Klappaschlange
Beiträge: 196

This Motion Image cannot be played

Beitrag von Klappaschlange » Fr 28 Apr, 2017 18:23

Hallo liebes Forum,

Ich habe ein kleines Problem und hoffe das ihr mir helfen könnt.

Ich habe mit der gh4 Aufnahmen von der Motorhaube aus gemacht.
Ich habe zwischendurch immer mal geschaut ob alles gut aussieht und der rec Button war aktiv.
Nach dem Dreh habe ich die Karte rausgenommen und mit meinem Mac Verbunden und war irritiert das nur die clips vom morgen auf der Karte zu finden waren.
Ich hatte mir doch zwischendurch das gesammelte material angeschaut.
Danach habe ich die Karte wieder in die Kamera gesteckt und ich kann sehen das dort viel mehr Clips auf der cam sind als mir der Rechner anzeigt.
Nur leider bekomme ich jetzt statt dem Bild immer die Fehlermeldung " this Motion Image cannot be played"
Sind die Daten jetzt weg?
Oder kann ich da irgendwie noch rankommen?

Ich wäre sehr dankbar für eure Hilfe

Lg

Martin




klusterdegenerierung
Beiträge: 17648

Re: This Motion Image cannot be played

Beitrag von klusterdegenerierung » Fr 28 Apr, 2017 18:30

Hatte ich auch schon mal, bloß nicht das Medium reparieren oder gar formatieren.
Stecke die Karte mal in ein anderes Lesegerät an einem PC,
oder schließe die Cam via USB an und guck ob Du so an die Daten kommst.
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




Klappaschlange
Beiträge: 196

Re: This Motion Image cannot be played

Beitrag von Klappaschlange » Fr 28 Apr, 2017 19:00

Danke für den tip Herr klusterdegenerierung
Ich Probier das gleich einmal aus
Hast du deine Daten damals wiederbekommen




Klappaschlange
Beiträge: 196

Re: This Motion Image cannot be played

Beitrag von Klappaschlange » Fr 28 Apr, 2017 19:22

Hab eben die Kamera an einen windows Rechner geschlossen und leider findet er die Dateien ebenfalls nicht

Hat noch jemand eine Idee eventuell?




Jott
Beiträge: 18328

Re: This Motion Image cannot be played

Beitrag von Jott » Fr 28 Apr, 2017 19:40

Wenn die Kamera selbst alle Clips zeigt, ist doch alles gut. Kopier erst mal zur Sicherheit die komplette (!) Karte.

Dann: womit importierst du, welches Schnittprogramm? Immer die komplette Karte anbieten.




Klappaschlange
Beiträge: 196

Re: This Motion Image cannot be played

Beitrag von Klappaschlange » Fr 28 Apr, 2017 19:50

Also auf der Karte zeigt er an das was drauf ist aber er kann die Files nicht Anzeigen.

Ich ziehe immer den kompletten Karteninhalt auf den Rechner da umOrdner Stream fehlen die Files....

Meinst du das es besser geht wenn ich die Daten in Premiere importiere?




Klappaschlange
Beiträge: 196

Re: This Motion Image cannot be played

Beitrag von Klappaschlange » Fr 28 Apr, 2017 19:58

Habe eben die Daten via Premiere importiert
Leider das selbe wie wenn man die Karte an einen Reader knüpft.
Die Files sind nicht drauf.
In der cam zeigt er nachwievor die fehlenden Files an mit der fehlermeldung" Image cannot be played"

Soll ich es mal mit einem recovery Programm probieren?

Die Karte habe ich inzwischen ge backuped




klusterdegenerierung
Beiträge: 17648

Re: This Motion Image cannot be played

Beitrag von klusterdegenerierung » Fr 28 Apr, 2017 20:36

Hallo Martin,
hast Du mal geschaut wie viel Speicher auf der Karte belegt ist, würde das eher darauf hinweisen,
das die Daten nicht drauf sind oder doch?

Wenn Du einen PC hast, dann gehe mal in den Explorer, markiere die Karte, gehe oben rechts ins Suchfeld und gebe folgendes ohne Klammern ein: (*.)
Dann werden alle Daten auf der Karte gezeigt.

Wenn Du die Anzeige auf "details" stehen hast, siehst du ganz gut wie groß die Dateien sind.
Vielleicht sind ein paar nicht ganz zu Ende aufgezeichnete Clips ohne mp4 Endung da drauf.

Das kannst Du ja ganz gut an der Größe der Dateien sehen, besonders wenn Du sie der Größe nach sortierst,
wenn die die übliche Größe eines Clips haben, aber keine übliche Endung, dann könnte es eine beschädigte Videodatei sein.

Das Du die Daten auf der Karte siehst, liegt wahrscheinlich daran, das die Cam noch Previewdaten erzeugt hat,
aber durch das ruckeln der Cam auf der Haube, die Daten nicht aufgezeichnet werden konnten.

Ich hatte mal eine GoPro auf einem RC Flugzeug und die ersten Sekunden, wo der Motor richtig aufdrehete und die Flügel ordentlich vibrierten, da hatt die Aufnahme ausgesetzt und meißtens bleibt sie dann auch aus, allerdings hat sie dann schon ein paar Daten erzeugt, die die GH4 wohl sieht,
aber der Rechner nichts mit anfangen kann.

Falls Du solche Daten findest, kannst Du mal versuchen, eine passende Dateiendung anzuhängen und gucken ob sie sich abspielen lassen.
Meine Daten habe ich zurück bekommen, allerdings hatte ih das gleiche zuvor schon mal und da hatte ich dummerweise auf reparieren geklickt,
was Win mir vorgeschlagen hatte. Danach koonte ich die Daten nicht mal mehr recovern,
weil der vorderste Sektor des Speichers durch die Reparatur komplett gelöscht waren.

Deswegen immer als ersten die komplette Karte Kopieren, besser mit einem Partitions Program, damit alles kopiert wird.
Viel Glück weiterhin, berichte mal. :-)
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




Klappaschlange
Beiträge: 196

Re: This Motion Image cannot be played

Beitrag von Klappaschlange » Fr 28 Apr, 2017 20:58

Danke für deine Hilfe

Habe eben mal die Speichergrösse gerechnet und die weißt eher drauf hin das die Daten nicht drauf sind.
Die Files die die Karte auf meinem Rechner anzeigt kommt genau mit dem verbrauchten Speicher hin.

Das ist aber echt sowas von Strange da er mir immer noch viel mehr Files in der cam anzeigt. Diese kann er allerdings nicht abspielen. Ich hatte mir die Videos sogar zwischendurch noch angeschaut auf der cam.


Meinst du das ein recovery Programm noch helfen kann?

Ich kann mit beim besten Willen nicht erklären wo die Daten abgeblieben sind

Lg

Martin




klusterdegenerierung
Beiträge: 17648

Re: This Motion Image cannot be played

Beitrag von klusterdegenerierung » Fr 28 Apr, 2017 22:39

Kannst Du zb. mal mit Recover my files ausprobieren oder dem Sandisk tool.
Kann sein das Du bei Tiefensuche was findest.

Die Frage ist nur, warum es verlustig gegangen ist? Da müßtest Du es ja quasi nach betrachten direkt gelöscht haben?
In dem Fall würdest Du es aber bestimmt noch wieder herstellen können.

Wenn allerdings die Zuordnungstabelle zerschossen ist bin ich skeptisch.
Abgefahrenes Problem!
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» broncolor F160: fokussierbares Bi-Color LED-Licht
von pillepalle - Fr 16:58
» Osmo Pocket Verlängerungsstab - Will nicht mit mir spielen :-(
von Konsument - Fr 16:23
» Blackmagic Design stellt Ursa Mini Pro 12K mit interner 12K (!) BRAW Videoaufnahme vor
von roki100 - Fr 16:16
» Samsung 980 PRO PCIe 4.0 NVMe SSD mit bis zu 5.000 MB/s Schreibgeschwindigkeit
von balkanesel - Fr 12:39
» Qualität im Quell- und Programmmonitor abweichend
von Jogen - Fr 12:31
» Panasonic GH5 Speicherkarte 400Mbps
von ToLo - Fr 10:18
» digital camera that trades 8mm film for 720p
von ruessel - Fr 8:53
» Wiedereinsteiger, welches System für Schnitt?
von motiongroup - Fr 8:34
» Ridley Scott's "Raised by Wolves" - Trailer
von motiongroup - Fr 8:09
» Zwei neue Flexscan Monitore mit USB-C von Eizo: EV2795 und EV2495
von norbi - Do 22:57
» Benötige 4K 60fps
von Tscheckoff - Do 22:15
» S5 - Erfahrungen etc.
von JosefR - Do 19:35
» Focus Peaking in der Post?
von Bluboy - Do 17:55
» Metalinse macht aus flachem Glas perfektes 180°-Fisheye
von slashCAM - Do 15:54
» 4K TV als Schnittmonitor
von nailujluj - Do 14:25
» Aufstiegsgenehmigung auch wenn ich auf einem privaten Grundstück starte?
von Jott - Do 14:23
» WDR Online-Hörtest für den Dialog
von ruessel - Do 12:47
» Apple: iPad Air mit A14 Bionic CPU: Noch mehr Leistung für Echtzeit 10 Bit H.265 4:2:2 Editing?
von R S K - Do 12:25
» Super 8 vs. digital: Where Did You Learn to Dance
von ruessel - Do 8:55
» BMD Hyperdeck Studio Mini - lauter Lüfter - gelöst
von Sammy D - Mi 23:09
» Canon EOS R6 im Praxistest - die bessere Alternative für 4K 10 Bit LOG 50p? - Teil1
von Franky3000 - Mi 22:41
» Wie REC 2100 HLG nach REC 709 Farbraum umwandeln?
von victorjaschke - Mi 21:31
» KI synchronisiert Lippenbewegungen mit Audio in Echtzeit
von slashCAM - Mi 14:45
» Aufnahmeformat 1080i/25
von Tomtom03 - Mi 12:48
» Arsenal 2, the intelligent camera assistant
von ruessel - Mi 12:24
» Premiere Pro Audio Spur 2 zu leise nach rendern
von Weberklaus - Mi 12:15
» Video richtig stabilisieren
von joerg-emil - Mi 10:45
» Beste Vintage Objektiv-Mounts für Canon EF?
von Jörg - Mi 10:23
» DIY - Mikrofonkapsel umbauen......
von ruessel - Mi 10:11
» URSA Mini Pro 12K mit erweiterten Frameraten
von iasi - Mi 8:49
» Canon FD zu EF - Umbau
von Sammy D - Mi 8:44
» Umfangreiches Equipment flexibel verwalten
von nachtaktiv - Di 20:47
» Blackmagic Ursa Mini Pro 4.6K G1 inkl. Zubehör
von Sevenz - Di 16:52
» Sony A7S III im Praxistest: Ergonomie, Bedienung, AF-System, Fazit … Teil 2
von Funless - Di 16:34
» Cinema-EOS Vorstellung und Vorträge auf der Canon Vision
von slashCAM - Di 14:18
 
neuester Artikel
 
Hands On mit der Canon EOS C70


Wir hatten Gelegenheit zu einem ersten Hands-On inkl. erster Probeaufnahmen mit der neuen Canon EOS C70. Hier unsere Eindrücke zum neuen Einstiegsmodell in die Cinema EOS Linie, das mit einem völlig neuem Formfaktor aufwartet und tatsächlich viel mehr Pro ist, als man auf den ersten Blick meinen könnte. weiterlesen>>

Canon EOS R6 im Praxistest

Die Canon EOS R6 steht ein wenig im Schatten der Canon EOS R5 - allerdings zu unrecht, da sie für Filmer, die hochwertige 10 Bit Log 50/60p Formate benötigen die qualitativ bessere und zudem auch noch deutlich günstigere Alternative darstellt. Hier unsere Erfahrungen mit der Canon EOS R6, bei denen es um Hauttöne, Gimbal-Shots, LOG/LUT Workflows, 50p und vieles mehr geht. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...