag von Jörg » Do 26 Mär, 2020 19:27

Ich bin der Meinung, der hypnotisch auf irgendwelche Zahlen gerichtete Blick, wirkt sich nicht
positiv auf die Bewertungslage aus.
Zuviele Zahlen, zuviele unbekannte/ungenaue Quellen, zu viele Bewertungsmaßstäbe.




nic
Beiträge: 2025

Re: Deutsche Filmproduzenten fordern bundesweites Drehverbot

Beitrag von nic » Do 26 Mär, 2020 19:41

Jörg hat geschrieben:
Do 26 Mär, 2020 19:27
Ich bin der Meinung, der hypnotisch auf irgendwelche Zahlen gerichtete Blick, wirkt sich nicht
positiv auf die Bewertungslage aus.
Zuviele Zahlen, zuviele unbekannte/ungenaue Quellen, zu viele Bewertungsmaßstäbe.
Allerdings funktioniert intuitive Entscheidungsfindung im Kontext von exponentiellem Wachstum und Wahrscheinlichkeitseinschätzung im Bereich von unter einem Prozent nicht. In dieser Krise haben wir nur die Zahlen.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Redshift für m1 kommt
von markusG - Mi 23:01
» Was schaust Du gerade?
von rush - Mi 22:31
» After Effects: Vorschau-Abspielknopf soll am Arbeitsbereich-Ende stehenbleiben
von HeinDaddel1 - Mi 21:16
» Panasonic und die L-Mount - Vergangenheit, Gegenwart und eine mögliche Zukunft
von cantsin - Mi 21:14
» Biete Davinci Resolve Studio (17) Lizenz
von AndySeeon - Mi 20:45
» Was hörst Du gerade?
von roki100 - Mi 20:22
» Paralles für m1 verfügbar
von motiongroup - Mi 19:33
» Chrome-Browser jetzt mit AV1-Encoder
von mash_gh4 - Mi 19:15
» Sony HVR-Z7E Pufferakku defekt
von msteini3 - Mi 19:12
» Sony Xperia 1 und 5 III - Kamera mit Prisma und variabler Brennweiten-Linse
von VanDFilm - Mi 18:33
» Canon Cinema EOS C70 - S35 RF-Mount mit optionalem EF-Speedbooster
von rush - Mi 18:16
» Welche Teleprompter Software für den Mac ist besser?
von R S K - Mi 17:09
» Nikon Z6II und Z7II mit Dual Card Slots und erstmalig externem Blackmagic Raw Support
von pillepalle - Mi 16:53
» Mac Mini M1 16GB + Canon EOS R5 4K / Beste Software
von Mediamind - Mi 16:40
» Arbeitet ihr komplett alleine oder im Team?
von Cinemator - Mi 15:51
» Gestohlen - 2x GH5 / drei Objektive / Atomos Ninja V
von GaToR-BN - Mi 14:48
» Drei neue Canon RF-Objektive sowie R3 Ankündigung
von Jörg - Mi 13:49
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von Jörg - Mi 13:44
» Dynascore - dynamischer Musik Generator
von Frank Glencairn - Mi 13:22
» Zack Snyders "Army Of The Dead" - offizieller Teaser
von pillepalle - Mi 13:16
» MOZA MOIN CAMERA
von ruessel - Mi 10:25
» AnkerWork PowerConf C300 - Smarte HD-Webcam mit integrierter KI-Unterstützung
von rudi - Mi 10:09
» Handhabung der Pause
von wabu - Mi 9:41
» RØDE Wireless Go II: kompakte Lösung für drahtlosen 2-Kanal Videoton mit zwei Sendern
von lape - Mi 8:50
» APS-C an Vollformat?
von Kuraz - Mi 5:25
» >Der LED Licht Thread<
von freezer - Di 22:49
» Wie unbedeutend...
von markusG - Di 20:42
» Sony A7S III erste Erfahrungen, Bugs, Problemlösungen,...
von Axel - Di 20:20
» LANC Adapter für nicht LANC fähige Kameras
von prime - Di 19:49
» Wegen Coronakrise: Der legendäre Kinotempel Cinerama Dome in Hollywood muss schließen
von Frank Glencairn - Di 18:34
» Und bei uns am Bahnhof bekommen sie nicht mal ein Verkaufsdisplay aufgestellt!
von markusG - Di 18:19
» Was ist beim Kauf eines Fluid Heads zu beachten?
von ruessel - Di 18:04
» Canon EOS R5 Firmwareupdate 1.3.0: Canon Log 3, Cinema Raw Light und IPB-Light in der Praxis
von Franky3000 - Di 17:42
» Metadata Tool ( Panasonic G series, Nikon, Canon and Fuji) für Resolve
von antoine - Di 17:29
» MS-Teams Stream mit 2 x RØDE Wireless Go (1) & Sony A6400
von flo0ow - Di 17:18
 
neuester Artikel
 
L-Mount Betrachtungen

Angeregt durch einen Forenthread zur neuen Sigma fp L wollten wir auch einmal ein paar Gedanken zur L-Mount zusammenführen. Besonders über deren Positionierung im Umfeld der Filmer. weiterlesen>>

Die beste Webcam? Teil 2

DSLMs als Webcam? Was erst einmal nach einer guten Idee klingt, zeigt in der Praxis noch ein paar Tücken. Wir haben uns aktuelle Lösungen von Canon, Panasonic und Sigma etwas näher angesehen... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...