slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11259

Samsung bestätigt Rückzug aus dem hiesigen Kameramarkt

Beitrag von slashCAM » Do 19 Nov, 2015 15:55

Wie uns Samsung heute in einem offiziellen Statement (s.u.) bestätigt, wird der Verkauf von Kameraprodukten in...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Samsung bestätigt Rückzug aus dem hiesigen Kameramarkt




Frank B.
Beiträge: 6785

Re: Samsung bestätigt Rückzug aus dem hiesigen Kameramarkt

Beitrag von Frank B. » Do 19 Nov, 2015 16:32

Das ist ja wirklich ein äußerst merkwürdiges Verhalten. Wenn die Kameras auf anderen Märkten angeboten werden, warum dann nicht mehr hier? Ein Vertriebsnetz wäre da. Selbst wenn es weniger Stückzahlen wären, wären es doch immer noch einige Verkäufe. Heißt dass jetzt, dass man die Kameras im europäischen Ausland weiterhin erwerben kann?




nachtaktiv
Beiträge: 2620

Re: Samsung bestätigt Rückzug aus dem hiesigen Kameramarkt

Beitrag von nachtaktiv » Do 19 Nov, 2015 16:41

versuch mal, ne casio knipse beim blödmarkt zu kriegen - selbes problem. muss man aus japan oder den usa importieren.




TonBild
Beiträge: 1655

Re: Samsung bestätigt Rückzug aus dem hiesigen Kameramarkt

Beitrag von TonBild » Do 19 Nov, 2015 16:42

Frank B. hat geschrieben:Das ist ja wirklich ein äußerst merkwürdiges Verhalten.
"Rückgang der Nachfrage nach Digitalkameras, Camcordern und entsprechendem Zubehör."

Das betrifft sicher alle Hersteller. Der Markt ist einfach gesättigt. Und es gibt einfach zu viele unterschiedliche Systeme. Da ist ein Rückzug eines Systems nur nachvollziehbar.

Bevor es die Samsung NX1 Systemkamera gab, habe ich Samsung auch gar nicht als ernsthaften Kamerahersteller wahrgenommen. Deren Fehler war sicher auf ein eigenes System zu setzen. Hätte sich Samsung z. B. dem Micro Four Thirds System angeschlossen hätte es für die Samsung NX1 eine größere Auswahl an Zubehör gegeben.




rush
Beiträge: 7639

Re: Samsung bestätigt Rückzug aus dem hiesigen Kameramarkt

Beitrag von rush » Do 19 Nov, 2015 17:34

TonBild hat geschrieben: Hätte sich Samsung z. B. dem Micro Four Thirds System angeschlossen hätte es für die Samsung NX1 eine größere Auswahl an Zubehör gegeben.
Bist du sicher?

Für mich ist der theoretische Vorteil des NX-Systems eher die etwas größere Sensorfläche gegenüber mft gewesen...

Hätten sie sich mft angeschlossen, wäre es nur irgendeine weitere Systemkamera. Ob sie dann überhaupt Anklang gefunden hätten steht auf einem ganz anderen Blatt.

Fuji hat es ja auch gepackt sich mit dem X-Mount durchaus eine gewisse Akzeptanz zu erarbeiten... war und ist sicherlich kein leichter Kampf gegen die "großen" Global-Player, aber für mich weiterhin der Weg in die richtige Richtung.

MFT macht mich einfach nicht sonderlich an, wenn man fotografisch gesehen von Kleinbild her kommt... da ist DX aka APS-C/S35 schon das untere Limit sozusagen ;)

Wie dem auch sei... schade eigentlich, denn die NX1 hat den Videomarkt sicherlich bereichert.
keep ya head up




TaoTao
Beiträge: 839

Re: Samsung bestätigt Rückzug aus dem hiesigen Kameramarkt

Beitrag von TaoTao » Do 19 Nov, 2015 17:37

Fuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuugg!..

Fand die NX1 Klasse...




TonBild
Beiträge: 1655

Re: Samsung bestätigt Rückzug aus dem hiesigen Kameramarkt

Beitrag von TonBild » Do 19 Nov, 2015 17:40

rush hat geschrieben: Für mich ist der theoretische Vorteil des NX-Systems eher die etwas größere Sensorfläche gegenüber mft gewesen...

MFT macht mich einfach nicht sonderlich an, wenn man fotografisch gesehen von Kleinbild her kommt... da ist DX aka APS-C/S35 schon das untere Limit sozusagen ;)
Super 35mm CMOS-Bildsensor und "Micro Four Thirds"-Objektivanschluss müssen sich nicht widersprechen wie man an dem JVC GY-LS300CHE Super 35mm Camcorder sieht.




srone
Beiträge: 6614

Re: Samsung bestätigt Rückzug aus dem hiesigen Kameramarkt

Beitrag von srone » Do 19 Nov, 2015 17:47

TonBild hat geschrieben:
rush hat geschrieben: Für mich ist der theoretische Vorteil des NX-Systems eher die etwas größere Sensorfläche gegenüber mft gewesen...

MFT macht mich einfach nicht sonderlich an, wenn man fotografisch gesehen von Kleinbild her kommt... da ist DX aka APS-C/S35 schon das untere Limit sozusagen ;)
Super 35mm CMOS-Bildsensor und "Micro Four Thirds"-Objektivanschluss müssen sich nicht widersprechen wie man an dem JVC GY-LS300CHE Super 35mm Camcorder sieht.
bringt einen in sachen objektivwahl, aber auch nicht entscheidend voran,da native mft optiken dann ausscheiden.

lg

srone
"x-log is the new raw"




rush
Beiträge: 7639

Re: Samsung bestätigt Rückzug aus dem hiesigen Kameramarkt

Beitrag von rush » Do 19 Nov, 2015 17:56

TonBild hat geschrieben: Super 35mm CMOS-Bildsensor und "Micro Four Thirds"-Objektivanschluss müssen sich nicht widersprechen wie man an dem JVC GY-LS300CHE Super 35mm Camcorder sieht.
Die LS300 fristet doch (offenbar) genauso ein Schattendasein wie nun die NX-Serie...

Und srone sagte es bereits - das bringt einen dann nicht wirklich weiter bzw. dann kann man auch einen eigenen NX-Mount bauen und sich die Lizenzkosten für mft sparen - adaptieren muss man so oder so.
keep ya head up




TonBild
Beiträge: 1655

Re: Samsung bestätigt Rückzug aus dem hiesigen Kameramarkt

Beitrag von TonBild » Do 19 Nov, 2015 18:05

Dann wird das Samsung S 300mm f/2.8 ED OIS auch nicht mehr in den Handel kommen?




klusterdegenerierung
Beiträge: 9264

Re: Samsung bestätigt Rückzug aus dem hiesigen Kameramarkt

Beitrag von klusterdegenerierung » Do 19 Nov, 2015 20:36

Als sie damals auf den Markt kam und jeder sie so gehyped hat, hatte ich genau diese Headline vor Augen, echt jetzt!

Komisch komisch!




kling
Beiträge: 102

Re: Samsung bestätigt Rückzug aus dem hiesigen Kameramarkt

Beitrag von kling » Do 19 Nov, 2015 22:19

Ich hielt die Produkte dieser Firma immer schon für typische Loser-Produkte , vor allem dewegen, weil sie mit europäischen Bildfrequenzen (25p/50p) offensichtlich ein Problem hatten.




PaulWay
Beiträge: 5

Re: Samsung bestätigt Rückzug aus dem hiesigen Kameramarkt

Beitrag von PaulWay » Fr 20 Nov, 2015 00:26

Schade vor allem um die gelungene NX1, aber auch die günsteren Samsung-Modelle sind/waren qualitativ gut zu gebrauchen.

Skeptisch habe ich eher die Modelle mit Android gesehen. Fürs telefonieren/simsen/whatsappen/etc. hat man ein schlankes Smartphone und da braucht man kein ewig-langsames Android auf der Kamera.

Hätte Samsung mal auf MFT gesetzt, das dürfte ihr größter Fehler gewesen sein.




TonBild
Beiträge: 1655

Re: Samsung bestätigt Rückzug aus dem hiesigen Kameramarkt

Beitrag von TonBild » Fr 20 Nov, 2015 00:40

klusterdegenerierung hat geschrieben:Als sie damals auf den Markt kam und jeder sie so gehyped hat, hatte ich genau diese Headline vor Augen, echt jetzt!
Bei der Vorstellung der Profikamera Samsung NX1 hat man extra auch ein professionelles 300 mm Objektiv vorgestellt um zu zeigen, dass für dieses System in Zukunft noch mehr professionelles Zubehör kommt und man damit eine sichere Investition tätigt:



Was daraus geworden ist, sieht man ja jetzt.




mash_gh4
Beiträge: 2025

Re: Samsung bestätigt Rückzug aus dem hiesigen Kameramarkt

Beitrag von mash_gh4 » Fr 20 Nov, 2015 00:46

es ist wirklich schade, dass nun eingetreten ist, was viele von anfang an gefürchtet haben.

schade finde ich es vor allem deshalb, weil es für diese camera mittlerweile hacks gibt, die möglichkeiten, weit jenseits von magic lantern und verstaubten GH2 modifikationen, eröffnen würden. das hätte wirklich noch sehr interessant werden können...




srone
Beiträge: 6614

Re: Samsung bestätigt Rückzug aus dem hiesigen Kameramarkt

Beitrag von srone » Fr 20 Nov, 2015 00:52

mash_gh4 hat geschrieben:es ist wirklich schade, dass nun eingetreten ist, was viele von anfang an gefürchtet haben.

schade finde ich es vor allem deshalb, weil es für diese camera mittlerweile hacks gibt, die möglichkeiten, weit jenseits von magic lantern und verstaubten GH2 modifikationen, eröffnen würden. das hätte wirklich noch sehr interessant werden können...
quellen?

lg

srone
"x-log is the new raw"




mash_gh4
Beiträge: 2025

Re: Samsung bestätigt Rückzug aus dem hiesigen Kameramarkt

Beitrag von mash_gh4 » Fr 20 Nov, 2015 01:17




iasi
Beiträge: 10811

Re: Samsung bestätigt Rückzug aus dem hiesigen Kameramarkt

Beitrag von iasi » Fr 20 Nov, 2015 08:26

Wenn ich das richtig verstehe, zieht sich Samsung nur von unrentablen Märkten zurück - d.h. nicht, dass die Produktion der Kameras eingestellt wird.

Wahrscheinlich lohnen sich Marketing- und Vertriebsausgaben eben schlicht in Deutschland nicht.
Da kauft man eben konservativ - z.B. die alten Kochen von Canon :)




Frank B.
Beiträge: 6785

Re: Samsung bestätigt Rückzug aus dem hiesigen Kameramarkt

Beitrag von Frank B. » Fr 20 Nov, 2015 09:01

iasi hat geschrieben: Da kauft man eben konservativ - z.B. die alten Kochen von Canon :)
Vielleicht reagiert Samsung deshalb auch so angepisst. Da haut man so ein Stück feine Technik zu einem akzeptablen Preis raus und der deutsche Fotomichel kauft die Canon-Neandertaler, nur weil da Canon drauf steht.

Ich hatte ja auch ein bisschen vermutet, dass es mit dem H.265 -Codec zusammen hängen könnte, weil da ja wohl ein Lizenzgerangel los geht. Da aber hauptsächlich der Vertrieb in Deutschland betroffen sein soll, gehe ich mal davon aus, dass es nichts damit zu tun haben dürfte.




Jott
Beiträge: 12715

Re: Samsung bestätigt Rückzug aus dem hiesigen Kameramarkt

Beitrag von Jott » Fr 20 Nov, 2015 09:41

Aber damit, dass die allermeisten Käufer an dem Codec verzweifelt sein dürften. Selbst unser Iasi jammert, weil Adobe den noch nicht unterstützt.

Exotischer Videocodec plus exotischer Objektivanschluss - mit dieser mutigen Kombi gegen die Marktführer anstinken zu wollen, ging wohl in die Hose. Zumal Samsung als Marke für Smartphones steht und eher nicht für Kameras. Marketingprobleme, ganz unabhängig von technischen Qualitäten.

Samsung hatte mit Telefonen erst dann Erfolg, als sie Apple 1:1 kopiert ... äh, sich vom Marktführer hatten inspirieren lassen. Vielleicht ein Neustart in 2016 mit einem gängigen Mount?




Frank B.
Beiträge: 6785

Re: Samsung bestätigt Rückzug aus dem hiesigen Kameramarkt

Beitrag von Frank B. » Fr 20 Nov, 2015 11:20

Jott hat geschrieben:Aber damit, dass die allermeisten Käufer an dem Codec verzweifelt sein dürften...
Exotischer Videocodec plus exotischer Objektivanschluss - mit dieser mutigen Kombi gegen die Marktführer anstinken zu wollen, ging wohl in die Hose.
Wie wahr. Das war auch der Grund, warum ich mich letztendlich für die GH4 entschieden habe. Der größere Sensor der NX1 hatte mich schon sehr gereizt. Aber die Bearbeitung des Codecs hat mich abgeschreckt.




DSLR-Freak
Beiträge: 302

Re: Samsung bestätigt Rückzug aus dem hiesigen Kameramarkt

Beitrag von DSLR-Freak » Fr 20 Nov, 2015 15:14

Ganz ehrlich:

Der Rückzug macht doch Sinn. Wer kauft sich noch eine Fotokamera oder Videokamera? Dieser Markt wird immer mehr kollabieren. Warum?

Mit den aktuellen Smartphones lassen sich mittlerweile Fotos und Videos in wirklich guter und zunehmend besserer Qualität machen. Und: Man hat sie immer bei sich. Ich kenne zwar nur die Qualitäten von iPhone und Galaxy, aber die sind doch der Hammer. Dazu sogar Superzeitlupen, die bei "Großsensor"-Kameras immer noch nicht zu finden sind. Wozu also Geld für extraschwere Kameras investieren, die nur noch zu Hause rumliegen? Das macht überhaupt keinen Sinn, zumindest nicht für 95% der Konsumenten. Die Zeit zumindest der "Kompaktkameras" ist vorbei.

Bleiben da noch die Voll-, APS-C-, sowie 4/3-Sensoren. Aber wer braucht die? Nur ein paar Foto- und Videospezialisten. Gerade 4/3 müsste jetzt auch unter die Räder kommen, weil der Sensor einfach zu klein ist und sich deshalb zu wenig abhebt. Mal schauen.

Ich selbst habe lange Zeit z.B. mit Canon-DSLRs gefilmt. War und bin vom Look und Farben auch immer noch angetan. Aber benutzen tue ich die Dinger trotzdem kaum noch. Selbst in den Urlaub kommen sie nicht mehr mit. Das ist schon bitter und sagt alles.

Wenn ich dann auch noch lese, dass weder Panasonic noch Sony Hauttöne vernünftig in den Griff bekommen (was ich übrigens aus eigener Erfahrung immer wieder bestätigen musste), Nikon und Canon aber einfach keine wesentlichen Video-Features auf die Bahn bringen, weil denen einfach die Entwicklungs-Power fehlt, ... dann ist der Zug eben abgefahren. Und nun soll eine Sony 7SII auch noch 3.500€ kosten. Sorry, aber das kann gar nicht funktionieren.

Für 5% sind diese Kameras noch interessant, Tendenz schwindend, auch hier werden SMART-Phone-Technologien bald den Rest wegmähen. Die Pros lasse ich mal außen vor. Aber für 5% (-) noch cutting edge Großsensor-Entwicklungen zu betreiben, ist betriebswirtschaftlich irgendwann nicht mehr darstellbar. Ich bin gespannt, wann Canon & Nikon Insolvenz anmelden oder einfach von einem der Großen geschluckt werden, um als Liebhabermarke weiter zu leben...

Aber das ist auch nicht schlimm. Denn es kommen immer neue Dinge auf den Markt, die uns auf ihre (neue) Art begeistern werden.

Interessante Quellen dazu:
Umsatz- und Absatzverluste bei allen Kameraherstellern:
http://nikonrumors.com/2015/11/11/nikon ... rter.aspx/

Sony vs Canon colour science:
http://www.eoshd.com/2015/11/sony-vs-ca ... ifference/




Jott
Beiträge: 12715

Re: Samsung bestätigt Rückzug aus dem hiesigen Kameramarkt

Beitrag von Jott » Fr 20 Nov, 2015 15:45

Private Fotografie wandert zu Smartphones, die unhandliche Urlaubskamera ist mehr oder weniger tot, da dürfte du richtig liegen.

Bei Videokameras ist es noch nicht so weit, die können einiges um Welten besser als Smartphones und DSLRs: das Gewackel unterdrücken. Und scharfe Bilder liefern sie auch. Es gibt nichts Grausigeres als Fotoapparat-Filme aus der Hand. Warum alle so scharf auf diese für Privat- und Urlaubsfilmer völlig unpassende Gerätegattung sind, habe ich nie verstanden.




schwarznachtfilmer
Beiträge: 138

Re: Samsung bestätigt Rückzug aus dem hiesigen Kameramarkt

Beitrag von schwarznachtfilmer » Fr 20 Nov, 2015 15:55

Schade... wh. 3 Jahre zu spät, jetzt wo Sony 1zoll Sensoren+Optik
für Smartphones in 4k denkt-und Canikon auf den 299,-Euro Mediamarktposten schielen, ist das zu erwarten gewesen. Interessant
war ja auch die Preiskurve nach oben ( Enthusiastendelle oder eher die
Todesrolle ??)-mein A7r wurde durch den Verkauf der fs-100 halb/wegs
finanziert, und die wird lange halten, Nachfolger gibt es da keinen mehr..
Und wenn, reizt mich mal was anderes, aber auch net vor 2018..
( jetz is mal 25mm Stahlplatten, 3008 LapuaMagnum....etz und so weiter :) )
In wie weit wir dann halt nicht mehr profitieren ( ein kleiner Promarkt wird
zb weniger Parallelmodelle emittieren) und Preise gesalzener werden ist eine
Sache--aber gach irren sich alle-und CHINA baut dann plötzlich für 20 neue
Hersteller 200 Modelle ( die Fahrradsituation/ Puch Graz / Mountainbikes).
Und wenn 16 Core Smartphones mit 8k 1zoll Sensoren und den vielen netten
und tollen und ahhhh und ohhh und alles hat sich geändert und oohh
(/ zb. FB- NOW-FILM-ASSIST gucksdu wer guckct weil du filmst guckken
alle und laiken laiken live Schwachsinn..etz) da sind ist es vorbei..
Kamera tot!

alles ist Möglich. NUR JA NET 10 BIT..ne. vorher streben wir lieber..
Dunkelheit ist die hellste Form der Erleuchtung




DSLR-Freak
Beiträge: 302

Re: Samsung bestätigt Rückzug aus dem hiesigen Kameramarkt

Beitrag von DSLR-Freak » Fr 20 Nov, 2015 15:56

Jott hat geschrieben:Bei Videokameras ist es noch nicht so weit, die können einiges um Welten besser als Smartphones und DSLRs
Was ist da noch nicht so weit? Die Entwicklung der Absatzzahlen von Videokameras ist noch weit schlechter als die der Fotokameras.

Hast Du Dir mal ein Video von einem iPhone 6s angesehen? Davor musste ich gerade neulich den Hut ziehen. 1a Auflösung, relativ gute Farben, guter Weißabgleich & Belichtung und der Verwackelungsschutz ist auch gut. Aber am Wichtigsten ist: Man hat's immer dabei. Die klobige Videokamera ist komplett tot. Wie gesagt, nur noch für Pro's oder für das Consumer-Museum.

Ausnahmen sind höchstens als Nischen die Actions-Cams und Überwachungs-Cams... ;-)




Jott
Beiträge: 12715

Re: Samsung bestätigt Rückzug aus dem hiesigen Kameramarkt

Beitrag von Jott » Fr 20 Nov, 2015 16:05

Ich bin selber privat überzeugter iPhone-Filmer und -Fotograf, weiß aber natürlich beruflich bedingt, was ich da tue.

Ersetzt für den Normalanwender noch nicht eine gute Videokamera, die Leute kriegen das Handling nicht gebacken mit den Smartphones. Was ihnen natürlich wiederum egal ist - letztlich nur deshalb kommen Videokameras aus der Mode.




axl*
Beiträge: 229

Re: Samsung bestätigt Rückzug aus dem hiesigen Kameramarkt

Beitrag von axl* » Fr 20 Nov, 2015 16:21

Frank B. hat geschrieben:Da haut man so ein Stück feine Technik zu einem akzeptablen Preis raus und der deutsche Fotomichel kauft die Canon-Neandertaler, nur weil da Canon drauf steht.
Das liegt aber primär daran, dass der gesamte Einzel- und Onlinehandel mit dem Zeug bis zur Decke zugemüllt ist und die Verkäufer vor Ort beim Besuch vom Herrn Noob kein einzig anderes Wort buchstabieren können.
Mit besten Grüßen vom Axel aus Berlin




Angry_C
Beiträge: 3129

Re: Samsung bestätigt Rückzug aus dem hiesigen Kameramarkt

Beitrag von Angry_C » Fr 20 Nov, 2015 16:24

kling hat geschrieben:Ich hielt die Produkte dieser Firma immer schon für typische Loser-Produkte , vor allem dewegen, weil sie mit europäischen Bildfrequenzen (25p/50p) offensichtlich ein Problem hatten.
Muss aber lange her sein...

Und in meinem persönlich Kamera-Wettbewerb (und ich hatte sehr viele Systeme) liegt die NX1 mit dem 16-50S und dem 50-150S ganz vorn an der Spitze der DSLRs und Systemkameras.




Angry_C
Beiträge: 3129

Re: Samsung bestätigt Rückzug aus dem hiesigen Kameramarkt

Beitrag von Angry_C » Fr 20 Nov, 2015 16:31

mash_gh4 hat geschrieben:es ist wirklich schade, dass nun eingetreten ist, was viele von anfang an gefürchtet haben.

schade finde ich es vor allem deshalb, weil es für diese camera mittlerweile hacks gibt, die möglichkeiten, weit jenseits von magic lantern und verstaubten GH2 modifikationen, eröffnen würden. das hätte wirklich noch sehr interessant werden können...
Mal schauen, vielleicht ist die NX1 dadurch und durch die mangelnde Verfügbarkeit bald ein richtiger Schatz?

Ich werde sie behalten, sie ist nach den FW-Updates richtig rund und macht mir sicher noch ein paar Jahre Spaß.




schwarznachtfilmer
Beiträge: 138

Re: Samsung bestätigt Rückzug aus dem hiesigen Kameramarkt

Beitrag von schwarznachtfilmer » Fr 20 Nov, 2015 16:41

Und warum wollerst sie hergeben? Es dauert ja länger bis andre die
eingeholt haben ( außer die Geräte der Bundesprüfstelle für Pixxelbenimm
und Farbsaumtreue, da is e nu zu spät..:) im Gegenteil, damit noch ne schöne filmische Harke...dann schauen die Hipstis blöd und und es rennt eine Herde in die Onliestores und verzweifelt..so mancher sich dann von der Brücke haut.. :)
Die hat des Pech das net Canon / Sony/ Oly...etz.. und ja wo sind denn all die
APS_C 4k NOCH IMMER NIX KAMERAS? eben..

es gibt keinen SONY A7000 4k aps-c
Dunkelheit ist die hellste Form der Erleuchtung




schwarznachtfilmer
Beiträge: 138

Re: Samsung bestätigt Rückzug aus dem hiesigen Kameramarkt

Beitrag von schwarznachtfilmer » Fr 20 Nov, 2015 16:44

Aber ich wett eine Sony 1 zoll fixedlense llowloght lut gau supa poorn
um 1999,- Euro ( den Schmäh des Obsthändlers nun bald alle tun..:))

" zupateuer ist das neue billig"
Dunkelheit ist die hellste Form der Erleuchtung




schwarznachtfilmer
Beiträge: 138

Re: Samsung bestätigt Rückzug aus dem hiesigen Kameramarkt

Beitrag von schwarznachtfilmer » Fr 20 Nov, 2015 16:47

oder ECKIG VERPACKEN TOTENSCHÄDEL druff ung giftig-Schild.
ab 20.000 Euro bekommen sie zu dieser schicken leeren Hülle den
6 dreiviertel8 ka Sensa mit dem bimschift12bit etwas eine halbe
Blende über zerro zerro hundert under zerro..

was so in ner Werbeaussendung an nichtamtsarztpflichtiger Information
sein kann.. und kleine Hippsterl sitzen..

" AAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAHHHHHHHH aber OHHHHHHHHHH"
Dunkelheit ist die hellste Form der Erleuchtung




schwarznachtfilmer
Beiträge: 138

Re: Samsung bestätigt Rückzug aus dem hiesigen Kameramarkt

Beitrag von schwarznachtfilmer » Fr 20 Nov, 2015 16:49

i fon pornostudio Jotttt :)
Dunkelheit ist die hellste Form der Erleuchtung




schwarznachtfilmer
Beiträge: 138

Re: Samsung bestätigt Rückzug aus dem hiesigen Kameramarkt

Beitrag von schwarznachtfilmer » Fr 20 Nov, 2015 16:52

merkt ma das ich im Stau steh :) :)
weuils sich vor den goldenen Horden zwei punkt null anscheissen.
In Alabam, da wartens nur, das aner so deppert is und die Hand
hebt und zum Abzug greift...

Paps.. is that a fukin Sunnenfinsterniss

No Sun this is the one Fullidiot and 230000 Kilos of well Metall..
Dunkelheit ist die hellste Form der Erleuchtung




domain
Beiträge: 10428

Re: Samsung bestätigt Rückzug aus dem hiesigen Kameramarkt

Beitrag von domain » Fr 20 Nov, 2015 17:03

Deine Postings sind als Erdung wirklich wertvoll. Erst wenn man den absoluten Nullpunkt wirklich kennengelernt hat, können einem die eigenen Postings gar nicht mehr so deppert erscheinen und nur mehr als Steigerung empfunden werden ..;-)




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Kalahari Stativ Tasche in Khaki, 85cm
von Charlinsky - Di 16:21
» (S)Manfrotto MBAG90 oder Vinten Pro Touch Stativ Tasche
von Charlinsky - Di 16:19
» Audiodateien werden immer als 5.1-Spur angelegt (PP CS6)
von klausmausr - Di 16:11
» Panasonic AU-EVA1 - Bildqualität und Sensorverhalten
von rideck - Di 16:10
» Grading LOG Footage - DaVinci Resolve Tutorial
von Paralkar - Di 15:55
» Sony Venice Cine-Kamera: Vollformat-Option doch schon ab Start verfügbar
von Paralkar - Di 15:27
» Ist mein Setup für VHS digitalisieren in Ordnung?
von Skeptiker - Di 14:10
» Brauchen Youtuber bald ene SendeLizenz
von dienstag_01 - Di 14:02
» Fcpx chromatic color correction plugin Präsentation
von motiongroup - Di 13:39
» Mac Pro 12 Core USB 3.0 R9 280X 1TB SSD 4TB Raid 3500€
von alibaba - Di 13:10
» Schein-Prominente am laufenden Band - Star-Gesichter per KI generiert
von Darth Schneider - Di 13:06
» Grobe Sicherheitslücken bei DJI: Schlüssel für Domain und Firmware sowie Userdaten waren frei zugänglich
von slashCAM - Di 12:11
» Frage zur PANASONIC X1 - Settings dauerhaft speichern
von ksingle - Di 11:32
» Polaroid mal anders.....
von ruessel - Di 10:44
» Aus dem Leben eines Trailer-Editors
von slashCAM - Di 10:40
» Virtual Reality - Kein anhaltender WOW-Effekt in Sichtweite
von TheGadgetFilms - Di 9:48
» Optik-Datenbank für Panasonic AV-EVA1
von slashCAM - Di 9:40
» Blade Runner 2049 -- wie der Film entstand (Schnitt, Effekte..)
von Cinemator - Di 9:20
» Cut with Final Cut Pro X: Second World War Epic Movie 'Unknown Soldier' Breaks Finland Box Office Record.
von motiongroup - Di 9:15
» Sony TRV-59 Hi8 spielt Bänder nicht ab
von Jott - Di 8:49
» Magix,alle Programme gehören in Müll
von Bruno Peter - Mo 22:16
» Grafikkarte für 4K 50p Videoschnitt
von videogufi - Mo 21:23
» Kauftip Sony HXR- NX 100 oder NX 5R ??
von pixelschubser2006 - Mo 21:16
» Manfrotto stellt TwistGrip Zubehör für Smartphone-Videografen und -Journalisten vor
von Frank Glencairn - Mo 21:14
» Canon 5D MK II/Canon 50mm 1,4/Glidecam HD-2000/Manfrotto 577 Schnellwechselplatte
von ironhan - Mo 20:33
» Ist diese Aufnahme vom Vortrag noch irgendwie bearbeitbar? (Entwackeln, Beamer-Flimmern)
von JanHe - Mo 20:33
» Adobe Export - PC gute QUalität - TV flackern!
von Benze8 - Mo 19:39
» iOS - Filmic Pro vs. Mavis
von Roland Schulz - Mo 19:35
» Resolve und Fusion unter Linux
von motiongroup - Mo 18:54
» BenQ SW320: 4K 32" Profi-Monitor mit HDR
von joje - Mo 18:46
» „A Quiet Place“ - Teaser Trailer
von r.p.television - Mo 16:49
» Wie kann man Videoschnitt Sequenzen zwischen verschiedenen Applikationen austauschen?
von Jott - Mo 16:44
» suche Coloristen / Farbkorrektur/ Color Grading
von Paralkar - Mo 14:59
» Videotutorials: Einstieg in Wireless Control Units, Lens Mappings u.a. mit ARRI WCU-4
von slashCAM - Mo 14:40
» Umfrage für Masterarbeit
von Gerald73 - Mo 13:23
 
neuester Artikel
 
Panasonic AU-EVA1 - Bildqualität und Sensorverhalten

Wir haben bereits eine Einschätzung zur Bildqualität der Panasonic AU-EVA1 fertig und wollen euch die ersten Ergebnisse nicht vorenthalten... weiterlesen>>

Virtual Reality - Kein anhaltender WOW-Effekt in Sichtweite

Virtual Reality soll(te) nicht nur das Filmerleben, sondern auch die 3D-Gaming Landschaft revolutionieren. Doch die bislang schwachen Verkaufszahlen sprechen eine andere Sprache. Warum eigentlich? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Aus dem Leben eines Trailer-Editors

Das Leben eines Trailer-Editors ist auch nicht immer leicht. Und wenn man den Kommentaren glauben darf, steckt in dieser überzeichneten Werbung für ein Filmfestival eine Menge Wahrheit.