dienstag_01
Beiträge: 13008

WQXGA-Auflösung am Laptop

Beitrag von dienstag_01 »

Kann man mit 2560x1600 auf einem Laptop arbeiten?
Ich habe Null Ahnung mit solchen *Zwischen*-Auflösungen.
Entstehen da Probleme?



Skeptiker
Beiträge: 5618

Re: WQXGA-Auflösung am Laptop

Beitrag von Skeptiker »

dienstag_01 hat geschrieben: So 15 Okt, 2023 15:10 Kann man mit 2560x1600 auf einem Laptop arbeiten?
Ich habe Null Ahnung mit solchen *Zwischen*-Auflösungen.
Entstehen da Probleme?
Ist 2560x1600 die Auflösung Deines Videomaterials oder des Laptops? Im letzteren Fall wüsste ich nicht, was dagegen spricht. Im Gegenteil: 16:10 statt 16:9, also etwas mehr Bildschirm-Höhe, erachte ich als Vorteil, z.B. für 2 "A4"-PDFs nebeneinander.

Der iMac, an dem ich sitze, hat übrigens 2x2560 zu 2x1600-320 (also 2880) Pixel, ist also 16:9. Habe keine Probleme damit.

Aber Du wünscht Dir wahrscheinlich eher eine hardware-technische Antwort!
Ist das Videomaterial 4K? Dann gibt's vielleicht Moiré-Effekte beim Skalieren in den Monitor. Wie stark sowas visuell auffallen würde (falls überhaupt vorhanden), hinge wohl auch von der Monitor-Grösse ab.



dienstag_01
Beiträge: 13008

Re: WQXGA-Auflösung am Laptop

Beitrag von dienstag_01 »

Ich arbeit in HD, auch wenn es 4K-Material sein sollte.
Wenn ich dann doch mal eine Vollbildvorschau mache, sieht man dann die geringere Auflösung des HD-Materials (1920x1080 hochskaliert auf die Bildschirmauflösung)?



cantsin
Beiträge: 13474

Re: WQXGA-Auflösung am Laptop

Beitrag von cantsin »

dienstag_01 hat geschrieben: So 15 Okt, 2023 15:10 Kann man mit 2560x1600 auf einem Laptop arbeiten?
Ich habe Null Ahnung mit solchen *Zwischen*-Auflösungen.
Entstehen da Probleme?
Ich habe 2560x1440 an meinem 27" Desktop-Monitor. Null Probleme.



dienstag_01
Beiträge: 13008

Re: WQXGA-Auflösung am Laptop

Beitrag von dienstag_01 »

cantsin hat geschrieben: So 15 Okt, 2023 15:35
dienstag_01 hat geschrieben: So 15 Okt, 2023 15:10 Kann man mit 2560x1600 auf einem Laptop arbeiten?
Ich habe Null Ahnung mit solchen *Zwischen*-Auflösungen.
Entstehen da Probleme?
Ich habe 2560x1440 an meinem 27" Desktop-Monitor. Null Probleme.
Hier wäre das dann ein 16" OLED.



Skeptiker
Beiträge: 5618

Re: WQXGA-Auflösung am Laptop

Beitrag von Skeptiker »

dienstag_01 hat geschrieben: So 15 Okt, 2023 15:32 Ich arbeit in HD, auch wenn es 4K-Material sein sollte.
Wenn ich dann doch mal eine Vollbildvorschau mache, sieht man dann die geringere Auflösung des HD-Materials (1920x1080 hochskaliert auf die Bildschirmauflösung)?
Du willst also in der Vollbildansicht HD-Video von UHD-Video unterscheiden können. Im ersten Fall wird leicht hochskaliert, im zweiten Fall stärker herunterskaliert.
Interessante Frage, die ich nicht spontan beantworten kann.

Ist Dein Notebook-Bildschirm ein 15-Zöller? Sehe gerade, Frage schon beantwortet (siehe oben)!



dienstag_01
Beiträge: 13008

Re: WQXGA-Auflösung am Laptop

Beitrag von dienstag_01 »

Bisher arbeite ich immer in einer 1 zu 1 Vorschau, damit eben keine Skalierungs-und was weiß ich für Effekte auftreten können.
Allerdings soll der Laptop ja auch kein Studio ersetzen, mir ging es eher darum, ob vielleicht irgendein Problem entsteht, was ich gar nicht auf dem Schirm habe.
Danke.



cantsin
Beiträge: 13474

Re: WQXGA-Auflösung am Laptop

Beitrag von cantsin »

dienstag_01 hat geschrieben: So 15 Okt, 2023 15:51 Bisher arbeite ich immer in einer 1 zu 1 Vorschau, damit eben keine Skalierungs-und was weiß ich für Effekte auftreten können.
Allerdings soll der Laptop ja auch kein Studio ersetzen, mir ging es eher darum, ob vielleicht irgendein Problem entsteht, was ich gar nicht auf dem Schirm habe.
Nee. Die heutigen GPUs und der Viewer z.B. von Resolve skalieren völlig problemlos, ob das nun Downscaling von 4K ist oder Upscaling von HD. Das gilt auch für Videoplayer wie VLC, mpv & Co.

Arbeite schon seit ca. 10 Jahren mit 2,7K-Displays als Desktop-Monitor, erst mit einem Dell, aktuell mit einem Benq.



dienstag_01
Beiträge: 13008

Re: WQXGA-Auflösung am Laptop

Beitrag von dienstag_01 »

Na gut, dann kauf ich mir mal so einen kleinen Asus.



 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Wo liegen Eure Vorteile von iOS?
von R S K - Di 19:53
» Der nächste Schritt ist da: KI trainiert KI (und braucht den Menschen nicht mehr)
von r.p.television - Di 19:31
» Toslink switch ?
von Bluboy - Di 17:19
» Motor Smart: Intelligenter AutoFocus-Motor von PDMovie nutzt LiDAR und KI
von roki100 - Di 16:54
» Intel-Arc-GPU?
von dienstag_01 - Di 16:41
» Was hörst Du gerade?
von roki100 - Di 16:23
» PS - jahrelanges betteln hatte Erfolg!
von klusterdegenerierung - Di 15:48
» Apple stellt neue iMacs und MacBook Pros mit erstmalig 3 nm M3 CPUs vor
von rush - Di 15:20
» FX30 USB-LAN/ Verkabeltes LAN PC Fernbedienung - welcher USB-C-Adpater funktioniert??
von MK - Di 13:48
» Sony: Smartphones übertreffen Großsensorkameras ab 2024
von AndySeeon - Di 12:31
» Ridley Scotts Napoleon: Die Cinematographie von DOP Dariusz Wolski
von 7River - Di 11:37
» - Erfahrungsbericht - DJI Pocket 3
von klusterdegenerierung - Di 11:00
» Besseres Stativ als Sachtler Ace M für DSLM
von Alex - Di 10:55
» Erste Benchmarks zur AMD Ryzen 8000G APU - Apple Leistung zum Sparpreis?
von slashCAM - Di 10:27
» Oppenheimer - ästhetisch und handwerklich
von -paleface- - Di 10:05
» DIVEVOLK SeaTouch 4 Max - Touch-fähiges Unterwassergehäuse für iPhones
von maiurb - Di 8:32
» Was schaust Du gerade?
von klusterdegenerierung - Di 8:30
» DV-Schnitt mobil
von wolfgang - Di 7:04
» Die Geschichte der Cardellini Clamp
von pillepalle - Di 3:15
» Google Earth Routenanimation
von drumherum - Mo 22:52
» Codecs
von MrMeeseeks - Mo 18:19
» Werden die Oscars 2024 ein analoges Filmfest?
von iasi - Mo 17:37
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von roki100 - Mo 17:19
» Rollwagen: RockNRoller vs Gravity Cart vs Millenium vs Roadworx
von stip - Mo 13:48
» Kodak stellt Super 8 Filmkamera mit Digitaltechnik und C-Mount für 5.495,- Dollar vor
von roki100 - Mo 13:21
» Sammlungsauflösung Videoequipment (FAST, Avid, Pinnacle)
von roki100 - Mo 11:48
» Meme-Animation, der kommende Internet-Trend?
von teichomad - Mo 11:36
» Videograf als Nebenjob - die einwachste Möglichkeit selständichkeit zu anmelden
von dienstag_01 - Mo 11:01
» MacBook Pro 16“ M3 Max im Performance Test mit ARRI, Sony, RED uvm - mobile Referenz für RAW?
von Paralkar - So 22:42
» Hardwarefehler - heutige Foren Beiträge verloren
von klusterdegenerierung - So 21:04
» DJI Osmo Pocket 3 vorgestellt - Gimbal-Kamera mit größerem Display
von Funless - So 19:49
» AOC Moss M7 - Mac Mini Konkurrent mit 32 GB/2TB und AMD Prozessor für 521 Dollar
von markusG - So 17:23
» Hi 8 Videos schärfer machen
von fubal147 - So 13:50
» DJI Pocket3 aktivieren und anmelden
von Jörg - So 12:07
» Napoleon — Ridley Scott/David Scarpa
von Axel - Sa 21:23
 
neuester Artikel
 
MacBook Pro 16 M3 Max

Das neue Apple MacBook Pro 16" mit M3 Max CPU ist in der slashCAM Redaktion angekommen und wir haben uns die Schnittperformance mit 4K-12K Material von ARRI, Sony, RED, Canon, Panasonic, Nikon und Blackmagic mit erstaunlichen Ergebnissen angeschaut. weiterlesen>>

Black Friday Angebote 2023

Für alle, die erst jetzt in den diesjährigen Schnäppchenwahn einsteigen, haben wir unsere bisherigen Black Friday News mit aktuellen Rabatten aus dem Netz in eine etwas übersichtlichere Liste zusammengefaßt - einige weitere Sonderangebote sind ebenfalls hinzugekommen, etwa zu Cinema-Objektiven von Tokina, außerdem Deals von SmallHD, Zacuto, CameTV, Loupedeck, Datacolor und aescripts. weiterlesen>>