Forumsregeln
Hinweis: Hier kannst Du eigene Filmprojekte vorstellen und Feedback, Kritik und Anregungen von der slashCAM-Community bekommen. Bedenke jedoch, daß in diesem Fachforum ein gewisses Niveau erwartet wird -- überlege Dir daher vorher, ob Dein Film den prüfenden Blicken von zT. recht erfahrenen Filmleuten standhält... wenn ja, wirst Du sicher viele hilfreiche Tips bekommen.
An alle, die zu den vorgestellten Projekten etwas sagen möchten: bitte nur sachliche und konstruktive Kritik -- nicht persönlich werden...

Meine Projekte Forum



Ich liebe dich, Alex! | Kurzfilm



Eigene Filmprojekte könnt Ihr hier vorstellen, um Feedback, Kritik und Anregungen zu bekommen.
Antworten
-paleface-
Beiträge: 2627

Ich liebe dich, Alex! | Kurzfilm

Beitrag von -paleface- » Fr 15 Mär, 2019 11:51

Tag zusammen.

Es gibt mal wieder einen neuen Kurzfilm von mir.

Eigentlich schon im Februar für den 99 Fire Films Award gedreht, bin ich erst jetzt dazu gekommen den ordentlich auf meinem Kanal und Webseite einzupflegen.

Immerhin sind wir unter die letzten TOP44 mit dem Film gekommen. Gewonnen haben wir allerdings nichts (SKANDAL!!!) ;-)

Inhalt: Ein mit einem Gewehr bewaffneter Ehemann prescht in Alex' Schrauberbude. Er ist wütend, er will nicht reden, er will den zur Strecke bringen der Ihn mit seiner Frau betrogen hat. Kann man da überhaupt zu einer Lösung kommen?

Gerne lese ich Kritik, Anregung oder sonstige Kommentare. :-)

Viel Spaß mit dem Film:

www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




rob
Administrator
Administrator
Beiträge: 1082

Re: Ich liebe dich, Alex! | Kurzfilm

Beitrag von rob » Fr 15 Mär, 2019 12:29

Danke für´s Teilen - Klasse Kurzfilm!

Viele Grüße

Rob/
slashCAM




gekkonier
Beiträge: 480

Re: Ich liebe dich, Alex! | Kurzfilm

Beitrag von gekkonier » Fr 15 Mär, 2019 12:48

:D
Ich hab mich amüsiert!




7River
Beiträge: 1185

Re: Ich liebe dich, Alex! | Kurzfilm

Beitrag von 7River » Fr 15 Mär, 2019 13:17

Amüsanter Kurzfilm. Der Schrei ist doch der „Wilhelmsschrei“?
Jetzt weiß ich, warum Sie Koch sind. Weil Sie so ranzig riechen. Nach altem Öl.




Darth Schneider
Beiträge: 3492

Re: Ich liebe dich, Alex! | Kurzfilm

Beitrag von Darth Schneider » Fr 15 Mär, 2019 13:25

Toller Film, Kompliment, danke fürs teilen und viel Glück damit, ich hoffe du gewinnst einen Preis damit, das wäre wirklich verdient.
Gibts ein kleines Making of, oder so ?
Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




-paleface-
Beiträge: 2627

Re: Ich liebe dich, Alex! | Kurzfilm

Beitrag von -paleface- » Fr 15 Mär, 2019 13:58

Danke euch!

Ja ist der Wilhelmsschrei. Fanden das witzig :-)

@darth Award ist schon zu Ende. Ausser einer Nominierung leider nichts gewonnen.

Überlege einen Blog Post mit Dreh Bericht zu schreiben. Gibt leider nur Fotos... Keine Videos dazu. Hatten keine Hand mehr frei :-D
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




schroedingerskatze
Beiträge: 99

Re: Ich liebe dich, Alex! | Kurzfilm

Beitrag von schroedingerskatze » Fr 15 Mär, 2019 14:23

...und am Ende ist doch nochmal ganz kurz das Unneraner Kennzeichen zu erkennen ;-) Grüße aus der Nachbarschaft! Euer Film ist wirklich sehr amüsant geworden!




-paleface-
Beiträge: 2627

Re: Ich liebe dich, Alex! | Kurzfilm

Beitrag von -paleface- » Fr 15 Mär, 2019 16:40

schroedingerskatze hat geschrieben:
Fr 15 Mär, 2019 14:23
...und am Ende ist doch nochmal ganz kurz das Unneraner Kennzeichen zu erkennen ;-) Grüße aus der Nachbarschaft! Euer Film ist wirklich sehr amüsant geworden!
ach mist....hast Recht! :-D
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




Onkel Danny
Beiträge: 335

Re: Ich liebe dich, Alex! | Kurzfilm

Beitrag von Onkel Danny » Fr 15 Mär, 2019 18:00

Gott ist das wieder ein Trash.
Aber man kann darüber lachen ;)

greetz




-paleface-
Beiträge: 2627

Re: Ich liebe dich, Alex! | Kurzfilm

Beitrag von -paleface- » Fr 15 Mär, 2019 18:26

Onkel Danny hat geschrieben:
Fr 15 Mär, 2019 18:00
Gott ist das wieder ein Trash.
Aber man kann darüber lachen ;)
Ziel erreicht! :-)
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




Benutzername
Beiträge: 2256

Re: Ich liebe dich, Alex! | Kurzfilm

Beitrag von Benutzername » Fr 15 Mär, 2019 19:38

super, bis auf das color grading.
Ihr seht mich vielleicht, ´nen toten Rottweiler Gassi führen, im Park, ohne Kopf, aber mit Nietenhalsband, wie ich ihn anschreie, weil das Mistvieh nicht zu bellen aufhören will.




Darth Schneider
Beiträge: 3492

Re: Ich liebe dich, Alex! | Kurzfilm

Beitrag von Darth Schneider » Fr 15 Mär, 2019 19:54

Hat mich jetzt nicht gestört, oder abgelenkt.
Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




Benutzername
Beiträge: 2256

Re: Ich liebe dich, Alex! | Kurzfilm

Beitrag von Benutzername » Fr 15 Mär, 2019 20:08

Darth Schneider hat geschrieben:
Fr 15 Mär, 2019 19:54
Hat mich jetzt nicht gestört, oder abgelenkt.
Gruss Boris
citrus-***-food-fresh-42059.jpeg
Ihr seht mich vielleicht, ´nen toten Rottweiler Gassi führen, im Park, ohne Kopf, aber mit Nietenhalsband, wie ich ihn anschreie, weil das Mistvieh nicht zu bellen aufhören will.

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




Skeptiker
Beiträge: 4940

Re: Ich liebe dich, Alex! | Kurzfilm

Beitrag von Skeptiker » Fr 15 Mär, 2019 21:48

Als Freund von schwarzem Humor, hat mich der Film ebenfalls erheitert! :-)

Kritik am Film:

Der Ton:
Wenn der gehörnte Ehemann wie von Sinnen den Mechaniker anbrüllt, verstehe ich kaum ein Wort (akustische Verständlichkeit).
Klar, die Garage hallt.
Ich hätte den Ton evtl. doppelt aufgenommen - zusätzlich auch nah (verstecktes Lavalier??) und möglichst trocken. Oder nachvertont. Nachträglich Hall einfügen, ist normalerweise ja kein Problem.

Das Ende:
Mit AD (Ade!) 2019 passt das Autokennzeichen ganz gut zum Geschehen!

Der trockene Schlussatz "Ich glaube, der wollte zu Dir, Alex!" erinnert mich etwas an meinen liebsten Loriot-Scherz namens "Zimmerverwüstung". Nachdem der wartende Vertreter beim Geraderichten eines leicht schrägen Bilderrahmens sich selbst und das Zimmer ins Chaos gestürzt hat, öffnet sich die Tür mit dem fragenden Blick der Vorzimmerdame (Sketch-Partnerin Evelyn Hamann) und Loriots trockener Kommentar ertönt: "Das Bild hängt schief!" (das war auch die Ausgangssituation für das Debakel).




Onkel Danny
Beiträge: 335

Re: Ich liebe dich, Alex! | Kurzfilm

Beitrag von Onkel Danny » Fr 15 Mär, 2019 22:43

-paleface- hat geschrieben:
Fr 15 Mär, 2019 18:26
Ziel erreicht! :-)
Sehr schön, es muss auch nicht immer alles Bier ernst sein.

Ja der Ton vom Ehemann, war wirklich etwas unverständlich.
Colorgrading stört mich nicht.

Leider auch hier wieder, 21:9 in ein 16:9 Stream verpackt.
Das ist, wie schon an anderer Stelle erwähnt, bei YT und co nicht nötig.
Aber vielleicht war es ja für die Darstellungskette beim Filmfest nötig.

@Darth Schneider
Das Filmfest ist doch schon lange vorbei, da gibt es nichts mehr zu gewinnen. ;)

greetz




Darth Schneider
Beiträge: 3492

Re: Ich liebe dich, Alex! | Kurzfilm

Beitrag von Darth Schneider » Sa 16 Mär, 2019 07:35

An Benutzername
Sorry aber ich habe keine Ahnung was du mir mit dem Foto sagen willst ?
Hast du gewusst, s gibt auch grüne Orangen.
Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




Darth Schneider
Beiträge: 3492

Re: Ich liebe dich, Alex! | Kurzfilm

Beitrag von Darth Schneider » Sa 16 Mär, 2019 09:53

Anhang
Habe den Film noch einmal geschaut wegen dem Colorgrading. Also ich finde die Farben sehr stimmig.
Und den ganzen Kurzfilm einfach Megageil.
Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




Benutzername
Beiträge: 2256

Re: Ich liebe dich, Alex! | Kurzfilm

Beitrag von Benutzername » Sa 16 Mär, 2019 10:16

Darth Schneider hat geschrieben:
Sa 16 Mär, 2019 07:35
An Benutzername
Sorry aber ich habe keine Ahnung was du mir mit dem Foto sagen willst ?
Hast du gewusst, s gibt auch grüne Orangen.
Gruss Boris
konnte aus gründen des copyrights das foto des hauptdarstellers nicht neben die orange platzieren, um einen farbvergleich zu veranschaulichen. hauptfigur hat halt viel orang. ;)
Ihr seht mich vielleicht, ´nen toten Rottweiler Gassi führen, im Park, ohne Kopf, aber mit Nietenhalsband, wie ich ihn anschreie, weil das Mistvieh nicht zu bellen aufhören will.




-paleface-
Beiträge: 2627

Re: Ich liebe dich, Alex! | Kurzfilm

Beitrag von -paleface- » Sa 16 Mär, 2019 13:02

@Skeptiker

Du liest beim Nummernschild nur "ADE" raus?
Dann lies doch noch mal... Da steht eigentlich was anderes :-D

Ja das mit dem Ton am Anfang. Da bin ich auch nicht so zufrieden. Der Ton Mensch wollte es eher aus der Sicht des Mechanikers klingen lassen. Also weit weg.
Ich wollte es laut und mit mehr Power. Hatten wir wohl aneinander vorbei gearbeitet.

Zum ColorGrading.
Teal Orange war aufgrund des Autos und des Bodens meine erste Wahl.
Den Ehemann zu orange im Gesicht finde ich gar nicht schlimm... Da er ja aufgebraucht ist und vermutlich glüht vor Wut.
Finde eher das der Mechaniker hinter der Tonne etwas blass und vom Licht zu wenig ab bekommt. Da wäre etwas mehr Kontrast schön gewesen.
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




3Dvideos
Beiträge: 471

Re: Ich liebe dich, Alex! | Kurzfilm

Beitrag von 3Dvideos » Sa 16 Mär, 2019 13:50

Die Geschichte ist zynisch und daher wertlos: Ein Täter schädigt einen Mann und eine Frau und kommt ungeschoren davon. Der Grundfehler liegt also in der falschen Gewichtung. Dass der Täter als Opfer erscheinen soll, wirkt nicht überzeugend.

Die eigentliche Geschichte liegt außerhalb des Films. Der Film selbst erzählt lediglich eine gefährliche Situation, einen Unfall und eine unangemessene Reaktion.

Der Film ist unterbelichtet. Eine künstlerische Farbgestaltung ( Colorgrading ) kann man nicht feststellen.




Darth Schneider
Beiträge: 3492

Re: Ich liebe dich, Alex! | Kurzfilm

Beitrag von Darth Schneider » Sa 16 Mär, 2019 13:58

Es gibt das auch bei den Menschen, manche sind auch unterbelichtet, oder auch überbelichtet, ich bin mir nicht sicher...
Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams

Zuletzt geändert von Darth Schneider am Sa 16 Mär, 2019 13:59, insgesamt 1-mal geändert.




Skeptiker
Beiträge: 4940

Re: Ich liebe dich, Alex! | Kurzfilm

Beitrag von Skeptiker » Sa 16 Mär, 2019 13:58

-paleface- hat geschrieben:
Sa 16 Mär, 2019 13:02

Du liest beim Nummernschild nur "ADE" raus?
Dann lies doch noch mal... Da steht eigentlich was anderes :-D
Oh - zusammen mit dem "DE" zu Beginn alles komplett (für wen es dann zutrifft, war ja zu Beginn der Geschichte noch nicht klar)! Danke für die Erleuchtung!
... Das nennt man wohl selektive Wahrnehmung!

-paleface- hat geschrieben:
Sa 16 Mär, 2019 13:02
Ja das mit dem Ton am Anfang. Da bin ich auch nicht so zufrieden. Der Ton Mensch wollte es eher aus der Sicht des Mechanikers klingen lassen. Also weit weg.
Ich wollte es laut und mit mehr Power. Hatten wir wohl aneinander vorbei gearbeitet.
Ich will Dich nicht ärgern durch Besserwisserei (jeder, der's schon ansatzweise selbst versucht hat, weiss, wie schwierig erstens das Thema (schwarzer) Humor ist und zweitens generell die Herstellung so eines Films (auch wenn er kurz ist), aber weil wir im Nachbarthread zum Ton uns ja auch über das Thema "Amateur- vs. Profi-" ausgelassen und gestritten haben: Das Bild ist durchaus "Profi", aber beim Ton würde ich das nicht sagen - das wäre er, wenn man ihn noch verstehen könnte. Wie das erreicht wird und ob er wirklich 1:1 authentisch ist, ist hier weniger wichtig. Mit entsprechenden Plugins und Programmen kann mit ihn auch nachträglich a) mit Hall versehen und b) evtl. sogar passend im Raum platzieren.

Aber das ist Kritik von Details: Glückwunsch nochmals zur Idee und Umsetzung dieses Kurzfilms!

PS:
Wenn schon pingelig, dann gleich richtig:
Beim Herunterfallen des Autos hätte man (trotz der kurzen Fallstrecke) per Keyframes noch eine Beschleunigung einbauen können: Löst sich anfangs langsam und fällt am Ende schneller. ;-)




Benutzername
Beiträge: 2256

Re: Ich liebe dich, Alex! | Kurzfilm

Beitrag von Benutzername » Sa 16 Mär, 2019 14:46

der mechaniker hat das orangen gesicht. kann aber auch sein, dass ich das nicht mehr so gut erkenne, weil ich ja auf beiden ohren einen tinnitus habe. mit so einer einschränkung sieht man ja nicht mehr so gut.
Ihr seht mich vielleicht, ´nen toten Rottweiler Gassi führen, im Park, ohne Kopf, aber mit Nietenhalsband, wie ich ihn anschreie, weil das Mistvieh nicht zu bellen aufhören will.




sanftmut
Beiträge: 279

Re: Ich liebe dich, Alex! | Kurzfilm

Beitrag von sanftmut » Sa 16 Mär, 2019 15:53

Ich find' den Film cool!

Ja - Ton geht besser.

Aber Respekt: die schauspielerische Leistung (insbesondere des Amokläufers!) fand ich sehr gut!

Fett!
Mit das beste was ich bisher von Forumsmitgliedern gesehen habe!
Weiter so!




-paleface-
Beiträge: 2627

Re: Ich liebe dich, Alex! | Kurzfilm

Beitrag von -paleface- » Sa 16 Mär, 2019 16:04

Benutzername hat geschrieben:
Sa 16 Mär, 2019 14:46
der mechaniker hat das orangen gesicht. kann aber auch sein, dass ich das nicht mehr so gut erkenne, weil ich ja auf beiden ohren einen tinnitus habe. mit so einer einschränkung sieht man ja nicht mehr so gut.
Ein Tinitus schlägt auf die Augen?

Also ja der ist "orangener" als der Mechaniker. Aber sollte eigentlich noch normal sein. Übersättigten Monitor hast aber nicht?

@sanftmut
Dein Kommentar geht runter wie Butter! :-*

@3Dvideos
Kritik angenommen. Nächstes mal mach ich alles anders!
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




Benutzername
Beiträge: 2256

Re: Ich liebe dich, Alex! | Kurzfilm

Beitrag von Benutzername » Sa 16 Mär, 2019 16:13

-paleface- hat geschrieben:
Sa 16 Mär, 2019 16:04
Ein Tinitus schlägt auf die Augen?
mein sinn für humor. nur dass ich leider tatsächlich auf jedem ohr einen tinnitus habe.
-paleface- hat geschrieben:
Sa 16 Mär, 2019 16:04
Übersättigten Monitor hast aber nicht?
helligkeit 40
kontrast 60
gamma 0
farbtemperatur mittel
Ihr seht mich vielleicht, ´nen toten Rottweiler Gassi führen, im Park, ohne Kopf, aber mit Nietenhalsband, wie ich ihn anschreie, weil das Mistvieh nicht zu bellen aufhören will.




-paleface-
Beiträge: 2627

Re: Ich liebe dich, Alex! | Kurzfilm

Beitrag von -paleface- » Sa 16 Mär, 2019 17:18

Benutzername hat geschrieben:
Sa 16 Mär, 2019 16:13
-paleface- hat geschrieben:
Sa 16 Mär, 2019 16:04
Ein Tinitus schlägt auf die Augen?
mein sinn für humor. nur dass ich leider tatsächlich auf jedem ohr einen tinnitus habe.
-paleface- hat geschrieben:
Sa 16 Mär, 2019 16:04
Übersättigten Monitor hast aber nicht?
helligkeit 40
kontrast 60
gamma 0
farbtemperatur mittel
Die Werte sagen ja prinzipiell erst mal nichts aus. Da Helligkeit 40 ja nicht genormt sind.
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




Benutzername
Beiträge: 2256

Re: Ich liebe dich, Alex! | Kurzfilm

Beitrag von Benutzername » Sa 16 Mär, 2019 17:31

-paleface- hat geschrieben:
Sa 16 Mär, 2019 17:18
Die Werte sagen ja prinzipiell erst mal nichts aus. Da Helligkeit 40 ja nicht genormt sind.
monitor ist eher etwas flau eingestellt. nichts übersättigt. ganz im gegenteil.
Ihr seht mich vielleicht, ´nen toten Rottweiler Gassi führen, im Park, ohne Kopf, aber mit Nietenhalsband, wie ich ihn anschreie, weil das Mistvieh nicht zu bellen aufhören will.




Giftpilz
Beiträge: 42

Re: Ich liebe dich, Alex! | Kurzfilm

Beitrag von Giftpilz » So 17 Mär, 2019 06:26

Hab mir den Film auf YouTube angesehen. War ganz witzig, doch klassische Wendungen hatte er kaum. Auch die "Moral" des Films gefiel mir nicht.




7River
Beiträge: 1185

Re: Ich liebe dich, Alex! | Kurzfilm

Beitrag von 7River » So 17 Mär, 2019 09:57

Giftpilz hat geschrieben:
So 17 Mär, 2019 06:26
Hab mir den Film auf YouTube angesehen. War ganz witzig, doch klassische Wendungen hatte er kaum. Auch die "Moral" des Films gefiel mir nicht.
Bei Ultrakurzfilmen gibt es oft keine klassischen Wendungen. Du hast hier doch das Drehbuch mit dem Brexit gepostet. Es funktioniert doch und ist rund. Sind da jetzt Wendungen zu erkennen?
Jetzt weiß ich, warum Sie Koch sind. Weil Sie so ranzig riechen. Nach altem Öl.




Giftpilz
Beiträge: 42

Re: Ich liebe dich, Alex! | Kurzfilm

Beitrag von Giftpilz » So 17 Mär, 2019 12:28

7River hat geschrieben:
So 17 Mär, 2019 09:57
Bei Ultrakurzfilmen gibt es oft keine klassischen Wendungen. Du hast hier doch das Drehbuch mit dem Brexit gepostet. Es funktioniert doch und ist rund. Sind da jetzt Wendungen zu erkennen?
Ja, zwei. Zum einen, als der Brite Sonderregelungen für sich wollte, und zum anderen, als er den Löffel abgab.




-paleface-
Beiträge: 2627

Re: Ich liebe dich, Alex! | Kurzfilm

Beitrag von -paleface- » So 17 Mär, 2019 13:04

Definiere klassische Wendungen?
Giftpilz hat geschrieben:
So 17 Mär, 2019 06:26
Auch die "Moral" des Films gefiel mir nicht.
Die Moral von der Geschicht, denk erst mal nach und schiesse nicht!
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




Funless
Beiträge: 3158

Re: Ich liebe dich, Alex! | Kurzfilm

Beitrag von Funless » So 17 Mär, 2019 13:30

-paleface- hat geschrieben:
So 17 Mär, 2019 13:04
Die Moral von der Geschicht, denk erst mal nach und schiesse nicht!
Oder: Nicht Waffen töten Menschen, sondern Hebebühnen die von bewaffneten Menschen erschossen wurden.
MfG
Funless

Cliff Booth hat geschrieben:Everybody who kills anybody accidentally goes to jail. That‘s called manslaughter.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Rolling Shutter Werte von Blackmagic, Canon, Fuji, Nikon, Panasonic, Kinefinity und Sony
von Noir - Mi 4:40
» Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8
von klusterdegenerierung - Di 23:17
» Resolve Keyboard welches?
von Jörg - Di 23:12
» David Bowie: Wie alles begann | Doku | ARTE
von Benutzername - Di 23:11
» HDR Anfängerfrage zur "Leuchtkraft"
von carstenkurz - Di 22:34
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K mit S35 Sensor und Canon EF Mount vorgestellt
von roki100 - Di 22:28
» Versteckt in vielen Hollywood Filmen: Die vier Noten des Todes
von Frank B. - Di 18:06
» Color Grading Problem.. (Mir fällt kein besserer Titel ein)
von srone - Di 18:05
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - Di 17:05
» BMPCC (original, 4K, 6K) und ext. Steuerung?
von freezer - Di 17:00
» Dynamikumfang: Panasonic S1H vs Sony A7 III: V-Log vs S-Log Vollformat Vergleich
von Gedo - Di 15:56
» Neuer WEEBILL-S Gimbal von ZHIYUN: u.a.mit latenzarmer Videovorschau
von roki100 - Di 15:46
» Ist seit der NAB2019 die Unterstützung von eGPUs besser?
von dienstag_01 - Di 11:42
» Vektorskop und Waveform mal anders - Scopes
von slashCAM - Di 10:33
» Verkaufe Canon C200 inkl. Zubehör!
von jackson007 - Di 9:28
» Lock&Load von Coremelt, Vergleich zu FCPX
von Sunbank - Di 8:26
» Vidoe8 vs. Hi8
von Valentino - Di 1:18
» Rot ist eigentlich nicht meine Farbe
von klusterdegenerierung - Di 0:10
» Sehenswert Familie Braun
von klusterdegenerierung - Di 0:06
» Blackmagic DaVinci Resolve Micro Panel
von rvaneeden - Mo 22:30
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - Mo 22:29
» JOKER - Teaser Trailer
von Saint.Manuel - Mo 22:23
» Sigma fp -- 4K RAW-Kamera demnächst für 1899 Dollar verfügbar
von iasi - Mo 22:23
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Erfahrung
von iasi - Mo 22:06
» Was war Eure erste Digicam?
von klusterdegenerierung - Mo 21:33
» Markt für Kleinproduzenten - ein „totes Pferd“?
von nic - Mo 21:12
» Horror Kurzfilm "Witching Hour"
von -paleface- - Mo 19:47
» Sony PXW Z100
von Peter Friesen - Mo 17:52
» Lavalier Befestigung - Tips Verbrauchsmaterialien
von pillepalle - Mo 17:19
» Mocha Pro 2020 verfügbar mit OCIO, Mega Plates und neuem Area Brush Tool
von slashCAM - Mo 14:51
» 1080/50M für Fernseher störungsanfällig?
von fabchannel - Mo 14:46
» Frame.io plant Cloud-basierte Echtzeit-Workflows von der Kamera bis zum Schnitt
von ChillClip - Mo 13:20
» Dynamikumfang: Blackmagic Ursa Mini Pro G2 vs Panasonic S1 - 4K RAW S35 vs 10 Bit V-Log Vollformat
von Rick SSon - Mo 12:42
» Funkstrecke Audio
von K.-D. Schmidt - Mo 11:07
» Videomaterial zippen empfehlenswert?
von MarcoCGN80 - Mo 11:06
 
neuester Artikel
 
Rolling Shutter Werte von Blackmagic, Canon, Fuji, Nikon, Panasonic, Kinefinity und Sony

Wir messen schon länger die Sensor-Auslesezeiten der von uns getesteten Kameras. Nun wollen wir einmal einen ersten kommentierten Überblick wagen... weiterlesen>>

Dynamikumfang: Panasonic S1H vs Sony A7 III

Die Panasonic S1 gehört in Sachen Dynamikumfang (genauer: Belichtungsspielraum) zu den besten von uns bislang getesteten Kameras. Wie schlägt sich die populäre Sony A7 III beim Thema Dynamikumfang gegen die nochmals videoafinere Panasonic S1H? Kann der Panasonic 10 Bit Codec seine höhere Farbtiefe gegenüber dem 8 Bit Sony Codec beim Log-Material ausspielen? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Deep in the Guatemalan Jungle with my FPV Drones

Hals- oder vielleicht besser gesagt rotorbrecherische Flugaufnahmen gibt es hier zu bestaunen -- extrem gekonnt lässt der offensichtlich Racing-geschulte Pilot seine kleine Drohne durch die Luft wirbeln (Danke ans Forum für den Hinsweis).