Frank Glencairn
Beiträge: 12861

Neues Ursa 4.6K Material

Beitrag von Frank Glencairn » Di 24 Nov, 2015 13:48

Neues Ursa 4.6K Material
1/3rd of the video is ProRes HQ 1080 and the rest is UHD HQ. The couple slow motion shots are 1080 HQ 120fps windowed mode. There is no 4.6K Raw in this video, it's all ProRes.

I shot everything with the "Full" sensor read out, only slow motion shots were windowed

None of the footage was shot with Global Shutter, as the mode has yet to be employed

I used inexpensive vintage glass: Zeiss Contax & Canon FDs

Most everything was shot at 800 iso, with a few shots @1600.

Hoya NDs were used for most of the daylight shots.

The DR is actually a shock. It feels like nothing I've ever played with in post before, despite knowing that Alexa has similar Dynamic Range. The color's wonderful, ProREs has been a fantastic, haven't really shot RAW at all actually!


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11260

Neue Footage von der BMD 4.6K Ursa: Skintones

Beitrag von slashCAM » Di 24 Nov, 2015 14:15

Es gibt neue Footage von der Blackmagic Design URSA Mini 4.6K. Die Aufnahmen gelten vor allem Skintones in untersch...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Neue Footage von der BMD 4.6K Ursa: Skintones




Borke
Beiträge: 602

Re: Neues Ursa 4.6K Material

Beitrag von Borke » Di 24 Nov, 2015 15:05

Der fehlte noch:

Sehr, sehr, sehr cool!




Ab-gedreht
Beiträge: 714

Re: Neues Ursa 4.6K Material

Beitrag von Ab-gedreht » Di 24 Nov, 2015 15:17

Okay schaut schon deutlich besser aus.. Aber trotzdem.. der Roloff in den Highlights gefällt mir eifach nicht.. dann lieber eine Blende weniger und dafür sauber ins weiß.. das sieht ja schon fast aus wie bei den ersten Pockets (gut etwas übertrieben). Ansonsten siehts aus, als würde sie bei viel Licht ein schönes Bild machen.. Das machen aber alle Blackmagics.
Vom Look irgendwie zwischen Canon und Sony.. Die Hauttöne finde ich schön detailliert.. - nicht so glatt gebügelt wie bei Alexa.. aber auch nicht so Videolike wie bei Sony.. sehr nett..
Jetzt muss sich mal herausstellen wie konstant und zuverlässig sie das Bild liefert. Und wie sie in schwierigeren Situationen arbeitet...

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




Ab-gedreht
Beiträge: 714

Re: Neues Ursa 4.6K Material

Beitrag von Ab-gedreht » Di 24 Nov, 2015 15:31

Ich muss sagen, das sich der alte 4K Sensor der Mini aber auch sehr gut schlägt. Würde unglaublich gerne einen Side by Side vergleich sehen.

Mal so als Beispiel:







dienstag_01
Beiträge: 10948

Re: Neues Ursa 4.6K Material

Beitrag von dienstag_01 » Di 24 Nov, 2015 15:41

Ahhh, hebt toll die Kanten hervor, die neue Ursa, und sogar farbig ;)




Ab-gedreht
Beiträge: 714

Re: Neues Ursa 4.6K Material

Beitrag von Ab-gedreht » Di 24 Nov, 2015 15:43

dienstag_01 hat geschrieben:Ahhh, hebt toll die Kanten hervor, die neue Ursa, und sogar farbig ;)
new feature: recpeaking




Frank Glencairn
Beiträge: 12861

Re: Neues Ursa 4.6K Material

Beitrag von Frank Glencairn » Di 24 Nov, 2015 16:32

Mods, können wir die 3 threads in einem zusammenfassen?

Bitte, Danke




iasi
Beiträge: 16569

Re: Neues Ursa 4.6K Material

Beitrag von iasi » Di 24 Nov, 2015 17:13

Was sagt und zeigt mir das nun alles?

Ich verstehe nicht, was man anhand dieser Clips erkennen soll/kann.




Borke
Beiträge: 602

Re: Neues Ursa 4.6K Material

Beitrag von Borke » Di 24 Nov, 2015 17:19

Das die ersten 4.6 Exemplare auf dem Markt sind.




iasi
Beiträge: 16569

Re: Neues Ursa 4.6K Material

Beitrag von iasi » Di 24 Nov, 2015 17:23

Borke hat geschrieben:Das die ersten 4.6 Exemplare auf dem Markt sind.
aha - also halbfertige Kameras, die weder RAW noch Global Shutter bieten?




Borke
Beiträge: 602

Re: Neues Ursa 4.6K Material

Beitrag von Borke » Di 24 Nov, 2015 17:32

Abwarten. In einem Jahr ist die Firmware ausgereift.




cantsin
Beiträge: 8677

Re: Neues Ursa 4.6K Material

Beitrag von cantsin » Di 24 Nov, 2015 17:40

@Ab-gedreht: Die Kanten könnten ebensogut (oder sogar: noch wahrscheinlicher) purple fringing der Objektive sein, zumal der Filmer ja auch schreibt, dass er alte Canon FD- und Contax-Linsen verwendet hat.




iasi
Beiträge: 16569

Re: Neues Ursa 4.6K Material

Beitrag von iasi » Di 24 Nov, 2015 17:45

Borke hat geschrieben:Abwarten. In einem Jahr ist die Firmware ausgereift.
das ist ja beruhigend




freezer
Beiträge: 2347

Re: Neues Ursa 4.6K Material

Beitrag von freezer » Di 24 Nov, 2015 18:59

iasi hat geschrieben:
Borke hat geschrieben:Das die ersten 4.6 Exemplare auf dem Markt sind.
aha - also halbfertige Kameras, die weder RAW noch Global Shutter bieten?
Doch, RAW geht schon. Die Beta-Tester dürfen das aber noch nicht online stellen.
LAUFBILDkommission
Robert Niessner - Graz - Austria
Blackmagic Cinema Blog
www.laufbildkommission.wordpress.com




srone
Beiträge: 9662

Re: Neues Ursa 4.6K Material

Beitrag von srone » Di 24 Nov, 2015 19:02

iasi hat geschrieben:
Borke hat geschrieben:Abwarten. In einem Jahr ist die Firmware ausgereift.
das ist ja beruhigend
nun ja, es dauert, aber es kommt, siehe VA.

lg

srone
"x-log is the new raw"




Kranich
Beiträge: 349

Re: Neues Ursa 4.6K Material

Beitrag von Kranich » Di 24 Nov, 2015 20:33

hm.. irgendwie haut mich das kein meter um. Für den Preis ganz ok, hab aber mehr erwartet irgendwie




ZacFilma
Beiträge: 170

Re: Neues Ursa 4.6K Material

Beitrag von ZacFilma » Di 24 Nov, 2015 20:38

Hmmm, ich will eh keine kaufen, aber mich haut es auch nicht um... Kontrast ok, Farben, ok, hauttöne ok, lowlight naja aber umhauen tut es nicht... vielleicht liegt es auch an den Linsen?!




Axel
Beiträge: 13685

Re: Neues Ursa 4.6K Material

Beitrag von Axel » Di 24 Nov, 2015 20:41

Es schmerzt mich zu sagen, aber ihr alle seht den Wald vor lauter Bäumen nicht. Wo bitte habt ihr besseres erstes Footage gesehen? Linkt doch mal.




iasi
Beiträge: 16569

Re: Neues Ursa 4.6K Material

Beitrag von iasi » Di 24 Nov, 2015 21:12

Axel hat geschrieben:Es schmerzt mich zu sagen, aber ihr alle seht den Wald vor lauter Bäumen nicht. Wo bitte habt ihr besseres erstes Footage gesehen? Linkt doch mal.
geh mal ins Kino :)

Diese Aufnahmen sind jedenfalls nicht überzeugend. Mag vielleicht gar nicht mal an der Kamera liegen, aber den hohen DR und die hohe Auflösung kann ich hier ebensowenig erkennen, wie angenehmes Auslaufen in den Lichtern.




Ab-gedreht
Beiträge: 714

Re: Neues Ursa 4.6K Material

Beitrag von Ab-gedreht » Di 24 Nov, 2015 21:25

Die clips sind einfach ein gutes Beispiel wie egal es ist, was die Kamera auf dem Papier kann. Es ist einfach der Charakter der entdcheidet..




srone
Beiträge: 9662

Re: Neues Ursa 4.6K Material

Beitrag von srone » Di 24 Nov, 2015 21:32

Axel hat geschrieben:Es schmerzt mich zu sagen, aber ihr alle seht den Wald vor lauter Bäumen nicht. Wo bitte habt ihr besseres erstes Footage gesehen? Linkt doch mal.
seh ich genauso. ;-)

lg

srone
"x-log is the new raw"




iasi
Beiträge: 16569

Re: Neues Ursa 4.6K Material

Beitrag von iasi » Di 24 Nov, 2015 21:46

Ab-gedreht hat geschrieben:Die clips sind einfach ein gutes Beispiel wie egal es ist, was die Kamera auf dem Papier kann. Es ist einfach der Charakter der entdcheidet..
Es soll eine Cine-Camera sein - für 4k.
Der Clip hat Youtube-Niveau.

Die Lichter brennen unschön aus (schon die erste Einstellung mit der Sonne ...) ... alles andere kann eigentlich mit jeder besseren Knipse ebenso gedreht werden.
Ziemlich enttäuschend für eine heiß erwartete Kamera, die doch ein besonders gutes Preis-Leistungsverhältnis bieten soll.




Frank Glencairn
Beiträge: 12861

Re: Neues Ursa 4.6K Material

Beitrag von Frank Glencairn » Di 24 Nov, 2015 21:50

Und noch einer:




srone
Beiträge: 9662

Re: Neues Ursa 4.6K Material

Beitrag von srone » Di 24 Nov, 2015 21:57

warten wir doch einfach ab , was der phillip sagt. ;-))

lg

srone
"x-log is the new raw"




iasi
Beiträge: 16569

Re: Neues Ursa 4.6K Material

Beitrag von iasi » Di 24 Nov, 2015 22:03

Frank Glencairn hat geschrieben:Und noch einer:
Urlaubsaufnahmen ...

Wer hat denn eigentlich die Beta-Kameras verteilt?




Rick SSon
Beiträge: 993

Re: Neues Ursa 4.6K Material

Beitrag von Rick SSon » Di 24 Nov, 2015 23:03

Ihr seid so geil deutsch.




iasi
Beiträge: 16569

Re: Neues Ursa 4.6K Material

Beitrag von iasi » Mi 25 Nov, 2015 06:40

Rick SSon hat geschrieben:Ihr seid so geil deutsch.
ja - so wird es sein - aus den USA kommen schließlich nur solche Art von Cine-Camera-Aufnahmen.

Es ist natürlich schon auch wichtig zu wissen, wie Oma mit dem neuen Transorter einparken kann. Wie sollte man denn sonst das neue Fahrzeug beurteilen.

Die 4.6.k will u.a. mit der Red Raven konkurrieren - da muss sie schon noch mehr zeigen.

Weshalb BMD keine Raw-Aufnahmen erlaubt, obwohl die Kamera es doch können soll, ist für mich auch ein interessante Frage.




Borke
Beiträge: 602

Re: Neues Ursa 4.6K Material

Beitrag von Borke » Mi 25 Nov, 2015 07:33

Mich haut die 4.6 Kamera qualitativ aus den Schuhen. Wenn das nicht Kino sein soll, was dann? Der Dynamikumfang ist weitaus besser als die der 4k Variante. Das sieht man in jedem Video bei Vimeo und selbst bei Youtube.

Der Rest ist dann "nur" noch Handwerkszeug. Die Mini wird ein großartiges Instrument sein, um wirklich gute Bilder zu produzieren. Wer das nicht sieht, soll halt mit etwas anderem drehen. Wenn die Geschichte wirklich gut ist, ist die Kamera ohnehin nur Nebensache. Gutes Licht ist viel wichtiger.

Und noch einer: https://vimeo.com/groups/ursa/videos/146834820
Zuletzt geändert von Borke am Mi 25 Nov, 2015 07:38, insgesamt 1-mal geändert.




Jens1967
Beiträge: 206

Re: Neues Ursa 4.6K Material

Beitrag von Jens1967 » Mi 25 Nov, 2015 07:37

iasi hat geschrieben:
Rick SSon hat geschrieben:Ihr seid so geil deutsch.
ja - so wird es sein - aus den USA kommen schließlich nur solche Art von Cine-Camera-Aufnahmen.

Es ist natürlich schon auch wichtig zu wissen, wie Oma mit dem neuen Transorter einparken kann. Wie sollte man denn sonst das neue Fahrzeug beurteilen.

Die 4.6.k will u.a. mit der Red Raven konkurrieren - da muss sie schon noch mehr zeigen.

Weshalb BMD keine Raw-Aufnahmen erlaubt, obwohl die Kamera es doch können soll, ist für mich auch ein interessante Frage.
***gelöscht, wegen unnötiger pers. Beleidingung***
Kannst du einfach mal zur Kenntnis nehmen, dass dies das allererste Footage überhaupt ist und das man da noch keine kinoreifen Wunderclips erwarten kann. Ich gehe davon aus (und was man bisher in PRORES hier zu sehen bekommt lässt dies auch erwarten), dass die ersten RAW-Clips in den richtigen Händen phantastisch aussehen werden und ich würde mir wünschen, du könntest solange mit deiner wunderbaren RED weiterspielen und uns mit deinem Genöle verschonen.
Nimm einfach zur Kenntnis - es kann und will sich nicht jeder eine RED oder ALEXA leisten und alles was in dieser Preisklasse zumindest in die Nähe dieser Kameras kommt, ist für viele Filmer ein langgehegter Wunsch, den man sich leisten kann.




iasi
Beiträge: 16569

Re: Neues Ursa 4.6K Material

Beitrag von iasi » Mi 25 Nov, 2015 08:25

Borke hat geschrieben:Mich haut die 4.6 Kamera qualitativ aus den Schuhen. Wenn das nicht Kino sein soll, was dann? Der Dynamikumfang ist weitaus besser als die der 4k Variante. Das sieht man in jedem Video bei Vimeo und selbst bei Youtube.

Der Rest ist dann "nur" noch Handwerkszeug. Die Mini wird ein großartiges Instrument sein, um wirklich gute Bilder zu produzieren. Wer das nicht sieht, soll halt mit etwas anderem drehen. Wenn die Geschichte wirklich gut ist, ist die Kamera ohnehin nur Nebensache. Gutes Licht ist viel wichtiger.

Und noch einer: https://vimeo.com/groups/ursa/videos/146834820
DR, der einen umhaut?
Wo soll der denn in diesem Video zu sehen sein?

Es geht hier zudem um eine Kamera und nicht ums Filmemachen.
Worüber man bei diesem Video übrigens auch vieles sagen könnte.




Jott
Beiträge: 18934

Re: Neues Ursa 4.6K Material

Beitrag von Jott » Mi 25 Nov, 2015 08:40

Die ersten Aufnahmen aus der noch nicht existierenden Raven, irgendwann in 2016 von einem auserwählten "Reduser" gepostet, werden natürlich gaaaanz anders aussehen.




iasi
Beiträge: 16569

Re: Neues Ursa 4.6K Material

Beitrag von iasi » Mi 25 Nov, 2015 08:55

Jens1967 hat geschrieben:
iasi hat geschrieben:
Rick SSon hat geschrieben:Ihr seid so geil deutsch.
ja - so wird es sein - aus den USA kommen schließlich nur solche Art von Cine-Camera-Aufnahmen.

Es ist natürlich schon auch wichtig zu wissen, wie Oma mit dem neuen Transorter einparken kann. Wie sollte man denn sonst das neue Fahrzeug beurteilen.

Die 4.6.k will u.a. mit der Red Raven konkurrieren - da muss sie schon noch mehr zeigen.

Weshalb BMD keine Raw-Aufnahmen erlaubt, obwohl die Kamera es doch können soll, ist für mich auch ein interessante Frage.
Die Forenfilzlaus iasi geht einem schon wieder mächtig auf den Sack.
infantil - was anderes fällt mir nicht ein.

ah doch - "Fanboy" kommt mir noch in den Sinn ... und mit denen kann man eh nicht diskutieren.




Borke
Beiträge: 602

Re: Neues Ursa 4.6K Material

Beitrag von Borke » Mi 25 Nov, 2015 09:00

Letztes Video ist vom DR nicht so besonders, aber aus der Summe der geposteten Aufnahmen setzt sich langsam ein Bild zusammen. Und das sieht sehr, sehr gut aus.

Graues Regenwetter zeigt nie den besten DR. Ich finde es gut auch solche Aufnahmen zu sehen, nicht nur Sonnenschein und optimales Licht.




iasi
Beiträge: 16569

Re: Neues Ursa 4.6K Material

Beitrag von iasi » Mi 25 Nov, 2015 09:20

Jott hat geschrieben:Die ersten Aufnahmen aus der noch nicht existierenden Raven, irgendwann in 2016 von einem auserwählten "Reduser" gepostet, werden natürlich gaaaanz anders aussehen.
Es gibt vom Dragon-Sensor schon reichlich Aufnahmen - und zwar nicht nur solche "ich geh mal eben raus und dreh was aus der Hand"-Zeug.

Wenn ich dann auch noch im Zusammenhang mit diesen Videos "Alexa" lese, dann muss ich schon sehr lange nachdenken, bis mir irgendwelche ähnliche Videos in den Sinn kommen, die mit der Arri-Cam gedreht wurden.

Die BMD 4.6k soll und will eine Cine-Camera sein - was soll dann bitte dieses Slow-Motion-Handkamera-Drauflosgefilme?

Der High-Light-Roll-Off sieht übrigens alles andere als gut aus.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» DJI FPV: Neue FPV-Drohne mit OcuSync 3.0 ist bis zu 140 km/h schnell
von rush - Mi 22:06
» BMPCC (original, 4K, 6K) und externe Steuerung?
von roki100 - Mi 21:46
» TBC von Electronic Design
von Herbie - Mi 21:09
» Wie unbedeutend...
von Bluboy - Mi 21:07
» Ich hoffe, Netflix versaut das nicht
von Benutzername - Mi 20:41
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Sucher
von roki100 - Mi 20:31
» >Der LED Licht Thread<
von suchor - Mi 20:26
» Lagerung der Akkus, brandgefährlich?
von markusG - Mi 20:25
» Media Offline
von oove2 - Mi 20:08
» PL Mount Adapter / Umbau
von Leon_MSK - Mi 19:52
» Neu von AJA: T-TAP Pro fürs Monitoring per Thunderbolt und Desktop-Software v16
von slashCAM - Mi 19:30
» Aja kündigt T-Tap Pro an
von ruessel - Mi 18:22
» Sand für (billige) Sandsäcke
von roki100 - Mi 17:51
» Neue ARRI Kamera vorgestellt: AMIRA Live - für Broadcast Einsätze
von prime - Mi 17:51
» Studio: Greenscreen oder Beamer?
von Jott - Mi 17:47
» Topaz Labs Video Enhance AI 2.0: Videoverbesserungen per KI zum Sonderpreis
von Jott - Mi 17:42
» Schnitt- und Compositing-Trends 2030 - Videoanwendungen im nächsten Jahrzehnt
von cantsin - Mi 16:12
» Frame Sampling, Frame Überblendung oder Optischer Fluss
von Jott - Mi 16:08
» Mikrofon-Adapterring für Camcorder gesucht
von nicecam - Mi 14:42
» RØDE Wireless Go II: kompakte Lösung für drahtlosen 2-Kanal Videoton mit zwei Sendern
von rush - Mi 13:50
» Was schaust Du gerade?
von ruessel - Mi 13:05
» Sony Alpha 7S III Firmware Update 2.0 bringt u.a. S-Cinetone
von Mediamind - Mi 12:24
» Netflix Damengambit: Einblicke in den guten Ton
von carstenkurz - Mi 12:19
» Sony a7sIII - PP Profile einen Namen geben?
von marty_mc - Mi 12:14
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von ruessel - Mi 10:32
» DIY - Rüssel MEMS Mikrofon(e)
von ruessel - Mi 9:06
» Livestream: Software für externe Redner
von mash_gh4 - Di 22:53
» Kinefinity zieht interne RAW-Aufnahme bei allen aktuellen Kameras zurück – RED Patent?
von iasi - Di 19:01
» DIJ teasert neue Drohne
von srone - Di 19:00
» Produktvideo "Kettenaufzüge"
von ksingle - Di 18:15
» FiLMiCs Cubiform soll Videoeffekte deutlich beschleunigen
von TheBubble - Di 16:06
» Die 50 besten Filme 2020 - von über 230 Filmkritikern gewählt
von 7River - Di 10:44
» Rosco DMG DASH: Komapktes mobiles 6-farbiges LED-Softlight
von slashCAM - Di 10:27
» Tonaufnahme Kinder
von Kuraz - Di 10:02
» Asynchron nach Export
von rdcl - Di 9:27
 
neuester Artikel
 
Schnitt- und Compositing-Trends 2030

Welche Entwicklungen darf man bei Schnitt- und Compositing-Anwendungen in den nächsten 10 Jahren erwarten? Ein paar Trends zeichnen sich jedenfalls schon deutlich ab... weiterlesen>>

Sony FX3 - Praxistest

Wir hatten bereits Gelegenheit zu einem ausführlichen Test der neuen Sony FX3 in der Praxis und haben uns vor allem die Ergonomie, den Autofokusbetrieb bei 200mm f2.8 (!), die Hauttonreproduktion inkl. LOG/LUT, Cinetone und allen Farbprofilen, die starke Zeitlupenfunktion, den Akkuverbrauch, die Stabilisierungsleistung uvm. angeschaut: Ist die Sony FX3 die bessere A7S III? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...