Off-Topic Forum



CP+ wegen Covid-19 abgesagt - Implikationen für die Photokina



Für den unwahrscheinlichen Fall, daß sich jemand für Dinge außerhalb des Video-Universums interessieren sollte :-)
Antworten
Frank Glencairn
Beiträge: 11391

Re: CP+ wegen Covid-19 abgesagt - Implikationen für die Photokina

Beitrag von Frank Glencairn » Mi 26 Feb, 2020 02:00

handiro hat geschrieben:
Mo 24 Feb, 2020 14:44
Ich fliege heute nacht um die halbe Welt....Panik schiebt meine arme Frau...

if this new coronavirus resembles other human coronaviruses, such as its "cousins" that cause SARS
Natürlich.

Das sind keine Cousins, die äußere Hülle und die H-Spikes (die es überhaupt erst ermöglichen am Menschen anzudocken) sind völlig identisch mir SARS.
Das ist kein Zufall. Xing-Yi Ge und Zhengli-Li Shi, vom Wuhan Biowaffenlabor, haben schon 2015 - zusammen mit den US Kollegen - das Teil aus SARS und einem Fledermaus Corona SHCo14 zusammengebastelt.

Die waren damals recht stolz darauf und haben die Ergebnisse in diversen Fachmagazinen, u.A. in Nature publiziert:
Here we examine the disease potential of a SARS-like virus, SHC014-CoV, which is currently circulating in Chinese horseshoe bat populations. Using the SARS-CoV reverse genetics system2, we generated and characterized a chimeric virus expressing the spike of bat coronavirus SHC014 in a mouse-adapted SARS-CoV backbone. The results indicate that group 2b viruses encoding the SHC014 spike in a wild-type backbone can efficiently use multiple orthologs of the SARS receptor human angiotensin converting enzyme II (ACE2), replicate efficiently in primary human airway cells and achieve in vitro titers equivalent to epidemic strains of SARS-CoV. https://www.nature.com/articles/nm.3985




Bluboy
Beiträge: 748

Re: CP+ wegen Covid-19 abgesagt - Implikationen für die Photokina

Beitrag von Bluboy » Mi 26 Feb, 2020 02:53

Die Aktien gehen in den Keller, = kaufen
und wenn die Krise vorbei ist sind wir entweder Tot oder werden Reich.




roki100
Beiträge: 4224

Re: CP+ wegen Covid-19 abgesagt - Implikationen für die Photokina

Beitrag von roki100 » Mi 26 Feb, 2020 03:22

Kauf lieber viel Wasser und Brot...Knoblauch auch (vll. hilft das wirklich)...um mindestens zwei Monate davon zu (über)leben. Aktien kannst Du ja nicht essen...




Bluboy
Beiträge: 748

Re: CP+ wegen Covid-19 abgesagt - Implikationen für die Photokina

Beitrag von Bluboy » Mi 26 Feb, 2020 03:32

Ich bin Katholik, da sind derzeit 40 Tage Fastenzeit angesagt
und ich schwör auf die Fleischbrühe meiner Oma




Darth Schneider
Beiträge: 5293

Re: CP+ wegen Covid-19 abgesagt - Implikationen für die Photokina

Beitrag von Darth Schneider » Mi 26 Feb, 2020 06:19

@Frank
Ich denke nicht das das Virus von dem Labor in Wuhan kommt. Erstens ist es ein sehr modernes Labor, ein Unfall dürfte also ausgeschlossen sein. Das würden die Chinesen auch zugeben müssen.
Zweitens, Absichtlich wurde das Virus ganz bestimmt nicht von den Chinesen verteilt, das wäre ja sinnlos die eigene Bevölkerung krank zu machen.
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




Axel
Beiträge: 12972

Re: CP+ wegen Covid-19 abgesagt - Implikationen für die Photokina

Beitrag von Axel » Mi 26 Feb, 2020 08:42

Darth Schneider hat geschrieben:
So 23 Feb, 2020 19:42
Wenn man sich die Zahlen anschaut ist die Sterblichkeitsrate immer noch überschaubar. An der normalen Grippe sterben viel, viel mehr Menschen.
Die Sterblichkeitsrate meint nicht die absoluten Opferzahlen, die bei allen herkömmlichen Grippearten zusammengenommen momentan noch etwas höher sind. Es meint den Prozentsatz der Infizierten, die nicht überleben. Und da las ich zuletzt etwas von 2 % bei Covid 19. Wenn jeder Fünfzigste durch eine normale Grippe stürbe, würden wir winters nur noch mit Masken rumlaufen und uns hundertmal am Tag die Hände desinfizieren, was übrigens als Schutz ziemlich effektiv ist, wenn auch nicht so effektiv wie einfach nur zuhause zu bleiben. An einer normalen Grippe stirbt jeder Tausendste (0,1 %).

Was die Verschwörungstheorien á la "Outbreak" mit einem in chinesischen Labors gezüchteten Virus betrifft, so ergibt er nach dem cui bono? - Prinzip keinen Sinn. Vielleicht schon eher, wenn die Amerikaner Virus und Impfstoff gebastelt hätten. Zur Schwächung der chinesischen Stellung im Weltmarkt. Aber auch dieses Szenario halte ich für unwahrscheinlich.
Na und? Im Fernsehen wird ja auch alles wiederholt ...




Frank Glencairn
Beiträge: 11391

Re: CP+ wegen Covid-19 abgesagt - Implikationen für die Photokina

Beitrag von Frank Glencairn » Mi 26 Feb, 2020 08:53

Axel hat geschrieben:
Mi 26 Feb, 2020 08:42


Was die Verschwörungstheorien á la "Outbreak" mit einem in chinesischen Labors gezüchteten Virus betrifft, so ergibt er nach dem cui bono? - Prinzip keinen Sinn. Vielleicht schon eher, wenn die Amerikaner Virus und Impfstoff gebastelt hätten. Zur Schwächung der chinesischen Stellung im Weltmarkt. Aber auch dieses Szenario halte ich für unwahrscheinlich.
Seit wann ist ein Artikel in Nature eine Verschwörungstheorie?
Außerdem waren die Amis ja daran beteiligt - hab ich doch geschrieben: " ..schon 2015 - zusammen mit den US Kollegen"




roki100
Beiträge: 4224

Re: CP+ wegen Covid-19 abgesagt - Implikationen für die Photokina

Beitrag von roki100 » Mi 26 Feb, 2020 13:18




iasi
Beiträge: 14919

Re: CP+ wegen Covid-19 abgesagt - Implikationen für die Photokina

Beitrag von iasi » Mi 26 Feb, 2020 16:36

Wenn ein Ausbruch einer Covid-19-Welle nicht verhindert werden kann, werden die Auswirkungen extrem sein.
Auch wenn die Sterblichkeitsrate bei 1% liegen würde, wäre die Zahl der Toten dennoch sehr hoch, denn die Zahl der Infizierten würde drastisch steigen.
Wer infiziert ist, wird Krankheitssymptome aufweisen und behandelt werden müssen. Das Gesundheitssystem wird dadurch erheblich gefordert sein. Und Arbeitsausfälle belasten dann die Wirtschaft.
Zudem sind die Lieferketten schon jetzt z.T. unterbrochen und die wirtschaftlichen Auswirkungen nicht zu unterschätzen.




roki100
Beiträge: 4224

Re: CP+ wegen Covid-19 abgesagt - Implikationen für die Photokina

Beitrag von roki100 » Mi 26 Feb, 2020 20:56

Frank Glencairn hat geschrieben:
Mi 26 Feb, 2020 02:00
handiro hat geschrieben:
Mo 24 Feb, 2020 14:44
Ich fliege heute nacht um die halbe Welt....Panik schiebt meine arme Frau...

if this new coronavirus resembles other human coronaviruses, such as its "cousins" that cause SARS
Natürlich.

Das sind keine Cousins, die äußere Hülle und die H-Spikes (die es überhaupt erst ermöglichen am Menschen anzudocken) sind völlig identisch mir SARS.
Das ist kein Zufall. Xing-Yi Ge und Zhengli-Li Shi, vom Wuhan Biowaffenlabor, haben schon 2015 - zusammen mit den US Kollegen - das Teil aus SARS und einem Fledermaus Corona SHCo14 zusammengebastelt.

Die waren damals recht stolz darauf und haben die Ergebnisse in diversen Fachmagazinen, u.A. in Nature publiziert:
Here we examine the disease potential of a SARS-like virus, SHC014-CoV, which is currently circulating in Chinese horseshoe bat populations. Using the SARS-CoV reverse genetics system2, we generated and characterized a chimeric virus expressing the spike of bat coronavirus SHC014 in a mouse-adapted SARS-CoV backbone. The results indicate that group 2b viruses encoding the SHC014 spike in a wild-type backbone can efficiently use multiple orthologs of the SARS receptor human angiotensin converting enzyme II (ACE2), replicate efficiently in primary human airway cells and achieve in vitro titers equivalent to epidemic strains of SARS-CoV. https://www.nature.com/articles/nm.3985

damit ist eigentlich alles gesagt. :/




rudi
Administrator
Administrator
Beiträge: 1250

Re: CP+ wegen Covid-19 abgesagt - Implikationen für die Photokina

Beitrag von rudi » Do 27 Feb, 2020 14:47

Einfache Welt:
Die Chinesen entwickeln mit den Amerikanern zusammen (!!) Biowaffen und weil die Ergebnisse dabei so sensationell ausfallen, können sie sie nicht mehr geheimhalten sondern müssen sie vor Stolz der Welt in Nature präsentieren. Irgendwie stelle ich mir aktuelle Biowaffen-Entwicklung etwas diskreter vor.
Aber muss ja so gewesen sein, weil die H-Spikes gleich sind, ist doch klar.




iasi
Beiträge: 14919

Re: CP+ wegen Covid-19 abgesagt - Implikationen für die Photokina

Beitrag von iasi » Do 27 Feb, 2020 14:57

Wichtiger dürfte wohl sein, wie die Ausbreitung noch einzudämmen ist.

Mittlerweile sind die Infektionsketten nicht mehr vollkommen überschau- und nachvollziehbar. Dies ist sehr bedenklich. Man muss also befürchten, dass sich der Virus nun unkontrolliert ausbreitet - eben auch in Europa.

Und das kann nun sehr schnell gehen.

Wenn es richtig losgeht, wird es erhebliche Auswirkungen in jedem Bereich haben.




tom
Administrator
Administrator
Beiträge: 1300

Re: CP+ wegen Covid-19 abgesagt - Implikationen für die Photokina

Beitrag von tom » Do 27 Feb, 2020 14:57

Experts debunk fringe theory linking China’s coronavirus to weapons research

“Based on the virus genome and properties there is no indication whatsoever that it was an engineered virus,” said Richard Ebright, a professor of chemical biology at Rutgers University.
...
“Hypothetically, a bioweapon would be designed to be highly targeted in its effects, whereas since its outbreak the coronavirus is already on track to become widespread in China and worldwide,” she said.
slashCAM




Funless
Beiträge: 3872

Re: CP+ wegen Covid-19 abgesagt - Implikationen für die Photokina

Beitrag von Funless » Do 27 Feb, 2020 15:22

MfG
Funless

Joker hat geschrieben:You're not speaking anything any human could understand! I don't even know if this was a question or declarative statement.




roki100
Beiträge: 4224

Re: CP+ wegen Covid-19 abgesagt - Implikationen für die Photokina

Beitrag von roki100 » Mo 02 Mär, 2020 22:48

"Arbeits- und Schulfrei durch Coronavirus ab Dienstag den 03.03.2020 für alle Bürger und Bürgerinnen in Deutschland! Mehr zum Artikel findest du hier:"

https://external-preview.redd.it/vxPXEG ... 4e2ea2cb9f




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Fujifilm X-T4 in der Praxis: Videostabilisierung, Autofokus, Ergonomie und Fazit … Teil 2
von Jörg - Di 8:36
» Panorama mit dem Osmo Pocket
von Ahnungslos3 - Di 7:46
» Empfehlung: Junun (PT Anderson, gedreht mit Blackmagic Pocket)
von Frank Glencairn - Di 7:44
» Sirui kündigt anamorphotisches Weitwinkel-Objektiv 35mm F/1.8 1.33x an
von Frank Glencairn - Di 7:36
» Sehr helle Lichter mit der C100 MKII
von TomStg - Di 6:55
» Ein wirklich gutes Tutorial zum Thema Licht setzen ...
von klusterdegenerierung - Di 1:16
» Was schaust Du gerade?
von klusterdegenerierung - Di 1:09
» Wie herausfinden, ob echtes 10-bit video vorliegt o. 8bit Quelle in 10-bit Container?
von dienstag_01 - Di 1:06
» Fieldmonitor im Videomodus Schwarz
von Tscheckoff - Mo 23:01
» Sony PXW-FS5 ggf mit Kit-Objektiv (Sony SELP18105G)
von MrPoseidon - Mo 22:38
» Kinefinity Terra 4K bekommt ProRes 4444 und 4444XQ Aufnahme
von teichomad - Mo 20:52
» Bildqualitative Einschränkungen von Prosumerkameras
von Jörg - Mo 20:36
» Bestätigt: Sony Alpha 7S II Nachfolger kommt im Sommer
von klusterdegenerierung - Mo 20:17
» Canon EOS R5 und R6 vorgestellt - Stabilisiertes Vollformat bis 8K RAW mit Dual Pixel AF
von MrMeeseeks - Mo 19:37
» .MP4 Dateien nach Import in CS4 Extended nur noch in der Ton-Spur vorhanden!
von Jellocheck - Mo 19:29
» Kein Bild beim Einfügen einer MTS Datei
von pkirschke - Mo 19:08
» Sony HDR FX1
von Jott - Mo 16:43
» Live Stream Equipment Beginner
von Chiara - Mo 16:03
» Kaufberatung Camcorder 500-800 Euro
von matthy30 - Mo 15:59
» Philips 278M1R: UltraHD 27" Monitor mit 89% Adobe RGB
von slashCAM - Mo 15:02
» Sturm + Drohne + HDR + SW
von klusterdegenerierung - Mo 11:33
» Sony DCR-SR35 HDD Hybrid - ein paar weiterführende Fragen
von Jott - Mo 9:37
» Atelierkamera, hä?
von ruessel - Mo 8:51
» Ohrwurm Cobra
von ruessel - Mo 8:36
» FeiyuTech Ak4500 + DualHandle
von DAF - Mo 8:19
» Medienorganistion AVCHD und FCPX
von TomWI - Mo 7:37
» Apple ersetzt Intel CPUs in Macs durch eigene ARM Prozessoren
von motiongroup - Mo 4:57
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - Mo 0:51
» Kurzer Blick auf die Canon EOS R5 und R6 - Zurück in die Herzen der Filmer?
von Tscheckoff - So 23:23
» Z Cam - Bild Eigenschaften
von panalone - So 21:48
» Komponist (Filme, Werbung usw)
von unerase - So 16:52
» Kann mir jemand eine HDV-Kassette auf USB-Stick spielen?l
von Siegfried Zenke - So 16:17
» China-Kracher: Pictor S35 Zoom 20-55mm T2.8 und 50-125mm T2.8 von DZOFilm
von iasi - So 12:16
» ZCam F6 vs Amira
von klusterdegenerierung - So 11:28
» Neu: Blackmagic ATEM 2 M/E und ATEM 4 M/E Advanced Panels
von slashCAM - So 10:15
 
neuester Artikel
 
Canon EOS R5 und R6 für Filmer?

Schafft es Canon mit den neuen EOS R5 und R6 Modellen verlorene Filmer wieder für sich zu begeistern? Die Chancen stehen nicht schlecht, denn die R5 und R6 sind spannend wie kaum ein anderer Foto-/Video-Hybrid von Canon nach der EOS 5D Mark III. Wir konnten vorab einen (sehr) kurzen Blick auf sie werfen... weiterlesen>>

Richtmikrofon oder Richtrohrmikrofon? Und wann setzt man Richtrohre optimal ein?

Häufig werden die Bezeichnungen Richtmikrofon und Richtrohrmikrofon synonym verwendet. Was allerdings schnell zu Verwirrung führen kann. Zu den Richtmikrofonen gehören viel mehr Mikrofontypen, die teilweise auch andere Richtcharakteristiken mitbringen und damit auch anders eingesetzt werden ... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...